Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,16 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,25 % Öl (Brent)-2,26 %

Liberty Europe ProvorsgePlus4U

eröffnet am 29.01.16 15:25:58 von
gerdlim

neuester Beitrag 25.03.16 00:48:10 von
witwe


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
gerdlim
29.01.16 15:25:58
Beitrag Nr. 1
Hallo,

in der Januar Ausgabe der Euro steht ein Artikel über fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Ich habe 2004 die ProvorsgePlus4U Police abgeschlossen und einen Haufen Geld verloren.
Gibt es hier jemanden, der auch einen solchen Vertrag hat? Meiner Meinung nach ist die Widerrufsbelehrung fehlerhaft, da sie a) nicht hervorgehoben ist und b) nicht auf die Textform hingewiesen wurde.

Freue mich auch Antworten.

LG

Gerda
Avatar
witwe
25.03.16 00:48:10
Beitrag Nr. 2
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.612.124 von gerdlim am 29.01.16 15:25:58Hallo Gerda,

ich habe so einen Vertrag, auch seit 2004, also noch zu Zeiten der Steuerfreiheit der Erträge bei Auszahlung unter den damals üblichen Voraussetzungen (mind. 12 Jahre LZ, mind. 5 Jahresbeiträge). Die Vermögensentwicklung folgt den damals dargestellten Verläufen, natürlich schwankend angesichts launenhafter Kapitalmärkte - aber das ich Geld verloren hätte, sehe ich nicht - natürlich habe ich gebühren bezahlt, aber das macht sich doch über die Laufzeit wieder wett durch die Gutschrift von "Kickbacks" und schließlich die nicht unbedeutende Steuerfreiheit - worin liegt denn das Problem bei Dir ? Ich würde meinen jedenfalls nicht rückabwickeln wollen, erhöhe derzeit sogar jedes Jahr den Beitrag um 10 %,

Gruß, Jörg


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben