DAX-0,17 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-0,54 %

Warnung vor der "TriParcus AG" WKN A0M9XB - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: CH0036148366 | WKN: A0M9XB

Neuigkeiten zur Triparcus Aktie


Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 

Da es offenbar noch kein anderer gemacht hat, eröffne ich den Thread mal. Im sattsam bekannten D.I.R. (http://www.deutscher-investment-report.de) wird heute eine neue Aktie empfohlen.

Obwohl es ja eigentlich schon alle wissen sollten, besteht noch die Chance, dass ahnungslose Kleinsparer dieses Papier tatsächlich kaufen. Daher die Warnung: es ist wertlos und wird über kurz oder lang in den einstelligen Centbereich fallen.

Zwar beträgt die Marktkapitalisierung diesmal "nur" 17 Millionen Euro (könnte mit dem heutigen Marktstart sogar mehr sein, aber davon hat niemand ausser den Initiatoren was), aber dafür hat man diesmal offenbar nicht mal die üblichen 10 Rappen pro Aktie eingezahlt, wie die folgenden Handelsregisterauszüge zeigen.

Man beachte überdies wie kurz die Historie des Unternehmens als "Anbieter von Blockheizkraftwerken" ist. Die Entwicklung der Aktienzahl folgt dem üblichen Schema. Ferner kommen Personen vor, die von früheren Freiverkehrsabzocken noch hinreichend bekannt sind.

Quelle: http://www.moneyhouse.ch/u/pub/triparcus_ag_CH-440.3.019.429…

Handelsregister-Meldungen von TriParcus AG, Fällanden
Firma: TriParcus AG
(CH-440.3.019.429-7)

Status: Aktiv
Rechtsform: Aktiengesellschaft
Sitz: Fällanden

20.12.2007 (35828)
TriParcus AG, in Fällanden, CH-440.3.019.429-7, Betreiben von Blockheizkraftwerken, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 229 vom 26. 11. 2007, S. 24, Publ. 4217016).
Statutenänderung: 12. 12. 2007.
Aktienkapital neu: CHF 5'000'000.-- [bisher: CHF 100'000.--].
Liberierung Aktienkapital neu: CHF 5'000'000.--.
Aktien neu: 50'000'000 Inhaberaktien zu CHF 0.10 [bisher: 1'000'000 Inhaberaktien zu CHF 0.10].
SHAB: 234 / 2007 vom 03.12.2007 (Seite 14)27.11.2007 (4282)
LOTUS Marketing AG, in Kreuzlingen, CH-440.3.019.429-7, Durchführung und Vermittlung von Geschäften im Marketing-, Consulting-, Treuhand-, Finanz-, Immobilien- und Investmentbereich, Handel mit sowie Import und Export von Waren aller Art usw. Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 176 vom 12. 09. 2006, S. 11, Publ. 3545720).
Die Gesellschaft (Firma neu: TriParcus AG) wird infolge Verlegung des Sitzes nach Fällanden (SHAB Nr. 229 vom 26.11.2007, S. 24) im Handelsregister des Kantons Thurgau von Amtes wegen gelöscht.
SHAB: 229 / 2007 vom 26.11.2007 (Seite 24)20.11.2007 (32096)
LOTUS Marketing AG, bisher in Kreuzlingen, CH-440.3.019.429-7, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 176 vom 12. 09. 2006, S. 11, Publ. 3545720).
Gründungsstatuten: 28.06.2006.
Statutenänderung: 14. 11. 2007.
Firma neu: TriParcus AG.
Sitz neu: Fällanden.
Domizil neu: Bruggacherstrasse 24, 8117 Fällanden.
Zweck neu: Der Zweck der Gesellschaft ist das Errichten und Betreiben von Blockheizkraftwerken, der internationale Energieverkauf sowie Forschung und Entwicklung im Bereich von neuen Technologien und Energieformen, die Patenthaltung und Patentpflege sowie Energie- und Anlagenbau. Die Gesellschaft kann Grundeigentum erwerben, Zweigniederlassungen und Agenturen im In- und Ausland errichten und sich an anderen Gesellschaften beteiligen.
Aktienkapital: CHF 100'000.--.
Liberierung Aktienkapital: CHF 100'000.--.
Aktien neu: 1'000'000 Inhaberaktien zu CHF 0.10 [bisher: 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.--].
Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 23.06.2006 2 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- der PHOENIX Immobilien AG, in Schaffhausen, wofür 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- ausgegeben werden [wie bisher].
Publikationsorgan: SHAB.
Mitteilungen: [Die Bestimmung über die Mitteilungen ist aufgehoben.].
Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Ihringer, Rolf, von Widnau, in Lütisburg, Mitglied, mit Einzelunterschrift; Weber, Dr. Günther, deutscher Staatsangehöriger, in Brunnadern, Revisionsstelle.
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Pilz, Thomas, deutscher Staatsangehöriger, in Altmittweidar (DE), Präsident, mit Einzelunterschrift; Klauser, Peter E., von Zürich, in Mellingen, Mitglied, mit Einzelunterschrift; Nett, Martin, von Luzein, in Churwalden, Mitglied, mit Einzelunterschrift; Ihringer, Rolf, von Widnau, in Lütisburg, Revisionsstelle.
SHAB: 176 / 2006 vom 12.09.2006 (Seite 11)06.09.2006 (3183)
LOTUS Marketing AG, in Kreuzlingen, CH-440.3.019.429-7, Bottighoferstrasse 1, 8280 Kreuzlingen, Aktiengesellschaft (Neueintragung).
Statutendatum: 28. 06. 2006.
Zweck: Durchführung und Vermittlung von Geschäften im Marketing-, Consulting-, Treuhand-, Finanz-, Immobilien- und Investmentbereich, Handel mit sowie Import und Export von Waren aller Art, Kauf, Verkauf, Verwaltung von Immobilien und Grundstücken im In- und Ausland, Halten von Beteiligungen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmungen im In- und Ausland beteiligen.
Aktienkapital: CHF 100'000.--.
Liberierung Aktienkapital: CHF 100'000.--.
Aktien: 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.--.
Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung Aktien gemäss näherer Umschreibung im Sacheinlagevertrag vom 23.06.2006 zum Preis von CHF 1'000.--, wofür 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- ausgegeben werden.
Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen schriftlich, sofern die Namen und Adressen sämtlicher Aktionäre bekannt sind, sonst durch Publikation im SHAB.
Eingetragene Personen: Ihringer, Rolf, von Widnau, in Lütisburg, Mitglied, mit Einzelunterschrift; Weber, Dr. Günther, deutscher Staatsangehöriger, in Brunnadern, Revisionsstelle.



zurück
alle ausblenden

SHAB: 001 / 2008 vom 03.01.2008 (Seite
Ich schließe mich dem oben gesagten an, möchte aber die Aussagen durch ein Beispiel ergänzen.

Metriopharm AG (WKN: A0MLMB)

[b]Auszug aus den Handelsregister-Meldungen:Eingetragene Personen neu oder mutierend: Brysch, Dr. Wolfgang, deutscher Staatsangehöriger, in Göttingen (DE), Präsident, mit Einzelunterschrift; Bott, Axel, von Weinfelden, in Rorschach, Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Stadelmann, Heinz T., von Escholzmatt, in St. Gallen, Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Brysch, Ekkehard, deutscher Staatsangehöriger, in Varel (DE), Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift; Ihringer, Rolf, von Widnau, in Lütisburg, Revisionsstelle. [/b]

Nachzulesen unter: http://www.moneyhouse.ch/u/pub/metriopharm_ag_CH-020.3.026.3…

Die zugehörigen Promotion durch den Deutschen(Schweizer)-Investment-Report: Hier kommen sie zur Google-Suche
Das Ergebnis waren 6 bis 7-stellige Verluste deutscher Kleinaktionäre!

Ein Bild sagt mehr als tausen Worte. :D

Antwort auf Beitrag Nr.: 33.139.046 von malsehn2007 am 23.01.08 09:47:42...und ich poste gleich mal das
Musterdeport des Deutschen Investment Reports (D.I.R.)

http://www.comdirect.de/index.html?gourl=https://isht.comdir…
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.139.368 von Vzappi am 23.01.08 10:11:43... und ein wenig Lesematerial zum Thema: "Börsenbriefe"

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_191802
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.139.475 von Vzappi am 23.01.08 10:19:21FÜR ALLE D.I.R.-FANS:

Wie sagte der Kapitän der Titanik: " Keine Panik! Fester Boden ist nur eineinhalb Kilometer entfernt! UNTER UNS!"

Wenn ich mir da die Charts der D.I.R.-Empfehlungen ansehe: " Keine Panik, ....."

:laugh::laugh::laugh:
Trotz aller Warnungen und Erfahrungen mit früheren D.I.R.-Pushereien gibt es auch heute wieder einige edle Spender. Schon ca. 60.000 Euro Umsatz in Frankfurt.

So sichert man freilich das Fortbestehen der Emissionsabzocke als profitables Geschäftsfeld.
Tja, und auch bei diesem "Wert" ist es wallstreet-online wieder nicht zu blöd, durch Schaltung eines Laufbandes an der Abzocke mitzuverdienen.

Harte Zeiten eben:

Da er ja nichts mehr mit dem Deutschen Lügen Report zu tun hat ist er jetzt bestimmt glaubwürdig.:keks:
Zur Sumpfstrasse würde ich gerne mal hinfahren und schauen wie viele Briefkästen dort an der Tür hängen.


10.04.2007 (4563)
Equity Research AG, in Baar, CH-170.3.029.969-2, Erstellung von Markteinschätzungen für Effekten, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 206 vom 24.10.2006, S. 14, Publ. 3604402).
Statutenänderung: 05.04.2007.
Sitz neu: Steinhausen.
Domizil neu: Sumpfstrasse 32, 6300 Zug.
Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Ihringer, Rolf, von Widnau, in Lütisburg, Mitglied, mit Einzelunterschrift; GeoAstor AG, in Rümlang, Revisionsstelle.
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wielers, Brigitte, deutsche Staatsangehörige, in Brunnadern, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; B H Treuhand AG, in Buchrain, Revisionsstelle.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.138.064 von Pfandbrief am 23.01.08 07:50:18Hallo vielen Dank für die hute Berichterstattung der DIRs ... hat mich sicherlich davon abgehalten mal über ein "Investment" in einen der "empfohlenen" Titel zu tätigen...

Was bedeutet das eigendlich
Zitat aus http://www.moneyhouse.ch/u/pub/triparcus_ag_CH-440.3.019.429-7.htm

...
Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 23.06.2006 2 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- der PHOENIX Immobilien AG, in Schaffhausen, wofür 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- ausgegeben werden [wie bisher].
..."

heißt das, dass die schon einmal CHF 2.000 mit dem Faktor 50 Multipliziert haben und damit so aus dem nichts CHF 100.000 hatten?

Vielen Dank
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.141.896 von k-nienchen am 23.01.08 13:39:04Es heisst, dass Nominale 100.000 Franken (inzwischen durch 1 Million Aktien repräsentiert) durch Einlage von lediglich 2 Tausendfrankenaktien dieser "Phoenix Immobilien" eingezahlt wurden, statt durch Bareinlage. Es könnte nun natürlich sein dass diese 2 Aktien tatsächlich 100.000 Franken wert waren. Wer würde denn da zweifeln, bei diesen grundehrlichen Leuten? :)

Letztlich ist es allerdings angesichts der grotesk aufgeblasenen aktuellen Marktkapitalisierung relativ irrelevant.
Latein: triparcus
Deutsch: dreimal sparsam

Da sollten sich manche lieber das Geld sparen.;)
Bloss nicht kaufen diesen Schrott. Warnung an ALLE!!!!

Hier soll mal wieder eine üble Abzocke stattfinden!!!!! In ein paar Tagen ist diese Aktie nicht mal mehr 1 Cent wert!!!
.....
Bezüglich dieses Papieres haben wir in den nächsten Wochen einiges miteinander zu besprechen, schließlich erwarten wir Kurssteigerungen bis auf über 1 Euro auf Jahressicht, mehr als 300%! ! !

Für das erste nur so viel:

Die Gesellschaft, die wir Ihnen ans Herz legen wollen, ist ein völlig unterbewerteter Geheimtipp, das Segment ist die Boomindustrie Bioenergie mit ungeheuerlichen Wachstumschancen!

MERKEN SIE SICH BITTE DIE WKN: A0M9XB
Name: TriParcus AG
Land / Branche: Schweiz / Blockheizkraftwerke
WKN / ISIN: A0M9XB / CH0036148366
Aktueller Kurs:

0,34 EUR
(Frankfurt, 22.01.2008)
Kursziel: 1 Euro auf Jahressicht


Da ist sie wiedermal. Die berüchtigte Rechenstärke der Analysten.;)


Vom "Deutschen-Lügen-Report" zum Kauf empfohlene Aktien sind ausnahmslos überbewertete Luftschlösser. Geben sie den Hintermänner bei diesem Betrug keine Chance und investieren sie nicht in die vom D.I.R. gepushten Aktien.
Finger weg vom Deutschen (Schweizer) ABZOCKER- Report!!

Geldvernichtung hoch3. Kein Wert des Deutschen Investment Report ist seit Erstempfehlung im Plus - und hier ist heute ja auch noch nicht Feierabend....

sausebraus2000
Man kann hier Geld verdienen.....Leider nur auf der Shortseite......:laugh:
Hier noch einmal der Screenshot von heute morgen:



Jeder sollte das Symbol 33V mal suchen.

Hier erscheint Voltavis, ein ebenfalls vom D.I.R. aufgesetzter Wert.

Diese Information geht ebenfalls an diverse Überwachungsorgane raus.



Wer hier noch investiert dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen, zumindest empfinde ich so

:mad::mad::mad:
Fällt leider keiner mehr richtig drauf rein... Kurs bei 0,39 ... sind wohl diesen Monat schon genug Leute auf die Schnauze gefallen... hoffentlich lernt der DIR daraus...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.147.617 von BennyTurbo am 23.01.08 20:00:21Da fehlt mir leider das Verständnis. Solche Leute gehören meiner Meinung nach



und das für lange Zeit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.147.747 von malsehn2007 am 23.01.08 20:09:35Ich gebe Dir vollkommen Recht. Aber man sieht es ja am Beispiel aus Berlin.... Maggus macht ganz normal weiter und ist das Unschuldslamm ... würde mich auch freuen, wenn die BaFin sich dafür mal interessiert. :cry:
Sie haben es auf der Homepage auch schon bemerkt:

WKN: A0M9XB
ISIN: CH0036148366
Symbol: 3TP
Notierung: Frankfurter Freiverkehr
Aktienart: Inhaberaktien
Aktienanzahl: 50.000.000
Nennwert: 0,10 CHF
Dieser Thread bezieht sich zweifellos auf die TriParcus AG WKN A0M9XB.

In der Übersicht zur TriParcus AG ist er jedoch nicht verzeichnet.

Ich will mal hoffen, dass sich das noch ändert.
info@triparcus.ch;

-> Failed
Fehlgeschlagen
Échec

Error-Code; 5.1.1 (bad destination mailbox address)
(fehlerhafte Adresse der Ziel-Mailbox)
(adresse de boîte aux lettres de destination incorrecte)

Remote MTA :
Entfernter MTA :
ATM à distance : mx0.triparcus.ch

SMTP diagnostic :
SMTP-Diagnose :
Diagnostic SMTP : 550 Address invalid (ID:440:1:1 (mi028.mc1.hosteurope.de)

Wo soll ich nun meine Anfrage platzieren...
Aus der D.I.R. Empfehlung von gestern (23.1.08):

das ist die hohe Schule der guten Investorenbriefe!

Ich lach mich tot!!! :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Beispiel 1: Montag DAX – 7,1 % Unsere Empfehlung Voltavis AG: + 34%

Glatte Lüge!!! Voltavis stieg am Montag von 19,5 Cents auf 22 Cents (Hoch: 24,50 Cents), also nach Adam Riese +12,8 % (Hoch +25 %). Am Dienstag dagegen fiel sie wieder auf 18,5 EUR im Tief zurück! :D:D:D

Wir wissen aber jetzt schon, dass unsere Abonnenten in den kommenden Stunden und Tagen eine exorbitante RENDITE erreichen werden, egal wie die großen Indizes sich schlagen:
Bezüglich dieses Papieres haben wir in den nächsten Wochen einiges miteinander zu besprechen, schließlich erwarten wir Kurssteigerungen bis auf über 1 Euro auf Jahressicht, mehr als 300%! ! !


Tolle exorbitante Hellseher! Da haben wir in den nächsten Wochen ja noch einiges zu erwarten!!! :cry::cry::cry:
Auf Jahressicht wird die Aktien wohl dort stehen, wo der größte Teil der D.I.R.-Empfehlungen schon gelandet ist, fast bei Null!!!
:D:D:D

In wenigen Monaten wird jeder diese WKN auswendig kennen

Lohnt wirklich nicht! :laugh::laugh::laugh:

Wir werden Ihnen diese Firma in den kommenden Tagen ausführlich
nahe bringen. Im heutigen Handel erwartet unsere Redaktion Steigerungen von über 50%! Unser Urteil: Sofortiger Kauf!



Bitte nicht! Schwachsinn! Von diesem Tag (23.1.08 Mittwoch) existiert gar kein Chart, jedenfalls nicht bei W.O. Heute hatte die Aktie vom Hoch zum Tief bereits einmal fast 10 % verloren!
:laugh::laugh::laugh:

Den Experten-Schreibern vom D.I.R. gelingt es doch immer wieder, aus Scheisse Butter zu machen! :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.147.556 von Jambolinho am 23.01.08 19:54:50Was machen eigentlich diese "diversen Überwachungsorgane" (BAFIN, Staatsanwaltschaft & Co.) mit diesen Mitteilungen? Ich nehme an, daß sie schon von sämtlichen D.I.R.-Empfehlungen von mehreren Seiten Mitteilungen erhalten haben. Trotzdem laufen diese Geschäfte schon seit Jahren immer mit den gleichen Initiatoren, und augenscheinlich können sie ganz gut leben davon, denn jeden Tag stehen neue Dumme auf! :cry::cry::cry:

Gibt es da eine Gesetzeslücke, wonach diese Geschäfte nicht bestraft werden können? :confused:

Wenn man sich die Disclaimer oder das Impressum auf den Home-Pages dieser AG`s genau durchliest, haben sich die Hintermänner bomben- und idiotensicher gegen alles abgesichert, ein Anleger, der mit diesen Aktien Geld verliert, hat gar keine Chance für eine Klage, er wurde ja ausdrücklich auf alle Eventualitäten hingewiesen!

Obwohl solche Machenschaften eigentlich hinter Gittern enden müßten, geht das Ganze munter weiter, jahrelang. :cry::cry::cry:

Das verstehe ich nicht!!! :(:(:(:(:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.155.302 von oblongobshort am 24.01.08 13:17:04Meinst du denn, das sich jeder die Disclaimer durchliest? Ich bin mir sicher, alle, die hier jetzt lesen, sind entweder nicht investiert oder short (wie ich). Aber der grosse Rest? Es gibt immer Anleger, die an Märchen glauben, vor allem, wenn scheinbar seriöse BB`s zum Kauf von 1000% Chancen trommeln. Da wird dann schnell gekauft, um ja nichts zu verpassen, und das war es dann.:( Traurig, aber alltäglich beim "stupid german money".

Jeder Anleger sollte sich bewusst sein, das über 90% der Pennystocks Dreck sind. Wenn sich Kleinanleger nur das merken, dann ist schon viel erreicht.
:eek:
Unser Rat für den heutigen Handel: LASSEN SIE DAX, NASDAQ, DOW UND ASIEN links liegen, diese Indizes haben heute keine Rolle für Sie zu spielen!

Unsere neue Kursrakete wird Sie das Ungemach an den Märkten ganz einfach vergessen lassen, glauben Sie uns: Die neue Aktie notiert vor Handelsbeginn bei nur 0,34 Euro und könnte schon Ende der Woche bei 0,60 Euro stehen. WOLLEN SIE SICH EINE SOLCHE SPEKTAKULÄRE CHANCE WIRKLICH ENTGEHEN LASSEN? Bezüglich dieses Papieres haben wir in den nächsten Wochen einiges miteinander zu besprechen, schließlich erwarten wir Kurssteigerungen bis auf über 1 Euro auf Jahressicht, mehr als 300%! ! ! Für das erste nur so viel: Die Gesellschaft, die wir Ihnen ans Herz legen wollen, ist ein völlig unterbewerteter Geheimtipp, das Segment ist die Boomindustrie Bioenergie mit ungeheuerlichen Wachstumschancen! MERKEN SIE SICH BITTE DIE WKN: A0M9XB


:laugh:

Dax + 6 % :)

TriParus - 8 % :p

sausebraus2000
Triparcus AG Inhaber-Aktien SF -,10
24.01.08 18:49:22 Uhr

0,300 EUR

-22,68% [-0,09]
Börse: Frankfurt

Frankfurt Stuttgart Xetra

Aktualisieren

KursdatenAktuell
0,300

Zeit
24.01.08 18:49:22

Diff. Vortag
-22,68 %

Tages-Vol.
47.212

Geh. Stück
136.785

Geld
0,270

Brief
0,330

Zeit
24.01.08 18:49:29

Geld Stk.
3.710

Brief Stk.
3.040

Vortag
0,388

Eröffnung
0,389

Hoch
0,398

Tief
0,300
StammdatenWKN
A0M9XB

ISIN
CH0036148366
Letzte Kurse Zeit Kurs Volumen
18:49:22 0,300 2300
18:49:09 0,300 53000
18:45:35 0,350 10000
15:49:26 0,380 75
14:46:00 0,360 1000
14:30:59 0,355 5000
14:29:57 bG 0,355 5000
12:26:20 0,379 1000
12:12:20 0,379 2500
11:03:24 0,370 10000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.159.958 von derBachna am 24.01.08 18:52:13Triparcus AG Inhaber-Aktien SF -,10

Ja, bin auch der Meinung das sie bald absäuft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.160.316 von Vzappi am 24.01.08 19:24:55Bitte beachten diese Firma wurde mit 2000.-- CHF gegründet!
So wie ich das sehe.... :confused:
1.Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung Aktien gemäss näherer Umschreibung im Sacheinlagevertrag vom 23.06.2006 zum Preis von CHF 1'000.--, wofür 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- ausgegeben werden.

2.Aktien neu: 1'000'000 Inhaberaktien zu CHF 0.10 [bisher: 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.--].
Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 23.06.2006 2 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- der PHOENIX Immobilien AG, in Schaffhausen, wofür 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- ausgegeben werden [wie bisher].

3.Liberierung Aktienkapital neu: CHF 5'000'000.--.
Aktien neu: 50'000'000 Inhaberaktien zu CHF 0.10 [bisher: 1'000'000 Inhaberaktien zu CHF 0.10].


Nur so als Info
Weia!

Das hätte ich ja beinahe übersehen:

"AUFGEPASST: NEUER SENSATIONELLER MUSTERDEPOTWERT WKN A0M9XB KOSTET NUR 0,34 EURO"

Lieber D.I.R.,

du meinst wohl, du könntest einen abgebrühten Börsenfuchs aufs Glatteis führen!?

Nicht mit mir!!!!

Für 34 cent bekomme ich locker:

3 Midwest Uranium oder
3 Algodyne oder
5 China Shoes oder
5 Dahava oder
11 Texola

und wenn ich richtig Kohle machen will, kaufe ich mir
für 34 cent 85 Diet Coffee.

Aber gut, da ich dich nach wie vor für eine der wenigen seriösen Börsenpublikationen halte und dich schon von (fast) Beginn an mit Gewinn lese, gehe ich davon aus, dass du dein Angebot nochmal überarbeitest und mir in, sagen wir, 4 Wochen(?)für meine 34 cent so ca. 15 TriParcus anbietest?

Dankeschön.
War uns vom Deutschen Investment Report der Kurs 1 € für heute versprochen wurden ?

Na dann geht ja endlich die Post ab.... :laugh:

sausebraus2000
Das musste ja schiefgehen.

Jeder weiß, dass der Markt für Blockheizkraftwerke zurzeit nicht gerade boomt.

Wenn dann noch unterbelichtete Anlagebetrüger kommen und ausgerechnet in diesem Markt ihre nicht vorhandenen Produkte als Vehikel zum Abverkauf ihrer substanzlosen Aktien nutzen wollen ...

Dem Herrn Pilz ist das sicherlich eine Lehre; den anderen, die damit liebäugeln, mit Hilfe zugiger Methoden den schnellen Euro zu machen, hoffentlich auch.
Triparcus heute minus 16,39 % :eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:

Original-Text D.I.R von vorgestern:

das ist die hohe Schule der guten Investorenbriefe! :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

exorbitante RENDITE :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.163.056 von Bierelch am 24.01.08 22:56:51:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Selten kann man mit Shortposis so einfach Geld verdienen, wie mit den Betrugsfirmen des D.I.R.

Ich bin wirklich begeistert vom D.I.R.:D Die empfehlen wirklich nur Mist, das ist wirklich klasse.

Covern tue ich hier erst, wenn wir bei 5 Cent stehen. Also sehr bald:laugh:
Der schlaue D.L.R. " mit Gewinn Börsenbrief-Leser" hat bei 0,39 € gekauft, steht heute bei 0,30 € und erwartet in den nächsten 45 Minuten die vom Deutschen Investment Report :mad: versprochenen
1 € Freitag Schlusskurs :laugh:

Warum verheizen die in ihren angeblichen Blockheizkraftwerken nicht die Algen von der D.L.R. Perle Algodyne (sorry war ja nichts mit Algen und aus der einen (1) Tankstelle in Hintercanada ist ja bekanntlich auch nichts geworden)

sausebraus2000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.172.738 von sausebraus2000 am 25.01.08 19:18:56

@ alle Leser

Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass es sich bei dieser Kaufempfehlung um einen Versuch handelt sie um ihr Geld zu betrügen. Hier können sie sehen wie die Website der Firma noch am 23.01.2008 ausgesehen hat. Eindeutig ist zu erkennen, wie Daten von TriParcus und Voltavis vermischt dargstellt werden (Symbol ist von Voltavis). Dies ist ein eindeutiges Indiz dafür, dass zumindest hinter 2 der vom D.I.R. empfohlenen überbewerteten Luftnummern (Aktien), die gleichen Initiatoren stecken. Auf der Website des Deutschen(Schweizer) Lügen Report [url(Disclaimer)]http://www.deutscher-investment-report.de/content/view/13/27/ können sie das Folgende nachlesen:
[/url]
Zitat:"Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in Einzelfällen die auf den Webseiten von "Deutscher Investment Report" veröffentlichten Interviews von den jeweiligen Unternehmen in Auftrag gegeben und bezahlt worden sind. Für den Versand unserer Information hat uns das Unternehmen eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Aus diesem Grund kann allerdings die Unabhängigkeit der Analyse in Zweifel gezogen werden."
Mit diesen Informationen fällt es nicht mehr schwer, den Wahrheitsgehalt dieses Börsenbriefs zu beurteilen.


Hier noch als Beispiel, einen Chart einer vor 6 Monaten empfohlenen Perle.

Zur Abwechslung von den Lügen (Sie wissen, dass wir über ein weitverzweigtes Informantennetz in allen Finanzzentren dieses Planeten verfügen. :laugh: ) profiliert sich "Deutscher Investment Report" heute wieder einmal als Idiotenreport.

Man lese und staune:
"BHKWs in Wohnhäusern können sich in 12-15 Jahren amortisieren (bei einer Anlagenlebensdauer von 18-22Jahren).Eine gute Planung vorausgesetzt hat das BHKW nach dieser Zeit die Kosten für seinen Austausch selbst erwirtschaftet. Heizungsanlage erreicht dies nicht.

Dieses Ertragsspektrum ist in der Tat großartig.
"

D.I.R.
Von Idioten für Idioten.


An sich sollte man mit geistig Minderbemittelten Mitleid haben, aber bei Leuten, die auf den vom D.I.R. abgelassenenen Schwachsinn hereinfallen, fiele mir das schwer, sehr schwer.
Das passt für diese Aktie - wie die Faust aufs Auge.
Frontal21-Interview "Es gibt wenig weiße Schafe ..."
Interview mit Börsenanalyst Matthias Schrade
Der Geschäftsführer des Analystenhauses GSC Research, Matthias Schrade, über ausländische Pennystocks und Kursmanipulationen an der Deutschen Börse.
http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/13/0,1872,5568173,00.ht…
Ich bin ebenfalls 100%ig davon überzeugt, dass dieser Wert richtig abschmiert. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich TriParcus shorten kann?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.187.884 von rmaxx am 28.01.08 09:56:18Ich shorte mit E Trade, da kann ich so ein Dreck auch overnight shorten. Bei Cortal wird sowas taggleich wieder zwangsgecovert, ist somit sinnlos.

TriParcus ist tatsächlich ein bisher sehr erfolgreicher Short. Wie alles vom D.I.R.:D
Also ich finds gut das der Wert artig umworben wird. :D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.187.929 von derFluchtfahrer am 28.01.08 10:00:37Vielen Dank für die Info. War nie ein Fan zu shorten, aber der D.I.R. macht es einem doch recht leicht. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.187.979 von Jambolinho am 28.01.08 10:05:43ACHTUNG KLEINANLEGER,

"TriParcurs" ist eine NEUE ABZOCKNUMMER vom D.I.R., ABSOLUT WERTLOS !!!
Die Aktien wurden für ein paar Eurocent "gekauft" und sollen jetzt GEWINNBRINGEND an GUTGLÄUBIGE ANLEGER verschachert werden.
LEST ALLE MEINE WO - BEITRÄGE, dann GEHEN EUCH die AUGEN AUF !!!!
Ich rate nach wie vor davon ab, bei Werten wie diesem Lieferfristenshorting zu betreiben. Man begibt sich dadurch völlig in die Hand der Initiatoren. Es ist zwar klar, dass Triparcus irgendwann abstürzt, unprognostizierbar ist jedoch der genaue Zeitpunkt. Angesichts der niedrigen Startmarktkapitalisierung ist es durchaus denkbar, dass sich das monatelang hinzieht. Bis dahin hat man mit Lieferfristenshorting schon jede Menge Geld liegengelassen.
Meldet sich mal bitte jemand der immer an den D.L.R. schreibt und sich bedankt und Fragen stellt was eine Heizung ist.

sausebraus2000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.188.222 von sausebraus2000 am 28.01.08 10:30:20"Viele Abonnenten fragen uns, was Blockheizkraftwerke überhaupt seien."

Ich hab das mal recherchiert.

Dies ist ein Konvolut typischer Blockheizkraftwerke: :D

Unternehmensdaten Deutsche Börse Group Triparcus AG 

Aktie, ISIN CH0036148366

Für dieses Unternehmen sind leider keine weiteren Daten verfügbar.


Idioten Brief (Sumpfstrasse 32 6300 Zug) 
und Triparcus AG (Bruggacherstrasse 24 8117 Fällanden)

Adressen liegen wie immer dicht beieinander:laugh::laugh:
Route
Entfernung: 46 km (ca. 52 Minuten)
Kartendaten ©2008 Tele Atlas
Der D.I.R. (von Idioten für Idioten) behauptet in seinem heutigen "Newsticker" zur TriParcus AG, dies sei der
neue Marktführer im Bereich Ökoenergie

Das ist doppelt idiotisch.
Weder kann eine Firma ohne Umsatz und Produkte Marktführer sein, noch ist die TriParcus AG in irgend einer Form der Ökobranche zuzuordnen. Die TriParcus AG ist ein wertloser Börsenmantel, die Aktie ein absolut substanzloses Finanzprodukt.

Wert Null, Kursziel 0,000.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.188.541 von Graustark am 28.01.08 11:03:19verstehe ich alles nicht :D

lügt der D.L.R oder der Tierfreund ?

..... miezenkraulers Evergreen:

:eek: Ich lese mit Gewinn den Deutschen Investment Report. Die Performance ist überzeugend
:confused:


sausebraus2000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.188.541 von Graustark am 28.01.08 11:03:19Ich wüsste da schon eine Sparte. Wie wäre es mit der Sparte wertloser Müll?


@ alle Leser

Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass es sich bei dieser Kaufempfehlung um einen Versuch handelt sie um ihr Geld zu betrügen. Hier können sie sehen wie die Website der Firma noch am 23.01.2008 ausgesehen hat. Eindeutig ist zu erkennen, wie Daten von TriParcus und Voltavis vermischt dargstellt werden (Symbol ist von Voltavis). Dies ist ein eindeutiges Indiz dafür, dass zumindest hinter 2 der vom D.I.R. empfohlenen überbewerteten Luftnummern (Aktien), die gleichen Initiatoren stecken. Auf der Website des Deutschen(Schweizer) Lügen Report [url(Disclaimer)]http://www.deutscher-investment-report.de/content/view/13/27/ können sie das Folgende nachlesen:
[/url]
Zitat:"Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in Einzelfällen die auf den Webseiten von "Deutscher Investment Report" veröffentlichten Interviews von den jeweiligen Unternehmen in Auftrag gegeben und bezahlt worden sind. Für den Versand unserer Information hat uns das Unternehmen eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Aus diesem Grund kann allerdings die Unabhängigkeit der Analyse in Zweifel gezogen werden."
Mit diesen Informationen fällt es nicht mehr schwer, den Wahrheitsgehalt dieses Börsenbriefs zu beurteilen.


Hier noch als Beispiel, einen Chart einer vor 6 Monaten empfohlenen Perle.

Antwort auf Beitrag Nr.: 33.188.751 von malsehn2007 am 28.01.08 11:25:24AUFMERKSAME LESER (Potentielle Sparer) werden ERKENNEN, daß sich der D.I.R. durch seine LÜGENPROPAGANDA TOTLAUFEN wird.

MfG
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.188.932 von dlrowralos am 28.01.08 11:43:50sei doch bitte nicht so garstig zum D.L.R. :D deren Empfehlung Thunder (Uranloch ohne Uran) geht heute mit 10 % durch den Clusterdeckel !! Ist doch ein schöner Rebound von 0,12 € auf
0,14 € :look:

Da wird morgen der Briefkasten auf der Sumpfstr. wieder mit Dankschreiben des Miezenkraulers überquellen :laugh:

sausebraus2000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.189.225 von sausebraus2000 am 28.01.08 12:11:56Na na na, du solltest aber nicht die Gewinne der langfristigen und treuen Anleger verheimlichen.

Antwort auf Beitrag Nr.: 33.189.327 von malsehn2007 am 28.01.08 12:22:54Wenn der Lügenreport schon dem rückwärts geschiebenen User Solarworld keinen Mut mehr macht, muss ich es eben tun ;)

Chart sieht doch glänzende aus - bei diesem Umfeld und den Wahlen in Hessen. Bald kommt der Kommunismus - da gibt es Brot und Aktien kostenlos :D




sausebraus2000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.189.594 von sausebraus2000 am 28.01.08 12:56:22Vielleicht muss dann zumindest der Teil der Bande, der noch in Deutschland lebt auch mal was arbeiten.

D.I.R. Pusher
Viele hier wissen bereits Bescheid. Das ist für die Ahnungslosen hier.

Wenn das Märchen vom Shorten wahr wäre, warum sind dann alle Schrottwerte unten geblieben?

T H E Y N E V E R C O M E B A C K



Dies ist die Liste von fast allen "Werten" vom "Deutschen" Investment Report:













und "ORIGINALLY NEW YORK INC. " -100%

Ohne Worte

:laugh::laugh::laugh:

Einige "Werte" haben Fake Homepages z.B. nur in Englisch, werden aber nur in Deutschland gehandelt oder gelistet. Für das "stupid german money" halt Z.B. Mailperfect.

Und der Link zu allen Phantasie Berichten des D.I.R. zu all diesen Aktien:

http://www.aktiencheck.de/news/suche.m?type=als_quelle&suchb…

PS:

Damit man weiß was D.I.R. und seine Schrottaktien(-"empfehlungen") wert sind: Nur Verarsche

Aus dem Phantasie Bericht vom "Deutschen" Investment Report:

"Swiss FE Group sofortiger Zukauf" vom 22.11.2007

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-Ausland-1656116.h…

"
Das Urteil der Experten von "Deutscher Investment Report" für die Aktie von Swiss FE Group lautet "sofortiger Zukauf". Bis Ende dieses Jahres erwarte man Kurse von 6,00 Euro. (Analyse vom 22.11.2007)
"

Dieser immer wieder versprochene Schwachsinn wurde ihnen jetzt zu heiß - eine Schrottaktie, die sich bis Jahresende (ca. 6 Wochen) verzehnfacht? - Das wäre eine Weltsensation

Nur EINEN Tag später die dreiste Änderung ohne jeden direkten Hinweis

"Swiss FE Group sofortiger Zukauf" vom 23.11.2007

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-Ausland-1655544.h…

"
Das Urteil der Experten von "Deutscher Investment Report" für die Aktie von Swiss FE Group lautet "sofortiger Zukauf". Bis Ende nächsten Jahres erwarte man Kurse von 6,00 Euro. (Analyse vom23.11.2007)
"
Wie kann es sein das so ein Dreckspack wie D.I.R überhaupt auf Seiten wie wallstreet-online ihre Laufschrift und Banner haben?

Dieser Drückerbande gehören alle Möglichkeiten der Publizierung verweigert!

Schade das da wallstreet-online mitspielt, denn man könnte unter Umständen vermuten..... naja, ich sage es lieber nich.
Name: TriParcus AG
Land / Branche: Schweiz / Blockheizkraftwerke
WKN / ISIN: A0M9XB / CH0036148366
Aktueller Kurs:

0,30 EUR
(Frankfurt, 25.01.2008)
Kursziel: 1 Euro auf Jahressicht
D-I-R:
Beurteilung: ++ / Kaufen
• Die Firma steht unmittelbar vor einer Umsatz- und Gewinnexplosion und Sie können in der allerersten Reihe dabei sein!

Hey, ihr Leute vom D.I.R. wart schon mal besser drauf.
Kursziel nur 1 Euro?
Die Firma will sogar mit CO2 düngen.:cry:
Wo bleibt denn da der Kursaufschlag für das Umweltrisiko? Hoffentlich geht das nicht schief. Da wird noch abgeschrieben werden müssen, und womöglich müssen Rückstellungen gebildet werden.:mad:
Die Firma muss erst mal optimiert werden mit Ventlator und Frichluftzufuhr. Das CO2 möchte auch noch abgesaugt sein. Und das alles bei Subprime und solchem Kram.:look:
Also Kursziel rauf auf 3 Euro.
Bei 1 Euro kann man darüber nachdenken, zu akkumulieren, so heißt das.
Bei 1 Euro Kursziel wird das Teil auf jetzigem Niveau geshortet. Darauf lasse ich einen. Ist nur mein bescheidener Beitrag.
Da gibt es auch noch über 1 Milliarde rülpsende und furzende Kühe mit Methanausstoß. Wohin denn damit?
Bin fix und fertig. Nö, in der 1. Reihe möchte ich jetzt nicht sitzen.:kiss:
Na, ihr Verbreiter von wertlosen Aktien und Abzocker von unerfahrenen Kleinaktionären. Heute habt ihr euren Schrott nur selber gehandelt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.192.677 von malsehn2007 am 28.01.08 17:50:29Ganz genau.Immer wenn eine ALTE LUFTNUMMER NICHT MEHR FUNKTIONIERT
z.B. "THUNDER SWORD", wird UMGESCHALTET auf eine NEUE BETRUGSBOMBE - AKTUELL "TriParcus AG".
:confused: war kauft zum Schluss noch 32.000 Stück zu
0,35 € :eek: .

Da weiß bestimmt schon der D.L.R. Pförtner das morgen Laufband mit Super Megga Knaller NEWS kommt und hat sich schnell noch eingedeckt.

sausebraus2000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.194.460 von sausebraus2000 am 28.01.08 20:29:00
die unseren Spott gelesen haben und es uns jetzt richtig zeigen werden?
Das gibt es morgen bestimmt wieder einen richtig lustigen Text zu lesen.

MfG
nichts gegen die Schweiz. Aber alle Aktien die vom DIR oder sonst einem Schweizer Börsenbrief kommen sind alles Schrottaktien die gegen 0,00 Euro laufen !!! :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.196.083 von KROEGER26 am 28.01.08 22:17:12gigantischer Newsflow; Wahnsinnig Witzig; kann nur eine Nullnummer werden. DIR: :mad::mad::mad::mad::mad::mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.194.460 von sausebraus2000 am 28.01.08 20:29:00Sause, warum so dezent.

Nennen wir die Sache doch beim Namen.
Die 32000 Stück waren ein fast schon klassischer Taschenspielertrick, auf den heutzutage aber kaum mehr jemand hereinfällt. Ein LinkeTasche-RechteTasche Geschäft, um den Kurs zu Handelsschluss zu manipulieren.

"marking the close" nennt man so etwas auf Neuhochdeutsch.

Nach § 20a Wertpapierhandelsgesetz ist so etwas verboten, aber was kümmert uns das, sagt sich das kriminelle Lumpenpack.

Und was sagt man bei W:O dazu? Das, was Kaiser Vespasian auch schon sagte.



Meine Meinung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.196.484 von Graustark am 28.01.08 22:40:02
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Beschwerde durch Firma liegt w:o vor
guten abend,

weil karneval ist,

hätte ich da mal eine frage:

gab bzw. gibt es bei den vorgestellten gesellschaften hv-termine und wenn ja, welches boardmitglied war zu einer solchen veranstaltung jemals persönlich vor ort? :look:

i.d.s.

helau und alaaf
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.203.730 von die_tochter_der_o am 29.01.08 17:04:48Meiner Erinnerung nach gabs mal eine HV der Swiss Fe.

Die sind aber irgendwie was besonderes im DIR-Universum, denn offenbar machen sie tatsächlich etwas (wenn auch nicht viel).
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.204.882 von Pfandbrief am 29.01.08 18:19:35HV JETZT - ich meine AIDS von "Swiss Fe".
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.203.730 von die_tochter_der_o am 29.01.08 17:04:48Du meinst die ausserordentliche HV, wird bald eingerufen, 1x für alle beteiligten Firmen um die Herren Ihringer, usw...
Esiqia, Triparcus, Voltavis, usw...

:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.211.362 von Maettel am 30.01.08 11:31:49Das HIV - VIRUS (Aids). Ich glaube, hab bei meinem letzten Posting das "I" vergessen !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.212.246 von dlrowralos am 30.01.08 12:43:23"HIV" = QUATSCH!! Korrekte Schreibweise entweder "HI-Virus" abgek. (V für "Virus") oder HI-V (=Erreger von AIDS).
Und AIDS HABEN UNSERE D.I.R. - Perlen 100%.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.212.371 von dlrowralos am 30.01.08 12:53:25Eine "HAUPTVERSAMMLUNG" (abgek. HV) brauchen die NICHT MEHR - ihr TODESURTEIL ist schon gesprochen.
swisskap, schaut mal bei boerse-online unter graumarkt leipzig west.
die warenen die schweizer drahtzieher und dies ist ihre neue nummer.
Die Affen vom D-I-R müssen ihre Leser für unendlich blöd halten. In der heutigen Ausgabe lassen sie TriParcus zur "Maschinenbauperle" avancieren.

Ich warne nicht vor dem Kauf der TriParcus Aktie. Grund: Das ist nicht nötig, denn so bescheuert kann kein auch nur halbwegs vernunftbegabter Mensch sein. Die vereinzelten Idioten, die auf so einen Schwachsinn hereinfallen, sind sowieso beratungsresistent.

Die Aktienhändler von TriParcus haben kein einziges BHKW verkauft oder gar gebaut und werden das auch nie schaffen.
Triparcus = dreimal sparsam

Tristupidus = dreimal so dumm (Anleger, die Triparcus kaufen!)

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Beschwerde durch Firma liegt w:o vor
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Beschwerde durch Firma liegt w:o vor
Das ist es was mich auch so ärgert. In Deutschland hat man kein Problem damit, wenn der "kleine Mann" auf jedmögliche Art und Weise abgezockt wird. Scheinbar hoffen, diejenige die nichts dagegen unternehmen, irgendwann daran partizipieren zu können????
Dieses Geld fehlt aber zum einen der deutschen Wirtschaft, da es dem Kreislauf entzogen wird und zusätzlich auch in der Renten- und Sozialkasse, weil zumindest ein Teil der Opfer irgendwann der Allgemeinheit wieder auf der Tasche liegen werden. Doch langfristiges Denken war eh noch nie eine Stärke in Deutschland ....

"Mit dem Erwerb der TriParcus-Aktie auf niedrigstem Kursniveau dürfte für sie das ganze Jahr Karneval sein",

JA KLAR, dank dem D.L.R. ist jeden Tag Karneval. Fehlt nur das Geräusch einer Tröte beim Öffnen der E-Mail :laugh::laugh:

"auf jeden Fall aber im heutigen Handelsverlauf, in dem 50 Prozent Kursgewinn winken würden".

FEHLEN nur noch 47,23, das schafft Ihr noch :D:D

" Das Urteil der Experten von "Deutscher Investment Report" für die TriParcus-Aktie lautet "sofortiger Zukauf". Auf Jahressicht würden die Experten Kurse von 1 Euro erwarten. (Analyse vom 04.02.2008) (04.02.2008/ac/a/a)"

Nicht zu vergessen das Urteil der Experten, welches noch NIEMALS gestimmt hat


Passend zum Rosenmontag...
"auf jeden Fall aber im heutigen Handelsverlauf, in dem 50 Prozent Kursgewinn winken würden".

Kommt, ihr schafft das..nur noch 48,46 % ..

:D:D:D
:laugh::laugh:

war mal wieder (wie immer :D )nix mit + 50 % :p

Wer schreibt euch da morgen die angeblichen zig Dankesmail :laugh:

Dumpush hoch3 :mad: Das LETZTE ist der Deutsche Investment Report !

Keine von denen empfohlene Aktie liegt seit Erstempfehlung im Plus :mad: DeetCoffee /auch von denen empfohlen lag heute bei 0,001 € :mad: - elende Bande (nicht ihr sondern der D.L.R.)

sausebraus2000
Jo jo Sausi..so isset...

Da haben die Tele-Tubbies aus der Schweiz aber wieder ordentlichen Blödsinn vom Stapel gelassen. Wie immer halt..

TRöööööööööööröööööööööööööööt..aber nix Benny Blümchen..voll den Griff in die Schüssel.

50 % heute...LÄCHERLICH !!....

Ob die ihren Frauen daheim auch immer so versprechen machen? Schatz..heute 50 %...PFFFFFFFFFTTTT..da war die heisse Luft weg..

:D:D:D:D
Viele hier wissen bereits Bescheid. Das ist für die Ahnungslosen hier.

Wenn das Märchen vom Shorten wahr wäre, warum sind dann alle Schrottwerte unten geblieben?

T H E Y N E V E R C O M E B A C K



Dies ist die Liste von fast allen "Werten" vom "Deutschen" Investment Report:

Der ist auch mit dem "HotStock-Kurier" verbandelt.














und "ORIGINALLY NEW YORK INC. " -100%

Ohne Worte

:laugh::laugh::laugh:

Einige "Werte" haben Fake Homepages z.B. nur in Englisch, werden aber nur in Deutschland gehandelt oder gelistet. Für das "stupid german money" halt Z.B. Mailperfect.

Und der Link zu allen Phantasie Berichten des D.I.R. zu all diesen Aktien:

http://www.aktiencheck.de/news/suche.m?type=als_quelle&suchb…

PS:

Damit man weiß was D.I.R. und seine Schrottaktien(-"empfehlungen") wert sind: Nur Verarsche

Aus dem Phantasie Bericht vom "Deutschen" Investment Report:

"Swiss FE Group sofortiger Zukauf" vom 22.11.2007

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-Ausland-1656116.h…

"
Das Urteil der Experten von "Deutscher Investment Report" für die Aktie von Swiss FE Group lautet "sofortiger Zukauf". Bis Ende dieses Jahres erwarte man Kurse von 6,00 Euro. (Analyse vom 22.11.2007)
"

Dieser immer wieder versprochene Schwachsinn wurde ihnen jetzt zu heiß - eine Schrottaktie, die sich bis Jahresende (ca. 6 Wochen) verzehnfacht? - Das wäre eine Weltsensation

Nur EINEN Tag später die dreiste Änderung ohne jeden direkten Hinweis

"Swiss FE Group sofortiger Zukauf" vom 23.11.2007

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-Ausland-1655544.h…

"
Das Urteil der Experten von "Deutscher Investment Report" für die Aktie von Swiss FE Group lautet "sofortiger Zukauf". Bis Ende nächsten Jahres erwarte man Kurse von 6,00 Euro. (Analyse vom23.11.2007)
"
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.139.046 von malsehn2007 am 23.01.08 09:47:42Wieso wird gegen solchen "Gaunern" nicht vorgegangen. Ich wurde auch ungefragt mehrfach privat angerufen und gedrängt diese Aktie zu kaufen.
Auf meine Frage wieso Sie mich anruft, kam die Anwort, ich hätte mich für Aktienanalysen registriert ?!

Ich verbat mir weitere Anrufe.

Gruss Mchnp006
Warnung

Die Firma Biogold Fuels ist eine absolut wertlose Luftnummer.
Es geht hier ausschließlich um den Abverkauf von Aktien an Gutgläubige.


Die Aktie wird vom D-I-R zum Kauf empfohlen.
Zum D-I-R siehe "Neues aus der Sumpfstraße" in boerse.ARD.de

http://boerse.ard.de/content.jsp?go=meldung&key=dokument_275816

Wer Empfehlungen des D-I-R folgt, macht Verluste.
Warnung

Die Firma TriParcus ist eine absolut wertlose Luftnummer.
Es geht hier ausschließlich um den Abverkauf von Aktien an Gutgläubige.


Die Aktie wird vom D-I-R zum Kauf empfohlen.
Zum D-I-R siehe "Neues aus der Sumpfstraße" in boerse.ARD.de

http://boerse.ard.de/content.jsp?go=meldung&key=dokument_275816

Der D-I-R, eine Publikation der auf Anlegerbetrug spezialisierten Equity Research AG, Zug, Schweiz, empfiehlt, http://boerse.ard.de nicht zu lesen. Er hat Grund dazu, denn dort wird er entlarvt - wenn auch mit Samthandschuhen.

Wer Empfehlungen des D-I-R folgt, macht Verluste.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.363.492 von Graustark am 14.02.08 09:38:12Hast du keine neue Platte?? Heute ist doch gar nichts über Triparcus im D.L.R gelaufen!! Habe nur in der FAZ online was gelesen!
"Hast du keine neue Platte" :laugh::laugh:

Nein.

Manche Leute können die Wahrheit nicht ertragen. Ganz besonders für die schreibe sie gern wiederholt auf.


Die Firma TriParcus ist eine absolut wertlose Luftnummer.


Der D-I-R, eine Publikation der auf Anlegerbetrug spezialisierten Equity Research AG, Zug, Schweiz, empfiehlt, http://boerse.ard.de nicht zu lesen. Er hat Grund dazu, denn dort wird er entlarvt - wenn auch mit Samthandschuhen.

Wer Empfehlungen des D-I-R folgt, macht Verluste.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.363.855 von Graustark am 14.02.08 10:02:24Na ja wenn es dich glücklich macht!!:laugh: Was das bringen soll weiß ich allerdings nicht!!
Was es bringt?
:confused:

Na hoffentlich weniger Opferm, die sich durch den Verkauf wertloser Aktien das Geld aus den Taschen ziehen lassen.

...bin jetzt schon zum 3. mal angerufen worden...von der Firma Akinus GmbH...hat jemand schon Erfahrung mit dieser Firma??
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.500.967 von hachingfan am 28.02.08 11:15:01Und die wollten Dir "Triparcus" andrehen? Wann erfolgten die Anrufe? Was wurde genau behauptet?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.501.747 von Pfandbrief am 28.02.08 12:19:54Freitag (per Telefon und SMS) Montag und heute...ich soll unbedingt einsteigen, die Aktie wird in 3 Monaten bei 60 bis 70 cent stehen und inerhalb dieses Jahres auf 1 € gehen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.501.831 von hachingfan am 28.02.08 12:25:31Akinus GmbH, sitzen in Neukirchen-Vluyn, genauso wie die sattsam bekannte Vialor AG. Das ist die Pushbande. Sie verstecken sich nur ständig unter neuem Namen. Gut dass Du den Weg hier ins Forum gefunden hast.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.501.831 von hachingfan am 28.02.08 12:25:31Hallo zusammen! Habe auch seit einigen Tagen mehrere Anrufe von einem gewissen Herrn T?? erhalten. Haben meine Dáten von der Vialor erhalten; haben die "Service-Dienste" und die "Kunden" übernommen. Es handelt sich um dieselbe Telefonnummer wie bei Vialor. Neuer Name - neues Glück? Die selbe Masche wieder!
PS: Darf man hier auch Namen nennen- oder kann es dann Probleme geben? Weiss da jemand bescheid?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.508.879 von teugonius am 28.02.08 21:03:24Du darfst und sollst alle diese Namen nennen. Es sind, wie Du richtig bemerkst, ohnedies nur Decknamen. Je häufiger Du diese Namen hier nennst, desto leichter finden die anderen Angerufenen diesen Thread hier über Google, und wenn dann nur einer weniger sein gutes Geld für diesen überteuerten Sondermüll ausgibt, hast Du einen guten Job gemacht.
ACHTUNG, bin schon wieder angerufen worden und böse beschimpft worden und hat ann sogar aufgelegt,

die Drücker von Akinor lesen hier mit, bin angepflaumt worden, dass ich hier gepostet habe...die haben Methoden wie seinerzeit die Warenterminbranche um Hensley und Konsorten...

apropos Vialor AG: habe gerade bei der Akinor angerufen und einen Mitarbeiter verlangt, der mich unter dem Namen der Vialor AG in eine Pleiteaktie getrieben hat und siehe da, sie wollten mich verbinden....

...die Aktie war im übrigen die Prime Beteiligung, wurde mir bei 1,20 enmpfohlen, bin bei 1,- raus und steht jetzt bei unter 0,20!!!! und das alles innerhalb von 3 Monaten...

Also JUngs: Vorsicht bzw vielleicht gibt es hier noch weitere geschädigte und wir sollten uns zusammentun...auch wenn bei solchen Firmen evtl nichts zu holen ist, man könnte wenigstens erreichen, dass sie keine Neuen mehr schädigen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.512.135 von hachingfan am 29.02.08 09:51:43Würde mir an Deiner Stelle überlegen, ob ich die anzeige. Wird zwar wahrscheinlich nichts dabei rauskommen, aber aus Prinzip sollte man sich das nicht gefallen lassen.

Das Problem ist, dass viele Angerufene das Forum hier gar nicht finden. Wer mal hier drin ist, kauft den Müll von denen nicht mehr. Das ist ja auch wohl der Grund, warum sie sich von der Promotion auf Websites wie w : o nun langsam auf die alte Telefonkeilerei zurückorientieren.
http://www.wallstreet-online.de/dyn/community/thread.html

"
Bafin beäugt "Deutschen Investment Report"
Wie Recherchen von boerse.ARD.de und PlusMinus ergaben, nimmt die Finanzaufsicht BaFin die Aktientipps des "Deutschen Investment Reports" unter die Lupe. Der "Report" legt derweil den Rückwärtsgang ein.

Bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sind mehrere Hinweise zu Aktienempfehlungen des "Deutschen Investment Reports" eingegangen. Das bestätigte Sprecherin Anja Neukötter. "Die Bafin geht diesen Hinweisen nach und führt zur Zeit eine Untersuchung wegen Verdachts der Marktmanipulation in verschiedenen Aktien durch, die der DIR zum Kauf empfohlen hat."
Mehr zum Top-Thema

* Chartserie: Aktien-Tipps des DIR

boerse.ARD.de hatte über die dubiosen Aktientipps des DIR Anfang Februar berichtet (siehe der Link in der rechten Spalte: "Neues aus der Sumpfstrasse"). Das ARD-Wirtschaftsmagazin Plusminus wird in seiner nächsten Sendung am kommenden Dienstag um 21.50 Uhr das Thema aufgreifen.

Eigentümerwechsel
In die Kategorie auffällige Zufälligkeiten fällt wohl diese Mitteilung des DIR von vergangenem Donnerstag: "Wir als neue Eigentümer des Deutschen Investement Reports möchten Sie ganz herzlich auf unserer Seite begrüßen." Unterzeichnet von einer Avondale Overseas S.A., die in Panama weilt. Hat da jemand kalte Füße bekommen?
"
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.513.056 von Pfandbrief am 29.02.08 10:59:15...klingt sinnvoll...

...hat einer von euch irgendwelche Erfahrung mit "Börse Online Graumarktreport"?
Kenne ich nicht, hachingfan.

moneyseeker, ich frage mich ob wallstreet-online es jetzt endlich mitbekommt und aufhört, diesen Leuten durch Laufband- und Ganzseitenwerbung eine Plattform zu bieten... :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.533.099 von Pfandbrief am 03.03.08 12:27:16W:O steckt doch mit unter einer Decke mit diesen Aktienmanipulanten!!!
w:o liefert die adressen telefonnummern und den werbeplatz für dir und andere abzocker.

Das besten ist es von keinem etwas aufschwatzen lassen und auf keine Werbung reinfallen. Selber fakten sammeln und prüfen. Wer denkt das er in dieser Zeit den Zug verpasst, der sollte sich in Ruhe hinsetzen und alles selber analysieren, dann stellt man fest das der Zug nochmal zurückkommt und dann steigt man evtl besser ein als das die erste vermutung.

Wünsche allen Beteiligten die an der Manipulation beteiligt sind oder waren nur das schlechteste und verfluche diese mit allen flüchen die es gibt. Der schlimmst für diese leute ist wohl nie Geld zu haben! :laugh::laugh::laugh:

Übrigens es wird wohl in der nächsten Zeit etwas mehr zu berichten geben, angeblich gibt es einen Informanten der auspacken will. Ich höre schon die Handschellen klicken LOL
W:O steckt doch mit unter einer Decke mit diesen Aktienmanipulanten!!!
w:o liefert die adressen telefonnummern und den werbeplatz für dir und andere abzocker.

Das besten ist es von keinem etwas aufschwatzen lassen und auf keine Werbung reinfallen. Selber fakten sammeln und prüfen. Wer denkt das er in dieser Zeit den Zug verpasst, der sollte sich in Ruhe hinsetzen und alles selber analysieren, dann stellt man fest das der Zug nochmal zurückkommt und dann steigt man evtl besser ein als das die erste vermutung.

Wünsche allen Beteiligten die an der Manipulation beteiligt sind oder waren nur das schlechteste und verfluche diese mit allen flüchen die es gibt. Der schlimmst für diese leute ist wohl nie Geld zu haben! :laugh::laugh::laugh:

Übrigens es wird wohl in der nächsten Zeit etwas mehr zu berichten geben, angeblich gibt es einen Informanten der auspacken will. Ich höre schon die Handschellen klicken LOL
Vom Kursverlauf heute her könnte das hier auch ein riesiger Shortkandidat sein ;)

Wenn man sich den Chart anschaut, innerhalb von 2 Wochen von 41 auf 31 und innerhalb von ein paar Tagen wieder von 31 auf 46. Da wird bis zum Ende doch Woche noch eine kräftige Korrektur kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da viele Anschlusskäufe warten...
TriParcus startet durch, erster Auftrag wurde ausgelöst
28.02.2008 - 20:01

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
verantwortlich.

Der erste Auftrag an unsere Lieferanten wurde ausgelöst. Die Firma Solar Team
aus Viersen (Nordrhein Westfalen) liefert und installiert das erste
Blockheizkraftwerk für TriParcus in Sachsen und bindet dieses auch in das bestehende Wärmesystem ein.

Hersteller des Blockheizkraftwerkes ist die Firma TAB aus Spelle.

Das Blockheizkraftwerk wurde für ein :eek: Chemnitzer Krankenhaus :eek:geplant und konzipiert. Es hat eine elektrische Leistung von 300 KW. Wobei dem Krankenhaus ca. 270 KW an thermischer Leistung zur Verfügung gestellt werden.

Der Auftrag hat ein Volumen von 400.00,00 Euro (netto).

usw. usf......

-----------

welches Chemnitzer Krankenhaus könnte dies denn sein? Viele wird es ja nicht geben....... vielleicht wissen die noch gar nichts von ihrem Glück bald einen neuen Ofen zu bekommen.....

sausebraus2000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.539.099 von sausebraus2000 am 03.03.08 21:14:38Zumindest hat weder ein Krankenhaus in Chemnitz noch das Solar-Team in Viersen etwas dazu auf ihren Websites.

Mal davon abgesehen: selbst wenn es stimmt, der 1. Auftrag - sprich Umsatz 400.000 EUR bei einer Marktkapitalisierung von ich glaube 50 Millionen???!?!:eek::eek::eek::eek::eek::eek:

Macht ein Marktkap/Umsatz-Verhältnis von 58,75 (23.5 Mio Marktkap / 0,4 Mio. Umsatz) - realistische Bewertungen liegen bei 2....

Also :laugh::laugh::laugh::laugh: - das Ding wird schneller wieder verschwinden als es gekommen ist...
Sorry, sollte Aktienanzahl 50 Mio sein / Marktkap 23,5 Mio!!!!
Hallo erstmal - bin ein "Neuer" und bin ganz froh einige Meinungen über Triparcus gefunden zu haben.

Ich bin hier auf Euch gestoßen, da auch ich angerufen wurde und unbedingt Triparcus Aktien kaufen soll. (was ich bisher nicht gemacht habe) - ich hab da auch so meine Bedenken.
Der Kurs ist ja heute ganzschön gestiegen - wohl wegen dem neuen Auftrag??
Habt ihr bemerkt, daß die Summe über den 1. Auftrag komisch geschrieben wird? Die schreiben da 400.00,00 Euro. Im ersten Moment denkt man das sind 400 Tausend - ist aber nicht so - es sind 40 Tausend!!
Und ich finde ein 40.000,- Euro Auftrag ist gar nix.
Kann sein, daß es ein Schreibfehler ist, oder aber auch absichtlich irreführend??

Kann man rausfinden, ob das Krankenhaus tatsächlich einen Vertrag eingegangen ist?

Anzumerken ist auch, daß ich bei der ersten telefonischen Kontaktaufnahme die Aktien zu einem Kurs von 0,298 € hätte kaufen können oder sollen- das wäre ein Gewinn heute von ca. 60 %.

Naja - bin jedenfalls sehr gespannt, wie das noch weitergeht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.546.445 von Funline am 04.03.08 16:28:34Ich weiß ja nicht wie du auf 40.000 kommst wenn da ganz klar 400.000 steht aber gut! Aber was echt interessant ist wo du die Aktien unter 0,30€ hättest kaufen können da sie nie unter 0,30€ war!! Echt komisch!!!:look:
In der 1. Februarwoche war 3TP in Berl. und Stuttgart unter 30 C
Na dann geh doch mal auf die Internetseite von Triparcus. Da schaust unter Aktiendaten, bzw. News und dann liest mal den Beitrag über den 1. Auftrag. Da steht nicht 400.000,- sondern 400.00,00 und das sind eben 40Tausend!!!!

Das ist irreführend geschrieben!!:eek:

Und zum Kurs: die DAB weißt im Januar einen Kurs unter 0,30€ aus. Kannst im Chart anschauen.:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.546.902 von Funline am 04.03.08 17:06:34Vielleicht als Kursstellung aber der Kurs war nicht unter 0,30€! Na dann ist das wohl ein schreib Fehler denn eine 300kw Anlage bekommt man nicht für 40,000€!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.546.634 von knut11 am 04.03.08 16:40:23Ich habe die Adhoc (Auszug) doch oben reingestellt. Dort ist das Komma wirklich leicht verrutscht. Doch für 40.000 € bekommst Du sicher kein Blockheizwerk - für den Preis malt der Architekt dir eins...

sausebraus2000
ein 400.000 EUR Auftrag ist ebenfalls ein Witz und keine Adhoc wert.

Ich gehe mal davon aus, dass es um 400.000 EUR geht:


"Die TriParcus GmbH Berlin, eine 100 %ige Tochtergesellschaft der TriParcus AG wird bis Ende des ersten Quartals 2008 ein Blockheizkraftwerk zum Preis von 400.000,- Euro in Betrieb nehmen, dem zwei weitere im Anschluss folgen. Das Lieferangebot der TriParcus GmbH umfasst die:

Individuelle Planung des Blockheizkraftwerkes einschließlich Lieferung und Tankanlage sowie die Kraftstofflieferung, einschließlich der kompletten Finanzierung

die Anbindung an das bestehende thermische System zur Wärmeabgabe (Heizung, Klima, Prozesswärme, Nachtverstromung),

die Inbetriebnahme mit automatisierter Anlagenüberwachung und Diagnose, Versicherung und Wartung"
"wohl ein schreibfehler" und "Komma leicht verrutscht":laugh:

-achso - ist nix schlimmes - na dann
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.547.011 von sausebraus2000 am 04.03.08 17:12:40Ob jetzt 40T oder 400T - bei 25,5 Mio Marktkapitalisierung trotzdem etwas wenig?

Na ja, der Absturz kommt - wenn nicht heute, dann halt morgen....
Und wenn ihr mal auf der Startseite stöbert steht da:

"Die TriParcus AG erzeugt Energie an der Stelle, an der sie gebraucht wird und die TriParcus AG übernimmt die gesamte Investition."

Also: Was ergibt ein popeliger BHKW-Kontrakt für einen Jahresgewinn?

NIX ergibt das, das verursacht allerhöchstens erst einmal hohe Anlaufkosten.

Bis diese Firma in die Gewinnzone fahren kann, sind alle Regenwälder für Palmölplantagen bereits gerodet und die Buddel Pflanzenöl bei Aldi kostet drei EURO.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.547.424 von wasn am 04.03.08 17:38:26Riesen Beitrag!!! :laugh:
Na ja warten wir mal ab was da noch kommt!!
"TriParcus AG übernimmt die gesamte Investition"

jaaaa, und da kommt Ihr als Aktienkäufer ins Spiel... :laugh:

die Aktie ist zu teuer - wenn das Geschäft bombastisch läuft ist evtl. mal eine MK von einer oder zwei mio drin, in zehn Jahren, wer weiß...
Übrigens: weder eine Chemnitzer-Krankenhaus-Website (alle die bei Google auftauchen) noch die Solar-Team-Firma haben eine Mitteilung im Netz....

Übrigens, um einen Umsatz zu erreichen, der die Marktkap wenigstens einigermaßen rechterfertigt, müssten die mind. 40-50 Anlagen dieser Art verkaufen - pro Jahr wohlgemerkt....
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.547.677 von Mirobal am 04.03.08 17:56:10Das Jahr hat doch erst angefangen :D

sausebraus2000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.548.723 von sausebraus2000 am 04.03.08 19:09:21Sagste das schaffen die noch? :laugh::laugh::laugh:
Megga Knaller News - diesmal ohne verrutschte Zahlen ?

---------------------------------

Länderzentrale Sachsen nimmt am 03. März in Frankenberg ihre Tätigkeit auf
04.03.2008 - 20:01


ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
verantwortlich.

Mit Wirkung zum 20. Februar 2008 wurde die TriParcus Sachsen GmbH als zweite
Tochtergesellschaft der TriParcus AG gegründet.

Um der starken Nachfrage in Sachsen gerecht zu werden und die potenziellen Interessenten professionell betreuen zu können, war es notwendig eine eigene Niederlassung in Sachsen zu gründen. Hinzu kommt, dass das Land Sachsen ein eigenes spezielles Programm zur Förderung regenerativer Energien auflegt, was die TriParcus Sachsen GmbH für sich nutzen möchte. Die TriParcus Sachsen GmbH
betreut bereits jetzt drei neue Projekte die im Zeitraum März / April 2008 realisiert werden sollen.

Bereits in dieser Woche sollen zwei weitere langfristige Wärmelieferungsverträge mit solventen Kunden geschlossen werden und es wird mit den Vorbereitungsarbeiten dazu begonnen. Das geplante Volumen der Aufträge soll ca. 850.000,00 Euro betragen.

Die Triparcus errichtet und betreibt als einer der ersten Anbieter seiner Art Blockheizkraftwerke für Kunden mit hohem thermischen Energiebedarf. Der Kunde erhält die von ihm benötigte thermische Energie zu sehr günstigen Konditionen. Der mit der Anlage gewonnene Strom wird von der TriParcus Sachsen GmbH ins
Stromnetz eingespeist. Da die Kraftwerke mit Pflanzenölen betrieben werden und eine umweltschonende Alternative zur herkömmlichen Energiegewinnung sind, werden durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz 20 Jahre garantierte Einspeisevergütungen gezahlt. Mittelfristig wird von der TriParcus AG eine Ausdehnung auf den internationalen Markt angestrebt.

Die Aktien der TriParcus AG (WKN: A0M9XB, ISIN: CH0036148366) werden im Frankfurter Freiverkehr (Parketthandel) sowie im Xetra gehandelt.


Ende der Mitteilung euro adhoc

----------------------

sausebraus2000
Um diese fette Lüge mal zu entkräften:


"Die Triparcus errichtet und betreibt als einer der ersten Anbieter seiner Art Blockheizkraftwerke" :rolleyes:

http://www.bhkw-infozentrum.de/sponsoren/li_bhkw_motoren_gas…

hab keine Ahnung wie viele es insgesamt gibt, aber die Behauptung von triparcus, sie seien die ersten ist eine Unverschämtheit, die sich simpel widerlegen lässt.
Der Satz geht aber noch weiter!

Ausserdem stellen die die Geräte in Art Leasing auf! Entscheidend ist nicht der Verkauf, sondern die Einnahme liegt doch im Strom der produziert wird :

300 kWh x 24 Std. x 365 Tage x 17,9 Cent netto (12,8 +5,1 eeg) = 470.000.- € minus ca. 120.000 € für Öl.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.553.612 von larry-the-liquidator am 05.03.08 10:00:35Milchmädchenrechnung...

wo bleiben die anderen Faktoren der Kostenseite, sprich Finanzierung und Wartung der Anlagen, Personal, Akquise, Verwaltung etc?

Für die Aktie brauchen wir einen Bezug zum Umsatz und zum Jahresgewinn der Firma.

Ich kann das nicht vernünftig abschätzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.553.765 von wasn am 05.03.08 10:11:26Der Bezug zum Dir reicht doch eigentlich schon....:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Dazu nochmal die Punkte aus dem 1. Beitrag von Pfandbrief:

Aktien neu: 50'000'000 Inhaberaktien zu CHF 0.10 [bisher: 1'000'000 Inhaberaktien zu CHF 0.10].

Sacheinlage: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 23.06.2006 2 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- der PHOENIX Immobilien AG, in Schaffhausen, wofür 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.-- ausgegeben werden [wie bisher].

Gründungsstatuten: 28.06.2006.
Statutenänderung: 14. 11. 2007.
Firma neu: TriParcus AG.

Zusammengefasst:
Recht kleines Unternehmen suchen, daraus ne AG in der Schweiz machen, Aktien von 2 a 1.00 CHF auf 1 Mio a 0,10 und daraus 50 Mio machen, DIR einbeziehen und bekannt machen --> abladen, fertig!

Rendite der "Alt-Aktionäre" kann sich jeder selbst ausrechnen: von 0,10 CHF auf rd. 0.50 EUR.... (0,1 CHF = 0,063 EUR = Rendite pro Aktie bei rd. 7400 % = eingesetztes Kapital verziebenhunder-vierzigfacht!):eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.560.805 von Mirobal am 05.03.08 19:23:21was die Aktie betrifft richtig. Mir ging es darum mal zu hinterfragen, was die Firma macht. Und das ist für eine AG lächerlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.561.458 von wasn am 05.03.08 20:23:05Wenn das mit der Krankenhausmeldung stimmt, sieht mir das mehr so aus, wie ne Vermittlung. Welche Rolle sollte sonst das Solar-Team-Viersen spielen? Und die werden sicher auch etwas verdienen wollen. Und wenn das Krankenhaus ein öffentlicher Auftraggeber sein sollte könnte auch das Vergaberecht (EU-weite Ausschreibung ab 412TEUR vorgeschrieben) noch eine Rolle spielen...

Aber Voltavis wollte ja auch was schönes bauen und hat nie damit angefangen... DIR-Wert bleibt DIR-Wert :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Vom Chart her dürfte hier auch bald etwas die Luft rausgehen. Sehr stark gestieben (von 0,30 auf 0,47). Aufwärtspotential ist nach der letzten Nachricht mit dem Krankenhaus ebenfalls verpufft. Letzten Tage eher leicht seitwärts, dürfte meiner Meinung nach nicht mehr lange auf diesem Niveau bleiben.

Wer noch hier drin ist, sollte sich dazu mal schnell Gedanken machen...

Was meint Ihr?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.582.542 von Mirobal am 07.03.08 19:40:44alle summen miezenkraulers Evergreen:

Ich lese mit Gewinn den Deutschen Investment Report. Die Performance ist überzeugend.


sausebraus2000
Vermittlergeschäft..sach ich doch..die haben 2 Dinger gekauft und stellen die wohin...SUPER SACHE !!!!

MILLIARDENALARM !!!!!

aber wem gehört der Auftrag..Triparcus oder Voltavis?




Laut Symbol 33V ist Triparcus ja Voltavis...


Da haben sich die Betrüger ein schönes Ding ins Nest gesetzt....
...

:D:D:D
Tja- aber der Kurs steigt. Sollte man nicht doch bei Aktien die gepusht werden, möglichst schnell mit einsteigen und diese Pushphase mit ausnutzen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.623.026 von Funline am 12.03.08 18:26:34nein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.623.026 von Funline am 12.03.08 18:26:34Dann schau Dir mal den Chart an und überlege Dir, wie hoch ein Wert ohne Substanz noch steigen kann, nachdem er gut 50 % gemacht hat....
Bis auf die Initiatoren kauft den Schrott doch keiner!

Kursziel 5 Cent
KLares D.I.R Schema! Aktien 100% raufgekauft und dann gehts 99% runter!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.623.026 von Funline am 12.03.08 18:26:34Sollte man nicht doch bei Aktien die gepusht werden, möglichst schnell mit einsteigen und diese Pushphase mit ausnutzen?

Nein. Diese Überlegung könnte man anstellen, wenn man es mit Fällen von Frontrunning zu tun hat. Börsenbrief kauft Aktien auf dem Markt, erstellt positiven Bericht, und verkauft auf höherem Niveau. Hier könnte man überlegen mitzuspielen, wenn man meint jemand zu sein der schneller reagiert als andere -- auch wenn ich es nicht empfehlen würde.

So ist es hier aber nicht. Das Modell dieser Emissionsabzocken funktioniert anders. Die Initiatoren sichern sich noch vor dem cold listing im Freiverkehr alle Aktien und bezahlen dafür -- wenn überhaupt, sie können auch wertlose Sacheinlagen machen -- einen Preis der um Größenordnungen unter den späteren Börsenkursen liegt, meist 1 Rappen oder dgl.

Das heißt: die machen bei jedem Verkauf einen fetten Gewinn. Die haben es nicht nötig den Kurs hochzupushen. Manchmal lassen sie es zu, weil sie z.B. glauben, dass sie die Illusion bei dem Wert noch eine Zeitlang aufrechterhalten können, und somit mehr erlösen.

Wer solche Aktien kauft, selbst mit der Idee sie am selben Tag wieder zu verkaufen, begibt sich voll und ganz in die Hand der Initiatoren. Es gibt an der Börse tausende seriöse Werte, die man zocken kann. Man muss nicht die zocken, die über kurz oder lang mit SICHERHEIT auf Null gehen.
Hier ist mal wieder ein ganzer Threat verschwunden.

Komisch immer nur das Threat mit aufklärendem Charakter verschwinden...

Gabs Probleme mit der Darstellung von Voltavis auf der Triparcus Homepage?

:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.635.736 von Jambolinho am 13.03.08 20:54:18Bei der Kommunikationsperle Tunc Holding ist auch der Warn-/Aufklärthread auf mysteriöse Art und Wiese verschwunden. :cry:
Für mich ist das schlicht und ergreifend Zensur seitens w.o..
Und das zufälligerweise genau dann, wenn das betreffende Unternehmen mal wieder eine Luftnummer-Meldung raugibt. :mad:
Ich habe mich auch schon im Tunc-Thread beschwert, gehe jedoch nicht von einer Reaktion seitens w.o. aus.
Zensur im Jahre 2008... ein Armutszeugnis vor dem Herrn... :cry::cry:
Überzeugt euch selbst!!

Kurziel unter 5 Cent! Nur eine Frage der ZEIT!!

STRONG SHORT!!!

Der neue Zock sind Schweizer Pennystocks"
Börsenbriefe köderten im vorigen Jahr gern mit kanadischen Rohstoffaktien. In diesem Jahr sind Schweizer Pennystocks der große Zock, warnt Matthias Schrade von GSC Research.

Matthias Schrade
boerse.ARD.de: Immer wieder schaffen es unseriöse Börsenbriefe, Anlegern Geld aus der Tasche zu ziehen. Wie machen die das, dass Investoren auf sie reinfallen?

Schrade: Der Trick ist der geringe Nennwert der Aktien. Aktien können dadurch scheinbar billig angeboten werden zu Kursen von zum Beispiel einem Euro. Das Problem ist: Anleger beachten dabei den niedrigen Nominalwert nicht. Sonst würden sie sehen, dass die angebotenen Aktien viel zu teuer sind.

Mehr zum Thema
Ratgeber: So schützen Sie sich vor Abzock-Aktien!
boerse.ARD.de: Haben Sie da ein Beispiel?

Schrade: Eine neue Empfehlung des Deutschen Investment Reports ist beispielsweise die TUNC Holding. Ein Kursniveau von 0,50 Euro je Aktie ist nur scheinbar niedrig. Durch die enorme Anzahl an ausstehenden Aktien billigt man dem Unternehmen selbst bei diesem optisch billigen Kurs bereits einen Börsenwert von 175 Millionen Euro zu.

Das ist zu viel für eine Gesellschaft, die keine Ist-Zahlen vorweisen kann, die keine Umsatz- oder Ergebniszahlen aus der Vergangenheit bekannt gibt und für die nicht einmal eine Bilanz verfügbar ist. Außerdem weiß man nicht, wer die Aktien besitzt. Und es gibt keine seriösen Prognosen, wenn man von marktschreierischen Neuigkeiten einmal absieht, die anderen Firmen keine Mitteilung wert sind.

Auffällig ist bei diesem aktuellen Push aber vor allem: Hier ist man in eine ganz neue Dimension vorgedrungen.

boerse.ARD.de: Inwiefern?

Schrade: Bisher hatten die empfohlenen Unternehmen meist eine Größe von etwa 60 Millionen ausstehenden Aktien. Bei TUNC ist das Grundkapital von 70 Millionen Franken aber sogar in 350 Millionen Aktien à 0,2 Franken eingeteilt. Auffällig ist auch, dass die Firma vor kurzem noch ein Grundkapital von nur 100.000 Franken hatte. Generell ist zu beobachten: Praktisch alle vom DIR in den vergangenen Monaten empfohlenen Werte haben mittlerweile drastische Verluste erlitten. Allein diese schlechte Trefferquote sollten Anleger als Warnhinweis werten.

boerse.ARD.de: Warum gibt es im Moment so viele Empfehlungen für Schweizer Unternehmen?

Schrade: In der Schweiz muss der Nennwert einer Aktie nur einen Rappen betragen, also nicht einmal einen Cent. In Deutschland ist mindestens ein Nominalwert von einem Euro erforderlich. Das heißt, bei Schweizer Aktien können die Initiatoren mit einem viel größeren Hebel arbeiten, sie können de facto also mehr „verdienen“. Ein Rechenbeispiel: Können die Initiatoren eine Aktie mit einem Nominalwert von 0,1 Franken - das entspricht etwa sieben Eurocent - zu einem Kurs von einem Euro absetzen, haben sie 1.300 Prozent Profit gemacht. Wollte man mit einer deutschen Aktie ähnlich viel erreichen, müsste man die Aktie von einem Euro Nennwert schon zu 13 Euro anbieten. Beim Anleger ist die Hemmschwelle bei diesem Kurs aber größer.

boerse.ARD.de: Allerdings ist der Nennwert doch nur eine rechnerische Größe.

Schrade: Das stimmt. Aber meist ist die Aktie nicht einmal diesen Betrag wert. Der Trick ist, dass das Unternehmen vor dem Listing eine Kapitalerhöhung durchführt und dadurch die Aktienanzahl aufbläht. Im Rahmen dieser Kapitalerhöhung wird oft eine Sacheinlage eingebracht, zum Beispiel eine GmbH, die dann als Tochter geführt wird. Die entscheidende Frage ist: Entspricht die Sacheinlage tatsächlich dem angegebenen Wert? Ist die neue Tochter werthaltig? Hier bietet sich eine Möglichkeit zum Betrug.

boerse.ARD.de: Aber es muss doch geprüft werden, ob eine Sacheinlage werthaltig ist.

Schrade: Das Unternehmen muss das Handelsregister davon überzeugen. Dazu muss ein Wirtschaftsprüfungsgutachten vorgelegt werden, das den Wert der eingebrachten Firma bestätigt. Das schafft man bei zweifelhaften Firmen in der Regel nur, wenn entweder der Wirtschaftsprüfer getäuscht werden konnte oder wenn der Wirtschaftsprüfer - gegen entsprechende Bezahlung natürlich - sehr ungenau hinschaut. Auf diese Weise hebeln Abzocker in Deutschland bei Mini-Unternehmen die Aktienanzahl auf viele Millionen Stück.

boerse.ARD.de: Und in der Schweiz schauen die Handelsregister nicht so genau hin?

Schrade: Das würde ich nicht sagen. Aber hier ist es sehr viel leichter, eine hohe Aktienzahl zu „produzieren“. So kann beispielsweise schon aus einem Grundkapital von 500.000 Franken eine Aktienzahl von 50 Millionen Stück gezaubert werden. Und das selbst ohne aufwändige Tricksereien mit Sacheinlagen oder ähnlichem. Der Nominalwert beträgt dann eben nur 0,01 Franken, das ist völlig legal. Gelingt dann der Abverkauf zu gut 1 Euro über die Börse, bedeutet das Gewinne von sagenhaften 15.000 Prozent.

Wenn die Abzocker es geschickt anstellen, bekommen sie das sogar praktisch ohne strafrechtliche Risiken hin. Denn im Prinzip sind die Anleger ja selbst schuld, wenn sie den 150-fachen Preis zahlen, den die Initiatoren hingelegt haben. Was können die schließlich dafür, dass der Anleger keine Risikoprüfung macht? In Deutschland ginge das theoretisch genauso – aber wenn ein Anleger 150 Euro pro Aktie berappen soll, schaut er meistens deutlich genauer hin.

boerse.ARD.de: Auch in den USA und Kanada können Aktien mit einem sehr geringen Nominalwert ausgegeben werden. Warum also jetzt die Schweiz?

Schrade: Weil die Schweiz ein seriöses Image hat. Damit können die Initiatoren Anleger locken. Diesen schönen Nebeneffekt nutzen die Unternehmen gern aus. Die Empfehlungen zu kanadischen Rohstoffunternehmen oder amerikanischen Pennystocks haben sich mittlerweile abgenutzt oder sind in Verruf geraten. Da kommt die Schweiz gerade recht. Generell sind Empfehlungen zu Pennystocks mit Vorsicht zu genießen. Und im Moment gilt das vor allem für Schweizer Pennystocks. Das ist die aktuelle Zockerwelle.



Dazu noch folgenden Link anklicken und ALLES lesen!

http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_276844
Nächste Woche knallt es RICHTIG!!!!

Und zwar Richtung 10 Cent!!!
W:O macht gar keine Werbung mehr, für die Abzockerbuden!!

Tunc Holding, BioGold... E.Siqia.. und wie sie alle heißen!

Das Kursziel liegt hier deutlich unter 10 Cent, also klarer Short!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.660.971 von Invest2008 am 17.03.08 14:44:03Hier treibst du auch dein Unwesen!!! Leute nehmt euch in acht von diesem kranken Invest. Dieselben Sprüche kloppt er auch seit Wochen im Trinity-Forum. Diese traurige Gestalt verbringt den ganzen Tag auf die Foren verschiedenen Aktien, redet sie schlecht um vermutlich short zu gehen. Man muß ihn melden, er ist eine Zumutung für die übrigen Investierten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.662.530 von avorom am 17.03.08 16:24:06Was willst Du denn hier?

Über die Art und Weise, wie Invest2008 postet, kann man sich sicher streiten, aber wenn Du mal genauer hinschaust, findest Du seine Postings ausnahmslos bei Aktien mit Potenzial von 0,10 EUR oder tiefer. Wenn er damit erreicht, dass keine neuen "Investoren" darauf reinfallen, dann ist das ne gute Leistung...

Auch hier ist keine Substanz vorhanden, falls Du es noch nicht gemerkt hast.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.662.530 von avorom am 17.03.08 16:24:06Ja nehmt euch vor mir in Acht! Ich sorge nämlich dafür, dass Kleinanleger nicht mehr auf solche Abzocken hereinfallen!!

Das passt dem Avorom aber nicht, denn der verbringt ja seine damit damit, Aktien zu kaufen, die wertlos sind. :cry::cry:

Wo Avorom auftaucht, hadelt es sich um Luftnummern!

Der pusht bei Trinity Mining ( zu finden bei w:o unter "Trinity")

seit 1,6 Euro!!:laugh::laugh:

Aktueller Kurs schon nur noch 0,75 Euro. 50% Verlust seit seiner Empfehlung! Wahnsinn.

Triparcus ist auch dem Untergang nahe! Riesen Luftnummer wie Voltavis oder E.Siqia!!!

Vorsicht! Finger weg von dieser Abzocke!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.662.530 von avorom am 17.03.08 16:24:06- dann bist Du wohl der Meinung man sollte Triparcus jetzt kaufen?
Und wieder eine News dieser tollen Bude die der DIR bewirbt... :rolleyes:

Aktien/Baustoffe/Börse/Immobilien/Industrie/Technologie

Fällanden (euro adhoc) - Auf den Baustellen der Triparcus -
Niederlassungen in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern gehen die
Vorbereitungsarbeiten zur Aufstellung der Blockheizkraftwerke in die
Endphase. Auf Grund der milden Witterung können die erforderlichen
Tiefbauarbeiten in der nächsten Woche abgeschlossen werden. Damit
sind alle Voraussetzungen erfüllt, um die Blockheizkraftwerke in den
nächsten Wochen anschließen zu können.

Wie angekündigt, werden am Mittwoch die ersten Bilder der zur
Auslieferung stehenden Aggregate auf unserer Webseite veröffentlicht.

Ferner finden in dieser Woche Gespräche mit unseren Lieferanten
statt, um eine langfristigen Planung für die Gesellschaften der
TriParcus AG zu gewährleisten.

Parallel dazu werden neue Verhandlungen geführt, um weitere
Bezugsquellen für Pflanzenöl zu erschließen, so dass eine
kontinuierliche Versorgung in jedem Fall gewährleistet wird.

Die Triparcus errichtet und betreibt als einer der ersten Anbieter
seiner Art Blockheizkraftwerke für Kunden mit hohem thermischen
Energiebedarf. Der Kunde erhält die von ihm benötigte thermische
Energie zu sehr günstigen Konditionen. Der mit der Anlage gewonnene
Strom wird von der TriParcus Sachsen GmbH ins Stromnetz eingespeist.
Da die Kraftwerke mit Pflanzenölen betrieben werden und eine
umweltschonende Alternative zur herkömmlichen Energiegewinnung sind,
werden durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz 20 Jahre garantierte
Einspeisevergütungen gezahlt. Mittelfristig wird von der TriParcus AG
eine Ausdehnung auf den internationalen Markt angestrebt.

Die Aktien der TriParcus AG (WKN: A0M9XB, ISIN: CH0036148366) werden
im Frankfurter Freiverkehr (Parketthandel) sowie im Xetra gehandelt.


Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------


ots Originaltext: TriParcus AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:

TriParcus AG

Bruggacherstrasse 24

CH-8117 Fällanden



Telefon: +41 (0) 44 / 200 28 10

Telefax: +41 (0) 44 / 200 28 11



Web: www.triparcus.ch

eMail: info@triparcus.ch

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: CH0036148366
WKN: A0M9XB
Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard
Quelle: http://www.worldofinvestment.com/news/intern/46764/
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.666.888 von Tradingjunkie am 17.03.08 22:47:25Viel Text, aber welchen Inhalt hat diese Nachricht? :laugh::laugh::rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.666.500 von Invest2008 am 17.03.08 21:47:59Ich habe überhaupt keine Meinung bezüglich der Aktie geäussert. Ich bin in dieser Aktie nicht investiert. Ich habe lediglich die Meinung über de User Invest2008 geäussert, der "Samariter" der von soviel "Nächstenliebe" einfach sein Urteilsvermögen verloren hat.
Danke Avorom für dein Erscheinen im diesem Thread. Jetzt weiß ich definiv, dass das Teil hier eine Fette Abzocke ist.

Im Ask 99.000 Stück !!!:laugh::laugh::cry::cry:
Die Triparcus errichtet und betreibt als einer der ersten Anbieter
seiner Art Blockheizkraftwerke für Kunden mit hohem thermischen
Energiebedarf.

Wie dreist die immer weider behaupten, es gäbe keine anderen, die das schon Jahrelang erfolgreich praktizieren!

diese Lüge ist schon eine Meldung an die BAFin wert. :rolleyes:
Das Spiel ist doch ganz einfach. Die Initiatoren gehen Short und da sie ja selbst 50.000.000 Stück bestitzen, können die sich auch wieder beliebig tief eindecken.

Nettes Geschäft!

Die letzten Tage und wochen sind die selber mit ca. 5.000.000 Stück short gegangen.

Beim Kurs von ca. 50 Cent macht das ein Volumen von 2,5 Mio. Euro.

Danach lassen die die Bude auf 10 Cent fallen, hauen das Ask mit ihren eigenen Stücken voll und decken sich mit 90% Gewinn wieder ein.

Macht also ca. 2,5 Mio. Euro Gewinn. In wenigen Wochen! OHNE AUFWAND!
Eine Großrazzoia dürfte schon lange geplant sein. Wenn der Stein ins Rollen kommt, sitzen die Jungs alle im Knast.

Dürfte ja nicht schwer sein zu sehen, wer hier wann abverkauft hat!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.669.507 von Invest2008 am 18.03.08 10:57:42Quellenangabe bitte für deine Behauptungen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.669.799 von wasn am 18.03.08 11:21:00"dürfte schon lange geplant sein"
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.669.393 von wasn am 18.03.08 10:45:53Woher habt ihr eure Info´s wenn ich mal fragen darf??

Das sind ja ganz schön wilde Spekulationen hier!
Vielleicht steckt ja doch mehr hinter der Triparcus als ihr denkt!
Vielleicht steckt ja doch mehr hinter der Triparcus als ihr denkt!

Du meinst, ein noch größerer Betrug?

Wer sich informiert, weiß, was er von dieser miesen Abzocknummer zu halten hat.

Firmen wie Triparcus, die sich zum Abverkauf ihrer substanzlosen Aktien der Dienste von übel beleumundeten Börsenbriefen á la D-I-R bedienen, gelten bis zum eindeutigen Beweis des Gegenteils als absolut unseriös.
Ein solcher Beweis ist bisher noch bei keiner vom D-I-R empfohlenen Aktie gelungen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.669.817 von Invest2008 am 18.03.08 11:22:45ich meinte deine short-Behauptungen, s.bezogenes posting-

außerdem suggeriert jemand, der "dürfte ... geplant sein" Kenntnisse, die hier nicht bekannt sind. Dafür ist ebenfalls eine Quellenangabe erforderlich.

also: Quellenagaben bitte für deine short-Zahlen und für die Hinweise auf eine geplante Razzia?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.670.862 von wasn am 18.03.08 12:48:53Zähl doch einfach die Umsätze der letzten Tage zusammen und dann überleg mal, wer die ganze Zeit das Bid mit 50.000 und 100.000 er Paketen zustellt!

Wenn bei dir 1+1 =2 ist und nicht 11, dann sollte auch dir schnell klar werden, was hier läuft.

Die Qullenangabe mit der Razzia ist mein schlaues Köpfchen und der Hinweis von mir an ALLE möglichen Stellen (BAFIN...), die für solche Fälle zuständig sind, dass hier Kleinanleger abgezockt werden.

Also, keine kalten Füße bekommen. Das Teil fällt bald wie ein Stein!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.671.028 von Invest2008 am 18.03.08 13:01:16ich fasse mal zusammen:

zur Short-Behauptung --> keine Quellenangabe

Razzia-Behauptung --> keine Quellenangabe

Wen hast du denn gem. Deiner Aussage außer der BAFin (überflüssig, weil längst mehrfach geschehen) noch informiert?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.671.028 von Invest2008 am 18.03.08 13:01:16übrigens besteht hier im Thread ein allgemeiner Konsens, dass die Aktie zwischen 2 ct und gar nichts wert ist, du rennst hier offene Türen ein.

Deine Behauptungen sollten trotzdem sauber belegt und begründet werden, sonst kannst du dir deine Beiträge gepflegt verkneifen. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.670.203 von Micro55 am 18.03.08 11:54:19Schon wieder ein DIR-Schreiberling...Na, dann klär uns mal auf, was hinter Triparcus steckt. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.672.543 von anarchist. am 18.03.08 14:48:37Du bist ja ein ganz lustiger!! Warum sollte ich für so nen Märchen Blatt schreiben??
Aufklären?? Warum ich?
Habe mich hier angemeldet um Info´s zu bekommen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.669.507 von Invest2008 am 18.03.08 10:57:42@Invest

Triparcus ist eine Bude und wird wohl bald bei unter 10 Cent stehen. Allerdings verstehe ich Deine Shortargumentation nicht ganz. Um Short zu gehen, müssten die Initiatoren ja erstmal all ihre Stücke verkaufen. Und das ist hier noch lange nicht geschehen.

BB:cool:
Avatar