Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Deutsche Bank AG stuft Daimler auf halten

    eröffnet am 30.01.13 16:22:09 von
    Nachrichten

    neuester Beitrag 08.02.13 16:49:07 von
    Kartoffelpürree
    Beiträge: 5
    ID: 1.179.190
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 2.041


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Nachrichten
    schrieb am 30.01.13 16:22:09
    Beitrag Nr. 1 (44.082.956)
    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Daimler vor der Berichtssaison im europäischen Autosektor von 42,00 auf 35,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Insgesamt dürfte die Produktion im …

    Lesen sie den ganzen Artikel: Deutsche Bank AG stuft Daimler auf halten
    Avatar
    Kartoffelpürree
    schrieb am 30.01.13 16:22:09
    Beitrag Nr. 2 (44.082.957)
    Die Desinformationsbranche der Bankster schlägt wieder zu. Ausgerechnet die Deutsche Bank, die sich in der Vergangenheit immer wieder als erstklsssiger Kontraindikator erwiesen hat, versucht erneut, die Anleger für blöde zu verkaufen. Das ist ein eindeutiges Kaufsignal!
    Avatar
    Snowy58
    schrieb am 30.01.13 17:13:28
    Beitrag Nr. 3 (44.083.267)
    Das halten die "Kollegen" von der Deutschen Bank: :laugh:

    Credit Suisse Group stuft Deutsche Bank auf verkaufen

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Underperform" mit einem Kursziel von 29,00 Euro belassen. Ihr bevorzugter Wert bei den europäischen Investmentbanken sei UBS vor Barclays, und die Aktien des deutschen Bankhauses seien die wenigsten bevorzugten Titel, schrieben die Analysten in einer Branchenstudie vom Montag. Zwar sollten die sich aufhellenden Konjunkturaussichten die Sorgen über die Kapitalisierung der Deutschen Bank verringern und der Geschäftsentwicklung helfen. Allerdings überschatteten die ständig drohenden Risiken durch Rechtsstreitigkeiten, die das Institut in den vergangenen drei Jahren rund 2,3 Milliarden Euro gekostet hätten, die positiven Fundamentaldaten.
    Avatar
    Hasta_La_Vista
    schrieb am 31.01.13 11:12:34
    Beitrag Nr. 4 (44.086.308)
    !
    Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Spam
    Avatar
    Kartoffelpürree
    schrieb am 08.02.13 16:49:07
    Beitrag Nr. 5 (44.119.842)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.083.267 von Snowy58 am 30.01.13 17:13:28Selbst die Tages-Zocker, die auf das Lügenschmalz der Deutschen Bank hereingefallen sind, müssen sich nun die Augen reiben. Ich bin mir sicher, dass vor Abgabe der Zahlen am 7.2.2013 entweder die Bankster selbst oder die ihnen angeschlossenen Hedge-Fond-Zecken noch einen günstigen Einstieg gesucht und auf diese krumme Lügentour auch gefunden haben. Nach einer schon vor Jahren von der WELT erstellten Studie liegen satte 84% dieser Analdesinformanten mit ihren verlogenen Prognosen falsch - das ist gewiss kein Zufall!




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    +0,12
    -1,68
    -1,11
    +0,46
    +1,52
    +0,14
    +0,28
    +1,01
    +0,69
    +0,66