DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

Auf dem Weg zum BUG


So wie es aussieht macht der neue Grossaktionär ernst. Mit der heutigen Meldung hat er die 75 % Schwelle überschritten.
In diesem Zusammen lanchiert er ein freiwilliges Abfindungsangebot zu 2,80 €

Ich denke auf der nächsten HV sollte über ein BUG Vertrag entschieden werden. Die Ergebniisse werden auch immer besser. Auch wenn die EK Quote er dünn ist.

http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/medisana-veroeffentlichung-gemaess-abs-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung/?companyID=828&newsID=921819

http://cmsmedisana.www1.meditouch.de/wp-content/uploads/2015/11/151113_Q3_2015_MEDISANA_AG.pdf

noch notiert die Aktie unter dem Abfindungspreis.

Meinungen??
MEDISANA AG: Absicht eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots der Xiamen Comfort Science & Technology Group Co., Ltd. für Aktien der MEDISANA AG

Neuss, 18. Dezember 2015. Die Xiamen Comfort Science & Technology Group Co., Ltd. („Easepal“) hat heute ihre Absicht bekannt gegeben, den Aktionären der MEDISANA AG (MEDISANA, ISIN: DE0005492540 / WKN: 549 254) über ihre deutsche Tochtergesellschaft Comfort Enterprise (Germany) GmbH ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu unterbreiten.

Das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot soll den MEDISANA Aktionären zu einem Angebotspreis von 2,80 EUR pro Aktie unterbreitet werden. Dies stellt einen Aufschlag von 14,3% auf den XETRA-Schlusskurs der MEDISANA Aktie vom 17. Dezember 2015 sowie von 3,5% auf den gewichteten XETRA-Dreimonatsdurchschnittskurs dar.

Gleichzeitig hat Easepal eine Vereinbarung zum Erwerb eines Anteils von 75,31% an der MEDISANA aus dem Kreis der Großaktionäre abgeschlossen. Diese Gruppe umfasst sowohl den Hauptaktionär und Vorstandsvorsitzenden von Medisana, Ralf Lindner, als auch den Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Thies Goldberg. Herr Lindner wird sich im Rahmen der Transaktion mittelbar an der Easepal rückbeteiligen und Vorstandschef des Unternehmens bleiben.
Ist denn das Angebot verbindlich oder unter welchen Bedingungen könnte es verschlechtert werden? Kenne das WPÜG nicht allzu genau. In der Unterlage sehe ich keine Bedingungen und eine Bankbestätigung liegt vor. Habe nur Angst, dass das Angebot zurückgezogen wird, falls sich die Situation bei Medisana verschlechtern sollte. Der Großaktionär hat eben Insiderinformationen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.785.995 von martin365 am 19.02.16 12:26:51
Zitat von martin365Ist denn das Angebot verbindlich oder unter welchen Bedingungen könnte es verschlechtert werden? Kenne das WPÜG nicht allzu genau. In der Unterlage sehe ich keine Bedingungen und eine Bankbestätigung liegt vor. Habe nur Angst, dass das Angebot zurückgezogen wird, falls sich die Situation bei Medisana verschlechtern sollte. Der Großaktionär hat eben Insiderinformationen.


Die Angebotsunterlagen enthalten keine Bedingungen. Insofern sollte das Angebot safe sein. Interessant ist die quasi-Ankündigung eines Squeeze Outs in den Angebotsunterlagen. Findet man so auch nicht oft.
Ja es gibt keine Bedingungen. Aber dennoch kann das Angebot geändert werden. Ich weiß nur eben nicht ob es auch verschlechtert werden kann. Erhöhen geht auf jeden Fall nach dem WPÜG.
http://www.easepal.com.cn/medisana-offer/20160225/Bekanntmac…

"...Bis zum 24. Februar 2016, 18.00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) ("Meldestichtag") wurde das Übernahmeangebot für Stück 692.676 Medisana-Aktien angenommen. Dies entspricht einem Anteil von 7,40% des Grundkapitals und der Stimmrechte der Medisana AG...

...Die Gesamtzahl der Medisana-Aktien, für die das Übernahmeangebot bis zum Meldestichtag angenommen wurde, zuzüglich der Stück 7.036.638 Medisana-Aktien, welche der Bieter bereits hält, beläuft sich auf Stück 7.729.314. Dies entspricht einem Anteil von 82,53% des Grundkapitals und der Stimmrechte der Medisana AG..."
"Die Gesamtzahl der Medisana-Aktien, für die das Übernahmeangebot bis zum Meldestichtag
angenommen wurde, zuzüglich der Stück 7.036.638 Medisana-Aktien, welche der Bieter bereits hält,
beläuft sich auf Stück 8.273.438. Dies entspricht einem Anteil von 88,34% des Grundkapitals und der
Stimmrechte der Medisana AG.
Neuss, den 01. März 2016"


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben