DAX+0,02 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+0,19 %

EZB - Ankaufprogramm: EZB setzt ultralockere Geldpolitik fort - Bundesbank dagegen - Reformen bleibe


Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 

Gestern tagte der Rat der Europäischen Zentralbank zum letzten Mal in diesem Jahr. Das milliardenschwere Ankaufprogramm wurde bis Ende 2017 verlängert, im Volumen ab April jedoch verringert. Der Beschluss war nicht einstimmig, die Kritik lässt nicht auf sich warten.

Lesen Sie den ganzen Artikel: EZB - Ankaufprogramm: EZB setzt ultralockere Geldpolitik fort - Bundesbank dagegen - Reformen bleiben aus
Ultra-lockere-Geldpolitik!Ich habe mal als mittelalter Sack mit ca.37Jahren auf Kraftwerker umgeschult.Da sass ich dann halb so alten Konkurrenten gegenüber,die mir Istzeittechnisch hoch überlegen waren,jedoch einem alten erfahrenen Kutterkaöitän nichts am Netz flicken konnten.Mir stellt sich die momentane (ultra)lockere Geldpolitik(wer kannte diesen fatalen Begriff vor 1Jahr?)genauso dar.Da kommen junge,extrem testeronisierte Weltverbesserer & wollen alles über den Haufen reissen.Ich trete daher zurück & lass sie machen.Sie könnten ja Erfolg haben.Ich befolge aber eine andere Anekdote:Father Bull and Son Bull are walking along a Hillway and see a Crowd of Cows in the Valley.Son Bull says:Let's run down and fuck one of them!Father Bull says:Don't be stupid Son!Let's walk down and fuck them all!
Das ist keine Geldpolitik, sondern die Schuldenunion mit direkter Übertragung der Schulden der PIGS (Portugal, Italien, Griechenland und Spanien) primär an Deutschland. Das hat Hans-Werner Sinn im Handelsblatt gestern sehr anschaulich erklärt - siehe http://www.hanswernersinn.de/de/Handelsblatt_08122016. Wenn man diesen verlinkten Artikel durchliest, wundert man sich sehr, warum wir in Deutschland mitmachen und bereit sind, die ganzen Schulden der PIGS zu übernehmen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben