Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Vivendi Universal plant Delisting von NYSE - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 17.01.06 10:30:10 von
    Nachrichten

    neuester Beitrag 22.05.07 15:51:34 von
    tupper
    Beiträge: 35
    ID: 1.033.184
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 3.631


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    Nachrichten
    schrieb am 17.01.06 10:30:10
    Beitrag Nr. 1 (19.747.684)

    Der französische Telekom- und Medienkonzern Vivendi Universal S.A. (ISIN FR0000127771/ WKN 591068) meldete am Dienstag, dass er ein Delisting von der New York Stock Exchange (NYSE) plant.

    Wie der Konzern bekannt gab, machen die an der NYSE gelisteten ADRs (American Depositary Receipts) weniger als 5 Prozent aller in 2004 und 2005 gehandelten Vivendi-Aktien aus. Zudem hätten US-Investoren die meisten ihrer Anteilsscheine über die Euronext erworben. Das nun vorgesehene Delisting soll bis Ende des zweiten Quartals 2006 erfolgen.

    Die Aktie von Vivendi Universal notiert in Paris aktuell bei 26,07 Euro (+0,66 Prozent). In New York schloss der Anteilsschein am Freitag bei 31,47 Dollar.



    Wertpapiere des Artikels:
    VIVENDI UNIVERSAL SA


    Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),10:26 17.01.2006

    Avatar
    PlusMinusZero
    schrieb am 17.01.06 21:41:05
    Beitrag Nr. 2 (19.758.085)
    Der französische Medienkonzern Vivendi Universal peilt für dieses Jahr einen bereinigten Überschuss nahe zwei Milliarden Euro an und wird die Dividende aufstocken. Die bisherige Ziellatte von mindestens 1,8 Milliarden Euro werde übertroffen, sagte CEO Jean-Bernard Levy am Donnerstag BFM Radio.
    Avatar
    Iti0087
    schrieb am 01.02.06 14:57:26
    Beitrag Nr. 3 (19.992.846)
    Stell mal (ein User hat mich gefragt) einen Chart online... Man sieht das Vívendi aus dem Trendkanal ausgebrochen ist und genau beim Uptrend wieder gedreht hat. Glücklicherweise fiel er nicht wieder in den Trend sonder kehrte heute ja wieder rauf (im Chart nicht enthalten)... Sobald der Downtrend nach oben gebrochen wird, würde ich einsteigen...

    Avatar
    Iti0087
    schrieb am 01.02.06 15:01:36
    Beitrag Nr. 4 (19.992.938)
    Avatar
    tupper
    schrieb am 01.03.06 14:45:00
    Beitrag Nr. 5 (20.443.010)
    Jahresergebnis 2005:

    EAT 2,078 Mrd = 1,81/Aktie

    Ausblick 2006:

    Steigerung des EAT um 11% bis 13%
    Avatar
    cienfuego
    schrieb am 10.03.06 00:18:29
    Beitrag Nr. 6 (20.606.994)
    ITI0087 - das wäre dann bei 27,5??
    cf
    Avatar
    bartiromo
    schrieb am 11.03.06 08:36:40
    Beitrag Nr. 7 (20.626.223)
    In der Tat scheint die Aktie nach oben auszubrechen. Ebenso schneidet die 38 Tage Linie die 100 Tage Linie von unten nach oben. MACD ist im Aufwärtstrend. Kann die Aktie dies in den nächsten Handelstagen bestätigen, dann steht einer weiteren Aufwärtsbewegung in Richtung 33+ Euro eigentlich nichts mehr im Wege. Meiner Meinung eine sehr interessante Aktie mit erheblichem Potenzial und gleichzeitig hoher Dividende.
    Avatar
    curacanne
    schrieb am 12.03.06 12:40:03
    Beitrag Nr. 8 (20.647.887)
    weiß zufällig jemand, wann die divedende gezahlt wird?
    danke
    cura
    Avatar
    tupper
    schrieb am 12.03.06 14:10:20
    Beitrag Nr. 9 (20.648.960)
    Tiefitänte von 1,00 gibts am 20.4. (Hauptversammlung).;)
    Avatar
    curacanne
    schrieb am 13.03.06 01:10:47
    Beitrag Nr. 10 (20.655.437)
    danke tupper
    Avatar
    tupper
    schrieb am 24.03.06 18:43:55
    Beitrag Nr. 11 (20.942.137)
    Heute über die 29! Bei 30 könnte eine Konsolidierung kommen.

    Mal was Fundamentales (nur ganz grob):

    Aktienzahl 1,15 Mrd

    Sparte/Umsatz/EBIT/geschätztes EAT/ Wert bei KGV 20

    Universal Music/4,9 Mrd/480 Mio/8 Mrd
    Universal Games/641 Mio/41 Mio/25 Mio/0,5 Mrd
    canal+/ 3,5 Mrd/203 Mio/150 Mio/3 Mrd
    56% an SFR/ 8,7 Mrd/2.4 Mrd/1,9 Mrd/38 Mrd
    52% an Maroc Telecom/1,9 Mrd/760 Mio/500 Mio/ 10 Mrd

    Operativer Gesamtwert: fast 60 Mrd, bei KGV 15 immer noch 45 Mrd = 39/Aktie

    Eigenkapital 22 Mrd (evtl. sind die Musikkataloge auch mehr wert)

    Mein Fazit: Solides Investment mit einer Menge Fanta .

    Erst 20 % der Aktien scheinen bisher bei größeren Investoren zu sein, aber die scheinen jetzt mehr und mehr einzusteigen.
    Avatar
    tupper
    schrieb am 28.03.06 19:51:11
    Beitrag Nr. 12 (20.980.578)
    Morgen möglicherweise Entscheidung über PTC und Tunesie Telecom.
    Bei PTC sollte zumindest ein lukrativer Vergleich herauskommen, 2,5 Mrd sollten es eigentlich schon sein.
    Ein Zuschlag bei Tunesie Telecom wäre auch schön. Wenn`s nicht klappen sollte, wär`s aber auch kein Beinbruch.
    Avatar
    tupper
    schrieb am 29.03.06 18:50:28
    Beitrag Nr. 13 (20.996.686)
    Tunisie Telecom: knapp gescheitert! - Aber andere Mütter haben auch noch schöne Töchter!

    Kann vielleicht mal jemand diesen "Thread" wieder bei Vivendi einstellen?
    Avatar
    tupper
    schrieb am 29.03.06 19:39:38
    Beitrag Nr. 14 (20.997.578)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 20.996.686 von tupper am 29.03.06 18:50:28Und im Streit um PTC gab es auch eine Niederlage:
    http://www.faz.net/d/invest/meldung.aspx?id=22886376

    Aber der Kurs zieht wieder an.:look:
    Avatar
    tupper
    schrieb am 10.05.06 16:02:40
    Beitrag Nr. 15 (21.507.077)
    Aus der Gerüchteküche:
    Vodafone hat Interesse an SFR und wäre bereit, 34 €/Aktie zu bezahlen.
    Avatar
    tupper
    schrieb am 23.05.06 18:27:58
    Beitrag Nr. 16 (21.762.838)
    Die Übernahmegerüchte verdichten sich.
    Alexander Vik will 40 Mrd anbieten. Deutsche Bank und Bank of Amerika sind wohl zur Finanzierung bereit.
    Egal, wie es kommt: Mindestens eine klare 10%-Chance!!
    Avatar
    tupper
    schrieb am 17.08.06 19:43:19
    Beitrag Nr. 17 (23.487.069)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 21.762.838 von tupper am 23.05.06 18:27:58Heute 850 000 zu 26,88 aus dem Ask gekauft.
    Da tut sich was!
    Avatar
    tupper
    schrieb am 24.10.06 13:15:45
    Beitrag Nr. 18 (24.817.599)
    Paris - Vivendi Chart zeigen teilte mit, gegen die Deutsche Telekom Chart zeigensowie ihre Mobilfunktöchter in Deutschland und den USA eine Klage wegen Betrugs vor einem Bundesgericht im US-Staat Washington eingereicht zu haben. T-Mobile habe sich durch "Gaunereien" rechtswidrig 2,5 Milliarden Dollar angeeignet, die Vivendi vor Jahren in den Mobilfunker Polska Telefonia Cyfrowa (PTC) investiert habe. Insgesamt fordert Vivendi vor Gericht sieben Milliarden Dollar als Wiedergutmachung.

    Logo der Deutschen Telekom: Juristischer Ärger in den USA
    Großbildansicht
    DPA

    Logo der Deutschen Telekom: Juristischer Ärger in den USA
    Verklagt worden sei außerdem der Geschäftsmann Zygmunt Solorz-Zak, der den polnischen Versorger Elektrim kontrolliert. Elektrim ist Minderheitspartner eines Gemeinschaftsunternehmens mit Vivendi. Dieses Joint Venture hält nach Darstellung der Franzosen 48 Prozent an PTC. Die Telekom ist hingegen der Ansicht, dass sie inzwischen rechtmäßiger Besitzer dieses Pakets ist und damit - zusammen mit ihrem bereits bestehenden Anteil von 49 Prozent - 97 Prozent der Aktien von PTC hält.

    Sie beruft sich auf Gerichtsurteile aus Wien und Polen, wonach der strittige 48-Prozent-Anteil stets Elektrim gehörte. Diesen Richtersprüchen zufolge hat die Telekom das Paket rechtmäßig über ein Vorkaufsrecht erworben.

    "Wir wollen unser Geld oder unsere Aktien zurück", sagte Vivendi-Aufsichtsratschef Jean-Bernard Lévy. T-Mobile und der polnische Geschäftsmann Solorz-Zak hätten in dem seit sieben Jahren währenden Streit jedes Mal gerichtliche Anordnungen missachtet, erklärte der Manager.

    Ein Telekom-Sprecher sagte, die Klage reihe sich ein in eine Vielzahl von Anschuldigungen, die ganz offensichtlich das Ziel hätten, die Telekom zu diskreditieren, weil sich Vivendi vor den Gerichten in Polen und Österreich sowie den zuständigen Schiedsgerichten nicht habe durchsetzen können.

    In der Sache könne die Telekom die neuen Anschuldigungen nicht kommentieren. Man müsse erst die Details kennen, die möglicherweise in einer für Nachmittag angekündigten Pressekonferenz von Vivendi in New York genannt würden. Der Sprecher fügte hinzu, die Telekom sei in der Vergangenheit von Vivendi wiederholt mit "absurden und unzutreffenden Anschuldigungen und Aussagen konfrontiert worden, die der Realität nicht standhielten".
    Avatar
    tupper
    schrieb am 25.10.06 17:43:45
    Beitrag Nr. 19 (24.848.841)
    Und die DB kann zu ihrem Opti keine Kurse mehr anzeigen!
    Wahrscheinlich müssen sie erst mal wieder suchen, wo sie sich weitere Vivendi-Aktien ausleihen können, um den Kurs unten zu halten.

    Das kann aber auch böse ins Auge gehen! :D
    Avatar
    primaabzocker
    schrieb am 06.11.06 09:10:54
    Beitrag Nr. 20 (25.169.907)
    :look::look::look:
    Avatar
    tupper
    schrieb am 10.11.06 15:21:01
    Beitrag Nr. 21 (25.260.675)
    09.11.2006 19:25:59
    Microsoft beteiligt Universal Music an Zune-Umsatz
    REDMOND (Dow Jones)--Die Microsoft Corp, Redmond, wird die Vivendi-Tochter Universal Music am Umsatz mit dem neuen Musikabspielgerät Zune beteiligen. Dies teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit. Die Zahlung erfolge zusätzlich zu den Standardzahlungen, die für den Verkauf von Universal-Music-Titeln in einem neuen Online-Music-Store fällig würden. Der US-Softwarekonzern will ähnliche Vereinbarungen mit weiteren Unternehmen der Musikindustrie abschließen.

    Universal-Chairman und CEO Doug Morris beurteilte die Vereinbarung als einen bedeutsamen Meilenstein für das Unternehmen und die bei ihm unter Vertrag stehenden Künstler. Zune und der entsprechende Online-Store sollen am 14. November in den Verkauf gehen.
    Avatar
    tupper
    schrieb am 10.11.06 15:53:12
    Beitrag Nr. 22 (25.261.514)
    Paris (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Société Générale bewerten die Aktie des französischen Unternehmens Vivendi Universal (ISIN FR0000127771/ WKN 591068) mit "buy".

    Heute Morgen habe das Unternehmen die Ergebnisse des dritten Quartals bekannt gegeben. Die Umsätze hätten sich auf 4,889 Mrd. EUR belaufen, im Vergleich dazu hätten die Analysten mit einem Anstieg von 3,2% auf 4,994 Mrd. EUR gerechnet, die Konsensprognose habe bei 4,97 Mrd. EUR gelegen. Während das Unternehmen im französischen Pay-TV-Geschäft ein Wachstum von 8% erzielt habe, sei in der Musik-Sparte ein Rückgang von 0,8% zu verzeichnen gewesen. Die Umsatzsteigerung bei Canal+ habe mit 4,6% die Prognose der Analysten (4%) übertroffen.

    Die Analysten würden davon ausgehen, dass der Umsatz des Gesamtjahres aufgrund des dritten Quartals um etwa 100 Mio. EUR niedriger als erwartet ausfallen werde. Die vorgelegten Zahlen würden sich voraussichtlich negativ auf den heutigen Aktienkurs auswirken. Die derzeitigen Spekulationen bezüglich einer möglichen Übernahmeofferte einer Private Equity-Gesellschaft dürften das Abwärtspotenzial des Wertpapiers jedoch begrenzen. Den fairen Wert der Aktie sehe man bei 30,30 EUR.

    Also: Spätestens bei 30,30 verkaufen!!!

    Oder doch nicht???
    Avatar
    tupper
    schrieb am 10.11.06 16:22:44
    Beitrag Nr. 23 (25.262.243)
    Irgendwie kann man die SG ja verstehen: Wenn man solche Optis wie den SG3Y95 (Hebel 27:D) draußen hat, dann muss man schon kämpfen, dass der Kurs nicht über 30 steigt.
    Dann füttert mal schön die Heuschrecken!!
    Avatar
    tupper
    schrieb am 19.11.06 20:14:57
    Beitrag Nr. 24 (25.534.311)
    PARIS, Nov 17 (Reuters) - Vivendi (VIV.PA: Quote, Profile, Research) is considering the possible sale of its 20 percent stake in U.S. entertainment group NBC Universal and could start whittling it down early next year, the French media and telecoms group said on Friday.

    "We are asking ourselves what we will do with this 20 percent ... The question is being asked, will we or will we not stay in NBCU?," Vivendi Chief Executive Jean-Bernard Levy told the Actionaria investor forum in Par

    "Is now the appropriate time to do it, in January 2007? We have an answer to that question, but I'm not going to give it today," Vivendi Chief Financial Officer Jacques Espinasse separately told an investor conference hosted by Morgan Stanley in Barcelona.

    NBC Universal, which is controlled by General Electric (GE.N: Quote, Profile, Research), is home to the NBC television network and the Universal Studios film unit.

    Espinasse added: "If we don't do it in January 2007, we have another window to do it in 2008, we have another window to do it 2009. In 2010, GE can kick us out if they want to, and we have another window in 2011. I have no answer concerning the NBCU exit. There will be one day Vivendi will be out of NBCU."
    Avatar
    tupper
    schrieb am 09.01.07 17:16:39
    Beitrag Nr. 25 (26.795.777)
    Jetzt gehts aber ab!

    Freitag, 05. Januar 2007, 10:30 Uhr
    Business: Vivendi kontrolliert Pay-TV-Riesen Canal+ France - 10 Millionen Abos
    druckerfreundliche Ansicht Beitrag per E-Mail versenden

    News (pk) Der Medienkonzern Vivendi hat die Übernahme von Canal+ France abgeschlossen und kontrolliert den französischen Pay-TV-Riesen nun im Alleingang.

    Das teilte das Unternehmen am Freitag morgen in Paris mit. Bereits im Dezember Dezember des vorvergangenen Jahres hatten Vivendi, TF1 und M6 die geplante Fusion ihrer konkurrierenden Sender TPS und CanalSat (Canal+) zu Canal+ France bekanntgegeben (SAT+KABEL berichtete). Neben den Kartellbehörden hatte zuvor auch das Wirtschaftsministerium die Verschmelzung genehmigt.

    Vivendi hält über seine Canal+-Tochter mit 65 Prozent die Mehrheit des neuen Unternehmens, TF1 9,9 Prozent und M6 5,1 Prozent. Im vergangenen Jahr kaufte sich auch der Mischkonzern Lagardère mit 20 Prozent ein. Analysten bewerteten eine Fusion im Vorfeld positiv, weil sich unter anderem die Programmkosten für Spielfilme oder Sportrechte vermindern.

    CanalSat gehörte bislang zu Vivendi und Lagardère, TPS den französischen Sendern M6 und TF1. Beide Satellitenbetreiber kämpften zunehmend härter um Neuabonnenten für ihre kostenpflichtigen Angebote. Mit der abgeschlossenen Fusion ist nun ein Anbieter mit knapp 10 Millionen Abonnenten entstanden.
    Avatar
    cienfuego
    schrieb am 12.01.07 18:56:05
    Beitrag Nr. 26 (26.867.532)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.795.777 von tupper am 09.01.07 17:16:39ueber den Kursanstieg kann man wirklich nicht klagen* -
    denke auch, daß die Schraube sich aufgrund der aktuellen Infos weiter nach oben drehen wird.:)

    *auch wenn ich selbst immer noch mit fast 62 % im Minus bin :mad:

    cf
    Avatar
    cienfuego
    schrieb am 16.01.07 16:41:19
    Beitrag Nr. 27 (26.960.015)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.867.532 von cienfuego am 12.01.07 18:56:05:):):)
    Avatar
    tupper
    schrieb am 17.01.07 15:30:40
    Beitrag Nr. 28 (26.983.263)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.867.532 von cienfuego am 12.01.07 18:56:05auch wenn ich selbst immer noch mit fast 62 % im Minus bin

    Mein Beileid! - Das wird noch dauern, bis du das ausgesessen hast!

    Normalerweise wäre jetzt mal wieder Konsolidierung angesagt. Die großen Umsätze der letzten Zeit lassen mich allerdings daran zweifeln, dass der Kurs wesentlich nachgibt. Hier haben sich große Adressen eingekauft.
    Wer aber hält mit den großen Stückzahlen dagegen?
    Banken, denen ihre Derivate-Kurse davonlaufen?
    Avatar
    tupper
    schrieb am 08.02.07 19:02:23
    Beitrag Nr. 29 (27.521.123)
    Laut SG soll man kaufen, weil das Kursziel unter dem derzeitigen Kurs liegt.:cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry:

    Vivendi Universal buy


    Paris (aktiencheck.de AG) - Die Wertpapierspezialisten der Société Générale bewerten den Anteilschein des französischen Unternehmens Vivendi Universal (ISIN FR0000127771/ WKN 591068) mit "buy".

    Das defensive Profil der Unternehmensaktie bleibe trotz der jüngsten Gewinn-Prognosen von Vivendi Universal erhalten. Ein Aussetzen des Gewinnwachstums im Jahr 2007 sei vom Management bereits angekündigt worden. Bisher habe das Unternehmen einen leichten Gewinnanstieg verbuchen können, obwohl die Analysten einen geringfügigen Rückgang erwartet hätten.

    Das Management habe sich zuversichtlich geäußert, im Jahr 2006 einen Nettogewinn von 2,6 Mrd. EUR vorlegen zu können. Die Analysten würden mit einem Nettogewinn von 2,612 Mrd. EUR rechnen, für 2007 laute die Analystenprognose auf 2,619 Mrd. EUR. Die EPS-Schätzungen der Analysten für die Fiskaljahre 2006 und 2007 würden bei 2,26 EUR und 2,27 EUR liegen, hieraus lasse sich ein KGV von jeweils 14,0 errechnen. Das Kursziel der Aktie sehe man bei 30,50 EUR.

    Auf dieser Grundlage lautet das Rating der Börsenanalysten der Société Générale für das Wertpapier von Vivendi Universal "buy". (06.02.2007/ac/a/a)
    Analyse-Datum: 06.02.2007


    Die gehören doch in die Klapsmühle !!!
    Avatar
    tupper
    schrieb am 20.02.07 11:38:11
    Beitrag Nr. 30 (27.844.170)

    20.02.2007 - 09:11 Uhr
    Vivendi lehnte Beteiligung durch Eurazeo ab - Le Figaro

    PARIS (Dow Jones)--Die Vivendi SA, Paris, hat laut einem Zeitungsbericht kein Interesse an einer Beteiligung durch die französische Investmentgesellschaft Eurazeo SA. Wie die französische Zeitung "Le Figaro" in ihrer Dienstagausgabe ohne Nennung von Quellen berichtet, wollte sich Eurazeo in einer Größenordnung von 10% bis 15% am französischen Medien- und Telekommunikationskonzern beteiligen. Vivendi-Chairman Jean-Bernard Levy, der sich jüngst mit dem Spitzenmangement von Eurazeo getroffen hatte, wies das Ansinnen zurück, hieß es weiter.

    Webseite: http://www.lefigaro.fr


    Avatar
    NOBODY_III
    schrieb am 11.03.07 19:48:02
    Beitrag Nr. 31 (28.240.501)
    Hallo,

    Anscheinend ist dies der einzige Thread, den es zu Vivendi Universal - WKN 591068 - gibt.

    Ich habe eine dringende Bitte. Ihr habt sicher auch von dem Vergleich zwischen der SEC und Vivendi Universal gelesen.
    (siehe auch u.a. Meldung)

    Danach gibt es eine Entschädigung für alle Aktionäre, die Vivendi Universal Stammaktien oder ADR`s in der Zeit vom 1.12.2000 bis 2.7.2002 im Depot hatten.

    Leider schreibt niemand, um welche WKN es sich bei den Stammaktien oder ADR`s handelt. Könnt Ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

    Gilt das auch für die WKN 591068?

    Ich brauche die Info für einen Bekannten und wäre für eine kurze Antwort dankbar.

    mfG

    Nobody



    NEW YORK, February 27 /PRNewswire/ --




    Die folgende Feststellung wird von Greenberg Traurig, LLP bezüglich des
    Falls Securities and Exchange Commission gegen Vivendi Universal, S.A.
    gemacht.




    Im Rahmen einer Vollstreckungsaktion der United States Securities and
    Exchange Commission gegen Vivendi Universal, S.A. ("Vivendi") und andere ist
    ein Vergleich erzielt worden. Wenn Sie während des Zeitraums vom 1. Dezember
    2000 bis zum 2. Juli 2002 Stammaktien, American Depository Receipts oder
    American Depository Shares von Vivendi (die "Wertpapiere") erworben haben,
    könnten Sie zum Erhalt einer Zahlung aus dem ca. USD 51.000.000 umfassenden
    Vergleichsfonds berechtigt sein. Sie müssen einen Anspruchsbeweis einreichen,
    um für eine Zahlung in Betracht zu kommen.





    Das United States District Court für den Southern District von New York
    hat diese Meldung genehmigt.




    Wer ist betroffen?




    Sie sind ein potenziell berechtigter Anspruchssteller und könnten
    berücksichtigt werden, wenn Sie während des Zeitraums vom 1. Dezember 2000
    bis zum 2. Juli 2002 Wertpapiere von Vivendi erworben haben. Sie sind nur ein
    potenziell berechtigter Anspruchssteller, wenn Sie Aktien von Vivendi direkt
    erworben haben, nicht durch einen Investmentfonds.
    Bestimmte Führungskräfte,
    Direktoren und Mitarbeiter von Vivendi sowie deren direkte
    Familienangehörigen sind nicht zu einer Zahlung berechtigt.




    Setzen Sie sich mit Ihrem Makler in Verbindung, um festzustellen, ob Sie
    Vivendi Wertpapiere während des erforderlichen Zeitraums erworben haben. Wenn
    Sie nicht sicher sind, ob Sie berechtigt sind, erhalten Sie weitere
    Informationen, einschliesslich eines detaillierten Bescheids, unter
    http://www.VivendiSecSettlement.com oder indem Sie eine der nachfolgend
    aufgeführten Telefonnummern anrufen.




    Worum geht es hier?




    Die SEC-Vollstreckungsaktion beruhte auf der Anklage, dass Vivendi, der
    ehemalige Chief Executive Officer und der ehemalige Chief Financial Officer
    des Unternehmens mehrere Wertpapiergesetze missachtet haben.




    Was bietet der Vergleich?




    Im Rahmen des Vergleichs wurde ein Fonds von ca. USD 51.000.000
    eingerichtet, aus dem Zahlungen an berechtigte Anspruchssteller, die einen
    gültigen Anspruchsnachweis vorlegen, vorgenommen werden.




    Ihr Anteil am Fonds, sofern gültig, hängt davon ab, wie viele gültige
    Anspruchsformulare von berechtigten Anspruchsstellern eingereicht werden, wie
    viele Vivendi Wertpapiere Sie gekauft haben, und wann Sie diese ge- und
    verkauft haben. Die USD 51.000.000 plus aufgelaufenen Zinsen, abzüglich
    Bearbeitungsgebühren und Steuern, werden voll ausgezahlt.




    Wie fordern Sie eine Zahlung ein?




    Ein detaillierter Bescheid und ein Anspruchsformularpaket enthalten
    alles, was Sie benötigen. Rufen Sie einfach unter der angegebenen Nummer an
    oder besuchen Sie die unten angegebene Website, um diese Dokumente zu
    erhalten. Um für eine Zahlung berücksichtigt zu werden, müssen Sie ein
    Anspruchsformular einreichen. Anspruchsformulare müssen einen Poststempel vor
    dem 12. Juni 2007 aufweisen.





    Telefonnummern:
    Gebührenfrei in den USA/Kanada: +1-800-295-3152
    Gebührenfrei aus ausgewählten europäischen Ländern: 800-747-37473
    (FR, DE, GB, BE, IT, NL, PT, ES, SZ)
    Gebührenpflichtige Nummer aus allen andern Ländern: + 1-941-906-4612
    (Telefonnummer in den USA)

    Website: http://www.VivendiSecSettlement.com








    Greenberg Traurig, LLP


    Autor: © PR Newswire (© PR Newswire),08:00 27.02.2007
    Avatar
    tupper
    schrieb am 12.03.07 15:27:51
    Beitrag Nr. 32 (28.255.127)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 28.240.501 von NOBODY_III am 11.03.07 19:48:02ISIN FR0000127771 = WKN 591068
    http://aktien.onvista.de/snapshot.html?ID_OSI=3567307
    Avatar
    NOBODY_III
    schrieb am 12.03.07 15:48:47
    Beitrag Nr. 33 (28.255.508)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 28.255.127 von tupper am 12.03.07 15:27:51Vielen Dank, tupper. davon war ich auch ausgegangen.

    Gruß

    N.
    Avatar
    tupper
    schrieb am 12.03.07 16:43:52
    Beitrag Nr. 34 (28.256.455)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 28.255.508 von NOBODY_III am 12.03.07 15:48:47Is scho recht.;)
    Avatar
    tupper
    schrieb am 22.05.07 15:51:34
    Beitrag Nr. 35 (29.419.864)
    Übernahme von BMG ist genehmigt!

    Mal sehen, ob jetzt das Gewürge im Kursverlauf ein Ende hat!