DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %

Schon nächste Woche in Japan Helikopter Geld? Gold sollte auch deshalb steigen



Begriffe und/oder Benutzer

 

Gold kann in dem Umfeld gescheiterter Maßnahmen der Notenbanken nur steigen.
Das erste Ziel 2400 $ je Unze
Bereits nächste Woche könnte Japan als erstes Land Helikopter Geld einführen
Draghi beschwört die Wirkung seiner Politik, allerdings bis 2017, bis dahin könne Inflation und Märkte auch abwärts tendieren
PIMCO Volkswirt schlug gestern Aufkauf von Gold durch FED vor - Preis 5000 $ je Unze
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.261.321 von tradeinvest am 23.04.16 18:35:21
Gold ist heute als einziger Wert positiv
Alles rot wie schon öfter in den letzten Tagen
Steht Gold kurz vor dem ausbruch?
Markt Verfassung
Viele Banken sitzen auf faulen Krediten der unter niedrigem Öl-Preis leidenden Ölindustrie. Man solllte die weitere Entwicklung genau beobachten. Deshalb auch wird die FED weiter versuchen, den Zind zu erhöhen, um Banken zu stabilisieren. Dagegen spricht aber die Verfassung der Wirtschaft und der immense Schuldenberg. Der Dollar würde wieder Richtung Parität steigen. Die US Waren verteuern sich dann erheblich. Im Moment liegt der Fokus der Geschäfttätigkeit der Banken auf Derivaten und Staatsanleihen. Gold als Alternativwährung und auch als Konkurrenz zu Aktien wird bekämpft. Der Goldmarkt ist viel zu klein, interessant sind für die Banken nur Gold Derivate und Goldminenaktien. Sobald das Vertrauen in das Finanzsystem Risse bekommt, wird Gold noch mehr an Bedeutung gewinnen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.348.554 von tradeinvest am 05.05.16 09:26:07
Aus Liebe zu Rendite
Hallo an alle,

es ist wohl an der Zeit festzustellen, dass Gold das Investment des Jahres werden wird.
Die Notenbanken Politik ist gescheitert. Die FED will doch nur die Banken retten, deshalb die Vehemenz die Zinsen weiter anzuheben. Das Gegenteil ist aber nötig, um die Wirtschaft und die explosive Verschuldung zu stabilisieren. QE und Zinsen runter. Die klassischen Weisheiten des Kapitalismus scheinen nicht mehr zu funktionieren. Der Zins lag vor sehr langer Zeit bei 12 %.
Gold entwickelt sich so wie so immer besser als Bargeld. Manche Berechnung spricht von 8% jährlich.
Also eine echte Alternative zu Festgeld und Aktien.
Das nächste Ziel 2400 $ je Unze
Rational und von der Bindung her zum Investment spricht alles für Gold. Ist genau so attraktiv wie gute Aktie, zumal es auch die Goldminen gibt, vor allem Goldfonds
Es wird berichtet, dass Goldkurs gedrückt wird, dahinter sollen auch große Banken wie Goldmann Sachs stehen. Ob sich was beweisen läßt?? Gegen den Markt zu gewinnen, ist allerdings schwierig, siehe Geschichte der Nationen
Die Yellen kündigte insgesamt 6 Zinsschritte bis Ende 2017 an - wären also 2%, gegen den Trend der Welt. Ich denke, dass der Zins nur einmal angehoben wird, dann wird bald zurückgerudert, Richtung Negativzins und QE Programme. Das soll nur Investoren anziehen, um den US Haushalt zu finanzieren. Gold wird auch durch diese Unsicherheiten im Zaum gehalten. Wir heben an, wird also fortgeschrieben, bis dann eine Begründung für die Wende gefunden wurde. Die Banken, um die es geht, können ganz gut durch Anleihen Spekulationen und billigeres Geld überleben.
Bernanke Ex Chef der FED war diese Woche in Japan, der Experte für Helikopter Geld soll darüber mit Japans Politikern gesprochen haben.
Kommt also Holicopter Money bald in Japan? Die Entwertung von Geld geht weiter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.528.331 von tradeinvest am 02.06.16 17:19:34
Gedrückt
So ist das also, wenn Menschen denken es geht runter und darauf setzen dann drückt man, und was ist mit der anderen Seite ? Die drückt doch auch, nur halt nach oben ist doch schon immer so gewesen.
Man nennt es auch spekulieren !
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.854.052 von Alexander111 am 18.07.16 09:18:40

Ja so ist das Gott lenkt :) Mensch denkt.
So was nennt man Zusammenarbeit oder Interaktion.

Du bist...spitze :)
Die FED mit Yellen an der Spitze hat sich lächerlich gemacht, seit Monaten wird der Zins angehoben - sie schaffen es nur irgendwie nicht. Statt zu zugeben, dass es die Wirtschaft abwürgt und der US Haushalt Anleihen Käufer braucht. Ein Dilemma aus dem es keinen Ausweg gibt. Zumindest sorgen niedrige Zinsen für Entlastung bei der Verschuldung.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben