Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-2,20 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+3,12 %

Erste Bank startet diese Woche Kapitalerhöhung - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 09.01.06 20:00:25 von
Nachrichten [W:O]

neuester Beitrag 15.01.06 19:55:03 von
dierente


Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
Avatar
Nachrichten [W:O]
09.01.06 20:00:25
Beitrag Nr. 1

Die Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG (ISIN AT0000652011/ WKN 909943) startet am 11. Januar 2006 eine Kapitalerhöhung. Dies wurde am Montag nach Börsenschluss bekannt.

Im Rahmen dieser Kapitalerhöhung wird das Unternehmen bis zu 58,95 Millionen neue Aktien emittieren. Sollten alle neuen Aktien platziert werden, würde dies - basierend auf dem Montag-Schlusskurs von 46,60 Euro (abzüglich einer geplanten Dividende von 0,55 Euro für das Finanzjahr 2005) - einem Volumen von rund 2,75 Mrd. Euro entsprechen. Dies entspricht einem Nettokapitalzufluss von rund 2,55 Mrd. Euro, sollten die heimischen Sparkassen ihre Bezugsrechte voll ausüben.

Durch diese Transaktion wird das Grundkapital der Erste Bank von derzeit 486.367.200 Euro um bis zu 24,2 Prozent erhöht werden. Die Mittel aus der Kapitalerhöhung werden zur Finanzierung der Akquisition der Banca Comerciala Romana (BCR) und zur Stärkung der Kapitalbasis der Erste Bank Verwendung finden, so die Mitteilung weiter.

Die Aktie der Ersten Bank schloss am Montag in Wien bei 47,15 Euro.



Wertpapiere des Artikels:
ERSTE BANK DER OSTERREICHISCHEN SPARKASSEN AG


Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),19:52 09.01.2006

Avatar
dierente
15.01.06 19:55:03
Beitrag Nr. 2
Hallo,
kann mir jemand sagen, ob es sinnvoll ist das Bezugsrecht anzunehmen :confused:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.
Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich.