Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,09 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-1,54 %

Kennt Ihr Zertifikate mit konstant festem Hebel? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 21.08.11 10:17:39 von
Inselfieber

neuester Beitrag 21.08.11 19:08:24 von
big_mac


Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
Avatar
Inselfieber
21.08.11 10:17:39
Beitrag Nr. 1
Hallo!

Ich möchte gerne mit Hebelfunktion mein Geld anlegen. Jedoch habe ich bisher schlechte Erfahrung mit Knock-Out Zertifikaten gemacht. In der Regel stimmte die Richtung nur aufgrund von Nachrichtenmeldungen wurde Intraday einmal kurz der Knock-Out berührt und dann gings wieder in die richtige Richtung....

Daher habe ich jetzt Faktor Zertifikate gefunden. Diese haben einen konstanten Hebel und keinen Knock-Out.

z.B. WKN cz24pe
http://zertifikate.commerzbank.de/Products/ProductDetails.aspx?rp=None&rps=None&c=1061094&p=150231434&pc=228&dm=NoHeaders&ip=1&pm=Full

Habt Ihr damit Erfahrungen gemacht oder kennt Ihr ähnliche Alternativen? Vielleicht gibt es etwas, dass einen kleinere Spread hat beim An- und Verkauf.

Wie warscheinlich haltet Ihr hierbei einen Totalverlust, oder gibt es etwas dass ich besonders beachten sollte?

Vielen Dank Euch!
Avatar
1erhart
21.08.11 10:39:48
Beitrag Nr. 2
Du hast ja schon eines genannt mit cz24pe

Einfach bei Onvista eingeben

zum Beispiel faktor 4x

oder faktor triple

Dann kommen auf alles was man so haben will Zertis mit Hebel 3 oder 4
Edelmetalle, Rohstoffe, Branchen, Indizes, Öl, Gas usw.

Alle endlos, kein Knockout und fester Hebel
Avatar
big_mac
21.08.11 11:04:25
Beitrag Nr. 3
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.981.074 von Inselfieber am 21.08.11 10:17:39kannst auch die Problematik von gehebelten ETFs recherchieren, z.B. http://seekingalpha.com/article/288638-hedging-with-leverage…
Die adjustieren täglich und funktionieren ähnlich.
Avatar
superdaytrader
21.08.11 13:47:34
Beitrag Nr. 4
Das Problem bei Zertifikaten mit konstantem Hebel ist, dass sie eine Verarsche sind:

Beispiel:

Man hat einen Index ,der 100 Punkte Wert ist, und man hat einen Long mit festem Hebel 3

Der index verändert sich folgendermassen täglich:

100
101
100
99
100

Das Zertifikat verändert sich dann so:

100
103
99,9405
96,9422
99,8798

Nach 4 tagen ist der Index wieder am ausgangspunkt, aber das zertifikat ist 0,12 Prozent billiger.

Man kann auch andere Zahlen einsetzen. man ist immer der Gearschte.

Superdaytrader
Avatar
big_mac
21.08.11 19:08:24
Beitrag Nr. 5
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.981.473 von superdaytrader am 21.08.11 13:47:34genau das steht auch in dem Artikel.
Aber heutzutage muss man den Leuten schon exotische Methoden anbieten, um ihr Geld zu verlieren,
Sonst könnten sie glatt glauben, sie wären dumm - und das ist nicht kundenfreundlich. :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.
Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich.