Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX0,00 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)0,00 %

Fensteranordnung auf Desktop regeln ? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 25.12.10 13:57:37 von
jambam1

neuester Beitrag 22.02.11 11:13:27 von
wanderbulle


Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
Avatar
jambam1
25.12.10 13:57:37
Beitrag Nr. 1
Hallo freaks,

ich möchte 4 Fenster auf meinem desktop anordnen, sodass man sie immer gleichzeitig beobachten kann.

mit welchem programm lässt sich das am besten durchführen ?
ich habe schon qdir downgeloadet, aber es ist auf meinem pc nun nicht mehr zu finden :confused:

gibt es da etwas unkompliziertes ?

ich weiss, dass man bei windows7 mit der rechten maustaste auf die taskleiste klicken kann und dann 3 fenster anordnen kann. das funzt mal, mal funzt es nicht.
da ich sowieso gern 4 fenster kleeblattförmig anordnung möchte, ist das auch nicht die ideale Lösung.

wie macht ihr das während dem traden ?

:look:
Avatar
EPB
26.12.10 08:28:33
Beitrag Nr. 2
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.761.330 von jambam1 am 25.12.10 13:57:372. Bildschirm und alles ist im Überblick. ;)
Avatar
jambam1
26.12.10 12:55:52
Beitrag Nr. 3
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.761.906 von EPB am 26.12.10 08:28:33@ EPB

ja, davon träume ich grad, aber dort muss man auch die Fenster anordnen.

oder benutzt du 4 Bildschirme ? :laugh:
Avatar
jambam1
27.12.10 22:15:38
Beitrag Nr. 4
so, jetzt kenne ich zumindest eine Funktion, die 2 Fenster nebeneinander anordnet.

:)
Avatar
wanderbulle
22.02.11 11:13:27
Beitrag Nr. 5
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.766.211 von jambam1 am 27.12.10 22:15:38Falls du eine ATI-Grafikkarte in deinem System verbaut hast, kannst du das von Haus aus mitgelieferte Tool Hydra-Grid aktivieren. Damit ist es möglich, die Fensterposition im Vorfeld festzulegen und dann ähnlich wie bei dem Windows 7 "Magneteffekt" in die gewünschte Position springen zu lassen.

Bei nVidia nennt sich das ganze nVIEW. Funktioniert nach dem selben Prinzip variabler Desktopgridlines.

Solltest du weder die eine, noch die andere Karte verbaut haben, bleibt noch der Weg über das windowsinterne Aero-Snap (oder kostenpflichtige Zusatzprogramme)

Tipp zum Aero-Snap: Mit gedrückter Windowstaste und Pfeiltaste links oder rechts kann man das aktuelle Fenster in eine der Hauptlagen zurechtrücken.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.
Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich.