Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Hilfe Google lenkt immer auf falsche Seiten! Virus??? - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 12.10.06 13:21:56 von
    Kastor

    neuester Beitrag 15.10.06 18:22:16 von
    Cashlover
    Beiträge: 25
    ID: 1.087.375
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 9.503

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    Kastor
    schrieb am 12.10.06 13:21:56
    Beitrag Nr. 1 (24.577.650)
    Kann mir da einer helfen?

    Wenn ich bei Google was suche lenkt es mich immer auf
    eine falsche Seite mit sehr langen Adressen!
    oft auf völlig unbekannte Suchsysteme oder Sexseiten usw..

    Hab mit AD Aware nach Spyware gesucht blos bleibt AD Aware
    Plötzlich hängen sieht so aus als ob AD Aware vom Suchen
    abehalten wird!

    AntiVir hab ich Aktualisiert findet aber keinen Virus!

    Was tun?
    Anderes Spyware Programm installieren??
    hab Spyware Doktor grad geladen aber das entfernt erst Spyware
    bei Registrierung

    Foxi
    Avatar
    fuuz
    schrieb am 12.10.06 13:51:41
    Beitrag Nr. 2 (24.578.141)
    probiers mal mit SpyBot,
    ggf. auch Security Task Manager.
    Avatar
    Duetta
    schrieb am 12.10.06 14:28:48
    Beitrag Nr. 3 (24.578.859)
    Hallo Foxi, ich lasse immer 1x die Woche HitmanPro drüber laufen.
    Ist ein kostenloses Programm was hintereinander verschiedene Anti-Spyware-Programme benutzt.http://www.hitmanpro.de/
    Viel Erfolg, Frank
    Avatar
    Cashlover
    schrieb am 12.10.06 16:30:59
    Beitrag Nr. 4 (24.582.027)
    @kastor,
    habe ein ähnliches Problem wie du.
    AD Aware scannt einfach nach einer bestimmten Zahl von Dateien nicht weiter.

    Lade grade Hitman Pro (danke Frank!) auf meinen Rechner, was allerdings bei der eingeschränkten Rechnerperformance ein echtes Geduldsspiel ist.

    Scheint jedenfalls ein Trojaner zu sein, der sich trotz Firewall/Antivirenprogramm eingeschlichen hat und sich hartnäckig allen Versuchen der Eleminierung widersetzt.

    Wenn's mit Hitman nicht funzt, bin ich mit meinem Latein am Ende:mad:
    Avatar
    altpunk
    schrieb am 12.10.06 16:46:15
    Beitrag Nr. 5 (24.582.451)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.582.027 von Cashlover am 12.10.06 16:30:59erst mal der grundsätzlichen check.

    program hijackthis besorgen (200kb)
    http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13011934.html

    starten, einfach die defaul einstellung lassen und es erzeugt
    eine logdatei (hijackthis.log). also immer okay anklicken, denn
    editor, der sich öffnet fürs logfile einfach schließen, prg
    beenden und gut.

    dann auf die internetseite hijackthis.de gehen und die log datei hochladen zum auswerten ( ganz einfach das )
    danach erst mal staunen.

    oder mir schicken, die log datei. mail adr gibt es per bm

    kleiner test, ob system arg befallen:
    strg-alt-entfernen
    wenn der taskmannager aufgeht, auf prozesse. geht das nicht, oder
    der taskmanager öffnet sich überhaubt nicht, trojaner oder anderer dreck.
    alternativ:
    in die start leiste, unter ausführen regedir eingeben und enter.
    passiert nix, okay siehe oben.

    damit kann man ersteinmal grob abschätzen ob es was ernsteres ist.

    danach kann man dann schon etwas gezielter vorgehen ;)
    Avatar
    invest2002
    schrieb am 12.10.06 17:55:55
    Beitrag Nr. 6 (24.584.336)
    :rolleyes:
    Avatar
    stockrush
    schrieb am 12.10.06 18:15:39
    Beitrag Nr. 7 (24.584.829)
    Hijackthis ist die eine Lösung. Dadurch entfernt man noch nicht den Trojaner.

    Hatte auch einen hartnäckigen Fall an einem Rechner eines Bekannten.
    AVG Antivirus hat den Übeltäter erkannt, in die Quarantäne verschoben und das Biest war nach dem nächsten Neustart wieder da.

    Trojanhunter hat das Viech schon bei der Installation beseitigt !
    In diesem fall hieß der Übeltäter system32.exe .

    Habe mit Trojanhunter schon mal Erfolg gehjabt als herkömmliche Antivirenprogramme versagt haben. GANZ wichtig : allen Mist ausnehmen, der automat. startet ! Das macht man über start/ausführen und dort msconfig eingeben und dann auf startup gehen und raus mit den überflüssigen Einträgen !

    Viel Spass und Erfolg !:)
    Avatar
    stockrush
    schrieb am 12.10.06 18:17:27
    Beitrag Nr. 8 (24.584.869)
    Trojunhunter gibts hier : http://www.misec.net/
    Avatar
    Kastor
    schrieb am 12.10.06 19:38:23
    Beitrag Nr. 9 (24.586.525)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.577.650 von Kastor am 12.10.06 13:21:56Werd noch Wahnsinnig hab jetzt fast alles ausprobiert und
    das Biest (Trojaner)ist immer noch da!

    AntiVir hat ihn sogar entdeckt aber wenn ich auf löschen gehe
    spinnt nachher der Computer!bleibt laufend hängen nix geht mehr!
    Also Systemwiederherstellung gemacht !
    Geht wieder aber das Pferd ist wieder da! auch wenn ich ein sehr altes Wiederherstellungsdatum wähle!

    Hab jetzt mal das laufen
    http://www.actualresearch.de/rf_overview.shtml

    Danke euch für euere Tips

    Kastor
    Avatar
    Cashlover
    schrieb am 12.10.06 20:21:29
    Beitrag Nr. 10 (24.587.394)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.586.525 von Kastor am 12.10.06 19:38:23@kastor,
    bei mir scheint jetzt wieder alles zu funzen.
    Wenn AntVir was entdeckt hat, dann gib doch einfach mal den Namen des identifizierten Objektes bei google ein, vielleicht kommt dann ein tool zur gezielten Bekämpfung dabei raus.

    Bei meiner Internet Security hat das jedenfalls genau so geklappt, wobei ich allerdings nicht verstehe, warum bei den automatischen updates nicht alle Bedrohungen bzw. deren Abwehr mit hochgeladen werden?
    Außerdem kam von Norton auch immer die Nachricht "Status:gut" im Fenster.
    Dabei war da offensichtlich garnix "gut".
    So richtig Idiotensicher ist das alles jedenfall nicht.

    Die Sache mit Hitman habe ich aufgegeben, weil sich mein Rechner beim downloaden auch mehrfach aufgehängt hat.

    Für einen echten freak ist das wahrscheinlich alles pillepalle, aber so ein Computerdepp wie ich verbringt doch glatt den halben Nachmittag mit der Scheisse.:mad:
    Avatar
    Kastor
    schrieb am 12.10.06 20:53:12
    Beitrag Nr. 11 (24.587.882)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.587.394 von Cashlover am 12.10.06 20:21:29Google usw. hab ich schon gemacht zig Tools durchprobiert
    grad läuft der Trojan Hunter mal sehn!

    Antivir hat grade wieder was endeckt hab's mal in die Quarantäne verschoben bin gespannt auf dem Neustart ob der Computer wieder spinnt!

    Ich verstehe das auch nicht trotz Firewall (ständig Aktualisiert)
    und trotz Antivir täglich aktualisiert und es kommt so Zeugs rauf!

    Gibt es eigentlich ein Programm das Outlook vor Virenbefall schützt? bzw. Mails blockt die ich nicht haben will?
    den da kommen täglich 3Mails von einer Bank die meine
    Daten wollen sieht aus wie die Seite meiner Hausbank Antivir
    schlägt sofort an weil diese mails Viren enthalten!
    Im Outlook ist zwar eine Funktion Absender blocken aber
    blocken tut es gar nichts!
    Spamhilator usw. ist auch Schrott !

    Kastor
    Avatar
    Kastor
    schrieb am 12.10.06 21:27:17
    Beitrag Nr. 12 (24.588.504)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.587.882 von Kastor am 12.10.06 20:53:12Das Ding nennt sich

    TR/Dldr.Agent.UJ.267

    Foxi
    Avatar
    lyta [VIP]
    schrieb am 13.10.06 07:29:15
    Beitrag Nr. 13 (24.591.939)
    Hatte ein ähnl. problem mit AD AWARE--plötzlich waren keine updates mehr zu kriegen + das überprüfen ...siehe oben :mad:

    Hab einfach AD AWARE DEINSTALLIERT + NEU GELADEN + jetzt klappt alles wieder bestens!!!
    Avatar
    Cashlover
    schrieb am 13.10.06 07:44:29
    Beitrag Nr. 14 (24.592.075)
    @kastor,

    habe heute morgen noch mal AdAware-Freeware auf den Rechner geladen, um mal zu schaun, ob das jetzt komplett durchscannt.
    Hat auch einwandfrei geklappt, wobei nochmal 29 "critical objekts" spezifiziert wurden:eek:
    Das war ja gestern, wie in #4 beschrieben, nicht der Fall, da hat AdAware einfach nach ca. der Hälfte der zu scannenden Daten gestoppt.

    Nutzt du eigentlich die AntiVir-Freeware?
    Wenn ja, vielleicht solltest du mal Norton Internet Security(und zwar die Kaufversion) auf den Rechner laden.
    (AntiVir muss dann natürlich aus der Software raus)

    Ich bin im großen und ganzen damit zufrieden und du hast mit dieser Software auch die Möglichkeit mittels des AntiSpam-Tools definierte emails gezielt zu blocken.

    Ich habe jedenfalls meine Zweifel, ob die kostenlose Software, die man sich so einfach runterladen kann, wirklich den Schutz einer Vollversion bietet.

    Mit der AntiVir-Freeware war ich jedenfalls nie so richtig glücklich.

    Vielleicht kann ja mal irgendein Software-Spezi mal was zur Frage der Sicherheit bei Freeware-Nutzung sagen:confused:
    Avatar
    infilTRADER
    schrieb am 13.10.06 09:20:15
    Beitrag Nr. 15 (24.593.470)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.591.939 von lyta am 13.10.06 07:29:15Wenn Adaware nicht mehr updated,
    die neuen Definitionfiles einfach manuell von der Homepage runterladen und installieren!

    Wenn Adaware mitten im Scanprozess hängen bleibt,
    kann das an einer Überhitzung des Rechners liegen,
    da während des Scanprozesses die CPU auf 100% Auslastung läuft.

    Ich hatte mal einen Trojaner, der sich immer wieder neu installiert hat, auch wenn ich ihn aus dem Autostart entfernt hatte
    ich konnte mit Hilfe diverser Tools dabei zusehen,
    wie der Trojaner meine Registry manipuliert hat,
    Änderungen an der Registry meinerseits hat der Trojaner immer
    wieder rückgängig gemacht.

    Ich habe dann den Autostarteintrag entfernt, manuell die Registry bereinigt und die betreffende .exe Datei in .exe.bad umbenannt und so das Biest erledigt.

    Hier ist immer ein bischen Recherche angesagt, wie die Datei
    eigentlich heißt, von der sich der Trojaner immer wieder neu installiert,
    erste Ansatzpunkte liefern der windows task manager und
    tools wie tuneup uitilities.
    Avatar
    Datteljongleur
    schrieb am 13.10.06 14:24:00
    Beitrag Nr. 16 (24.599.383)
    Probiert mal dieses Tool: http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13011160.html

    Findet auch ziemlich viel!!
    Avatar
    GEZ-Preller
    schrieb am 13.10.06 16:32:24
    Beitrag Nr. 17 (24.603.096)
    Denke auch mit freeware lässt sich ganz akzepabler Schutz generieren.
    Ich benutze AVG Free Edition, Ad Aware und Spybot. Ab und an lass ich ma den online Scanner von Panda laufen.
    Bisher nie was ernsthaftes eingefangen.

    Zu den "critical" bei ad-ware: Diese beinhalten Sachen wie, "Liste der letzten aufgerufenen Datein" usw. Also nicht wirklich critical. Natürlich trotzdem alles durchprüfen.

    An den Threaderöffner. Lade dir mal combofix runter. Damit müsste es klappen. Aber vorher die Anleitung lesen.
    Avatar
    stockrush
    schrieb am 13.10.06 19:18:35
    Beitrag Nr. 18 (24.607.990)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.603.096 von GEZ-Preller am 13.10.06 16:32:24Nicht zu vergessen, ne Firewall wie Sygate (Fortgeschrittene) oder Kerio ('Anfänger') !

    Natürlich ist ne Hardwarefirewall über einen Router der sicherste Schutz.

    Ein Antivirenprogramm greift erst, wenn der Eindringling schon im PC ist. Besser ihn erst gar nicht reinlassen !

    Zudem ein Antivirenprogramm, was auch Mails durchforstet.
    Habe AVG von Grisoft als freie Edition, denn der scannt auch die Mails. Ist allerdings auf englisch.

    Nochmal. Was brauche ich um meinen PC abzusichern :
    1. Firewall
    2. Antivirenprogramm
    3. Die neuesten Updates

    Optional : Autostarteinträge entfernen und seriöse Registrytools einsetzen um die Registry zu säubern. Adware entfernen :
    1. Adaware oder Spybot - um Adware zuentfernen
    2. Tuneup utilities - um registry zu säubern und die performance zu erhöhen, leicht zu bedienen, viele Funktionen.

    Wichtig : den Rechner nicht mit allen möglichen Programmen zumüllen, die man dann gar nicht benutzt. Am besten dann deinstallieren und immer die registry reinigen danach.

    Ach ja zu guter letzt, um sich sämtl. Installationen und zeitfressende Konfigurationen zu sparen.
    1. Image ziehen - Acronis True Image beispielsweise
    2. EasyRecovery - um gelöschte Dateien wiederherzustellen.
    Lieber aber vother aufpassen, was man löscht. ;)

    Viel Spass und viel Erfolg !;):cool:
    Avatar
    altpunk
    schrieb am 14.10.06 20:47:44
    Beitrag Nr. 19 (24.625.554)
    personal firewall ist ein pseudo schutz. hilft fast nichts
    genauso antiviren programme.
    am schlimmsten sind die symantec produkte, eine katastrophe.

    am besten um die kiste halbwegs sauber zu halten, wenn man denn kein linux will ist
    1. java von sun
    2. firefox
    3. thunderbird
    damit hat man so um die 90% der viren, würmer und ähnliches gebannt.
    dann sollte man noch den hacken bei dateierweiterungen bei bekannten
    erweiterungen ausblenden herausnehmen ( aus text.txt.exe wird sonst text.txt)
    und zu guter letzt brain 1.0
    dann wird es was ;)
    von einem, der sicherheitsberatungen macht bei großen firmen ;)
    Avatar
    Datteljongleur
    schrieb am 15.10.06 10:26:54
    Beitrag Nr. 20 (24.627.858)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.625.554 von altpunk am 14.10.06 20:47:44Und am allersichersten vor Würmern und Tojanern ist man, in dem zusätzlich ein 2. Benutzerkonto ohne Adminrechte auf dem Rechner eingerichtet wird. Nur so zum Surfen.
    Allein diese Maßnahme reduziert die Chancen sich was einzufangen um weit über 90%!!!
    Und wer in der heutigen Zeit noch mit dem IE in`s Netz geht und Outlook-Express benutzt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.:look:
    Avatar
    invest2002
    schrieb am 15.10.06 10:31:31
    Beitrag Nr. 21 (24.627.873)
    anstatt bei antivir, das ding in die quarantäne zu schicken solltest du es löschen...und wenn du alles hier gelesen und befolgt hast, müsste sich das problem auch erledigt haben...

    invest2002
    Avatar
    Cashlover
    schrieb am 15.10.06 15:29:32
    Beitrag Nr. 22 (24.636.208)
    @kastor,

    nachdem mein Problem gestern wieder aufgetaucht ist, habe ich einen scan mittels spybot durchgeführt.

    dabei wurde "Pipas.A" identifiziert, ein backdoor-trojaner, welcher sich bei Rechnerstart immer wieder neu installiert.

    unter trojaner-board.de wird in diesem Fall zur Neuinstallation des Systems geraten.

    Vermutlich hast du genau das gleiche Problem.

    Spybot kann den Trojaner zwar identifizieren, aber nur temporär beseitigen, das mit dem immunisieren funzt bei dem backdoor-teil eben nicht.
    Zumindest findet aber spybot den Trojaner, was bei anderen antispyware programmen nicht der Fall ist.

    mfg
    Avatar
    Cashlover
    schrieb am 15.10.06 16:30:45
    Beitrag Nr. 23 (24.637.832)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.627.873 von invest2002 am 15.10.06 10:31:31so einfach ist das bei einem backdoor-Trojaner eben nicht.
    Wenn du den auf deinem Rechner hast, erstellt er Kopien von sich selbst und ändert die Registrierung.

    Selbst wenn du den trojaner/Wurm löschst, taucht er bei jedem Rechnerneustart wieder auf.

    Von so ziemlich allen Softwarevorschlägen, die in diesem Thread vorkommen, hat lediglich spybot den Trojaner überhaupt mal ausfindig gemacht.

    Ich glaube, mittelfristig kommt man um den Hinweis in #18 mit der Hardwarefirewall nicht drumrum.
    Avatar
    GEZ-Preller
    schrieb am 15.10.06 16:41:58
    Beitrag Nr. 24 (24.638.128)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 24.637.832 von Cashlover am 15.10.06 16:30:45Hast du combofix ausprobiert?

    Hardwarefirewall brauchst Du nicht.
    Avatar
    Cashlover
    schrieb am 15.10.06 18:22:16
    Beitrag Nr. 25 (24.640.786)
    @gez-Preller, danke für den Tip.

    Auch der Hinweis auf die Kerio-Firewall in #18 war übrigens super.

    Die meldet und blockt den Eindringversuch sofort beim Systemstart, während die Norton-Firewall nur vor sich hin träumt:cry:

    Überhaupt mal vielen Dank für die vielen Hinweise in dem Thread:kiss:




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


    Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    714
    75
    66
    66
    57
    56
    51
    45
    41
    40