DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-0,95 % Öl (Brent)0,00 %

schneller REBOUND moeglich: 100% drin: PURVIA - solides deutsches Unternehmen - 500 Beiträge pro Seite



Hab mir mal die PurVia angeschaut WKN A0M6TJ
Die PurVia konzipiert und vertreibt Autogas- und Erdgassysteme fuer OEMs, Geschaeftskunden im Bereich des Flottenmanagement, Leasinggesellschaften, Autohäusern bis hin zu freien Kfz-Werkstätten.
Interessantes Taetigkeitsfeld finde ich, aber PurVia ist in den letzten tagen um 50% gefallen, konnte im www jedoch keinen Anhaltspunkt fuer den Kursrueckgang finden, im Gegenteil:

PurVia-Pressemeldungen
PurVia AG schließt Erstausruestervertrag mit Volkswagen AG
http://www.purvia.de/content/v02/download/090430_pur.pdf
30. April 2009, PDF 61 KB

auch ein Telefonat mit der IR brachte keine negativen Aspekte. Aufgrund des geringen Handelsvolumen seine aber groeßere Kursschwenkungen nichts ungewöhnliches, so der Mitarbeiter. Koennte also schnell wieder hoch gehen

Bin mal fuer 0,43 rein mit ner kleineren posi rein, bei steigendem kurs evtl nachlegen. Denke hier ist auf jeden Fall ein schneller Rebound moeöglich, da Kursverfall sehr steil war
will ja auch in 5 min nicht schon wieder verkaufen
so ich geh jetzt in den biergarten, und schau erst nächste woche wieder auf den kurs
bei einem so heftigen wochenverlust von fast 50% gehts normalerweise dann montag erstmal schön hoch ;)
Kohle wech... und mit deinem Kommentar hast nun ne Shortattake ausgelöst...

Überbewertete insolvente Firma... liebe Trader was da los... Danke für den Tipp zum Leerverkauf... :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.478.608 von Kambyses am 27.06.09 02:26:36Und die Meldung dazu ist vom 30.10.08! :eek:

http://www.purvia.de/content/v02/download/081030_pg_purvia.p…

(Dieser Vollprofi schreibt auch in anderen Foren sonen Kokolores, frei nach dem Motto: wenn man schon keine Ahnung hat, kann man ja wenigstens versuchen Verwirrung zu stiften!)

Auf jeden Fall halte ich 3PV auf diesem Kursniveau auch für eine gute Chance und hab mir auch mal ein paar unter .4 zugelegt!

Wünsche noch einen schönen Sams- und Sonntag,

tp
Corporate News

PurVia AG schließt Erstausrüstervertrag mit Volkswagen AG

Hamburg, [Datum] – Die PurVia AG und die Volkswagen AG haben einen Vertrag über die Erstausrüstung des Volkswagen Sharan mit Flüssiggasantrieb (LPG) geschlossen. Damit kann das im Markt auf erfreuliche Resonanz gestoßene Konzept des Sharan mit dem umweltschonenden LPG-Antrieb auch in Zukunft weiterverfolgt werden. „Der Vertragsabschluss ist die Anerkennung für das LPG-Know-how der PurVia AG und beweist, dass die Gesellschaft sich nach Abschluss der Neuausrichtung auf einem Erfolg versprechenden Weg befindet.“, zeigt sich Vorstand Florian Kühl zufrieden. Aufgrund der hervorragenden Kontakte in die Automobilindustrie befinden sich derzeit weitere aussichtsreiche Konzepte mit namhaften Partnern in einem fortgeschrittenen Stadium.

http://www.purvia.de/content/v02/download/090430_pur.pdf
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.483.784 von alterschwede0001 am 29.06.09 08:41:37Da ich immer noch keinen Grund für den Absturz gefunden habe, denke ich, daß 3PV schnell wieder im "üblichen" Bereich um die 0,80€ landet!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.487.310 von tradepunk am 29.06.09 17:04:52sieht doch ganz gut aus, bodenbildung vollzogen und kusr bei 0,49, morgen dann wieder in den breich über die 0,5
ja die 0,8 sind auch mein erstes ziel
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.487.759 von alterschwede0001 am 29.06.09 18:02:56Unter 0,50 dürfte es kaum Stücke geben. Ich hab vorhin nochmal welche gekauft und im Moment der Ausführung blinkte in der Ask-Spalte direkt 0,83 auf. Kann man das so deuten, daß in diesem Moment nichts mehr dazwischen lag?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.490.385 von alterschwede0001 am 30.06.09 08:41:24Hi (und Hui!!!),
ich konnte heute leider den ganzen Tag nicht nach Börse schauen. Und was sehe ich jetzt? - Eine äußerst schöne Nuance von Grün! :lick:

Weißt Du, oder sonst ein interessierter Mitleser, etwas genaues über die aktuelle Aktionärsstruktur? Ich finde dazu unterschiedeliche Angaben, nach denen der Freefloat 19% bzw. 34,3% beträgt, also nur 1 bzw. 1,8 Mio. Stück (von 5.325.000).

Sollten aktuell größere Änderungen in den Besitzverhältnissen stattfinden, könnte das evtl. die extremen Kursschwankungen erklären. :rolleyes:

Auf jeden Fall gibts zu den Discountpreisen offenbar wirklich nicht gerade viele Stücke zu kaufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.496.377 von tradepunk am 30.06.09 21:06:18GB 2007 der Purvia
Forderung gegenüber Altgesellschafter muss aufgrund garantieerklärung

1.286.000 euro in Bilanz und GuV eingestellt werden

im Jahre 2008 erhöht sich der betrag auf 3.146.000

dafür hat der Altgesellschafter 629.190 Stück Aktien verpfändet


handelt es sich hierbei um die Aktien der BBI ????
wenn ja, muss das nicht publiziert werden ?


GB 2008 sollte laut Ankündigung bis Ende Juni 2009 veröffentlicht werden. heute haben wir Anfang Juli.

Zitat vom 05.12.2008 München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "BetaFaktor" empfehlen, die PurVia-Aktie (ISIN DE000A0M6TJ8/ WKN A0M6TJ) zu meiden.
Anzeige

Das Unternehmen habe nicht mal ein Jahr gebraucht, um nahezu sämtliche Börsengelder zu verbrennen. Dabei habe die Equitystory zum Börsengang im Dezember 2007 für die Experten plausibel geklungen. PurVia habe sich auf die Herstellung und Montage von Autogas- und Erdgasantrieben für Kraftfahrzeuge spezialisiert und als eine Art Holding für die Prince-Gas GmbH sowie die Prince Gas Automotive GmbH fungiert.

Die Experten hätten vor einem Jahr berichtet:" Die Prince-Gas ist schon seit 1999 auf diesem Gebiet tätig, hier kommen also keine Anfänger auf den Markt". Das Unternehmen sei sozusagen der Kernpunkt der IPO-Story gewesen - doch Pustekuchen. Das Unternehmen habe Ende Oktober 2008 Insolvenz angemeldet.

PurVia betreibe das Geschäft nun selbst. Dabei sei es ein gewisses Stück vorangekommen. So seien die Gesamterträge im ersten Halbjahr von 0,7 auf 4,3 Mio. EUR gesteigert worden. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern seien 0,1 Mio. EUR erzielt worden. Aus dem Vorsteuergewinn in Höhe von 0,07 Mio. EUR errechne sich ein Gewinn je Aktie von 0,01 EUR.

Jedoch fresse die Insolvenz der Tochter die Geldvorräte. Daher sei aktuell noch bis zum 10.12.2008 eine Kapitalerhöhung über 400.000 Aktien zum Stückpreis von 1,15 EUR am laufen. Die Neuausrichtung von PurVia stoße angeblich auf positive Resonanz. Im Zuge der Neuordnung des Unternehmens solle es nun statt der bisherigen zentralen Umrüstung der Kraftfahrzeuge auf Gasbetrieb in Sonneberg dezentral im ganzen Land besser gehen.

Die Experten von "BetaFaktor" raten, die PurVia-Aktie zu meiden. (Ausgabe 49/08b vom 04.12.2008) (05.12.2008/ac/a/nw)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.499.498 von Bull2001 am 01.07.09 12:26:16Das war Anfang Dezember letzten Jahres! Damals war der Kurs etwa doppelt so hoch und die Lage tatsächlich kritisch.

Allerdings war das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt gerade mal ein Jahr an der Börse und konnte immerhin auch bereits vermelden: So seien die Gesamterträge im ersten Halbjahr von 0,7 auf 4,3 Mio. EUR gesteigert worden.
Aktuell haben wir die Meldung über den Erstausrüstervertrag mit VW:

DGAP-News: PurVia AG (deutsch)

PurVia AG schließt Erstausrüstervertrag mit Volkswagen AG

PurVia AG / Vertrag

30.04.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

PurVia AG schließt Erstausrüstervertrag mit Volkswagen AG

Hamburg, [30.04.2009] - Die PurVia AG und die Volkswagen AG haben einen Vertrag über die Erstausrüstung des Volkswagen Sharan mit Flüssiggasantrieb (LPG) geschlossen. Damit kann das im Markt auf erfreuliche Resonanz gestoßene Konzept des Sharan mit dem umweltschonenden LPG-Antrieb auch in Zukunft weiterverfolgt werden. 'Der Vertragsabschluss ist die Anerkennung für das LPG-Know-how der PurVia AG und beweist, dass die Gesellschaft sich nach Abschluss der Neuausrichtung auf einem Erfolg versprechenden Weg befindet.', zeigt sich Vorstand Florian Kühl zufrieden. Aufgrund der hervorragenden Kontakte in die Automobilindustrie befinden sich derzeit weitere aussichtsreiche Konzepte mit namhaften Partnern in einem fortgeschrittenen Stadium.

ÜBER PURVIA Die PurVia AG, Hamburg, konzipiert und vertreibt Autogas- und Erdgaskomplettsysteme für ein breites Kundenspektrum: Von OEM's, Endkunden, Geschäftskunden im Bereich des Flottenmanagements, Leasinggesellschaften, Autohäusern bis hin zu freien Kfz-Werkstätten. Das Unternehmen deckt dabei weite Teile der Wertschöpfungskette ab - vom Konzeptaufbau über die Lieferung von Autogas- und Erdgaskomponenten für alle gängigen Automarken bis zum Einbau in das Fahrzeug. Über die Kernkompetenz hinaus bietet PurVia ihren Kunden umfassende Versicherungs-, Finanzierungs- und Serviceleistungen. Mit ihrem Geschäftsmodell bewegt sich die PurVia Gruppe auf dem wachstumsstarken Markt für alternative Antriebstechnologien: Die Umrüstung von Kraftfahrzeugen über freie Werkstätten ist ein wichtiger Eckpfeiler des PurVia-Vertriebsmodells.

Weitere Informationen zur PurVia AG erhalten Sie unter www.purvia.de.

DISCLAIMER Diese Pressemitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der PurVia AG dar. Aktien der PurVia AG werden außerhalb von Deutschland, insbesondere in den Vereinigten Staaten, nicht öffentlich zum Kauf angeboten.

KONTAKT

PurVia AG Florian Kühl Große Elbstraße 45, 22767 Hamburg Tel.: 040 / 696 528 - 250 Fax: 040 / 696 528 - 259 E-Mail: investoren@purvia.de

CPWORDS Lorsbacher Straße 19, 65817 Eppstein Tel.: 06198 / 571 68 68 Fax: 06198 / 571 69 97 E-Mail: claudia.piontke@cpwords.com 30.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: PurVia AG Große Elbstr. 45 22767 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 - 696 528 400 Fax: +49 (0)40 - 696 528 499 E-Mail: info@purvia.de Internet: www.purvia.de ISIN: DE000A0M6TJ8 WKN: A0M6TJ Börsen: Freiverkehr in Stuttgart, Düsseldorf; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------------------------- -------

ISIN DE000A0M6TJ8

AXC0074 2009-04-30/08:33


© 2009 dpa-AFX
Und ich bin gespannt, wie sich dieser Vertrag in Zahlen ausdrückt!

Der GB müßte eigentlich auch "jeden Tag" herauskommen...


Ende Juni 2009 Veröffentlichung Geschäftsbericht 2008
August 2009 Ordentliche Hauptversammlung /
Angabe von Ort und Termin folgt

http://www.purvia.de/content/v02/site_043.html
Holla!

Für so einen Sommersonntagnachmittag ist hier aber reges Interesse, wenn ich so auf die Klickzahlen seit von vor ein paar Stunden schaue!

Das bestärkt mich in der Meinung, daß hier in den nächsten Tagen etwas zu erwarten ist. Und wie schnell sowas dann bisweilen geht, ist ja hinlänglich bekannt und, ohne aktuelle Beispiele nennen zu wollen, ja jede Woche aufs neue zu erleben.

Ich freu mich schonmal auf die neue Woche! :)
Und ob das dann erstmal nur ein Präventivzock im Vorfeld des erwarteten GBs ist oder ob zeitgleich mit dem GB auch Top-News zur Unternehmensentwicklung kommen, soll an dieser Stelle erstmal dahingestellt sein...

Ich geh mal zum

Wünsche allseits noch einen schönen Abend!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.521.010 von tradepunk am 05.07.09 20:52:15warum so geheimnisvoll?

purvia hat doch nun lange zeit gehabt bericht zu erstatten. Punkt

was ist mit dem Betrag von über 3 mio garantie von Altgesellschaftern,

wie heißen sie denn? Boyken ? aus Aurich oder BBI Gmbh laut onvista, wo sind sie die mios ? die BBI taucht auf Internetplattform der purvia nicht mehr auf ???

der Sharan läuft ja nun seit Jahren, ist doch nichts neues.

den hat prince gas und prince gas automotive schon 2006 2007 2008 umgerüstet

was ist nun ? und sind im geschäftsbericht als ertrag schon die garantiebeträge des herrn gerd boyken eingerechnet als ertrag? wo ist der ertrag????
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.520.982 von tradepunk am 05.07.09 20:41:17natürlich sind hier viele um die neusten nachrichten zu hören

es können nicht nur aktionäre, es können auch mitarbeiter aus aurich und aus sonneberg sein, die sehr viel sich haben gefallen lassen müssen? oder auch nicht ?

sicherlich informiert sich auch die bürgermeisterin von sonneberg hier, die noch eine tolle auszeichnung ausgesprochen hatte.

vielleicht liest auch das arbeitsamt aurich die arge das arbeitsamt sonneberg und die arge mit.

sie lesen alle, wenige äussern sich.

einfach mal nach prince gas princegas und pit stop in verbindung mit lpg und cng in suchplattform suchen.

einfach mal bilanzen von prince gas und purvia im bundesanzeiger lesen
Langsam könnt' man ja wirklich mal mit den Zahlen kommen!

Hab gehört, daß das nen guten Eindruck machen soll!

P.S.: Im MDax stiegen die Titel von HeidelbergCement nach Aussagen zum Geschäftsverlauf um 5,1 Prozent an die Index-Spitze. Als "positive Überraschung" wertete DZ-Bank-Analyst Marc Nettelbeck die Veröffentlichung der Zahlen. Diese seien insgesamt im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, aber allein die Tatsache, dass der Konzern die Zahlen vorgelegt habe, sei ein lobenswerter Ansatz. :laugh:
http://www.welt.de/die-welt/article4086234/Nervoese-Anleger-…
Ach komm, das ist doch ne Klitsche, wo sich gar nichts geändert hat. Das der GB2008 noch nicht draußen ist, spricht doch eine klare Sprache. Und die Erlöse sind nur raufgegangen, weil man das Geschäft selbst betreibt. Wenn ich mir allerdings die letzten Bilanzen zum Halbjahr 2008 anschaue, und bedenke, was seitdem abgeflossen sein dürfte, verwundert weder dass der GB noch nicht raus ist, noch der HV-Termin.
Seid nicht überrascht, wenn Purvia bis August pleite ist, und es gar keine ordentliche HV mehr gibt! Wenn Purvia nicht über Nacht neue Großkunden gewinnt, ist der Ofen in Kürze aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.550.195 von Alfons_Zitterbacke am 10.07.09 16:49:54Nun, ich denke mir, daß im jetzigen Kursniveau schon sehr viel Misstrauen und negative Erwartungen eingepreist sind.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.550.195 von Alfons_Zitterbacke am 10.07.09 16:49:54Auf jeden Fall scheints unter 0,5 weiterhin kaum Stücke zu geben. Wer kauft die denn alle auf, wenn wirklich alles so schundig ist? :rolleyes:
Was ist denn z.B. Deine Intention negativ zu posten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.551.004 von tradepunk am 10.07.09 18:07:59Was ist deine Intention so positiv zu posten, vor allem mit Hinblick auf die Daten zu Bilanz und GUV in dem letzten verfügbaren Finanzbericht und den zu erwartenden Veränderungen im 2.Halbjahr 2008?

Der Vertrag mit VW ist ja zudem nichts neues sondern nur der aufgewärmte bzw. verlängerte Vertrag der letzten Jahre.

Alles in allem gibt es keine Fortschritte bei Purvia, auch wenn du es immer gerne so darstellst. Und wenn dann der Kurs stark fällt, der Geschäftsbericht nicht veröffentlicht wird und auch der HV-Termin, dann muss man doch nur 1 und 1 zusammenzählen. Wer da noch optimistisch denkt, hat scheinbar Spaß an wilden (m.E. nicht aussichtsreichen) Spekulationen. Ein Investment ist diese Aktie nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.551.173 von Alfons_Zitterbacke am 10.07.09 18:26:18noch ein paar Infos:

Herzlich Willkommen auf der ehemaligen Homepage der PrinceGas GmbH Deutschland.
Die GASCOM GmbH & Co.KG möchte Sie informieren, dass wir die Namensrechte übernommen haben.
Ein Großteil der Produkte, die Sie bei der PrinceGas GmbH Deutschland bekommen haben, können Sie nun auf der Seite www.gasshop24.de erhalten.

Welcome to the homepage of the PrinceGas GmbH Germany.
GASCOM GmbH & Co.KG would like to inform you that we have taken over the Trademark rights.
A large part of the products you received from PrinceGas GmbH Germany in the past you can get on the site www.gasshop24.de now.

Impressum auf gasshop seite:
Impressum
Gascom GmbH & Co KG
Geschäftsführer: Matthias Petrick
Arentestrasse 15
D-26607 Aurich

Technik Purvia Kontakt:
http://www.purvia-shop.de/unternehmen/Kontakt_custom_1.html
Technik / Support Applikation Dennis Schoone

Technik 3b.automotive
http://www.3b-automotive.com/index.php?...
Technik Dennis Schoone

www.3b-automotive.com
Ja die Namen sind von prince gas bekannt. Ist es zufall Technik bei Purvia und 3 B.Automotive ein und dieselbe Person ????

zumindest sind gascom 3b-automotive in aurich arentestraße 15 wie früher die prince gas in aurich, auch purvia hatte dort büroräume bevor es dann nach sonneberg ging.

gasshop24.de war früher auch bei prince gas und damit bei purvia
Immer schön auf die Adresse achten
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.551.173 von Alfons_Zitterbacke am 10.07.09 18:26:18Was ist deine Intention so positiv zu posten

Das ist leicht: Ich hab mir n paar gekooft und jetzt hoffe ich, daß was positives kommt... :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.551.757 von Alfons_Zitterbacke am 10.07.09 19:44:33Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Close Brothers Seydler Research stellen die Beobachtung des Anteilscheins von PurVia (ISIN DE000A0M6TJ8/ WKN A0M6TJ) mit sofortiger Wirkung ein.


Es seien nun seit geraumer Zeit keine Informationen mehr von dem Unternehmen veröffentlicht worden. In den letzten beiden Analysen vom 27. August und 3. November 2008 habe man bereits von der Vergabe eines Ratings und Kursziels für die Aktie von PurVia abgesehen.

Die Analysten von Close Brothers Seydler Research stellen die Beobachtung des Wertpapiers von PurVia ein. (Analyse vom 04.09.09) (04.09.2009/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
Hallo, ich hätte mal eine Frage zu dieser etwas langweilig gewordenen Aktie. Die gammelt schon seit Ewigkeiten in meinem Depot rum und es passiert ja rein gar nichts mehr.

Im Herbst 09 ist ja eine Hauptversammlung geplant und die Geschäftszahlen von 08 werden veröffentlicht.

Hat jemand zufällig eine Ahnung was erwartet werden könnte? Umsatzzahlen, etc, pos. oder neg.

Bin dankbar dür ein paar Info´s

Greetz
Eigentlich sollten ja bereits im Juni die Zahlen für 2008 veröffentlicht werden.
Ich vemute mal, die sind so schlecht, daß die damit bis zum letzten Zeitpunkt warten.
Der Markt für Autogasnachrüstungen ist fast am Boden mit minimalen Umsätzen und Umsatzrückgänge von ca. 50 - 80 %, abhängig von der Marke. Einige der kleineren Importeure haben bereits Insolvenz angemeldet oder einfach den Laden zugemacht (Tartarini z.B.)und die Mitarbeiter nach Hause geschickt.
Die letzten Zuckungen der Purvia mit dem Onlineshop hilft auch nicht. Wichtige gesetzliche Vorgaben wie Fahrzeugspezifische Einbauanleitungen kann Puriva kaum erfüllen, der Hersteller Landi-Renzo, dessen Produkte auch noch von 5 anderen offiziellen Importeuren vermarktet werden stellt diese fast ausschließlich in italienisch zur Verfügung (wenn denn welche vorhanden sind).

Mein Tipp: mit Verlust verkaufen, es wird, so glaube ich nur noch schlechter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.735.036 von nicolani am 14.01.10 12:56:29Hallo Purvia Aktionäre,

gestern erfahren wir von Landi-Renzo das die Zusammenarbeit aufgekündigt wurde und Purvia nicht mehr Importeur für Italiens ältesten Hersteller von Gasnachrüstanlagen ist.

Damit dürfte das Aus für Purvia nun wohl absehbar sein.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.