DAX+1,51 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,19 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 21.03.2016





Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 21.03.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01
GroßbritannienGBR
1,3%
-
2,9%
01:01
GroßbritannienGBR
7,6%
-
7,3%
09:00
SpanienESP
-2,39 Mrd.€
-
-1,79 Mrd.€
10:00
Euro ZoneEUR
25,4 Mrd.€
26,3 Mrd.€
25,5 Mrd.€
10:00
Euro ZoneEUR
6,3 Mrd.€
-
41,4 Mrd.€
12:00
DeutschlandDEU
-
-
-
12:00
GroßbritannienGBR
-14
-14
-17
13:21
PortugalPRT
-157 Mio.€
-
813 Mio.€
13:30
USAUSA
-0,29
-
0,28
15:00
USAUSA
5,08 Mio.
5,4 Mio.
5,47 Mio.
15:00
USAUSA
-7,1%
-
0,4%
16:00
Euro ZoneEUR
-9,7
-8,15
-8,8
16:30
USAUSA
0,3%
-
0,335%
16:30
USAUSA
0,44%
-
0,51%
17:40
USAUSA
-
-
-


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Handelsvorbereitung DAX am Sonntag
Neue Woche = Neue Herausforderungen. Nach dem Verfallstag am Freitag, an dem das Handelsvolumen auf XETRA bspw. 3 x so hoch war wie an anderen Wochentagen, gab es eine Menge Unsicherheit und leider KEINEN Ausbruch. Doch vielleicht steht dieser nun bevor. Ich habe mir zum Sonntag ein paar Gedanken über den DAX gemacht. Immerhin ist seit dem Februartief eine Aufwärtstendenz zu sehen und der langfristige Aufwärtstrend ab 2011 auch immer noch im Fokus. Die Entscheidung steht hier meines Erachtens unmittelbar bevor. Also noch einmal runter zur 9.580 oder gleich weiter zur 10.200 nach oben? Wir werden es sehen - das ist die Ausgangslage:



Danke für das Folgen hier, am Autorenaccount oder den anderen sozialen Kanälen. Und nun zur Nachricht mit Charts aus unterschiedlichen Zeitebenen:
Starke Bewegung im DAX voraus

Gruß Bernecker1977 - Andreas Mueller
Es war Hexensabbat
Relevante Statistiken:
1. Ostern-Statistik für DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-61-70/#be…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-411-420/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-411-420/#…
2. DAX und DOW um den Großen Verfallstag (Hexensabbat) im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-391-400/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 10139,64
R2 10050,56
R1 10000,68
PP 9911,60
S1 9861,72
S2 9772,64
S3 9722,76

FDAX Pivots
R3 10174,33
R2 10085,17
R1 10033,33
PP 9944,17
S1 9892,33
S2 9803,17
S3 9751,33

CFD-DAX Pivots
R3 10069,37
R2 10015,33
R1 9929,57
PP 9875,53
S1 9789,77
S2 9735,73
S3 9649,97

DAX Wochen Pivots
R3 10388,63
R2 10221,96
R1 10086,38
PP 9919,71
S1 9784,13
S2 9617,46
S3 9481,88

FDAX Wochen Pivots
R3 10457,33
R2 10283,17
R1 10132,33
PP 9958,17
S1 9807,33
S2 9633,17
S3 9482,33

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
30.12.2015 10743,01
28.12.2015 10653,91
22.12.2015 10488,75
05.01.2016 10310,10
06.01.2016 10214,02
10.03.2016 9498,15
25.02.2016 9331,48
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
30.12.2015 10729,00
05.01.2016 10342,50
06.01.2016 10177,50
10.03.2016 9513,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.020.914 von wellenreiter111 am 20.03.16 16:58:16
Zitat von wellenreiter111Ende März und April ist sesonal stark und der dax hat viel aufzuholen


Andererseits steigen die US-Indizes schon seit vielen Wochen, d.h. da wird es wohl relativ bald nach unten gehen - dem wird der DAX sich sicherlich nicht entziehen können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.021.019 von wellenreiter111 am 20.03.16 17:14:54http://www.file-upload.net/download-11408521/Screenshot_2016-03-20-17-02-29.png.html

Hier der link damit die Arbeit nicht ganz umsonst war
DAX – Rückblick KW11/2016 und Ausblick KW12/2016
Rückblick und Fakten:
Der DAX notiert am Ende der abgelaufenen Handelswoche bei 9.951 Punkten. Das entspricht im Wochenvergleich einem Kursgewinn von 120 Punkten (+1,2%). Der sekundäre Abwärtstrend hat sich nach dem Fehlausbruch in der KW(47/48)/15 beschleunigt ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

http://formationenundmuster.com/




Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!
Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.021.049 von BartS. am 20.03.16 17:19:40
Zitat von BartS.
Zitat von wellenreiter111Ende März und April ist sesonal stark und der dax hat viel aufzuholen


Andererseits steigen die US-Indizes schon seit vielen Wochen, d.h. da wird es wohl relativ bald nach unten gehen - dem wird der DAX sich sicherlich nicht entziehen können.


Ich habe heute auch Zeit vebracht mir Charts der großen Indizes anzusehen. Nach allem was ich bislang an der Börse gelernt habe, müsste jetzt eigentlich eher morgen als übermorgen eine Korrektur kommen bei den US-Indizes kommen. Desweiteren ist der Ölpreis Charttechnisch auch zu gut gelaufen die letzten Tage und da sich fundamental nicht viel verändert hat, sollte auch dieser zurückkommen, was alles für einen Korrektur spricht.
Demnach sollte es auch im DAX nicht weit über 10000 gehen, sondern sich eher nach unten orientieren.

Da dies mein Plan ist, kann es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auch umgekehrt kommen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben