Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,23 % EUR/USD+0,13 % Gold+4,30 % Öl (Brent)0,00 %

Nokia: 2014 und die schwarzen Zahlen

eröffnet am 28.01.13 17:55:18 von
Nachrichten [W:O]

neuester Beitrag 28.01.13 18:29:34 von
teppichprofi


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Nachrichten [W:O]
28.01.13 17:55:18
Beitrag Nr. 1
Die Analysten der WGZ Bank erneuern die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Nokia. Das Kursziel belassen sie auf 2,00 Euro. Der Umsatz verfehlt im vierten Quartal die Erwartung der Analysten. Allerdings hatten die Experten den ersten Gewinn seit …

Lesen sie den ganzen Artikel: Nokia: 2014 und die schwarzen Zahlen
Avatar
JoeW
28.01.13 17:55:18
Beitrag Nr. 2
Zum Thema Analysten habe ich mal in meinen alten Unterlagen herumgekramt.

Der 22.02.2001 war für mich der beste Beweis dass Analysten versuchen zu manipulieren.
Nicht erst seit dem Untergang des Neuen Marktes, und bis heute hat sich nichts gebessert.

Die WGZ-Bank hat sich damals am weitesten hinausgelehnt und es war auch noch die falsche Richtung.

Leider ist dieser Link nicht mehr möglich:
http://www3.consors.de/Apps/WebObjec...=8o2000xY100MQ000QG1&MessageID=54595

Brokat war eine Software-Schmiede für Bankensicherheitssoftware.

7 Analysten haben am 22.02.2001 ihr Urteil abgegeben:

Der Aktionärsbrief : Verkaufen
Mainvestor : Reduzieren
Nord LB : Halten
WGZ Bank : Outperformer
Lehman Brothers : Kaufen
NMI Online : Verkaufen
Blue Bull : Kaufen

Unterschiedlicher können Analysten gar nicht über das gleiche Unternehmen urteilen.

Der Wert eines Unternehmens entspricht nicht mehr den Tatsachen, sondern dem wie die Banker die Massen mit Worten und Finanztransaktionen manipulieren.
Avatar
teppichprofi
28.01.13 18:29:34
Beitrag Nr. 3
Die Analysen von Banken kann man in die Tonne kloppen! Die spekulieren ja selber! Und wenn die gerade short sind, werden die nicht gerade die entprechende Aktie auf kaufen setzen.
Und die Bankberater deiner Hausbank lügen dir frech ins Gesicht. Die haben die Vorgaben der Bank zu erfüllen! Und wer die nicht bringt fliegt raus.
Solange wie bei dir noch was zu holen ist, werden die dich immer zu ihrem Vorteil beraten. Brauchst du einen Krediet zum Hausbau werden sie sich alle Mühe geben dich falsch zu beraten. Zum Ende bist du das Haus los und hast noch einen haufen Schulden an der Backe!
Diese Zunft kammt gleich nach den Verbrechern!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben