Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,20 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,93 % Öl (Brent)+2,65 %

Goldman Sachs rät Angela Merkel zum Gelddrucken

eröffnet am 04.03.16 11:37:49 von
ronkruger

neuester Beitrag 06.03.16 08:39:07 von
Baldur74


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
ronkruger
04.03.16 11:37:49
Beitrag Nr. 1
Goldman erwartet keine Inflation, wenn die EZB unbegrenzt Geld druckt. Die Begründung der Investmentbank: Das Geld komme ja niemals bei der realen Wirtschaft an, sondern geht direkt an die Banken, die seit Jahren mit Schrottpapieren spekulieren. Solange der eiserne Sparkurs eingehalten werde und die Wirtschaft nicht wachse, bestünden keine Einwände von Goldman.



http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2011/11/3284…
Avatar
Baldur74
06.03.16 08:39:07
Beitrag Nr. 2
Ich füchte nur, dass Goldmann Sachs nur Ratschläge geben, von denen GS profitiert und keine uneigennützigen Ratschläge von denen Europa wirklich profitiert. Außerdem denkt GS kurzfristig.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben