DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Warum Planwirtschaft und Sozialismus nie funktionieren werden - Das Pareto-Prinzip (Seite 2)



Begriffe und/oder Benutzer

 

OffTopic, passt aber irgendwie hierher, da nicht unwichtig. Dem Aktienmarkt in den USA fehlt es an der nötigen Marktbreite für einen nachhaltigen Aufschwung. Um die Marktbreite zu analysieren , gab es früher den A/D Indikator, er zeigte an, wieviele notierte Aktien in einem Index steigen bzw. fallen. Je mehr Unternehmen/Aktien in einer Hausse steigen, umso besser und nachhaltiger für den Markt. Dieses Thema habe ich jüngst in einem anderen Thread diskutiert und ich, sowie die Diskussionsteilnehmer konnten keinen Chartanbieter mehr finden, der diesen wichtigen Index-Indikator (kostenlos) noch anbietet, aber 150 anderen Nonsens. Das machte mich schon mehr als stutzig. Nun habe ich diesen Artikel über die FAANG Aktien gelesen. Der S&P wird in der letzten Zeit nur von diesen Aktien(Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google) getragen. Alles Quasimonopole in ihrem Bereich, aber deswegen nicht wenig anfällig, vor allem, da ihre KGV´s oft im 100-200er Bereich liegen. Damals dachte ich noch an eine Verschwörung, jetzt kann man fast mit Sicherheit sagen, dass es eine Verschwörung gegen den freien Markt gibt, der von den wenigsten gesehen wird. Die Crashgefahr ist also größer als je zuvor. Wären diese 4-5 Unternehmen nicht börsennotiert, wäre der S&P 500 schon längst im Crashmodus.http://finanzmarktwelt.de/us-aktienmarkt-99-verlieren-1-gewi…
Doch kein OffTopic, Thema passt genau hierhin!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben