Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    unglaublich - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 21.11.08 00:42:40 von
    mijuda

    neuester Beitrag 08.12.08 10:13:39 von
    Dorfrichter
    Beiträge: 17
    ID: 1.146.262
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 2.332

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    mijuda
    schrieb am 21.11.08 00:42:40
    Beitrag Nr. 1 (36.025.358)
    einer der fünf reichsten Männer in Deutschland (geschätztes Privatvermögen etwa 9,2 Milliarden € ) hat durch Fehlspekulationen bei VW etwa 1 Milliarde € in den Sand gesetzt(Gier frist Hirn).Nun soll eine Landesbank, welche selbst ein Auge auf das Rettungspaket hat,finanziert natürlich durch den Steuerzahler, einen Kredit in 3 stelliger Millionenhöhe bereitstellen.

    <a href=http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie…
    Avatar
    mijuda
    schrieb am 21.11.08 00:44:56
    Beitrag Nr. 2 (36.025.376)
    Avatar
    Gammelfleischer
    schrieb am 21.11.08 01:26:11
    Beitrag Nr. 3 (36.025.664)
    Das ist eben eine durchgereichte Merkel-Garantie...

    Das läßt hoffen, wenn man selber mal wieder eine Million verzockt :lick:

    In Deutschland wird keiner im Stich gelassen...
    Avatar
    Dorfrichter
    schrieb am 21.11.08 09:16:09
    Beitrag Nr. 4 (36.028.810)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.025.664 von Gammelfleischer am 21.11.08 01:26:11In Deutschland wird keiner im Stich gelassen...

    Die Personengesellschaften wurden durch die Unternehmensstzeuerreform ihrem Schicksal überlassen und hocken auf der alten Steuerlast. Obendrauf die Kammerzwangsmitgliedschaften, die Gewerbesteuer und die Beiträge zu den Berufsgenossenschaften. So simmiert sich die Steuer-und Abgabenlast und finanziert das Feudalsystem.
    Avatar
    Nannsen
    schrieb am 21.11.08 09:56:22
    Beitrag Nr. 5 (36.029.326)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.025.358 von mijuda am 21.11.08 00:42:40:confused:

    Dieser thread offenbart m.e. nichts als dummheit, unwissenheit und häme und scheint bezeichnet für die mentale verfassung unserer gesellschaft zu werden.

    Dieser mann hat aus einer sehr kleinen ererbten klitsche innerhalb von wenigen dekaden ein weltunternehmen mit ca 100000 mitarbeitern gemacht. Dazu gehörte mut, risikobereitschaft und eine außerordentliche unternehmerische fähigkeit. Zum erfolg und sieg gehört m.e. natürlicherweise hin und wieder auch der mißerfolg und die niederlage. Dieses immer vorhandene risiko ist eine selbstverständlichkeit für jeden unternehmerisch tätigen menschen.

    nun hat sich dieser unternehmer, übrigens genau wie millionen von anderen anlegern, einmal mit einer vermutlich auch für seine verhältnisse großen summe verspekuliert und befindet sich in einer kreditklemme, ( wie abermillionen andere auch) so what????

    dies ist wirtschaft und dies ist unternehmerisches handeln, nichts anderes.

    wenn er deshalb einen besicherten kredit aufnehmen muss, dann ist dies ein notwendiges und normales geschäft für die banken, denn davon leben diese.
    Avatar
    Wechselschalter
    schrieb am 21.11.08 12:06:37
    Beitrag Nr. 6 (36.031.209)
    #5 von Nannsen

    Möööööönsch Nannsen,

    als ich dein Posting las habe ich einen ziemlichen Schrecken bekommen.

    Das nächste Mal bitte mit den entsprechenden Tags versehen, das erspart uns unnötige Aufregung ...

    Vielen Dank

    WS
    Avatar
    ArthurSpooner
    schrieb am 21.11.08 12:36:25
    Beitrag Nr. 7 (36.031.634)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.029.326 von Nannsen am 21.11.08 09:56:22Nannsen,


    auf dem Weg nach oben hat er 9,2 Milliarden einbehalten - jetzt muss er halt wieder was abgeben....außerdem war die Aufregung so groß, das er nun erstmal gnädigerweise auf Steuergelder verzichtet...wie es sich auch gehört, übrigens...;)



    Arthur Spooner
    Avatar
    mijuda
    schrieb am 21.11.08 19:25:25
    Beitrag Nr. 8 (36.037.260)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.029.326 von Nannsen am 21.11.08 09:56:22es gab in 2008 c.a 30 000 Insovenzen.Nicht nur Einzelunternehmer sondern auch Kapitalgesellschaften.Viele dieser
    Unternehmen hatten keine geerbten Klitschen und trugen genau so ein Risiko.
    Doch um auf den Punkt zu kommen,wer Spekulationen eingeht,der hat diese auch selbst zu verantworten,und nicht mit dem Druckmittel über Verlust von Arbeitskräften Hilfe zu erwarten.
    Die LBBW selbst benötigt doch Hilfe von 5-6 Milliarden.
    Und wenn der Kredit gewährt wird weil diverse Sicherheiten vorliegen so können diese auch kommuniziert werden.Bei einer Privatbank sieht das anders aus.
    Den Beitrag Dummheit,Unwissenheit und Häme zeigt das Du den eigentlichen Aspekt nicht wirklich begriffen hast.
    Avatar
    mijuda
    schrieb am 21.11.08 19:27:47
    Beitrag Nr. 9 (36.037.287)
    kaufe ein (l).
    Nanssen Du solltes vielleicht mal die Rechtschreibprüfung drüberlaufen lassen.Wenn Du auch dies nicht weißt wie es funktioniert
    melde Dich,ich schick Dir eine Anleitung
    Avatar
    Nannsen
    schrieb am 21.11.08 19:37:47
    Beitrag Nr. 10 (36.037.388)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.037.260 von mijuda am 21.11.08 19:25:25:confused:

    würdest du deine informationen in zukunft zu ähnlichen fällen aus noch einigermaßen seriösen wirtschaftszeitungen wie dem handelsblatt oder der wirtschaftswoche beziehen, so würdest du auf threads wie diesen sicher in dieser form verzichten.

    danke für den hinweis und das angebot mit dem rechtschreibprogramm

    aber ich habe damit kein problem, zumal ich weis, dass die fehlersuche bei anderen bei dir so etwas wie kindische freude auslöst.
    Avatar
    little_bull.de
    schrieb am 21.11.08 19:51:33
    Beitrag Nr. 11 (36.037.564)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.037.388 von Nannsen am 21.11.08 19:37:47hey leute, den typen dürft ihr nicht ernst nehmen, er nässt sich morgens nach eigenen aussagen ein, nachzulesen in diesem thread: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1146157-1-10/quelle-der-offiziellen-definition-fuer-rezession

    auch sonst ist er geistig sehr beschränkt, aber der will nur spielen, nichts ernstes, man muss nur ein bisßchen toleranz für geistig minderbemittelte übrig haben, dann kann man ihn ertragen. wenn ihr mehr von seinem geistigen dünnschiss lesen wollt, lest unbedingt diesen thread. da hat er auch noch so einen kaputten gefunden, die beiden schaukeln sich gerade auf und glauben sie würden mich fertig machen.

    und wenn ihr euch jetzt fragt, warum zwei leute mich fertig machen wollen...ich weiss es auch. hab schon einige theorien aufgestellt, z.b. minderwertigkeitskomplexe die kompensiert werden müssen, zu wenig aufmerksamkeit, eine neuroso.... na ja, guckt euch den thread an und lacht herzlich :laugh:
    Avatar
    Nannsen
    schrieb am 21.11.08 20:02:23
    Beitrag Nr. 12 (36.037.716)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.037.564 von little_bull.de am 21.11.08 19:51:33:confused:

    so, und wenn gleich der onkel mit der weissen jacke kommt, du weist schon, die von hinten zugeknöpft wird, dann behaupte auf keinen fall, dass du keinen an der klatsche hast.

    dies würde die sache für dich nur noch schlimmer machen.
    Avatar
    little_bull.de
    schrieb am 21.11.08 20:10:27
    Beitrag Nr. 13 (36.037.819)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.037.716 von Nannsen am 21.11.08 20:02:23liest du eigentlich selber was du schreibst???
    wie alt bist du eigentlich??
    deine "sprüche" sind soo schlecht, so etwas bekomme ich mit, wenn meine kleine 9jährige nichte sich mit freunen streitet, aber das ist eben altersgerecht.

    warum antwortest du eigentlich nicht auf meine mails, kannst du nur in begleitung die schnauze aufreissen??

    lächerliches großmaul!
    Avatar
    Nannsen
    schrieb am 21.11.08 20:18:17
    Beitrag Nr. 14 (36.037.931)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.037.819 von little_bull.de am 21.11.08 20:10:27:confused:

    ja du hast wie immer recht. ich habe jetzt fürchterliche angst laufe erst mal zu meiner mama.

    außerdem möchte ich etwas fernsehen, weil du auf dauer etwas langweilig wirkst.

    Auch deine zahlreichen boardmailings an mich mit allen möglichen mist und drohungen werden langweilig.

    ich werde deinen mist mal gelegntlich hier reinstellen, damit die psychatrisch- interessierten das als lehrbeispiel verwenden können.
    Avatar
    little_bull.de
    schrieb am 21.11.08 20:26:31
    Beitrag Nr. 15 (36.038.045)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.037.931 von Nannsen am 21.11.08 20:18:17seht ihr was ich meine?????

    nur so ein scheiß, am laufenden band, der typ ist sooo lächerlich :laugh:
    Avatar
    mijuda
    schrieb am 22.11.08 17:44:19
    Beitrag Nr. 16 (36.045.154)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.037.388 von Nannsen am 21.11.08 19:37:47es widerstrebt mir eigentlich, solch von sich selbst überzeugten
    Menschen wie Dir zu antworten,doch vielleicht hilfts,wenn nicht ist es mir eigentlich auch egal.
    Dieses Forum ist eigentlich dazu da um Meinungen auszutauschen,Info weiterzugeben,und Wissen zu vermitteln.So sehe ich dies zumindest.Natürlich sind Meinungen verschieden (sonst gebe es ja nichts auszutauschen).Ich für meine Person höre mir gerne die Auffassungen anderer an,und wenn die Argumentationen Hand und Fuß haben lasse ich mich gerne überzeugen.Das nennt man Diskussion.
    Auf keine Fall würde ich jemanden mit einer anderen Ansicht als Dumm
    oder sonst etwas bezeichnen.
    Wahrscheinlich,und dies ist nur meine Vermutung,bist Du entweder zu jung um Toleranz gegenüber anderen gelernt zu haben,oder Du hast einfach nichts dazu gelernt.
    Avatar
    Dorfrichter
    schrieb am 08.12.08 10:13:39
    Beitrag Nr. 17 (36.164.343)
    Quelle: Sueddeutsche Zeitung

    08.12.2008 08:26 Uhr

    Rabattschlacht verloren
    Merckle auf schwachem Posten
    Kein Großvertrag, kein Geld, keine neuen Sicherheiten: Die Situation des angezählten Unternehmers und Milliardärs Merckle hat sich dramatisch verschlechtert.




    Adolf Merckle, Unternehmer und Milliardär, der sich mit VW-Aktien verzockt hat.


    Die Verhandlungsposition des in Finanznot geratenen schwäbischen Unternehmers Adolf Merckle bröckelt: Weil der Generikahersteller Ratiopharm beim Wettbieten um Rabattverträge mit Deutschlands größter Krankenkasse AOK leer ausgegangen ist, verschlechtern sich Merckles Chancen bei den Banken, wie die Financial Times Deutschland (FTD) berichtet.

    Ratiopharm ist für den schwäbischen Unternehmer Merckle ein milliardenschweres Pfand bei seinen Verhandlungen mit kreditgebenden Banken. Grund ist dem Bericht zufolge, dass sich der Marktwert des Pharmaherstellers Ratiopharm aufgrund von Einbußen im Geschäft mit Krankenkassen verringern werde.

    Ratiopharm stellt günstige Medikamente her, für die der Patentschutz abgelaufen ist.




    Verhandlungen mit BankenMilliardär Merckle gibt alles Die AOK habe am vergangenen Freitag ihre Zuschläge für 63 von insgesamt 64 Wirkstoffen mit einem Gesamtvolumen von 2,3 Milliarden Euro an Pharmaunternehmen erteilt.


    "Blamable" Vorstellung abgeliefert
    Die gesamte Ratiopharm-Gruppe habe bei der AOK-Auktion eine "blamable Figur" abgegeben, berichtete die FTD aus informierten Kreisen.

    Bereits in der Vorwoche hatte Ratiopharm eingeräumt, bei den vorläufigen Zuschlägen für 44 der insgesamt 64 von der AOK ausgeschriebenen Wirkstoffe nicht berücksichtigt worden zu sein. "Grundsätzlich war es unser Ziel, einen Teil der Zuschläge zu erhalten, aber nicht um jeden Preis", hatte Ratiopharm-Geschäftsführer Oliver Windholz gesagt.

    Der Milliardär Merckle kämpft gegen die drohende Zahlungsunfähigkeit seiner Familienholding VEM Vermögensverwaltung, zu der auch Heidelberg Cement und der Pharmagroßhändler Phoenix zählen.

    Die Banken drängen Merckle zum Verkauf Ratiopharms. Das Ulmer Unternehmen dürfte nach dem Bericht bei einem Umsatz von zuletzt 1,8 Milliarden Euro im Falle eines Verkaufs bislang etwas über drei Milliarden Euro wert gewesen sein.

    Der Engpass bei Merckles Vermögensverwaltung VEM war aufgrund massiver Verluste im Wertpapiergeschäft und bei Spekulationen mit VW- Aktien entstanden. Nach Schätzungen aus Bankenkreisen besteht ein Finanzierungsbedarf von 700 Millionen bis eine Milliarde Euro. Weitere Quellen sprechen davon, dass auf VEM mindestens Schulden in Höhe von drei bis fünf Milliarden Euro lasten.


    (sueddeutsche.de/dpa/mel/pak)




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


    Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    134
    42
    38
    37
    27
    22
    22
    18
    18
    17