DAX+3,45 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-0,70 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 11.01.2017



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 11.01.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPN
Die Devisenreserven werden durch das Ministerium für Finanzen veröffentlicht und streng gesehen beinhalten sie nur die Fremdwährungseinlagen und Anleihen welche von der Zentralbank und Währungsbehörde gehalten werden. Im Volksmund wird allgemeine von Devisen und Gold gesprochen.
tts-51647916
94170
Regierung
1,216 Bil.$-1,219 Bil.$
06:00JapanJPN
Der Coincident Index vom Cabinet Office ist ein einzelner statistischer Wert, der den aktuellen Zustand der japanische Wirtschaft abbildet. Ein Anstieg bedeutet eine Ausweitung der wirtschaftlichen Aktivität und ein Rückgang stellt eine Kontraktion der wirtschaftlichen Aktivität dar. Generell ist ein Ergebnis über 50% für den JPY bullish und ein Ergebnis darunter entsprechend bearish.
tts-31544578
94171
Vertrauenskennzahlen
115,1-113,5
06:00JapanJPN
Der Führende Wirtschaftsindex wird vom Cabinet Office veröffentlicht und es ist ein Konjunkturindikator der aus 12 Indizes wie Kontobestandskennzahlen, Maschinenaufträgen, Aktienkursen und anderen Wirtschaftsindikatoren besteht. Er zeigt die Wertentwicklung der japanischen Wirtschaft auf kurz- und mittelfristige Sicht. Generell ist eine hohe Lesung für den JPY bullish und eine niedrige entsprechend bearish.
tts-31544296
94172
Vertrauenskennzahlen
102,7102,6100,8
09:00Euro ZoneEUR
Die Europäischen Zentralbank (EZB) kündigte im Juli an ihre geldpolitischen Sitzungen an Januar 2015 nur noch im 6-Wochen-Rhythmus abzuhalten. Die nicht-geldpolitischen Sitzungen werden weiterhin mindestens einmal im Monat stattfinden.
81390
Zentralbanken
---
09:00SlowakeiSVK
Der Industrieertrag wird durch Statistical Office of the Slovak Republic veröffentlicht und er zeigt das Volumen der Produktion der slowakischen Industrie. Ein Aufwärtstrend ist in Verbindung mit Inflation und steigenden Zinsen zu sehen. Bei einem hohen Wachstum des Industrieertrags sind die Auswirkungen auf den Koruna bullish, während bei einem Rückgang entsprechend bearishe Reaktionen zu erwarten sind.
tts-31544966
94796
Konjunktur
2,4%-3,4%
09:00SpanienESP
Der Industrieertrag wird durch National Institute of Statistics veröffentlicht und er zeigt das Volumen der Produktion der spanischen Industrie. Ein Aufwärtstrend ist in Verbindung mit Inflation und steigenden Zinsen zu sehen. Bei einem hohen Wachstum des Industrieertrags sind die Auswirkungen auf den EUR bullish, während bei einem Rückgang entsprechend bearishe Reaktionen zu erwarten sind.
tts-31545088
94173
Konjunktur
3,2%1%0,5%
10:30GroßbritannienGBR
Die Handelsbilanz wird vom National Statistics veröffentlicht und sie zeigt die Menge der Importe gegenüber den Exporten für Güter und Dienstleistungen. Ein positiver Wert zeigt einen Handelsüberschuss und ein negativer ein Handelsdefizit. Eine stetige Nachfrage im Warenhandel führt zu einem positiven Wachstum der Handelsbilanz, was für den GBP bullish ist, während ein Rückgang entsprechend bearish zu werten ist.
tts-51648044
92860
Liquidität & Handelsbilanz
-4,167 Mrd.£--1,971 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBR
Die Handelsbilanz wird von National Statistics veröffentlicht und sie zeigt die Menge der Importe gegenüber den Exporten für Güter und Dienstleistungen. Ein positiver Wert zeigt einen Handelsüberschuss und ein negativer ein Handelsdefizit. Eine stetige Nachfrage im Warenhandel führt zu einem positiven Wachstum der Handelsbilanz, was für den GBP bullish ist.
tts-31544333
92859
Liquidität & Handelsbilanz
-3,577 Mrd.£-3 Mrd.£-1,6 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBR
Die Handelsbilanz, veröffentlicht durch National Statistics ist eine Aufstellung des Gleichgewichtes zwischen Ex- und Importen von Waren. Ein positiver Wert zeigt einen Handelsüberschuss, ein negativer Wert deutet auf ein Handelsbilanzdefizit hin. Es ist ein Ereignis, das eine gewisse Volatilität für das GBP erzeugt. Wenn eine stetige Nachfrage für die britischen Exporte zu sehen ist, wäre das als ein positives Wachstum in der Handelsbilanz zu sehen und das sollte positiv für das GBP sein.
Betrachte Alex Nekritin s Article - Trading British Pound with UK Trade Balance
tts-31544331
92858
Liquidität & Handelsbilanz
-12,2 Mrd.£-11,2 Mrd.£-9,71 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBR
Der Produktionsindex Herstellung wird von National Statistics veröffentlicht und er zeigt die Produktionsleistung Großbritanniens. Die GB Produktionsaktivität macht den Großteil des BIP aus. Generell ist eine hohe Lesung für den GBP bullish und eine niedrige entsprechend bearish.
tts-31544293
92686
Konjunktur
1,3%0,5%-0,9%
10:30GroßbritannienGBR
Das Ergebnis des Verarbeitenden Gewerbes wird von National Statistics veröffentlicht und er zeigt die Produktionsleistung Großbritanniens. Die GB Produktionsaktivität macht den Großteil des BIP aus. Generell ist eine hohe Lesung für den GBP bullish und eine niedrige entsprechend bearish.
tts-31544291
92687
Konjunktur
1,2%0,4%-0,4%
10:30GroßbritannienGBR
Die Industrieproduktion wird von National Statistics veröffentlicht und sie zeigen das Volumen der Produktion der britischen Industrie. Ein Aufwärtstrend ist in Verbindung mit Inflation und steigenden Zinsen zu sehen. Bei einem hohen Wachstum der Industrieproduktion sind die Auswirkungen auf den GBP bullish, während bei einem Rückgang entsprechend bearishe Reaktionen zu erwarten sind.
tts-31544289
92684
Konjunktur
2,1%0,8%-1,3%
10:30GroßbritannienGBR
Die Industrieproduktion wird von National Statistics veröffentlicht und sie zeigen das Volumen der Produktion der britischen Industrie. Ein Aufwärtstrend ist in Verbindung mit Inflation und steigenden Zinsen zu sehen. Bei einem hohen Wachstum der Industrieproduktion sind die Auswirkungen auf den GBP bullish, während bei einem Rückgang entsprechend bearishe Reaktionen zu erwarten sind.
tts-31544300
92685
Konjunktur
2%0,6%-1,1%
11:00GriechenlandGRC
Der Verbraucherpreisindex vom National Statistics Service ist ein Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise eines repräsentativen Warenkorbs von Gütern und Dienstleistungen. Die Kaufkraft des EUR wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator um die Inflation und Veränderung im Kaufverhalten zu messen. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31545239
94175
Verbrauch & Inflation
0,3%--0,2%
11:00GriechenlandGRC
Der Verbraucherpreisindex vom National Statistics Service ist ein Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise eines repräsentativen Warenkorbs von Gütern und Dienstleistungen. Die Kaufkraft des EUR wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator um die Inflation und Veränderung im Kaufverhalten zu messen. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31545236
94174
Verbrauch & Inflation
0%--0,9%
11:52DeutschlandDEU
Im Kalender wird die durchschnittliche Rendite der Bundesanleihen angezeigt, die von Deutschen Bundesbank versteigert werden. Deutsche Bundesanleihen haben Mindestlaufzeiten von über zehn Jahren. Die Rendite der bonos stellt die Rendite dar, die ein Anleger durch Halten der Anleihe bis zur Fälligkeit erhält. Investoren beobachten die Renditevolatilität und vergleichen die Durchschnittsrate bei einer Auktion mit der Rate von früheren Auktionen der gleichen Anlage um ein Indiaktor für die Staatsschuldensituation .
tts-51647940
94892
Regierung
0,36%-0,21%
12:01PortugalPRT
Der Verbraucherpreisindex von Statistics Portugal ist ein Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise für einen repräsentativen Warenkorb von Gütern und Dienstleistungen. Die Kaufkraft des EUR wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator um die Inflation und Veränderung im Kaufverhalten zu messen. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31545106
94800
Verbrauch & Inflation
0,9%-0,6%
12:01PortugalPRT
Der Verbraucherpreisindex von Statistics Portugal ist ein Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise für einen repräsentativen Warenkorb von Gütern und Dienstleistungen. Die Kaufkraft der EUR wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator um die Inflation und Veränderung im Kaufverhalten zu messen. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31545104
94799
Verbrauch & Inflation
0%--0,5%
13:00USAUSA
Die MBA Hypothekenanträge werden durch die Mortgage Bankers Association veröffentlicht. Es handelt sich um einen Frühindikator für den US-Immobilienmarkt. Ein Wachstum der Hypotheken zeugt von einem gesunden Immobilienmarkt, der wiederum die US-Wirtschaft stimuliert. Generell ist eine hohe Lesung für den USD bullish und eine niedrige entsprechend bearish.
tts-31544408
93568
Liquidität & Handelsbilanz
5,8%-0,1%
15:15GroßbritannienGBR
Mark Carney ist der Präsident der Mark Carney und Vorsitzender des Monetary PolicyCommittee, Financial Policy Committee und dem Board of the Prudential Regulation Authority. Seine Ernennung zum Präsidenten wurden von Ihrer Majestät der Königin am 26. November 2012 vorgenommen. Der Präsident trat sein Amt am 1. Juli 2013 an.
tts-69305729
94977
Zentralbanken
---
16:00GroßbritannienGBR
Die BIP Schätzung wird vom National Institute of Economic and Social Research veröffentlicht und es handelt sich um eine Schätzung des Wirtschaftswachstums in den letzten drei Monaten, die einen Monat vor den offiziellen Daten herausgegeben wird. Der Bericht ist sehr zuverlässig und wird die britische Geldpolitik beeinflussen. Generell ist eine hohe Lesung für den GBP bullish und ein niedriger entsprechend bearish.
tts-31544547
92683
Konjunktur
0,5%-0,4%
16:00USAUSA
Der Wirtschafts-Optimismus-Index, veröffentlicht durch The Investor s Business Daily (IBD) Techno Metrica Institute of Policy and Politics (TIPP) misst die Stimmung der Verbraucher bezogen auf die Wirtschaftslage. Der Bericht basiert auf einer monatlichen Umfrage, in der bis zu 1000 Personen ihre finanziellen Aussichten für die nächsten sechs Monate bewerten, mit Hinsicht auf die persönlichen finanziellen Perspektiven und ihr Vertrauen in die Wirtschaftspolitik der Regierung. Wenn die Verbraucher optimistisch sind, werden sie mehr Waren kaufen und Dienstleistungen beanspruchen, die das Wachstum im Inlands und die Wirtschaft stimulieren werden. Ein Wert über 50 weist auf Optimismus hin, Pessimismus beginnt bei unter 50.
tts-31544746
92716
Vertrauenskennzahlen
55,6-54,8
16:30USAUSA
Die EIA gibt die Veränderung der Rohöllagerbestände bekannt, welche von der Energy Information Administration veröffentlicht wird. Dieser Bericht zeigt die Öl-Nachfrage und die Preisvolatilität. Da die Ölpreise eine Auswirkung auf die Weltwirtschaft haben, ist bei größeren Änderungen mit einer gewissen Volatilität zu rechnen.
tts-31544358
93492
Liquidität & Handelsbilanz
4,097 Mio.1,162 Mio.-7,051 Mio.
17:00USAUSA
Donald Trump wird eine Pressekonferenz in New York City halten, seine erste seit Juli.
94972
Regierung
---
19:00USAUSA
Die im Kalender dargestellten Renditen beziehen sich auf die Anleihen, welche vom US-Finanzministerium versteigert wurden. Die US-Anleihen haben Laufzeiten von 2, 3, 5, 7 und 10 Jahren, während die Zinsen alle 6 Monate gezahlt werden. Die Renditen sind die Renditen der Anleger, die sie bis zum Ende der Laufzeit erhalten. Die Investoren beobachten die Volatilität der Rendite und vergleichen diese mit früheren Auktionen, da sie ein Indikator für die Sicherheit der Staatsverschuldung sind.
tts-51647975
92375
Regierung
2,342%-2,485%
19:20USAUSA
Willian C. Dudley ist der 10. Präsident und CEO der Federal Reserve Bank of New York . Er erhielt seinen Bachelor-Abschluss am New College of Florida 1974 und promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der University of California, in Berkeley 1982. Mr. Dudley arbeitete bei Goldman, Sachs & Company und bei der Morgan Guaranty Trust Company vor seinem Eintritt in die Bank im Jahr 2007 als Executive Vice President der Markets Group an der New York Fed. Er wurde Präsident der Federal Reserve Bank von New York am 27. Januar 2009.
94948
Zentralbanken
---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Kommt Ausbruch im FDAX?
Es war ein NR7- und Inside Day im FDAX. Ausbruchsmodus.

Relevante Statistiken:
1. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 11673,80
R2 11640,37
R1 11611,84
PP 11578,41
S1 11549,88
S2 11516,45
S3 11487,92

FDAX Pivots
R3 11667,33
R2 11635,17
R1 11605,33
PP 11573,17
S1 11543,33
S2 11511,17
S3 11481,33

CFD-DAX Pivots
R3 11663,37
R2 11633,93
R1 11602,37
PP 11572,93
S1 11541,37
S2 11511,93
S3 11480,37

DAX Wochen Pivots
R3 11908,53
R2 11772,95
R1 11685,98
PP 11550,40
S1 11463,43
S2 11327,85
S3 11240,88

FDAX Wochen Pivots
R3 11948,17
R2 11798,83
R1 11701,17
PP 11551,83
S1 11454,17
S2 11304,83
S3 11207,17

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Mal eine simplifizierte Betrachtungsweise (Daily cfd mit Nachttaxi, Shortie-Zieleinstieg um 11700, sogleich gandenlos ausge(s)toppt.)



Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 11.01.17

Kein Vor und kein Zurück, der Dax tritt weiter auf der Stelle. Mal tiefer und mal höher. Lassen wir unser Jahresopen mal außen vor, bewegen wir uns nun schon fast 3 Wochen in einer Rang von 90p. Wird Zeit, dass sich Dax den Weg frei räumt und mal wieder in klaren Trends formiert.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11810, 11718, 11665, 11620, 11565, 11525, 11485, 11400, 11337, 11224, 11142, 11085
Video zur Analyse gibts hier: http://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-mittwoch-den…

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: Range mit Tendenz zum Ausbruch

Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Dax sollte sich zum Dienstag nach einem morgentlichen Peak bis 11577/11590 abwärts Richtung 11525 bewegen. Markiert wurde im Hoch die 11605 und er begann zu fallen. Doch wie so oft in den letzten Wochen gelang es den Bären nicht, ihre Chance zu ergreifen und Terrain zu gewinnen. Somit bewegen wir uns weiterhin in der Range zwischen 11530 und 11620. Ein nachhaltiger Ausbruch muss nun her!

Mit dem anstehenden Antritt Trumps dürfte nun langsam die Aufregung steigen und die Volatilität wieder zunehmen. Für 19:00 Uhr steht heute sogar eine Rede von Trump im Terminkalender des White House. Kann sicher nicht schaden, da mal die Ohren zu spitzen

Charttechnisch hat die bisherige Einschätzung weiter Bestand. Über 11620 Kurs auf 11665 und 11810. Unter 11525 Kurs auf 11485 und 11400. Dazwischen wildes Kuddelmuddel
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.054.595 von DrMartin_Kawumm am 11.01.17 06:22:41
Fortsetzung Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 11.01.17
Charttechnisch hat die bisherige Einschätzung weiter Bestand. Über 11620 Kurs auf 11665 und 11810. Unter 11525 Kurs auf 11485 und 11400. Dazwischen wildes Kuddelmuddel :) Im „Kuddelmuddel“ sehen wir nun aktuell eine korrektive Aufwärtsbewegung die für Mittwoch fallende Notierungen zu verkünden hat, wenn er denn nicht vorher die 11620 überwinden kann. Das Erreichen von 11525 kann also favorisiert werden.

Fazit: Dax verweigerte nach einem ausgelassenen run auf die 11665 nun auch einen südlichen Ausbruch aus der Range. Dies stärkt die Range als trendfortsetzendes Muster mit gesteigerter Wahrscheinlichkeit zum oberseitigen Ausbruch. Über 11620 würde er die Range mit Ziel auf 11665 sowie 11810 bullish beenden und unter 11525 bis 11485 oder vielleicht auch 11400 ausdehnen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.
Kurze technische Einschätzung der Lage. Es steht Vola an. MA 10 und MA 20 stehen im Daily vor dem Bruch der grundsätzlich ein Ziel bis 11'400 anführen könnte.
In Anbetracht des Bullenmarktes haben sich diese Situationen regelmässig aber nach oben aufgelöst (Präferiertes Szenario). Dow hatte gestern trotz vorauseilendem NAD die Möglichkeit zum Ausbruch, es hat aber nicht mal zum vollständigen Gapclose erreicht. Das macht stutzig. Die Tage ist vorsicht angesagt, je nach Ausbruch, denke ich, kann man die nächsten Tage mitreiten. Halb so wild wenn man die Entscheidung dazu anderen überlässt :).
Trump könnte heute die Aktienmärkte nach oben treiben....

Asien-Anleger warten auf Trump
Nikkei flirtet mit dem Optimismus

Im fernöstlichen Aktienhandel deuten die Trendpfeile vorsichtig nach oben: Im Vorfeld eines mit Spannung erwarteten Auftritts des künftigen US-Präsidenten hoffen Anleger in Asien auf Aussagen zum US-Handel und zur Außenpolitik.



.....Die Anleger in Japan agierten vor der ersten Pressekonferenz des künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit seiner Wahl im November vorsichtig, heißt es aus Tokio. Mit Spannung wird an den Märkten vor allem erwartet, ob der Republikaner eine harte Haltung zu Handelsabkommen und den Beziehungen zu China an den Tag legen wird. Die Pressekonferenz soll um 11.00 Uhr (Ortszeit US-Ostküste, 17.00 Uhr MEZ) stattfinden.

http://www.teleboerse.de/marktberichte/Nikkei-flirtet-mit-dem-Optimismus-article19519121.html
Der Rangemodus nach wie vor....
Auch gestern konnte sich der Kurs nicht aus der Range lösen, weiterhin ist die 11.570 rum wie ein Magnet und so lange dies so gesehen wird, kommen die Ausreißer wieder zurück in diesen Bereich +-

Zur Übersichtlichkeit hab ich die Rangezonen in den Stundenchart übertragen und solange das nicht nachhaltig überwunden wird bleibt nichts anderes übrig die Range zu spielen.

Unten ist die nächste Unterstützung nicht weit und da verweise ich auf den gestrigen Beitrag und kopiere:
"Dennoch hat sich am übergeordneten Bild nichts verändert, immer noch in der Korrektur und der Aufwärtstrend über die Stunde bisher nicht gefährdet, denn dieser ist erst bei 11.400 gebrochen. Somit weiterhin ein korrektives Muster, ohne Dynamik was eine Bewegung angeht. Noch!"

Im 10-Minutenchart wird es bzw. bleibt es dementsprechend enger und trendlos, die gestrige Hoffnung, dass sich da etwas tut und Trendbildung stattfindet ist nicht eingetroffen:

Die abendliche Aufwärtsdynamik konnte sich nicht fortsetzen und die grüne Intraday Trendlinie wurde gebrochen. Doch Vorsicht die Bedeutung von Trendlinien sind in einer trendlosen Phase nicht unbedingt das Maß der Dinge.

Es bietet sich die Spekulation an das gestrige Tief bzw. drunter die 11.520 Zone an. Oben dementsprechend die äußere Begrenzung 11.645 dummerweise liegt der Kurs aktuell in der Mitte und da bleibt nur abzuwarten bis sich etwas tut.


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 11.580 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
Oktober: +122 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
November: +41 Punkte
Dezember: +325 Punkte (Punktestand wegen Urlaub verzerrt)

Im aktuellen Monat: -66 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben