Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,17 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,65 % Öl (Brent)-2,25 %

SAP vor Trendbruch - Hände weg! - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 30.08.10 08:13:09 von
DerStrohmann [Blogger]

neuester Beitrag 31.08.10 14:09:55 von
Cashlover


Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
Avatar
DerStrohmann [Blogger]
30.08.10 08:13:09
Beitrag Nr. 1
Bei SAP wird der mittelfristige Aufwärtstrend gebrochen werden. Danach sollten schnell weitere Abgaben folgen. Hände weg von Aktien!



MfG
DerStrohmann
Avatar
Cashlover
31.08.10 14:09:55
Beitrag Nr. 2
im November beginnt der Prozess gegen orcl in den usa.
Keine außergerichtliche Einigung in Sicht.
Oracle's Forderung geht in den Milliardenbereich.
SAP wurde in den usa m.W schon mehrfach vor Gericht gezerrt und ist immer unterlegen.

Das sap überhaupt dies Jahr in den Bereich von 38 Euro vorgestossen ist, war wohl nur der zeitweise guten Börsenstimmung geschuldet.

Soweit mir bekannt ist, hat sap keine großen Rückstellungen gebildet, für den Fall, dass sie im Prozess gegen orcl unterliegen oder sich auf hohem Schadenersatz-Niveau vergleichen müssen.
Der Trendbruch im chart (trotz massiver Kaufempfehlungen) kommt also nicht ganz zufällig, sondern hat fundamentale Gründe.
Im schlimmsten Fall wird sap 2-3 komplette Quartalsgewinne direkt in die Kriegskasse von Larry Ellison überweisen müssen, vom verheerenden Immageschaden mal ganz zu schweigen.
Da wird sicher vorher noch massiv abverkauft.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.
Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich.