Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,71 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,15 % Öl (Brent)+0,12 %

Tobias Knebel: Wirklich Tradingmillionär?

eröffnet am 06.03.16 23:18:21 von
derDaytrader12

neuester Beitrag 12.07.16 19:05:30 von
wallstreetproptrader


Avatar
derDaytrader12
06.03.16 23:18:21
Beitrag Nr. 1
Hallo Leute,

ich bin daran interessiert mich von Tobias Knebel persönlich coachen zu lassen. Jedoch habe ich vorerst ein paar Fragen.

Hier ein paar Informationen zu ihm:
Auf Youtube: Tobias Knebel
Seine Seite: tobiknebel.com

Nach eigenen Angaben tradet er nun seit 2013 und verdient mit seinem "Seminaraccount", wie er es bezeichnet, mehr also 2.000€ in der Woche. In seinen Videos zeigt er ebenso Kontoauszüge von seinem Echtgeldkonto, die dieses belegen. Seit Dezember 2016 ist er komplett auf das Futuretrading umgestiegen. Er lebt mittlerweile auf Mallorca und auf seinem Snapchataccount sieht man, dass er ab- und zu für mehrere Tausend Euro bei Designern, wie Louis Vuitton etc. einkaufen geht. Er verreist auch sehr viel und das kostet sicher etwas Geld. Dass er soviel Geld mit seinen Paketen verdient hat, bezweifle ich.
Besonders nach seinen 4-teiligen "Klartext"-Videos habe ich angefangen ihm etwas Glauben zu schenken.

In einer E-Mail meinte er, dass er mir ab Mai innerhalb von zwei Wochen die Theorie des erfolgreichen Future-Tradings beibringen kann. Ebenso sagte er mir, dass ich dieses Coaching in Mallorca absolvieren kann und er mir den Hin- und Rückflug bezahlen würde. Das Coaching würde mich 500€ kosten, was ich für sehr wenig halte, im Vergleich zu den anderen Tradern der Szene.

Kann ich ihm vertrauen oder sind die 500€ zu viel verlangt?

Danke schon mal für die Antworten.
Avatar
nordlicht100
06.03.16 23:59:42
Beitrag Nr. 2
Habe den Typen gerade zum ersten Mal gesehen...

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Vergiss die Coaches und vergiss vor allem jene Coaches, die die Kommentare unter ihren Videos deaktivieren.
Auf dessen Tipps hin würde ich nicht einmal 10 Euro setzen.

Ansonsten nochmal...

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Avatar
Jan_Modaal
07.03.16 08:41:37
Beitrag Nr. 3
Wieso sollte jemand, der durch das Traden zum Multimillionär geworden ist, sich die Mühe machen, Seminare durchzuführen? Wieso sollte er anderen sein System verraten? Wieso sollte er seine Kontoauszüge veröffentlichen? Da muss er eigentlich bekloppt sein; und von einem Bekloppten sollte man sich nicht "coachen" lassen.
Avatar
Abfischer
07.03.16 08:43:34
Beitrag Nr. 4
500 € für ein Coaching was 2 wochen dauert, VS. 2000 € pro tag durch trading. = schlechter Deal
sry das kann kein guter trader sein.

"ich bin reich, und jetzt sind SIE dran, für 95,99 € zeige ich Ihnen wie es geht!" hahahaha
Avatar
Jan_Modaal
07.03.16 09:02:09
Beitrag Nr. 5
Geiles Video auf der Homepage. Wie alt ist denn der Tobi? Vierzehn?

Es war laut Tobi ein harter Weg zum Erfolg. 2013 habe er sein erstes Tradingkonto eröffnet und zunächst auch Verluste gemacht; doch jetzt ist er rich und fame und möchte, dass wir das auch werden.

Ich werd' verrückt! Schnell in den Flieger nach Malle!
Avatar
Freak_dd
07.03.16 13:07:17
Beitrag Nr. 6
Kurze Antwort auf die Frage in der Überschrift: NEVER EVER
Avatar
Stewo33
07.03.16 16:10:01
Beitrag Nr. 7
Eine gute Frage. Ich würde sagen, dass er kein Millionär ist, aber wer weiß das schon. Das mit den Bezahl-Seminaren ist so eine Sache, da ich der Meinung bin, dass man Erfolg nicht über einen Coach kaufen kann.

Ich habe 5 Jahre lang nur Verluste eingefahren, bis ich kapiert habe, dass sich der Markt jeden Tag ändert und ich mich darauf "einstellen" muss, bzw. dass es keine starren Setups gibt, die immer und immer wieder funktionieren. Wenn also jemand ein Paket verkaufen will, das mir langfristig Erfolg beschert, ist das Humbug!

Auf der anderen Seite habe ich auch gelernt, dass man das Traden nicht studieren kann. Es gibt kein Lehrbuch. "Keep it simple" wird oft von erfolgreichen Tradern rauf und runter gepredigt, und aus eigener Erfahrung muss ich sagen: Ja, sie haben recht! Insofern traue ich es jedem zu. Ob Hauptschüler, Chefarzt, Hausfrau oder Maurer. Wer ein bisschen Mathematik beherrscht, sich mit der psychologischen Seite befasst, das Money-Management einhält und ein paar Jahre dauerhaft Charts analysiert, der kann irgendwann auch Erfolg haben - die Betonung liegt auf "kann".

Diese Branche bringt windige Typen hervor. Bspw. einen Autohändler auf Dubai oder einen minderjährigen Schnösel mit Föhnfrisur auf Malle, bei dem offensichtlich ist, dass er einfach nur auf die Kacke hauen will. Soll er auch. Ich gönne es ihm. Solange Papa zahlt, geht das sicher auch gut.

Am Ende muss man sich immer fragen: Was bringt mir das? Erst recht, wenn es da draußen Trader gibt, die ich kostenfrei verfolgen kann und die mir Trades und Kontostände zeigen. Wenn man sich das anschaut, weiß man, dass ein 100 EUR Paket nicht ausreichen wird erfolgreich zu sein.

Vergesst es einfach! Man kann Erfolg nicht kopieren!
Avatar
Datteljongleur
07.03.16 19:00:52
Beitrag Nr. 8
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.916.689 von derDaytrader12 am 06.03.16 23:18:21Nach eigenen Angaben tradet er nun seit 2013 und verdient mit seinem "Seminaraccount", wie er es bezeichnet, mehr also 2.000€ in der Woche.

Ebenso sagte er mir, dass ich dieses Coaching in Mallorca absolvieren kann und er mir den Hin- und Rückflug bezahlen würde.

Das Coaching würde mich 500€ kosten,

Hier im Forum wirds immer lustiger......:laugh::laugh::laugh:
Avatar
ichdumir
07.03.16 19:17:33
Beitrag Nr. 9
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.923.676 von Datteljongleur am 07.03.16 19:00:52JA ok also, die Diskussion über Tobias Knebel ist nun schon voll in Gange ;-)
Am Mittwoch und Freitag, könnt ihr den Knebelsch auf den IB Days bewundern.Persönlich oder auch online.
Er ist extra deswegen von Mallorca nach Frankfurt gereist :lick:
Avatar
Datteljongleur
07.03.16 19:56:04
Beitrag Nr. 10
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.923.871 von ichdumir am 07.03.16 19:17:33Er ist extra deswegen von Mallorca nach Frankfurt gereist

Und wer zahlt seinen Flug, der aus #1?????:laugh::laugh::laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Seite
Diskussion abonnieren

Folgen Sie einem User oder einer Diskussion

Sie können eine Diskussion zu Ihren Alerts hinzufügen und sind somit immer informiert, so bald etwas Neues geschrieben wurde.
Zusätzlich können Sie einem User folgen und sich informieren lassen, sobald er im Forum etwas schreibt.

Mit Hilfe der Daumen können Sie einen Beitrag bewerten und somit wichtige Kommentare für die Community besser sichtbar machen.

mehr über Alerts erfahren