DAX+0,42 % EUR/USD-0,82 % Gold-0,78 % Öl (Brent)+1,03 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 03.03.2016



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 03.03.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPN
Ausländische Wertpapierinvestitionen , veröffentlicht durch das Finanzministerium, verweisen auf Schuldverschreibungen im inländischen Markt, aufgenommen von einem ausländischen Unternehmen, ausgestellt in inländischer Währung. Der Bericht wird vom Finanzministerium veröffentlicht und zeig detailliert den Geldfluss aus dem öffentlichen Sektor mit Ausnahme der Bank of Japan. Die Nettodaten zeigen den Unterschied von Kapitalzufluss und -abfluss. Eine positive Differenz zeigt einen Nettoumsatz von ausländischen Wertpapieren durch gebietsansässige (Kapitalzufluss) und eine negative Differenz zeigt die Nettokäufe ausländischer Wertpapiere durch gebietsansässige (Kapitalabfluss).
tts-51647983
83340
Regierung
933 Mrd.¥-1,974 Bil.¥
00:50JapanJPN
Ausländische Wertpapierinvestitionen, veröffentlicht vom Finanzministerium, verweisen auf Schuldverschreibungen des inländischen Markt gegenüber eines ausländischen Unternehmen hin, ausgestellt in Inlandswährung. Der Bericht wird vom Finanzministerium detailliert veröffentlicht und zeigt die Geldbewegungen aus dem öffentlichen Sektor, mit Ausnahme der Bank of Japan. Die Nettodaten zeigt den Unterschied von Kapital-Zufluss und -Abfluss. Eine positive Differenz zeigt einen Nettoumsatz von ausländischen Wertpapieren durch gebietsansässige (Kapitalzufluss) und eine negative Differenz zeigt Nettokäufe ausländischer Wertpapiere durch gebietsansässige (Kapitalabfluss) an.
tts-51647987
83339
Regierung
-1,016 Bil.¥--441 Mrd.¥
07:00IrlandIRL
Der PMI Produktion wird von Markit Economics veröffentlicht und er gibt die Geschäftsbedingungen des produzierenden Gewerbes an. Er ist ein wichtiger Indikator für die Geschäftslage und die allgemein wirtschaftliche Lage. Ein Ergebnis über 50 ist für den Euro bullish und ein Ergebnis darunter entsprechend bearish.
tts-31545208
84250
Konjunktur
52,9-54,3
07:30FrankreichFRA
Die ILO-Arbeitslosenquote, veröffentlicht durch INSEE beinhaltet die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zu allen aktiven Arbeitnehmern in der Wirtschaft. Wenn die Zahl steigt, bedeutet es einen Mangel an Expansion innerhalb des Französischen Arbeitsmarktes und damit eine Schwächung in der Wirtschaft. Normalerweise ist eine Abnahme des Wertes als positiv (oder bullish) für den Euro zu sehen, während eine Erhöhung als negativ (oder bearish) betrachtet wird.
tts-31545019
84146
Beschäftigung
10,3%-10,6%
08:00GroßbritannienGBR
Der Nationwide Immobilienpreis zeigt den Wert der Immobilienpreise Großbritanniens und die aktuellen Bewegungen am Wohnungsmarkt. Es ist ein sensibler Faktor innerhalb der britischen Wirtschaft. Generell ist eine hohe Lesung für den GBP bullish und eine niedrige entsprechend bearish.
tts-31544173
83187
Verbrauch & Inflation
4,8%5%4,4%
08:00GroßbritannienGBR
Der Nationwide Immobilienpreis zeigt den Wert der Immobilienpreise Großbritanniens und die aktuellen Bewegungen am Wohnungsmarkt. Es ist ein sensibler Faktor innerhalb der britischen Wirtschaft. Generell ist eine hohe Lesung für den GBP bullish und eine niedrige entsprechend bearish.
tts-31544175
83186
Verbrauch & Inflation
0,3%0,5%0,3%
09:15SpanienESP
Der PMI Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors Spaniens. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der spanische Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31545079
83467
Konjunktur
54,15454,6
09:30GroßbritannienGBR
Die Halifax Immobilienpreisindex veröffentlicht durch HBOS ist in Großbritannien die am längsten laufende monatliche Hauspreis-Serie. Sie präsentiert Immobilienpreise und Immobilienpreisbewegungen auf einer Like-for-Like-Basis. Die Immobilienpreise werden als ein wichtiger Indikator für Inflationsdruck angesehen. Ein hoher Wert wird als positiv (oder bullish) für den GBP gesehen, während ein niedriger Wert als negativ (oder bearish) betrachtet wird.
tts-31544610
84535
Verbrauch & Inflation
-1,4%0%1,7%
09:30GroßbritannienGBR
Die Halifax Immobilienpreisindex veröffentlicht durch HBOS ist in Großbritannien die am längsten laufende monatliche Hauspreis-Serie. Sie präsentiert Immobilienpreise und Immobilienpreisbewegungen auf einer Like-for-Like-Basis. Die Immobilienpreise werden als ein wichtiger Indikator für Inflationsdruck angesehen. Ein hoher Wert wird als positiv (oder bullish) für den GBP gesehen, während ein niedriger Wert als negativ (oder bearish) betrachtet wird.
tts-31544614
84536
Verbrauch & Inflation
9,7%10,4%9,7%
09:45ItalienITA
Der PMI Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors Italiens. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31545172
83468
Konjunktur
53,853,153,6
09:50FrankreichFRA
Der PMI Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors Frankreichs. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der französische Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31545078
83469
Konjunktur
49,249,849,8
09:50FrankreichFRA
Der monatliche PMI Composite Bericht für Produktion und Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht. Die Daten basieren auf einer Umfrage unter einer Vielzahl von Führungskräften der Privatwirtschaft in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. In der Regel wird der Bericht am dritten Arbeitstag eines jeden Monats veröffentlicht. Die einzelnen Umfrageergebnisse werden je nach Größe des Unternehmens und dem jeweiligen Beitrag zur Gesamtwirtschaft gewichtet. Die Daten von größeren Unternehmen haben damit einen größeren Einfluss auf den Index, als die von kleineren Unternehmen. Die Umfrage beinhaltet die Frage, ob es gegenüber dem Vormonat eine Verbesserung, Verschlechterung oder gar keine Veränderung gegeben hat. Hieraus ergeben sich dann Prozentsätze aus denen der Index abgeleitet wird. Ein Niveau von 50,0 signalisiert keine Änderung gegenüber dem Vormonat. Über 50,0 zeigt eine Verbesserung und unter 50,0 einen Rückgang.
tts-82648851
83470
Konjunktur
49,3-49,8
09:55DeutschlandDEU
Der monatliche PMI Composite Bericht für Produktion und Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht. Die Daten basieren auf einer Umfrage unter einer Vielzahl von Führungskräften der Privatwirtschaft in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. In der Regel wird der Bericht am dritten Arbeitstag eines jeden Monats veröffentlicht. Die einzelnen Umfrageergebnisse werden je nach Größe des Unternehmens und dem jeweiligen Beitrag zur Gesamtwirtschaft gewichtet. Die Daten von größeren Unternehmen haben damit einen größeren Einfluss auf den Index, als die von kleineren Unternehmen. Die Umfrage beinhaltet die Frage, ob es gegenüber dem Vormonat eine Verbesserung, Verschlechterung oder gar keine Veränderung gegeben hat. Hieraus ergeben sich dann Prozentsätze aus denen der Index abgeleitet wird. Ein Niveau von 50,0 signalisiert keine Änderung gegenüber dem Vormonat. Über 50,0 zeigt eine Verbesserung und unter 50,0 einen Rückgang.
tts-82648987
83472
Konjunktur
54,1-53,8
09:55DeutschlandDEU
Der PMI Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors Deutschlands. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der deutsche Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31544214
83471
Konjunktur
55,355,155,1
10:00Euro ZoneEUR
Der PMI Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors der Eurozone. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der Europäische Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31544495
83473
Konjunktur
53,35353
10:00Euro ZoneEUR
Der Gesamt PMI Produktion und Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungs- und Produktionssektors der Eurozone. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-51647956
83474
Konjunktur
5352,752,7
10:30GroßbritannienGBR
Der PMI Dienstleistung wird von Chartered Institute of Purchasing & Supply und Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors Großbritanniens. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der britische Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den GBP bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31544248
83475
Konjunktur
52,755,155,6
11:00Euro ZoneEUR
Die Einzelhandelsumsätze werden von Eurostat veröffentlicht und sie erfassen die Änderungen im Einzelhandelssektor. Sie zeigen kurz- und mittelfristig die Wertentwicklung des Einzelhandels. Generell ist eine hohe Lesung für den EUR bullish, während eine niedrige Lesung entsprechend bearish ist.
tts-31544266
83504
Verbrauch & Inflation
0,4%0,1%0,3%
11:00Euro ZoneEUR
Die Einzelhandelsumsätze werden von Eurostat veröffentlicht und sie erfassen die Änderungen im Einzelhandelssektor. Sie zeigen kurz- und mittelfristig die Wertentwicklung des Einzelhandels. Generell ist eine hohe Lesung für den EUR bullish, während eine niedrige Lesung entsprechend bearish ist.
tts-31544264
83505
Verbrauch & Inflation
2%1,3%1,4%
11:12SpanienESP
Die im Kalender dargestellten Renditen beziehen sich auf die Anleihen, welche vom spanischen Finanzministerium versteigert wurden. Die spanischen Anleihenhaben Laufzeiten von mehr als 2 Jahren.Die Renditen sind die Renditen der Anleger, die sie bis zum Ende der Laufzeit erhalten.Die Investoren beobachten die Volatilität der Rendite und vergleichen diese mit früheren Auktionen, da sie ein Indikator für die Sicherheit der Staatsverschuldung sind.
tts-51647902
84565
Regierung
0,694%-0,606%
11:13FrankreichFRA
Die im Kalender dargestellten Renditen beziehen sich auf die Anleihen, welche vom französischen Finanzministerium versteigert wurden. Die Renditen werden durch die Anleihenmarkt Investoren festgelegt und können daher verwendet werden, um eine Prognose über zukünftige Zinssätze zu treffen.
tts-51647905
84465
Regierung
0,63%-0,67%
13:30USAUSA
Der Challenger Arbeitsplatzabbau von Challenger, Grey & Christmas wird monatlich veröffentlicht und er gibt Auskunft über die Zahl der Entlassungen. Der Bericht ist für Investoren ein Indikator um die Stärke des Arbeitsmarktes zu bestimmen.
tts-51647904
83547
Beschäftigung
61,599 Tsd.-75,114 Tsd.
14:30USAUSA
Die Folgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung werden vom US Department of Labor veröffentlicht und sie stellt die Anzahl von Personen dar, welche aktuell Arbeitslosengeld beziehen. Ein Anstieg des Indikators hat negative Auswirkungen auf die Konsumausgaben und das Wirtschaftswachstum. Generell ist ein hoher Wert für den USD bearish und ein niedriger Wert entsprechend bullish.
tts-31544615
84148
Beschäftigung
2,257 Mio.2,25 Mio.2,253 Mio.
14:30USAUSA
Die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung werden vom US Department of Labor veröffentlicht und sie zeigen die Anzahl der Menschen, welche einen Erstantrag auf Arbeitslosenunterstützung stellen. Steigt die Zahl, so deutet dies auf eine Schwäche des Arbeitsmarktes hin, was auch die Stabilität der US-Wirtschaft beeinflusst. Allgemein ist ein sinkendes Ergebnis für den USD bullish.
tts-31544195
84147
Beschäftigung
278 Tsd.271 Tsd.272 Tsd.
14:30USAUSA
Die Lohnstückkosten werden vom Bureau of Labor Statistics, Department of Labor veröffentlicht und sie zeigen die Gesamtkosten des Einsatzes von Arbeitskräften. Die Lohnstückkosten dienen als Indikator für Trends der Produktionskosten, Aktienkurse und der Inflation. Generell ist eine hohe Lesung für den USD bullish, während eine niedrige Lesung entsprechend bearish ist.
tts-31544494
80788
Beschäftigung
3,3%4,7%4,5%
14:30USAUSA
Die Nicht-landwirtschaftliche Produktivität wird durch das Bureau of Labor Statistics of the US Department of Laborveröffentlicht und es zeigt die Ausgaben pro Arbeitsstunde. Sie gibt die Gesamtgeschäfts-Gesundheit der USA an, die einen Einfluss auf das BIP hat. Generell ist eine hohe Lesung für den USD bullish und ein niedriger entsprechend bearish.
tts-31544285
69823
Konjunktur
-2,2%-3,2%-3%
15:45USAUSA
Der Dienstleistung PMI von Markit Economics zeigt die Geschäftsbedingungen der Dienstleistungsbranche. Da der Dienstleistungssektor einen Großteil des BIP ausmacht ist der Dienstleistung PMI ein wichtiger Indikator für die Gesamtwirtschaftslage in den USA. Ein Ergebnis über 50 signalisiert einen bullish USD, während eine Lesung darunter bearish Auswirkungen mit sich bringt.
tts-68537692
83507
Konjunktur
49,749,849,8
15:45USAUSA
Der PMI Composite Monatsbericht des Industrie- und Dienstleistungssektors wird von Markit veröffentlicht und er beinhaltet die Umfrageergebnisse einer hohen Zahl von Führungskräfte. Die Daten werden in der Regel am dritten Werktag eines jeden Monat veröffentlicht. Die Antworten der Führungskräfte werden je nach Größe des Unternehmens gewichtet. Die Antworten von größeren Unternehmen haben somit einen größeren Einfluss auf das Ergebnis. Ein Index-Niveau von 50,0 zeigt gegenüber dem Vormonat keine Änderung. Ein Ergebnis über 50 zeigt eine Verbesserung und ein Ergebnis darunter eine dementsprechende Verschlechterung.
tts-73909465
83506
Konjunktur
50-50,1
16:00USAUSA
Die Werksaufträge, von dem  US Census Bureau veröffentlicht, sind ein Maß für die Gesamtaufträge von Gebrauchs- und langlebigen Gütern wie Lieferungen (Vertrieb), Inventar und Aufträge auf der Fertigungsebene, die Einblick in die Inflation und Wachstum in der verarbeitenden Industrie angeben. Normalerweise wird ein hoher Wert als positiv (oder bullish) für den USD angesehen, während ein niedriger Wert als negativ (oder bearish) betrachtet wird.
tts-31544283
83548
Konjunktur
1,6%2%-2,9%
16:00USAUSA
Der ISM nicht-verarbeitendes Gewerbe wird vom Institute for Supply Management veröffentlicht und er zeigt die Geschäftsbedingungen des nicht-verarbeitenden Gewerbes, welches das BIP nicht zu sehr positiv oder negativ zu beeinflussen vermag. Ein Ergebnis über 50 ist für den USD positiv.
tts-31544270
83508
Konjunktur
53,453,253,5
16:30USAUSA
Diese Daten entstammen einem Verrechnungsverfahren, welches die monatlichen EIA (Energy Information Administration) Daten und die wöchentlichen AGA (American Gas Association) Daten beinhaltet.
tts-51647882
83166
Konjunktur
-48 Mrd.-41 Mrd.-117 Mrd.
18:45GroßbritannienGBR
Andrew G. Haldane ist Exekutivdirektor für Finanzstabilität und Chefökonom bei der Bank of England. Er ist Mitglied des währungspolitischen Ausschusses ( MPC ) der Bank von England. Er ist in der Bank hauptverantwortlich für Wirtschaftsstatistiken und Forschung.
84559
Zentralbanken
---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Konsolidierungstag mit leichter Tendenz nach oben. Wann startet die Bewegung?
Rückblick: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1227738-1-10/tage… Gestern wurde mit einem Up-Gap eröffnet aber die Bewegung startete nicht, die nahen Gaps wurden geschlossen und der Rest des Tages war Konsolidierung der Vortagesbewegung angesagt.

Im Chart habe ich die steilere Trendlinie aus dem 10er rausgenommen, da diese keine Bedeutung mehr hat und die rote Abwärtstrendlinie an den gestrigen Tag angepasst, durch die Länge waren die Auflagepunkte nicht ganz sauber.

Da nach der Konsolidierung, die heute, morgen oder ? zu Ende sein kann, die Bewegungsfortsetzung ansteht, dürfte diese in Trendrichtung long aus der Korrektur heraus, Stundenchart, stattfinden.

Im 10er Chart kann diese gestern bereits, mit dem Bruch des blauen Dreiecks, gestartet sein:

Die Eröffnung wird zeigen, ob der Gedanke passt und wir zunächst oberhalb des Dreieckes verbleiben.
Weitere Ziele dann gestriges Hoch bei 9838.
Dort steht dann entweder Bruch oder Wende auf dem Plan und zunächst die Tendenz ob es erneut ein engerer Tag wird, oder die Bewegung weiter läuft. Gelingt der Bruch kann der Bereich 9926 und etwas darunter gespielt werden.
Falls nicht tendiere ich erneut in Richtung der gebrochenen roten Abwärtstrendlinie bzw. seitwärts.

Ist alles noch die Glaskugel wichtig sind die Linien im Chart und wie der Kurs sich an diesen verhält. Obs dann weit trägt weiß man erst hinterher. ;)

Im Tagesverlauf versuche ich ein passendes Update zu schreiben, hab morgen aber Termine und bin mir nicht sicher ob es gelingt.


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan
Ausblick 3. März 2016
Der Anstieg vom Dienstag in den USA (links Dow, rechts S&P) wurde am Mittwoch verteidigt.
Somit haben sie im Tageschart Bestätigungskerzen produziert.

Ich schrieb im ersten Tagesausblick, dass der Lackmustest für beide Indizes nun an den 61.8% Fibo Rückläufen wartet. Und dass dort entscheidende Kämpfe zwischen Bullen und Bären zu erwarten sind, denn das 61.8% Fibo ist in der Regel der Bären letzte Verteidigungslinie.

Ob das verhaltene Konsolidieren am Mittwoch nun Unsicherheit oder Kräfte sammeln bedeutete, muss man abwarten. Wollen die Bullen jedoch weitere Anstiege, so werden sie im Wochenchart nichts mehr verlieren wollen, denn aktuell hätten sich in beiden Indizes "three white soldiers" gebildet, also drei ähnlich hohe weiße Kerzen, die für einen weiteren Ausbruch sprächen.

Zwei Tage bleiben den Bullen dafür also noch.
Ginge es über die bedeutenden 61.8% Fibo Rückläufe 17.013 und 1.998 hinaus, so wären die nächsten Ziele auf der Oberseite die 76.4% Fibos bei 17.382 und 2.043.

Konsolidierungen dürfen jetzt auf Tagesbasis nicht mehr unter 16.714 und 1.962 schließen. Letzter Halt, sollte das doch passieren, wären 16.626 / 1.948, die Doppelboden Trigger beider Indizes.



Nun aber zum Dax!

Da wir uns eben die Tagescharts USA anschauten, gleich einmal ein Blick auf unseren Dax im Tageschart, links im Bild.

Während die USA bereits über ihren 50% Fibo Rückläufen stehen und sich offensichtlich anschicken, ihre 61.8% Rückläufe zu testen, hat es der Dax bislang nur knapp über den 38.2% Rücklauf 9.742 geschafft. Stünde er dort, wo die USA sich tummeln, dann hätte er heute im Bereich 10.190 schließen müssen.

Wer hier nun über- oder untertreibt, müssen wir abwarten. Da der Dax aber oft, wenn auch mit Verspätung, den Leitbörsen in USA folgt, ist davon auszugehen, dass er sich zügig auf den Weg macht und –vielleicht noch diese Woche- an das 50% Fibo 10.065 läuft.

Das natürlich über die wichtige Zwischenstation 9.928, dem Hoch vom 27. Februar aus dem M30 5:0 Chart, rechts, und danach, ebenfalls M30 Chart, das Ziel der ABC (graue Kisten) bei 10.114. Schafft Dax das, dann dürfte auch er sich demnächst mit den Bären am 61.8% Fibo Rücklauf 10.388 prügeln.

Für den Dax im Tageschart ist es jetzt imminent wichtig, mit dem Schlusskurs über dem 38.2 Fibo 9.742 zu bleiben! Gelingt das nicht, riskiert er die Pace zu verlieren, die sich nun aus dem Kanalausbruch nach oben ergeben sollte.

Links, im M30 Chart, bleibt es bei der Unterstützung 9.572 / 9.587 und dem SK vom Dienstag, 9.717, der heute getestet und verteidigt wurde.




Danke übrigens für die vielen Rückmeldungen für den ersten geposteten Tagesausblick.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag. Bitte daran denken, dass diese Einschätzung auf Stand 22:00 Uhr beruht. Was die Asiaten machen werden, steht aktuell noch in den Sternen.

PS: Ich bin weder Bulle noch Bär, bin also auch nicht bullisch oder bärisch. Sollte die aktuelle Rally entscheidende Unterstützungen brechen, switche ich ohne zu zögern auf die andere Seite des Trades.
Oder wie Oscar Carboni so gerne sagt: Emotions are out – Stops are in!
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.887.172 von mcpm am 02.03.16 22:26:15Und der obligatorische Verschreiber....
:mad:

Rechts, im M30 Chart, bleibt es bei der Unterstützung 9.572 / 9.587 und dem SK vom Dienstag, 9.717, der heute getestet und verteidigt wurde.
3. Handelstag im März
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel März :
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-351-360/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-351-360/#…
2. Am Freitag ist NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 9984,96
R2 9911,03
R1 9843,83
PP 9769,90
S1 9702,70
S2 9628,77
S3 9561,57

FDAX Pivots
R3 9995,17
R2 9916,83
R1 9848,67
PP 9770,33
S1 9702,17
S2 9623,83
S3 9555,67

CFD-DAX Pivots
R3 9991,83
R2 9915,17
R1 9848,33
PP 9771,67
S1 9704,83
S2 9628,17
S3 9561,33

DAX Wochen Pivots
R3 10144,36
R2 9862,91
R1 9688,10
PP 9406,65
S1 9231,84
S2 8950,39
S3 8775,58

FDAX Wochen Pivots
R3 10135,00
R2 9860,50
R1 9669,50
PP 9395,00
S1 9204,00
S2 8929,50
S3 8738,50

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
30.12.2015 10743,01
28.12.2015 10653,91
22.12.2015 10488,75
05.01.2016 10310,10
06.01.2016 10214,02
13.01.2016 9960,96
25.02.2016 9331,48
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
30.12.2015 10729,00
05.01.2016 10342,50
06.01.2016 10177,50
29.02.2016 9406,50
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Bossprognose
Dax Prognose für Donnerstag den 03.03.16:

Tendenz: long

Der Dax zeigte heute eine Konsolidierung auf hohem Niveau, das spricht für die Stärke der Bullen, morgen wird es weiter gehen mit der Rallye ehe dann zum Wochenende die Luft ausgehen dürfte.

Der Dax steigt morgen über 9.835 und weiter bis 9.872, anschließend wird das Hoch bei 9.930 angegriffen und das sollte vorerst nicht zu überwinden sein, andernfalls sehen wir noch die 10.000

Alternative: Der Dax korrigiert bis 9.644

Ziel: 9.930

Dies ist weder eine Anlageberatung noch eine Kaufempfehlung, die Prognose könnte frei erfunden sein oder nicht eintreten.


©Bosstrader
Hallo Freunde

Auf Basis des gestrigen Post...
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1227738-1-10/tage…

...haben wir die Erholung mit dem Tief 9695 wie erwartet zwischen dem 23.6 und 38.2 RT angesteuert. Es war mehr das 23.6 RT wenn man ehrlich ist. War es das? Geht es jetzt wieder weiter Aufwärts?

Die Antworten finden sich in den dargestellten Zeiteinheiten.

Daily / Tages-Chart

Ein kleiner Anstieg in Richtung 9900 wäre meiner Meinung nach noch möglich. Damit wären die Bewegungen des Zig-Zags C = A (Lang) fast erreicht. Der obere Trendkanal (rot gestrichelt) als Abprallzone im Visier. Die blau gestrichelte wurde heute schon getestet. Auf der Zeitachse sollte die Entscheidung in den nächsten Tagen (3 Handelstagen) fallen.

5-Stunden Chart

Wenn man sich die Stochastik anschaut, könnte die Erholung noch weiter runter gehen. Wäre es die Erholung oder bereits der Beginn der Abwärtsbewegung?

zoomed...

Die letzte "C" Aufwärts habe ich Euch in einen Impuls (grüne Label) zerlegt. Die Erholung (Welle 4)
könnte bis zur 9600 gehen und dann Oben mit der (5) = "C" = IV abschliessen.

Blick auf den 60-Minuten Chart

Was dagegen spricht, ist die Kumowolke, die als Unterstützung gegen fallende Kurse spricht.
Regel / Richtlinie: Übergeordnete Zeiteinheit gilt als maßgebende! Also Short...

30-Minuten-Chart

Short mit Ziel der 4 sehr wahrscheinlich. Die Unterstützung "Kumo" ist sehr schmal und dadurch einfacher zu Durchbrechen.

5-Minuten Chart

Die Bullenfalle schlug heute Morgen in der kleinen 5-Minuten Zeiteinheit zu. Wichtig zu wissen, dass diese Muster in den Höheren genauso kommen können. Vorsicht ist geboten! Spricht meiner Meinung nach für mein Abprall-Szenario im Daily-Chart und Abschluss der IV

Das war ein kleiner Exkurs meiner Gedanken und Ideen. Vielleicht könnt Ihr was davon für Eure Trading-Idee gebrauchen. ;)

Viel Erfolg und Glück AUF :kiss:
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 9.794 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits tiefer stehen erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach dem ausgewählten Anbieter bei dem ich das Signal tätige.
Haltedauer (Ziel) bis Xetraclose, je nach Marktlage auch wesentlich früher.
Die Signale sind keine Kaufempfehlung, es besteht kein Anspruch auf regelmäßiges Erscheinen. Sie dienen lediglich der Information.
____________________________________________________________________
Statistik 2015
April: +116 Punkte
Mai: +53 Punkte
Juni: +67,5 Punkte
Juli: +121 Punkte
August: +72 Punkte
September: +130 Punkte
Oktober: - 81 Punkte
November: +189 Punkte
Dezember: +40 Punkte

Januar: + 151 Punkte
Februar: + 38 Punkte (Die abstinenten +Punkte wollen hier nicht mit dabei sein)

Im aktuellen Monat: 0 Punkte
Guten Morgen:

AsiaPac: stabile Seitenlage, DAX-Futures: stabil, Öl: fühlt sich pudelwohl



Und nun die Abteilung "Meldungen, die eh keinen interessieren, da sie die schnöde Realität zeigen" ;)

China: Der Caixin Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor ist im Februar auf 51,2 gefallen, nach 52,4 im Januar. Prognose 52,6 
vor 26 Min (06:51) - Echtzeitnachricht

Notenbank-Honk-Gelaber:

BoJ's Nakaso says it is technically possible to lower rates deeper into negative territory, adds cannot currently say by how much rates could go negative
03 Mar 2016 - 05:40 - Forex Bank Speaker- Source:BBG

Japanese PM Abe aide says additional spending is required to revive Japan's regions
03 Mar 2016 - 04:50 - Forex - Source: BBG

Anstehende IndexÄnderungen:

Stoxx-Europe-600 (per 21. März 2016)
+ NEUAUFNAHME
- Worldpay Group (Großbritannien)
- Poste Italiane (Italien)
- Ontex Group (Belgien)
- Sartorius Vorzüge (Deutschland)
- Fabege (Schweden)
- Italcementi (Italien)

+ STREICHUNG
- Ashmore Grp (Großbritannien)
- Morphosys (Deutschland)
- Sulzer (Schweiz)
- Seadrill (Norwegen)
- Melrose Industries (Großbritannien)
- Saipem (Italien)

++++++ Zurückliegende Indexanpassungen ++++++

Nasdaq-100-Index (per 22. Februar 2016)
+ NEUAFNAHME
- CSX

+ STREICHUNG
- KLA-Tencor
===

Allen gute Trades

Liese
DAX Analyse für den 03.03.2016
Es ist nicht alles Gold was glänzt


Aktuelle DAX Intraday-Zählung




Ausgangspunkt:
Insgesamt wurde die Welle Z der B mit dem letzten Tief bei 8700 Punkte abgeschlossen. Da die Welle B den Ausgangspunkt der Welle A bereits deutlich überschritten hat ist davon auszugehen, dass die kommende Welle C nicht ihr volles Potential ausnutzt. Jedoch können mit der braunen Welle C, die die rote B abschließt, Indikationen im Bereich von 9800 - 10500 Punkte demnächst erreicht werden, bevor sich die finale Abwärtsbewegung (Welle C) anschließt.



Hauptszenario 1 (Welle C von IV - Short)

Die rote B wurde mit dem letzten Aufwärtsimpuls von ca. 8700 bis 9590, der in dieser Alternative als braune C gezählt wird, abgeschlossen. Dies hätte zur Folge, das sich der DAX in der Welle C der IV des übergeordneten Aufwärtsimpulses befindet. Da sich diese B als sehr schwache Korrektur gezeigt hat - überschießende braune B und kurze Welle C - ist ein starker Abwärtsimpuls zu erwarten. Dieser würde als finaler Impuls die übergeordnete Korrekturwelle IV abschließen.
Dieses Szenario wurde auf Grund des starken Anstieges am Montag den 01.03. bis auf Weiteres revidiert.


Die vollständige Analyse ist unter www.call-elliott.de zu finden.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben