Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    FINGER WEG!!! - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 05.12.06 00:39:10 von
    DerKleine_Prinz

    neuester Beitrag 11.12.06 10:34:51 von
    Luba10
    Beiträge: 49
    ID: 1.098.266
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 10.043


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 05.12.06 00:39:10
    Beitrag Nr. 1 (25.943.083)
    ...Hallo Jungs,

    auch wenn ich erst seit 1 Stunde die Recherche für Center-tainment gestartet habe, muß ich aus leidiger Erfahrung dieses Statement los werden:

    Einigen von euch werde ich sicher noch bekannt sein aus den Langbar / Crown Threads, der größte Betrug der jemals an der Londoner Börse AIM stattgefunden hat. Ich war da mitten drin in diesem Betrugsgeflecht und hatte trotzdem den Betrug damals nicht erkennen können. Zudem war diese Geschichte vor einem Jahr deutlich besser eingefädelt, so daß selbst der Vorstand des Unternehmens den Betrug zu spät erkannte.


    Aus der Erfahrung von vor einem Jahr habe ich gelernt und habe mir auch zur Aufgabe gemacht, zu warnen, wenn ich dies für nötig und richtig halte.

    Deshalb gebe ich euch folgende Gedanken und Informationen mit auf den Weg:

    1.) Das Unternehmen ist erst seit 2 Monaten am Markt.

    2.) Das Direktorium ist International aufgestellt.

    3.) Wenn Ihr euch das Schweizerische Handels Amtsblatt vom 26.05.2006 anschaut (http://zefix.admin.ch/shabpdf/current/101-26052006-1.pdf), Seite 15 unten links anschaut,

    Dann werdet Ihr sehen, das es sich hier um eine Mächtige Betrugsfalle handeln kann!

    WARUM?

    Seit Börsengang im September ist die Aktie mit dem Einsatz von ca. 131.000,00 € und einem Umsatz von lächerlichen 6931 Aktien bis zum 28.11.2006 auf ein Niveau gehoben worden, welches sie nicht wert ist. Man bedenke den Amtlichen Eintrag vom Mai im Amtsblatt, dort ist zu lesen:

    ...Aktienkapital Geändert:
    CHF 100'000, Liberierung: CHF 100'000, 10'000'000 Inhaberaktien
    zu CHF 0.01 [bisher: 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000]...


    bei 0 Geschäftsaktivität bis heute haben die Aktien einen Wert von 1 Rappen pro Stück, was ca 0,75 EuroCent beträgt.

    Wenn es sich tatsächlich um einen Betrug handeln sollte, dann kann es sogar sein, das dieses Geld nicht einmal eingezahlt worden ist.

    Wie läuft ein solcher Betrug ab?

    Wie oben erläutert, werden die Aktien unter geringstem Umsatz auf ein Niveau gehoben, ein Interesse für die Aktie geweckt und dann der Abverkauf gestartet.

    Wie zu sehen war, können bis dato eigentlich maximal 6931 Aktien im Markt sein, die von den ehemaligen Gründeraktionären auf dem Markt hin und her getauscht wurden um den Aktienkurs zu steigern.

    Wenn meine Anamese korrekt ist dann sind in den letzten 2 Tagen 3,86 Millionen Aktien verkauft worden, das sind 1/3 Aller Aktien. Wer um Gottes Willen denkt Ihr, hat euch diese Aktien verkauft?

    Der Weihnachtsmann?

    NEIN! Ein oder mehrere Altaktionäre haben wohl Reibach gemacht und dabei mindestens ca 1,97 Millionen Euro umgesetzt!
    Dieses Geld hätten Sie nicht, wenn Sie euch nicht diese Aktien hätten verkaufen können!

    Wenn ich das richtig gelesen habe hat die Firma ausser dem Briefkasten in der Baarerstraße in Zug keine weiteren Assets und gehört meines Erachtens bis zur Aufklärung vom Handel ausgesetzt!

    In der Hoffnung für euch, das meine Analyse falsch ist (Ich gehe aber leider nicht davon aus) wünsche ich euch eine Gute Nacht!

    Euer kleiner Prinz
    :confused:

    PS: Solltet Ihr tatsächlich Interesse an .....Tainment AG haben, dann könnt ihr ja mal mein Steckenpferdchen, die richtige .....Tainment AG anschauen... ...Ein Blick in meine besuchten Threads bringt euch Klarheit, was ich meine (Grins...):cool:
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 05.12.06 01:01:05
    Beitrag Nr. 2 (25.943.392)
    Übrigens wäre ganz interessant, wenn einer von euch etwas näheres über eine gewisse Frau Susanna Steenhof (GeschäftsführerIn) herausbekommen könnte,

    Diese war in der Vergangenheit nämlich GeschäftsführerIn einer Orca Dienstleistungs AG, Naustrasse 63 4242 Laufen, Baselland, Schweiz.


    Mit Auszug vom 15.12.2005 aus dem Handelsregister Baselland

    http://www.baselland.ch/docs/amtsblatt/handreg/hr2006-01-05.…
    wird folgendes veröffentlicht:

    [5319] Orca Dienstleistungs AG, in Laufen, CH-280.3.008.766-9, Erbringung von Immobiliendienstleistungen aller Art, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 126 vom 01. 07. 2005, S. 6, Publ. 2910576). Die Gesellschaft wird infolge Verlegung des Sitzes nach Zug (SHAB Nr. 242 vom 13.12.2005, S. 21) im Handelsregister des Kantons Basel-Landschaft von Amtes wegen gelöscht.
    Laut Eintrag im "COLUMBUS-Finder" ist eine Frau Steenhof Geschäftsführerin des Unternehmens. Geschäftszweck sei die Immobilienmaklerei und der Betrieb eines Immobilienbüros

    http://www.columbus-finder.de/webvisitenkarten_89746_Orca-Di…

    Mit Eintrag im Schweizer Handelsamtsblatt ZEFIX vom 26.05.2006 wird diese dort genannte Orca Dienstleistungs AG geändert in Center-Tainment AG, jene welche von der wir hier die ganze Zeit schreiben...
    http://zefix.admin.ch/shabpdf/current/101-26052006-1.pdf
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 05.12.06 01:19:37
    Beitrag Nr. 3 (25.943.719)
    ...im Anhang befindlich die Umsätze der Aktie, die mit wenigen Ausnahmen ausschließlich in Frankfurt stattfanden

    Datum________Volume________Durchschnittskurs

    04.12.2006________3365000_________0,74
    01.12.2006________497552__________1,84
    30.11.2006________24474___________8
    29.11.2006________250____________16,5
    28.11.2006________748____________16
    27.11.2006________365____________17,75
    24.11.2006________275____________16,575
    23.11.2006________100____________15
    22.11.2006________0______________15
    21.11.2006________125____________17,0125
    20.11.2006________0______________22
    17.11.2006________310____________23
    16.11.2006________400____________24,375
    15.11.2006________0______________23
    14.11.2006________104____________23
    13.11.2006________0______________25
    10.11.2006________525____________26,75
    09.11.2006________115____________27,25
    08.11.2006________0______________25
    07.11.2006________40_____________26
    06.11.2006________75_____________24
    03.11.2006________360____________26,5
    02.11.2006________230____________32,25
    01.11.2006________0______________25
    31.10.2006________0______________25,05
    30.10.2006________75_____________32,5
    27.10.2006________125____________28,775
    26.10.2006________92_____________28,685
    25.10.2006________0______________29,84
    24.10.2006________155____________29,4975
    23.10.2006________36_____________28,8375
    20.10.2006________233____________25,3
    19.10.2006________60_____________24,925
    18.10.2006________155____________21
    17.10.2006________300____________16,05
    16.10.2006________225____________13,875
    13.10.2006________949____________11,9875
    12.10.2006________0______________11
    11.10.2006________0______________11
    10.10.2006________168_____________9,425
    09.10.2006________216_____________6,925
    06.10.2006________370_____________4
    05.10.2006________0_______________3
    04.10.2006________0_______________3
    03.10.2006________0_______________2
    02.10.2006________0_______________1,9
    29.09.2006________0_______________1,75
    28.09.2006________0_______________1,425
    27.09.2006________0_______________1,3
    Avatar
    kaufen-kaufen-kaufen
    schrieb am 05.12.06 01:40:15
    Beitrag Nr. 4 (25.944.082)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.943.719 von DerKleine_Prinz am 05.12.06 01:19:37hier scheint einiges merkwürdig zu sein:

    die domain ist nicht auf die ag registriert, sondern auf eine frau "Annette Keidel".

    es gibt keine tel.nr.

    was ist mit einem ir kontakt?

    eine hp ohne infos!!

    ich lach mich weg.:laugh:
    was soll dieser auftritt?:mad:

    wer hier zukunft sieht hat wohl verloren!
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 05.12.06 02:12:30
    Beitrag Nr. 5 (25.944.621)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.944.082 von kaufen-kaufen-kaufen am 05.12.06 01:40:15...wo ist denn Loxstedt-Donnern?

    Das ist ganz sicher nicht in der Schweiz, sondern irgendwo in Niedersachsen...


    Würde mich wundern, wenn die Anette überhaupt existiert...
    Avatar
    frigen
    schrieb am 05.12.06 02:55:57
    Beitrag Nr. 6 (25.945.316)
    ja hi ich bin die anette :D
    wer wollte was von mir:D

    ihr scheiss basher :mad:
    Avatar
    frigen
    schrieb am 05.12.06 03:25:29
    Beitrag Nr. 7 (25.945.738)
    der kleine prinz soso;)
    eine frage hätte ich an den kleinen prinzen.
    ich hoffe mal der prinz erweist mir die ehre :D
    also meine frage ist,WARUM BASHT DER PRINZ?
    ANTWORT GEBE ICH JETZT FÜR DICH OK?
    WEIL DER PRINZ MORGEN FRÜH EINSTEIGEN WILL;)
    MANOMAN
    WER MICH KENNT DER WEISS ICH BIN KEIN PUSHER:
    ABER HIER BEI WALLSTREET IST DIE GANZE SCHEISSE NORMAL.
    ABER DIESMAL NICHT.LEUTE LASST EUCH NICHT VERARSCHEN.
    DIE WOLLEN EUCH NUR RAUSTREIBEN UM GÜNSTIG AN DIE SHARES ZU KOMMEN.
    CENTER-TAINMENT WIRD DER ZOCK 2006
    LASST EUCH VON KEINEM PRINZEN VON KEINEM KÖNIG UND VON KEINEM SPASTI KAISER DAVON ABRINGEN
    WER SICH DARAN ERINNERN KANN BEI MICROSOFT NOKIA FINGEN DIE LOOSER AUCH MIT DER GLEICHEN MASCHE AN.
    UND WO DIE AKTIE JETZTB STEHT WISST IHR JA:look:
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 05.12.06 08:14:01
    Beitrag Nr. 8 (25.949.416)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.945.738 von frigen am 05.12.06 03:25:29...warum beleidigst Du mich, Frigen?

    Als ich die ersten Threads gelesen hatte und den Chart angesehen hatte, hat mich das natürlich interessiert. Als ich dann das Volumen der letzten Wochen angesehen hatte und einige meiner Quellen angezapft habe ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen: Dies ist definitiv eine Finger Weg Aktie!!! Ich werde mir definitiv keine dieser Aktien kaufen, auch bin ich kein Basher sondern habe ich mir mein Urteil aufgrund von Tatsachen und nachvollziehbaren Quellen gemacht, ein jeder kann meinen Quellen folgen und sich selbst ein Bild machen, was man von Deinen Aussagen nicht behaupten kann, Frigen!

    Wer mich betrügen will, muß früher aufstehen und mit etwas mehr Hirn und Verstand versuchen, mir mein Geld aus der Tasche zu ziehen! Mein Geld wird nicht in Center-... sondern ein anderes .....Tainment investiert!
    Gruß: Euer kleiner Prinz!;)

    PS: Das mit der Domain von Centertainment könnt ihr ganz einfach nachprüfen unter http://www.denic.de
    Avatar
    haassii
    schrieb am 05.12.06 08:23:20
    Beitrag Nr. 9 (25.949.535)
    prinz las frigen ruhig rumkotzen :laugh:
    wenn du wie er gestern mehrere tausend euro in den sand gesetzt hast kannst du das verstehen.
    ES darf sich auch keiner beschweren.
    Bei diesem "Investment" handelt es sich um eine absulute
    Hardcoreaktie.Auch ohne deine Recherchen müßte das jedem klar sein.
    Entweder 100 % plus oder 50 % minus , das isz hier die Devise.
    Also gut Zock , so oft wird einem Zocker solch eine Gelegenheit
    nich geboten.:kiss:
    Avatar
    harosher
    schrieb am 05.12.06 08:26:44
    Beitrag Nr. 10 (25.949.583)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.949.416 von DerKleine_Prinz am 05.12.06 08:14:01:eek:

    Dies ist der aktuelle Eintrag für den Domainnamen centertainment.ch in der WHOIS-Datenbank whois.nic.ch

    whois: This information is subject to an Acceptable Use Policy.
    See http://www.switch.ch/id/terms/aup.html


    Domain name:
    centertainment.ch

    Holder of domain name:
    ISS Internet Service Stulz
    Werner Stulz
    Huebwiesenstrasse 16
    CH-8954 Geroldswil
    Switzerland
    Contractual Language: German


    Date of last registration:
    18.10.2006

    Date of last modification:
    18.10.2006
    Avatar
    Aktienpat
    schrieb am 05.12.06 08:29:51
    Beitrag Nr. 11 (25.949.627)
    na sieh mal einer an, da sieht das ganze doch schon wieder anders aus;-) kommt noch ein rebound heute?
    Avatar
    albraecht
    schrieb am 05.12.06 08:31:51
    Beitrag Nr. 12 (25.949.658)
    Die Ausführungen hier sind tatsächlich erschreckende Hinweise, aber keine harten Fakten.
    Nach Presseberichten beträgt die Summe der ausgegebenen Aktien ca. 1 % des Gesamtvermögens, dabei ist mir nicht klar, ob hier nur der Nennwert oder Ausgabepreis gemeint war.
    Gleichzeitig prüft momentan angeblich die Börsenaufsicht den Übernahmeplan.
    Vielleicht stellt sich später doch alles positiver dar.
    Denkbar wäre ja auch, daß Aktien zurückgekauft werden
    Es spielt für mich nicht eine wesentliche Rolle, in welchen Geschäftsraumen die AG in ihrer Anfangsphase arbeitet
    Avatar
    D2Chris
    schrieb am 05.12.06 08:32:58
    Beitrag Nr. 13 (25.949.675)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.945.316 von frigen am 05.12.06 02:55:57Du bist vielleicht ne Witzfigur. Gestern erst geschrieben du willst evtl. einsteigen. Dann hast du gesagt Finger weg. Und jetzt bist du wahrscheinlich doch eingestiegen und schimpfst auf die Basher. Da kann man nur lachen! :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    Peederwoogn2
    schrieb am 05.12.06 08:35:33
    Beitrag Nr. 14 (25.949.712)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.945.738 von frigen am 05.12.06 03:25:29der billige frigen soso;)


    eine frage hab ich an den frigen?
    also meine frage du bist fett investiert und naiv oder du puscht blöde?


    *kopfpatsch*
    Avatar
    haassii
    schrieb am 05.12.06 08:40:17
    Beitrag Nr. 15 (25.949.862)
    f.r.i.g.e.n hat sich geoutet :

    frigen heißt abgekürzt

    fiele. richtig. irre. gute. euro. entwertet.:laugh::laugh:
    Avatar
    der_erste_Kaiser
    schrieb am 05.12.06 08:46:52
    Beitrag Nr. 16 (25.950.038)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.945.738 von frigen am 05.12.06 03:25:29
    hey, vorsicht!

    zieh das wort kaiser nicht noch mal durch den dreck, ok? :mad::mad:


    Avatar
    Luitschi
    schrieb am 05.12.06 08:47:48
    Beitrag Nr. 17 (25.950.053)
    Cobracrest lässt grüßen, das ist der gleiche Mist
    Wer rechtzeitig ein- und ausgestiegen ist, der kann sich freuen.
    Aber die meisten werden sich ärgern.
    :D
    Avatar
    suchenebenwerte
    schrieb am 05.12.06 08:50:55
    Beitrag Nr. 18 (25.950.103)
    :eek::eek:
    Avatar
    Roulett.Profi
    schrieb am 05.12.06 09:10:57
    Beitrag Nr. 19 (25.950.461)
    Die haben noch gut 7Mill zum abladen
    allso müßen sie sich noch was einfallen lassen
    um den Kurs oben zu halten
    sonst ist ja nix verdient:cry:

    04.12.2006________3365000_________0,74
    01.12.2006________497552__________1,84
    30.11.2006________24474___________8
    29.11.2006________250____________16,5
    28.11.2006________748____________16
    27.11.2006________365____________17,75
    24.11.2006________275____________16,575
    23.11.2006________100____________15
    22.11.2006________0______________15
    21.11.2006________125____________17,0125
    20.11.2006________0______________22
    17.11.2006________310____________23
    16.11.2006________400____________24,375
    15.11.2006________0______________23
    14.11.2006________104____________23
    13.11.2006________0______________25
    10.11.2006________525____________26,75
    09.11.2006________115____________27,25
    08.11.2006________0______________25
    07.11.2006________40_____________26
    06.11.2006________75_____________24
    03.11.2006________360____________26,5
    02.11.2006________230____________32,25
    01.11.2006________0______________25
    31.10.2006________0______________25,05
    30.10.2006________75_____________32,5
    27.10.2006________125____________28,775
    26.10.2006________92_____________28,685
    25.10.2006________0______________29,84
    24.10.2006________155____________29,4975
    23.10.2006________36_____________28,8375
    20.10.2006________233____________25,3
    19.10.2006________60_____________24,925
    18.10.2006________155____________21
    17.10.2006________300____________16,05
    16.10.2006________225____________13,875
    13.10.2006________949____________11,9875
    12.10.2006________0______________11
    11.10.2006________0______________11
    10.10.2006________168_____________9,425
    09.10.2006________216_____________6,925
    06.10.2006________370_____________4
    05.10.2006________0_______________3
    04.10.2006________0_______________3
    03.10.2006________0_______________2
    02.10.2006________0_______________1,9
    29.09.2006________0_______________1,75
    28.09.2006________0_______________1,425
    27.09.2006________0_______________1,3
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 05.12.06 09:13:03
    Beitrag Nr. 20 (25.950.519)
    ...das sieht aber richtig daneben aus, folgende Pressemeldung passt voll ins Konzept:

    DJ Center-Tainment Fails To Give Offer For Euro Disney-AMF-2
    05.12.2006 08:31:00,

    AMF asked Center-Tainment Thursday either to formally launch an offer for Euro
    Disney or to renounce its plans under the deadline.

    French law forbids the dissemination of information that may give false,
    imprecise or misleading signals regarding publicly-issued securities.

    Center-Tainment had called a press conference Thursday morning to give details
    of a bid for Euro Disney but its chief executive then told the assembled media
    that the issue was delayed due to the company\'s lawyer falling ill.

    Center-Tainment CEO Ulf H. Werner said his company was therefore delaying
    making a hostile takeover bid for the theme park operator.

    Euro Disney, 40% owned by Walt Disney Co.(DIS) through its wholly-owned EDL
    Holding unit, has said it hasn\'t been informed about any purported bid.

    According to its CEO, Center-Tainment was created several months ago for the
    sole purpose of taking over Euro Disney and other leisure centers, and has no
    assets "other than the concept" to take over theme parks.

    Monday Center-Tainment said it would contact the AMF on the possible
    short-selling of its shares.


    AMF Web Site: www.amf-france.org


    -By Geraldine Amiel, Dow Jones Newswires; +331 40171740;
    geraldine.amiel@dowjones.com;


    (END) Dow Jones Newswires

    05-12-06 0731GMT

    Copyright (c) 2006 Dow Jones & Company, Inc.
    Avatar
    MFC500
    schrieb am 05.12.06 09:22:12
    Beitrag Nr. 21 (25.950.738)
    Center-Tainment lässt Frist für Euro-Disney-Gebot verstreichen
    05.12.2006, 08:43:50

    PARIS (Dow Jones)--Der schweizerische Unterhaltungskonzern Center-Tainment AG hat die Frist der französischen Börsenaufsicht zur Vorlage eines Angebots für die Euro Disney SCA verstreichen lassen. Wie die Autorite des Marches Financiers (AMF) am Dienstag mitteilte, hat die Gesellschaft bis zum späten Montagabend keine formale Offerte vorgelegt. Nach französischem Recht darf die in Frankfurt gelistete Gesellschaft damit für die nächsten sechs Monate nicht mehr für den Betreiber des Vergnügungsparks bei Paris bieten.


    http://www.vwd.de/vwd/markt.htm?sektion=news&awert=unternehm…

    Lasst euch doch nicht das Geld aus der Tasche ziehen!
    Avatar
    Mittachmahl
    schrieb am 05.12.06 09:30:02
    Beitrag Nr. 22 (25.950.916)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.950.738 von MFC500 am 05.12.06 09:22:12http://de.biz.yahoo.com/05122006/299/micky-maus-jaeger-schweiz.html

    Handelsblatt.com - Unternehmen / Handel + Dienstleistung
    Die Micky-Maus-Jäger aus der Schweiz
    Dienstag 5. Dezember 2006, 08:31 Uhr


    Gestern 13.10 Uhr: Anruf von Thomas von Hagen, nach eigener Auskunft Freizeitexperte und Marketing-Chef von Center-Tainment. Er sei nur schnell aus einer Besprechung heraus. "Wir suchen noch nach Lösungsansätzen", sagt er. Schwupp, legt er auch schon wieder auf. Denn die Lösung drängt. Bis gestern Abend musste Center-Tainment auf die Ankündigung, Eurodisney kaufen zu wollen, Taten folgen lassen.

    ZÜRICH/PARIS. Sonst, so hatte die französische Börsenaufsicht AMF angekündigt, muss die Firma ihre Übernahmegelüste um mindestens ein halbes Jahr verschieben. Nun haben die Micky-Maus-Jäger aus der Schweiz offenbar kalte Füße bekommen. Von einer Offerte war zumindest am gestrigen Abend nichts mehr zu hören.

    Die Firma für die von Hagen im Einsatz ist, kannte außer den kantonalen Behörden im Schweizer Steuerparadies Zug bis vergangene Woche kaum jemand. In Zug hat Center-Tainment einen Briefkasten und ist im Handelsregister eingetragen. Daraus geht hervor, dass das Unternehmen sich an Freizeit- und Erlebnisparks beteiligen wolle. An der Anzeige

    Frankfurter Börse ist Center-Tainment ebenfalls bekannt: notiert unter "ferner liefen", im "open market" – dort, wo die Aufsicht am wenigsten hinguckt.

    Vergangene Woche trat dann Center-Tainment ins Licht der Öffentlichkeit. Im Konferenzraum des Pariser Hotels Littré verkündete die Center-Tainment-Führung ihren kühnen Plan, den Freizeitpark-Betreiber Eurodisney zu übernehmen. Erstaunen bei den Journalisten: Wie sie denn eine Kommanditgesellschaft auf Aktien, die Eurodisney (Paris: FR0000125874 - Nachrichten) nunmal ist, übernehmen wollten? Schließlich fungieren die an der Börse gehandelten Aktien nur als Kommanditisten-Anteile, haben also keinerlei Stimmrecht. Die Komplementäre – bei Eurodisney vor allem der US-Medienkonzern Walt Disney – haben das Sagen. Verwirrte Blicke bei den Center-Tainment-Managern: "Unser Anwalt ist krank", lautete die originelle Entschuldigung.

    "Center-Tainment räumt ohne wenn und aber ein, dass die Konferenz im Ergebnis unglücklich verlaufen" ist, erklärte das Unternehmen gestern in einer Ad-hoc-Mitteilung. Und verbreitet Verschwörungstheorien: Angesichts des massiven Kurssturzes der Center-Tainment-Aktie bestehe der Verdacht, dass "die Aktie geshortet worden" sei, um die Aktientauschofferte zu torpedieren. Daher solle die französische Börsenaufsicht AMF eingeschaltet werden.

    Das ist gar nicht nötig. Denn die Pariser Börsenaufseher sind von sich aus auf die sonderbare Truppe aus der Schweiz aufmerksam geworden. Am Freitag leitete die AMF eine Untersuchung ein. Ferner erinnerte sie an ihre Kriterien für die Zulassung einer möglichen Offerte: So müssen die zum Tausch angebotenen Aktien liquide sein und an einem geregelten Markt gehandelt werden. Das trifft auf die Center-Tainment-Aktien nicht zu; also müssten von Hagen und seine Mitstreiter eine Barofferte als Alternative bieten. Kein leichtes Unterfangen: Die Marktkapitalisierung von Eurodisney liegt bei 272 Mill. Euro plus 1,6 Mrd. Euro Schulden. Center-Tainment hingegen ist an der Börse keine 40 Mill. Euro schwer.

    Für die Krisensitzung bei Center-Tainment gab es also allerhand Gründe. Vielleicht hilft ein Blick ins das jüngste Micky-Maus-Heft. Da gibt es ein "Spion-Periskop" als Zugabe. Könnte ja sein, dass das Management durch intensives Spionieren herausbekommt, wie es die Übernahme doch noch deichseln kann.
    Avatar
    DerBachelor
    schrieb am 05.12.06 09:41:15
    Beitrag Nr. 23 (25.951.218)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.949.416 von DerKleine_Prinz am 05.12.06 08:14:01Ärgere Dich nicht zu sehr über das Verhalten von frigen.Bist nicht der erste,der einfach mal so beleidigt wird von frigen.
    Im Cobracrest-Forum hat er diejenigen,die kritisch/negativ über Cobracrest schrieben (und dazu recherchierten,um dies zu belegen) als bezahlte Basher bezeichnet:

    "und jetzt fangt mir nicht an mit"um die anderen vor einem invest zu warnen"
    das kauft euch niemand ab.
    ich möchte niemanden vorverurteilen,aber das ganze schaut mir doch sehr nach planmässiges und bezahltes bashen aus.
    ich glaube damit habe ich den nagel auf den kopf getroffen."
    frigen 26.11.06 15:14:25

    Daß DerKleine_Prinz jetzt nicht ein bezahlter Basher,sondern "nur" ein Basher sein soll,kann man dann also schon fast als Kompliment von frigen ansehen.Ich habe damals auch Langbar mitverfolgt und wenn sich frigen nur ein bißchen informiert hätte,wüßte er,daß er falsch liegt.Aber für ihn ist scheinbar jeder,der kritisch oder negativ schreibt,jemand,der günstig in die Aktie will oder dafür bezahlt wird,das zu tun.
    Avatar
    bert408
    schrieb am 05.12.06 09:52:44
    Beitrag Nr. 24 (25.951.481)
    Interessante Verquickungen
    In Sachen Personalien fand die Schweizer "Sonntagszeitung" aber eine unschöne Verbindung "zu einem Hochstapler namens Rüdiger Beuttenmüller" heraus. 2003 habe das Hamburger Landgericht Beuttenmüller wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung und Anlagebetrugs zu einer Freiheitsstrafe von 34 Monaten. In Börsenforen im Internet sei Beuttenmüller dafür berüchtigt, mit Übernahmespielchen, denen keine Taten folgen, Kurse zu treiben." Ja, Herr Beuttenmüller ist auch dabei und macht gewisse Sachen", bestätigte Verwaltungsrat Jakob Käser gegenüber der Sonntagszeitung.
    Avatar
    Ramones
    schrieb am 05.12.06 09:54:04
    Beitrag Nr. 25 (25.951.511)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.951.481 von bert408 am 05.12.06 09:52:44beutemüller scheint dein liebling zu sein
    Avatar
    VauAcht
    schrieb am 05.12.06 10:05:22
    Beitrag Nr. 26 (25.951.703)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.949.416 von DerKleine_Prinz am 05.12.06 08:14:01... wer mitten in der Nacht so ein hohles und wirres Zeug von sich gibt, hat wohl ein ziemlich ernsthaftes Problem :D
    Avatar
    Roulett.Profi
    schrieb am 05.12.06 10:13:28
    Beitrag Nr. 27 (25.951.839)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.951.703 von VauAcht am 05.12.06 10:05:22hast deine Anlage gefunden:eek:
    Thread: Suche IDEEN für Kapitalbeschaffung ...

    :laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 05.12.06 11:14:54
    Beitrag Nr. 28 (25.952.533)
    ...hier ein aktuelles Bild von Herrn Beuttenmüller:

    https://www.xing.com/profile/Ruediger_Beuttenmueller/

    Avatar
    vsch
    schrieb am 05.12.06 11:17:09
    Beitrag Nr. 29 (25.952.579)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.952.533 von DerKleine_Prinz am 05.12.06 11:14:54...und hier der Text von Bernd Clüver:
    Der kleine Prinz,
    den es in Deinen Traumen gibt
    geht jede Nacht auf die Reise mit Dir
    in ein Land,
    das ist so schan,
    daa Du in Dir das Heimweh sparst
    nach einer fremden Welt,
    die es vielleicht nicht gibt!

    Und ein Engel, der Sehnsucht heisst
    steht am Fenster und schaut Dich an
    und er traumt mit Dir
    und er weint mit Dir
    Und ein Atemzug der Liebe
    streift die Herzen, die ihn sehen
    ein der Dunkelheit strahlt sein Stern far die,
    die ihn verstehn

    Der kleine Prinz,
    der die heimlichen Tranen zahlt
    schaut in Dein Herz
    und ist es wieder ein Buch, das Du liest
    Und wenn er sieht,
    daa Du ohne ihn glacklich bist
    geht er ganz leise fort
    und wird Erinnerung.

    Und ein Engel, der Sehnsucht heisst
    steht am Fenster und schaut Dich an
    und er traumt mit Dir
    und er weint mit Dir
    Und ein Atemzug der Liebe
    streift die Herzen, die ihn sehen
    in der Dunkelheit strahlt sein Stern far die,
    die ihn verstehn!

    Und ein Engel, der Sehnsucht heisst
    steht am Fenster und schaut Dich an
    und er traumt mit Dir
    und er weint mit Dir
    :keks:
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 06.12.06 10:29:16
    Beitrag Nr. 30 (25.966.407)
    ...Der Titel meines Threads sollte spätestens jetzt begriffen werden...:eek:
    Avatar
    Fips4
    schrieb am 06.12.06 11:10:46
    Beitrag Nr. 31 (25.967.120)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.943.083 von DerKleine_Prinz am 05.12.06 00:39:10"...Aktienkapital Geändert:
    CHF 100\'000, Liberierung: CHF 100\'000, 10\'000\'000 Inhaberaktien
    zu CHF 0.01 [bisher: 100 Inhaberaktien zu CHF 1\'000]...

    bei 0 Geschäftsaktivität bis heute haben die Aktien einen Wert von 1 Rappen pro Stück, was ca 0,75 EuroCent beträgt."

    Will ja nichts sagen, aber 1 Rappen entspricht genau 0,0063 Euro
    Avatar
    SlayGrosswildjaeger
    schrieb am 06.12.06 11:20:02
    Beitrag Nr. 32 (25.967.290)
    Nachricht vom 06.12.2006 | 10:05 258 mal gelesen

    CENTER-TAINMENT AG - WKN A0KFKE- halten sie sich da raus!!!

    Die Analysten vom tradersreport haben schon viel erlebt und gesehen. Aber was bei den Aktien, rund um die Center-Tainment AG (WKN: A0KFKE / ISISN: CH0026797537) passiert ist nicht zu glauben. Die Story mit der Übernahme von den Aktien, der Eurodisney S.A. ist schon abenteuerlich, aber der Kursverlauf, der letzten Tage ist nun wirklich nicht zu fassen.
    Die Analysten vom tradersreport empfehlen nur absoluten "Hardcore-Zockern", die Intraday mit den Papieren "zocken" wollen, diese Aktie noch auf der Watchlist zu haben. Ansonsten empfehlen Sie allen anderen Tradern und Investoren keinen Augenmerk mehr auf diese Aktie zu legen. Aus ihrer Sicht ist das Unternehmen absolut undurchsichtig und unklar. Ihr Rat lautet eindeutig: Lassen Sie die Finger von dieser Aktie!!
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 06.12.06 11:31:09
    Beitrag Nr. 33 (25.967.481)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.967.120 von Fips4 am 06.12.06 11:10:46...OK, der Unterschied zwischen 0,75 EuroCent und 0,63 EuroCent ist aber nicht mehr so sehr gros... ...das sind nämlich 0,0063 Euro:eek:
    Avatar
    RealJoker
    schrieb am 06.12.06 11:35:04
    Beitrag Nr. 34 (25.967.537)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.967.120 von Fips4 am 06.12.06 11:10:46Will ja nichts sagen, aber 1 Rappen entspricht genau 0,0063 Euro

    0,063 € oder ?! ;)
    Avatar
    EasyTech
    schrieb am 06.12.06 13:32:35
    Beitrag Nr. 35 (25.969.575)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.967.537 von RealJoker am 06.12.06 11:35:04rappen entspricht dem pfennig oder cent.

    also 1 rappen = 0,63 cent.
    Avatar
    EasyTech
    schrieb am 06.12.06 13:35:16
    Beitrag Nr. 36 (25.969.625)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.969.575 von EasyTech am 06.12.06 13:32:35bzw. 0,0063 euro
    Avatar
    EasyTech
    schrieb am 06.12.06 13:37:09
    Beitrag Nr. 37 (25.969.660)
    bei aktuellen kursen scheinen noch mehr als 1000% gewinn für die hintermänner drin zu sein.
    Avatar
    Roulett.Profi
    schrieb am 06.12.06 17:09:05
    Beitrag Nr. 38 (25.975.124)
    Hier haben sich unsere Firmen Bosse von
    CENTER-Tainment für 80€ im Mon eingemietet

    Center-Tainment AG

    Baarerstrasse 135

    CH-6302 Zug

    info@center-tainment.ch
    ____________________________________________________________
    jetzt kommts:cool:

    Firmensitz in Zug

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Die p-bridge GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, hier Ihren Firmensitz zu haben – ohne eigene Büroräumlichkeiten mieten zu müssen
    Falls Sie interessiert sind, antworten Sie mit "mehr Info" in Betreff

    Multi Service für KMU

    p-bridge GmbH
    Baarerstrasse 75
    6300 Zug

    041 720 23 31
    041 720 23 32
    info@p-bridge.com
    www.p-bridge.com

    __________________________________________________________________________________________________

    Möchten Sie die p-bridge News nicht mehr erhalten? Dann senden Sie ein Mail mit dem Betreff "Remove".

    www.p-bridge.com

    alles Zufall:confused:
    http://www.p-bridge.com/p-bridge/Site8.html
    Mantel Firma

    zu Zeit ist 1 Mantel Firmen zu verkaufen:AG (Aktienkapital 100'000) Inhaberaktien, Jahr 1998

    Alles ohne GEWÄHR und nur meine Meinung;)

    müßt schon selber Nachforschungen anstrengen:cool:
    Avatar
    Charly77
    schrieb am 06.12.06 17:13:20
    Beitrag Nr. 39 (25.975.235)
    Wo der Kleine Prinz auftaucht,
    da droht Totalverlust.....
    siehe Langbar.....
    :O:mad:
    Avatar
    arnonoe
    schrieb am 06.12.06 21:00:47
    Beitrag Nr. 40 (25.981.365)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.975.235 von Charly77 am 06.12.06 17:13:20Ich muss echt mal sagen, dass es ein Unding ist, was hier in Deutschland an der Börse möglich ist. Da fällt eine Aktie innerhalb von 4 Tagen von 30 € auf 0,14 € nach merkwürdigen Kommentaren und News seitens des Unternehmens und die Bafin und Handelsüberwachungen dieser Börsenplätze halten sich 110 % raus. Sogar noch der "Anlegerfreundlcihe Börsenplatz" Stuttgart fägt an diesen Schrott zu Handeln. Haben die denn überhaupt keine Skrupel??? Die Börse Stuttgart schreibt sich ständig auf die Fahnen für den Anlger zu agieren und machen es jetzt noch mehr Anlegrn möglich, die Aktien dieses merkwürdigen Unternehmens zu kaufen. Danke Stuttgart ;-)

    Da poste ich euch mal wieder was hier rein, was es meiner Meinung nach 100 % auf den Punkt bringt:

    CENTER-TAINMENT AG - WKN A0KFKE- halten sie sich da raus!!!

    Die Analysten vom tradersreport haben schon viel erlebt und gesehen. Aber was bei den Aktien, rund um die Center-Tainment AG (WKN: A0KFKE / ISISN: CH0026797537) passiert ist nicht zu glauben. Die Story mit der Übernahme von den Aktien, der Eurodisney S.A. ist schon abenteuerlich, aber der Kursverlauf, der letzten Tage ist nun wirklich nicht zu fassen.

    Die Analysten vom tradersreport empfehlen nur absoluten "Hardcore-Zockern", die Intraday mit den Papieren "zocken" wollen, diese Aktie noch auf der Watchlist zu haben. Ansonsten empfehlen Sie allen anderen Tradern und Investoren keinen Augenmerk mehr auf diese Aktie zu legen. Aus ihrer Sicht ist das Unternehmen absolut undurchsichtig und unklar. Ihr Rat lautet eindeutig: Lassen Sie die Finger von dieser Aktie!!
    Die Analysten vom tradersreport haben bald den ersten Mailverteiler voll und können ihnen nur raten, sich noch schnell anzumelden, um in Zukunft nicht nur in der zweiten Reihe zu sitzen.

    Melden Sie sich noch heute kostenlos auf www.tradersreport.de an und lesen Sie die Empfehlungen des tradersreport immer zuerst!

    Ist aus meiner Sicht ein absolut guter Beitrag zum "Anlegerschutz", wenn überhaupt Jemand mal die teilweise zu ahnungslosen Zocker/ Aktienkäufer auf diesen Wege warnt.
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 06.12.06 22:01:07
    Beitrag Nr. 41 (25.982.621)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.975.235 von Charly77 am 06.12.06 17:13:20...mehr als warnen vor dem Mist kann ich euch ja nicht, wobei ich das nicht stehen lassen will, das überall, wo ich auftauche Totalverlust angesagt sei...;)
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 07.12.06 16:34:52
    Beitrag Nr. 42 (26.000.337)
    ...nur zur Info:;)

    Herr Beuttenmüller ist laut Interview von Herrn Jakob Käser (Vorstand), welches er der Schweizer "Sonntagszeitung" gab auch beteiligt:

    Ja, Herr Beuttenmüller ist auch dabei und macht gewisse Sachen", bestätigte Verwaltungsrat Jakob Käser gegenüber der Sonntagszeitung.






    Beuttenmüller: 34 Monate Knast - Rüdi hat ausgebeu(t)tet 
    :eek::eek:

    11:58 Samstag, 28. Juni 2003

    es gibt noch Gerechtigkeit - oder jedenfalls sowas Ähnliches: im Handelsblatt vom 24.6. ist zu lesen, dass der Multipleitier und notorische Hochstabler für 34 Monate in den Knast wandert (jau!).
    Freiheitsstrafe für Anlagespezialisten Rüdiger Beuttenmüller

    Rüdiger Beuttenmüller, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Hamburger Beuttenmüller Wertpapieranlagen-Verwaltungs-AG, droht Gefängnis: das Hamburger Landgericht hat den Anlagespezialisten zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt, erklärte ein Sprecher des Landgerichts. Beuttenmüller stand im Verdacht, gegen Buchungspflichten und das Aktiengesetz verstoßen zu haben. So hatte der Vorstand nach Angaben des Landgerichts durch einen rückdatierten Kaufvertrag die Ertragslage der Wertpapieranlagegesellschaft geschönt. Ob Beuttenmüller in die Revision gehen will, konnte eine Gerichtssprecherin noch nicht bestätigen.

    Für diejenigen, die den lieben, allseits beliebten Rüdi noch nicht kannten, hier ein paar Highlights seiner Karriere - geordnet aufsteigend nach Spaßfaktor:

    - Insolvenz der Beuttenmüller AG (privat Hauptaktionär)
    - Insolvenz bei Feros (zuletzt 28%)
    - erfolgloser Einstieg bei Leica Camera (zeitweise 17%)
    - erfolglose Fast-Übernahme von Igel Media (zeitweise 44%, war schon auf nem guten Inso-Weg....)
    - erfolglose Kontrollübernehme bei Deinböck (zeitweise 20%, haarscharf an der Insolvenz vorbei, der Vorbesitzer musste den Kaufpreis selber abschreiben)
    - Beinahe-Übernahme der GIGABELL AG
    - private Veruntreuung von 1,2 Mio. in der eigenen Vermögensverwaltung (damit flog übrigens dann alles auf bzw. fiel in sich zusammen)
    - Meldung in Focus Money (!), dass Beuttenmüller die COBRA bei der Commerzbank-Übernahme unterstützen will (*prust*)
    - Gründung der White Knight AG: sollte als "Retter in der Not" bei Firmen wie VW, Philip Morris, METRO & Co.

    Die legendäre Meldung nochmal aus dem Archiv für Genießer - bitte in Ruhe lesen, aber vorher Beruhigungspillen bereit legen:


    23.02.2000 - Aktionärsbrief der Beuttenmüller AG

    Strukturierung in Kernkompetenzen umgesetzt

    Erklärtes Ziel der Beuttenmüller AG ist es, innerhalb der nächsten 5 Jahre zu einer führenden Adresse im Bereich der LBO's zu werden. Gerade gegenwärtig sind derart viele börsennotierte auf Basis ihres Buchwertes oder gar darunter erhält- lich. Diesen Umstand will sich die Gesellschaft gezielt im Sinne konsequenten antizyklischen Positionsaufbaus zunutze machen.

    Voraussichtlich im Monat März, für dessen letzte Woche auch die Zahlen des Geschäftsjahres 1999 erwartet werden, wird der noch zu vollziehende Einstieg in eine börsennotierte Gesellschaft vermeldet werden, die mittelfristig Potential von wenigstens 200% aufweist. Der diesbezügliche Verhandlungsstand kann als fortgeschritten bezeichnet werden. Die zu erwerbende Quote, die außerbörslich akquiriert wird, ist dabei in der Region von 15%-25% des Grundkapitals anzusiedeln.

    Zur klaren Profilierung der einzelnen Geschäftsfelder und damit einhergehender Transparenz wurden daneben vor kurzem drei Gesellschaften gegründet, deren Aktien zu 100% der Beuttenmüller AG gehören. Es sind dies im einzelnen:


    Beuttenmüller Beteiligungen AG: Hier ist der Aufbau von Beteiligungen an Unternehmen vorgesehen, die nicht börsennotiert sind und idealerweise über eine nachvollziehbare Historie und attraktive Grundverzinsung verfügen.

    Idea Capital AG: Sämtliche Venture-Investments werden auf diese Gesellschaft übertragen. Neue Investitionen im VC-Bereich werden künftig nur noch durch Idea Capital getätigt. Im Fokus stehen dabei branchenübergreifend Unternehmen, die über eine Börsengang-Phantasie verfügen.

    White Knight Beratungs- und Beteiligungs AG für Krisenunternehmen:
    Als "weißer Ritter" und Retter in der Not soll diese Gesellschaft fungieren. Oftmals sind es nämlich gerade die angeschlagenen, aber überlebensfähigen Unternehmen, die enormes Aufwertungspotential besitzen. Die Mittel werden daneben im Sinne einer Turnaround- Philosophie an der Börse investiert. Erste Favoriten sind: Akt. Kurs Kursziel Zeitraum
    Metro AG St.(Deutschland) 40 Euro 60 Euro 12-15 Monate
    VW AG St. (Deutschland) 42 Euro 60 Euro 6-9 Monate
    Sixt Vz. (Deutschland) 27 Euro 40 Euro 6-9 Monate
    Phoenix AG (Deutschland) 10,50 Euro 16 Euro 12 Monate
    Karstadt AG (Deutschland) 29 Euro 44 Euro 12 Monate
    Reebok (USA) 8 Euro 20 Euro 18 Monate
    Hilton Hotels (USA) 7,50 Euro 15 Euro 12 Monate
    Baan (Niederlande) 5,50 Euro 15 Euro 9-12 Monate
    Leica Camera AG (Deutschl.) 9 Euro 18 Euro 18 Monate
    Philip Morris (USA) 20 Euro 40 Euro 12 Monate

    Bei den oben aufgeführten drei Gesellschaften der Beuttenmüller AG ist auf Sicht eine Öffnung zum Publikum hin beabsichtigt. Selbstverständlich erhalten unsere Aktionäre eine Zeichnungsgarantie. Interessenten werden jetzt schon um Registrierung gebeten.

    Last not least: Die uns zu 100% gehörende Revolution! Beteiligungs AG steht vor dem Verkauf an eine renommierte börsennotierte Gesellschaft. Durch diese Transaktion werden Buchgewinne realisiert, die deutlich über 100% liegen.

    Beuttenmüller Wertpapieranlagen- Verwaltungs AG
    Der Vorstand


    Quelle: http://boocompany.com/index.cfm/content/story/id/10607/
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 07.12.06 16:55:09
    Beitrag Nr. 43 (26.001.040)
    ...anbei die Kontaktdaten zum oben genannten Herren:

    http://www.makro-gmbh.com/dt08.html
    Avatar
    bessarabia
    schrieb am 07.12.06 21:53:34
    Beitrag Nr. 44 (26.008.717)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 25.945.738 von frigen am 05.12.06 03:25:29mensch frigen, der Prinz hat einfach recht.

    Das Unternehmen ist sowas von marode, schlimmer oder in diesem Fall besser für die Initiatoren, kann man sowas gar nicht aufziehen.
    Der Basher Prinz wird recht behalten, von kurzfristigen Aufwärtsbewegungen abgesehen, die auch nur von Wernmer und Co eingefädelt sind.

    Wie gesagt, ich verfolge Nebenwerte auch schon ne Weile, OTC etc.: die Basher hatten immer recht, weil diese Aktien rein gar nichts wert sind.
    Avatar
    ChinaAktionaer
    schrieb am 07.12.06 22:27:39
    Beitrag Nr. 45 (26.009.512)
    Manchmal frag ich mich Ernsthaft, was hier für Anleger investieren. Wer nicht erkennt, was hier gespielt wird, und Hinter her über seine Verluste jammert, der hat es nicht anders verdient !

    Sämtliche Anzeichen, dass hier der Anleger der Verlierer sein wird, sind doch gegeben. Die Ammis (und auch Andere Nationen) machen sich doch Lustig über solche Deutschen Deppen. "Stupid German Money" wird das in den Kreisen genannt, und ich versteh auch warum ! Schaltet langsam mal Euren Verstand ein, falls ihr soetwas besitzt ! Hier gibt es keinerlei Fundamentale Daten dieser Firma ! Und das nen Briefkasten 40 Mille Marktwert hatte, ist schon sehr erstaunlich.

    Ich wird mich mal Ab und Zu vorher informieren, in was ich da investiere, aber scheinbar gibts noch genug blöde Anleger, die man gut abzocken kann.
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 11.12.06 09:20:51
    Beitrag Nr. 46 (26.097.438)
    10.12.2006 16:15
    BaFin nimm Center-Tainment ins Visier
    Vor anderthalb Wochen machte die kleine Briefkastenfirma Center-Tainment auf sich aufmerksam, als sie für den Pariser Vergnügungspark eine Übernahmeofferte anmeldete. Das war schon dilletantisch genug, jetzt ermittelt die BaFin.
    Screenshot des Internetauftritts der Center-Tainment AG mit Organigrammm

    Man prüfe den Aktienhandel wegen des Verdachts auf Kursmanipulation, sagte eine Sprechering der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) dem "Spiegel". Die Behörde wurde auf die kleine Firma aufmerksam, nachdem diese vor einer Woche auf einer völlig misslungenen Präsentation die Übernahme des Freizeitparks Euro Disney bei Paris ankündigte und dadurch die Aktie auf Talfahrt schickte.

    Wobei "auf Talfahrt schicken" sehr untertrieben klingt, denn der Aktienkurs von Center-Tainment rauschte von knapp 20 Euro auf aktuell 13 Cent ab. Interessant ist dabei vor allem, dass sich dabei das Handelsvolumen von einigen hundert Aktien am Tag auf mehrere Millionen erhöhte. Vor allem dies dürfte die BaFin interessieren.

    Skurrile Geschichte
    Ob Kursmaipulation oder nicht, die Geschichte um die Übernahmeankündigung ist skurril genug. Vor 50 Journalisten hatte Center-Tainment am 30. November auf einer Pressekonferenz in Paris versucht, die Übernahmepläne zu erläutern. Die großen logischen, rechtlichen und finanziellen Ungereimtheiten in der Präsentation erklärte sich die Firma mit der "Erkrankung des Rechtberaters". Ein Kurt Andreesen, der als unabhängiger Investmentbanker vorgestellt wurde, verschob daraufhin die Abgabe des Angebotes.

    Unter Experten gilt die Übernahme von Euro Disney sowieso als fast unmöglich. Zum einen ist Euro Disney um ein vielfaches mehr wert als Center-Tainment, zum anderen gehört der Freizeitpark zu 40 Prozent dem Mutterkonzern Walt Disney, der jede mögliche Übernahme blockieren könnte.

    Vergangenen Montag forderte die französische Börsenaufsicht AMF Center-Tainment auf, endlich das angekündigte Angebot einzureichen. Center-Tainment ließ die Frist verstreichen, ohne sich zu äußern. In den kommenden sechs Monaten darf Center-Tainment deshalb kein weiteres Übernahmeangebot mehr für Euro Disney abgeben. So sieht es das französische Aktienrecht nach dem kommentarlosen Verstreichen der gesetzten Angebotsfrist vor.

    Damit wurde aus dem spektakulären Übernahmeversuch der winzigen Briefkastenfirma aus Zug in der Schweiz, die erst seit September an der Frankfurter Börse notiert ist, eine große Luftnummer mit möglicherweise kriminellem Hintergrund.
    kle



    Quelle:
    http://boerse.ard.de/content.jsp?go=meldung&key=dokument_201…


    ...also ein bischen bin ich ja schon enttäuscht, hätten ja wenigstens eine Anspielung in ihren Artikeln (FAZ,ARD) machen können, wer den Stein zwecks Bafin ins Rollen gebracht hat...:D
    Avatar
    Luba10
    schrieb am 11.12.06 09:54:59
    Beitrag Nr. 47 (26.098.128)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.097.438 von DerKleine_Prinz am 11.12.06 09:20:51Ich habe am Donnerstag 07.12., um 07.32 Uhr, mit Posting 3350 im Hauptthread eine Überprüfungsforderung der Center-Tainment AG per E-Mail an die hessische Börsenaufsicht verfasst und wurde müde belächelt.

    Ich kann das E-Mail noch mal einstellen, wenn es gewünscht wird. Ansonsten zurückblättern.

    Nun, hier die Antwort vom 10.12., 14.21 Uhr:

    Sehr geehrter Herr (mein Name),

    die Börsenaufsicht des Landes Hessen überwacht die Einhaltung der börsenrechtlichen Vorschriften und Anordnungen, sowie die ordnungsmäßige Durchführung des Handels an der Frankfurter Wertpapierbörse. Nach meiner Prüfung sind Verstöße, die eine ordnungsmäßige Durchführung des Handels im Freiverkehr nicht mehr gewährleisten, nicht festzustellen. Weitergehende Untersuchungen hinsichtlich des Vorliegens einer Kurs- und Marktmanipulation sind mir nicht möglich, da dieses in den Zuständigkeitsbereich der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (www.bafin.de) fällt.

    Ich habe daher Ihr Schreiben an die BaFin weitergeleitet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag
    Michael Werland

    Hessisches Ministerium für
    Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
    -Börsenaufsichtsbehörde-

    Kaiser-Friedrich-Ring 75
    65185 Wiesbaden

    Telefon: (0611) 815 - 2334
    Telefax: (0611) 815 - 2230
    eMail: michael.werland@hmwvl.hessen.de

    Quintessenz: Keine Unregelmässigkeiten!
    Avatar
    DerKleine_Prinz
    schrieb am 11.12.06 10:24:24
    Beitrag Nr. 48 (26.098.730)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.098.128 von Luba10 am 11.12.06 09:54:59...wie Du vielleicht gelesen hast, schreibt Herr Werland, das

    1.) Verstöße, die eine ordnungsmäßige Durchführung des Handels im Freiverkehr nicht mehr gewährleisten, nicht festzustellen...sind.

    Dies ist auch korrekt, da in dem Berug wohl weder ein Makler noch ein Broker verwickelt ist.

    Er schreibt aber auch weiter:

    Weitergehende Untersuchungen hinsichtlich des Vorliegens einer Kurs- und Marktmanipulation sind mir nicht möglich, da dieses in den Zuständigkeitsbereich der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (www.bafin.de) fällt. Ich habe daher Ihr Schreiben an die BaFin weitergeleitet.

    Wie Du der FAZ bzw der ARD entnehmen konntest, hat die Bafin die Ermittlungen aufgenommen.


    Gruß:

    Der kleine Prinz
    Avatar
    Luba10
    schrieb am 11.12.06 10:34:51
    Beitrag Nr. 49 (26.098.960)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.098.730 von DerKleine_Prinz am 11.12.06 10:24:24Ich will hier ja auch keine Kaufempfehlung geben. Bestimmt nicht! Ich bin lediglich daran interessiert, Informationen, die ich habe, den Lesern nicht vorzuenthalten.




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


    Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    652
    107
    99
    90
    66
    61
    58
    53
    49
    40