Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

ABFINDUNGSPHANTASIE BEI NEBENWERTEN !? (Seite 40)

eröffnet am 20.06.01 20:24:42 von
Ahnung?

neuester Beitrag 16.04.14 23:41:34 von
straßenköter
Beiträge: 2.731
ID: 424.302
Aufrufe heute: 3
Gesamt: 259.901

Der Tag im Überblick


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
cade
schrieb am 10.07.02 21:03:01
Beitrag Nr. 391 (6.847.000)
bei der converium rueckversicherung deutschland ag wurde ein squeeze out angekündigt. der abfindungspreis wird derzeit von einem gutachter ermittelt. dies eröffnet die chance auf eine meines erachtens relativ risikolose
abfindungsspekulation. üblicherweise orientieren sich die gutachter als orientierungsgroesse für den mindestpreis
des abfindungsbetrages am durchschnittskurs der letzten drei monate vor squeeze out ankündigung da ansonsten
der manipulation von kursen tür und tor geöffnet wäre.
der durchschnittskurs betrug ca. 2220,-- euro. die aktie
ist derzeit 2200,-- brief in düsseldorf. dazu kommt noch die dividende von ca. 20,-- euro. die firma hat als tochter der converium ag zürich ihren geschäftschwerpunkt
in europa. aufgrund der gestiegenen prämien für rückversicherungen könnten jedoch die gutachter dies mit einem wesentlich höheren abfindungspreis im ertragswertverfahren bewerten.
Avatar
The Trump
schrieb am 11.07.02 01:05:45
Beitrag Nr. 392 (6.848.811)
Die Abfindung bei der ATB Antriebstechnik AG wurde auf 34,50 Euro festgesetzt. Trotz des schönen Kursgewinns von ca. 20 - 25 % denke ich, daß ein Spruchstellenverfahren hier gute Aussichten auf eine Nachbesserung verspricht...

Gruß

The Trump
Avatar
soebenda
schrieb am 12.07.02 00:08:35
Beitrag Nr. 393 (6.858.325)
Ich möchte hier auf die Concept AG, Wertpapierkennnummer 528780 hinweisen. Hier ist OgilvyInteractive Großaktionär, und es wird angestrebt auf der nächsten Hauptversammlung die Gesellschaft komplett zu übernehmen (sog. Squeeze-out). Laut Jahresabschluss 2001 hat Concept einen Cashbestand von etwas unter 7 Euro pro Aktie, dies bedeutet, dass bei einem Abfindungsangebot von 7 Euro das gesamte Geschäft mit Null bewertet wird. Neuere Zahlen sind nicht veröffentlicht worden, aber es ist unrealistisch davon auszugehen, dass der Cash Bestand inzwischen unter 6 Euro/ Aktie liegt. Derzeit notiert die Aktie bei 6,7 Euro. Bis Ende des Monats muss das Angebot veröffentlicht werden, da die Hauptversammlung Ende August über das Squeeze-Out entscheidet.

Das alte Angebot zu 6,8 Euro enthielt keine Nachbesserungspflicht.
Avatar
PeerShare
schrieb am 12.07.02 16:09:59
Beitrag Nr. 394 (6.864.079)
Der Vollständigkeit halber auch nochmal in diesem Thread: MSH wird zu 16,44 abgefunden.

Grüße

Peer Share
Avatar
Mandrella
schrieb am 14.07.02 14:06:24
Beitrag Nr. 395 (6.875.458)
EurAmS: Gerüchte um Onvista

Die Experten von Euro am Sonntag berichte in ihrer aktuellen Ausgabe, dass die Handelsumsätze in den vergangenen Tagen bei den Aktien von Onvista ohne besondere Meldung angestiegen sind.

Gerüchten zufolge versuche ein Großaktionär, seine Position weiter auszubauen. Dabei solle es sich um den Burda-Verlag handeln. Der Verlag besitze derzeit schon etwa acht Prozent an Onvista. Anleger sollen nach Meinung der Experten abwarten, bis nähere Details bekannt werden.

Autor: w:o/shm, 12:07 14.07.02

(Bei "Experten" dreht sich mir der Magen um.)
Avatar
Mandrella
schrieb am 14.07.02 14:08:41
Beitrag Nr. 396 (6.875.467)
siehe auch #368
Avatar
Venator
schrieb am 15.07.02 10:33:07
Beitrag Nr. 397 (6.881.419)
VAE AG

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
VAE AG

Die voestalpine AG teilt mit, dass ihr Tochterunternehmen, die voestalpine
Bahnsysteme GmbH kurz vor Abschluss einer Vereinbarung mit der Vossloh AG
betreffend den Erwerb der von Vossloh AG indirekt gehaltenen Anteile an der VAE
AG im Umfang von 45,3% steht. Nach Durchführung dieser Transaktion wird die
voestalpine Bahnsysteme insgesamt 90,6% der Aktien der VAE AG halten. Die
Transaktion bedarf noch der Genehmigung durch die zuständigen
Wettbewerbsbehörden. Nach Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden wird die
voestalpine Bahnsysteme GmbH die Kleinaktionäre in angemessener Weise abfinden.
Genauere Informationen folgen in Kürze. Den Kleinaktionären der VAE AG wird
daher geraten, bis auf weiteres keine Verfügungen über ihre VAE-Aktien
vorzunehmen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 15.07.2002
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 093750; ISIN: AT0000937503; Index: ATX
Notiert: Amtlicher Handel in Wien; Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg,
München, Stuttgart; London

150842 Jul 02
Avatar
Big Nick
schrieb am 15.07.02 10:47:26
Beitrag Nr. 398 (6.881.550)
Wie wärs eigentlich mit Edscha ?
Wenn die zur Debatte stehenden Pakete von einem einzigen Investor übernommen werden, müsste doch sogar ein Angebot an den Streubesitz erfolgen (>30%)...

Ciao Nick
Avatar
PeerShare
schrieb am 15.07.02 11:53:56
Beitrag Nr. 399 (6.882.161)
Concept wird zu 6,80 Euro abgefunden.

Grüße

Peer Share
Avatar
PeerShare
schrieb am 15.07.02 12:55:45
Beitrag Nr. 400 (6.882.735)
Michael Weinig wird zu 33,50 Euro abgefunden.

Grüße

Peer Share




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Meistdiskutierte Aktien (24h)

WertpapierBeiträge
51
34
29
26
24
24
16
9
8
8