DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)+0,38 %

NEL ASA - Elektrolyse-Spezialist aus Norwege (Seite 7)


Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 54.973.964 von cash_is_king am 18.05.17 19:40:25Vielen Dank für den Link. Hatte ich in der Tat nicht gefunden.
Umso kurioser finde ich allerdings, dass meine Interpretation der Nachricht nicht ganz konform mit der Kursentwicklung ist. Anyway. Ich für meinen Teil habe mich ultralong positioniert, mal schauen was draus wird !
Gruss. T.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.977.114 von tschoki am 19.05.17 09:48:52Hallo tschoki,

hier auch nochmal den Tipp wehalb, viele hier eingestiegen sind, auch meine Wenigkeit:

//www.wallstreet-online.de/nachricht/9351181-3-pennystocks-anschauen:

Microcap Nr. 2: NEL asa Mit NEL (WKN:A0B733), einem Spin-off von Norsk Hydro, kommen wir zu einem meiner Lieblingsthemen, der Wasserstoffwirtschaft. Die Norweger sind eigentlich gar keine Pennystock, denn an der Heimatbörse ist sie derzeit etwa 2Nnorwegische Kronen wert. An der Börse Stuttgart pendelt die Aktie aber entsprechend um den Wert von 20 Eurocent. Das sah früher mal ganz anders aus, aber zwischenzeitlich haben eine Reihe von Kapitalerhöhungen den treuen Anteilseignern mächtig zugesetzt. Aber was früher war, muss alle anderen nicht kümmern. Schließlich wurde das eingesammelte Geld eingesetzt, um sich bestmöglich im Markt zu positionieren. Von der Erzeugung von Wasserstoff bis zur Tankstelle hat das Unternehmen heutzutage ein umfassendes Technologie- und Lösungsportfolio. Dass man insgesamt auf gutem Weg ist, zeigen die jüngsten Aufträge. Im Februar wurde gemeldet, dass Island NEL ausgewählt hat, um das Inselreich schrittweise mit entsprechender Infrastruktur auszustatten. Die Tankstellenfertigung soll bald in Serie übergehen. Außerdem wird aktuell mit dem Partner SunPower ausgelotet, ob aus einer integrierten Kombination von Photovoltaik und Wasserstoff ein Geschäftsmodell werden kann. Im Projektgeschäft beabsichtigt NEL eine Allianz mit dem Spezialisten für leichte Hochdruck-Gasbehälter Hexagon Composites und dem Brennstoffzellen-Hersteller PowerCell Sweden. Das Orderbuch ist nun prall gefüllt und lässt gemeinsam mit dem insgesamt reif werdenden Marktumfeld auf gutes Umsatzwachstum für die kommenden Jahre hoffen. Noch reicht es allerdings nicht aus, um auch profitabel zu sein. Eine operative Marge von minus 48 % im vergangenen Jahr ist Grund zur Sorge, auch wenn der Wert im 4. Quartal auf minus 11 % reduziert werden konnte. Andererseits konnten die flüssigen Mittel der nur gering verschuldeten Skandinavier auf einem Niveau des zweifachen Umsatzes stabilisiert werden, sodass eine weitere Kapitalerhöhung vorerst wohl nicht notwendig sein wird.

In dem Tipp stand schon drin das eine Reihe von Kapitalerhöhungen den Anteilseignern mächtig zugesetzt haben und unten stand drin das weitere Kapitalerhöhungen vorerst wohl nicht nötig sind. Die Kapitalerhöhung kam doch und die war nicht von Pappe, aber wie cash_is_king mir schon geschrieben hat:Die Verwässerung ist in der Tat heavy - aber das Geld ist denke ich gut angelegt. und der Meinung bin ich auch!;) Ausserdem ist der Kauf von Proton erst zum Ende des zweiten Quartals komplett abgeschlossen und das hier http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9171473-nel-asa-aw… und das hier http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9165332-nel-asa-aw… fängt alles erst nach dem zweiten Quartal an, deshalb hatte ich auch geschrieben der Kurs wird wohl erst im dritten und vierten Quartal anziehen.:rolleyes: Der Handel ist bei dieser Aktienzahl ein Witz und wir können nur hoffen, wenn wieder Nachrichten kommen, natürlich positive, dass dann auch der Handel besser wird!:D Mein Bauchgefühl ist gut und ob das etwas taugt werden wir sehen!:)

Gruß
hauswand:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.978.074 von hauswand am 19.05.17 11:30:08Vielen Dank.
Ja, diese Artikel kannte ich. Wie gesagt, ich bin mit sehr langem Horizont dabei und deshalb auch entspannt. Schaunmer mal, wie irgendjemand vor mir schon sagte ....

Schönes WE. T.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben