Neues zur Fusion .... KKR & Permira: Heuschreckenalarm????? - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 28.04.07 23:45:14 von
    Dantyren

    neuester Beitrag 16.06.10 15:00:51 von
    Dantyren
    Beiträge: 780
    ID: 1.126.624
    Aufrufe heute: 3
    Gesamt: 140.386


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 28.04.07 23:45:14
    Beitrag Nr. 1 (29.052.050)
    Der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste!
    Es schien als würde das Konsortium nach der Übernahme der ProSiebenSAT.1 Media AG eines im Sinn haben, voll auf Wachstum setzen. Der heutige Artikel bei Spiegel-online und dem Handelsblatt lässt schlimmes vermuten....


    PROSIEBENSAT.1
    Produktionssparte steht zur Disposition

    Schon wenige Monate nach dem Verkauf an Finanzinvestoren beginnt das Sparen: Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 prüft, ob er seine Produktionssparte verkaufen kann. Damit sollen die Gehälter von rund 1000 Mitarbeitern eingespart werden.

    Hamburg - Betroffen wäre damit rund ein Drittel der Gesamtbelegschaft, berichten nach Informationen des SPIEGEL mehrere konzernnahe Personen. Eine Handvoll Interessenten sei gezielt angesprochen worden, dazu zählen dem Vernehmen nach vor allem Technikkonzerne wie Thomson Chart zeigen, IBM Chart zeigen und Siemens Chart zeigen, die bereits den technischen Service für TV-Sender wie BBC oder CNN übernommen haben. Zu der Sparte gehören die Senderstudios, Datenverarbeitung und technische Verbreitung der Kanäle. Der TV-Konzern war im Dezember von den Finanzinvestoren KKR Chart zeigen und Permira übernommen worden, beide halten gemeinsam 88 Prozent der Anteile.

    Die Logos der Sendergruppe ProSiebenSat.1: Hoffnung auf hohe Erlöse durch Verkauf der Produktionssparte
    Großbildansicht
    DPA

    Die Logos der Sendergruppe ProSiebenSat.1: Hoffnung auf hohe Erlöse durch Verkauf der Produktionssparte
    Überlegungen zu einem Verkauf gab es bereits in der Vergangenheit. Doch selbst dem US-Investor Haim Saban war die Auslagerung zu heikel, nicht zuletzt weil zu der Tochter auch sensible Firmenteile gehören. Ausschlaggebend für den erneuten Anlauf dürfte weniger die Hoffnung auf hohe Erlöse sein als der Versuch, die Kosten für die rund tausend Mitarbeiter aus der Bilanz zu streichen. Die ProSiebenSat.1 Chart zeigen-Produktion erzielt in erster Linie durch Geschäft mit den Konzernsendern einen niedrigen dreistelligen Millionenumsatz, so Insider. Der jüngste Plan zum Verkauf stehe im Zusammenhang mit der angepeilten Fusion des Konzerns mit der TV-Gruppe SBS, über die aber noch nicht entschieden sei. Noch werde geprüft, unter welchen Bedingungen ein Verkauf sinnvoll sei.
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 29.04.07 10:00:25
    Beitrag Nr. 2 (29.052.798)
    Magazinbericht:

    ProSiebenSat.1 macht sich "schlank" für Fusion
    ProSiebenSat.1 prüft einem Magazinbericht zufolge den Verkauf seiner TV-Produktionssparte mit etwa tausend Mitarbeitern. Eine Hand voll Interessenten sei gezielt angesprochen worden. Das Vorhaben stehe im Zusammenhang mit der angepeilten Fusion mit der TV-Gruppe SBS, hieß es.

    HB FRANKFURT. Zu diesen Interessenten gehören unter anderem die Technologie-Konzerne Thomson, IBM und Siemens, wie der „Spiegel“ unter Berufung auf mehrere Personen aus dem Umfeld des Unternehmens. ProSiebenSat.1 wollte sich zu dem Bericht nicht äußern.

    Ein Verkauf zielt dem Bericht zufolge aber nicht auf hohe Erlöse ab als vielmehr auf den Versuch, die Kosten für die rund tausend Mitarbeiter, etwa ein Drittel der gesamten Belegschaft, aus der Bilanz zu bekommen. Überlegungen über einen Verkauf habe es schon in der Vergangenheit gegeben, nun aber stehe dieses Vorhaben im Zusammenhang mit der angepeilten Fusion mit der TV-Gruppe SBS, berichtete das Nachrichtenmagazin. ProSiebenSat.1 hatte vor kurzem angekündigt, eine Übernahme der Sendergruppe SBS zu prüfen. Bis Mitte des Jahres will das Münchener Unternehmen darüber eine Entscheidung treffen.

    Hauptgesellschafter von SBS sind die Finanzinvestoren KKR und Permira, die auch bei ProSiebenSat.1 eingestiegen waren und aus beiden Firmen einen großen europäischen Senderkonzern schmieden wollen.
    Avatar
    prosperusisback
    schrieb am 29.04.07 20:03:20
    Beitrag Nr. 3 (29.063.537)
    :yawn: Pro Sieben außerbörslich bei Lang&Schwarz mit 27,03 EUR (deutlich über Schlusskurs vom Freitag) im Bid. Habt Ihr das mit diesem Thread ausgelöst? :laugh:
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 02.05.07 20:57:27
    Beitrag Nr. 4 (29.102.073)
    ... wir alle müssen sparen!



    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 24.05.07 08:20:27
    Beitrag Nr. 5 (29.445.203)
    Die Fernsehsendergruppe ProSiebenSat.1 Media AG (ISIN DE0007771172/ WKN 777117) hat ein langjähriges Spruchverfahren in Zusammenhang mit der Verschmelzung der ProSieben Media AG und der SAT.1 Holding GmbH für sich entschieden. Dies gab der im MDAX notierte Konzern am Dienstag bekannt.

    Nach der Verschmelzung hatten mehrere ehemalige Vorzugsaktionäre der ProSieben Media AG einen Antrag auf Überprüfung des damaligen Umtauschverhältnisses und Festsetzung einer baren Zuzahlung gestellt. Konzernangaben zufolge hat das Oberlandesgericht München mit einer gestern zugestellten Entscheidung den Beschluss des Landgerichts München I vom 8. September 2006 zugunsten der ProSiebenSat.1 Media AG bestätigt.


    Gegen diesen Beschluss hatten mehrere der unterlegenen Antragsteller Beschwerde eingelegt. Wie der Konzern weiter erklärte, kann gegen die Entscheidung des Oberlandesgerichts München vom 14. Mai 2007 nun keine weitere Beschwerde mehr eingelegt werden, so dass das Verfahren abgeschlossen ist.


    Die Aktie von ProSiebenSat.1 notiert aktuell mit einem Plus von 0,43 Prozent bei 27,90 Euro.
    Avatar
    PizPalue
    schrieb am 20.06.07 14:33:36
    Beitrag Nr. 6 (30.073.850)
    Keiner mehr an pro sieben interessiert?
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 06.07.07 13:11:27
    Beitrag Nr. 7 (30.520.642)
    Pressemitteilung Premiere AG:

    UEFA Champions League: „Champions TV" im Free-TV neu auf Sat. 1.
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 13.07.07 23:47:52
    Beitrag Nr. 8 (30.677.602)
    ProSieben veröffentlicht Programmvorschau für TV-Saison 2007/2008


    http://www.inside-digital.de/news/6120.html
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 13.07.07 23:48:30
    Beitrag Nr. 9 (30.677.608)
    Moderator Kai Pflaume bleibt Sat.1 für weitere drei Jahre erhalten. Beide Seiten verlängern ihren "Exklusiv-Fernsehvertrag" bis zum 1. August bis 2010, wie der Sender am Freitag in Berlin mitteilte. Zudem kündigte Sat.1 an, dass die Wissens-Gameshow "Rich List - Jede Antwort zählt" mit Pflaume einen Sendeplatz in der Prime Time bekommt. Statt am Wochenendvorabend (Sonntag, 19.15 Uhr) läuft sie ab 29. August mittwochs um 20.15 Uhr.
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 13.07.07 23:50:19
    Beitrag Nr. 10 (30.677.616)
    Telegraaf Media hält Finanzinstrumente auf 12% ProSieben-Aktien

    DJ Telegraaf Media hält Finanzinstrumente auf 12% ProSieben-Aktien

    UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Die Telegraaf Media Groep hält seit dem 3. Juli unmittelbar Finanzinstrumente auf 12% bereits ausgegebene ProSieben-Aktien. Dieser Prozentsatz entspreche 13.127.832 Stimmrechten, teilte die ProSiebenSat.1 Media AG (Nachrichten/Aktienkurs) mit Sitz in Unterföhring am Freitag unter Berufung auf eine Mitteilung der Telegraaf Media Groep NV mit.

    Am 3. Juli habe damit der Stimmrechtsanteil der Telegraaf Media an ProSiebenSat.1, der bei Einlösung der Optionen bestände, die Schwellen von 5% und 10% überschritten. Ausgeübt werden können die Pro7-Optionen vom 1. bis einschließlich 15. Juni 2008.

    Webseiten: http://www.prosiebensat1.de/

    http://www.tmg.nl/
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 13.07.07 23:51:05
    Beitrag Nr. 11 (30.677.625)
    ProSiebenSat.1 kauft österreichische Puls TV

    München - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 baut seine Aktivitäten in Österreich aus und kauft den Regionalsender Puls TV. Sämtliche Anteile an dem frei empfangbaren Sender für den Wiener Ballungsraum würden übernommen, teilte ProSiebenSat.1 mit. Verkäufer seien private Investoren. Zum Preis wurden keine Angaben gemacht.
    Click here to find out more!

    Puls TV ist nur im Großraum Wien aktiv und erreicht dort in etwa ein Drittel der Bevölkerung. Ziel sei es, die Reichweite zu steigern, sagte eine Sprecherin. Die Sender der Münchner - ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 - sind in Österreich mit speziellen lokalen Inhalten zu sehen. Der österreichische TV-Markt wird dominiert durch den öffentlich-rechtlichen ORF. rtr

    Aus der Berliner Morgenpost vom 6. Juli 2007
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 14.07.07 17:57:48
    Beitrag Nr. 12 (30.687.697)
    PERSONALABBAU
    Sat.1 will Nachrichten streichen
    Die neuen Eigentümer von Europas größter Fernsehgruppe ProSiebenSat 1 Media machen Druck: Nach dem Willen der Finanzinvestoren KKR und Permira wird massiv Personal abgebaut - und die Nachrichtenprogramme sollen wegfallen.

    Hamburg - Die Mitarbeiter der Sendergruppe ProSiebenSat 1 Media müssen sich auf schlechte Nachrichten gefasst machen. Nach SPIEGEL-Informationen sollen in der kommenden Woche Details zum anstehenden Personalabbau bekannt gegeben werden.

    Dem Renditedruck der neuen Eigentümer, den Finanzinvestoren KKR und Permira, sollen dabei vor allem die Informations- und Nachrichtenprogramme zum Opfer fallen. Beim kriselnden Kanal Sat.1 soll etwa die quotenstarke Sendung "Sat.1 am Mittag" einem Insider zufolge ganz wegfallen. Die rund 35 Mitarbeiter sind angeblich leicht zu kündigen, ihre Verträge laufen im November aus.

    Gestrichen werden sollen auch "Sat.1 am Abend" und "Sat.1 News - Die Nacht"; bei der "Blitz"-Redaktion stehen womöglich ebenfalls Kürzungen an. Mit Nachrichtenchef Thomas Kausch verhandelt der Sender derzeit über seine Entlassung.

    Von den Plänen zum Jobabbau seien konzernweit bis zu 200 Mitarbeiter betroffen, heißt es im Haus, davon etwa 60 bei Sat.1 - das entspräche dort rund einem Viertel der Belegschaft. An diesem Montag wird der Betriebsrat vorab informiert, für Freitag ist eine Betriebsversammlung in Berlin geplant.

    Vor Monaten hatten Finanzchef Lothar Lanz und Permira-Deutschland-Chef Thomas Krenz noch versichert, es werde keinen Jobabbau geben. Mittlerweile räumt aber selbst Konzernchef Guillaume de Posch ein, dass ein solcher Schritt bevorsteht. Er will die Rendite in den nächsten Jahren von derzeit 22,2 Prozent auf bis zu 30 Prozent steigern. Auf dem Konzern lasten zudem über vier Milliarden Euro Schulden.

    Durch die gerade vollzogene Fusion mit dem TV-Konzern SBS, die im Konzern unter dem Arbeitstitel "One World" betrieben wird, sollen weitere Stellen wegfallen. Trotz der Sparpläne will sich der Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung etwas höhere Gehälter genehmigen lassen: Künftig soll jedes Mitglied 100.000 Euro im Jahr fest bekommen, die variable Vergütung entfällt. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter kassieren dann künftig je 200.000 Euro. Zum Vergleich: 2006 verdienten von den 15 Mitgliedern des Gremiums neun weniger als 100.000 Euro.

    wal
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 16.07.07 21:10:14
    Beitrag Nr. 13 (30.717.095)
    RENDITEHUNGER
    Sat.1 streicht beliebte Nachrichten - ab sofort
    Brutaler Sparkurs bei Sat.1: Die Informationsprogramme werden trotz guter Quoten auf ein Minimum zusammengekürzt. Schon am Dienstag wird es "Sat.1 am Mittag" und "Sat.1 am Abend" nicht mehr geben - die Mitarbeiter haben erst kurz vorher davon erfahren.

    Berlin - Dass es so schnell gehen würde, war dann doch für viele ein Schock: Um 12.30 Uhr am Montag hatten die Mitarbeiter von "Sat.1 am Mittag" einen Termin bei Senderchef Matthias Alberti. Der verkündete ihnen im distanzierten Ton, die gerade ausgestrahlte Sendung sei ihre letzte gewesen. Schon am Dienstag soll stattdessen "Richterin Barbara Salesch" laufen.


    DDP
    Sat.1-Satellitenschüsseln: Noch mehr Rendite, noch mehr Geld für die Aufsichtsräte
    Mareile Höppner, Moderatorin von "Sat.1 am Mittag", hatte nicht einmal die Möglichkeit, sich in der Sendung von den Zuschauern zu verabschieden. Morgen soll zur gewohnten Sendezeit ein Laufband eingeblendet werden, das auf die Absetzung hinweist - mehr nicht. Die 35 Mitarbeiter der Sendung sind ab sofort freigestellt, die Verträge laufen im November aus.

    Schon um 13 Uhr musste auch die Redaktion von "Sat.1 am Abend" beim Senderchef erscheinen. Die Botschaft war die gleiche: Nach der Sendung am Montag wird es keine weitere geben. Diese Mitarbeiter traf es noch härter: Viele hatten gehofft, zumindest die Abendnachrichten müssten doch erhalten bleiben. Auch hatten sich viele in größer Sicherheit gewähnt, weil sie unbefristete Verträge haben. Mit Nachrichtenchef Thomas Kausch verhandelt der Sender nach SPIEGEL-Informationen derzeit über seine Entlassung und Abfindung.

    McKinsey kam

    Für die Nachtsendung "Sat.1 News - die Nacht" soll Ende August Schluss sein. Als "Information" übrig bleiben die kurzen "News"-Einschübe, das Boulevard-Format "Blitz" und das Frühstücksfernsehen. Allerdings stehen auch bei der "Blitz"-Redaktion womöglich Kürzungen an.


    Unklar ist noch, wie das Sat.1-Frühstücksfernsehen demnächst seine Sendezeit füllen soll: Bisher werden dort viele Beiträge der Redaktionen von "Sat.1 am Mittag" und "Sat.1 am Abend" ausgestahlt. Auf diese Frage hatte Alberti nach Mitteilung von Mitarbeitern heute keine rechte Antwort. Er habe ihnen sogar eingestanden, er sei "unvorbereiteter, als Ihr Euch das vorstellen könnt".

    In einem Interview, das vergangene Woche veröffentlicht wurde, hatte Alberti noch beteuert: "Am Programm wird ganz sicher nicht gespart."

    Mit dem überstürzten Jobabbau verstärken die neuen ProSiebenSat.1-Eigner KKR und Permira, Finanzinvestoren aus den USA und Großbritannien, ihren Druck auf den Sender. ProSiebenSat.1-Konzernchef Guillaume de Posch soll die Rendite in den nächsten Jahren von derzeit 22,2 Prozent auf bis zu 30 Prozent steigern. Auf dem Konzern lasten über vier Milliarden Euro Schulden.

    Der nun geplante Job-Abbau im Informationsbereich geht auf Empfehlungen der Unternehmensberatung McKinsey zurück.

    Von den Plänen zum Jobabbau sind konzernweit bis zu 200 Mitarbeiter betroffen, heißt es im Haus, davon etwa 60 bei Sat.1 - das entspricht dort rund einem Viertel der Belegschaft. Am Donnerstag soll in München ein Treffen mit allen Betriebsratsvorsitzenden und der Geschäftsführung stattfinden. Für Freitag ist eine Betriebsversammlung in Berlin geplant.

    Gewerkschaft: Das ist "Heuschreckenlogik"

    Der Bundesvorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes, Michael Konken, kritisierte das Vorgehen als maßlos überzogen. So gehe man nicht mit Beschäftigten um, die mit Engagement Nachrichtenjournalismus machten. Unmittelbar vor der Hauptversammlung des Mutterkonzerns ProSiebenSat.1 am Dienstag sollten offensichtlich vollendete Tatsachen geschaffen werden. Konken forderte die Verantwortlichen auf, die Einstellung der betroffenen Sendungen sofort zurückzunehmen.

    Mit Blick auf die Hauptversammlung appellierte Konken an den Axel Springer Verlag, als Anteilseigner und Gründungsgesellschafter von Sat.1 seinen Einfluss auf KKR und Permira im Sinne der Beschäftigten geltend zu machen.

    Trotz der Sparpläne will sich der Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung etwas höhere Gehälter genehmigen lassen: Künftig soll jedes Mitglied 100.000 Euro im Jahr fest bekommen, die variable Vergütung entfällt. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter kassieren dann künftig je 200.000 Euro. Zum Vergleich: 2006 verdienten von den 15 Mitgliedern des Gremiums neun weniger als 100.000 Euro.

    Die Sprecherin von Sat.1 war am Montag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen und meldete sich auch auf Rückruf-Bitte nicht.

    Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft Ver.di, Frank Werneke, kritisierte, die "Heuschreckenlogik" blute den Sender aus. Die Einstellung der Nachrichtensendungen degradiere Sat.1 zum reinen Abspielkanal. Deshalb müsse die Medienaufsicht prüfen, ob der Sender seinem Programmauftrag noch nachkäme.

    itz/ddp

    Quelle: spiegel-online.de
    Avatar
    Chewix
    schrieb am 19.10.07 17:18:15
    Beitrag Nr. 14 (32.086.692)
    was für eine Reboundchance, Kursziel mind. 22 Euro
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 01.11.07 16:25:32
    Beitrag Nr. 15 (32.235.245)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 32.086.692 von Chewix am 19.10.07 17:18:15bisher habe ich mich mit Pro7 SAT1 nicht befaßt, aber vor einigen Wochen bin ich dummer Weise da eingestiegen. Wer weiß denn Internas, warum diese Aktie so notleidend und stark volatil ist?

    Die verhängte Strafe sollte doch irgendwann verdaut sein.

    pimpim
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 06.12.07 14:09:36
    Beitrag Nr. 16 (32.683.343)
    Kann das wirklich sein, dass hier seit Monaten keine Diskussion mehr zu diesem Wert stattfindet oder wird man da von irgendwelchen Heuschrecken im Traum verfolgt,wenn man sich hier tummelt?

    pimpim
    Avatar
    olgaglo1
    schrieb am 08.01.08 18:38:08
    Beitrag Nr. 17 (32.983.376)
    Hallo!

    Nachdem Robert Murdoch bei Premiere eingestiegen ist, sollte der deutsche Mediensektor in Deutschland wieder verstärkt in den Blickpunkt von Investoren rücken. Denn das hier gutes Geld verdient werden kann, ist international spätestens seit dem Deal von Pro7Sat1 mit Haim Saban ja bekannt. Daher habe ich die Pro7Sat1 Aktie mal genauer analysiert.


    ProSiebenSat.1 - ein klarer Kauf!


    Fundamental:

    Stärkste Senderfamilie im deutschen Fernsehmarkt

    Die ProSiebenSat.1 Media AG ist die eigenen Angaben zufolge stärkste Senderfamilie im deutschen Fernsehmarkt. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer habe der gemeinsame Marktanteil laut Unternehmensangaben im Jahr 2006 bei 29,4 (i.V. 30,3)% gelegen. Auf die einzelnen Sender aufgefächert entfielen auf den TV-Sender "Sat.1" 11,3 (12,3)%, auf "ProSieben" 11,6 (11,7)% und auf "kabel eins" 5,4 (5,5)% - zudem wird der Nachrichtensender "N24" (Marktanteil 1,1% nach 0,8% im Vorjahr) betrieben. Mit ihrem Geschäft ist ProSiebenSat.1 in hohem Maße abhängig vom Werbemarkt. Nachdem der gesamte Fernsehwerbemarkt bereits 2002 einen Tiefpunkt in der fast 20-jährigen Geschichte des deutschen Privatfernsehens verzeichnet hatte, mussten 2003 Einbußen um netto 3,7% hingenommen werden. Seitdem hat sich der deutsche TV-Werbemarkt wieder stabilisiert. Das Unternehmen hat einen Anteil am Bruttoumsatz vom Werbemarkt von 43,0%.

    Der Geschäftserfolg von ProSiebenSat.1 basiert maßgeblich auf dem Programm-Portfolio. Zu den Lieferanten des Unternehmens zählen u.a. die großen Produktionsstudios in den USA. Die ProSiebenSat1 Media AG hat nach eigenen Angaben Verträge mit fast allen US-Majors und ist einer der wichtigsten Geschäftspartner der Hollywood-Studios in Europa. Im Juni 2003 hatte die ProSiebenSat.1-Gruppe zudem mit dem Insolvenzverwalter von Kirch Media einen langfristigen Abnahmevertrag mit zehnjähriger Laufzeit über mehr als 2.000 hochwertige Spielfilme und rund 120 Serien aus Europas größter Programmbibliothek abschließen können. Das in der Bilanz aktivierte Programmvermögen belief sich zum 31.12.2006 auf unverändert 1,06 Mrd. Euro.

    Das Unternehmen hat die beiden Geschäftsbereiche Free-TV, die alle ihre Sendern umfasst, und den Bereich Diversifikation. Im Segment Free-TV wurden im Geschäftsjahr 2006 rund 1,93 (i.V. 1,86) Mrd. Euro umgesetzt. Der Sender "ProSieben", der auf die Ausstrahlung von Spielfilmen spezialisiert ist, nahm seinen Betrieb im Jahre 1989 auf. Bereits im vierten Geschäftsjahr überschritt er die Gewinnschwelle. Zu den Erfolgsfaktoren des Senders zählten 2005 die Spielfilme "Spiderman" oder "Men in Black II". Weiteres Quotenhighlights waren den Angaben zufolge internationale Premium-Serien wie "Lost" oder "Desperate Housewives". Im Bereich Unterhaltung punktete ProSieben bei den Zuschauern mit der "Wok-WM 2005", "Das große TV total Turmspringen 2005" oder "Sarah & Marc in Love - Die Hochzeit des Jahres", wird berichtet. Im Jahr 2006 gehörten zu den Quotenbringern "Fluch der Karibik", "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", "Germany's next Topmodel", "Popstars" und "Schlag den Raab". Der Gesamtumsatz des Senders lag im Berichtsjahr 2006 wegen gesunkener Werbeerlöse und internen Programmverkäufen 2% niedriger als im Vorjahr bei 736,8 (751,7) Mill. Euro. Das Ergebnis vor Steuern ermäßigte sich deutlich auf 147,9 (167,1) Mill. Euro.

    "Sat.1" versteht sich als der Sender für die junge Familie. Dabei erwies sich das Programmspektrum aus erstklassigen Sport-Events, hochwertigen Eigen- und Auftragsproduktionen sowie innovativen Comedy-Formaten erneut als erfolgreiche Programmstrategie für den Sender. 2005 erzielten die Live-Übertragungen der UEFA-Champions-League Marktanteile von bis zu 37,6% bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern. Erfolgreich waren auch Show-Events wie "Urmel aus dem Eis" (bis zu 18,9%). Im Vorabendprogramm erreichte die Telenovela "Verliebt in Berlin" einen Marktanteil von bis zu 26,4%. 2006 gehörten zu den Quotenstars "Das Wunder von Bern", "Navy CIS" und "Criminal Minds". Sat.1 konnte die Erlöse um 3,0% auf 855,5 (830,9) Mill. Euro steigern. Aufgrund des gestiegenen Umsatzes und dem Kostenmanagement verbesserte sich der Gewinn vor Steuern um 27,0% auf 204,6 (161,0) Mill. Euro und überrundete damit ProSieben.

    Der Sender "kabel eins" kombiniert zeitlose Unterhaltung mit aktuellen Informationsformaten. Dieser Sender ging am 29. Februar 1992 auf Sendung. Hohe Marktanteile erreichte Kabel 1 mit Spielfilmen wie "Highlander", "Eine Frage der Ehre" oder "Der Name der Rose". Aber auch erfolgreiche Reihen und Events wie "Al Bundy" und das "ABBA"-Event ließen laut Unternehmensangaben das Zuschauerinteresse steigen. 2006 brachten Filme wie "Stark Trek V - Am Rande des Universums" gute Quoten. Der Umsatz des Senders kletterte im Berichtsjahr 2006 um 14,0% auf 255,2 (223,3) Mill. Euro. Das Ergebnis vor Steuern sprang um 48,0% durch deutlich erhöhte Werbeerlöse auf 69,7 (47,0) Mill. Euro.

    Am 24. Januar 2000 hatte sich die Senderfamilie des Konzerns um den Nachrichtensender N24 vergrößert. Inhaltlicher Schwerpunkt dieses Senders sind Nachrichten und Wirtschaftsinformationen, die sich an die Kernzielgruppe der 30- bis 55-Jährigen mit überdurchschnittlichem Einkommen und höherer Bildung richten. Im Dezember 2002 wurde das Angebot um Dokumentationen erweitert. Das Geschäftsmodell von N24 beruht laut Unternehmensangaben auf zwei Säulen: Zum einen ist N24 ein eigenständiger Nachrichtenkanal, zum anderen fungiert N24 als Nachrichtendienstleister für die gesamte Sendergruppe. Der Umsatz erhöhte sich 2006 auf 89,4 (83,0) Mill. Euro. Wesentlicher Treiber waren auch hier die Werbeerlöse. Das Ergebnis vor Steuern legte erneut kräftig um 39,0% auf 13,1 (9,4) Mill. Euro zu.

    Neben dem Kerngeschäftsfeld werbefinanziertes Fernsehen baut der ProSiebenSat.1-Konzern weitere zukunftsträchtige Sparten auf. Seit Herbst 2004 bündelt die ProSiebenSat.1-Gruppe ihre Merchandising- und Multimedia-Aktivitäten im neu geschaffenen Geschäftsbereich Diversifikation. Die organisatorische Neuerung soll eines der strategischen Ziele der Gruppe unterstützen. Der Konzern will nämlich seine Erlösquellen diversifizieren und damit seine Abhängigkeit vom Werbemarkt reduzieren. Als Wachstumsfelder gelten laut Unternehmensangaben Merchandising, Call-TV, telefonische Mehrwertdienste, Teleshopping, E-Commerce sowie mobile Applikationen. Im Jahr 2004 wurden weitere Tochterunternehmen gegründet, die zum Bereich Diversifikation zählen. Seven One International ist dafür zuständig, die Ausstrahlungsrechte von TV-Produktionen der Sendergruppe weltweit zu vermarkten. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit der Gründung von ProSiebenSat.1 Welt ein deutschsprachiges Programm für die USA ins Leben gerufen, das im Februar 2005 startete. Im Segment Sonstige Diversifikation wurden 2006 mit 165,7 (135,0) Mill. Euro 23,0% mehr an Umsatz eingefahren. Das operative Ergebnis wurde um 17,0% auf 25,2 (21,5) Mill. Euro ausgeweitet.

    Mit der Übernahme der Euvia-Gruppe durch die ProSiebenSat.1 Media AG zum 1. Juni 2005 wurde das Segment Transaktions-TV im Geschäftsbereich Diversifikation begründet. Mit dem Erwerb der restlichen 51,6% der Euvia Media AG & Co. KG zum 1. Juni 2005 durch ProSiebenSat.1 wurde die Euvia-Gruppe auch erstmalig in den Konzernabschluss mit einbezogen. Umsatzträger ist 9Live, Deutschlands erster Quizsender, der seine Umsätze hauptsächlich durch Telefonanrufe generiert. Der Bereich Diversifikation steuerte 2006 im Segment Transaktions-TV einen um 74,0% erhöhten Umsatz von 95,8 (54,9) Mill. Euro zum Konzernumsatz bei. Das operative Ergebnis konnte um satte 208,0% auf 24,6 (8,0) Mill. Euro zulegen.


    Ergebnis expandiert

    Insgesamt hat ProSiebenSat.1 Media im Geschäftsjahr 2006 den Konzernumsatz um 5,8% auf 2,10 (i.V. 1,99) Mrd. Euro gesteigert. Dieser Erfolg beruhe vor allem auf den gesteigerten Werbeerlösen, die auch von der Fußball-WM profitierten. Die Herstellungskosten erhöhten sich insbesondere wegen der zugenommenen Personalaufwendungen um 2,0% auf 1,30 (1,28) Mrd. Euro. Vor diesem Hintergrund kam das Bruttoergebnis vom Umsatz um 12,0% auf 803,5 (714,4) Mill. Euro voran. Nach im Vergleich zum Vorjahr höheren Vertriebs- und Verwaltungskosten verbesserte sich das Betriebsergebnis um 16,0% auf 444,3 (383,7) Mill. Euro.

    Infolge der vorzeitigen Rückführung einer Hochzinsanleihe verschlechterte sich das Finanzergebnis auf minus 57,5 (minus 33,0) Mill. Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg im Berichtsjahr 2006 um 10% auf 386,7 (350,7) Mill. Euro. Die Ertragssteuerlast erhöhte sich auf 142,9 (129,1) Mill. Euro. Unter dem Strich verbesserte sich der Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter um 9,0% auf 240,7 (220,9) Mill. Euro. Das Ergebnis je Stammaktie stieg laut Unternehmensangaben auf 1,09 (1,00) Euro, das Ergebnis je Vorzugsaktie auf 1,11 (1,02) Euro. Für das Geschäftsjahr 2006 erhalten die Aktionäre eine Dividende je Stammaktie von 0,87 (0,82) Euro und je Vorzugsaktie von 0,89 (0,84) Euro.

    Das Geschäftsjahr 2002 hatte in der ersten Hälfte ganz im Zeichen der finanziellen Schieflage des Großaktionärs KirchMedia GmbH & Co. KGaA gestanden, der im April 2002 der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens folgte. Der Vorstandsvorsitzende der ProSiebenSat.1 Media AG, Urs Rohner, hatte bereits kurz zuvor am 7. April bekräftigt, dass die Gruppe von einem Insolvenzverfahren der KirchMedia nicht direkt betroffen wäre. Er trat damit anders lautenden Spekulationen in den Medien entgegen. Rohner: "Die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens bei der KirchMedia würde die ProSiebenSat.1-Gruppe und ihre vier Sender Sat.1, ProSieben, Kabel 1 und N24 nicht direkt betreffen. Wir wären auch nicht Teil eines solchen Verfahrens. Die ProSiebenSat.1 Media AG ist eigenständig und unabhängig von der KirchGruppe finanziert und seit langem ein profitables Unternehmen." Die Zahlen der Geschäftsjahre 2002, 2003, 2004 und 2005 belegen diese Aussagen.

    Quelle: http://isht.comdirect.de/html/detail/main.html?sTab=portrait…

    Einer Market Cap. von 1,66 Mrd. Euro stand schon im Jahr 2006 ein Umsatz von 2,1 Mrd. Euro gegenüber. Da sich der Medienbereich in 2007 gut entwickelt hat und auch in 2008 mit einem deutlichen Wachstum zu rechnen ist, sollte Pro7Sat1 diesen Umsatz weiter steigern können. Die Kosten hat die Senderfamilie spätestens seit Haim Saban im Griff und somit sollte auch der Gewinn weiter gesteigert worden sein bzw. weiter gesteigert werden. Auf Basis der Analystenschätzungen jedenfalls weist die Aktie aktuell ein KUV von deutlich unter 1 und ein KGV von knapp 10 auf, was für die Aktie sehr günstig ist. Aus fundamentaler Sicht ist die Aktie daher schonmal mit STRONG BUY zu bewerten.


    Charttechnik:

    Ich habe heute mal einen speziellen Chart mitgebracht, der neben dem Kursverlauf auch alle Kauf- und Verkaufempfehlungen zu der Aktie enthält, siehe hier:



    Wie man erkennen kann, hat sich die Aktie in den letzten Monaten gegenüber ihrem Zwischenhoch in etwa halbiert und notiert aktuell um die 15 Euro. Wie aber schon gesagt, könnte der Mediensektor in Deutschland nach dem Einstieg von Robert Murdoch bei Premiere wieder verstärkt in den Blickpunkt internationaler Investoren rücken. Um die 15 Euro ist die Aktie von Pro7Sat1 daher auch aus charttechnischer Sicht ein klarer Kauf!


    Sentiment:

    Der Abstieg der Aktie von 30 Euro auf 15 Euro wurde von etlichen negativen Analystenkommentaren begleitet, so dass das Sentiment deutlich eingetrübt ist. Dies ist jedoch eher positiv zu werten, denn es wäre schlimmer, wenn es trotz einer Kurshalbierung weiter nur Kaufempfehlungen gehagelt hätte. Auch aus dieser Sicht spricht daher wenig bis nichts gegen einen Einstieg in die Aktie.


    Zusammenfassung:

    Die Aktie der Pro7Sat1 Medien AG ist fundamental günstig und ein klarer Kauf. Charttechnisch sollte die Aktie nach einer Halbierung mittlerweile auch auskorrigiert sein. Und das Sentiment ist sehr deutlich eingetrübt, was jedoch kontraindikativ eher für einen Kauf des Titels spricht. Die Ratings lauten daher auf: SHORT TERM STRONG BUY AGRESSIVE SPECULATIVE, Price Target: 18 Euro und LONG TERM STRONG BUY, Price Target: 21 Euro. Den Stoppkurs sollte man sehr eng und somit knapp unter der 14 Euro Marke platzieren, z.B. bei 13,85 Euro. Die Risikoeinschätzung lautet sowohl kurz- wie auch langfristig auf LOW!
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 10.01.08 12:32:22
    Beitrag Nr. 18 (33.004.852)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 32.983.376 von olgaglo1 am 08.01.08 18:38:08Na, endlich erbarmt sich mal jemand der Pro7Sat1 und das auch noch so ausführlich und exzelent.

    Ich bedanke mich.

    pimpim
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 10.01.08 16:13:07
    Beitrag Nr. 19 (33.008.079)
    DGAP-Adhoc: Finanzvorstand Lothar Lanz verlässt ProSiebenSat.1 Media AG/Suche nach Nachfolger initiiert
    Leser des Artikels: 68



    ProSiebenSat.1 Media AG / Personalie



    10.01.2008

    Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
    ---------------------------------------------------------------------------

    München, 10. Januar 2008. Lothar Lanz, 59, Vorstand Finanzen, Legal Affairs
    & Human Resources der ProSiebenSat.1 Media AG, wird das Unternehmen
    demnächst verlassen. Hierauf haben sich der zuständige
    Aufsichtsratsausschuss und der Finanzvorstand heute einvernehmlich
    verständigt. Lothar Lanz ist seit mehr als elf Jahren außerordentlich
    erfolgreicher Finanzvorstand und hoch geachtetes Mitglied des Führungsteams
    von ProSiebenSat.1. Sein Vertrag läuft im Juni 2009 aus, einem Zeitpunkt,
    zu dem er das 60. Lebensjahr bereits erreicht hat. Die Suche nach seinem
    Nachfolger wurde aufgenommen. Lothar Lanz wird so lange bei ProSiebenSat.1
    im Amt bleiben, bis sein Nachfolger berufen ist, voraussichtlich im
    Sommer.

    Katja Pichler
    Konzernsprecherin
    ProSiebenSat.1 Media AG
    Medienallee 7
    D-85774 Unterföhring
    Tel +49 (89) 95 07-11 80
    Fax +49 (89) 95 07-11 84


    10.01.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
    Avatar
    Moseb
    schrieb am 25.01.08 12:32:00
    Beitrag Nr. 20 (33.167.278)
    Hallo allesamt
    Ich melde mich nach langer Zeit zurück.
    Bin heute eingestiegen, da ich weitere Erholungen den Tietel
    zutraue. Auch ist die zuerwartende Dividentenrentite
    von 7,28%, bei 0,89 EUR nicht zu verschmähen.
    Dies sollte bei den Einstieg, noch eine überlegung wert sein.
    Lasse mich arber auch eines besseren Belehren.
    Also wie immer
    lassen wir uns überraschen
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 28.01.08 09:39:01
    Beitrag Nr. 21 (33.187.730)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.167.278 von Moseb am 25.01.08 12:32:00Hallo Moseb,

    abgesehen von einem fürchterlichen Satzaufbau sind mindestens 10 gewaltige Fehler in Deinem Posting. Das tut so richtig weh.

    Vielleicht solltest Du Deine Beiträge durchlesen, bevor Du sie abschickst.

    pimpim
    Avatar
    Moseb
    schrieb am 28.01.08 09:54:12
    Beitrag Nr. 22 (33.187.864)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.187.730 von pimpim am 28.01.08 09:39:01Hallo
    Danke und gut, innhalt wenigstens angekommen,
    bin ich ja beruhigt.
    Wuste nicht das die Threads, immer noch von Fehlersuchenden
    und nicht Themenbezogenen Besserwissern heimgesucht wird.
    Sorry Erschlagt mich nicht gleich.
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 28.01.08 14:04:28
    Beitrag Nr. 23 (33.190.139)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.187.864 von Moseb am 28.01.08 09:54:12Hallo Moseb,

    Fehler machen wir alle, vor allem solche, die auf Flüchtigkeit zurückzuführen sind.

    Dein Beitrag ist aber so fehlerhaft und unmöglich, dass man diesen nicht lesen kann, ohne dass es weh tut.

    Ein Börsenforum sollte doch schon ein Niveau haben, das zumindest der Intelligenz eines Grundschülers mit einem qualifizierenden Abschluß entspricht. Unverständlich ist mir, warum man da den Beleidigten spielen und andere als Besserwisser hinstellen muss.

    Wenn ich Beiträge lese, will ich doch daraus meine Schlüsse ziehen. Warum aber, soll ich denn einen Beitrag ernst nehmen, der so beschaffen ist, wie der Deine???

    pimpim
    Avatar
    Pimpoholick
    schrieb am 28.01.08 14:57:10
    Beitrag Nr. 24 (33.190.645)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.190.139 von pimpim am 28.01.08 14:04:28hallo,

    hab da mal ne frage...

    wie siehts denn mit nem evtl squeeze out bei prosieben sat1 aus ?? ich meine die börsennotierung ist doch im moment absoluter schwachsinn.. anteile liegen zu nahezu 100 % bei der lavena 5 holding


    danke im vorraus...



    grüße

    pimpo
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 29.01.08 14:29:02
    Beitrag Nr. 25 (33.201.409)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.190.645 von Pimpoholick am 28.01.08 14:57:10das kann ich Dir nicht beantworten, denn ich kenne die rechtlichen Voraussetzungen bei Vorzugsaktien nicht.

    An ein Squeeze out glaube ich allerdings nicht, jedoch daran, dass diese Aktie aufgrund der interessanten Dividende kräftig nach oben gehen wird, soweit der Gesamtmarkt das zuläßt.

    pimpim
    Avatar
    Pimpoholick
    schrieb am 29.01.08 17:27:36
    Beitrag Nr. 26 (33.204.113)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.201.409 von pimpim am 29.01.08 14:29:02für mich steht ausser frage das hier irgendjemand deckelt...was hat dieser jemand vor...kann sich eigentlich nur um lavena5 holding handeln...die besitzen ja schon 20 % der vz aktien... denke da wird mächtig aufgestockt aber wofür ??? das ist für mich auch der einzig plausible grund warum die prosiebensat1media nicht vom fleck kommt besser gesagt immer weiter an boden verliert seit 6 monaten....
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 30.01.08 16:36:07
    Beitrag Nr. 27 (33.215.568)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.204.113 von Pimpoholick am 29.01.08 17:27:36jetzt muß ich Dich schon mal fragen, warum sich der Kurs verschlechtern soll, weil jemand seinen 20% Anteil aufstockt?

    Lavena5 hatte doch bisher schon 25% der VZ und wenn die mehr zukaufen sollten, kann mir das ja nur Recht sein.

    Die Aktie ist wegen der Strafzahlung und der voraussichtlich schlechteren Entwicklung des Werbemarktes ab 2008 so tief gesunken, abgesehen vom übrigen Marktumfeld.

    pimpim
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 08.02.08 17:04:42
    Beitrag Nr. 28 (33.311.663)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.215.568 von pimpim am 30.01.08 16:36:07Hallo, ist da jemand, der den Kursverfall von 2 Euro innerhalb von drei Tagen erklären kann?? Ist ja schrecklich mit dieser Aktie :cry:
    Avatar
    Moseb
    schrieb am 09.02.08 17:44:40
    Beitrag Nr. 29 (33.320.109)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.311.663 von pimpim am 08.02.08 17:04:42
    Hallo allerseits

    Hoffe mit der Info von meiner ING-DIBA, diese ich vorsichtshalber
    hier Einkopiere, etwas diehnlich sein zu können.

    01.02.2008 - 11:46 Uhr
    DJ ProSieben will sich von skandinavischem Pay-TV trennen - Spiegel

    HAMBURG (Dow Jones)--Die ProSiebenSat.1 Media AG erwägt nach Informationen des "Spiegel", sich von einem weiteren Unternehmensteil zu trennen. Derzeit prüft der Konzern nicht nur den Verkauf seiner Produktionssparte - auch das Bezahlfernsehen in Skandinavien soll veräußert werden, um die 3,5 Mrd EUR hohe Verschuldung des Münchner Medienkonzerns zu senken, berichtet das Nachrichtenmagazin am Freitag vorab. ProSieben war kurzfristig für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Rund 300 Mio EUR erhoffe sich ProSiebenSat.1 als Kaufpreis für die Tochter mit dem Namen C More, heißt es laut Bericht im Senderverbund. Die Investmentbank Lehman Brothers sei bereits beauftragt, bis Ende Februar die Verkaufsunterlagen zusammenzustellen. Bis zum Sommer könnte das Geschäft über die Bühne gehen, sagten Insider dem "Spiegel". ProSiebenSat.1 hatte den Bezahlfernsehsender mit die rund einer Million Abonnenten beim Kauf der Sendergruppe SBS im vergangenen Jahr mit übernommen. Seit dem milliardenschweren SBS-Deal arbeitet der Konzern aber mit Nachdruck daran, die Finanzlast zu mindern. Zur Diskussion steht derzeit auch ein Verkauf der Produktionssparte mit tausend Mitarbeitern, über den in den nächsten Wochen entschieden werden soll. C More, der größte Pay-TV-Anbieter Skandinaviens, erfüllt mit einer Rendite von unter 10% nicht die Erwartungen der ProSiebenSat.1-Eigentümer KKR und Permira, heißt es in dem Vorabbericht. Ein erster Anlauf, die Firma loszuschlagen, sei vor einem Jahr gescheitert. Schon seinerzeit sei mit dem skandinavischen Telekomkonzern Telenor verhandelt worden, der auch diesmal als heißer Interessent gelte. Als Kandidat nennt der Bericht ferner den US-Medienkonzern Time Warner. ProSiebenSat.1 zitiert das Magazin mit den Worten: "Der Verkauf ist eine Option, die wir prüfen. Aber eine Entscheidung ist noch nicht gefallen." === Webseite: http://www.spiegel.de/ DJG/rio/cbr === (END) Dow Jones Newswires February 01, 2008 05:46 ET (10:46 GMT) Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.

    Also wie immer
    lassen wir uns überraschen
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 10.02.08 11:42:29
    Beitrag Nr. 30 (33.322.993)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.320.109 von Moseb am 09.02.08 17:44:40Moseb[/


    danke, aber das kann ja kein Grund für den Kursverfall sein. Diese Meldung ist ja schon etwas älter und meist gehen die Kurse ja bei Verkäufen nach oben, denn mit dem Erlös werden ja Schulden abgebaut.

    pimpim
    Avatar
    StockFactory
    schrieb am 16.02.08 10:40:21
    Beitrag Nr. 31 (33.390.368)
    Bodenbildung oder doch noch nicht ? :confused:
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 06.03.08 16:30:07
    Beitrag Nr. 32 (33.569.551)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.390.368 von StockFactory am 16.02.08 10:40:21das ist mir eine Warnung. Vorzüge werde ich sicher nicht mehr kaufen, denn da tut sich ja nichts in diesem Forum.

    Sollte aber doch zufällig nach vielen Wochen mal wieder jemand da vorbeikommen dann stelle ich ihm die Frage, wie er sich erklärt, dass diese Aktie so hundsgemein abschmiert, obwohl hier fast 10% Dividendenrendite erreicht ist und Pro7SAT1 ab Morgen Aktien zurückkauft.

    Woran mag denn diese Sauerei liegen????

    pimpim
    Avatar
    Tripolis
    schrieb am 06.03.08 20:13:05
    Beitrag Nr. 33 (33.572.252)
    na wenn du sagst, dass Pro7Sat1 morgen ihre Aktien zurückkaufen, dann ist es wohl klar warum der Kurs so abschmiert. Die wollen ja ihre Aktien billig haben.
    Bin seit heute drin. :)
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 07.03.08 09:04:27
    Beitrag Nr. 34 (33.575.135)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.572.252 von Tripolis am 06.03.08 20:13:05das kann ich nicht verstehen. Wer sollte Interesse haben, wegen eines bevorstehenden Aktienrückkaufprogrammes seine Papiere zu verkaufen?

    Umgekehrt würde ein Schuh daraus werden.

    Zwischenzeitlich habe ich eine Begründung gefunden, nämlich die, dass PRO7SAT1 wegen Schleichwerbung schon wieder ein Klage am Hals hat und weil am Vortag ein extremer Anstieg zu verzeichnen war, obwohl dadurch der Kurs nur wieder zu den Tagen davor zurückgebracht wurde. Durch Gewinnmitnahmen ist das Ergebnis aber verständlich.Wenn ich mehr Kohle hätte, würde ich jetzt voll auf Risiko allmählich in dies Aktie investieren, denn sie hat eine der besten Dividendenrendite solider Unternehmen an der deutschen Börse.

    pimpim
    Avatar
    Logig
    schrieb am 14.03.08 00:08:21
    Beitrag Nr. 35 (33.637.005)
    hmm mal eine frage, wann wir die die Dividende festgelegt ? und wann ist der Stichtag ?

    eventuell dieser Termin ?
    10.06.2008 Hauptversammlung
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 17.03.08 09:55:03
    Beitrag Nr. 36 (33.657.323)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.637.005 von Logig am 14.03.08 00:08:21Dividendenvorschläge an die Hauptversammlung werden im Vorfeld meist publiziert -im Fall Pro7SAT1 VZ 1,25- und dann der Hauptversammlung zur Genehmigung vorgeschlagen und durch die HV genehmigt.

    Um die Dividende zu bekommen, muß man die Aktie am Tag der HV im Depot haben und kann diese erst ab 24.00 Uhr, d.h., ab dem Folgetag verkaufen, ohne der Dividende verlustig zu gehen.
    Diese Auskunft erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und ich übernehme keine Haftung.

    pimpim
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 18.03.08 16:37:41
    Beitrag Nr. 37 (33.674.221)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.657.323 von pimpim am 17.03.08 09:55:03ja nun, wenn da keiner ist und auch keiner vorbei kommt, dann unterhalte ich mich halt alleine.

    Ich ärgere mich grün und blau über die Pro 7 Sat 1 Aktie.

    Der Markt geht heute ab wie eine Rakete und Pro7 geht seit geraumer Zeit bloß noch in eine Richtung, nämlich nach Süden.

    Was ist denn bloß mit diesem Mistpapier los? Da wird ein Aktienrückkauf angekündigt und das Gegenteil scheint der Fall zu sein.

    Da scheinen irgendwelche Banken irgendwelche OS oder Zertifikate ausstoppen zu wollen. Zum kotzen ist das.

    pimpim
    Avatar
    hexer79
    schrieb am 18.03.08 17:44:45
    Beitrag Nr. 38 (33.675.312)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.674.221 von pimpim am 18.03.08 16:37:41Ich bin auch mit Verlust investiert, aber die Aktie sollte nicht mehr tiefer fallen. Bei fast 10% Dividente fehlt mit wahrscheinlich der Durchblick weshalb der Kurs momentan so tief steht.

    Sicher ist, es kommen auch andere Zeiten, außerdem lässt der Chart auf eine Bodenbildung schließen.:)
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 18.03.08 18:42:42
    Beitrag Nr. 39 (33.676.190)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.675.312 von hexer79 am 18.03.08 17:44:45nicht nur die derzeitige Rendite von 10%, sondern auch die überaus positiven Zuschauerzahlen dieses Senderverbundes insbesondere bei Pro7 und der Aktienrückkauf und der Kauf von 30000 Stück eines Firmenmitgliedes und Nr. 1 in Europa und halbierter Kurs. Noch was?
    Es ist nicht zu verstehen, was sich hier abspielt. Einzige Erklärung käme aus der Charttechnik.

    pimpim
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 27.03.08 17:20:22
    Beitrag Nr. 40 (33.742.161)
    DGAP-DD: ProSiebenSAT.1 Media AG

    25.03.08


    Patrick Tillieux KAUF 19.03.2008 Kurs: 12,95 Stück: 10500 Xetra-Frankfurt
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 30.03.08 11:52:34
    Beitrag Nr. 41 (33.759.939)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.742.161 von Dantyren am 27.03.08 17:20:22der Patrick hat schon weit mehr Stücke in den letzten Wochen gekauft und alleine aufgrund des besseren Kurses seither schon ein Vermögen verdient.

    Jetzt kommen noch die Dividende und sicher weitere Kurssteigerungen dazu, dann hat sich das alles sehr gut gelohnt.


    pimpim
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 04.04.08 16:45:25
    Beitrag Nr. 42 (33.811.508)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.759.939 von pimpim am 30.03.08 11:52:34ich schreibe halt jetzt an mich selber, denn so unglaublich es klingt, hier ist fast nie jemand zuhause.Was ist denn bloß los mit dieser Aktie und den Shareholdern??

    Warum schmiert denn dieses Ding gar so ab, wo man doch nur positive Nachrichten zu den Zuschauerzahlen insbesondere bei Pro 7 hört?

    pimpim
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 04.04.08 20:20:17
    Beitrag Nr. 43 (33.813.874)
    Von Klaus Boldt und Michael Freitag
    ProSiebenSat.1: TV fatal
    Unter freundlicher Mithilfe seines Managements lässt sich der Münchener Fernsehkonzern von Finanzinvestoren nach Strich und Faden ausnehmen. Dem Sender bekommt dieses Konzept denkbar schlecht.....

    ... dieser Artikel trifft den Nagel auf den Kopf! Zu lesen, in der aktuellen Ausgabe des Manager Magazin!
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 05.04.08 11:15:27
    Beitrag Nr. 44 (33.816.212)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.813.874 von Dantyren am 04.04.08 20:20:17danke für Deine Nachricht. Bin dabei , mir am Kiosk das Magazin zu besorgen. Übrigens, hast Du eine Ahnung ob Kurse der Vorzüge an Stämme gekoppelt sind oder eine eigene Kursstellung nach Angebot und Nachfrage haben, was naheliegend ist.

    pimpim
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 06.04.08 23:00:20
    Beitrag Nr. 45 (33.821.947)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.816.212 von pimpim am 05.04.08 11:15:27Premiere will Sender Sat 1 übernehmen

    Premiere sucht seine Zukunft im frei empfangbaren Fernsehen. Der Bezahlsender will den Berliner Sender Sat 1 kaufen. Mit dem Kauf würden sich die Gewichte im frei empfangbaren Fernsehen in Deutschland entscheidend verändern.


    http://www.handelsblatt.com/News/Unternehmen/IT-Medien/_pv/_…
    Avatar
    Loewe2004
    schrieb am 07.04.08 07:06:25
    Beitrag Nr. 46 (33.822.521)
    Süddeutsche Zeitung vom 7.4.2008:

    "Premiere möchte SAT 1 kaufen"
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 08.04.08 16:30:14
    Beitrag Nr. 47 (33.837.474)
    Produktionssparte wird zerlegt


    Da die TV-Gruppe ProSiebenSat.1 ihre Produktionssparte nicht als Ganzes los wird, will sie den Bereich nun offenbar filetieren. Der Computerkonzern IBM steht einem Zeitungsbericht zufolge kurz davor, das in der Sparte gebündelte IT-Geschäft der Senderkette zu übernehmen.....



    http://www.manager-magazin.de/it/artikel/0,2828,546038,00.ht…
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 14.04.08 18:14:30
    Beitrag Nr. 48 (33.881.919)
    Kaufempfehlungen, Heraufstufungen, Kurzielerhöhungen, das kann ja nicht gut gehen, da muß es ja in den Keller gehen.

    Das ist eine ganz schlimme Aktie.

    pimpim
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 25.04.08 10:17:49
    Beitrag Nr. 49 (33.970.106)
    mich haut's um. Noch nicht einmal ein Kurssturz von fast 30% ist Anlaß, dass sich hier jemand blicken läßt.

    pimpim
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 10:50:40
    Beitrag Nr. 50 (33.970.475)
    Bin heute mal eingestiegen. Warum ist hier eigentlich so viel los?

    Gruß
    Avatar
    Dive00
    schrieb am 25.04.08 10:54:21
    Beitrag Nr. 51 (33.970.512)
    bin auch mal rein und denke es könnte noch eine Erholung des Kurse geben. Bin sonst eigentlich nur stiller Mitleser aber da hier so viel los ist melde mich hiermit...
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 11:01:41
    Beitrag Nr. 52 (33.970.588)
    könnte man ja fast mal einsteigen oder????
    verstehe aber nicht, warum hier gar nicht diskutiert wird... :confused: wenn woanders der Kurs um 25% einbricht, dann kommt man mit dem lesen gar nicht mehr mit.... :rolleyes:
    Avatar
    Nostradamus123
    schrieb am 25.04.08 11:04:18
    Beitrag Nr. 53 (33.970.617)
    Hallo Zusammen,

    als eingefleischter Premiere-Aktionär bin ich heute bei knapp 10,25€ auch mal rein! Verspreche mir recht viel von der Aktie. Jedoch stelle ich mal die Frage, ob ein Kurssturz von fast 30% annährend gerechtferigt ist???

    Reizvoll finde ich auch die Dividenden-Politik....Heuschrecken sei dank;-)!
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 11:07:24
    Beitrag Nr. 54 (33.970.652)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.512 von Dive00 am 25.04.08 10:54:21Bin auch mal mit 500 Stück zu 10,25 rein :D:D
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 11:08:37
    Beitrag Nr. 55 (33.970.662)
    300 zu 10,22 EUR ins Depot... Das schreit doch gerade zu nach Rebound... Finde jetzt nicht, daß die Nachricht da heute einen 25 % Kurssturz rechtfertigt.... :rolleyes:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 11:09:12
    Beitrag Nr. 56 (33.970.672)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.588 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 11:01:41Hoffe, das ist ein gutes Zeichen:laugh:

    Der heutige Abschlag dürfte auf alle Fälle übertrieben gewesen sein. Der Vorstand hat zudem erst kürzlich Aktien dick Aktien eingekauft...

    Nicht dass, das eine Entwicklung a la HRE bedeutet. Dann würde es nochmal mind. 40% runter gehen.
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 11:12:39
    Beitrag Nr. 57 (33.970.715)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.662 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 11:08:37Und wenn es sich nur um 15 % erholt hat man einen guten Schnitt:D:D:D:D
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 11:21:37
    Beitrag Nr. 58 (33.970.816)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.715 von stinki1 am 25.04.08 11:12:39eben... wenn wir heute mit -10 % rausgehen, reicht mir das..... hahahahaha:laugh:
    Avatar
    PKiermeyr
    schrieb am 25.04.08 11:23:12
    Beitrag Nr. 59 (33.970.831)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.715 von stinki1 am 25.04.08 11:12:39ich erwarte, dass bei 10 Euro einige Stopps auslösen und es noch weiter runtergehen könnte...

    ich werde aber auf jeden Fall einsteigen im Bereich bis maximal 10,20€. Mit etwas Glück aber um 9,60-9,90€


    Einen rießen Rebound erwarte ich nicht. Aber 10% sollten auf die schnelle zu machen sein die nächsten Tage.
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 11:23:36
    Beitrag Nr. 60 (33.970.837)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.816 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 11:21:37Mir reicht das auch :D:D
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 11:24:31
    Beitrag Nr. 61 (33.970.846)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.831 von PKiermeyr am 25.04.08 11:23:12wenn dann hätten die SL´s schon gezogen... waren ja heute schon bei 9,78 EUR glaube ich.... :confused:
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 11:26:25
    Beitrag Nr. 62 (33.970.866)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.831 von PKiermeyr am 25.04.08 11:23:12Unter zehn waren wir doch heute schon
    Avatar
    Dive00
    schrieb am 25.04.08 11:29:06
    Beitrag Nr. 63 (33.970.900)
    sind wir auch schon wieder , mal sehen wo es hingeht,
    unter Mittag geht es ja meisst erst nochmal kurz runter.

    mal sehen wo wir heute Abend stehen.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 11:31:49
    Beitrag Nr. 64 (33.970.928)
    wieder um die 11,00 EUR....
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 11:35:42
    Beitrag Nr. 65 (33.970.978)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.900 von Dive00 am 25.04.08 11:29:06Heute abend stehen wir über elf euro da bin ich mir sicher 35 Prozent minus sind nicht gerechtfertigt
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 11:37:45
    Beitrag Nr. 66 (33.971.003)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.928 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 11:31:49zehn
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 11:39:14
    Beitrag Nr. 67 (33.971.028)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.003 von stinki1 am 25.04.08 11:37:45elf:p
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 11:39:27
    Beitrag Nr. 68 (33.971.031)
    Und schon ist der Thread voller Rebound-Trader :D

    11 wären ein guter Anfang!
    Avatar
    MurphysOpfer
    schrieb am 25.04.08 11:48:11
    Beitrag Nr. 69 (33.971.137)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.031 von KarleLerding am 25.04.08 11:39:27Na gut, dann oute ich mich hald auch mal als rebound-trader.. :D

    Ziel: in knapp 2 Wochen -----> 13,60 :lick:

    :cool:
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 11:51:29
    Beitrag Nr. 70 (33.971.171)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.028 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 11:39:14RT 10,03 Euro
    Avatar
    bigbill
    schrieb am 25.04.08 11:52:41
    Beitrag Nr. 71 (33.971.190)
    Wow, ganz schön Druck drauf heute. Langsam scheint sich die Aktie aber zu stabilisieren Orderbuch schaut nicht schlecht aus:

    Stück Geld Kurs Brief Stück
    10,09 Aktien im Verkauf 500
    10,08 Aktien im Verkauf 2.500
    10,07 Aktien im Verkauf 750
    10,06 Aktien im Verkauf 500
    10,05 Aktien im Verkauf 2.000
    10,04 Aktien im Verkauf 643
    10,00 Aktien im Verkauf 7.500
    9,99 Aktien im Verkauf 3.818
    9,98 Aktien im Verkauf 750
    9,97 Aktien im Verkauf 100

    Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/PSM.aspx

    726 Aktien im Kauf 9,93
    2.290 Aktien im Kauf 9,92
    1.000 Aktien im Kauf 9,91
    3.300 Aktien im Kauf 9,90
    10.250 Aktien im Kauf 9,89
    1.000 Aktien im Kauf 9,87
    4.992 Aktien im Kauf 9,86
    4.250 Aktien im Kauf 9,85
    300 Aktien im Kauf 9,84
    1.200 Aktien im Kauf 9,82

    Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
    29.308 1:0,65 19.061
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 11:55:49
    Beitrag Nr. 72 (33.971.220)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.190 von bigbill am 25.04.08 11:52:41Heute Abend 11,50 :D:D
    Avatar
    Nostradamus123
    schrieb am 25.04.08 12:01:20
    Beitrag Nr. 73 (33.971.294)
    Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Frank Neumann, stuft die Aktie von ProSiebenSat.1 Media (ISIN DE0007771172 (News/Aktienkurs)/ WKN 777117, VZ) von "halten" auf "verkaufen" herab.

    Gestern Abend, zwei Wochen vor dem eigentlichen Termin, habe die ProSiebenSat.1 Media vorläufige Zahlen für das erste Quartal 2008 bekannt gegeben. Die Zahlen seien weit hinter den Erwartungen der Analysten ausgefallen. Vor allem die deutschsprachigen Free-TV-Sender hätten mit einem Umsatzrückgang von 5,1% schwach abgeschnitten. Das Unternehmen begründe diesen Rückgang mit den Schwierigkeiten bei der Einführung des neuen Vermarktungssystems sowie mit den Nachwirkungen der Quotenschwäche des Senders Sat.1. Auch im zweiten Quartal werde er nach Erachten der Analysten mit diesen Problemen zu kämpfen haben.

    Darüber hinaus habe sich die Wachstumsdynamik des Umsatzes bei den ausländischen Free-TV-Sendern (+1,7% ggü. pro-forma-Vj.) sowie bei den im Segment Diversification gebündelten Aktivitäten (+2,5% ggü. proforma-Vj.) verringert. In beiden Bereichen seien die Gewinne auf EBITDA-Ebene eingebrochen, im internationalen Free-TV unter anderem wegen der Anlaufverluste zweier Free-TV-Sender. Im Bereich Diversifikation habe die Ertragsschwäche aus geringeren Call-TV-Erlösen (9Live) sowie aus höheren Kosten durch den Ausbau der Geschäftstätigkeit im Pay-TV, Video-on-Demand und der Internationalisierung von 9Live resultiert.

    Insgesamt sei das Vorsteuerergebnis negativ ausgefallen. Die Einnahmen hätten im ersten Quartal nicht ausgereicht, die Zinsbelastung als Folge des hohen Schuldenstandes zu decken. Es hätten insgesamt 58,4 Mio. EUR für Zinszahlungen aufgewendet werden müssen.

    Da das Management auch im zweiten Quartal mit einem schwachen Geschäft rechne, solle ein zusätzliches Kostensenkungsprogramm in 2008 mit einem Volumen von 70 Mio. EUR durchgeführt werden. Alle Bereiche seien davon betroffen, von den Verwaltungs- und Vertriebskosten bis hin zu den Programmausgaben.

    Nach Erachten der Analysten werde sich dieses Kostensenkungsprogramm langfristig nicht positiv auf den Wert der Gesellschaft auswirken. Denn nach Jahren der Kosteneinsparungen, die die Gesellschaft bereits hinter sich habe, sei nach Erachten der Analysten gerade in der Verwaltung sowie im Vertrieb kaum noch Luft für Einsparungen vorhanden. Die zusätzlichen Einsparungen bei den Programmaufwendungen könnten sicher durchgeführt werden, was sich letztlich nicht positiv auf die Quoten der einzelnen Senderanstalten auswirken sollte.

    Nach einem schweren ersten Quartal stehe der Gesellschaft ein herausforderndes zweites Quartal (Probleme mit dem Vermarktungssystem) ins Haus. Darauf folge dann das dritte Quartal, das traditionell das schwächste im Jahr sei.

    Die Analysten vom Bankhaus Lampe senken ihr Kursziel von 14,50 auf 10,00 EUR und stufen die ProSiebenSat.1 Media-Aktie zum Verkauf ein. Sie hätten ihre Modelle nach den Zahlen zum ersten Quartal angepasst. Ihres Erachtens werde die Dividende auch 2008, sofern sie beibehalten werde, wiederum aus der Substanz des Unternehmens bezahlt werden und nicht operativ verdient werden können. Zudem sollte bei Anlegern das Vertrauen zum Management gelitten haben. (Analyse vom 25.04.2008) (25.04.2008/ac/a/d) Analyse-Datum: 25.04.2008


    Wow, ich finde es immer toll, wie früh Analysten gewisse Kursziele antizipieren können:laugh::laugh::laugh:

    Na, ich denke mal, eher an einen Schlusskurs von 10,70......
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 12:05:56
    Beitrag Nr. 74 (33.971.329)
    Jemand Interesse an 55k Aktien?
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 12:05:58
    Beitrag Nr. 75 (33.971.330)
    Analyst ist ein lustiger Berufsstand... Wie heißt es doch immer so schön.. Buy on Bad News.... :D

    Ich gebe gar nichts auf Analystenbewertungen.... :laugh:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 12:06:19
    Beitrag Nr. 76 (33.971.337)
    ohh! Sind sogar 60.000!!
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 12:07:40
    Beitrag Nr. 77 (33.971.353)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.337 von KarleLerding am 25.04.08 12:06:19jetzt 70k :eek:
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 12:07:44
    Beitrag Nr. 78 (33.971.354)
    von dir oder was???? :eek:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 12:10:37
    Beitrag Nr. 79 (33.971.382)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.354 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 12:07:44Ne, im Ask. 80k mittlerweile...
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 12:11:17
    Beitrag Nr. 80 (33.971.386)
    und weg sind sie :)
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 12:12:40
    Beitrag Nr. 81 (33.971.409)
    na dann.... kann mir nicht vorstellen, daß wir heute auf dem Kursstand von jetzt schließen... :lick:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 25.04.08 12:14:44
    Beitrag Nr. 82 (33.971.426)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.409 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 12:12:40MORGEN wird die Übernahmefantasie den Wert auf 12 bringen....
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 12:19:07
    Beitrag Nr. 83 (33.971.464)
    Was für eine Übernahmephantasie???? War jetzt ironisch gemeint oder???? :confused:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 12:20:28
    Beitrag Nr. 84 (33.971.485)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.464 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 12:19:07Premiere zeigt Interesse an Sat1. Ist schon was dran, umso erschreckender ist der heutige Einbruch.
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 25.04.08 12:23:56
    Beitrag Nr. 85 (33.971.524)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.485 von KarleLerding am 25.04.08 12:20:28Ich glaube, da nutzen einige die Unsicherheit und versuchen sich um 10 Euro die Taschen voll zu machen.....

    Selbst die Verkaufsempfehlung heute sieht das KZ bei 10 Euro....da sind wir und somit kann es wieder nach oben gehen....

    Ich habe selbiges bei premiere erlebt....Kurze Zeit später war der premiere kurs wieder grün....

    MEDIEN bedeutet MACHT !
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 12:24:36
    Beitrag Nr. 86 (33.971.537)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.409 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 12:12:40Ich auch nicht :D:D

    :lick::lick::lick:Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
    34.374 1:0,72 24.692
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 25.04.08 12:27:11
    Beitrag Nr. 87 (33.971.566)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.537 von stinki1 am 25.04.08 12:24:3626% MINUS- da kann man blind kaufen...:D
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 12:28:16
    Beitrag Nr. 88 (33.971.574)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.294 von Nostradamus123 am 25.04.08 12:01:20Analysten trommeln zum Verkauf damit sie kaufen können :p:p!!Der kleine Mann soll die Bankenkrise zahlen :rolleyes::rolleyes:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 12:29:07
    Beitrag Nr. 89 (33.971.582)
    mehr zur Übernahmephantasie:

    http://quotenmeter.de/index.php?newsid=26796
    Avatar
    PKiermeyr
    schrieb am 25.04.08 12:31:07
    Beitrag Nr. 90 (33.971.613)
    bin für 9,92 reingegangen.... :yawn:

    naja jetzt lassen wir uns mal überraschen 9,55 ist mein Stoploss.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 12:31:27
    Beitrag Nr. 91 (33.971.617)
    Kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, daß der Kurs MORGEN (Samstag) wieder auf 12 EUR geht.... :laugh::laugh::p
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 12:33:38
    Beitrag Nr. 92 (33.971.639)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.566 von crash4less am 25.04.08 12:27:11Ab um eins geht es hoch da kommen die kleinanleger von Arbeit und stellen fest das sie ausgestoppt wurden obwohl sie das ja eigendlich nicht wollten :laugh::laugh:
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 12:34:32
    Beitrag Nr. 93 (33.971.652)
    We will see... momentan sieht es noch nicht so recht nach einem Rebound aus.... :keks:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 25.04.08 12:38:16
    Beitrag Nr. 94 (33.971.689)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.582 von KarleLerding am 25.04.08 12:29:07Der Kurssturz:D wird einen "Sinneswandel" herbeiführen...
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 12:42:54
    Beitrag Nr. 95 (33.971.732)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.689 von crash4less am 25.04.08 12:38:16wie meinst du das??? :confused:
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 12:53:12
    Beitrag Nr. 96 (33.971.830)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.652 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 12:34:32Wenn nicht heute dann nächste Woche der Boden scheint bei ca 10 gefunden zu sein
    Avatar
    Habibi83
    schrieb am 25.04.08 13:01:06
    Beitrag Nr. 97 (33.971.900)
    Hallöchen :)

    Also die Quartalszahlen für 2008 sind ja schlecht ausgefallen und lassen auch für die Zukunft nichts gutes hoffen. Wird es trotzdem einen Rebound geben und wenn ja bis wohin? 12 EUR?

    Bin am überlegen einzusteigen.:D

    gruß Habibi83
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 25.04.08 13:08:09
    Beitrag Nr. 98 (33.971.969)
    wir sind keine hellseher:cool:

    Denke mal, dass es nächste Woche so um die 11 Euro sein werden.
    Avatar
    Habibi83
    schrieb am 25.04.08 13:11:02
    Beitrag Nr. 99 (33.972.008)
    bin eingestiegen zu 10,06 EUR :)

    hoffen wir auf einen fetten REBOUND :D:D:D
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 25.04.08 13:20:11
    Beitrag Nr. 100 (33.972.100)
    Bin auch drin...denke mal, dass sich bis heute Abend einiges tuen wird. Viele werden noch kaufen, um Ihren Einkaufskurs runterzukriegen. ( Wenn Sie nicht mit Stopp Loss rausgekegelt wurden) Naja Daumen hoch....denke mal, dass es nicht mehr unter 10 Euro geht...
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 25.04.08 13:25:52
    Beitrag Nr. 101 (33.972.157)
    BID 10,11 ASK 10,12
    Avatar
    Habibi83
    schrieb am 25.04.08 13:26:52
    Beitrag Nr. 102 (33.972.169)
    ja diese StopLoss Scheiß würde ich nie machen...da ärgert man sich hinterher nur.
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 25.04.08 13:28:03
    Beitrag Nr. 103 (33.972.181)
    Bid 10.13 Ask 10.15


    Nix los hier oder was? Wir haben hier die Chance auf einen fetten Rebound!!!!!:cool:
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 25.04.08 13:29:30
    Beitrag Nr. 104 (33.972.196)
    Stopp Loss ist schon eine feine Sache...du schränkst deine Verluste ein und sicherst vorhandene Gewinne ab...
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 25.04.08 13:32:44
    Beitrag Nr. 105 (33.972.228)
    Jetzt gleich geht es los , nach oben !!

    Denke bis 11,50 Euro
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 25.04.08 13:44:11
    Beitrag Nr. 106 (33.972.335)
    BID 10.16 ASK 10.18
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 13:51:46
    Beitrag Nr. 107 (33.972.404)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.972.228 von superman1969 am 25.04.08 13:32:44Du denkst und ich hoffe :D:D
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 13:55:43
    Beitrag Nr. 108 (33.972.440)
    Ich hoffe mit.... :keks::D
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 25.04.08 13:59:36
    Beitrag Nr. 109 (33.972.479)
    Ich verstehe den starken Kursabfall wirklich nicht! Sooo scglecht waren die Zahlen dorch wirklich nicht, dass der Kurs so heftig eingebrochen ist. Er wird sich im Laufe des Tages erholen. So billig wie jetzt wird es die Aktie nächste Woche nicht mehr geben!
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 25.04.08 14:02:58
    Beitrag Nr. 110 (33.972.508)
    .
    Premiere weiterhin an Sat.1 interessiert

    Obwohl ProSiebenSat.1 einem Verkauf von Sat.1 schnell eine Absage erteilt hat, lässt Premiere-Chef Michael Börnicke nicht locker. Nun hat er sein Interesse noch einmal bekräftigt.

    Eigentlich schien das Thema schon längst erledigt zu sein, aber Premiere-Chef Michael Börnicke hat sein Interesse an dem Berliner Sender Sat.1 noch einmal bekräftigt. "In sechs bis zwölf Monaten sieht die Welt ganz anders aus", zeigte sich Börnicke am Rande einer Veranstaltung der "Financial Times Deutschland" in Frankfurt zuversichtlich. Er setze auf einen Sinneswandel der ProSiebenSat.1-Großaktionäre KKR und Permira.

    Ob dieser Sinneswandel aber tatsächlich kommen wird, ist äußerst fraglich. Die ProSiebenSat.1 Group hatte zuletzt etwaige Verkaufsabsichten ausdrücklich dementiert und als abwegig bezeichnet. Mit Sat.1 will Premiere ins frei empfangbare Fernsehen einsteigen und dauerhaft schwarze Zahlen schreiben. Börnicke sieht den Berliner Sender als ideale Ergänzung seines Konzerns. Zudem könnte Premiere beim Einkauf von Film- und Sportrechten von Größenvorteilen profitieren.

    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    .
    Avatar
    Poppholz
    schrieb am 25.04.08 14:05:42
    Beitrag Nr. 111 (33.972.531)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.972.479 von M.Parness am 25.04.08 13:59:36Der Kurs wird halt (von vielen) am Kurs-Gewinn-Verhältnis fest gemacht.

    Wenn der Gewinn um 25% einbricht, dann auch der Kurs.

    (ein wenig überspitzt dargestellt)

    ;)
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 25.04.08 14:11:49
    Beitrag Nr. 112 (33.972.590)
    .
    Shortseller mit Insiderwissen waren bestimmt im Vorfeld der Zahlen aktiv. Die stellen jetzt ihre Positionen glatt.

    .
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 14:13:17
    Beitrag Nr. 113 (33.972.603)
    Gut möglich...

    Glaube aber trotzdem noch an einen Rebound.... SK um die 11 EUR...
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 14:20:12
    Beitrag Nr. 114 (33.972.666)
    Denke, dass die beiden Heuschrecken (KKR/Permira) auf jeden Fall an einem Verkauf von Sat1 an Premiere interessiert sind, solange denn die Kasse stimmt.

    Momentan ist vom rebound ja leider noch nichts zu sehen...

    :keks:
    Avatar
    Watch-Tower
    schrieb am 25.04.08 14:25:35
    Beitrag Nr. 115 (33.972.721)
    http://www.boersenman.de/

    ProSiebenSat.1 enttäuscht

    Freitag, 25. April 2008 12:44:20, Florian von Hennet

    Die Aktie des Münchener Medienkonzerns ProSiebenSat.1 stürzte heute Vormittag um zeitweise fast 30 Prozent ab. Auslöser waren überraschend schwache Zahlen. Mit dem Geschäft im deutschsprachigen Fernsehmarkt machte ProSiebenSat.1 im ersten Quartal rund fünf Prozent weniger Umsatz als im Vorjahr. Doch dafür kann das Unternehmen kaum den Markt an sich verantwortlich machen. Schließlich hat es selbst das Sorgenkind Sat.1 in den ersten drei Monaten des Jahres auf die angestrebten 11 Prozent beim Marktanteil geschafft.

    Hauptursache für die Rückgänge bei den Werbeeinnahmen ist die laufende Umstellung auf ein neuen Vermarktungssystem der Werbezeiten. Diese Umstellung erfolgte nicht ganz freiwillig, aber das alte System widersprach nach Ansicht des Bundeskartellamts dem Wettbewerbsrecht. Ende vergangenen Jahres musste ProSiebenSat.1 daher eine Strafe in Höhe von 120 Millionen Euro zahlen. Was in etwa der Hälfte des Jahresgewinns entsprach und die Aktie entsprechend belastete. Gegen den Marketing- Vorstand Peter Christmann ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Bestechung im geschäftlichen Verkehr.

    Doch mit dem neuen, kartellrechtskonformen Vermarktungssystem lassen sich offensichtlich nicht ganz so gute Geschäfte machen wie mit dem alten. Daraus zieht Christmann Konsequenzen. Er wird Ende Juni aus dem Amt ausscheiden. Da ProSiebenSat.1 mit anhaltend schwachen Werbemarkt in Deutschland rechnet, wurden zusätzlichen Kosteneinsparungen angekündigt. Was gegebenfalls auch zu mehr Wiederholungen im Programm führen kann.

    Zusätzliche Entlassungen schließt der Vorstand nicht aus. Einen Verkauf von Sat.1 hingegen schon.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 14:41:44
    Beitrag Nr. 116 (33.972.885)
    Dem Kursverlauf nach zu urteilen, wird ein Rebound heute dann doch sehr schwer.... :mad:
    Avatar
    Tuerke1978
    schrieb am 25.04.08 14:53:02
    Beitrag Nr. 117 (33.972.993)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.972.885 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 14:41:44Hi bin auch drin zu 10,20€ weiss nicht ob das richtig war...
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 14:54:44
    Beitrag Nr. 118 (33.973.010)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.972.993 von Tuerke1978 am 25.04.08 14:53:02Wird sich zeigen...
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 25.04.08 14:55:25
    Beitrag Nr. 119 (33.973.013)
    Cool bleiben !! Wird schon !
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 14:56:20
    Beitrag Nr. 120 (33.973.018)
    :cool::cool::cool::cool:
    Avatar
    wimmy
    schrieb am 25.04.08 15:11:29
    Beitrag Nr. 121 (33.973.172)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.018 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 14:56:20bei dem kurs könnte ja vielleicht jemand günstig einkaufen der gerne mal einen weiteren tv-sender besitzen möchte....;-)
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 25.04.08 15:21:08
    Beitrag Nr. 122 (33.973.256)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.172 von wimmy am 25.04.08 15:11:29Eines scheint klar, heute wurden bis jetzt über 5 Mio Aktien zu Kursen um 10 Euro eingesammelt.....

    26% im MINUS- da lecken sich doch einige die Hände nach dem TV Sender. Sat 1 steht bald zum Verkauf, ....:D;)
    Avatar
    Tuerke1978
    schrieb am 25.04.08 15:23:33
    Beitrag Nr. 123 (33.973.282)
    naja wird sich zeigen
    Avatar
    Hobbyaktien
    schrieb am 25.04.08 15:29:33
    Beitrag Nr. 124 (33.973.347)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.282 von Tuerke1978 am 25.04.08 15:23:33Ich bin jetzt auch mit dabei, bin zu 10,07 euro eingestiegen!

    Gruß

    Christian
    Avatar
    neonstreif
    schrieb am 25.04.08 15:38:10
    Beitrag Nr. 125 (33.973.440)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.347 von Hobbyaktien am 25.04.08 15:29:33Icke och.
    Avatar
    neonstreif
    schrieb am 25.04.08 15:40:06
    Beitrag Nr. 126 (33.973.453)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.440 von neonstreif am 25.04.08 15:38:10Wenn man so zurückschaut, ist das der Boden von vor 8 Jahren.
    Hoffe es gibt keine Übertreibungen.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 15:44:19
    Beitrag Nr. 127 (33.973.496)
    sieht dann doch nicht mehr so doll aus.... :cry:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 25.04.08 15:48:31
    Beitrag Nr. 128 (33.973.531)
    Heute geht da auf jeden Fall nichts mehr - da heißt es bis Montag warten.

    Wird schon werden
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 15:51:34
    Beitrag Nr. 129 (33.973.566)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.531 von KarleLerding am 25.04.08 15:48:31Ich wär mir da nicht so sicher
    Avatar
    PrinzCharts
    schrieb am 25.04.08 16:02:24
    Beitrag Nr. 130 (33.973.672)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.453 von neonstreif am 25.04.08 15:40:06Wir sind doch mitten in der Übertreibung.

    Mal was für die Ratio: Da geht ein Quartal mit 25% in die Hose - und daraufhin wird die Aktie fast 30% abgestraft. Sinnvoll?

    Hier laden heute viele schwache und zittrige Hände ab. Und wir sehen gerade: Zittrige Hände geben schon auch mal 120k Stück ab.

    Wenn sich in den nächsten Tagen der Pulverdampf verzieht, erholt sich die Aktie zügig auf 11,20 - 12,20. Aus rein technischen Gründen und ohne positive News.

    So viel ist sicher: Wer heute kauft, erntet bereits in den nächsten Tagen.
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 25.04.08 16:05:23
    Beitrag Nr. 131 (33.973.707)
    Richtig habe 1500 Stück nachgelegt zu 9,89
    Avatar
    Hobbyaktien
    schrieb am 25.04.08 16:09:39
    Beitrag Nr. 132 (33.973.749)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.707 von superman1969 am 25.04.08 16:05:23Hab auch noch mal nachgelegt!!

    Ich stimme euch da nämlich voll zu!

    Durchschnitts Ek bei mir 10 euro!!

    Gruß

    Christian
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 25.04.08 16:13:12
    Beitrag Nr. 133 (33.973.788)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.749 von Hobbyaktien am 25.04.08 16:09:39Ich habe auch nochmals eingekauft....:D

    Am Wochenende sollten sich erste Kaufinteressenten melden...:D
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 25.04.08 16:15:22
    Beitrag Nr. 134 (33.973.808)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.788 von crash4less am 25.04.08 16:13:12Ich kann nicht erkennen, warum die Aktie nach den News 26% billiger sein muss. Das ist eine Übertreibung, die man spielen muss....;)

    Geht es weiter runter kaufe ich nach.
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 25.04.08 16:21:21
    Beitrag Nr. 135 (33.973.869)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.808 von crash4less am 25.04.08 16:15:22Fantasie sollte nun aufgrund des verminderten Kursniveaus da sein...Bericht vom Januar :

    TV-POKER
    Premiere meldet Interesse an ProSieben an
    Nachdem Springer die Trennung von ProSieben in Aussicht gestellt hat, bringen sich Interessenten in Position. Deutliche Ansprüche formuliert jetzt der Pay-TV-Kanal Premiere.

    München - Premiere hält einen Einstieg bei ProSieben im Falle von dessen Ausgliederung aus dem Gesamtkonzern ProSiebenSat.1 für "grundsätzlich interessant". "Das würde zu den bisherigen Aussagen von Vorstandschef Georg Kofler passen, wonach eine Kombination von Free-TV und Pay-TV Sinn macht", sagte ein Premiere-Sprecher heute in München.



    Desperate-Housewives-Darstellerinnen: Anschauen ist Pflicht
    Springer hatte Mitte der Woche angeboten, den als profitabel geltenden Sender im Zuge der ProSiebenSat.1-Übernahme verkaufen zu wollen (mehr...). Die Trennung von ProSieben gilt als Voraussetzung dafür, dass das Bundeskartellamt und die Medienkommission KEK dem Geschäft zustimmen.

    Nicht nur Premiere gilt als potenzieller Käufer. Medienkonzerne aus dem Ausland warten schon lange auf eine Gelegenheit, in den deutschen TV-Markt einzusteigen. "Das anzuschauen ist jetzt für alle Pflicht", sagt Stefan Weiss, Medien-Experte der WestLB in London.
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 25.04.08 16:53:02
    Beitrag Nr. 136 (33.974.200)
    Leck mich doch am Arsch ist der aktuelle Kurs übertrieben!

    Bid 9,85 Ask 9,86!

    Das muß mal erstmal einer verstehen!:confused:

    Habe schon gedacht, dass wir uns heute Abend zwischen 10,50 und 11,00 bewegen.
    Avatar
    Hastdutoene
    schrieb am 25.04.08 17:07:14
    Beitrag Nr. 137 (33.974.370)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.974.200 von M.Parness am 25.04.08 16:53:02gigantischer Verkaufsdruck ... mittlerweile auch schon unter 9,80
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 25.04.08 17:16:49
    Beitrag Nr. 138 (33.974.487)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.974.370 von Hastdutoene am 25.04.08 17:07:14nun mal nicht gleich den teufel an die wand malen... aber irgendwie scheinen zuviele auf ne erholung zu warten. meistens kommt sie dann nicht.

    aber momentan 9.84
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 25.04.08 17:19:37
    Beitrag Nr. 139 (33.974.511)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.172 von wimmy am 25.04.08 15:11:29vergiß nicht, dass es sich um Vorzugsaktien ohne Stimmrecht handelt.Da kann sich keiner irgendetwas unter den Nagel reißen, sonst wäre Premiere/Murdoch längst -auch schon vor dem Kursrutsch-eingestiegen.

    pimpim
    Avatar
    Hobbyaktien
    schrieb am 25.04.08 17:19:49
    Beitrag Nr. 140 (33.974.515)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.974.487 von Rosenberger am 25.04.08 17:16:49Schade, wollte gerade zu 9,80 nochmal kaufen!!

    Aber jetzt steht der Kurs schon wieder bei 9,92 euro, ist auch gut!!

    Gruß

    Christian
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 25.04.08 17:25:22
    Beitrag Nr. 141 (33.974.575)
    Bin drin 2 Kilo zu 9,85 €:) Absturz masslos übertrieben....

    Haim Sabam...würdest du zu diesen Kursen wieder einsteigen?...Ich glaub ja:D

    Strongest Buy
    Avatar
    Tuerke1978
    schrieb am 25.04.08 17:26:40
    Beitrag Nr. 142 (33.974.586)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.974.515 von Hobbyaktien am 25.04.08 17:19:49ich habe bissle die hosen voll:confused::confused:
    Avatar
    BrokerPK
    schrieb am 25.04.08 17:44:24
    Beitrag Nr. 143 (33.974.756)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.974.586 von Tuerke1978 am 25.04.08 17:26:40msl schauen wie es nächste Woche weitergeht....am we wird sicher nichts passieren....
    Avatar
    Nostradamus123
    schrieb am 25.04.08 18:16:10
    Beitrag Nr. 144 (33.975.014)
    Hallo Zusammen,

    also ich denke mal, dass man bei einem EK von ca. 10-10,20€ auf Sicht mehrere Wochen nichts falsch machen kann.

    Allein aufgrund der tatsache, dass Pro7 ca. 1,25€ Dividende zahlt. Rechnet Euch mal die Dividendenrendite aus. Allein dieser fakt bietet schon eine Unterstützung für den Kurs.

    Noch ein Tip am Rande: Jeder der nicht zu 10€ kaufen konnte, sondern auf hohen Verlusten sitzt.....bissel nachkaufen ok, aber denkt mal an Premiere;)......Schlagt zu!:lick:

    Schönes Wochenende allen
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 25.04.08 18:22:23
    Beitrag Nr. 145 (33.975.066)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.975.014 von Nostradamus123 am 25.04.08 18:16:10.
    Ist das jetzt noch sicher mit der Dividende von 1,25 € … :confused:

    .
    Avatar
    MarcQuestion
    schrieb am 25.04.08 18:31:29
    Beitrag Nr. 146 (33.975.140)
    Tach Zusammen,

    bin auch zu 9,89 eingestiegen.

    Ob es nächste Woche wieder hoch geht ist aber nicht gesagt.

    Es gibt bei dieser Aktie, auch schon grosse Risiken.

    Die Schulden sind schon recht hoch. Sollte in Zukunft nicht einmal Gewinn eingefahren werden, dann wird´s eng.

    Die Dividende ist ein zweischneidiges Schwert, da sie nicht erwirtschaftet wurde, sondern weiteren Substanzverlust bedeutet.

    Hinter dieser Dividende steckt die Heuschrecke "Permira".

    Man kann sich gerne einmal Hugo Boss ansehen, auch hier ist die Heuschrecke "Permira" aktiv. Dort gibt es in 2 Wochen sogar ca. 20 % Dividende und nebenbei sind die Zahlen dort noch O.K. Aber auch diese Aktie ist ziemlich eingebrochen, da auch hier die Dividende nicht erwirtschaftet wurde. O.K hier wird sogar ein weiterer Kredit aufgenommen um diese Dividende zu zahlen.

    Leider ist es bei diesen Heuschrecken so, dass der Kleinaktionär nicht immer mit profitiert.

    Aber einen Zock ist es auf jedenfall Wert.

    Also uns allen ein schönes Wochenende.

    Bis dann

    Marc Question
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 18:56:05
    Beitrag Nr. 147 (33.975.316)
    Wann gibts denn die Dividende??? :confused:
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 25.04.08 18:59:50
    Beitrag Nr. 148 (33.975.341)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.975.140 von MarcQuestion am 25.04.08 18:31:29dieser Herr de Posch ist ein Erfüllungsgehilfe der schlimmen Heuschrecken.Wenn ein CEO nur ein wenig Charakter hätte, würde er die Ausbeutung des Unternehmens nicht mitspielen.

    Die , die jetzt einsteigen, können nicht allzuviel verkehrt machen, ich jedoch und viele andere Anleger sind den gesamten Einsatz für OS los und das ist in meinem Fall eine gewaltige Summe.

    Warum allerdings der Kurs heute so stark abstürzte, wo doch die missliche Lage ohnehin schon im Kurs eingepreist zu sein schien, kann ich auch nicht verstehen.Man ließt überall, dass Pro7 so tolle Zuschauerzahlen und SAT1 z.Zt. auch gegenüber RTL nachmittags die Nase vorne hat und trotzdem können diese Künstler das nicht in den Verkauf von Werbezeiten umsetzen.

    Heute wurden z.T. weit schlechtere Zahlen bekannt und die Kurse gingen kräftig nach oben.Bei Pro7 jedoch gabs die große Kacke.

    pimpim
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 25.04.08 21:47:20
    Beitrag Nr. 149 (33.975.941)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.975.341 von pimpim am 25.04.08 18:59:50Hallo,habt Ihr Euch den Tageschart angesehen?
    Fast geradegezogen wie ein Lineal und dabei 7,5 Mio.Aktien umgesetzt.
    Keine Aktie im Dax fällt um 27 % und erholt sich dann nicht geringfügig?Das Markumfeld war nicht schlecht,habe sowas in dieser Art und Weise noch nie gesehen.
    Kaum war die 10,2 knapp erreicht, wurde massiv!!weiter draufgelegt,und ganz bewußt eine Kurserholung zunichte gemacht.
    Ich gehe mittlerweile von einer Kursmanipulation aus.
    Das alles kann kein purer Zufall sein.
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 25.04.08 21:59:03
    Beitrag Nr. 150 (33.976.040)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.975.316 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 18:56:05Anfang Juni
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 25.04.08 23:12:21
    Beitrag Nr. 151 (33.976.606)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.975.941 von Uhlmannroswitha am 25.04.08 21:47:20Und was erwartest du für Montag????

    Ich gehe am Montag von einem Rebound aus.... :)
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 25.04.08 23:25:38
    Beitrag Nr. 152 (33.976.677)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.976.606 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 23:12:21Der Rebound hätte eigentlich schon heute nachmittag einsetzen müssen.
    Aber ich gehe mal auch stark davon aus mit einer techn Gegenbewegung auf gut 11 Euro, ansonsten ist doch da was faul.
    Warum denn 7 Mio. Aktien von den Verkäufer?
    Da hätte ja jeder mit Verlust verkauft, sowas geschieht doch nur bei wirklich misserablen Aussichten und die sehe ich auf gar keinen Fall!!Wollen die noch günstiger wieder einsteigen?
    Also die Verkäuferseite versteheich nicht und nochmals Kursverlust am Montag ist ja fast nicht möglich!
    Aber man hat schon Pferde k... sehen.
    Avatar
    bolst
    schrieb am 26.04.08 01:23:21
    Beitrag Nr. 153 (33.976.942)
    der griff ins fallende messer kann manchmal weh tun.ich wünsch euch trotzdem viel glück
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 26.04.08 07:57:22
    Beitrag Nr. 154 (33.977.067)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.976.606 von Bartsimpson1981 am 25.04.08 23:12:21schreib doch nicht ständig deine wünsche hier in den thread. wenn ein rebound kommt, dann kommt er. wenn er nicht kommt, kommt er nicht. aber er kommt sicher dann nicht, wenn du ihn erwartest und uns ständig davon erzählst, nur weil du wegen eines möglichen reboundes gekauft hast. es nervt.
    Avatar
    neonstreif
    schrieb am 26.04.08 08:25:14
    Beitrag Nr. 155 (33.977.099)
    Morgen Zusammen!
    Ex-Dividendendatum ist doch erst im Juli oder?
    Also jeder der jetzt kauft bekommt diese doch noch ,oder?
    Und diese beträgt doch zur Zeit über 10%:eek:.
    Da muß man kaufen.
    Vielen Dank im voraus für die Antworten Antworten.
    Avatar
    M.Parness
    schrieb am 26.04.08 08:38:13
    Beitrag Nr. 156 (33.977.113)
    25.04.08
    Sat.1 will Fußball-Berichterstattung ausweiten
    [fr] Berlin - Sat.1 soll sein Interesse für die TV-Rechte an Länderspielen der Nationalmannschaft, dem DFB-Pokal und die neue Dritte Liga ab 2009 angemeldet haben.

    Dies berichtet der Online-Dienst der Rhein Main Presse "Main-Rheiner" unter Berufung auf eine Sat.1-Sprecherin. Damit wird Sat.1 gegen ARD und ZDF sowie den Burda-Verlag antreten, der eigenen Angaben zufolge ein deutlich höheres Angebot als die Öffentlich-rechtlichen beim DFB vorgelegt habe.

    Zuletzt hatte sich der DFB die Erlaubnis der DFL-Mitglieder geholt, den laufenden Vertrag mit ARD und ZDF zu verlängern sowie weitere DFB-Pokalspiele an den Pay-TV-Anbieter Premiere zu vergeben.

    Hört sich doch nicht schlecht an. Meiner Meinung nach geht es nächste Woche wieder rauf mit dem Kurs!
    Avatar
    Tuerke1978
    schrieb am 26.04.08 08:49:32
    Beitrag Nr. 157 (33.977.136)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.977.113 von M.Parness am 26.04.08 08:38:13der Kurs muss rauf sonst bin ich aam Aaarscchh...
    Avatar
    Tuerke1978
    schrieb am 26.04.08 09:01:30
    Beitrag Nr. 158 (33.977.161)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.977.136 von Tuerke1978 am 26.04.08 08:49:32was mich wundert ist, das die vor kurzem Aktien zurückgekauft haben...

    Das verstehe ich nicht...
    Avatar
    PaulPanzer
    schrieb am 26.04.08 10:27:17
    Beitrag Nr. 159 (33.977.363)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.977.136 von Tuerke1978 am 26.04.08 08:49:32Wieso:confused:

    Auf Kredit gekauft?
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 26.04.08 10:30:58
    Beitrag Nr. 160 (33.977.371)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.977.099 von neonstreif am 26.04.08 08:25:14Am Handelsende des Tages wo die HV stattfindet musst du Aktien haben !Es reicht auch wenn du sie erst an diesem Tag kaufst !!Die HV findet am 10 Juni statt!!
    Avatar
    split66
    schrieb am 26.04.08 11:46:40
    Beitrag Nr. 161 (33.977.578)
    Eigenkapital 1.051,89 bei einem MK von ca 1,1 miliarden,Anzahl Vorzugsaktien zum Bilanzstichtag Stück 109.398.600/kurs 10,00 euro


    Anlagevermögen 4.836,52 gegenüber Verbindlichkeiten 4.540,67

    bin seit 9,88 dabei und denke das man hier eigentlich nicht falsch machen kann.


    und sorry wegen rechtschreibung,bin kein Deutscher

    http://aktien.onvista.de/bilanz.html?ID_OSI=274946" target="_blank" rel="nofollow">[http://www.prosiebensat1.com/investor_relations/aktie_basisdaten//url]

    http://aktien.onvista.de/bilanz.html?ID_OSI=274946
    Avatar
    split66
    schrieb am 26.04.08 11:47:53
    Beitrag Nr. 162 (33.977.582)
    Avatar
    CarlosSlimHelu
    schrieb am 26.04.08 12:11:27
    Beitrag Nr. 163 (33.977.665)
    und was hat jetzt zu diesem riesen gewinneinbruch gefürht ??

    Gruß Carlos
    Ps: lest das mal ist ganz interessant ... www.worldfinancialblog.com :)
    Avatar
    chito_os
    schrieb am 26.04.08 17:02:21
    Beitrag Nr. 164 (33.978.357)
    wie wahrscheinlich ist es denn das prosiebensateins ... also die aktie ab montag wieder zulegt? und wie wird denn die kurskorrektur aussehen? die 14 cent werden wir doch wohl kaum so schnell wiedersehen, oder? ... meint ihr am montag werden um die 20% erreicht?
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 26.04.08 17:48:37
    Beitrag Nr. 165 (33.978.481)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.978.357 von chito_os am 26.04.08 17:02:21Bei positivem Marktumfeld wird die Aktie nicht unter die psych. wichtige 10 Euro Grenze fallen.
    Überhaupt war das Ausmass von minus 26 % stark übertrieben, wobei die Kursabschläge auch schon Wochen vorher eingepreist waren.
    Medienaktien reagieren gerne mal stark übertrieben, wie die Vergangenheit gezeigt hat.
    Warum soll Premiere deutlich besser bewertet werden wie pro 7??
    Dafür gibt es meines Erachtens gar keinen trifftigen Grund.

    Die Dividendenausschüttung von gut 12 % lockt auch viele Investoren wieder einzusteigen.

    Ich denke es ist ein überverkaufter Markt und die Fonds müssen jetzt wieder einsteigen; sind wahrscheinlich duch Stop-loss Abverkauf rausgeschmissen worden.
    Avatar
    antje4711
    schrieb am 27.04.08 08:58:07
    Beitrag Nr. 166 (33.979.473)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.978.481 von Uhlmannroswitha am 26.04.08 17:48:37Den letzten Abschwung an der Börse habe ich in guter Erinnerung.

    1. Medienaktien gehören bei einem Abschwung zu den ersten Verlierern, weil die anderen Unternehmen in der Krise zuerst die weichen Kosten kürzen, nämlich Werbeaufwendungen.

    2. Die Verschuldung steigt mit dem Aufschwung, bis der Leverage Effekt sich umdreht und die Zinsen und Tilgung nicht mehr bedient werden können. Dann gehen die ersten Läden pleite.

    3. Nach der Krise sind Medienaktien die letzten, die vom Aufschwung profitieren. Weil erst später wegen der weichen Kosten die Gewinne wieder kommen.

    4. In der kurzen Aufschwungzeit sind Medienaktien sehr profitabel.

    Fragt sich in welchem Zyklus wir sind.

    Meine Strategie Kauf nur mit Stop buy. Charttechnisch könnten wir auch die 4 € sehen.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 27.04.08 09:59:21
    Beitrag Nr. 167 (33.979.550)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.979.473 von antje4711 am 27.04.08 08:58:074 €... :laugh::laugh::laugh::laugh:

    sehr gut...., köstlich... :laugh::laugh:
    Avatar
    neonstreif
    schrieb am 27.04.08 12:30:55
    Beitrag Nr. 168 (33.979.936)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.977.371 von stinki1 am 26.04.08 10:30:58Vielen Dank!
    Habe sie natürlich am Freitag schon eingesackt.
    Auf die Dividende und den damit zusammenhängenden steigenden Kursen am Montag.
    Avatar
    re_007
    schrieb am 27.04.08 13:10:10
    Beitrag Nr. 169 (33.980.017)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.979.473 von antje4711 am 27.04.08 08:58:07Finde ich ehrlich gesagt auch etwas amüsant die 4 €...

    Das Unternehmen ist ja jetzt bei dem Preis schon fast ein Schnäppchen.
    Avatar
    MarcQuestion
    schrieb am 27.04.08 15:00:05
    Beitrag Nr. 170 (33.980.256)
    Tach Nochmals!

    Wer richtig lesen kann, der sieht dass ProSiebenSat.1 im ersten Quartal 2008 Verluste gemacht hat. Diese Verluste soll es auch im 2 Quartal geben. Na dann kann man nur hoffen dass die letzten beiden Quartale besser laufen.

    Die Kurse der Vergangenheit sind makulatur. Ihr könnt euch Ja einmal das zukünftige KGV ausmalen. Von daher sind Kurse um die 6 bis 7 Eur durchaus realistisch.

    Zwar lockt die Dividende von 12 %. Aber diese wird die Finanzlage des Konzerns noch mehr belasten. Ich sehe die Dividende eher negativ. Siehe hierzu mein vorheriges Posting bzgl Permira und Hugo Boss.

    Ich bin zwar auch eingestiegen, aber nur für nen kurzen Zock.

    Leider glaube ich, dass es Morgen erst einmal weiter Richtung Süden geht.

    Bis dahin.

    Marc Question
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 27.04.08 15:10:12
    Beitrag Nr. 171 (33.980.266)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.979.473 von antje4711 am 27.04.08 08:58:07Hallo Antje,
    bei deiner "Analyse"??hast du die enorme Macht diese Unternehmens total ausser acht gelassen.
    Glaubst du den im Ernst, dass dieses Unternehmen sich mit Kursen unter 10 Euro zufrieden gibt?
    Pro7 sat 1 ist kein Popelladen, den man so einfach mal in die Ecke drängen kann!
    Die Fonds die den M-Dax abbilden müssen wieder diese Aktie im Depot haben früher oder später.
    Bei solchen Kursen und dann auch noch bei einer solch bekannten Medienfirma werden auch Investoren wieder hellhörig und sehen ihre Chance.Und die sind ja für Überraschungen bekannt.

    10 Euro ist absolut lächerlich für so eine Aktie:confused::confused:
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 27.04.08 15:38:50
    Beitrag Nr. 172 (33.980.323)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.980.256 von MarcQuestion am 27.04.08 15:00:05Super schlauer Anleger weiß das es runter geht aber kauft :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh: Von dir leben die Börsianer :laugh::laugh:
    Avatar
    Dantyren
    schrieb am 27.04.08 16:19:41
    Beitrag Nr. 173 (33.980.401)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.980.266 von Uhlmannroswitha am 27.04.08 15:10:1210 Euro ist absolut lächerlich für so eine Aktie

    Weshalb sind 10 Euro lächerlich für diese Aktie?

    Das Q1/2008 (Ostergeschäft) war das schlechteste der letzten Jahre, in einem relativ guten wirtschaftlichen Umfeld!
    Q2/Q3 sind traditionell eher lausig, dieses Jahr verstärkt durch die EM2008 und den Olympischen Spielen.

    Schulden um die 3,5 Milliarden Euro, rückzahlbar 2015 (Bullet).
    Zinsen für diese Kredite pro Quartal um die 60 Millionen Euro/ pro Jahr: rund 238 Millionen Euro!

    Wo ist der entsprechende Gewinn? Zwischen 400 - 500 Millionen Euro müsste P7S1 verdienen (Nettogewinn) um die Schulden im Jahr 2015 zu tilgen!!

    Von den klammen Großaktionären mal ganz abgesehen, die werden das Unternehmen nach allen Regeln der "Kunst" melken.

    Die Aktie ist auf Jahre fantasielos, entsprechend werden die Fonds sich gänzlich raushalten. Ich glaube zwischen 5,00 - 6,00 Euro werden wir tubulent landen! Leider!
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 27.04.08 17:07:46
    Beitrag Nr. 174 (33.980.499)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.980.401 von Dantyren am 27.04.08 16:19:41Keine Angst.Es kommt bald wieder Fantasie rein.
    Nämlich Übernahmefantasie.
    Premiere ist doch schon dabei eine Übernahme zu prüfen!
    Die wollen doch einen frei zugänglichen Sender kaufen.
    Avatar
    MarcQuestion
    schrieb am 27.04.08 17:23:39
    Beitrag Nr. 175 (33.980.538)
    Hallo Stinki1,

    ich habe eine andere Strategie als du.

    Ich kaufe immer Aktien nach großer Übertreibung und stoße diese beim Rebound wieder ab.

    Der Rebound hätte aber eigendlich schon am Freitag nachmittag erfolgen müssen. Von daher bin ich skeptisch für Montag.

    Da ich aber zu 9,89 eingestiegen bin, habe ich noch Puffer und schau mit den Montag in Ruhe an.

    Übrigens die Idee mit der Übernahmefantasie könnt Ihr vergessen. Es sind "Nennwertlose Inhaber-Vorzugsaktien" ohne Stimmrecht und somit uninteressant für eine Übernahme.

    Hier kannst du gucken auf Homepage: http://www.prosiebensat1.com/investor_relations/aktie_basisdaten/

    Na dann noch ein schönes Wochenende an alle Mitleser.

    Bis dahin

    Marc Question
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 27.04.08 18:17:37
    Beitrag Nr. 176 (33.980.710)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.980.538 von MarcQuestion am 27.04.08 17:23:39eigendlich oder eigentlich...

    sobald es um das abstossen vom verlustbringer SAT1 geht (und ich verstehe nicht wie man ständig diese scheisse mit dem tutti-frutti-trottel, der von sinnen oder den restlichen kram wie das weiß doch jedes kind angucken kann), werden auch die letzten hellhörig. die wären doch bescheuert, wenn sie SAT1 nicht verscheuern.

    es soll ja schon die eine oder andere adresse in den startlöchern stehen. oder wie war das mit Premiere? :D

    dann steht Pro7 ruck-zuck (vermisse ich :D) wieder bei 15 euro und alle haben es gewusst. :cool:

    wenn die, wie ich höre, schon in hamburg auf straßenfesten rumlaufen und zuschauer für "BRITT" suchen, dann muss es schon weit her sein.
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 27.04.08 18:24:06
    Beitrag Nr. 177 (33.980.736)
    Ex-Sat.1-Chef Schawinski sieht Vorteile bei Verkauf

    (08. April 2008) Unmittelbar nach der Ankündigung von Premiere-Chef Michael Börnicke, Sat.1 kaufen zu wollen, erteilte die ProSiebenSat.1 Media AG dem Vorhaben eine Absage. Doch das Thema steht im Raum. Ex-Sat.1-Chef Roger Schawinski und der ehemalige RTL-Chef und Medienberater Helmut Thoma würden einen Verkauf des Senders befürworten.



    Die Absage der ProSiebenSat.1 AG war zu erwarten: Auf die überraschende Ankündigung von Premiere-Vorstandschef Michael Börnicke konnte der TV-Konzern zunächst gar nicht anders reagieren. Doch die Spekulationen in der Branche gehen weiter: Die Bekanntmachung des Interesses an Sat.1 ist insbesondere vor dem Hintergrund von Rupert Murdochs steigendem Einfluss bei Premiere und dem bekannt hohen Schuldenberg der ProSiebenSat.1 Media AG noch lange kein abgeschlossenes Thema.

    Doch es stellt sich abseits der Absichten beider Seiten auch noch eine ganz andere Frage: Wäre ein Verkauf von Sat.1 überhaupt praktikabel? "Die Rauslösung von Sat.1 aus der ProSiebenSat.1 Media AG ist eine der leichtesten Übungen", glaubt Ex-RTL-Chef und Medienberater Helmut Thoma im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de. "Das sind ja keine siamesischen Zwillinge." Programmtechnisch und organisatorisch sieht Thoma keine Probleme bei einer Übernahme des Senders. Auch nicht in Bereichen, die bei der ProSiebenSat.1 Media AG zentral organisiert werden. Thoma: "Konzerninterne Verbindungen wie bei der Nachrichtenproduktion könnten im Rahmen eines Dienstleistungsvertrags weiterlaufen."

    "Sat.1 liesse sich mit Bestimmtheit aus dem Konzern ProSiebenSat.1 herauslösen", sagt auch der ehemalige Sat.1-Geschäftsführer Roger Schawinski gegenüber DWDL.de. "Einzig die Versorgung mit Lizenzware müsste neu geregelt werden, aber dieses Problem kann relativ leicht bewältigt werden, vor allem wenn Rupert Murdoch und Fox aktiv würden.“ Eine Übernahme durch Premiere würde Schawinski positiv beurteilen: „Bei einer Zusammenarbeit mit Premiere im Bereich der Sportrechte und mit Fox bei den Film- und Serienrechte gäbe es spannende Perspektiven, um den Sender neu und klarer zu positionieren."


    Auch für Premiere sei der Einstieg ins FreeTV ein sinnvoller Schritt, so Helmut Thoma. Eine Erweiterung des Geschäftsfeldes der Premiere AG bezeichnet er als "dringend notwendig". Als klassischer PayTV-Anbieter stehe das Unternehmen unter zunehmenden Druck von Kabelnetzbetreibern, Satellitenplattformen und IPTV-Anbietern. Die Suche nach neuen Geschäftsfeldern sei für Premiere dementsprechend wichtig.

    Allerdings, so mahnt Schawinski mit Blick auf den FreeTV-Markt: "Der Wettbewerb würde bei einer Aufbrechung des Duopols eher geschwächt als gestärkt. Die RTL-Gruppe wäre dann noch dominierender als heute und würde den Markt auf Jahre hinaus problemlos kontrollieren, da der härteste Konkurrent nur etwa halb so gross wäre. Für die Medienagenturen und den Wettbewerb ist Größe aber ein zentrales Kriterium."

    Dem widerspricht Thoma. "Wenn drei Unternehmen um den Kuchen kämpfen, kommt mehr Schwung in die Sache", glaubt er und sieht RTL nicht zwangsläufig als Gewinner in einem Markt mit zwei kleineren Konkurrenten. "Eine Aufsplittung der ProSiebenSat.1 Media AG würde dem Markt gut tun", sagt der ehemalige RTL-Chef und Medienberater und bezeichnet den Senderverbund von ProSiebenSat.1 als "Unsinn". "Zwei Sender an der Spitze kosten viel zu viel und behindern sich gegenseitig", so Thoma gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de. "So macht man RTL nie Konkurrenz.“
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 27.04.08 18:43:12
    Beitrag Nr. 178 (33.980.787)
    !
    Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
    Avatar
    Tuerke1978
    schrieb am 27.04.08 22:53:23
    Beitrag Nr. 179 (33.981.407)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.980.787 von Rosenberger am 27.04.08 18:43:12hmm... habe mir die Trades angeschaut das ist echt wahnsinn....
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 28.04.08 00:38:53
    Beitrag Nr. 180 (33.981.659)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.981.407 von Tuerke1978 am 27.04.08 22:53:23Frage:Warum bringt das Unternehmen jetzt schon die Gewinnwarnung raus??
    Diese waren doch erst für den 8.5.2008 vorgesehen!
    Ausserdem sieht der Tageschart wie schon erwähnt sehr unnatürlich aus und ein Rebound hätte schon mal geringfügig einsetzen müssen.
    Gewollte Kursmanipulation unter oder bei 10 Euro!!
    Was will das Unterenehmen damit bezwecken?
    Desweiteren kam überhaupt keine Stellungnahme von seiten des Vorstandes, wie sonst üblich bei derart massiven Kurseinbrüchen.
    Oder konntet ihr etwas finden??
    Das ganze hier ist sehr undurchsichtig!
    Avatar
    marcpeters
    schrieb am 28.04.08 07:44:47
    Beitrag Nr. 181 (33.981.865)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.980.538 von MarcQuestion am 27.04.08 17:23:39@MQ : ...ob Stimmrecht oder nicht...für eine Übernahme braucht man die Aktien, oder ?
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 08:47:48
    Beitrag Nr. 182 (33.982.144)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.981.865 von marcpeters am 28.04.08 07:44:47mal sehen was heute passiert- Spekulationen um einen Einstieg eines Großinvestors etc. sollten auf der Tagesordnung stehen und so 7-10% PLUS bedeuten...:D
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 08:52:21
    Beitrag Nr. 183 (33.982.179)
    wäre nicht schlecht für den Anfang... :D
    Avatar
    split66
    schrieb am 28.04.08 08:57:29
    Beitrag Nr. 184 (33.982.206)
    frankfurt

    10,10:10,20:D
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 09:11:46
    Beitrag Nr. 185 (33.982.309)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.982.206 von split66 am 28.04.08 08:57:29Es sollte der Kurs erst eimal bei 10 Euro weiter gedrückt werden, damitz einige einsammeln können- dann dürfte es irgendwann steil ab gehen.....
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 28.04.08 09:41:41
    Beitrag Nr. 186 (33.982.560)
    Pro Sieben...Strongest Buy!! Alle schlechten News drin...Aktie ist massiv unterbewertet. Wochen Ziel 11,00 €:)
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 09:55:56
    Beitrag Nr. 187 (33.982.685)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.982.560 von BobbyBonella am 28.04.08 09:41:41Prosieben ist jetzt sexy durch die Chance der Ausländer in Deutschland in den MEDIENMARKT günstig einzusteigen.....


    Wenn da die ersten Meldungen diesbezüglich kommen, dürften wir schnell nach oben ziehen....die Zahlen sind da nicht so wichtig.....
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 10:03:14
    Beitrag Nr. 188 (33.982.746)
    Sieht derzeit nicht besonders gesund aus...
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 28.04.08 10:19:58
    Beitrag Nr. 189 (33.982.889)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.982.746 von Bartsimpson1981 am 28.04.08 10:03:14Hallo,der Aktienkurs wird vom Unternehmen ganz bewußt runtergedrückt.
    Man gibt schlechte Prognosen für das 2.!!!Quartal ab, obwohl dieses erst angefangen hat.Wäre das Unternehmen an guten Kursen interessiert würde man beschwichtigen und nicht noch übertreiben.
    Das war bei Escada genau das gleiche Programm aber gleichzeitig wird die Übernahme vorbereitet.
    Das nenne ich Verar...(beitung).
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 10:35:55
    Beitrag Nr. 190 (33.983.025)
    Steigende Kurse also erstmal nicht in Sicht??? :confused:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 10:39:45
    Beitrag Nr. 191 (33.983.048)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.982.746 von Bartsimpson1981 am 28.04.08 10:03:14Ich würde mal sagen sieht planmäßig aus....

    Kurs wollte nach oben und wurde dann bei 10,30 gedrückt....Nun wird wieder bei 10 eingesammelt- bis die Taschen voll sind und dann wird "STIMMUNG" gemacht....So ist Börse :D
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 11:13:56
    Beitrag Nr. 192 (33.983.266)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.983.048 von crash4less am 28.04.08 10:39:45New York (aktiencheck.de AG) - Matthew Walker, Analyst von Lehman Brothers, stuft die Vorzugsaktie von ProSiebenSat.1 Media (ISIN DE0007771172/ WKN 777117) unverändert mit "equal weight" ein. Im Zuge der Senkung der Gewinnerwartungen werde auch das Kursziel von 21 auf 17 EUR zurückgesetzt. Die EPS-Schätzungen seien für 2008 und 2009 um 16 bzw. 18 Prozent reduziert worden. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus erscheine die Bewertung von ProSiebenSat.1 Media attraktiv. Als problematisch könnte sich aber ein möglicherweise beginnender Abschwung auf dem deutschen Werbemarkt erweisen. Zudem müsse das Management zunächst das Vertrauen des Marktes wieder gewinnen. Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von Lehman Brothers die Aktie von ProSiebenSat.1 Media weiterhin mit dem Votum "equal weight". (Analyse vom 28.04.08) (28.04.2008/ac/a/d)
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 28.04.08 11:17:11
    Beitrag Nr. 193 (33.983.305)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.983.266 von crash4less am 28.04.08 11:13:56Jetzt ist ja auch klar weshalb der Kurs so niedrig ist: er entspricht ja ziemlich genau dem Kursziel:laugh:

    Verkauft ganz schnell eure PSM-Aktien!!
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 28.04.08 11:21:18
    Beitrag Nr. 194 (33.983.344)
    ????????????????

    Kursziel ist 17 Euro und momentan sind wir bei 10 , das ist ein potential von 70 %
    Avatar
    split66
    schrieb am 28.04.08 11:36:56
    Beitrag Nr. 195 (33.983.467)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.983.344 von superman1969 am 28.04.08 11:21:18FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von ProSiebenSat.1 Media haben sich am Montag nach ihrem Kursrutsch vor dem Wochenende kaum erholen können. Am Freitag waren die Titel nach enttäuschenden vorläufigen Zahlen für das erste Quartal um mehr als 26 Prozent abgestürzt. Zum Wochenbeginn stiegen die Aktien zuletzt um 0,10 Prozent auf 10,00 Euro. Der MDAX gewann unterdessen 1,05 Prozent auf 9.369,39 Zähler.



    Mehrere Analysten senkten nun zum Wochenauftakt ihre Bewertungen für die Titel. So reduzierte Matthew Walker von Lehman Brothers das Kursziel von 21,00 auf 17,00 Euro, blieb allerdings bei ´Equal-Weight´. Walker sieht die Gründe für den Gewinneinbruch bei schwachen Werbeeinnahmen wegen des nicht funktionierenden Vermarktungssystems, schwachen Quoten bei Sat.1 und einem enttäuschenden EBITDA bei der gerade übernommenen SBS-Gruppe. Der Analyst reduzierte seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie (EPS) um 16 Prozent für 2008 und 18 Prozent für 2009. Zwar sei die Aktie günstig bewertet, allerdings könnte sich der deutsche Werbemarkt weiter schwach entwickeln, die Nettoverschuldung sei vergleichsweise hoch, die weitere Entwicklung sei schlecht planbar und das Management müsse das Vertrauen der Anleger erst wieder gewinnen. Deshalb bleibe er bei seiner vorsichtigen Einschätzung, so Walker.

    Die Citigroup senkte die Titel unterdessen von ´Buy´ auf ´Hold´ und das Kursziel von 20,00 auf 10,50 Euro. Analyst Thomas Singlehurst senkte seine Gewinnschätzungen je Aktie für 2008 und 2009 ebenfalls. Selbst bei deutlichen Kosteneinsparungen sehe er keine postive Entwicklung auf dem deutschen Free-TV-Markt. Die Gruppe habe zwar immer noch Hebel um die Gewinne abzusichern - wie zum Beispiel Verkäufe und Kosteneinsparungen. Die Aktie dürfte sich aber in einer engen Spanne bewegen, bis die Sendergruppe konkret zeigen könne, dass die Werbeumsätze und die Probleme bei Sat.1 sich verbesserten. Auch die Experten der Deutschen Bank, Exane BNP, Commerzbank und WestLB schraubten ihre Einschätzungen für die Sendergruppe nach unten./gr/dr
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 12:01:17
    Beitrag Nr. 196 (33.983.685)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.983.467 von split66 am 28.04.08 11:36:56Schaut mal die Analysten bei conergy an....Nur noch sell und heute teils 20% aufgrund RWE Einstiegsgerüchten....

    Bei Prosieben wurden Kursziele von 10 genannt, nachdem der Wert schon da war- nun ein "sicherer" Boden von dem aus das Fundament für neue Nachrichten stehen sollte:D
    Avatar
    split66
    schrieb am 28.04.08 12:17:15
    Beitrag Nr. 197 (33.983.839)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.983.685 von crash4less am 28.04.08 12:01:17fundament

    ich habe nach 26% kurs verlust auf zock spekuliert.5-6% und raus,hat nicht geklapt und bin zu 10 gerade raus,plus minus 0
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 28.04.08 12:17:49
    Beitrag Nr. 198 (33.983.844)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.983.685 von crash4less am 28.04.08 12:01:17Die Citigroup hat selbst Probleme ohne Ende und soll erst mal vor der eigenen Haustüre kehren!!
    Das Kursziel von 10,5 ist völlig aus der Luft gegriffen und ohne Verstand gewählt.
    Heute muß der Markt sehr hart arbeiten, damit der Kurs schön in der 10 Euro Spur bleibt, sonst wäre schon längst die 11 wieder da.
    Die Bid und Ask Kurse sind völlig daneben.
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 12:30:03
    Beitrag Nr. 199 (33.983.940)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.983.839 von split66 am 28.04.08 12:17:15Das sind genau die Aktien die heute für 10 Euro eingesammelt werden....Geduld..gegen später 11 Euro ;)
    Avatar
    metzki
    schrieb am 28.04.08 12:53:15
    Beitrag Nr. 200 (33.984.116)
    Sollten die 10 Euro signifikant nach unten durchbrochen werden, kann es sehr schnell bis zum nächsten, nennenswerten Widerstand runter gehen. Dieser liegt bei ca. 7 Euro, welcher möglicherweise schon diese Woche getestet wird.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 13:00:35
    Beitrag Nr. 201 (33.984.161)
    kann ich mir nicht vorstellen.. da gibts doch gar keinen grund.... :look:
    Avatar
    Hastdutoene
    schrieb am 28.04.08 13:35:09
    Beitrag Nr. 202 (33.984.439)
    nach wie vor enormer Verkaufsdruck ... vielleicht erst mal zwei tage raushalten aus dem Spuk :look:
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 13:45:26
    Beitrag Nr. 203 (33.984.527)
    Société Générale Group S.A. (SG) stuft PROSIEBENSAT.1 O.N auf buy


    Paris (aktiencheck.de AG) - Christophe Cherblanc und Laurent Picard, Analysten der Société Générale, bewerten den Anteilschein von ProSiebenSat.1 Media (ISIN DE0007771172/ WKN 777117, VZ) mit "buy".

    Der Conference Call am Freitag habe dem Management die Gelegenheit gegeben, sich zu der Gewinnwarnung vom Vortag zu äußern. So habe das Unternehmen für das erste Quartal einen Umsatzrückgang von 4,9% im deutschen Werbegeschäft angekündigt. Entsprechend sei davon auszugehen, dass es im Monat März zu einer deutlich schwächeren Entwicklung gekommen sei. Unternehmensangaben zufolge sei die Entwicklung vor allem auf die Umsetzung des neuen Vermarktungsmodells, aber auch auf rückläufige Zuschauerzahlen beim Sender Sat.1 zum Jahresende 2007 zurückzuführen.


    Da die Entwicklung des gesamten Werbemarkts im ersten Quartal stabil gewesen sei, habe ProSiebenSat.1 Media in diesem Zeitraum vermutlich Marktanteile an RTL verloren. Bei der Société Générale habe man bereits am Freitagmorgen nach der Gewinnwarnung die Prognosen für ProSiebenSat.1 Media reduziert, so dass man nun keine weiteren Änderungen vorgenommen habe. Für das Jahr 2008 erwarte man ein EPS von 1,40 EUR (KGV: 7,2), für 2009 laute die EPS-Prognose auf 1,62 EUR (KGV: 6,2). Das Kursziel der Aktie sehe man unverändert bei 18,60 EUR.


    Vor diesem Hintergrund stufen die Analysten der Société Générale das Wertpapier von ProSiebenSat.1 Media mit "buy" ein. (Analyse vom 28.04.08) (28.04.2008/ac/a/d)
    Analyse-Datum: 28.04.2008
    Avatar
    Habibi83
    schrieb am 28.04.08 13:48:38
    Beitrag Nr. 204 (33.984.556)
    da sieht man mal wie verrückt die Finanzwelt doch ist, vor ein paar Tagen habe ich noch die Empfehlung "sell" gelesen mit kursziel 4,50 EUR und hier genau das Gegenteil mit "buy" und Kursziel 18,60 EUR.

    krass oder?
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 13:56:48
    Beitrag Nr. 205 (33.984.621)
    Der Markt bleibt aber erstmal negativ eingestellt.... Shit... immer diese sinnlose Abschmiererei.... :cry:
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 28.04.08 14:02:00
    Beitrag Nr. 206 (33.984.672)
    ein Traum wäre, wenn die Vorzüge in Stämme gewandelt werden würde, dann gings rasant nach oben.

    pimpim
    Avatar
    strupfli
    schrieb am 28.04.08 14:02:38
    Beitrag Nr. 207 (33.984.686)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.984.439 von Hastdutoene am 28.04.08 13:35:09Ich denke auch, dass abwarten hier sinnvoll ist. Der Rebound wird kommen, allerdings noch nicht jetzt und nicht von 10 Euro aus, sondern vielleicht von 8 oder gar 7 Euro aus.

    Grundsätzlich interessiere ich mich für Aktien, die einen scheinbar übertriebenen Kursrutsch hinter sich haben. Mit Demag und Klöckner habe ich die Erfahrung gemacht, dass auf den ersten happigen Kursrutsch noch weitere Abstürze folgen, ehe sich der Kurs erholt.

    Deshalb gehe ich davon aus, dass es hier noch einige Wochen dauert, bis der Kurs die 10 Euro signifikant überschreiten kann. Vorerst sehe ich leider einen Abwärtstrend und warte noch mit Zukaufen. Trotzdem allen Investierten viel Glück! :)
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 28.04.08 14:19:49
    Beitrag Nr. 208 (33.984.853)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.984.686 von strupfli am 28.04.08 14:02:38man kann sich über solche Vorstellungen und Wünsche nur wundern.

    Was bisher passierte ist doch überhaupt nicht mehr nachvollziehbar.

    KGV 2008 unter 8 - Gewinnziele sollen erreicht werden. Was gibts denn da für einen Grund für Deine Kursvorstellungen?

    pimpim
    Avatar
    Hastdutoene
    schrieb am 28.04.08 14:21:01
    Beitrag Nr. 209 (33.984.864)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.984.686 von strupfli am 28.04.08 14:02:38jo, hier muss erstmal `n Boden her ... und den werden wir heut und morgen sicherlich noch nicht spüren
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 14:24:57
    Beitrag Nr. 210 (33.984.906)
    Hab selten so einen Mist gesehen... Diese Abstrafung ist doch hier völlig übertrieben... da brauch mir auch keiner mit irgendwas anderem kommen... einfach nur lächerlich.... wir reden hier nur von einer Gewinnwarnung bzw. Verlust.... nicht von Insolvenz oder sonstigem.... Hallo??? PRO7 - Sat1... gehts noch... sowas finde ich ehrlich gesagt zum K..... :mad:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 28.04.08 14:26:37
    Beitrag Nr. 211 (33.984.918)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.984.864 von Hastdutoene am 28.04.08 14:21:01Hab grad nochmal nachgelegt, müsste als der Boden gewesen sein bei €9,49!

    Hätte nicht gedacht, dass es nochmals so runter geht...
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 14:28:50
    Beitrag Nr. 212 (33.984.935)
    so wie das hier aussieht, gehts da wohl noch weiter runter... kann mir mittlerweile kurse von unter 9 EUR vorstellen... keiner weiß warum, aber ist halt so... vielleicht dann doch lieber in Insolvente unternehmen investieren... Bei thielert gehts wenigstens zeitweise wieder aufwärts.... :rolleyes:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 28.04.08 14:31:55
    Beitrag Nr. 213 (33.984.965)
    28.04.2008 13:28
    ProSiebenSat.1 Media AG Vz.: buy (Société Générale Group S.A. (SG))
    Paris (aktiencheck.de AG) - Christophe Cherblanc und Laurent Picard, Analysten der Société Générale, bewerten den Anteilschein von ProSiebenSat.1 Media (ISIN DE0007771172 (News/Aktienkurs)/ WKN 777117, VZ) mit "buy".

    Der Conference Call am Freitag habe dem Management die Gelegenheit gegeben, sich zu der Gewinnwarnung vom Vortag zu äußern. So habe das Unternehmen für das erste Quartal einen Umsatzrückgang von 4,9% im deutschen Werbegeschäft angekündigt. Entsprechend sei davon auszugehen, dass es im Monat März zu einer deutlich schwächeren Entwicklung gekommen sei. Unternehmensangaben zufolge sei die Entwicklung vor allem auf die Umsetzung des neuen Vermarktungsmodells, aber auch auf rückläufige Zuschauerzahlen beim Sender Sat.1 zum Jahresende 2007 zurückzuführen.

    Da die Entwicklung des gesamten Werbemarkts im ersten Quartal stabil gewesen sei, habe ProSiebenSat.1 Media in diesem Zeitraum vermutlich Marktanteile an RTL verloren. Bei der Société Générale habe man bereits am Freitagmorgen nach der Gewinnwarnung die Prognosen für ProSiebenSat.1 Media reduziert, so dass man nun keine weiteren Änderungen vorgenommen habe. Für das Jahr 2008 erwarte man ein EPS von 1,40 EUR (KGV: 7,2), für 2009 laute die EPS-Prognose auf 1,62 EUR (KGV: 6,2). Das Kursziel der Aktie sehe man unverändert bei 18,60 EUR.

    Vor diesem Hintergrund stufen die Analysten der Société Générale das Wertpapier von ProSiebenSat.1 Media mit "buy" ein. (Analyse vom 28.04.08) (28.04.2008/ac/a/d)
    Analyse-Datum: 28.04.2008
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 14:34:40
    Beitrag Nr. 214 (33.984.996)
    hab ich schon gepostet... aber was bringt dir so ein Kursziel, wenn es den markt nicht interessiert... dividende von 1,25 EUR gibts ja auch noch... alles sehr lukrativ... und trotzdem irrer abverkauf....

    gleiches bild bei kontron... kontron legt heute richtig gute zahlen vor und was passiert... nichts.... komikerwerte wie conergy, die minus machen, dass du angst kriegst, stehen zeitweise mit mehr als 15% im plus... ich lach mich tot.... :laugh:
    Avatar
    iphitos
    schrieb am 28.04.08 14:44:10
    Beitrag Nr. 215 (33.985.091)
    :laugh::laugh::laugh:

    Das tolle an diesem Thread ist doch, dass alle Schlaumeier hier im Minus sind...

    :laugh::laugh::laugh:

    Also weiter machen, Fahne hoch und durch und immer schön ins fallende Messer greifen...!!!


    Na dann noch viel Spaß und
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 28.04.08 14:48:36
    Beitrag Nr. 216 (33.985.113)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.984.996 von Bartsimpson1981 am 28.04.08 14:34:40Hab ich leider übersehen...

    Uns bleibt nichts anderes übrig als zu warten bis der Kursdrücker fertig ist. Mir ist völlig unverständlich wie man bei diesen Kursen verkaufen kann.

    Was sein könnte, wäre dann nicht KKR&Permira, wäre eine Dividendenkürzung oder eine komplette Streichung. Sollte es dazu kommen, sehen wir die 8 von unten.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 14:49:15
    Beitrag Nr. 217 (33.985.124)
    <a href='http://smiliestation.de/' target='_blank' title='Smileys'><img src='http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/124.gif' alt='Smiley' border='0'></a>
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 28.04.08 15:22:48
    Beitrag Nr. 218 (33.985.336)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.124 von Bartsimpson1981 am 28.04.08 14:49:15Leute, lasst euch nicht verarschen. Spätestens morgen wird der Kurs wieder steigen. Es sind schon 10 Mio. Aktien um 10 Euro rundgegangen.Innerhalb von 2 Tagen gut 35 % im Minus.
    Irgendwann wird auch dem letzten Verkäufer die Puste ausgehen und wieder kaufen.
    Habe heute noch mal nachgekauft und warte auf bessere Zeiten.
    Die wollen doch nur die Zocker loswerden.
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 28.04.08 15:26:46
    Beitrag Nr. 219 (33.985.374)
    Richtig, Habe auch zu 9,55 nachgekauft, Einstandskurs nun bei 9,83 Euro.

    Nun heißt es warten und beobachten!
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 28.04.08 15:26:56
    Beitrag Nr. 220 (33.985.376)
    Richtig, Habe auch zu 9,55 nachgekauft, Einstandskurs nun bei 9,83 Euro.

    Nun heißt es warten und beobachten!
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 15:36:15
    Beitrag Nr. 221 (33.985.469)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.376 von superman1969 am 28.04.08 15:26:56Jetzt stellen wir uns mal ganz naiv an.....

    Analystenstimmen derzeit mit aktuellen, revidierten Kurszielen von 10- 18,60 Euro....!!

    Derzeit stehen wir bei 9,50 Euro, also sogar unter den Schwarzmalern der Analysten....

    Sollte nun die Aktie nicht nach 35% MINUS überkauft sein und die "Gefahr" bestehen, dass jemand Übernahmefantasie oder Einstiegsfantasie ins Spiel bringt ?????

    Aus meiner Sicht- siehe Analystenkursziele- nur Platz nach oben !;)
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 15:43:47
    Beitrag Nr. 222 (33.985.548)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.469 von crash4less am 28.04.08 15:36:15Selbst die Citibank sieht 2008 1,35 Euro und 2009 1,35 Euro Gewinn - das KGV daher günstig und Übernahmefantasie gibt es GRATIS dazu.....;)


    ProSiebenSat.1 Media Downgrade

    28.04.2008
    Citigroup

    New York (aktiencheck.de AG) - Thomas A. Singlehurst, Analyst der Citigroup, stuft die Vorzugsaktie von ProSiebenSat.1 Media (ISIN DE0007771172 / WKN 777117) von "buy" auf "hold" zurück und senkt das Kursziel von 20 auf 10,50 EUR.

    Die Gewinnverfehlung von ProSiebenSat.1 Media sei weitgehend auf das neue Verkaufsmodell für Werbezeiten und die schwachen Einschaltquoten des Senders Sat.1 zurückzuführen. Die Prognosen für den Gewinn je Aktie für die Jahre 2008 und 2009 seien von 1,54 auf 1,35 EUR bzw. von 1,80 auf 1,34 EUR gesenkt worden
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 28.04.08 15:43:53
    Beitrag Nr. 223 (33.985.550)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.376 von superman1969 am 28.04.08 15:26:56wie machst du das, dass du ein doppelposting abgeben kannst? :laugh:
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 28.04.08 15:46:23
    Beitrag Nr. 224 (33.985.580)
    Was ich an der Diskussion hier nicht ganz verstehe, ist die angekündigte Dividende von 1,25 €. Wenn ich richtig denke, nützt die Auszahlung doch eh nichts, da die Auszahlung dann vom Kurs abgezogen wird. Zumal die Dividende auch nicht erwirtschaftet wurde, sondern von Krediten bezahlt wird. Folglich auch kein "Run" auf die Aktie.

    Oder seh ich das falsch????

    Gruß
    jessi
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 28.04.08 15:50:48
    Beitrag Nr. 225 (33.985.635)
    Seit wann wird denn eine Dividende vom Kurs abgezogen???? :laugh::laugh:
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 28.04.08 15:51:01
    Beitrag Nr. 226 (33.985.638)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.550 von Rosenberger am 28.04.08 15:43:53Doppelposting: Habe ausversehen zwei mal kurz hintereinander auf abschicken gedrückt !
    Sorry !
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 15:59:06
    Beitrag Nr. 227 (33.985.743)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.638 von superman1969 am 28.04.08 15:51:01Was ist eigentlich Sat 1 alleine Wert ?
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 28.04.08 16:09:35
    Beitrag Nr. 228 (33.985.852)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.743 von crash4less am 28.04.08 15:59:06guck dir mal den tutti-frutti-typen an, der anscheinend der SAT1-superstar ist, weil er ständig am wochenende im abendprogramm nervt.

    SAT1 sollten die verkaufen! nur noch ein schrottsender!
    Avatar
    metzki
    schrieb am 28.04.08 16:12:57
    Beitrag Nr. 229 (33.985.886)
    Kann sein, daß sich einige Hedgefonds auf Pro7 eingeschossen haben und jetzt massiv shorten.

    Das gab es vor ein paar Jahren schon einmal bei TUI, nachdem schlechte Zahlen bekannt wurden. Damals wurde die TUI Aktie über Monate in vorher unvorstellebare Tiefen getrieben.
    Avatar
    split66
    schrieb am 28.04.08 16:16:57
    Beitrag Nr. 230 (33.985.929)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.886 von metzki am 28.04.08 16:12:57bei kursen um die 10 hat so ausgeschaut,später habe ich nicht vervolgt
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 16:17:51
    Beitrag Nr. 231 (33.985.936)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.852 von Rosenberger am 28.04.08 16:09:35Ich habe um 9,50 weiter gekauft...Gründe :


    Aus meiner Sicht werden die Zahlen in den nächsten Tagen in den Hintergrund treten. Aber selbst mit Zahlen sprechen wir von einem KGV von 7 !!

    Nun dürften die "VERÄRGERTEN" verkauft haben und der Focus sollte wieder auf die Chancen gerichtet werden....

    1. KGV von 7
    2. Hohe Dividende schon im Juni
    3. Premiere will Sat 1
    4. Ausländische Investoren drängen auf den TV-Markt
    5. Diese Zahlenkrise bedeutet eine Chance durch Veränderung
    6. Selbst der schlechteste Analystenkommentar sieht KZ 10 !!
    7. Überverkaufte Situation- Rebound wahrscheinlich
    8. In 2 Tagen ca. 35% gefallen- da sind 10% Rebound NICHTS !
    9. Kurstreibende Grerüchte wahrscheinlich
    10. Hohe Umsätze um 10 Euro dürften Boden darstellen....Siehe Schlusskurs;)
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 28.04.08 16:17:51
    Beitrag Nr. 232 (33.985.937)
    W-Formation wird nach oben durchbrochen: sieht sehr gut aus!
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 28.04.08 16:20:59
    Beitrag Nr. 233 (33.985.966)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.635 von Bartsimpson1981 am 28.04.08 15:50:48Weil die Aktie nach der Ausschüttung mit einem Abschlag in Höhe der Dividende gehandelt wird ...
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 16:25:25
    Beitrag Nr. 234 (33.986.012)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.937 von KarleLerding am 28.04.08 16:17:51YES ! :eek:

    Wir haben Kurse wie im Jahr 2000 !!

    Wenn das keine Chence ist....:cool:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 16:26:08
    Beitrag Nr. 235 (33.986.013)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.937 von KarleLerding am 28.04.08 16:17:51YES ! :eek:

    Wir haben Kurse wie im Jahr 2000 !!

    Wenn das keine Chence ist....:cool:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 16:32:43
    Beitrag Nr. 236 (33.986.079)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.013 von crash4less am 28.04.08 16:26:08INSIDERKAUF zu 12,63 Euro- hey wir können als Outsider gerade zu 9,63 kaufen.....:D

    Angaben zum Mitteilungspflichtigen
    Name: Tillieux
    Vorname: Patrick
    Firma: ProSiebenSat.1 Media AG

    Funktion: Geschäftsführendes Organ

    Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

    Bezeichnung des Finanzinstruments: ProSiebenSat.1-Vorzugsaktie
    ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0007771172
    Geschäftsart: Kauf
    Datum: 17.03.2008
    Kurs/Preis: 12,63Währung: EUR
    Stückzahl: 11500
    Gesamtvolumen: 145249,00
    Ort: Xetra-Frankfurt

    Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

    Emittent: ProSiebenSat.1 Media AG
    Medienallee 7
    85774 Unterföhring
    Deutschland
    ISIN: DE0007771172
    WKN: 777117


    Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 20.03.2008

    Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
    ID 5608
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 28.04.08 16:33:20
    Beitrag Nr. 237 (33.986.083)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.985.966 von Jessi2000 am 28.04.08 16:20:59Ach ja, soweit ich weiß wird das schon immer so gehandhabt. ;)
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 28.04.08 16:39:42
    Beitrag Nr. 238 (33.986.157)
    Nachrichten

    ProSiebenSat.1 Media overweight (JPMorgan Chase & Co.)


    New York (aktiencheck.de AG) - Filippo Pietro Lo Franco und Julie Duval, Analysten von J.P. Morgan Securities, bewerten den Anteilschein von ProSiebenSat.1 Media (ISIN DE0007771172/ WKN 777117, VZ) mit "overweight".

    ProSiebenSat.1 Media habe am 24. April überraschend die Zahlen zum ersten Quartal vorgelegt. Im deutschen Free TV-Geschäft sei die Entwicklung schwach verlaufen, so habe das Unternehmen hier einen Umsatzrückgang von 4,9% im Vorjahresvergleich auf 417 Mio. EUR verbuchen müssen. Bei J.P. Morgan Securities habe man im Vorfeld lediglich mit einem Rückgang von 3% kalkuliert. Das inländische Free TV-Geschäft habe vor allem unter schwachen Zuschauerquoten bei Sat.1 und unter der Umstellung des Verkaufsmodells nach der auferlegten Strafzahlung in Höhe von 120 Mio. EUR durch das deutsche Kartellamt gelitten.

    Nach den bereits eingeplanten Synergien von 26,7 Mio. EUR im Zusammenhang mit der SBS-Übernahme werde ein weiteres Einsparprogramm über 30-40 Mio. EUR in die Wege geleitet. Bei einem Conference Call habe das Unternehmen angemerkt, dass der April ein schwerer Monat für das deutsche Free TV-Geschäft gewesen sei, für den Monat Mai erwarte das Management jedoch wieder eine bessere Entwicklung.

    Daher vergeben die Analysten von J.P. Morgan Securities das Rating "overweight" für das Wertpapier von ProSiebenSat.1 Media. (Analyse vom 28.04.08) (28.04.2008/ac/a/d)
    Analyse-Datum: 28.04.2008

    Analyst: JPMorgan Chase & Co.
    Rating des Analysten: overweight


    Quelle:aktiencheck.de 28/04/2008 14:11
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 28.04.08 16:40:55
    Beitrag Nr. 239 (33.986.166)
    Strongest Aggressive Buy....Weihnachtsgeschenke im April:D aufsammeln und Weihnachten Fett lecken:lick:
    Avatar
    metzki
    schrieb am 28.04.08 16:51:12
    Beitrag Nr. 240 (33.986.247)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.166 von BobbyBonella am 28.04.08 16:40:55Wenn es so ist, wie ich vermute, daß sich einige Hedge Fonds auf Pro 7 eingeschossen haben, gibt es zu Weihnachten keine fette Weihnachtsgans, sondern nur Schmalzbrot und Lindeskaffee.
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 16:55:56
    Beitrag Nr. 241 (33.986.302)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.247 von metzki am 28.04.08 16:51:12Bleib mal realistisch....

    Es gibt hier eine Fette Dividende...Schon im Juni. Bis dahin werden die Großinvestoren niht verkaufen und die Dividendenrendite den Kurs wieder deutlich über 10 tragen....

    Kurse unter 10 hatten wir vor 10 Jahren ! Und vor 2 Tagen standen wir noch um die 14 Euro.....

    Wenn das keine Schnäppchenkurse sind- was denn sonst ?


    Hedge-Fonds haben eher die günstigen Kurse zum einstieg genutzt, um an Weihnachten teuer zu verkaufen....;)
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 28.04.08 16:59:55
    Beitrag Nr. 242 (33.986.341)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.302 von crash4less am 28.04.08 16:55:56Schon wieder das Dividendenargument. Wieso sollte jemand auf die Dividende spekulieren, wenn er die Dividende dann im Kurs als Abschlag abgezogen bekommt????? Dividenden sind etwas für Langfristanleger, die ab und zu etwas ausbezahlt bekommen wollen. Wenn ich falsch liege, wäre ich um eine Erklärung dankbar.

    Gruß
    jessi
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 28.04.08 17:10:27
    Beitrag Nr. 243 (33.986.430)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.341 von Jessi2000 am 28.04.08 16:59:55Die Frage ist, wie hoch steht der Kurs am Tag der HV....

    Für einen Käufer, der jetzt die Aktie zu 9,50 Euro gekauft hat, ist eine Dividende von 1,25 Euro ein gewisser Fallschirm.....

    Die Aktie müßte also auf 8,25 fallen, dass man PLUSMINUS Null raus käme (mit Dividende) ....

    Kurse um 8,25 scheinen doch etwas sehr tief.....

    Eine hohe Dividende beläßt die Langfristanleger in dem Wert und weckt im Vorfeld Kauflaune...

    Stehen wir am Tag der HV bei 12,50. Dann stünden wir Ex-Dividende bei 11,25 Euro im Kurs....


    Fazit : Eine hohe Dividende ist immer besser als keine....
    Avatar
    Courtier
    schrieb am 28.04.08 17:11:17
    Beitrag Nr. 244 (33.986.441)
    Die Dividende ist tatsächlich vom Kurs abzuziehen, da
    ein Abschlag erfolgen wird. Allerdings wird dieser
    Abschlag sehr wahrscheinlich nicht bei 10, sondern
    bei 14 erfolgen. In Erwartung dieser Dividende wird
    der Kurs vermutlich scon zuvor deutlich anziehen.


    Bei der nächsten Nachrichten bekommt der Kurs ohnehin wieder Flügel.

    Das könnte sein

    - der Verkauf von SAT1
    - Umwandlung der Vorzüge in Stämme
    - neuer Investor bei PSM
    Avatar
    metzki
    schrieb am 28.04.08 17:13:29
    Beitrag Nr. 245 (33.986.470)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.302 von crash4less am 28.04.08 16:55:56Die Dividende ist doch gerade eines der Probleme, weil diese anscheinend dieses Jahr gar nicht verdient werden kann.

    Nur um die Zinsen für die hohe Verschuldung zu zahlen, müssen ca. 250 Mio verdient werden. Dieses ist aber nach den neuesten Zahlen gar nicht mehr möglich.

    Um die hohe Dividende zahlen zu können, müssen möglicherweise noch weitere Schulden gemacht werden. Das ist doch ein Teufelskreis.
    Avatar
    Courtier
    schrieb am 28.04.08 17:14:59
    Beitrag Nr. 246 (33.986.486)
    Dürfte hier laufen wie bei Escada:
    Zuerst etwas Weltuntergangsstimmung, dann deutlicher Kursanstieg.
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 28.04.08 17:17:57
    Beitrag Nr. 247 (33.986.519)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.430 von crash4less am 28.04.08 17:10:27Wenn der Kurs am Tag der Dividendenausschüttung bei 9,50 € liegt und die Dividende 1,25 € beträgt, dann wird die Aktie mit 8,25€ gehandelt. Ob dies niedrig erscheint oder nicht.

    Man könnte dann höchstens darauf spekulieren, dass einige denken dass die Aktie mit 8,25 € günstig wäre und die Dividendenausschüttung außer Acht lassen. So eine Art Rebound am Ausschüttungstag.

    Dividenden sind nichts für Spekulanten, da wie eben begründet die Auszahlung ein Nullsummenspiel ist.

    Deswegen denke ich ist dieses Argument kein Kaufargument.

    Gruß
    jessi
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 28.04.08 17:19:17
    Beitrag Nr. 248 (33.986.528)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.470 von metzki am 28.04.08 17:13:29Und dass ist der weitere Punkt, den ich vorhin meinte. Eine Dividende sollte eine Gewinnausschüttung sein und keine Kreditausschüttung....
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 28.04.08 17:24:03
    Beitrag Nr. 249 (33.986.577)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.528 von Jessi2000 am 28.04.08 17:19:17Noch gibt es welche unter 10.-
    Avatar
    metzki
    schrieb am 28.04.08 17:27:56
    Beitrag Nr. 250 (33.986.613)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.986.577 von KarleLerding am 28.04.08 17:24:03Das gibt auch bald welche unter 8.
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 28.04.08 17:33:47
    Beitrag Nr. 251 (33.986.658)
    http://news.onvista.de/tv.html?ID_NEWS=74723093

    Interview mit Premiere CEO Börnicke
    Avatar
    PrinzCharts
    schrieb am 28.04.08 17:38:56
    Beitrag Nr. 252 (33.986.705)
    Wollen wir die Dividendendiskussion dann mal beenden? Hier sind viele richtige Argumente genannt worden.

    Was aber zu kurz gekommen ist: Solange der Kurs stark fällt, spielt die Herkunft und Höhe der Dividende und die Dividendenrendite kaum eine Rolle. Weil auch ein Anleger (in Abgrenzung zum Trader) weiß, daß er die Dividende durch Kursverlust an einem einzigen Tag verlieren kann.

    Heute hat sich die Situation aber massiv gewandelt:
    Mit einem wunderschönen Intraday Doppelboden ist heute der kurzfristge Abwärtstrend bei 9,50 zu Ende gegangen und hat ein "W" mit kleiner Terrasse gebildet. Mit massivem Volumenanstieg hat der Kurs um 5% seitdem zugelegt. Das ist eine bullische Formation.
    Jetzt kann der eigentliche Rebound des übertriebenen Kursrückgangs losgehen. Kursziel 11,20 - 12,20 in den nächsten Tagen.
    Und jetzt kommt die Dividendenrendite (siehe oben) ins Spiel und wird den Anstieg unterstützen. Weil das Vertrauen der Anleger (und nicht nur der Trader) zurückkehrt.

    ProSiebenSat1 wird morgen zu den großen Tagesgewinnern gehören.
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 28.04.08 18:18:41
    Beitrag Nr. 253 (33.987.064)
    ich glaube mich zu erinnern, dass goldman und Apex zusammen mit investoren aus osteuropa um pro7 bieten wollten, da sie seinerzeit nicht zum zuge gekommen sind.

    ich kann mir vorstellen, dass sie nunmehr einen 2. anlauf nehmen. somit liesse sich SAT1 gleich versilbern.

    morgen gehts auf 10.50 bis 11! :D
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 28.04.08 18:40:42
    Beitrag Nr. 254 (33.987.252)
    nette stücke in der schlußauktion

    17:35:37 9,88 511269 :D
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 28.04.08 22:23:50
    Beitrag Nr. 255 (33.988.936)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.987.252 von Rosenberger am 28.04.08 18:40:42Allo @ all!Wenn die Unterehmenslage wirklich so schlimm wäre und der Kurssturz von 30-35 % gerechtfertigt wäre, dann
    hätten doch bestimmt Vorstand und Aufsichtsrat vor der "Gewinnwarnung" massiv Aktien verkauft.:p
    Haben sie aber nicht, sondern genau das Gegenteil ist der Fall.
    Das ganze hier erinnert sehr an ESCADA.
    Erst hier "Weltuntergangstimmung" verbreiten, sich die Taschen voll machen, die Kleinaktionäre ängstigen und dann wieder mit guten News Profit machen.Die Analysten spielen das Spiel mit und jeder ist sich selbst der Nächste.
    Kein Unternehmen gibt vorzeitig eine Gewinnwarnung ab , wenn nicht irgeneine Taktik dahintersteckt.
    Morgen werden hoffentlich die 11,xx vor dem Komma erscheinen,denn irgendwann ist auch der größte Ausverkauf vorbei.
    Avatar
    Loewe2004
    schrieb am 28.04.08 23:36:41
    Beitrag Nr. 256 (33.989.276)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.988.936 von Uhlmannroswitha am 28.04.08 22:23:50Nagel auf den Kopf getroffen - aber exakt Uhli
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 07:55:12
    Beitrag Nr. 257 (33.989.638)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.989.276 von Loewe2004 am 28.04.08 23:36:41Rational zu erklären ist der Kursverfall daher nicht.

    Alles spricht für eine rasche Erholung. Denn weder das KGV noch die Übernahmebereitschaft von Sat 1 noch die hohe Dividende rechtfertigen Kurse unter 10 Euro.....

    Selbst wenn wir nur die Hälfte des Kurssturzes aufholen, stehen wir schnell um die 12 Euro. 20% also.....

    Man vergesse nicht die HV und die Dividendenjäger, die kommen meist schon relativ früh an Board !


    Und DAS KAUFARGUMENT schlechthin....Diese Kurse haben wir zuletzt in den Jahren 99/00 gesehen.....Das ist DIE CHANCE. Wenn die großem Adressen die Taschen voll haben geht es wieder nach oben...


    Insiderkäufe bei 12,63....- Outsiderkäufe waren gestern zu 3 Euro billiger möglich ;)
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 08:02:51
    Beitrag Nr. 258 (33.989.669)
    UND DAS BESTE ARGUMENT :


    BÖRSE IST KEINE EINBAHNSTRASSE- auch nicht in Richtung SÜDEN !;)
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 08:04:50
    Beitrag Nr. 259 (33.989.677)
    20.03.2008 Tilleux, Patrick
    Geschäftsführendes Organ Kauf 3.000 13,00 € 39.000,00 €
    19.03.2008 Tilleux, Patrick
    Geschäftsführendes Organ Kauf 10.500 12,95 € 135.975,00 €
    18.03.2008 Tilleux, Patrick
    Geschäftsführendes Organ Kauf 15.000 12,75 € 191.250,00 €
    17.03.2008 Tilleux, Patrick
    Geschäftsführendes Organ Kauf 11.500 12,63 € 145.245,00 €
    13.03.2008 Tilleux, Patrick
    Geschäftsführendes Organ Kauf 30.000 13,33 € 399.900,00 €
    05.03.2008 de Posch, Guillaume
    Geschäftsführendes Organ Kauf 5.000 14,14 € 70.700,00 €
    Avatar
    split66
    schrieb am 29.04.08 08:53:04
    Beitrag Nr. 260 (33.990.005)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.989.638 von crash4less am 29.04.08 07:55:12....Diese Kurse haben wir zuletzt in den Jahren 99/00 gesehen

    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 29.04.08 08:54:50
    Beitrag Nr. 261 (33.990.022)
    wir sind vorbörslich über 10E :D:D:D

    heute gehts auf 10,50 oder 11 Euro.

    gestern mit dem schlußkurs nahe am tageshöchst war der startschuß!
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 08:56:35
    Beitrag Nr. 262 (33.990.042)
    Nur nicht zu früh hier Euphorie verstreuen... waren gestern vorbörslich auch schon bei 10,18 EUR... was dann kam, hat wohl jeder mitbekommen.... :cry:
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 29.04.08 08:58:53
    Beitrag Nr. 263 (33.990.059)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.042 von Bartsimpson1981 am 29.04.08 08:56:35man kann sich auch selbst im weg stehen :laugh:

    das auskotzen von PRO7 ist vorbei. und ich denke, die jungs, die eingesammelt haben, haben mal genug. mich würde nicht wundern, wenn in kürze eine adhoc kommt, die einen käufer mit einem satten überschreiten der anteilsschwellen präsentiert.
    Avatar
    split66
    schrieb am 29.04.08 09:03:07
    Beitrag Nr. 264 (33.990.102)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.059 von Rosenberger am 29.04.08 08:58:53erst mal minus
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 09:04:53
    Beitrag Nr. 265 (33.990.116)
    Und was hab ich gesagt.... :keks:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 09:09:22
    Beitrag Nr. 266 (33.990.163)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.116 von Bartsimpson1981 am 29.04.08 09:04:53Das Muster paßt....nur nicht hochkommen lassen....Ungeduld rausschmeißen und zu günstigen Preisen einsammeln....
    ;)

    Und irgendwann kommt eine super News....oder ein Gerücht....
    Avatar
    split66
    schrieb am 29.04.08 09:09:59
    Beitrag Nr. 267 (33.990.169)
    und dann plus
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 09:10:20
    Beitrag Nr. 268 (33.990.173)
    Derzeit pures Wunschdenken...:look:
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 29.04.08 09:10:30
    Beitrag Nr. 269 (33.990.175)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.116 von Bartsimpson1981 am 29.04.08 09:04:53ja, die wollen nicht zuviele auf die idee bringen, dass es nunmehr einstiegskurse sind, sonst wären wir sofort wieder bei 12. :laugh:

    erstmal auf den kurs hauen und jedem spekulanten gleich mal den mut nehmen. die rechnung ging auf... das sieht man an dir! :look:

    gerade mal eben bei 9,85! und nun bei 9,96 wieder!

    ich bleibe dabei: heute 10.50 bis 11
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 29.04.08 09:11:56
    Beitrag Nr. 270 (33.990.190)
    9,97 zu 10!!
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 29.04.08 09:12:21
    Beitrag Nr. 271 (33.990.195)
    10,03 zu 10,07
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 09:12:50
    Beitrag Nr. 272 (33.990.202)
    Kurse weit über 10 Euro sehe ich heute auch.....


    Wenn der rebound losgetreten wird, werden einige aufspringen....


    Ich bin bloß auf das zündende Moment gespannt....
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 09:18:46
    Beitrag Nr. 273 (33.990.260)
    Alleine schon die Psyche der Anleger spricht steigende Kurse :

    - Die zittrigen, ängstlichen Hände haben die letzten Tage verkauft


    Wenn ich prosieben aufgrund der Zahlen verkaufen wollte, habe ich das schon gemacht....


    Potentielle Käufer warten aber zur Sicherheit noch die Bestätigung der Bodenbildung um 10 ab.....Da sind wir gerade dran....
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 29.04.08 09:37:03
    Beitrag Nr. 274 (33.990.457)
    es sieht genial aus. der kurs kommt zur beruhigung.
    Avatar
    iphitos
    schrieb am 29.04.08 09:41:56
    Beitrag Nr. 275 (33.990.505)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.260 von crash4less am 29.04.08 09:18:46:laugh::laugh::laugh:

    ...und wieder ein Tag, an dem die Schlaumeier ins fallende Messer greifen - bis das Blut spritzt!!!

    :laugh::laugh::laugh:

    Leute, nichts gegen Rebound-Spekulation, aber bei Pro7 ist das ein Absturz mit Ansage gewesen.

    Pro7 hat keinen Power für einen Rebound - schaut euch nur mal den längerfristigen Chart an:



    Das Teil läuft auf unter 5 Euros :eek::eek::eek:

    Also immer schön die Fahne hoch und nicht vergessen

    :laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    nullcheck
    schrieb am 29.04.08 09:43:37
    Beitrag Nr. 276 (33.990.522)
    Mal durch die Blume gesagt jeder Thread hat doch mindestens einen Spinner oder zwei oder doch einen mit zwei ID
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 09:54:09
    Beitrag Nr. 277 (33.990.636)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.505 von iphitos am 29.04.08 09:41:56:laugh: Noch nicht dabei...? Dann wird es aber ZEIT....;)

    Billiger bekommst Du sie nicht....:D
    Avatar
    split66
    schrieb am 29.04.08 10:45:57
    Beitrag Nr. 278 (33.991.123)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.636 von crash4less am 29.04.08 09:54:09ich werde sagen

    er ist short

    keine schlechte endscheidung?
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 29.04.08 11:07:16
    Beitrag Nr. 279 (33.991.331)
    Jetzt geht es runter schon 9,70 , schnell raus !!
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 29.04.08 11:11:05
    Beitrag Nr. 280 (33.991.374)
    einsammeln einsammeln einsammeln....:D
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 11:17:18
    Beitrag Nr. 281 (33.991.452)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.991.331 von superman1969 am 29.04.08 11:07:16was bist du denn für einer... das hatten wir gestern auch schonmal... :rolleyes:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 11:55:59
    Beitrag Nr. 282 (33.991.840)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.991.452 von Bartsimpson1981 am 29.04.08 11:17:18Kofler als "Sanierer" ?
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 29.04.08 12:05:12
    Beitrag Nr. 283 (33.991.932)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.505 von iphitos am 29.04.08 09:41:56bei 5 Euro hast Du dann eine Dividendenverzinsung von ca. 25 % in möglicher Weise nur wenigen Tagen das ergäbe dann eine Jahresverzinsung von ca. 9000 %.:laugh:

    Sollten die Charttechniker es zulassen, dann käme noch die zu erwartende Kurssteigerung dazu.

    Wer die SZ vom vergangenen Freitag gelesen hat konnte auch erfahren, dass Pro7 nicht schläft und eine der ersten Adressen ist, für den zukünftig sehr interessanten Werbemarkt im Internet.

    Herr Patrick Tillieux möchte sicher sein kürzlich gekauftes riesiges Aktienpaket auch nicht auf den Müll werfen müssen .

    Ich frage mich ohnehin, was es für einen Grund für einen derartig übertriebenen Kurssturz gibt.

    pimpim
    Avatar
    Snake555
    schrieb am 29.04.08 12:12:06
    Beitrag Nr. 284 (33.992.015)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.991.932 von pimpim am 29.04.08 12:05:12Ich tippe heute auf SK 9,88

    und morgen 11,88:lick:
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 12:15:20
    Beitrag Nr. 285 (33.992.046)
    SK heute bei 9,95 EUR
    morgen 10,15 EUR
    freitag 10,70 EUR
    Avatar
    YabbaDabbaBroker
    schrieb am 29.04.08 12:30:29
    Beitrag Nr. 286 (33.992.204)
    Was soll das über für eine Taktik der Insider sein?
    Erst zu teureren Kursen kaufen und dann die schlechten Quartalszahlen herausgeben, woraufhin der Kurs abstürzt.
    Logischer wäre für mich: Erst die schlechten Quartalszahlen herausgeben, dann den Kurssturz abwarten, um dann günstig zu kaufen.

    Hohe Dividendenrendite und günstiges KGV läßt sich ebenso schnell bereinigen. Verluste ausweisen und keine Dividende mehr zahlen. Argument hohe Dividende und günstiges KGV zieht nicht mehr.

    Was steckt also wirklich hinter den Käufen der Insider?
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 12:37:10
    Beitrag Nr. 287 (33.992.260)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.992.204 von YabbaDabbaBroker am 29.04.08 12:30:29"Was steckt also wirklich hinter den Käufen der Insider?"

    Keine Ahnung... sag du es uns!!!:confused:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 12:53:08
    Beitrag Nr. 288 (33.992.385)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.992.046 von Bartsimpson1981 am 29.04.08 12:15:20Nicht so bescheiden....

    Schlusskurs HEUTE 10,24 Euro....

    Bis Freitag 11,65 Euro...
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 29.04.08 13:00:19
    Beitrag Nr. 289 (33.992.447)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.992.385 von crash4less am 29.04.08 12:53:08Guten Tag zusammen,

    ich tippe Heute auf 10,40 Euro
    und Morgen auf 10,90 Euro.

    Hoffe natürlich auf noch höhere Stände:lick:
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 13:15:50
    Beitrag Nr. 290 (33.992.586)
    Wie kommt ihr denn auf diese Schlusskurse....??? sieht irgendwie momentan nicht danach aus, daß wir überhaupt im Plus schließen...

    Jemand muss den Kurs bei 9,85 EUR mal aufwecken... der scheint dort eingeschlafen zu sein.... :laugh:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 29.04.08 13:23:24
    Beitrag Nr. 291 (33.992.673)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.992.586 von Bartsimpson1981 am 29.04.08 13:15:50Mischung aus Mutmaßen und Wunschdenken. Würde auch keine größere Summen auf das Eintreten meiner Tipps setzen...

    Schau mer mal...
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 29.04.08 13:28:30
    Beitrag Nr. 292 (33.992.731)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.992.204 von YabbaDabbaBroker am 29.04.08 12:30:29Ihr werdet sehen, es kommen bald noch mehr Inseiderkäufe!
    Die werden ihre Aktienpakete noch verbilligen und dann aktuelle News rausbringen.
    Gestern hat Premiere doch noch Interesse an Sat1 gezeigt in einem Interview! Warum soll da nicht noch was kommen , was vielleicht jetzt schon vorbereitet wird.:)
    Diesen Verlustbringer abzustossen für gutes Geld ist doch das Vernünftigste im Moment und vor der HV wird sicher noch einiges an Überraschung kommen.Die wollen gewiss keine verärgerte Aktionäre um sich haben bei der HV.Für ein Medienunternehmen wäre dies ganz besonders schlecht!
    Avatar
    dietzj
    schrieb am 29.04.08 14:09:49
    Beitrag Nr. 293 (33.993.097)
    Angaben zum Mitteilungspflichtigen
    Name: Tillieux
    Vorname: Patrick
    Firma: ProSiebenSat.1 Media AG

    Funktion: Geschäftsführendes Organ

    Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

    Bezeichnung des Finanzinstruments: ProSiebenSat.1-Vorzugsaktie
    ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE 000777172
    Geschäftsart: Kauf
    Datum: 29.04.2008
    Kurs/Preis: 10,08
    Währung: EUR
    Stückzahl: 10000
    Gesamtvolumen: 100791
    Ort: Xetra/Frankfurt
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 29.04.08 14:12:56
    Beitrag Nr. 294 (33.993.132)
    Na also, geht doch.

    Danke fürs Einstellen!
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 14:13:45
    Beitrag Nr. 295 (33.993.145)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.993.097 von dietzj am 29.04.08 14:09:49:D :cool:
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 29.04.08 14:16:33
    Beitrag Nr. 296 (33.993.169)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.992.731 von Uhlmannroswitha am 29.04.08 13:28:30Hallo Leute!!
    Na habe ich nicht Recht gehabt! Jetzt wurde massiv gekauft von den Verantwortlichen.
    Das ist so, bei den ersten Inseiderkäufen im März kam die Übernahme nicht zustande, weil der Aktienkurs noch zu hoch war, dann folgte eine hausgemachte Gewinnwarnung um attraktivere Kurse zu haben für den Investor und jetzt wird weiter gekauft, um zu verbilligen.
    Wer jetzt noch verkauft, ist b l ö d!!
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 29.04.08 14:23:54
    Beitrag Nr. 297 (33.993.226)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.993.169 von Uhlmannroswitha am 29.04.08 14:16:33Es fällt auf, dass die Führungsmannschaft immer die höchsten Kurse erwischt:laugh:

    Schade, dass der erneute Insiderkauf den Kurs ungerührt lässt...
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 14:51:51
    Beitrag Nr. 298 (33.993.486)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.993.169 von Uhlmannroswitha am 29.04.08 14:16:33Das beste an den Insiderkäufen ist doch, dass nun die Insider ein gesteigertes Eigenintersse an steigenden Kursen haben dürfte. Somit dürften Spekulationen und GERÜCHTE BALD DIE rUNDE MACHEN
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 29.04.08 14:56:04
    Beitrag Nr. 299 (33.993.522)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.993.226 von KarleLerding am 29.04.08 14:23:54:laugh: der typ, dessen namen du mißbrauchst, hat es aber auch nicht gerade besser gemacht...
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 14:57:36
    Beitrag Nr. 300 (33.993.544)
    .
    Selten so viel Blödsinn gelesen wie in diesem Thread … :cry:

    .
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 29.04.08 15:01:15
    Beitrag Nr. 301 (33.993.589)
    Fette Insiderkäufe.....:)

    DGAP-DD: ProSiebenSat.1 Media AG Vz.


    DGAP-DD: ProSiebenSat.1 Media AG deutsch



    Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

    Directors''-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. ------------------------------------------------------------------------------

    Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Tillieux Vorname: Patrick Firma: ProSiebenSat.1 Media AG

    Funktion: Geschäftsführendes Organ

    Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

    Bezeichnung des Finanzinstruments: ProSiebenSat.1-Vorzugsaktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE 000777172 Geschäftsart: Kauf Datum: 29.04.2008 Kurs/Preis: 10,08 Währung: EUR Stückzahl: 10000 Gesamtvolumen: 100791 Ort: Xetra/Frankfurt

    Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

    Emittent: ProSiebenSat.1 Media AG Medienallee 7 85774 Unterföhring Deutschland ISIN: DE0007771172 WKN: 777117

    Ende der Directors'' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 29.04.2008

    Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP ID 5899

    Quelle:Finanzen.net 29/04/2008 13:58


    Weitere Finanznachrichten auf der Website von Cortal Consors.
    Aktueller Marktüberblick bei Cortal Consors.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 15:01:37
    Beitrag Nr. 302 (33.993.592)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.993.544 von Durlacher am 29.04.08 14:57:36Was meinst du mit Blödsinn??? :confused:
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 29.04.08 15:02:52
    Beitrag Nr. 303 (33.993.608)
    25.03.2008
    Tilleux, Patrick,
    Geschäftsführendes Organ 10.500 Kauf ProSiebenSat.1 Media AG Vz. am 19.03.2008 zu 12,95€ 135.975,00€
    25.03.2008
    Tilleux, Patrick,
    Geschäftsführendes Organ 3.000 Kauf ProSiebenSat.1 Media AG Vz. am 20.03.2008 zu 13,00€ 39.000,00€
    20.03.2008
    Tilleux, Patrick,
    Geschäftsführendes Organ 15.000 Kauf ProSiebenSat.1 Media AG Vz. am 18.03.2008 zu 12,75€ 191.250,00€
    20.03.2008
    Tilleux, Patrick,
    Geschäftsführendes Organ 11.500 Kauf ProSiebenSat.1 Media AG Vz. am 17.03.2008 zu 12,63€ 145.245,00€
    17.03.2008
    Tilleux, Patrick,
    Geschäftsführendes Organ 30.000 Kauf ProSiebenSat.1 Media AG Vz. am 13.03.2008 zu 13,33€ 399.900,00


    und heute nochmal 100.000,00 oben drauf.

    Sollte Herr Tillieux zuviel Geld verdienen, kann er dieses Spiel bis in die niederen einstelligen Notierungen weiter machen.

    Ich für meinen Teil hoffe, dass er mit seinen Positionen (1 Mio. €!!)bald im Plus ist.
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 29.04.08 15:27:22
    Beitrag Nr. 304 (33.993.863)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.993.544 von Durlacher am 29.04.08 14:57:36es gibt da ein schönes Sprichwort, das da so lautet:

    "die Dummen sind sich ihrer Sache immer ganz sicher und die intelligenten sind voller Zweifel."

    Du zählst Dich wohl zu denen, die sich ihrer Sache immer ganz sicher sind.

    pimpim
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 15:47:04
    Beitrag Nr. 305 (33.994.101)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.993.863 von pimpim am 29.04.08 15:27:22.
    Tja, die Weißheit des Konfuzius (Meister Kong) lautet :

    "Die Dummen sind voller Zweifel und die intelligenten ihrer Sache sicher ."

    :laugh:

    .
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 15:51:26
    Beitrag Nr. 306 (33.994.159)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.994.101 von Durlacher am 29.04.08 15:47:04Streitet nicht....Geduld wird sich hier auszahlen....

    Über 30% MINUS in einer Woche bisher ohne Rebound sollten die Verkäuferseite bald ausgetrocknet haben....:D

    Insiderkäufe sind ein Indiz, dass die Chancen nun überwiegen als die Risiken....
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 16:16:47
    Beitrag Nr. 307 (33.994.467)
    .
    9,57 € ... :D
    .
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 16:18:44
    Beitrag Nr. 308 (33.994.492)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.994.467 von Durlacher am 29.04.08 16:16:47Habe nochmals unter 9,60 zugeschlagen...das versüßt das Warten auf den Rebound.....

    Insiderkäufe heute zu über 10 Euro....!:laugh:

    Mal sehen - nun schon 3. Tag zu Schnäpplekursen...
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 16:22:29
    Beitrag Nr. 309 (33.994.538)
    .
    9,38 ... :cry:

    .
    Avatar
    Snake555
    schrieb am 29.04.08 16:25:33
    Beitrag Nr. 310 (33.994.593)
    ..mhh, sieht nicht nach einer W - Formation aus heute..

    Stay long - stay cool:cool:
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 16:29:36
    Beitrag Nr. 311 (33.994.636)
    .
    9,53 ... :cool:

    .
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 16:32:32
    Beitrag Nr. 312 (33.994.684)
    .

    New York (aktiencheck.de AG) - Laurie Davison, Analystin von Goldman Sachs, stuft die Vorzugsaktie von ProSiebenSat.1 Media (ISIN DE0007771172/ WKN 777117) von "buy" auf "neutral" zurück. Das Kursziel werde im Zuge der Senkung der Gewinnerwartungen von 16 auf 11 EUR zurückgesetzt. ProSiebenSat.1 Media habe überraschend schwache Quartalszahlen vorgelegt, die deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben seien. Das neue System zum Verkauf von Werbezeiten habe in Deutschland zu Einnahmeausfällen geführt. Die weitere Entwicklung des Werbemarktes und der Einschaltquoten, aber auch der mögliche Verkaufspreis von C-More böten sowohl Aufwärtspotenzial als auch Abwärtsrisiken. Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von Goldman Sachs die Aktie von ProSiebenSat.1 Media nunmehr mit dem Votum "neutral". (Analyse vom 29.04.08) (29.04.2008/ac/a/d)

    .
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 29.04.08 16:56:30
    Beitrag Nr. 313 (33.994.963)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.994.684 von Durlacher am 29.04.08 16:32:32Die Analysten-VERKAUFS-Empfehlungen kommen immer dann, wenn wir die niedrigsten Kurse schon gesehen haben.
    Das war bis jetzt immer so, also kann es nur noch nach oben gehen.
    Bei den Kauf-Empfehlungen ist es auch so:Wenn wir die Höchstkurse gesehen haben, wird zum Kaufen getrommelt.
    Bestes Beispiel:GPC Biotech Kurs 25 =Kaufempfehlung! von verschiedenen Analysten.
    !Danach ging es nur noch bergab.Heute 2,5 Euro .
    Leute, glaubt Ihr den im Ernst ,die Banken sind interessiert daran,ihre Kunden zu bereichern?!
    Die haben damit zu tun selbst ihre leeren Kassen zu füllen.

    Ich sehe das jetzt so:Je mehr Verkaufsempfehlungen, umso besser! und bester Beweis für steigende Kurse!
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 29.04.08 17:05:40
    Beitrag Nr. 314 (33.995.089)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.994.963 von Uhlmannroswitha am 29.04.08 16:56:30Ich seh das so: Ich nehme einen Würfel und werfe ihn dreimal gegen die Wand. Dann zähle ich die Augen meiner drei Würfe zusammen. Ist die Summe gerade, dann steigt der Kurs - ergo Kaufen. Ist die Summe ungerade, dann fällt der Kurs - ergo Verkaufen. :)

    Gruß
    jessi
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 17:09:27
    Beitrag Nr. 315 (33.995.134)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.994.963 von Uhlmannroswitha am 29.04.08 16:56:30.
    "Ich sehe das jetzt so:Je mehr Verkaufsempfehlungen, umso besser! und bester Beweis für steigende Kurse! "

    Oh Mann, du brauchst Hilfe ... :laugh: :laugh: :laugh:

    .
    Avatar
    Snake555
    schrieb am 29.04.08 17:12:17
    Beitrag Nr. 316 (33.995.166)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.995.089 von Jessi2000 am 29.04.08 17:05:40na wenn das so ist wechsel ich den Beruf und werde Analyst :)

    wo kann ich mich bewerben ??gute Vorraussetzungen bring ich mit..

    Würfel :cry:
    Avatar
    strupfli
    schrieb am 29.04.08 17:12:34
    Beitrag Nr. 317 (33.995.170)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.994.963 von Uhlmannroswitha am 29.04.08 16:56:30Ich muss dir da widersprechen... allein schon deshalb weil du mir krampfhaft optimistisch scheinst. Du beziehst in deine Überlegungen keine Zweifel mit ein. Es scheint mir als klammerst du dich an die Aktie... und das ist selten gut.

    Gestern schon habe ich geschrieben - und ich wiederhole das gerne hier noch einmal - dass durchaus Zweifel angebracht sind. Es ist zwar möglich, dass die Aktie schon ab morgen wieder steigt, allerdings ist es ebenso gut möglich, dass ihr schon nächste Woche Kurse unter 9 Euros seht.

    Und es muss mich nun keiner angreifen. Ich hoffe für euch, dass die Kurse steigen. Aber der oft gepredigte Rebound kommt selten sofort... und ich habe diesbezüglich mit Klöckner und Demag genügend Erfahrungen gemacht, so dass ich mir geschworen habe, nach dem ersten grossen Rumpler nicht gleich einzusteigen, sondern noch die nächsten Tage, besser sogar Wochen abzuwarten. Ich fürchte fast, dass dies noch nicht das Tief war...

    Aber warten wir's ab... die Börse hat mich schon oft eines Besseren belehrt. Vielleicht auch diesmal... :)
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 29.04.08 17:27:01
    Beitrag Nr. 318 (33.995.328)
    Moment... ZEEEEEHN VIIIIIERZIIIIG!

    Wird das heute noch was???
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 29.04.08 17:30:36
    Beitrag Nr. 319 (33.995.359)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.995.170 von strupfli am 29.04.08 17:12:34NA UND???
    Und wenn es Kurse-wie schon von einigen hier prophezeit um 4 oder 5 Euro gibt.
    Dann ist das eben so und Kurse um 15 gibt es auch irgendwann wieder.:laugh:
    Und die Analysten können mich mal...
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 29.04.08 17:33:06
    Beitrag Nr. 320 (33.995.390)
    Was ich jedoch hier extrem seltsam finde ist folgendes:

    Der Kurs startet vorbörslich im Plus... Dann bewegen wir uns bis ca. 11:00 Uhr um die 9,90. Ab 11:00 Uhr gehts dann runter um die 9,80 EUR, danach kommt dann die obligatorische Abstürzerei auf 9,50 EUR und dann gehts zum Handelsende wieder dahin, wo wir hergekommen sind... sehr komisch finde ich das... :rolleyes:
    Avatar
    Snake555
    schrieb am 29.04.08 17:37:44
    Beitrag Nr. 321 (33.995.442)
    Könnte gut möglich sein das es noch nicht das Tief war..
    Könnte aber auch sein das es das Tief war..!

    Kann man Vergleiche zum folgendem Chart ziehen ?

    http://ichart.europe.yahoo.com/c/5y/p/pre.de

    Ich weiß das es eine völlig andere Situation und Konstellation ist

    Pay TV gegen Privatfernsehen

    aber auch bei Premiere wurde die Zukunft gehandelt, Pay TV ohne Bundesliga Übertragung, d.h. weniger Konsumenten folglich weniger Gewinn und Marktanteil..

    wie seht Ihr das ??
    Avatar
    strupfli
    schrieb am 29.04.08 17:37:54
    Beitrag Nr. 322 (33.995.443)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.995.359 von Uhlmannroswitha am 29.04.08 17:30:36Ein Posting mit Tiefgang. Bravo! :(
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 29.04.08 17:50:03
    Beitrag Nr. 323 (33.995.550)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.995.442 von Snake555 am 29.04.08 17:37:44Könnte man die Charts vergleichen, dann wäre PSM jetzt dort wo Premiere vor einem halben Jahr war.

    Das Premiere-Tief war bei 9,55 Euro, PSM war bis jetzt nur geringfügig
    darunter.

    Allemal ein interessanter Vergleich.:look:
    Avatar
    Rosenberger
    schrieb am 29.04.08 17:57:59
    Beitrag Nr. 324 (33.995.624)
    hier der grund für den anziehenden kurs. wenn ihr mal den orderflow studiert, dass herrscht ein ganz einfaches muster. gegen ende werden massiv stücke eingesammelt. wer auch immer.

    aber auch mal querlesen hilft:

    Premiere will sich Kapitalerhöhung genehmigen lassen - Kreise
    29.04.2008 - 17:13

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Premiere AG will sich Kreisen zufolge die Möglichkeit einer weiteren Kapitalerhöhungen von ihren Aktionären genehmigen lassen. Auf der Hauptversammlung am 12. Juni sollen die Anteilseigner der Ausgabe von bis zu 56,23 Mio neuen Aktien zustimmen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag zu Dow Jones Newswires. Das Volumen würde 50% des derzeitigen Grundkapitals entsprechen.

    Seit dem Börsengang 2005 hat der Münchener Bezahlsender bereits zwei Kapitalerhöhungen durchgeführt. Die Tagesordnung zur Hauptversammlung soll im Laufe dieser Woche verfügbar sein.
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 29.04.08 17:58:08
    Beitrag Nr. 325 (33.995.626)
    nicht das die Aktienstände jetzt direkt vergleichbar wären, passte gerade nur so schön.

    @Bart Simpson: der identische Tageschart ist in der Tat sehr seltsam und deutet eindeutig auf Kursmanipulation hin.
    Avatar
    Snake555
    schrieb am 29.04.08 17:58:51
    Beitrag Nr. 326 (33.995.635)
    lag fast richtig mit dem SK Tip von heute 2 Cent haben gefehlt..

    ich hoffe das der für morgen auch eintritt:lick::D
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 29.04.08 17:59:30
    Beitrag Nr. 327 (33.995.644)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.995.134 von Durlacher am 29.04.08 17:09:27Hallo Durlacher!
    Kannst du noch was anderes als LÄSTERN??
    Dann folge doch den Kommentaren der Analysten!
    Es hindert dich doch keiner daran. Aber wahrscheinlich besitzt du gar keine Aktien von pro sieben, also go home!
    Avatar
    Snake555
    schrieb am 29.04.08 18:00:41
    Beitrag Nr. 328 (33.995.652)
    was aber auch auffällig ist das die Schlussauktionen auf Xetra immer zwischen 300 und 500 Tausend Stücken betrug, zumindest seit 25.04.08
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 29.04.08 21:41:14
    Beitrag Nr. 329 (33.997.428)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.995.644 von Uhlmannroswitha am 29.04.08 17:59:30.
    Von Wirtschaft und Börse hast du wenig Ahnung. ... :( :cool:

    Deshalb mein Rat : Du brauchst Hilfe … :D
    .
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 29.04.08 23:33:36
    Beitrag Nr. 330 (33.998.076)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.997.428 von Durlacher am 29.04.08 21:41:14wann kommen News, welche die Insiderkäufe erklären ? Schon MORGEN ???

    Was wäre denn kurstreibend ?

    - Kofler zu prosieben
    - Premiere kauft sich bei prosieben ein
    - Premiere kauft Sat 1
    - Ausländische Investoren kaufen sich ein
    - Bestätigung der Dividendenzahlung für 2007


    ....da kann nun einiges kommen, was als Katalysator für den Rebound herhalten sollte...;)

    Geduld....Derzeit Preise wie im letzten Jahrtausend :p
    Avatar
    metzki
    schrieb am 30.04.08 00:06:50
    Beitrag Nr. 331 (33.998.182)
    Ich lese hier immer etwas von Kursgewinnverhältnissen um die 7 oder sogar um die 5.

    Bei Pro7 gibt es keine Gewinne, sondern nur Verluste, weil die Einnahmen die zu zahlenden Zinsen nicht decken. Wir müssen hier, wenn überhaupt, von einem Kursverlustverhältnis sprechen.

    Also nicht KGV, sondern KVV.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 07:55:30
    Beitrag Nr. 332 (33.998.609)
    Mal sehen, ob uns die Pro7 heute freude bereiten kann... Glaube ehrlich gesagt nicht so richtig dran... :(
    Avatar
    stinki1
    schrieb am 30.04.08 08:22:19
    Beitrag Nr. 333 (33.998.734)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.998.609 von Bartsimpson1981 am 30.04.08 07:55:30Na nicht schon nach einer Woche den Mut verlieren :):)Das wird schon !!
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 30.04.08 08:46:08
    Beitrag Nr. 334 (33.998.873)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.998.734 von stinki1 am 30.04.08 08:22:19Immer DAS POSITIVE sehen.....

    Bei der Aktie gibt es keine Gefahr der "Gewinnmitnahmen".....;)

    Wir haben Kurse wie 1999 und Insiderkäufe, die teils bei Kursen um 14 liegen- zuletzt Käufe um 10 Euro....

    Wir haben Kaufinteresse von Premiere an Sat 1

    Wir haben einen Kurseinbruch von über 30% innerhalb von wenigen Tagen....

    Das Chancen/ Risiko- Verhältnis ist klar bullisch....:D

    Wann der Bulle den Bären erlegt hat wird sich zeigen- ich bin dabei !
    Avatar
    split66
    schrieb am 30.04.08 08:51:05
    Beitrag Nr. 335 (33.998.920)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.998.076 von crash4less am 29.04.08 23:33:36für pro 7 aktionäre were besser wen dividende nicht ausgezahlt wird

    135 millionen euro.

    cash bei pro 7, 250 millionen,also meher als 1/2 von cash bestand.
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 30.04.08 08:54:25
    Beitrag Nr. 336 (33.998.950)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.998.920 von split66 am 30.04.08 08:51:05Schau Dir mal de Kursverlauf von Premiere an- da geht es um MACHT........Bei prosieben wird auch bald ein Tauziehen beginnen, wer was beim Sender zu sagen hat......Die Senderinfrastruktur ist unbezahlbar......;)

    Die Inhalte sind schnell verändert und so der Kurs....

    Wer hier mit Geld und Fantasie dran geht, hat ein super Unternehmen gekauft....
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 30.04.08 09:31:12
    Beitrag Nr. 337 (33.999.281)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.998.950 von crash4less am 30.04.08 08:54:25Immer dran denken....Börse ist keine Einbahnstraße- auch nicht nach unten.....:D
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 30.04.08 09:35:38
    Beitrag Nr. 338 (33.999.316)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.281 von crash4less am 30.04.08 09:31:12So, bald dürften die letzten RAUSGESCHÜTTELT worden sein und dann geht es nachhaltig über die 10 Euro...

    Schlusskurs heute mindestens 10,24 Euro (mein Tipp):D
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 09:40:52
    Beitrag Nr. 339 (33.999.358)
    Wie gut deine Tipps sind, haben wir in den letzten tagen gelesen.... :look::D:eek:
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 30.04.08 09:48:12
    Beitrag Nr. 340 (33.999.429)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.358 von Bartsimpson1981 am 30.04.08 09:40:52Was willst Du denn ? Wenn der Kurs nach oben zieht sagt wieder jeder, das war eigentlich klar, denn

    - Insiderkäufe schon ab 14 Euro
    - Dividenden von 1,25 ?!
    - Kursverfall um mehr als 30%

    ...schreien nach einem Rebound....wann, dass weiß keiner !
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 09:58:41
    Beitrag Nr. 341 (33.999.524)
    eben... kann auch erst im herbst sein.... :laugh::laugh::laugh::p
    Avatar
    Nostradamus123
    schrieb am 30.04.08 10:14:42
    Beitrag Nr. 342 (33.999.664)
    Bla, bla, bla...

    HEUTE wird der rebound kommen.....und wenn es nur bis 10,30 geht...na und! ich habe zeit.....alle anderen Spekulanten können gerne das Handtuch schmeißen; ich nehme Eure Stücke....:laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    Nostradamus123
    schrieb am 30.04.08 10:17:41
    Beitrag Nr. 343 (33.999.696)
    Hallo crash4less,

    bei premiere geht es um Macht.....Tolle Aussage..und was willst Du mir damit sagen? Ich bin seit fast 6 Monaten Premiere Aktionär und es gibt kein tauziehen. Murdoch ist bei prem11 willkommen und es wird konstruktiv an einem Medienimperium made by Murdoch gebastelt. Also wenn Du nach dem Pro7-Desaster noch ein paar Euro über hast, dann kaufe neben Pro7 auf jetzigem Niveau noch ein paar Premiere Aktien:laugh:
    Avatar
    Nostradamus123
    schrieb am 30.04.08 10:19:41
    Beitrag Nr. 344 (33.999.714)
    ... Und wenn Du nun zuviele Medienaktien im Depot hast, mische ein weinig UMS und Evotec dazu und Du wirst viel Freude haben:lick:
    Avatar
    split66
    schrieb am 30.04.08 10:22:03
    Beitrag Nr. 345 (33.999.742)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.696 von Nostradamus123 am 30.04.08 10:17:41Nostradamus

    hier ist börse,fakten,hier kommst Du mit Prophezeiungen nicht weit
    Avatar
    Nostradamus123
    schrieb am 30.04.08 10:24:38
    Beitrag Nr. 346 (33.999.766)
    Fakten?

    Hm, wenn es immer nur um Fakten gehen würde, gäbe es keine Buffets, die nach unterbewerteten Aktien suchen....

    Psychologie ist wohl ein noch besserer Indikator; Fakten auch, klar, aber was nützt die beste Faktenlage, wenn Sie von nervösen respektive unwissenden Anlegern nicht erkannt werden....

    Aber nichts für Ungut;)
    Avatar
    split66
    schrieb am 30.04.08 10:31:11
    Beitrag Nr. 347 (33.999.825)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.766 von Nostradamus123 am 30.04.08 10:24:38und wie beurteilen Buffets ob eine aktie uber bzw unterbewertet ist?

    nervöse anläger,da hast du recht,aber nur auf kurze sicht,auf lange sicht endscheiden fakten
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 30.04.08 10:35:37
    Beitrag Nr. 348 (33.999.881)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.429 von crash4less am 30.04.08 09:48:12Klar, man kann auch argumentieren, wenn die Insider Aktien zu 14 Euro gekauft haben und der Kurs nun bei unter 10 Euro steht, dann läßt das nicht gerade auf Kompetenz schließen.....

    Wer kauft denn schon in der Gewißheit eines einbrechenden Werbemarktes....?


    Mal sehen wann die Kursdrückerei vorbei ist. Ist bin so realistisch zu sehen, dass vor einem Einstieg eines Dritten sicherlich der Kurs weiter gedrückt werden könnte, damit ein einstieg besser gelingt....Die Markttechnik könnte hierzu bemüht werden....
    Avatar
    VeuveClicquot
    schrieb am 30.04.08 10:37:20
    Beitrag Nr. 349 (33.999.904)
    Charttechnisch sieht es eher positiv aus
    Avatar
    Nostradamus123
    schrieb am 30.04.08 10:41:48
    Beitrag Nr. 350 (33.999.945)
    Auf lange Sicht entscheiden tatsächlich nur Fakten; wenn Du nun meinen ersten Beitrag heute liest, schließt sich der Kreis.....Nichts anderes wollte ich mit meinem Beitrag sagen....Daher nehme ich von kurzfristigen Spekulanten gerne "alle" Stücke.

    Außerdem: Mich interessieren auch keine Insiderkäufe oder kurz. Rebunds! Pro 7 hat genauso, wie Premier auc, schlechte Zahlen geliefert und die Profitabilität läßt auch zu Wünschen übrieg. Richtig.

    ABER: Wie sieht es mit einem strategischen Wert aus? Premiere war Murdoch 17,50 wert, um in den begehrten deutschen Medien/Fernsehmarkt reinzukommen. Ähnlich sieht es doch bei Pro7 aus. Pro7Sat1 ist strategisch für viele große, weltweit operierende, Medienunternehmen eine wichtige Größe.

    Ich glaube (keine Prophezeiung), dass Pro7 eine weitere Komponente im Konsolidierungs bzw. Übernahmeprozess spielen wird; ungeachtet der momentan schlechten Zahlen.
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 30.04.08 10:43:59
    Beitrag Nr. 351 (33.999.968)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.881 von crash4less am 30.04.08 10:35:37In den letzten Tagen 3 Handelstagen sind ca.15Mio. Aktien rundgegangen.Normalerweise sind es 800.000 STk./Tag.Dabei blieb der Kurs immer um 10 Euro. Wenn das keine Kursmanipulation ist?Was denn dann?
    Kann mir keiner erzählen, dass diese vielen Stücke dem Markt unterworfen wurden,ohne große Ausschläge sowohl nach unten wie nach oben.
    Egal wie die Marktstimmung war/ist.
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 30.04.08 10:44:18
    Beitrag Nr. 352 (33.999.974)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.881 von crash4less am 30.04.08 10:35:37In den letzten Tagen 3 Handelstagen sind ca.15Mio. Aktien rundgegangen.Normalerweise sind es 800.000 STk./Tag.Dabei blieb der Kurs immer um 10 Euro. Wenn das keine Kursmanipulation ist?Was denn dann?
    Kann mir keiner erzählen, dass diese vielen Stücke dem Markt unterworfen wurden,ohne große Ausschläge sowohl nach unten wie nach oben.
    Egal wie die Marktstimmung war/ist.
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 30.04.08 10:48:27
    Beitrag Nr. 353 (34.000.037)
    PSM rüstet sich für die Zukunft:

    30.04.2008 | 10:00 Uhr
    ProSiebenSat.1 baut Online-Videothek maxdome aus: Neue Filme und Serien von Warner Bros. International Television Distribution

    München (ots) - Umfassender Vertrag über Blockbuster wie "Matrix Revolutions" und für Serienhits wie "ER" und "Cold Case" - Filme und Serien im Abonnement erhältlich

    München, den 30. April 2008. Die ProSiebenSat.1 Group hat sich ein umfassendes Spielfilm- und Serienpaket für Deutschlands größte Online-Videothek maxdome gesichert. Die mehrjährige Vereinbarung mit Warner Bros. International Television Distribution beinhaltet die Video-on-Demand-Rechte für Top-Spielfilme sowie attraktive Serienhighlights, die sowohl im Abonnement-Modell (SVoD) als auch im Einzelabruf als Pay-Per-View (TVoD) unter www.maxdome.de verfügbar sind.

    Die Vereinbarung umfasst die VoD-Auswertung von Blockbustern wie "Matrix Revolutions", "Harry Potter und der Stein der Weisen" oder "Last Samurai" mit Tom Cruise sowie die erfolgreichen US-Serienhits "Nip Tuck", "Cold Case" und die Vermissten-Serie "Without A Trace". Die aktuellen Episoden dieser Serien werden bei maxdome sogar schon eine Woche vor der TV-Ausstrahlung erhältlich sein.

    Darüber hinaus ist die Emmy-prämierte Serie "Friends" und die erfolgreiche Produktion "OC California" bei maxdome abrufbar. Die Serien und Spielfilme können per DSL auf dem PC oder - mit spezieller Set-Top-Box - auf dem Fernseher gesehen werden.

    Dr. Marcus Englert, Vorstand New Media und Diversifikation ProSiebenSat.1 Group: "Das Rechtepaket von Warner Bros. International Television Distribution sichert uns für maxdome weitere hochwertige Spielfilme und US-Serien, die vor allem für unseren Abonnenten durch den umfassenden SVoD-Vertrag eine wertvolle Angebotserweiterung bedeuten."

    "Wir sind hocherfreut, unsere gute Beziehung mit maxdome weiter ausbauen und ein beträchtliches Programmvolumen mit einem neuen SVOD-Modell hinzufügen zu können," sagt Jeffrey R. Schlesinger, Präsident Warner Bros. International Television. "Das ermöglicht den Fans unserer TV-Serien, die aktuell im Fernsehen ausgestrahlten Episoden im "Catch up" noch einmal nachzuholen sowie einige ihrer älteren und neuen Lieblingsserien jetzt noch einfacher und bequemer nach Hause zu holen."

    Über Warner Bros. International Television Distribution Warner Bros. International Television Distribution ist auf dem internationalen TV-Markt einer der weltweit größten Distributoren von Spielfilmen, TV-Programmen und Animationen. Das Portfolio des Unternehmens umfasst rund 48.000 Programmstunden (über 6000 Spielfilme und 74 aktuelle Serien), die synchronisiert oder untertitelt in mehr als 40 Sprachen in über 175 Ländern auf Sendung sind.

    maxdome Das Video-on-Demand-Portal maxdome ist eine Kooperation der ProSiebenSat.1 Group mit der United Internet AG und bietet mit über 12.000 Titeln eine Vielzahl an Blockbustern, Serien, Comedy, Sport, Musik und Cartoons. Der Abruf der Videos ist unter www.maxdome.de sowohl einzeln als auch im Abonnement verschiedener Pakete möglich. Dabei kann das Angebot wie bei einer DVD beliebig oft genutzt werden. Der Zugang zu maxdome erfolgt per Breitband-Internetanschluss entweder auf den PC oder über eine Set-Top-Box auf ein TV-Gerät. maxdome kann als offene Plattform aus allen Breitbandnetzen heraus genutzt werden.

    Pressekontakt:
    SevenSenses GmbH
    Ein Unternehmen der
    ProSiebenSat.1 Media AG

    Medienallee 7
    D-85774 Unterföhring

    Christian Senft
    Leiter Marketing & PR
    Tel.: +49 [89] 95 07-83 20
    Fax: +49 [89] 95 07-83 30
    E-Mail:
    Christian.Senft@
    sevensenses.de

    www.sevensenses.de
    www.sat1comedy.de
    www.kabeleinsclassics.de
    www.maxdome.de




    Hat jemand Erfahrungen mit maxdome? Finde Abo-Konzepte sehr reizvoll, habe aber gesehen, dass ProSieben sehr viele Eigenproduktionen über diesen Kanal anbietet...

    Wie ist das Angebot an guten Filmen?
    Gibt es Filme in OV?
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 30.04.08 11:19:34
    Beitrag Nr. 354 (34.000.356)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.904 von VeuveClicquot am 30.04.08 10:37:20Charttechnisch kann es nach Durchbruch der 9,30 auf 7,58 laufen....

    Ich hoffe mal nicht, dass dich das einer zu Nutze machen will....
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 30.04.08 11:33:14
    Beitrag Nr. 355 (34.000.481)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.000.037 von KarleLerding am 30.04.08 10:48:27Problem ist einfach der Preis...zu teuer. Ich zahle in meiner Videotherk 1,75 € für einen Blockbuster. Ich denke auch nicht das die Erstverwerung der Videotheken auf lange Sicht durchbrochen werden kann.
    Avatar
    PrinzCharts
    schrieb am 30.04.08 11:39:22
    Beitrag Nr. 356 (34.000.536)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.000.356 von crash4less am 30.04.08 11:19:34Ja. Und das Durchbrechen der € 4,11 aus 2001/2003 macht den Weg frei Richtung Null. Und über € 45 sind wir in "Uncharted Area".

    Ich verstehe Ihren Beitrag nicht.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 11:41:00
    Beitrag Nr. 357 (34.000.554)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.000.536 von PrinzCharts am 30.04.08 11:39:22:laugh::laugh::laugh::eek::eek:
    Avatar
    iphitos
    schrieb am 30.04.08 12:32:58
    Beitrag Nr. 358 (34.001.050)

    Na Pro7-Mädels,

    immer noch nicht genug vom fallenden Messer?


    :laugh::laugh::laugh:

    Nicht traurig sein, denn irgendwann schlägt jedes Messer auf dem Boden auf!

    Also immer weiter pushen und schön die Pro7-Fahne hochhalten und das Wichtigste nicht vergessen:




    :laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 30.04.08 12:33:19
    Beitrag Nr. 359 (34.001.053)
    schnell verkaufen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! neues Kursziel 9,50 Euro von UniCredit
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 12:38:26
    Beitrag Nr. 360 (34.001.095)
    Schon witzig, daß hier jeden Tag der Looser auftaucht... :):laugh::p
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 30.04.08 12:47:49
    Beitrag Nr. 361 (34.001.163)
    Jetzt geht es auf die 9 Euro runter, schnell raus !!!!!!!!
    Rettet euer Erspartes !!
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 30.04.08 12:50:16
    Beitrag Nr. 362 (34.001.189)
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 30.04.08 12:51:34
    Beitrag Nr. 363 (34.001.199)
    Da waren es schon 2!
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 12:53:01
    Beitrag Nr. 364 (34.001.213)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.001.163 von superman1969 am 30.04.08 12:47:49Was bist du denn für einer... willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, daß du deinen 18. Geburtstag schon gefeiert hast... bist seit 25.04.2008 :eek: hier angemeldet und schreibst hier einen dreck zusammen, daß es nicht mehr feierlich ist... :rolleyes: geh mal schön ins Togo-Forum und erzähl da was von irgendwelchen sachen.... da gibts bestimmt dann auch leute, die das interessiert, was du so zum besten gibst.... :laugh::laugh::p
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 30.04.08 12:57:50
    Beitrag Nr. 365 (34.001.252)
    Die Bashversuche sind zudem so fundiert, dass man gewillt ist der Verkaufsempfehlung Folge zu leisten:D

    Postings wie die von Superman und Syphilos sind für mich die besten Kontraindikatoren...
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 30.04.08 12:58:04
    Beitrag Nr. 366 (34.001.255)
    Nur noch 9,75 Euro Richtung Süden ! SK heute 9,20 Euro, wetten !
    Avatar
    superman1969
    schrieb am 30.04.08 12:59:58
    Beitrag Nr. 367 (34.001.280)
    Hier:

    Einstufung: Bestätigt Hold
    Kursziel: Gesenkt auf 9,50 (14,50) EUR
    Schätzung Gew/Aktie 2008: Gesenkt auf 0,92 (1,31) EUR
    2009: Gesenkt auf 1,23 (1,51) EUR



    Mit Blick auf die "desaströsen" vorläufigen ProSieben-Zahlen senkt die UniCredit ihr Kursziel für die Aktie. Den Andeutungen des Managements zufolge dürfte es laut den Analysten im laufenden Quartal noch schlimmer kommen. So könnte das Umsatzminus im Segment deutschsprachiges und frei empfangbares Fernsehen mit bis zu 7% bis 8% deutlich höher ausfallen, als im ersten Quartal mit minus 5,1%. Im zweiten Quartal werde das nicht akzeptierte Vermarktungsmodell erstmals voll wirksam werden, so die Begründung. Aufgrund der Vorabzahlen korrigieren die Analysten ihre Gewinnschätzungen deutlich nach unten..
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 13:00:02
    Beitrag Nr. 368 (34.001.281)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.001.255 von superman1969 am 30.04.08 12:58:04Tu uns doch bitte alle den gefallen und verschone uns mit deinen sinnlosen postings....:look:
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 13:04:27
    Beitrag Nr. 369 (34.001.329)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.001.280 von superman1969 am 30.04.08 12:59:58Wenn du Aktien nur auf Analysten-Empfehlungen kaufst oder verkaufst, dann wirst du auf Dauer kein Geld an der Börse machen.... :laugh::laugh:

    United Internet: vor ein paar Tagen mit Kaufen eingestuft... seitdem gings da nur bergab.... aktuell -5,25%... :keks:

    Software AG: nach ganz ordentlichen Zahlen weiterhin mit Kaufen eingestuft.. seitdem gings da von 45 EUR auf bis zu 40,80 EUR runter.... :eek:

    könnte dir noch ein paar mehr beispiele nennen, ist mir jetzt aber zu langweilig, da ich davon ausgehe, daß du eh nicht kapieren wirst, daß Analysten die dämlichsten Tipp-Geber überhaupt sind.... :cool::)
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 13:06:00
    Beitrag Nr. 370 (34.001.341)
    aber lass uns doch mal den SK abwarten... dann werden wir ja sehen, ob wir auch nur annähernd an die von dir vorrausgesagten 9,20 EUR hinkommen... aber du musst ja eigentlich recht haben mit deiner schätzung.. wenn die von Unicredito das sagen... dann wirds schon stimmen... :laugh::laugh::laugh:;)
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 13:08:50
    Beitrag Nr. 371 (34.001.365)
    :eek::eek: schon wieder 9,82 EUR... schnell aufspringen.. SK heute 17,80 EUR.... :laugh::laugh:
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 30.04.08 13:10:58
    Beitrag Nr. 372 (34.001.382)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.001.329 von Bartsimpson1981 am 30.04.08 13:04:27Sag ich doch die ganze Zeit. Macht genau das Gegenteil was die Analysten empfehlen.Dann ist es in etwa 50% richtig:laugh::laugh:
    Ich gehe dann doch lieber zur Wahrsagerin Kaffeesatzlesen, die ist wenigstens noch neutraler als die Bankanalysten.
    Jeder ist sich selbst der Nächste!
    Die Lästermäuler hier sollten sich bitte noch mal nach der Dividentenausschüttung melden!
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 30.04.08 13:12:46
    Beitrag Nr. 373 (34.001.395)
    Mac weiter so! Das bringt ja richtig was :laugh::laugh:
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 30.04.08 13:22:46
    Beitrag Nr. 374 (34.001.500)
    Ich rechne fest mit der Zahlung der Dividende. Indiz dafür...der dicke Insiderkauf vorgestern...bei geplantem Dividenden Ausfall hätte die Käufe wohl eher danach eingesetzt.

    Fazit: Hier winken alla long 100% Kursgewinn & nettes Dividenden Schmankerl:)
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 14:08:34
    Beitrag Nr. 375 (34.001.914)
    Ich wills ja nicht verschreien, aber sieht schlecht aus mit SK 9,20 EUR.... :keks:
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 30.04.08 14:25:06
    Beitrag Nr. 376 (34.002.054)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.001.914 von Bartsimpson1981 am 30.04.08 14:08:34Der vieldiskutierte Rebound hat soeben begonnen, nach den vielen Verkaufsempfehlungen der Analysten.
    Totgesagte leben eben länger.
    Die 10 Euro-Grenze wird heute noch dicke übersprungen.
    Ist ja noch erst Mittagszeit an der Börse.
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 14:27:12
    Beitrag Nr. 377 (34.002.072)
    Von mir aus gerne... :lick: Analysten meide ich sowieso wie der Teufel das Weihwasser...:p
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 14:28:10
    Beitrag Nr. 378 (34.002.086)
    By the Way... wo ist denn eigentlich unser "supermann"?????? :cool:
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 30.04.08 14:28:21
    Beitrag Nr. 379 (34.002.088)
    By the Way... wo ist denn eigentlich unser "supermann"?????? :cool:
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 30.04.08 15:00:23
    Beitrag Nr. 380 (34.002.406)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.001.914 von Bartsimpson1981 am 30.04.08 14:08:34Wieder über 10,00 € :) Mein Tip: Schluß heute 10,50 €
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 30.04.08 15:02:36
    Beitrag Nr. 381 (34.002.424)
    30.04.2008 12:47
    Prosieben, United Internet portal JV cleared by EU

    BRUSSELS (Thomson Financial) - The European Commission said it has cleared German broadcaster ProSiebenSat.1 Media (News/Aktienkurs) A.G. and web firm United Internet (News/Aktienkurs) A.G.'s proposed joint venture.

    The venture will be a new video-on-demand portal called 'maxdome'.

    The service will offer a range of films, comedy programmes and television series. Users will be able to access the portal via both broadband Internet and television.

    No financial details were disclosed.

    The transaction is being reviewed under the EU's 'simplified' merger review procedure for cases which the commission believes do not pose competition concerns.

    simon.zekaria@thomsonreuters.com

    sz/sal

    COPYRIGHT

    Copyright Thomson Financial News Limited 2008. All rights reserved.

    The copying, republication or redistribution of Thomson Financial News Content, including by framing or similar means, is expressly prohibited without the prior written consent of Thomson Financial News.
    Avatar
    crash4less
    schrieb am 30.04.08 15:04:33
    Beitrag Nr. 382 (34.002.444)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.002.406 von BobbyBonella am 30.04.08 15:00:2311 Euro ;)
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 30.04.08 15:42:27
    Beitrag Nr. 383 (34.002.852)
    Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
    ------------------------------------------------------------------------------

    Angaben zum Mitteilungspflichtigen
    Name: Lanz
    Vorname: Susanne
    Firma: xxxx

    Beziehung zur Person mit Führungsaufgaben: Ehe- oder eingetragener Lebenspartner
    Angaben zur Person mit Führungsaufgaben
    Funktion: Geschäftsführendes Organ

    Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

    Bezeichnung des Finanzinstruments: ProSiebenSat.1 Vorzugsaktie
    ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0007771172
    Geschäftsart: Kauf
    Datum: 25.04.2008
    Kurs/Preis: 10,05
    Währung: EUR
    Stückzahl: 2000
    Gesamtvolumen: 20100,00
    Ort: Xetra Frankfurt

    Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

    Emittent: ProSiebenSat.1 Media AG
    Medienallee 7
    85774 Unterföhring
    Deutschland
    ISIN: DE0007771172
    WKN: 777117


    Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 30.04.2008

    Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
    ID 5914
    Avatar
    H0350
    schrieb am 30.04.08 15:47:27
    Beitrag Nr. 384 (34.002.916)
    DGAP-DD: ProSiebenSat.1 Media AG Vz.


    DGAP-DD: ProSiebenSat.1 Media AG deutsch


    Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

    Directors''-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. ------------------------------------------------------------------------------

    Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Tillieux Vorname: Patrick Firma: ProSiebenSat.1 Media AG

    Funktion: Geschäftsführendes Organ

    Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

    Bezeichnung des Finanzinstruments: ProSiebenSat.1 Vorzugsaktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0007771172 Geschäftsart: Kauf Datum: 25.04.2008 Kurs/Preis: 10,08 Währung: EUR Stückzahl: 10000 Gesamtvolumen: 100791,00 Ort: Xetra Frankfurt

    Zu veröffentlichende Erläuterung:

    Korrekturmitteilung nach §15a WpHG für ID5899 vom 29.04.2008, 14:00 Uhr: Änderung Transaktionsdatum

    Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

    Emittent: ProSiebenSat.1 Media AG Medienallee 7 85774 Unterföhring Deutschland ISIN: DE0007771172 WKN: 777117

    Ende der Directors'' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 30.04.2008

    Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP ID 5913

    Quelle:Finanzen.net 30/04/2008 15:25
    Avatar
    okieh66
    schrieb am 30.04.08 20:26:26
    Beitrag Nr. 385 (34.005.855)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.002.916 von H0350 am 30.04.08 15:47:2717:35:31 9,98 199405, hat mal jemand ne kleinigkeit inv.
    17:30:10 9,96 82
    17:30:07 9,99 623
    17:30:07 9,98 100
    17:30:00 9,99 1823
    17:29:25 9,96 4487
    17:29:24 9,97 109
    17:29:16 9,97 474
    17:29:03 9,97 300
    17:29:03 9,99 324
    17:29:03 9,97 1002
    17:29:03 9,98 2554
    17:28:38 9,98 800
    17:27:30 9,97 600
    17:27:30 9,96 3246
    17:27:30 9,98 66
    17:27:30 9,98 6296
    17:26:53 9,96 478
    17:26:53 9,97 522
    17:26:30 9,97 100
    17:26:30 9,97 100
    17:26:29 9,97 1300
    17:26:27 9,96 999
    17:26:27 9,96 2001
    17:26:15 9,94 500
    17:25:06 9,96 156
    17:25:05 9,96 156
    17:25:05 9,96 300
    17:24:22 9,96 741
    17:24:22 9,95 300
    17:24:06 9,96 41
    17:24:06 9,96 40
    17:24:06 9,96 1793
    17:24:06 9,96 800
    17:24:06 9,97 400
    17:24:06 9,98 100
    17:24:06 9,97 400
    17:24:05 9,97 868
    17:24:05 9,96 1737
    17:23:39 9,95 1603
    17:23:39 9,95 100
    17:23:22 9,95 1082
    17:23:19 9,96 503
    17:23:10 9,96 1755
    17:23:10 9,96 1000
    17:22:43 9,97 300
    17:22:42 9,98 800
    17:22:29 9,97 428
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 30.04.08 21:20:39
    Beitrag Nr. 386 (34.006.404)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.005.855 von okieh66 am 30.04.08 20:26:26Hallo @ all,
    im Frankfurter Späthandel gingen 15000 Stk zu 10,15 übern Tisch.
    Wenn das mal kein gutes Omen ist für Freitag!
    Die Insider haben massiv gekauft. Die Analysten haben neue Kursziele ganannt und Verkaufsempfehlungen ausgesprochen.
    Jetzt ist der Weg auf die 15 Euro plus frei!!:look::look:
    Auf Höchstkurse geschlossen und das vor Feiertag? Good News follow now!
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 01.05.08 10:39:19
    Beitrag Nr. 387 (34.008.302)
    http://dwdl.de/article/news_15672,00.html


    Monatsmarktanteile im April
    TV-Markt: Die Wiederauferstehung von Sat.1

    (01.05.2008) Der April war ein guter Monat für die großen Privatsender. Sat.1 holte den besten Marktanteil seit August 2006, für RTL und ProSieben lief es ebenfalls so gut wie seit Monaten nicht mehr. Auf Höhenflug befindet sich zudem auch RTL II. Die Sorgenkinder des Monats heißen ARD und ZDF - zusammen genommen erreichten sie so wenig Zuschauer wie noch nie.

    Grafik: DWDL.deIn Glücksgefühlen dürfte man derzeit bei Sat.1 schwelgen, wenn man auf die Quotenentwicklung der vergangenen Wochen schaut. Die Umstellung des Vorabends sowie vor allem natürlich die massive Häufung an Fußball-Übertragungen aus Champions League und Uefa-Cup katapultierten die Berliner in kaum noch für möglich gehaltene Höhen.

    Sat.1 erreichte im April einen durchschnittlichen Marktanteil von 11,8 Prozent in der Zielgruppe, das waren 0,9 Prozentpunkte mehr als noch einen Monat zuvor und gar 1,7 Prozentpunkte mehr als im April vergangenen Jahres. Für einen Sender, der im Februar erstmals nach fast eineinhalb Jahren überhaupt mal wieder an der 11-Prozent-Marke schnuppern durfte ein herausragendes Ergebnis. Noch bemerkenswerter ist das Monatsergebnis beim Gesamtpublikum: 11,5 Prozent stehen hier zu Buche. Das ist der beste Wert seit November 2005 und im Vergleich zum Vorjahr ein Zugewinn um 2,1 Prozentpunkte.

    Doch das Problem bleibt: Ohne Fußball dürfte die Quote in den kommenden Monaten wieder deutlich sinken - zumal man darauf hoffen muss, dass der am 5. Mai startende neue RTL-Nachmittag nicht einschlägt, ist man doch der große Profiteur der derzeitigen Schwäche des Wettbewerbers.

    Foto: RTLRTL, Sat.1 und ProSieben zusammen so stark wie lange nicht

    Doch auch für die anderen großen privaten Wettbewerber war der April ein guter Monat. RTL legte im Vergleich zum Vormonat um 0,8 Prozentpunkte auf starke 16,6 Prozent Marktanteil zu. Das war der beste Wert seit dem vergangenen Oktober. Auch beim Gesamtpublikum lief es wieder deutlich besser als zuletzt. Mit 12,5 Prozent Marktanteil schaffte RTL es sogar, sich hier an die Spitze des Marktes zu kämpfen - gleichauf mit dem Ersten. Im Vergleich zum März legte RTL hier um 0,8 Prozentpunkte zu.

    Und auch ProSieben als letzter im Bunde der Großen Drei darf zufrieden zurückblicken. Zwar fiel der Zugewinn mit 0,1 Prozentpunkten im Vergleich zum März hier deutlich geringer aus, doch auch 12,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe waren der beste Wert seit fünf Monaten. Beim Gesamtpublikum verharrte ProSieben bei durchaus ordentlichen 6,8 Prozent Marktanteil.

    Bemerkenswert im April war dabei vor allem, dass es gleichzeitig für alle drei großen Privatsender recht gut lief - in den vergangenen Monaten profitierten meist die einen durch die Schwäche der anderen. Zusammen kamen Sat.1, RTL und ProSieben diesmal aber wieder auf 40,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe - das war so viel wie seit dem November 2005 nicht mehr.

    Grafik: DWDL.de; Logos: ARD & ZDFARD und ZDF: Gemeinsam auf Talfahrt

    Doch des einen Freud des anderen Leid: Die öffentlich-rechtlichen Vertreter der Branche mussten sich im April mit ziemlich mauen Zahlen zufrieden geben, insbesondere bei den jüngeren Zuschauern. Dort lagen sowohl die ARD mit 6,6 Prozent Marktanteil (-0,5 Prozentpunkte) als auch das ZDF mit 6,0 Prozent Marktanteil (-1,1 Prozentpunkte) noch hinter Vox und RTL II und verlieren hier immer weiter an Bedeutung. Immerhin: Im Juni dürften die Quoten dank EM in die Höhe schießen und so auch beim Jahresergebnis das Schlimmste verhindern. Doch die Entwicklung bleibt weiter besorgniserregend.

    Zumal ARD und ZDF auch beim Gesamtpublikum weiter an Boden verlieren. Das Erste lag mit einem Marktanteil von 12,5 Prozent zwar wieder an der Spitze, allerdings nur noch gleichauf mit RTL. Das ZDF verlor im Vergleich zum Vormonat - als man allerdings unter anderem von zwei "Wetten, dass..?"-Sendungen profitierte, die diesmal ganz fehlten - um 1,2 Prozentpunkte auf nur noch 12,2 Prozent Marktanteil ein. Der Ausflug an die Spitze des Marktes dauerte für die Mainzer also nur einen Monat.

    Zufrieden sein können ARD und ZDF in jedem Fall nicht. Zusammengenommen erreichten sie - ohne die Dritten - einen Marktanteil von nur 24,7 Prozent. Das ist der schlechteste Wert seit Beginn der Quotenmessung.

    Foto: RTL II"Big Brother" sei Dank: Der Star in Reihe 2 heißt RTL II

    Bei den Privatsendern der zweiten Generation setzte im vergangenen Monat RTL II zum Höhenflug an. Basis des Ganzen: "Big Brother" erlebte am Vorabend einen unverhofften Aufschwung und läuft so gut wie schon lange nicht mehr. Und auch in der Primetime sieht es überwiegend gut aus. Die Umgestaltung des Montagabends zahlte sich mit Marktanteilen zuletzt deutlich im zweistelligen Bereich aus.

    Die Folge: RTL II gewann im Vergleich zum Vormonat satte 0,5 Prozentpunkte hinzu und kam so auf einen starken Marktanteil von 6,7 Prozent. RTL II kam damit Vox so nahe wie seit Ende 2005 nicht mehr - allerdings liegt Vox mit einem Marktanteil von 7,3 Prozent immer noch deutlich vorn. Doch die Schwächephase ist nicht mehr zu leugnen. Im Oktober 2007 lag Vox noch bei 8,7 Prozent Marktanteil. Schuld sind daran gleich mehrere Faktoren: So schwächelt das Nachmittagsprogramm, das "Perfekte Dinner" hat seinen Zenit offenbar inzwischen deutlich überschritten und auch in der Primetime misslingt dem einst so erfolgsverwöhnten Vox inzwischen vieles. So erwies unter anderem sich der Gameshow-Ausflug als Quotendesaster.

    Nicht nach Maß läuft es auch für kabel eins, das in diesem Jahr nicht so recht in Fahrt kommen will. Schuld auch hier unter anderem: Der schwächelnde Vorabend, wo das "Quiz-Taxi" inzwischen nur noch Marktanteile deutlich unter Senderschnitt holt. In der Primetime machen Flops wie "Jedes Kilo zählt" am Donnerstag oder der gesamte Crime-Monday zu schaffen. Auch wenn kabel eins 0,1 Prozentpunkt auf 5,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe zulegen konnte - für den Sender ist das zu wenig. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bleibt ein Rückgang um 0,6 Prozentpunkte. kabel eins wurde auch beim Gesamtpublikum inzwischen abgehängt von der Konkurrenz: 3,4 Prozent erreichte kabel eins hier, RTL II kam auf 4,1 Prozent Marktanteil, Vox lag bei 5,3 Prozent.

    Redakteur: Uwe Mantel
    (01.05.2008) - 08:56
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 01.05.08 10:49:04
    Beitrag Nr. 388 (34.008.346)
    Aus einem alten Artikel:

    Premiere will Free-TV-Sender

    Das Paket beinhaltet damit auch die Free-TV-Rechte. Dazu gehören pro Saison 13 Spiele, die im frei empfangbaren Fernsehen laufen müssen. Premiere will dazu einen eigenen Free-TV-Sender aufbauen oder kaufen. Sollte dies nicht gelingen, hat die Uefa die Option, die Free-TV-Spiele an einen anderen bestehenden Sender zu verkaufen.

    Vorstandschef Georg Kofler sagte: „Mit dem neuen Vertrag erreicht Premiere eine neue Dimension der Fußballberichterstattung in Deutschland.“



    Nachdem ich gestern mal wieder CL auf Sat1 geschaut habe, kam mir, vom Interesse Premieres an Sat und der angespannten Situation bei PSM wissend, der Gedanke, dass der CL-Deal für Premiere die Möglichkeit bietet die Attraktivität eines Fussball Angebots im Free-TV hinsichtlich Kundenakzeptanz und Werbeeinnahmen zu testen. Bleibt nur zu hoffen, dass Premiere mit den Ergebnissen zufrieden ist und Murdoch die (kolportierten) 1,5 Mrd. für Sat.1 auf den Tisch legt.

    Schönen Vatertag und trinkt nicht soviel;)
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 02.05.08 10:22:52
    Beitrag Nr. 389 (34.013.555)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.008.346 von KarleLerding am 01.05.08 10:49:04Hallo,ist denn niemand mehr daßßJetzt wo die Kurse steigen?
    Wo sind denn die, die meinten wir sehen noch Kurse um 7 Euro und darunter?
    Wenn massiv zum Verkaufen empfohlen wird, dann werden wir steigende Kurse sehen und das ist hier nicht anders.
    Die Fonds wollen bzw.müssen jetzt Aktien teuer nachkaufen , die sie schon verkauft hatten ,aber nicht in ihrem Bestand waren.
    Diese Rechnung ging leider nicht auf, denn diese Aktie wird wahrscheinlich nicht mehr günstiger als 9,5Euro werden.:laugh::laugh::laugh:
    Und 15 Mio Stk wieder einsammeln, da tut sich was im Kurs.
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 02.05.08 10:24:59
    Beitrag Nr. 390 (34.013.574)
    So...ich hoffe es sind nun alle im Zug...denn er rollt langsam Richtung 15,00 €:)
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 02.05.08 10:27:50
    Beitrag Nr. 391 (34.013.597)
    Bin auch noch da und freue mich über die gute Stimmung an den Börsen.

    PSM underperformed ja noch...
    Avatar
    dietzj
    schrieb am 02.05.08 10:40:30
    Beitrag Nr. 392 (34.013.707)
    hat das hier schon jemand geschrieben??? mir war so :confused:

    http://dwdl.de/article/news_15672,00.html

    TV-Markt: Die Wiederauferstehung von Sat.1

    (01.05.2008) Aufatmen in Berlin: Sat.1 holte im März den besten Marktanteil seit August 2006. Wer sonst noch jubelt und wer nicht: DWDL.de analysiert die Monatsmarktanteile

    In Glücksgefühlen dürfte man derzeit bei Sat.1 schwelgen, wenn man auf die Quotenentwicklung der vergangenen Wochen schaut. Die Umstellung des Vorabends sowie vor allem natürlich die massive Häufung an Fußball-Übertragungen aus Champions League und Uefa-Cup katapultierten die Berliner in kaum noch für möglich gehaltene Höhen.

    Sat.1 erreichte im April einen durchschnittlichen Marktanteil von 11,8 Prozent in der Zielgruppe, das waren 0,9 Prozentpunkte mehr als noch einen Monat zuvor und gar 1,7 Prozentpunkte mehr als im April vergangenen Jahres. Für einen Sender, der im Februar erstmals nach fast eineinhalb Jahren überhaupt mal wieder an der 11-Prozent-Marke schnuppern durfte ein herausragendes Ergebnis. Noch bemerkenswerter ist das Monatsergebnis beim Gesamtpublikum: 11,5 Prozent stehen hier zu Buche. Das ist der beste Wert seit November 2005 und im Vergleich zum Vorjahr ein Zugewinn um 2,1 Prozentpunkte.

    ...
    Avatar
    dietzj
    schrieb am 02.05.08 10:45:52
    Beitrag Nr. 393 (34.013.761)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.013.707 von dietzj am 02.05.08 10:40:30vergesst, was ich geschrieben habe ... man sollte das forum hier schon bedienen und beiträge lesen können, bevor man news doppelt hier einstellt ... sorry
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 02.05.08 13:06:15
    Beitrag Nr. 394 (34.015.094)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.013.761 von dietzj am 02.05.08 10:45:52nützt alles nichts. Positive Meldungen zu den Zuschauerzahlen gibts schon länger und trotzdem tut sich beim Aktienkurs nichts.

    Wie im richtigen Leben wird an der Börse auf den draufgedroschen, der ohnehin schon am Boden liegt.

    Leider habe ich von diesen am Boden liegenden Aktien außer dieser auch noch die Pfleiderer. Zwei richtige Prachtstücke.

    pimpim
    Avatar
    split66
    schrieb am 02.05.08 13:53:31
    Beitrag Nr. 395 (34.015.481)
    Spätestens heute sollte allen klar sein das ding keine kraft hat nach kurzfristeige 35% kursverlust, nach oben zu gehen.

    ich bin der meinung das kurzfristig pro 7 billiger zu bekommen sein wird.

    oder?:confused:

    mal sehen:keks:
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 02.05.08 14:28:15
    Beitrag Nr. 396 (34.015.825)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.015.094 von pimpim am 02.05.08 13:06:15Es scheint so, als wenn man interessiert ist die Aktie um 10 Euro zu halten.Warum?, weshalb?
    Der Ausbruch nach oben wäre schon längst da.Mich wundern die hohen Umsätze, die jeden Tag bei 2,5 Mio. liegen und den Aktienkurs immer wieder schön nach unten drücken.Panikverkäufe sind das jedenfalls nicht. Es muß einen Grund geben!
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 02.05.08 14:43:37
    Beitrag Nr. 397 (34.015.980)
    ist schon höchst seltsam, was hier passiert... allerdings glaube ich mittlerweile auch nicht mehr wirklich an meinen erhofften rebound.... :rolleyes:
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 02.05.08 15:04:23
    Beitrag Nr. 398 (34.016.194)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.015.980 von Bartsimpson1981 am 02.05.08 14:43:37Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
    Ärgerlich ist doch,wenn du deine Aktien gerade verkauft hast,fangen diese an zu steigen,deshalb warte ich noch bis zur Dividentenausschüttung.
    Avatar
    okieh66
    schrieb am 02.05.08 15:16:52
    Beitrag Nr. 399 (34.016.319)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.015.980 von Bartsimpson1981 am 02.05.08 14:43:37bin erstmal raus, mit kleinem Verlust, werds aber mal beobachten ist schon komisch, nach so einem Rückgang, kein Rebound, da läufts überall besser.

    hab aber ein auge drauf*g*
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 02.05.08 15:44:48
    Beitrag Nr. 400 (34.016.623)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.016.319 von okieh66 am 02.05.08 15:16:52.
    Was glaubst du, wie viel Zocker so denken wie du ? Erst wenn die raus sind, geht’s hoch. … :D
    .
    Avatar
    VeuveClicquot
    schrieb am 02.05.08 16:13:31
    Beitrag Nr. 401 (34.016.920)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.016.623 von Durlacher am 02.05.08 15:44:48
    Alle, die unter 15 Minuten-Chart denken,
    sind manchmal schneller raus als drin.

    Und der 15-Minuten-Chart rauscht auch noch genug.
    Avatar
    VeuveClicquot
    schrieb am 02.05.08 16:14:05
    Beitrag Nr. 402 (34.016.931)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.016.194 von Uhlmannroswitha am 02.05.08 15:04:23
    Dividende? Gibts das auch noch hier?
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 02.05.08 16:59:22
    Beitrag Nr. 403 (34.017.413)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.016.931 von VeuveClicquot am 02.05.08 16:14:05JA!!!Dividende und nicht zu knapp 12,5 % also 1,25 Euro.
    Deshalb ist Hugo Boss auch auf der Überholspur. Dort gibt es sogar 20% demnächst.Das wird hier mit dieser Aktie auch passieren.
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 02.05.08 17:16:28
    Beitrag Nr. 404 (34.017.580)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.017.413 von Uhlmannroswitha am 02.05.08 16:59:22Hallo, der Kurs geht nicht ohne Grund so ab.
    Good Neews follow now!!
    Avatar
    split66
    schrieb am 02.05.08 17:35:53
    Beitrag Nr. 405 (34.017.781)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.017.580 von Uhlmannroswitha am 02.05.08 17:16:28keine taxe mehr bei xetra

    und ich bin dabei

    nicht schlecht

    oder irre ich ?

    :confused:
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 02.05.08 17:38:05
    Beitrag Nr. 406 (34.017.807)
    Na endlich...UP UP UP:D doch noch immer krassest unterbewertet!!!!:D


    Strongest Aggressive Buy...Geben sie kein Stück aus der Hand!
    Avatar
    split66
    schrieb am 02.05.08 17:44:55
    Beitrag Nr. 407 (34.017.871)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.017.781 von split66 am 02.05.08 17:35:53sorry

    habe zeit verlust:kiss:
    Avatar
    PrinzCharts
    schrieb am 02.05.08 18:05:06
    Beitrag Nr. 408 (34.018.032)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.017.871 von split66 am 02.05.08 17:44:55Egal. Hauptsache, Sie haben ProSiebenSat1.

    Charttechnisch ist jetzt die Tür mindestens für den Rebound aufgestoßen. Das heißt Kursziel 12,20 in der nächsten Woche.

    Noch spannender aber ist die Frage, was den Kurs in den letzten 8 Tagen am Boden gehalten hat bei teils merkwürdigen Tagesverläufen. Wer hat da professionell billig gesammelt? Und warum stürmt der Kurs jetzt wie entfesselt los? Welche (Nachrichten)Bombe platzt da dieser Tage?

    Das könnte zu einer Neubewertung der Aktie führen - gerade auch vor dem Hintergrund der sehr guten TV-Marktdaten (Einschaltqouten). Dann ist die 15 Euro - und zwar noch diesen Monat - absolut realistisch.
    Avatar
    schnacke
    schrieb am 02.05.08 21:15:34
    Beitrag Nr. 409 (34.019.463)
    So der Zug verläßt den Bahnhof,wurde auch langsam Zeit,ohne news dürfte es jetzt bis 11,50-12,00 Euro laufen
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 03.05.08 00:48:43
    Beitrag Nr. 410 (34.020.374)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.019.463 von schnacke am 02.05.08 21:15:34Hallo ,es ist alles sehr sehr suspekt hiermit dieser Aktie.Liegt wohl in der Natur der Sache, weil Medien!
    Die ganze Woche tut sich nix. Millionen von Aktien fast eine Woche um 10 Euro gehandelt und plötzlich wie Phönix aus der Asche in der letzten Handelsstunde sprang der Kurs in Sekundenschnelle 6% rauf.
    Amerikaner kauften wahrscheinlich kurz vor Handelsschluß.
    Ich verkaufe erst mal nichts.Nachher ärgert man sich, wenn dann good news rüberschwappen aus Amiland.:):)
    Avatar
    PKiermeyr
    schrieb am 03.05.08 12:03:33
    Beitrag Nr. 411 (34.021.175)
    genauso schnell ist der Kurs aber auch wieder unten. Es wurde massiv abgeladen, allerdings fanden sich immer wieder Käufer zu 9,50-10,00

    das hat den Kurs in diesem Bereich gestützt. Also kann es eigentlich nur noch nach oben gehen, aber etwas skeptisch bin ich auch. Hab jetzt meinen Stoppkurs auf 10,08€ hochgezogen sollte der auslösen bin ich mit minimalen Gewinn oder wenn es schlecht läuft gegen Null raus.
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 03.05.08 15:52:38
    Beitrag Nr. 412 (34.021.666)
    ProSiebenSat.1 bekommt offenbar Deutschland-Chef

    Hambur - Nach den schlechten Geschäftszahlen für das erste Quartal krempelt der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 offenbar seine Führung um. Wie das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» berichtet, gibt Vorstandschef de Posch die direkte Verantwortung für die deutschen Sender der Gruppe ab und schafft den neuen Posten eines Deutschland-Chefs. Besetzt werden soll der Job mit dem bisherigen ProSieben-Chef Andreas Bartl. Ende vergangener Woche hatte de Posch die Börse mit einem Verlust im ersten Quartal geschockt und für die nächsten Monate wenig Hoffnung gemacht. 2008 will der Konzern nun weitere 70 Millionen sparen.
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 03.05.08 21:27:29
    Beitrag Nr. 413 (34.022.393)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.021.666 von KarleLerding am 03.05.08 15:52:38Bobby liebt Restrukturierungs-Plays...ich baue Positionen Montag sofort aus:D

    Strongest Aggressive Buy!!
    Avatar
    Durlacher
    schrieb am 04.05.08 20:48:21
    Beitrag Nr. 414 (34.024.917)
    .

    Künftig Deutschland-Chef des Konzerns? "Spiegel": Andreas Bartl soll ProSiebenSat.1 retten


    (04.05.2008) Die völlig enttäuschenden Zahlen für das erste Quartal, in dem ProSiebenSat.1 im Deutschland-Geschäft einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen musste, haben offenbar Konsequenzen. Einem "Spiegel"-Bericht zufolge gibt Guillaume de Posch die direkte Verantwortung für das Deutschland-Geschäft ab. Künftig soll Andreas Bartl für eine bessere Positionierung der Sender sorgen


    Am 25. April schockte ProSiebenSat.1 seine Aktionäre mit der Vorlage der Zahlen für das erste Quartal. Die Schwäche von Sat.1 im vergangenen Jahr sowie eine völlig missglückte Überarbeitung des Vergütungsmodells für Werbeagenturen ließen im deutschen Markt den Umsatz zurückgehen und den Gewinn regelrecht einbrechen. In der Folge stürzte auch der ohnehin seit Monaten rückläufige Aktienkurs um weitere 25 Prozent ab.

    Dieses Desaster hat nun offenbar Konsequenzen. Einem Bericht des "Spiegels" zufolge wird ProSiebenSat.1-Vorstandschef Guillaume de Posch die direkte Verantwortung für das Deutschland-Geschäft abgeben und einen separaten Posten des Deutschland-Chefs schaffen. Übernehmen soll diese Funktion demnach der bisherige ProSieben-Geschäftsführer Andreas Bartl. Eine Bestätigung von ProSiebenSat.1 gibt es bislang noch nicht, offiziell bekannt gemacht werden soll die Personalie laut "Spiegel" aber in der kommenden Woche.





    Als Deutschland-Chef soll sich Bartl dem "Spiegel"-Bericht zufolge um eine klarere Positionierung der Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe kümmern. Die war in den vergangenen Monaten tatsächlich häufig nicht so ganz erkennbar. Auffälligstes Beispiel: Während Sat.1 gerade versuchte, sich als Fußball-Sender zu profilieren, sicherte sich ProSieben unerwartet auch Uefa-Cup-Rechte - und stahl Sat.1 dem FC Bayern sei Dank direkt die Show. Zum Viertelfinale wechselten die Rechte dann wieder zu Sat.1 - wirklich durchdacht wirkte das nicht.

    Ob Andreas Bartl trotz seiner neuen Aufgabe als Deutschland-Chef und somit Verantwortlicher für alle deutschen Sender auch Geschäftsführer von ProSieben bleiben soll, ist unterdessen noch unklar. Eine ähnliche Konstruktion gibt es allerdings auch beim Konkurrenten RTL: Dort ist Anke Schäferkordt sowohl für den Sender RTL als auch die ganze Mediengruppe RTL Deutschland verantwortlich.


    Bislang fehlte ein Programm-Macher im Vorstand des Konzerns völlig - in einer Zeit, in der de Posch schon wieder 50 Millionen Euro im Programmbereich einsparen will, soll das wohl auch ein Signal nach außen setzen. Neben dem Vorstandsvorsitzenden Guillaume de Posch sitzen im Vorstand derzeit Patrick Tillieux, der bis zur Fusion Vorstandsvorsitzender von SBS war, Dr. Marcus Englert als Vorstand New Media sowie Lothar Lanz für die Finanzen und Peter Christmann für Sales und Marketing. Die letzten beiden werden in Kürze allerdings aus dem Unternehmen ausscheiden.

    Auch die Tage Guillaume de Poschs selbst an der Spitze des Konzerns sollen Medienberichten zufolge in nicht allzu ferner Zukunft womöglich gezählt sein, Die "FAZ" will erfahren haben, dass de Posch zwar noch die Integration der SBS-Gruppe in den Konzern managen soll, Ende des Jahres aber wohl ersetzt werde. "Dann wird ein Strahlemann gebraucht, der den Konzern in der Öffentlichkeit verkaufen kann", zitierte das Blatt jüngst einen namentlich nicht genannten Manager.



    Redakteur: Uwe Mantel(04.05.2008) - 10:58

    .
    Avatar
    Bartsimpson1981
    schrieb am 05.05.08 08:06:11
    Beitrag Nr. 415 (34.025.750)
    Guten Morgen und hallo,

    heute bin ich sehr optimistisch.. der Rebound hat am Freitag Nachmittag gestartet... und ich glaube, daß wir heute die 11 EUR überschreiten werden... :lick: was danach kommt, kann ich mir momentan noch nicht ausmalen... jedoch glaube ich nicht, daß wir in naher zukunft wieder über 12,50 EUR stehen werden.... :rolleyes:
    Avatar
    PKiermeyr
    schrieb am 05.05.08 08:30:37
    Beitrag Nr. 416 (34.025.826)
    naja sogut sieht es vorbörslich nicht aus.

    Aber warten wir mal ab wie es gegen Mittag aussieht aber ich schätze mal, dass ich bis dahin meine Aktien schon verkauft habe. Denn wenn es heute nicht nach oben geht dann wird es wohl bald nach unten gehen
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 05.05.08 10:12:01
    Beitrag Nr. 417 (34.026.431)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.025.826 von PKiermeyr am 05.05.08 08:30:37Hallo Leute,lasst euch doch nicht die Papiere aus der Tasche ziehen!!Da will jemand billig die Stopp Kurse einkassieren und von der Dividende profitieren,was anderes ist das nicht.Es sind keine Panik-Abverkäufe, dann würden die Kursausschläge massiver sein.
    Die Fonds haben es jetzt im Mai auf gute Dividendepapiere abgesehen und das ist Pro sieben jetzt geworden.Die sammeln nur günstig ein.
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 05.05.08 10:20:35
    Beitrag Nr. 418 (34.026.502)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.026.431 von Uhlmannroswitha am 05.05.08 10:12:01Noch etwas:Bei Trendinvest(noggert) wird die Aktie jetzt zum Kauf empfohlen und Kurse um 11 bzw.11,5 wären kurzfriftig drin, da der Kursverlauf letzte Woche stabil geblieben sei.
    Relative Stärke!!heißt es.
    Avatar
    dondelyoro
    schrieb am 05.05.08 11:35:58
    Beitrag Nr. 419 (34.027.074)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.026.502 von Uhlmannroswitha am 05.05.08 10:20:35Erst einmal muß der "massive Kursanstieg" (28.04.: 9.42€ bis 02.05.: 10.67€) sauber auskonsolidiert werden. Intraday-Unterstützungen nach der Fibonacci-Retracement Methode befinden sich bei 10.19€ (38.2%), 10.045€ (50%) sowie 9.90€ (61.8%). Unter 9.90€ sollte PSM jetzt aber nicht mehr fallen, ansonsten droht ein Rückschlag bis 9.42€. Dazu sollte es eigentlich nicht mehr kommen (Dividendenrendite).:cool:
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 05.05.08 12:00:36
    Beitrag Nr. 420 (34.027.295)
    Pro Sieben weist Sat-1-Verkauf zurück

    Der Medienkonzern Pro Sieben Sat 1 hat dem Bezahlsender Premiere einen Dämpfer verpasst: Der Wettbewerber brauche sich keine Hoffnungen auf eine Übernahme von Sat 1 zu machen - denn der Sender stehe nicht zum Verkauf. Die Anleger sind aber erst mal aufgerüttelt worden.

    Da klaffen Wunsch und Wirklichkeit auseinander: "Ein Verkauf von Sat.1 ist abwegig", sagte eine Pro-Sieben-Sat-1-Sprecherin am Montag. "Es gibt überhaupt keine Absichten, einen Sender zu verkaufen. Auch Sat.1 nicht."

    Der Konzern reagiert damit auf den überraschenden Vorstoß von Premiere-Chef Michael Börnicke. Der hatte zuvor in einem Interview sein Interesse an Sat.1 bekundet. "Wir sind daran interessiert, Sat 1 zu kaufen. Der Berliner Sender würde ideal zu uns passen", sagte der Chef des Bezahlsenders dem "Handelsblatt". Mit dem Zukauf von Sat.1 wolle Premiere dauerhaft in die schwarzen Zahlen kommen.

    Die Anleger rüttelten die Aussagen jedoch auf: Die Pro Sieben Sat 1-Aktie stieg am Montagvormittag zeitweise um mehr als 5 Prozent. Die Premiere-Papiere legten zeitweise um mehr als vier Prozent zu, büssten einen Großteil des Gewinns aber rasch wieder ein und verzeichneten am Mittag noch ein Plus von gut ein Prozent.



    Börnickes Vorstoß demonstriert das neue Selbstbewusstsein des Bezahlsenders nach dem Einstieg des finanzkräftigen Großaktionärs Rupert Murdoch. Schon früher hatte Börnicke betont, die Beteiligung von Murdochs Medienkonzern News Corp. stärke Premieres Position im deutschen Fernsehmarkt. "Wenn es drauf ankommt, kann ich mir vorstellen, dass uns Murdoch in jeder Form unterstützt", sagte Börnicke jüngst.

    Am Freitag hatte News Corp. die Beteiligung an Premiere von 19,9 auf 22,7 Prozent aufgestockt. Dieser Stimmenanteil könnte auf der Hauptversammlung am 12. Juni bereits reichen, um wichtige Entscheidungen im Alleingang durchzusetzen. Vergangene Woche hatte die News Corporation Anspruch auf einen Sitz im Premiere-Aufsichtsrat angemeldet. Dafür müsste nach Premiere-Aussagen das bislang dreiköpfige Gremium erweitert werden, da die amtierenden Aufsichtsräte bis 2009 gewählt sind. Für einen solchen Schritt braucht Murdoch eine Dreiviertelmehrheit der anwesenden Stimmen, die er nun möglicherweise bereits hält. Im vergangenen Jahr waren zur Hauptversammlung nur knapp 30 Prozent der Stimmberechtigten gekommen.

    Ob News Corp. weitere Anteile zukaufen wird, ist unklar. Beobachter erwarten, dass der Konzern die Beteiligung auf weniger als 30 Prozent begrenzen wird, um kein vollständiges Übernahmeangebot machen zu müssen. Am Freitag kostete die Premiere-Aktie 14,04 Euro.

    Alle Rechte vorbehalten. © Financial Times Deutschland
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 05.05.08 13:03:54
    Beitrag Nr. 421 (34.027.797)
    http://quotenmeter.de/index.php?newsid=27040


    ProSiebenSat.1: Kompetenzteam für Andreas Bartl
    Wenn Andreas Bartl seinen Posten als Deutschland-Chef antritt, bekommt er einige TV-Macher zur Seite gestellt.

    In Unterföhring wird derzeit alles für das große Stühlerücken vorbereitet. Am Sonntag berichtete „Der Spiegel“, dass der derzeitige ProSieben-Geschäftsführer Andreas Bartl zum Deutschland-Chef des Konzerns aufsteigen soll und demnach einige Kompetenzen Guillaume de Poschs übernehmen wird. De Posch (Foto) selbst wird sich dem Artikel zufolge künftig um die Eingliederung der ProSiebenSat.1-Media AG in die SBS Gruppe kümmern.

    Eine offizielle Bestätigung dieser Personalie steht noch aus, doch am Montag wurden weitere Details der neuen Konzern-Spitze bekannt. Laut Süddeutscher Zeitung soll Bartl nicht alleine die Verantwortung für die ProSiebenSat.1-Gruppe erhalten. Ihm zur Seite gestellt werden soll ein Kompetenz-Team, so wie es die SBS-Gruppe auch in den Niederlanden handhabt. Diese Gruppierung von Fernsehmanagern soll dem Bericht zufolge für alle Sender der Fernsehgruppe zuständig sein und sich um Inhalte und Ausrichtung der einzelnen Kanäle kümmern.



    Im Einzelnen wären dies Thomas Zwiessler, der bislang bei ProSieben als Chefredakteur arbeitet und in neuer Funktion auch für Magazine und Infotainment verantwortlich wäre. Für die Koordination der Unterhaltungsprogramme soll Michael Schmidt berufen werden – Schmidt ist derzeit bei ProSieben für Comedy und Formatentwicklung zuständig. Auffallend: Die wichtigen Posten gehen somit an die bisherige ProSieben-Führungscrew. Sat.1 erhält damit wohl nur eine untergeordnete Rolle, was den Berlinern nicht wirklich schmecken dürfte. Aus den Reihen des Bällchensenders wird derzeit nur Joachim Kosack gehandelt – er soll sich um Fiction kümmern.

    Dies könnte darauf hindeuten, dass ProSieben in Zukunft ein bisschen weiter vorne im Boot sitzt als Schwestersender Sat.1. Und das, obwohl es der Berliner Kanal derzeit dringend nötig hätte, renoviert zu werden. Nach der Einführung des neuen Vorabends konnten die Quoten dort nachhaltig gesteigert werden, Probleme gibt es noch an einigen Abenden in der Primetime. Vielleicht haben ja einige der ProSieben-Macher, die dann künftig auch bei Sat.1 mitreden dürften, eine gute Idee um den Donnerstag oder Freitag aufzupeppen.
    Avatar
    VeuveClicquot
    schrieb am 05.05.08 16:29:19
    Beitrag Nr. 422 (34.029.677)
    Blind nach meinen Beobachtungen müsste PSM nun wieder drehen.
    Mal sehen, was rauskommt. :eek:
    Avatar
    VeuveClicquot
    schrieb am 05.05.08 16:44:41
    Beitrag Nr. 423 (34.029.827)
    Aber für heute bin ich für ein leichtes Minus im Chart.
    Das macht sich besser, wenn der Kurs morgen wieder etwas ausgleicht.
    Das Volumen ist nicht ernst zu nehmen, eher unspektakulär. Das Chartbild schaut jedoch anders aus. Wurde gut reinverkauft, aus meiner Schnellbeobachtung heraus zu urteilen.
    Avatar
    PrinzCharts
    schrieb am 05.05.08 17:24:47
    Beitrag Nr. 424 (34.030.199)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.027.074 von dondelyoro am 05.05.08 11:35:58Völlig richtig erkannt.
    Das Tief um 16 Uhr bei 10,20 war der Wendepunkt. Genau am Ziel des Fibonacci Retracements. Charttechnisch direkt auf dem Aufwärtstrend und wellentechnisch nach einer schönen Korekturwellenformation.

    Mit Durchbruch der Abwärtsbewegung (seit Montag Morgen) ist der Weg wieder frei nach oben. Wer LONG ist darf sich freuen auf morgen. Wer noch SHORT ist sollte schnell handeln.
    Avatar
    PKiermeyr
    schrieb am 06.05.08 10:17:52
    Beitrag Nr. 425 (34.034.821)
    naja von Freude kann ja nicht gerade die Rede sein... Ok am 8. kommen Quartalszahlen spätestens dann entscheidet sich die Richtung und der Ausschlag wird heftig sein, entweder nach unten oder nach oben.


    Solange die 10 Euro Marke für den Moment hält bleibe ich jetzt noch dabei.
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 06.05.08 12:09:30
    Beitrag Nr. 426 (34.035.950)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.034.821 von PKiermeyr am 06.05.08 10:17:52Es sind mal wieder die Stop Kurse ,die den Kurs nach unten ziehen bei großen Umsätzen. Wenn die Pro sieben AG wirklich finanziell in der Krise stecken würde, würden sie über den Verkauf eines Senders nachdenken. Tun sie aber nicht und deshalb müssen sie aufpassen, dass der Kurs ihrer Aktien nicht weiter fällt, dann könnte auch eine feindl. Übernahme entstehen.Oder wie seht ihr das?
    Egal ich bleibe erst mal dabei, bis wir Klarheit sehen.
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 06.05.08 12:29:51
    Beitrag Nr. 427 (34.036.099)
    http://www.handelsblatt.com/News/Vorsorge-Anlage/Anlagestrat…

    Ist nur die Frage in welche Richtung es gehen wird?
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 06.05.08 12:34:55
    Beitrag Nr. 428 (34.036.141)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.035.950 von Uhlmannroswitha am 06.05.08 12:09:30der Kurs der Vorzugsaktien hat überhaupt nichts mir einer möglichen feindlichen Übernahme zu tun, denn die haben kein Stmmrecht.

    Eine feindliche Übernahme kann es hier nicht geben, den über die Lavena (oder wie diese GmbH's heißen) ist das Kapital im Besitz von Permira und KKR (Heuschrecken)

    Hätten die an der Börse gehandelten Aktien Stimmrechte, dann wäre dieser Laden schon längst in anderen Händen und der Kurs irgendwo weit oben.

    Solche Meldungen von Pro7SAT1 stützen natürlich den Kurs ungemein:

    1) Gina-Lisa bekommt eine TV-Show (da sind die Zuschauer wahrscheinlich ganz wild drauf)

    2) Lt.H.Bartl: "trotz der wirtschaftlich schwierigen Lage, in der sich die Sender-Gruppe befindet ....usw."

    Dass ein Unternehmen in einer wirtschaftlich schwierigen Lage ist und dass der Weltstar Gina-Lisa eine eigene Show bekommt, das hören Anleger gerne. Da rührt sich was in der Kursentwicklung.:cry:


    pimpim
    Avatar
    pimpim
    schrieb am 06.05.08 12:38:14
    Beitrag Nr. 429 (34.036.167)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.036.141 von pimpim am 06.05.08 12:34:55bitte keine Beschimpfungen von wegen Pisa

    ich weiß, dass man denn im Fall meines letzten Postings mit zwei n schreibt.

    pimpim
    Avatar
    puravida2006
    schrieb am 06.05.08 17:18:18
    Beitrag Nr. 430 (34.039.041)
    Hallo Zusammen
    Wann gibts die Dividende und wieviel?
    besten Dank
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 06.05.08 21:44:17
    Beitrag Nr. 431 (34.041.580)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.039.041 von puravida2006 am 06.05.08 17:18:18Dividende gibt es soviel mir bekannt ist 1Tag nach der Hauptversammlung am 8.Juni und die ist 1,25 Euro pro Aktie.(Ohne Gewähr!)
    Also bis dahin wird sich der Aktienkurs ja mind. verdoppelt haben.
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 06.05.08 21:55:32
    Beitrag Nr. 432 (34.041.678)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.041.580 von Uhlmannroswitha am 06.05.08 21:44:17Sorry,sorry !Es ist der 10. Juni2008!
    Avatar
    KarleLerding
    schrieb am 06.05.08 22:32:49
    Beitrag Nr. 433 (34.042.080)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.041.580 von Uhlmannroswitha am 06.05.08 21:44:17mind. verdoppelt??

    Man muss wohl schon zufrieden sein, wenn der Kurs über der 10-Euro-Marke steht. Wenn Du dir sicher bist, dass sich die Aktie bis zur HV verdoppelt, dann kauf jede Aktie und jeden Optionsschein den du kriegen kannst.

    Wäre mit 14€ bis zur HV schon mehr als zufrieden...
    Avatar
    Uhlmannroswitha
    schrieb am 07.05.08 10:33:01
    Beitrag Nr. 434 (34.044.336)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.042.080 von KarleLerding am 06.05.08 22:32:49Hallo Leute,
    es sieht heute gut aus mit der Aktie.Bester Wert im M-Dax. Morgen werden m.E. Quartalszahlen bekannt gegeben und die werden wahrscheinlich nicht so schlecht sein.Jedenfalls nicht so schlecht wie der Kurs im Augenblick wiederspiegelt.
    Wahrscheinlich müssen Aktien wieder zurückgekauft werden.
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 07.05.08 12:10:04
    Beitrag Nr. 435 (34.045.372)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.041.580 von Uhlmannroswitha am 06.05.08 21:44:17Die Dividende wird vom Kurs mittels Abschlage am Tag der Auszahlung abgezogen. Wie ich bereits einmal schrieb, ist dies ein Nullsummenspiel und für Kurzzeitanleger völlig uninteressant. Zudem wird die Dividende nicht aus Gewinnen bezahlt, sondern muss womöglich mit neuen Krediten finanziert werden. Aber selbst wenn man dies außen vor lässt, finde ich das Dividenenargument langsam ausgenudelt. Der Rebound lässt ja auch auf sich warten. Müsste laut einigen Usern hier längst bei 14 stehen.

    Gruß
    jessi
    Avatar
    BobbyBonella
    schrieb am 07.05.08 13:42:28
    Beitrag Nr. 436 (34.046.280)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.045.372 von Jessi2000 am 07.05.08 12:10:04Blödsinn...für die Dividende nehmen die doch keinen Kredit auf...
    Avatar
    Jessi2000
    schrieb am 07.05.08 13:56:26
    Beitrag Nr. 437 (34.046.407)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 34.046.280 von BobbyBonella am 07.05.08 13:42:28Ich habe die Zahlen nicht studiert. Laut den Berichten lag jedenfalls der Gewinn nicht bei 1,25 € pro Aktie. Dividende sollte ja Gewinnausschüttung sein. Dann geht es eben an die Substanz. Habe auch gelesen, dass die Substanz zur Auszahlung nicht reicht. Irgendwo muss es ja her kommen...