Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,09 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-1,54 %

Spin-Offs: Rückwirkende Bestimmung des Jahresüberschusses

eröffnet am 12.03.16 17:35:35 von
HansMatte

neuester Beitrag 12.03.16 17:35:35 von
HansMatte


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
HansMatte
12.03.16 17:35:35
Beitrag Nr. 1
Hallo zusammen,

weiß jemand zufällig, wie man rückwirkend die Jahresüberschüsse eines Spin-Off-Unternehmens aus dem Geschäftsbericht des Mutterkonzerns lesen kann? Ich möchte nämlich von Covestro, dass ja bis zum Jahr 2015 zur Kunsstoffsparte MaterialSciences zu Bayer gehörte dessen Jahresüberschüsse bestimmen.
Ich finde da z.B. im Geschäftsbericht 2014, dass Bayer insgesamt ein Beteiligungsergebnis i.H.v. 3500 Mio Euro erwirtschfatet hat, die Sparte MaterialSciences lieferte einen Ergebnisbeitrag i.H.v. 150 Mio Euro (die Zahlen sind nicht ganz korrekt).
Meine Fragen: 1. Was ist das Beteiligungsergebnis und wie lässt sich der Jahresüberschuss daraus herleiten?
2. Bedeutet ein Ergebnisbeitrag i.H.v. 150 Mio der Sparte MaterialSciences, dass diese Sparte ein Jahresüberschuss von 150 Mio erwirtschaftet hat?
Ich freue mich auf eure Antworten,
Hans Matte


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben