DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-0,95 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 11.03.2016





Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 11.03.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50
JapanJPN
-7,9
4,2
3,8
08:00
DeutschlandDEU
-1,9%
-
-1%
08:00
DeutschlandDEU
0,4%
0,4%
0,4%
08:00
DeutschlandDEU
-0,5%
-
-0,4%
08:00
DeutschlandDEU
0%
0%
0%
08:00
DeutschlandDEU
-0,2%
-0,2%
-0,2%
08:00
DeutschlandDEU
0,4%
0,4%
0,4%
09:00
SpanienESP
-0,4%
-0,4%
-2,5%
09:00
SpanienESP
-0,4%
-0,3%
-1,9%
09:00
SpanienESP
-1%
-0,9%
-0,9%
09:00
SpanienESP
-0,8%
-0,8%
-0,3%
09:00
SlowakeiSVK
1,6%
-
8,2%
09:30
HollandNLD
0,4%
-
0,4%
10:00
ItalienITA
3,9%
0,5%
-1%
10:00
ItalienITA
1,9%
0,6%
-0,7%
10:30
GroßbritannienGBR
-10,3 Mrd.£
-10,3 Mrd.£
-9,917 Mrd.£
10:30
GroßbritannienGBR
-3,459 Mrd.£
-3 Mrd.£
-2,709 Mrd.£
10:30
GroßbritannienGBR
-2,2 Mrd.£
-2,9 Mrd.£
-2,357 Mrd.£
10:30
GroßbritannienGBR
1,8%
-
2%
11:00
GriechenlandGRC
4,6%
-
5,2%
13:52
PortugalPRT
-2,48 Mrd.€
-
-2,629 Mrd.€
14:30
USAUSA
-0,4%
-0,5%
-0,8%
14:30
USAUSA
-0,3%
-0,5%
-1,1%
14:30
USAUSA
-6,1%
-
-6,2%
14:30
USAUSA
-6%
-
-5,7%
18:00
USAUSA
386
-
392


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Die 600 Punkte Spanne muss verdaut werden!
Rückblick: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1228167-1-10/tage… Der Vormittag pendelte um die 0 Linie und ab 1300 Uhr ging es stetig weiter nach oben, bis der Korken geplatzt ist. Die Pressekonferenz brachte Klarheit und der Kurs begann von knapp 10.000 bis runter zur 9400 zu fallen. Im späten Handel wurden Gewinne mitgenommen, oder auch zum Schluss wird hochgezogen, und das ist die Ausgangsbasis für den heutigen Tag.

Im Stundenchart sind wir Trendtechnisch in den Abwärtstrend gerutscht:

Zwar noch nicht bestätigt aber der angenommene Punkt 3 liegt weit oben an der 10.000. Ein neuerliches Tief zum Vortag würde den Trend bestätigen.
Zunächst dürfte allerdings die starke Bewegung verdaut, korrigiert, konsolidiert werden. Hier kommt erneut die grüne gestrichelte Linie um die 9600 ins Spiel, darüber die Bruchzone und das dürfte erstmal ein wichtiger Widerstand darstellen.
Etwas Tiefer lockt das Vortagestief bei 9394 und kann unterstützend wirken, bei Bruch locken allerdings die 9300.
Da diese gestern doch nicht mehr angelaufen wurden und ich heute eher mit einer Konsolidierung rechne, dürfte es die Woche nichts damit werden.

Die Frage wird sein, wie die EZB Maßnahmen gewertet werden, eher Krise und alles ist schlimm, oder es kommt doch noch Schwung in die Kurse und auf größerer Trendsicht ist dies eine stärkere Korrektur aktuell. Denke das dürfte nächste Woche bereits Tendenzen geben, wobei da auch die Hexen so ganz langsam zu tanzen beginnen.

Nun aber zu den etwas engeren Grenzen im 10-Minutenchart:

Nur die müssen sich erstmal bilden um Orientierung zu erhalten, so richtig ergiebig ist es bisher nicht. Eine Aufwärtstrendlinie gibt es noch nicht und das Gegenstück ebenfalls nicht.
Hier dürfte zunächst die Eröffnung interessant werden und kann ab 0900Uhr einen ersten, besseren Bezug darstellen. Oben hätten wir zunächst einen Widerstandsbereich um die 9550 und unten das Vortagestief. Dazwischen verläuft die Abwärtstrendlinie aber so wirklich Aussagekräftig ist die gerade nicht.
Das wird sich sicher über den Vormittag Orientierung bilden, um dann Bezugspunkte zu haben.

Erfolgreiche Trades und einen ruhigen Wochenausklang wünscht small_fish_ oder auch Stephan
Es war EZB-Tag
Es war ein WR7- und Trendtag in DAX und FDAX. Z-Tag erwartet.

Relevante Statistiken:
1. Es war EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…
2. DAX und DOW um den Großen Verfallstag (Hexensabbat) im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-391-400/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 10327,63
R2 10161,74
R1 9829,94
PP 9664,05
S1 9332,25
S2 9166,36
S3 8834,56

FDAX Pivots
R3 10476,83
R2 10236,67
R1 9874,83
PP 9634,67
S1 9272,83
S2 9032,67
S3 8670,83

CFD-DAX Pivots
R3 10476,70
R2 10237,20
R1 9875,70
PP 9636,20
S1 9274,70
S2 9035,20
S3 8673,70

DAX Wochen Pivots
R3 10604,74
R2 10251,92
R1 10038,05
PP 9685,23
S1 9471,36
S2 9118,54
S3 8904,67

FDAX Wochen Pivots
R3 10600,00
R2 10250,00
R1 10026,00
PP 9676,00
S1 9452,00
S2 9102,00
S3 8878,00

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
30.12.2015 10743,01
28.12.2015 10653,91
22.12.2015 10488,75
05.01.2016 10310,10
06.01.2016 10214,02
25.02.2016 9331,48
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
30.12.2015 10729,00
05.01.2016 10342,50
06.01.2016 10177,50
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Trendfortsetzung Down gem. Post vom 11.03.2016
Hallo Freunde

Die Vola heute kann sich sehen lassen. Mal im Ernst! Wer hat damit gerechnet? Die EZB konnte doch nur verlieren. Warum? Egal was Sie gemacht hätte, es würde abgestraft werden. Die Marktteilnehmer sind schon verwöhnt,oder!? :D

Wie geht es weiter? Wer meine Posts kennt, erwartet neue Tiefs. Die Muster passen und es läuft nach Plan. Dicker Widerstandsbereich ging / geht bis in 10350 +/- und ich hatte meine Zweifel ob die Ankündigung heute den Mega-Move darüber schaffen würde. Der Abpraller an der knappen 10´000 brachte den erhofften Abwärtsimpuls und die Unterwelle 1 der 5 in Gang. Der Abschluss im Tief 939x war ein Zeichen und Weckruf der Bären, dass die Party weiter gehen könnte. Auf zu neuen Tiefs?

Ein Blick auf die aktuelle Situation im 45 Minuten Chart

Es würde die Erholung laufen als A/B/C-Korrektur der Welle 2, bevor der Trend fortgesetzt wird.
Die Marken und Ziele seht Ihr aus dem Chart. Je nach Stimmung könnte sich die Erholung bis in die nächste Woche hinziehen (14.03.???).

Falls es Jemanden interessiert, hier der letzte Beitrag. ;)
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1227969-11-20/tag…

Viel Erfolg für den letzten Handelstag und
Glück AUF
Bossprognose
Dax Prognose für Freitag den 11.03.16:

Tendenz: short

Der Tag nach der EZB, Draghi hat geliefert, mehr als viele erwartet haben und wie ich schon erwähnte kommt es darauf an, wie es der Markt wahrnimmt, einerseits kann es als Treibstoff für die Börsen dienen aber andererseits zeigt es auch wie dramatisch die Lage ist wenn die EZB zu solchen Maßnahmen greift, ich bin gespannt wie dieses Ereignis nun verwertet wird, kurzfristig sieht es jedenfalls klar bärisch aus!


Durch den Widerstandsbereich 9.545-9.580 ging der Dax mit einer Leichtigkeit durch, der seit 11.Februar laufende Aufwärtstrend wurde auch durchbrochen, die Vorzeichen auf einen Trendwechsel mehren sich.
Der Bereich 9.300-9.345 dient als nächste dicke Unterstützung, in diesem Bereich sollte morgen auch das Tagestief liegen, optimalerweise bei 9.345, anschließend bestehen wieder Anstiegschancen bis 9.500

Alternative: Der Dax steigt über 9.580 und dann weiter bis maximal 9.680

Ziel: 9.345

Dies ist weder eine Anlageberatung noch eine Kaufempfehlung, die Prognose könnte frei erfunden sein oder nicht eintreten.

©Bosstrader
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.955.272 von bosstrader am 10.03.16 22:53:20
Trendbruch beim SPX


Der S&P 500-Future hat im 5h-Chart einen Aufwärtstrend gebrochen, der seit Mitte Februar Bestand hatte. Unter 1.980 Punkten drohen weitere Abgaben. Vorsicht! Ziele auf der Unterseite sind 1.920-1.900 und dann die Februartiefs bei 1.800 Punkten.

MfG
DerStrohmann
chartpro.de
Heute geht dann alles wieder auf das gestrige Niveau....
ich denke gestern haben extrem viele Schieflage erlitten - auf zu neuen Highs !
Großer Verfall steht noch aus - da sind die 10000 und mehr wieder möglich
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 9.594 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits tiefer stehen erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach dem ausgewählten Anbieter bei dem ich das Signal tätige.
Haltedauer (Ziel) bis Xetraclose, je nach Marktlage auch wesentlich früher.
Die Signale sind keine Kaufempfehlung, es besteht kein Anspruch auf regelmäßiges Erscheinen. Sie dienen lediglich der Information.
____________________________________________________________________
Statistik 2015
April: +116 Punkte
Mai: +53 Punkte
Juni: +67,5 Punkte
Juli: +121 Punkte
August: +72 Punkte
September: +130 Punkte
Oktober: - 81 Punkte
November: +189 Punkte
Dezember: +40 Punkte

Januar: + 151 Punkte
Februar: + 38 Punkte (Die abstinenten +Punkte wollen hier nicht mit dabei sein)

Im aktuellen Monat: +32 Punkte


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben