DAX+0,20 % EUR/USD0,00 % Gold-0,14 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 24.03.2017



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 24.03.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:00USAUSA
Robert Steven Kaplan ist seit dem 8. September 2015 der 13. Präsident und CEO der Fed Dallas. Er repräsentiert den 11. Federal Reserve District beim Federal Open Market Committee, wenn es um die Entscheidungen zur US-Geldpolitik geht und er beaufsichtigt die 1200 Mitarbeiter der Dallas Fed.
97274
Zentralbanken
---
00:50JapanJPN
Ausländische Wertpapierinvestitionen , veröffentlicht durch das Finanzministerium, verweisen auf Schuldverschreibungen im inländischen Markt, aufgenommen von einem ausländischen Unternehmen, ausgestellt in inländischer Währung. Der Bericht wird vom Finanzministerium veröffentlicht und zeig detailliert den Geldfluss aus dem öffentlichen Sektor mit Ausnahme der Bank of Japan. Die Nettodaten zeigen den Unterschied von Kapitalzufluss und -abfluss. Eine positive Differenz zeigt einen Nettoumsatz von ausländischen Wertpapieren durch gebietsansässige (Kapitalzufluss) und eine negative Differenz zeigt die Nettokäufe ausländischer Wertpapiere durch gebietsansässige (Kapitalabfluss).
tts-51647983
96455
Regierung
149 Mrd.¥--704 Mrd.¥
00:50JapanJPN
Ausländische Wertpapierinvestitionen, veröffentlicht vom Finanzministerium, verweisen auf Schuldverschreibungen des inländischen Markt gegenüber eines ausländischen Unternehmen hin, ausgestellt in Inlandswährung. Der Bericht wird vom Finanzministerium detailliert veröffentlicht und zeigt die Geldbewegungen aus dem öffentlichen Sektor, mit Ausnahme der Bank of Japan. Die Nettodaten zeigt den Unterschied von Kapital-Zufluss und -Abfluss. Eine positive Differenz zeigt einen Nettoumsatz von ausländischen Wertpapieren durch gebietsansässige (Kapitalzufluss) und eine negative Differenz zeigt Nettokäufe ausländischer Wertpapiere durch gebietsansässige (Kapitalabfluss) an.
tts-51647987
96456
Regierung
-581 Mrd.¥--723 Mrd.¥
01:30JapanJPN
Der Nikkei PMI Herstellung zeigt eine frühe Momentaufnahme zur Gesundheit der verarbeitenden Industrie Japans. Der PMI Produktion ist ein wichtiger Indikator für die Geschäftslage und die allgemein wirtschaftliche Lage in Japan. Ist das Ergebnis über 50,0 so zeigt dies eine Expansion der Industrie, was für den JPY bullish ist, während ein Wert darunter eine Kontraktion darstellt und entsprechend bearish ist.
tts-31544473
96209
Konjunktur
52,6-53,3
06:00JapanJPN
Der Coincident Index vom Cabinet Office ist ein einzelner statistischer Wert, der den aktuellen Zustand der japanische Wirtschaft abbildet. Ein Anstieg bedeutet eine Ausweitung der wirtschaftlichen Aktivität und ein Rückgang stellt eine Kontraktion der wirtschaftlichen Aktivität dar. Generell ist ein Ergebnis über 50% für den JPY bullish und ein Ergebnis darunter entsprechend bearish.
tts-31544578
97061
Vertrauenskennzahlen
115,1-114,9
06:00JapanJPN
Der Führende Wirtschaftsindex wird vom Cabinet Office veröffentlicht und es ist ein Konjunkturindikator der aus 12 Indizes wie Kontobestandskennzahlen, Maschinenaufträgen, Aktienkursen und anderen Wirtschaftsindikatoren besteht. Er zeigt die Wertentwicklung der japanischen Wirtschaft auf kurz- und mittelfristige Sicht. Generell ist eine hohe Lesung für den JPY bullish und eine niedrige entsprechend bearish.
tts-31544296
97060
Vertrauenskennzahlen
104,9-105,5
07:00FinnlandFIN
Der Importpreisindex wird von Statistics Finland veröffentlicht und er zeigt die Änderungen der Preise importierter Produkte. Je höher die Kosten importierter Waren, desto stärker die Wirkung auf die Inflation, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung steigt. Daher sollte eine Hohe Lesung für den EUR bullish sein, während eine niedrige entsprechend bearish ist.
97327
Liquidität & Handelsbilanz
13,7%-10,7%
08:00FinnlandFIN
Der Importpreisindex wird von Statistics Finland veröffentlicht und er zeigt die Änderungen der Preise importierter Produkte. Je höher die Kosten importierter Waren, desto stärker die Wirkung auf die Inflation, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung steigt. Daher sollte eine Hohe Lesung für den EUR bullish sein, während eine niedrige entsprechend bearish ist.
tts-31544927
97051
Liquidität & Handelsbilanz
--1,9%
08:00FinnlandFIN
Der Exportpreisindex, veröffentlicht durch Statistics Finland informiert über die Ändeungen im Preis der finnischen Exportgüter und Dienstleistungen. Eine Erhöhung der Preise ist eine Bedrohung und mittelfristig höhere Preise bedeuten das geringere Anforderungen zu erwarten sind.
tts-31544922
97050
Liquidität & Handelsbilanz
--0,2%
08:00FinnlandFIN
Der Erzeugerpreisindex (PPI) wird durch das Statistics Finland veröffentlicht und er misst die durchschnittliche Preisveränderung von Rohstoffen, welche von den Produzenten Finnlands gekauft wurden. Änderungen am PPI gelten als ein Indikator in Bezug auf die Inflation der Rohstoffpreise. Generell ist ein hoher Wert positiv (oder bullisch) für den EUR, während eine niedrigere Lesung sich negativ (oder bärisch) auswirkt.
tts-31544924
97048
Konjunktur
5,3%-3,9%
08:00FinnlandFIN
Der Exportpreisindex, veröffentlicht durch Statistics Finland informiert über die Ändeungen im Preis der finnischen Exportgüter und Dienstleistungen. Eine Erhöhung der Preise ist eine Bedrohung und mittelfristig höhere Preise bedeuten das geringere Anforderungen zu erwarten sind.
97328
Liquidität & Handelsbilanz
5,8%-4,4%
08:45FrankreichFRA
Das Bruttoinlandsprodukt zeigt den Geldwert aller Waren und Dienstleistungen die innerhalb eines Landes in einem bestimmten Zeitraum hergestellt wurden. Das BIP umfasst auch den Verbrauch, Staatsausgaben, Investitionen und die Handelsbilanz (Exporte minus Importe). Es ist ein grober Maßstab für die Markttätigkeit, denn es gibt das Tempo wieder, indem die Wirtschaft eines Landes wächst oder abnimmt.
tts-51648052
91376
Konjunktur
1,1%-1,2%
08:45FrankreichFRA
Das Bruttoinlandsprodukt von INSEE veröffentlicht, ist der Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die von Frankreich produziert wurden. Das BIP gilt als ein Maßstab für die wirtschaftliche Aktivität und Gesundheit. Eine steigende Tendenz hat einen positiven Effekt auf den Euro, während eine fallende Tendenz eher als negativ (oder bearish) betrachtet wird.
tts-31545120
95580
Konjunktur
0,4%0,4%0,4%
09:00FrankreichFRA
Der monatliche PMI Composite Bericht für Produktion und Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht. Die Daten basieren auf einer Umfrage unter einer Vielzahl von Führungskräften der Privatwirtschaft in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. In der Regel wird der Bericht am dritten Arbeitstag eines jeden Monats veröffentlicht. Die einzelnen Umfrageergebnisse werden je nach Größe des Unternehmens und dem jeweiligen Beitrag zur Gesamtwirtschaft gewichtet. Die Daten von größeren Unternehmen haben damit einen größeren Einfluss auf den Index, als die von kleineren Unternehmen. Die Umfrage beinhaltet die Frage, ob es gegenüber dem Vormonat eine Verbesserung, Verschlechterung oder gar keine Veränderung gegeben hat. Hieraus ergeben sich dann Prozentsätze aus denen der Index abgeleitet wird. Ein Niveau von 50,0 signalisiert keine Änderung gegenüber dem Vormonat. Über 50,0 zeigt eine Verbesserung und unter 50,0 einen Rückgang.
tts-82648851
96205
Konjunktur
57,655,655,9
09:00ÖsterreichAUT
Die Industrieproduktion wird vom Statistics Austria veröffentlicht und sie zeigen das Volumen der Produktion der österreichischen Industrie. Ein Aufwärtstrend ist in Verbindung mit Inflation und steigenden Zinsen zu sehen. Bei einem hohen Wachstum der Industrieproduktion sind die Auswirkungen auf den EUR bullish, während bei einem Rückgang entsprechend bearishe Reaktionen zu erwarten sind.
tts-31545190
97049
Konjunktur
-1,1%-2,1%
09:00FrankreichFRA
Der PMI Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors Frankreichs. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der französische Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31545078
96207
Konjunktur
58,556,156,4
09:00FrankreichFRA
Der PMI Produktion wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Produktionssektors Frankreichs. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der französische Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31545072
96206
Konjunktur
53,452,452,2
09:30HollandNLD
Das Bruttoinlandsprodukt, veröffentlicht durch Statistics NL ist der Gesamtwert aller produzierten Waren und Dienstleistungen der Niederlanden. Das BIP ist als eine umfassende Beurteilung der Aktivität und Gesundheit der niederländischen Wirtschaft zu betrachten. Generell wird ein hoher Wert als positiv (oder bullish) für den EUR gesehen, während eine fallende Tendenz als negativ (oder bearish) angesehen wird.
tts-31544991
97039
Konjunktur
2,5%-2,3%
09:30HollandNLD
Das Bruttoinlandsprodukt, veröffentlicht durch Statistics NL ist der Gesamtwert aller produzierten Waren und Dienstleistungen der Niederlanden. Das BIP ist als eine umfassende Beurteilung der Aktivität und Gesundheit der niederländischen Wirtschaft zu betrachten. Generell wird ein hoher Wert als positiv (oder bullish) für den EUR gesehen, während eine fallende Tendenz als negativ (oder bearish) angesehen wird.
tts-31544990
97032
Konjunktur
0,6%-0,5%
09:30DeutschlandDEU
Der PMI Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors Deutschlands. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der deutsche Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31544214
96217
Konjunktur
55,654,654,4
09:30DeutschlandDEU
Der monatliche PMI Composite Bericht für Produktion und Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht. Die Daten basieren auf einer Umfrage unter einer Vielzahl von Führungskräften der Privatwirtschaft in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. In der Regel wird der Bericht am dritten Arbeitstag eines jeden Monats veröffentlicht. Die einzelnen Umfrageergebnisse werden je nach Größe des Unternehmens und dem jeweiligen Beitrag zur Gesamtwirtschaft gewichtet. Die Daten von größeren Unternehmen haben damit einen größeren Einfluss auf den Index, als die von kleineren Unternehmen. Die Umfrage beinhaltet die Frage, ob es gegenüber dem Vormonat eine Verbesserung, Verschlechterung oder gar keine Veränderung gegeben hat. Hieraus ergeben sich dann Prozentsätze aus denen der Index abgeleitet wird. Ein Niveau von 50,0 signalisiert keine Änderung gegenüber dem Vormonat. Über 50,0 zeigt eine Verbesserung und unter 50,0 einen Rückgang.
tts-82648987
96215
Konjunktur
575656,1
09:30DeutschlandDEU
Der PMI Produktion wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Produktionssektors Deutschlands. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der deutsche Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31544250
96216
Konjunktur
58,356,556,8
10:00Euro ZoneEUR
Der Gesamt PMI Produktion und Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungs- und Produktionssektors der Eurozone. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-51647956
96220
Konjunktur
56,755,856
10:00Euro ZoneEUR
Der PMI Dienstleistung wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Dienstleistungssektors der Eurozone. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der Europäische Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31544495
96219
Konjunktur
56,555,355,5
10:00Euro ZoneEUR
Der PMI Produktion wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Produktionssektors der Eurozone. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der Europäische Dienstleistungssektor das BIP nicht so sehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Produktion vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den EUR bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-31544222
96218
Konjunktur
56,255,355,4
10:30GroßbritannienGBR
Die Hypothekengenehmigungen der British Bankers Association (BBA) geben die Zahl der Immobilienbaudarlehen wieder, welche von der BBA im Vorquartal ausgegeben wurden. Sie werden als ein führender Indikator für den britischen Immobilienmarkt betrachtet. Ein Anstieg der Hypotheken deutet auf einen gesunden Immobilienmarkt hin, der die gesamte britische Wirtschaft stimuliert. Generell ist eine positive Entwicklung für den GBP bullish und eine negative Entwicklung entsprechend bearish.
tts-31544646
96323
Liquidität & Handelsbilanz
42,613 Tsd.44,9 Tsd.44,657 Tsd.
12:00ItalienITA
Die Handelsbilanz wird vom National Institute of Statistics veröffentlicht und sie zeigt die Menge der Importe gegenüber den Exporten für Güter und Dienstleistungen. Ein positiver Wert zeigt einen Handelsüberschuss und ein negative ein Handelsdefizit. Eine stetige Nachfrage im Warenhandel führt zu einem positiven Wachstum der Handelsbilanz, was für den EUR bullish ist.
tts-31545141
96980
Liquidität & Handelsbilanz
1,717 Mrd.€--890 Mio.€
13:00USAUSA
Charles L. Evans ist der neunte Präsident und Chief Executive Officer der Federal Reserve Bank of Chicago. In dieser Funktion ist er Mitglied im Gremium des Federal Open Market Committee (FOMC), ein fester Bestandteil des Federal Reserve Geldpolitischen Systems.
97062
Zentralbanken
---
13:30USAUSA
Die Auftragseingänge für langlebige Gebrauchsgüter wird durch das US Census Bureau erhoben und sie gibt den Wert der Bestellungen für langlebige Gebrauchsgüter an. Sie beinhaltet Waren wie Kraftfahrzeuge, die drei Jahre und länger genutzt werden. Da diese langlebigen Produkte oft mit großen Investitionen verbunden sind, wirkt sich eine Änderung sehr empfindlich auf die US-Konjunktur aus und sie zeigt den Zustand der US-Produktion Aktivität. Normalerweise wird eine hohe Lesung für den USD bullish gewertet, während ein niedrige entsprechend bearish ist.
tts-31544181
96425
Konjunktur
1,7%1,2%1,8%
13:30USAUSA
Die Auftragseingänge für langlebige Gebrauchsgüter wird durch das US Census Bureau erhoben und sie gibt den Wert der Bestellungen für langlebige Gebrauchsgüter an. Sie beinhaltet Waren wie Kraftfahrzeuge, die drei Jahre und länger genutzt werden. Da diese langlebigen Produkte oft mit großen Investitionen verbunden sind, wirkt sich eine Änderung sehr empfindlich auf die US-Konjunktur aus und sie zeigt den Zustand der US-Produktion Aktivität. Normalerweise wird eine hohe Lesung für den USD bullish gewertet, während ein niedrige entsprechend bearish ist.
tts-31544465
96426
Konjunktur
0,5%0,6%-0,2%
14:05USAUSA
James Bullard ist der Präsident der Federal Reserve Bank von St. Louis . Durch Dr. Bullard Amtsantritt am 1. April 2008 wurde er der zwölfte Chef der Achten Federal Reserve Bezirksbank in St. Louis. Aktuell arbeitet er in diesem Amt seit dem 1. März 2011. Im Jahr 2013 wurde er stimmberechtigtes Mitglied des Federal Open Market Committee.
97063
Zentralbanken
---
14:45USAUSA
Der Dienstleistung PMI von Markit Economics zeigt die Geschäftsbedingungen der Dienstleistungsbranche. Da der Dienstleistungssektor einen Großteil des BIP ausmacht ist der Dienstleistung PMI ein wichtiger Indikator für die Gesamtwirtschaftslage in den USA. Ein Ergebnis über 50 signalisiert einen bullish USD, während eine Lesung darunter bearish Auswirkungen mit sich bringt.
tts-68537692
96223
Konjunktur
52,954,253,8
14:45USAUSA
Der PMI Produktion wird von Markit Economics veröffentlicht und es ist ein Indikator für die wirtschaftliche Lage des Produktionssektors der USA. Er gibt einen Überblick über den Zustand des Umsatzes und der Beschäftigung. Erwähnenswert ist, dass der amerikanische Produktionssektor das BIP mehr positiv oder negativ beeinflusst, wie es der PMI Dienstleistung vermag. Eine Lesung über 50 signalisiert eine Expansion, was für den USD bullish ist und ein Ergebnis unter 50 ist entsprechend bearish zu werten.
tts-51647876
96222
Konjunktur
53,454,854,2
14:45USAUSA
Der PMI Composite Monatsbericht des Industrie- und Dienstleistungssektors wird von Markit veröffentlicht und er beinhaltet die Umfrageergebnisse einer hohen Zahl von Führungskräfte. Die Daten werden in der Regel am dritten Werktag eines jeden Monat veröffentlicht. Die Antworten der Führungskräfte werden je nach Größe des Unternehmens gewichtet. Die Antworten von größeren Unternehmen haben somit einen größeren Einfluss auf das Ergebnis. Ein Index-Niveau von 50,0 zeigt gegenüber dem Vormonat keine Änderung. Ein Ergebnis über 50 zeigt eine Verbesserung und ein Ergebnis darunter eine dementsprechende Verschlechterung.
tts-73909465
96224
Konjunktur
53,2-54,1
18:00USAUSA
Die Baker Hughes Plattform Zählung ist mit der wichtigste Konjunkturbarometer für die Bohrindustrie und deren Zulieferer. Aktive Bohrgeräte benötigen Produkte und Dienstleistungen der Ölindustrie. Damit handelt es sich um einen Frühindikator für die Nachfrage nach Produkten zum Bohren und der Verarbeitung von Kohlenwasserstoffen. Das Ergebnis bezieht sich ausschließlich auf Öl Plattformen.
tts-99673998
96324
Konjunktur
652-631
21:15USAUSA
Der US Kongress wird über das GOP Gesundheitswesen abstimmen. Die neue Regierung versucht damit Obamacar abzulösen. Die Investoren werden dieses Ereignis genauf verfolgen, da nicht weniger als die Glaubwürdigkeit von Donald Trump auf dem Spiel steht.
97282
Regierung
---
21:30GroßbritannienGBR
Der wöchentliche Commitments of Traders (COT) Bericht enthält Informationen über das Volumen und die Richtung der eingegangenen Positionen über sämtliche Laufzeiten an den Futures Märkten in Chicago und New York. Die Forex Händler interessieren die "nicht kommerziellen" oder spekulativen Positionen, um zu entscheiden ob ein Trend gesund ist oder nicht. Die Daten geben auch einen Hinweis über die allgemeine Stimmung gegenüber einem Vermögenswert.
tts-109398494
96371
Liquidität & Handelsbilanz
-107,844 Tsd.£--107,1 Tsd.£
21:30JapanJPN
Der wöchentliche Commitments of Traders (COT) Bericht enthält Informationen über das Volumen und die Richtung der eingegangenen Positionen über sämtliche Laufzeiten an den Futures Märkten in Chicago und New York. Die Forex Händler interessieren die "nicht kommerziellen" oder spekulativen Positionen, um zu entscheiden ob ein Trend gesund ist oder nicht. Die Daten geben auch einen Hinweis über die allgemeine Stimmung gegenüber einem Vermögenswert.
tts-109398493
96372
Liquidität & Handelsbilanz
-66,987 Tsd.¥--71,3 Tsd.¥
21:30USAUSA
Der wöchentliche Commitments of Traders (COT) Bericht enthält Informationen über das Volumen und die Richtung der eingegangenen Positionen über sämtliche Laufzeiten an den Futures Märkten in Chicago und New York. Die Forex Händler interessieren die "nicht kommerziellen" oder spekulativen Positionen, um zu entscheiden ob ein Trend gesund ist oder nicht. Die Daten geben auch einen Hinweis über die allgemeine Stimmung gegenüber einem Vermögenswert.
tts-109398489
96369
Liquidität & Handelsbilanz
89,1 Tsd.$-161,9 Tsd.$
21:30USAUSA
Der wöchentliche Commitments of Traders (COT) Bericht enthält Informationen über das Volumen und die Richtung der eingegangenen Positionen über sämtliche Laufzeiten an den Futures Märkten in Chicago und New York. Die Forex Händler interessieren die "nicht kommerziellen" oder spekulativen Positionen, um zu entscheiden ob ein Trend gesund ist oder nicht. Die Daten geben auch einen Hinweis über die allgemeine Stimmung gegenüber einem Vermögenswert.
tts-109398492
96367
Liquidität & Handelsbilanz
116,3 Tsd.$-106 Tsd.$
21:30USAUSA
Der wöchentliche Commitments of Traders (COT) Bericht enthält Informationen über das Volumen und die Richtung der eingegangenen Positionen über sämtliche Laufzeiten an den Futures Märkten in Chicago und New York. Die Forex Händler interessieren die "nicht kommerziellen" oder spekulativen Positionen, um zu entscheiden ob ein Trend gesund ist oder nicht. Die Daten geben auch einen Hinweis über die allgemeine Stimmung gegenüber einem Vermögenswert.
tts-109398495
96370
Liquidität & Handelsbilanz
418,5 Tsd.-433,8 Tsd.
21:30Euro ZoneEUR
Der wöchentliche Commitments of Traders (COT) Bericht enthält Informationen über das Volumen und die Richtung der eingegangenen Positionen über sämtliche Laufzeiten an den Futures Märkten in Chicago und New York. Die Forex Händler interessieren die "nicht kommerziellen" oder spekulativen Positionen, um zu entscheiden ob ein Trend gesund ist oder nicht. Die Daten geben auch einen Hinweis über die allgemeine Stimmung gegenüber einem Vermögenswert.
tts-109398496
96366
Liquidität & Handelsbilanz
-19,662 Tsd.€--41 Tsd.€

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 12237,00
R2 12140,33
R1 12090,01
PP 11993,34
S1 11943,02
S2 11846,35
S3 11796,03

FDAX Pivots
R3 12259,33
R2 12167,17
R1 12106,83
PP 12014,67
S1 11954,33
S2 11862,17
S3 11801,83

CFD-DAX Pivots
R3 12230,07
R2 12138,73
R1 12078,07
PP 11986,73
S1 11926,07
S2 11834,73
S3 11774,07

DAX Wochen Pivots
R3 12417,05
R2 12286,75
R1 12190,99
PP 12060,69
S1 11964,93
S2 11834,63
S3 11738,87

FDAX Wochen Pivots
R3 12480,83
R2 12345,17
R1 12230,33
PP 12094,67
S1 11979,83
S2 11844,17
S3 11729,33

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
Donnerstage - Trendtage...?!
Donnerstage - Trendtage:

Gesundheitsreform - so what...?

"Der Markt" hat eine klare Meinung: DAX (21:00 Uhr) bei ~12.016, EuroStoxx bei 3.446 (!!!); DOW den sechsten Tag in Folge im Minus.

Goldman Sachs hat übrigens auch eine klare Meinung: Gesundheitsreform - so what..?

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9427884-analyse-gs-experte-us-steuerreform-trotz-gesundheitsdebatte-wahrscheinlich

Trump hat drei Billionen $ (die >echte< Billion, nicht die "amerikanische") seit Amtsantritt - alsoinnerhalb vier Monaten - in´s Land bzw. zu amerikanischen Unternehmen gebracht: die Wallstreet wird´s ihm danken; und Trump ebenso, mit Deregulierung..

Eine Hand wäscht die andere - das mögliche Scheitern (AdHoc "Freedom Caucus": NO!) der Gesundheitsreform war heute Nachmittag (US-Zeit) >nochmal< ganze 50-70 Pips "wert"..

P.S.: Steuereinnahmen und -schätzungen (BRD) signalisieren ein sehr starkes erstes Quartal; Holland-und Frankreich-Wahl (Macron liegt jetzt bei ~ 62%) ist - mit gewissen "Sicherheitsabstand" - abgehakt.

Reminder: 2015 hat sich Europa und im Speziellen der DAX von den USA abgekoppelt; von Oktober 2014 bis Anfang April 2015 ein 4500 Punkte-Run - Europa btw. ist derzeit >krass< attraktiv: Bewertungen aus den End-70ern/Anfang-80ern; und der DAXi hat sich gerade mal schlappe 1.200 Punkte seit Verlassen des Abwärtstrends hinaufgeschraubt.

Ganze drei Monate Bullenmarkt: und jetzt wieder Schluß..? - Bullenmärkte dauern gut gerne in der Regel länger als zwei bis drei Jahre (S&P im Durchschnitt 54 Monate).

Außerdem: Trendkanal (DAX seit 2007/08) im BigPicture: unten werden diese Wochen ~10.400 angelaufen - oben geht´s stramm Richtung ~15.000: ~ 12.000 zu 1.600 (-) zu 3.000 (+) = CRV.

Es bleibt dabei: spannend...!

;)

____________________
Wieder oben angekommen...
Zunächst danke für die Motivation! :) Das Misstrauen war gut, denn der Tag war erneut long geprägt und nachdem short ja nicht aufgegangen ist, wars eben die andere Richtung. Die Bruchzone wurde erreicht und nun muss es sich zeigen in welche Richtung es weiter geht.

Ich hab im Stundenchart dummerweise Luft in beide Richtungen und würde sagen, momentan trendlos, erst bei Bruch JH oder eben unten die 11.849 steht ein neuer Trend:

Aktuell also schwierig was die übergeordnete Richtung angeht. Ich würde gerne was anderes Schreiben aber das ist wieder in der alten Range und kann sowohl als auch gesehen werden. Nach wie vor steht mit dem Bruch unten, unterhalb des blauen Bereichs, der Rücklauf auf dem Programm und das wäre soweit in Ordnung bis eben ein neues Hoch oberhalb des Jahreshochs gehandelt würde. Allerdings sehe ich das nach wie vor kritisch, da der Rücklauf doch recht weit gelaufen ist, ich hätte das schwächer erwartet. Jedenfalls stoppte an der alten Bruchzone bei 12.032 die untergeordnete Aufwärtsbewegung.
Das lockt für einen short zumal ja gestern US doch recht schwach geschlossen hat, aber was heißt das schon wenn eine übergeordnete Richtung fehlt. In der Annahme, dass die Luft oben dünner wird kann ein Versuch in Richtung nach unten unternommen werden, was jetzt nicht heißt, dass das auch aufgehen muss, denn die 12.100 +- können ebenfalls auf dem Programm stehen und wenn die Grenzen komplett ausgehandelt werden ein mögliches Doppeltop am Jahreshoch, bevor tiefere Kurse anstehen. Spätestens bei Bruch dessen hat sich das erledigt und pro zyklisch wäre im Nachhinein besser gewesen.
Sind halt alles Wahrscheinlichkeiten!

Für heute ist der Stundenchart weniger hilfreich, aber in M10 hab ich schon einen Gedanken, in der Hoffnung, dass kein Gap die Bewegung ohne die Daytrader macht.

Ein wenig tricky kann die erste Stunde werden und zu Fehlsignalen führen, je nach Ausprägung auch die Linien ohne Impuls überwinden, dennoch hab ich mal einen Kanal in die obere Konsolidierung gelegt. Mal sehen ob das eine Bedeutung erlangt. Da gibts nun zwei Varianten entweder Topbildung, auch in Bezug auf gestern was die Schwäche in US angeht oder eben Bruch oben und Fortsetzung der gestrigen Bewegung. Mehr dann erst bei Bruch des gestrigen Hochs, blauer Bereich. Wobei da oben über die Stunde gesehen bis zum Jahreshoch zäh werden kann und somit mit Fehlausbruchen gerechnet werden muss.
Für die short Seite ähnlich ich hier fehlt mit noch die Aussagekraft, das kann sich mit der Oberseite gestern erledigt habe, Stichwort Rücklauf an die Bruchzone, muss aber nicht unbedingt in eine Bewegung nach unten münden, sondern kann zum Wochenschluss seitwärts auspendeln.
So wirklich Schwung würde ich erst unterhalb der grünen, gestrichelten Diagonalen annehmen.

Mehr hab ich erstmal nicht und in der Hoffnung, dass die Vola erhalten bleibt, einen angenehmen Wochenausklang. Die Richtung ist mir egal Hauptsache in eine Bewegung reinkommen... :)



Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
Japan Kassa 225 Short bei 19279 eröffnet.... :D
Noch schönere Chart vom Japaner
Mann muss eben früher aufstehen wenn man als Trader was werden will..... :D

Japaner Short geschlossen....

Für heute rechne ich mit einem weiteren moderaten Anstieg des DAX, deshalb zwei Limit Sell Order platziert. Eine bei 12080 und die nächste bei 12110
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 24.03.2017

Es roch nach einem nach-oben-stehlen und das tat er schlussendlich auch. Ob Dax es sich nun so einfach macht und einfach brav seinen Abwärtstrend verlässt, wo er sich doch so viel Mühe um Täuschungsmanöver gibt? Schließlich könnten wir auch noch mit einer Täuschung der Täuschung die Krönung vollziehen ;)

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12078, 12060-12054, 12035-12030, 11970, 11910, 11890, 11860-11850, 11803, 11730-11718
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: bearish bis vorsichtig


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Der gestrige Vergleich mit dem Jockey der vom Pferd geworfen wird, hätte wohl kaum treffender sein können. So behielt zwar die 11900 ihre Bedeutung als Scheidemarke über Hop oder Top, der Weg den der Dax dann aber bereitete kam eher einem kleinen Höllenritt gleich, so wie er sich durch all die saftigen Shortorders der Privatanleger fraß. Die gefühlte Stimmung hätte wohl kaum bearisher sein können und so blieb ihm fast gar nichts anderes übrig als erst einmal etwas tiefer Luft zuholen.

Dabei erreichten wir 12048 im Hoch und erfüllten somit die Befürchtung, dass sich Dax entgegen der aktuellen Chartsituation einfach Richtung 12100 schiebt. Die letzte Hürde bei 12050 sowie den Abwärrtstrend bei 12060 konnte er aber noch nicht überwinden, somit ist auch hier noch kein Grund für zu viel Euphorie. Rein technisch gesehen, können wir zum Freitag die Bewegung vom Donnerstag nun rückabwickel, insofern es nicht zuvor gelingt, die 12060 aufzureißen.

Widerstände auf dem Weg nach unten wären dann bei 11950 oder auch bei 11925 auszumachen. Die 11900 behält auch weiterhin ihre Rolle als Scheidemarke bei. Das soll heißen, das sich bearishe Signale auch erst unterhalb von 11900 bestätigen. Gelingt es dem Dax den Downtrend bei 12060 -nachhaltig- zu brechen, wovon ich aktuell noch nicht zwingend ausgehe, würde er sich Potenitale bis 12112 und 11180 freilegen. Darüber würde dann wieder meine Gapzone von 12220 bis 12231 an Wichtigkeit gewinnen.

Fazit: Knackpunkte bleiben 12060 und 11900. Über 12060 Anschlusspotential bis 12100, 12180 und ferner 12220-12230, unter 11900 weiter Richtung 11800. Vermutung für Freitag: Rolle rückwärts und zurück zur 11900.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben