DAX-0,09 % EUR/USD+0,23 % Gold-0,36 % Öl (Brent)-1,70 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 03.02.2012 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.

Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich von LeBarbier

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Hallo Traders,

unaufhaltsam strebt der DAX den 6.700 Punkten zu, Korrekturen und Rücksetzer wurden abgeschafft, nichtmal mehr ein paar Dips werden zugelassen. Die Baeren werden nicht gegrillt, sondern auf kleiner Flamme gar gekocht. Das X5 System von advisory-research bleibt weiter bullish.

Am Freitag gibt es mal wieder die Nonfarm-Payrolls - eine Chance auf das F-Wort (was es ja laut Bernie statistisch gar nicht gibt)?

Ich wünsche euch einen erfolgreichen letzten Handelstag der Woche und ein erholsames Wochenende.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

----------------

"Mit freundlicher Genehmigung durch Andreas Knobloch"

Quelle:

http://www.advisory-research.de

http://www.advisory-research.de/dax-tagestrendprognose-x5-system

Tagestrendprognose Bullish - Schwellenwertmarke bei 6567 Punkten!
Freitag, den 03. Februar 2012


Rückblick: Die Idealkonstellation wurde erreicht, als der DAX mit Handelsbeginn um 9 Uhr innerhalb einiger wenigen Minuten schnell auf ein zwischenzeitliches Tageshoch von 6657 Punkten stieg um anschließend die geforderten 50 Punkte nachzugeben. Der Long Einstieg wurde damit auf 6607 Punkten fixiert, genau einen Punkt vor dem Tagestief. Die Schlussauktion um 17.30 Uhr lag bei 6655 Punkte --> Intraday-Gewinn damit 48 Punkte.


Tagestrendprognose: Die X5-Tagestrendprognose wird am Freitag weiter Bullish lauten. Wir achten dabei erneut auf einen Rückschlag um im weiteren Verlauf die Position glattzustellen.

Eine Szenarioanalyse sieht spätestens am Dienstag eine klare Trendwende vor. Allerdings gilt auch der Montag als gefährdet, diese Trendwende einzuleiten. Wie üblich werden wir den Freitag als üblichen Bullish Tag ungeachtet einer Trendwende an den Folgetagen behandeln.

Set Up: Idealerweise konsolidiert der DAX innerhalb der ersten 60 Minuten deutlich (35-60 Punkte) um eine Short Position aufzubauen (gemessen ab 9 Uhr, nicht notwendigerweise ggü. Vortag). Eine eingegangene Long Position veräußern wir mit 30 Punkten Gewinn. Fällt der DAX danach in die Nähe der Schwellenwertmarke von 6567 Punkten, kann nochmals eine Long Position aufgebaut werden, welche 20 bis 30 Punkte höher veräußert werden sollte.

Steigt der DAX dagegen in der ersten Handelsstunde an, empfiehlt es sich sehr abwartend zu verhalten und ggf. den Tag beenden. Zumindest sollten mit den zwischenzeitlichen Tageshochständen eine Abwärtsbewegung von mehr als 60 Punkten eingetreten sein um spekulativ eine Long Position einzugehen. Gewinnrealisierungen >25 Punkte sind anschließend anzuraten.
Wichtig für Freitag 03.02.2012

Wirtschaftstermine:


China:
02:00 Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor

Europa:
09:00 GB: Halifax, Hauspreisindex Januar
10:30 GB: Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Januar
09:45 IT: Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Januar
11:00 IT: Verbraucherpreise Januar (vorläufig)
09:50 FR: Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Januar (2. Veröffentlichung)
09:55 DE: Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Januar (2. Veröffentlichung)
10:00 Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Eurozone Januar (2. Veröffentlichung)
11:00 Eurostat, Einzelhandelsumsatz Dezember

Canada:
13:00 Arbeitslosenquote Januar
13:00 Beschäftigtenzahl Januar m/m in Tsd

USA:
14:30 Arbeitsmarktdaten Januar (einschl. jährliche Benchmark-Revision)
16:00 Auftragseingang Industrie Dezember
16:00 ISM-Index nicht-verarbeitendes Gewerbe Januar

Unternehmensdaten:

Europa:
07:30 SE: AB Volvo, Jahresergebnis, Göteborg
08:00 AT: OMV AG, Trading Statement 4Q, Wien
08:00 GB: BT Group plc, Ergebnis 3Q, London
Set Up: Idealerweise konsolidiert der DAX innerhalb der ersten 60 Minuten deutlich (35-60 Punkte) um eine Short ??? --- (Druckfehler ?!) --- ? Position aufzubauen (gemessen ab 9 Uhr,... [/quote]


:confused:

muss bestimmt LONG meinen ... :look:
Zitat von ad_infinitumSet Up: Idealerweise konsolidiert der DAX innerhalb der ersten 60 Minuten deutlich (35-60 Punkte) um eine Short ??? --- (Druckfehler ?!) --- ? Position aufzubauen (gemessen ab 9 Uhr,...



:confused:

muss bestimmt LONG meinen ... :look:
[/quote]

Hallo ad-infinitum,

sorry, Du hast sicher Recht, da ist dem Autoren bestimmt ein Fehler unterlaufen.
Wie Herr Knobloch immer erklärt, wird in Bullish-Zyklen niemals eine Short-Position eingegangen.

Danke für die Richtigstellung.

Gruss und gute Nacht,

Burkhardt Loewenherz
heute sehen wir wohl ganz Bummelig die 6800. Danach wird man sehen ob Daxi noch in naher Zukunft die 7000 anvisiert
Ich als Longie habe heute ein bisschen die Hosen voll.
Der Arbeitsmarktbericht kann eigentlich nur negativ überraschen.
Der ab 7.00 Uhr anziehende Euro spricht aber für einen neuen Bullentag.
Die Schweizer stehen wohl früh auf.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.691.660 von IvyMike am 03.02.12 07:10:31Wäre mir nicht unrecht wenn der EURO/USD heute weiter schön anzieht, wie gestern beschrieben bleibe ich Long drin. Hoffe auf "positive Impulse" vom Fetakäseland ;)
Moooin!

So, nachdem gestern wieder alle auf den Rücksetzer gewartet haben, dürfte es jetzt wohl recht klar sein:

6700 und 6800 und dann 7000 - so lauten die nächsten Ziele heute und nächste Woche!!

Mein Long-Schein - mehrfach vorgestellt - liegt bereits 50% vorn! :D :cool:
Aber heute werden es dann die 100%!

Schein: CK6WT4 KK 1€ - ab 1,9-2€werden erste Teilverkäufe getätigt und dann weiter oben. Position ist so groß, dass ich ab ca. 100% Plus durchaus mal erste Stücke abgeben kann. :D :cool:

Shorties werden auch heute nichts zu lachen haben!!

LOOOONG ist weiter klar angesagt und die ersten merken es wohl auch (siehe advisory-research oder einige wenige User)

ALLEN VIEL ERFOLG!! Börse ist doch gar nicht so schwierig momentan! :cool:

( Alles natürlich nur meine Meinung...liege aber momentan ganz gut. :p )
P/C Ratio bei HSBC letzte Stunde 83/17.

Sehr schön.
Hier mal was zum CHF.

"Der Markt sieht eine dreißigprozentige Wahrscheinlichkeit, dass der festgelegte Wechselkurs von 1,20 CHF nicht bis in den März werde halten werde. Schon jetzt ist der Franken nahe an diese Marke gekommen, weshalb Analysten glauben, dass die nächste Intervention unmittelbar bevorstehen könne."

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/02/3743…
DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT ERWARTET - Vor dem wichtigen US-Arbeitsmarktbericht dürfte der Dax (DAX) am Freitag kaum verändert starten. Cantor taxierte den deutschen Leitindex 0,10 Prozent höher auf 6.662 Punkte. Dem Dax winkt die siebte Gewinnwoche in Folge - bislang liegt er gut zwei Prozent vorne. Bereits in Asien sei Zurückhaltung vor den US-Daten spürbar gewesen, sagte ein Marktteilnehmer. Auch die Wall Street habe zunächst von einer unerwartet geringen Anzahl von Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe profitiert, letztlich jedoch die Gewinne abgegeben. Der Future auf den Dow Jones Industrial (Dow Jones) gibt mit per saldo unverändertem Niveau seit Xetra-Schluss ebenfalls keine Impulse. Auf die weiter ausstehende Entscheidung in Griechenland reagierten die Anleger erstaunlich gelassen, so der Börsianer.



USA: - KNAPP BEHAUPTET - Die US-Börsen haben am Donnerstag in Erwartung des offiziellen US-Arbeitsmarktberichts uneinheitlich und insgesamt wenig bewegt geschlossen. Während die Anleger eine Reihe von Unternehmenszahlen zu verdauen hatten, konnten auch Konjunkturdaten die Stimmung nicht grundlegend heben. Am Markt hieß es, Anleger warteten gespannt auf den offiziellen Arbeitsmarktbericht des US-Arbeitsministeriums am Freitag. Er könne weiteren Aufschluss über die Lage der amerikanischen Volkswirtschaft geben.





JAPAN: - SCHWÄCHER - Der japanische Aktienmarkt hat sich mit schwächerer Tendenz ins Wochenende verabschiedet. Händler machten dafür vor allem enttäuschende Quartalszahlen einiger größerer heimischer Unternehmen verantwortlich.
Die SNB befürchtet eine inflationäre Entwicklung des CHF, einen höheren Wechselkurs als 1,20 ist nicht sonderlich wahrscheinlich, oder gar eine feste Bindung an den EUR.

divi
Zitat von poll23Hier mal was zum CHF.

"Der Markt sieht eine dreißigprozentige Wahrscheinlichkeit, dass der festgelegte Wechselkurs von 1,20 CHF nicht bis in den März werde halten werde. Schon jetzt ist der Franken nahe an diese Marke gekommen, weshalb Analysten glauben, dass die nächste Intervention unmittelbar bevorstehen könne."

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/02/3743…


Hoffentlich schlagen sie bald zu. Gestern habe ich mich im Crude noch erleichtert durch TV aber zu früh wieder rein, dort stehe ich aktuell schön unter Wasser...Der E/CHF Gewinn von 500 Pips ist fest eingeplant...:laugh:
Zitat von divitaeDie SNB befürchtet eine inflationäre Entwicklung des CHF, einen höheren Wechselkurs als 1,20 ist nicht sonderlich wahrscheinlich, oder gar eine feste Bindung an den EUR.

divi


:confused::confused:

Quelle? Wäre mir ja ganz neu. Aktuell reden da alle von Deflation...
Heute wieder die wichtigsten Daten in Amerika. Arbeitsmarkt ist das A und O und wird sicher bewegen können.
Zitat von HerrKoerper
Zitat von poll23Hier mal was zum CHF.

"Der Markt sieht eine dreißigprozentige Wahrscheinlichkeit, dass der festgelegte Wechselkurs von 1,20 CHF nicht bis in den März werde halten werde. Schon jetzt ist der Franken nahe an diese Marke gekommen, weshalb Analysten glauben, dass die nächste Intervention unmittelbar bevorstehen könne."

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/02/3743…


Hoffentlich schlagen sie bald zu. Gestern habe ich mich im Crude noch erleichtert durch TV aber zu früh wieder rein, dort stehe ich aktuell schön unter Wasser...Der E/CHF Gewinn von 500 Pips ist fest eingeplant...:laugh:


Guten Morgen, bin gerade E/CHF raus mit einer Nullnummer, ist mir zu langwierig. Ich muss mich ganz auf meine DAX-Shorts konzentrieren :D...jetzt schnapp Dir stellvertretend die 500 Pips :D
Zitat von tubbes
Zitat von HerrKoerper...

Hoffentlich schlagen sie bald zu. Gestern habe ich mich im Crude noch erleichtert durch TV aber zu früh wieder rein, dort stehe ich aktuell schön unter Wasser...Der E/CHF Gewinn von 500 Pips ist fest eingeplant...:laugh:


Guten Morgen, bin gerade E/CHF raus mit einer Nullnummer, ist mir zu langwierig. Ich muss mich ganz auf meine DAX-Shorts konzentrieren :D...jetzt schnapp Dir stellvertretend die 500 Pips :D


Ich gebe mein bestes...:laugh:
Guten Morgen!

PP für heute (wieder je nach Sichtweise 17.30h/22.ooh) 6643-46

Wenn die (gleich?) unterschritten sind, sollten sie m.E. für heute die obere Barriere darstellen!

Allen einen erfolgreichen Tag!
Zitat von SharesmanMoooin!

So, nachdem gestern wieder alle auf den Rücksetzer gewartet haben, dürfte es jetzt wohl recht klar sein:

6700 und 6800 und dann 7000 - so lauten die nächsten Ziele heute und nächste Woche!!

Mein Long-Schein - mehrfach vorgestellt - liegt bereits 50% vorn! :D :cool:
Aber heute werden es dann die 100%!

Schein: CK6WT4 KK 1€ - ab 1,9-2€werden erste Teilverkäufe getätigt und dann weiter oben. Position ist so groß, dass ich ab ca. 100% Plus durchaus mal erste Stücke abgeben kann. :D :cool:

Shorties werden auch heute nichts zu lachen haben!!

LOOOONG ist weiter klar angesagt und die ersten merken es wohl auch (siehe advisory-research oder einige wenige User)

ALLEN VIEL ERFOLG!! Börse ist doch gar nicht so schwierig momentan! :cool:

( Alles natürlich nur meine Meinung...liege aber momentan ganz gut. :p )


bewerbe dich doch mal als Bildredakteur - solche
knalligen Auftritte werden dort gern gesehen.

okay und wenn auch die 6700 kommen werden,
selbst wenn du nur 70€ Taschengeld eingesetzt hast von deinem 100€ Depot
bekommst du wegen deines RM niemals ne gute Note - weil du 70% deines
Depots für diese Wette eingesetzt hast. :keks:

ich hoffe du bist nicht beratungsresistent:rolleyes:
Wenn doch dann erledigt der Markt das dann für dich --- irgendwann

ach ja
Guten Morgen :)
Guten morgen,

Über Nacht wurde meine 2te Short Pending ausgelöst:
1te Posi bei 1,31400
2te Posi bei 1,31500
+++
und was ist, wenn heute der schuldenschnitt in griechenland vermeldet wird?

dann gehen wir auf 6800 pkt hoch!

griechenland macht den tag heute dunkelgrün ;)
Dann gehts sofort hoch auf 7500 Punkte und nächste Woche wird Portugal gerettet dann gehts auf 8000 Punkte usw.....:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Ja, ja, die Griechen

Im Poker um einen griechischen Schuldenschnitt macht Finanzminister Venizelos Druck. Er fordert die Beteiligung von EZB und Bundesbank sowie niedrigere Zinsen.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13848823/Venizelos-will-Beteiligung-der-EZB-am-Schuldenschnitt.html
Zitat von hektikJa, ja, die Griechen

Im Poker um einen griechischen Schuldenschnitt macht Finanzminister Venizelos Druck. Er fordert die Beteiligung von EZB und Bundesbank sowie niedrigere Zinsen.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13848823/Venizelos-will-Beteiligung-der-EZB-am-Schuldenschnitt.html


Der kann fordern was er will. In den Medien entsteht ein völlig falsches Bild zur Zeit. Der Typ hat gar nix zu melden. In der aktuellen Entscheidung geht es drum ob Griechenland überhaupt noch mitreden darf, oder von jetzt an nur noch ein Satellit von uns ist. Wenn Sie weiter mitreden wollen, wird es einen Schuldenschnitt geben und ein Austritt aus dem Euro. (Würde ich nicht gut finden die Lösung)

Ansonsten gibt es einen Schnitt den sie akzeptieren müssen und fertig. Zusätzlich sind dann die Politiker zukünftig Marionetten (von unseren Marionetten):laugh:

Wobei die Politik sich wieder vom Kapital etwas entfernt finde ich. Eine gute Entwicklung, auch wenn es erst ein kleiner Schritt ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.691.800 von HerrKoerper am 03.02.12 07:58:20:) Das ist meine eigene Meinung und meine persönliche Erfahrung mit den Schweizern.

Ich vermute daher, das man nach dem Minimalprinzip unterwegs ist und nur die 1,20 verteidigt. Die letzten Monate bestätigen meine Vermutung, die SNB hat keine massiven Eingriffe unternommen. Ich könnte mir vorstellen, dass es beim nächsten Downmove des Euro knapp Richtung 1,20 läuft. Ich gehörte auch zu den Glücklichen, die 2011 im EUR/CHF long unterwegs waren. Ich war nur kurz ausgetreten, und als ich so auf meine Monitore schaute, hat es mich umgehauen, so ganz dumpf. Leider hatte ich auf diese Posis ein Limit von 500 Pip eingestellt.

divi
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.053 von divitae am 03.02.12 08:44:46Ok, Meinung darf man haben, aber eine Inflation zu befürchten ist eigentlich völlig aus der Luft gegriffen. Die Gefahren der Deflation sind immer noch größer dort. Aber gut, wer weiß was die da denken...Wundern würde es mich aber.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.020 von HerrKoerper am 03.02.12 08:40:54Bei einer festen Bindung an den Euro müsste die SNB in schier unbegrenzter Menge CHF drucken, je nach Nachfrage. Ich glaube, dass die schweizer Politiker gerne sichere Häfen ansteuern. Eine feste Bindung sei für das Geldmengenwachstum unkalkulierbar.
Zitat von HerrKoerper
Zitat von hektikJa, ja, die Griechen

Im Poker um einen griechischen Schuldenschnitt macht Finanzminister Venizelos Druck. Er fordert die Beteiligung von EZB und Bundesbank sowie niedrigere Zinsen.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13848823/Venizelos-will-Beteiligung-der-EZB-am-Schuldenschnitt.html


Der kann fordern was er will. In den Medien entsteht ein völlig falsches Bild zur Zeit. Der Typ hat gar nix zu melden. In der aktuellen Entscheidung geht es drum ob Griechenland überhaupt noch mitreden darf, oder von jetzt an nur noch ein Satellit von uns ist. Wenn Sie weiter mitreden wollen, wird es einen Schuldenschnitt geben und ein Austritt aus dem Euro. (Würde ich nicht gut finden die Lösung)

Ansonsten gibt es einen Schnitt den sie akzeptieren müssen und fertig. Zusätzlich sind dann die Politiker zukünftig Marionetten (von unseren Marionetten):laugh:

Wobei die Politik sich wieder vom Kapital etwas entfernt finde ich. Eine gute Entwicklung, auch wenn es erst ein kleiner Schritt ist.

was mir viel mehr sorgen macht mit gr ist, ob gr nicht aus strategischen gründen "erhalten" bleiben wird, egal welchen dreck sie am stecken haben.

das ist für mich die große überlegung, weshalb ich befürchte, dass man sie nicht fallen lässt.

in der tat sieht es nicht gut aus bei denen, die werden ewig am geldhahn sonstwelcher hängen, aber eben das strategische ist hier das zünglein an der waage.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.075 von HerrKoerper am 03.02.12 08:47:31Die Angst vor Inflation bei Eur CHF Bindung ist in der Schweiz ganz konkret.
Ich hätte ebenfalls skeptisch.
Zitat von Jolamp30Guten morgen,

Über Nacht wurde meine 2te Short Pending ausgelöst:
1te Posi bei 1,31400
2te Posi bei 1,31500
+++


@Joe : Welcher KZ hast Du bei Deinem Short? Ich hal't ihn für ziemlich risikoreich, es sei denn, Du hast Dir schon einen festen Kurs für Deinen Sl gekauft (geht mit CFD, wie ich gelesen habe, selbst noch nie probiert).

Ich bin wg. der ausstehenden Einigung noch longer im € unterwegs, Einstiege @ 1.31502 und 1.3091.
Zitat von rob67de
Zitat von Jolamp30Guten morgen,

Über Nacht wurde meine 2te Short Pending ausgelöst:
1te Posi bei 1,31400
2te Posi bei 1,31500
+++


Herrgott, ich sollte mal Kontrolle lesen:

@Jol : Welches KZ hast Du bei Deinem Short? Ich halt' ihn für ziemlich risikoreich, es sei denn, Du hast Dir schon einen festen Kurs für Deinen Sl gekauft (geht mit CFD, wie ich gelesen habe, selbst noch nie probiert).

Ich bin wg. der ausstehenden Einigung noch longer im € unterwegs, Einstiege @ 1.31502 und 1.3091.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.075 von HerrKoerper am 03.02.12 08:47:31War vielleicht etwas missverständlich von mir ausgedrückt. Die befürchtung hat die SNB, nicht die schweizer Regierung. Diese übt Druck nach Maßnahmen aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.156 von rob67de am 03.02.12 08:59:31@Rob67de: KZ ist min das Jahrestief. Hatte den Trade gestern Abend im Thread erklärt. Sind noch 2 weitere Pendings drinne; jeweile immer 10 Punkte über dem anderen.

S/L liegt auf 1,32500.
Guten Morgen. Auch wenn verschiedene Kommentare darlegen, warum alle ganz entspannt auf den Rückggang reagieren - sind jetzt auf einem extremen historischen Tief angekommen.

Snapshot for BALTIC DRY INDEX (BDIY)
Open: 651.00 Day Range: 651.00 - 651.00 Year To Date: -62.54%
Previous Close: 662.00 52-Week Range: 651.00 - 2,173.00 1-Year:-38.82%
Meine Prognosen treffen zwar eh nie jedoch: long now
Grüezi Mitternand, guten Morgen Deutschland
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.221 von frederic.munic am 03.02.12 09:07:16Hmmm... wenn ich mir dann die Chart dazu anschaue, dann ist die 651 doch eine klasse Unterstützungslinie, der Kurs wird nach oben abprallen und mit der Wirtschaft geht es krass Bergauf! :laugh:
Zitat von BurkhardtLoewenherz
Zitat von ad_infinitumSet Up: Idealerweise konsolidiert der DAX innerhalb der ersten 60 Minuten deutlich (35-60 Punkte) um eine Short ??? --- (Druckfehler ?!) --- ? Position aufzubauen (gemessen ab 9 Uhr,...



:confused:

muss bestimmt LONG meinen ... :look:


Hallo ad-infinitum,

sorry, Du hast sicher Recht, da ist dem Autoren bestimmt ein Fehler unterlaufen.
Wie Herr Knobloch immer erklärt, wird in Bullish-Zyklen niemals eine Short-Position eingegangen.

Danke für die Richtigstellung.

Gruss und gute Nacht,

Burkhardt Loewenherz[/quote]

Hallo Traders,

nur der Ordnung halber, ich habe gerade eine E-Mail von Andreas Knobloch bekommen:

-----------------

Betreff: Korrektur
Von: advisory-research.de

Textpassage:

"...Set Up: Idealerweise konsolidiert der DAX innerhalb der ersten 60 Minuten deutlich (35-60 Punkte) um eine .... Long-Position [Fehler Short korrigiert] aufzubauen..."


------------------

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.355 von BurkhardtLoewenherz am 03.02.12 09:20:48Erster Long-Trade mit erfolg abgeschlossen! :lick::lick::lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.355 von BurkhardtLoewenherz am 03.02.12 09:20:48
Moin, moin.

Danke Burkhardt für die Bestätigung. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.386 von Gruenspan59 am 03.02.12 09:24:28was kauft ihr für papiere, wenn du jetzt bereits plus abgeschlossen hast. die müssen doch krass risiofreudig sein. cfs ?
Zitat von Gruenspan59Erster Long-Trade mit erfolg abgeschlossen! :lick::lick::lick:


bei mir grade andersrum: erster short trade um 09:10 Uhr weggehauen

Ich denke bis 14:30 Uhr wirds ein hin und her mit sehr guten Möglichkeiten zum Scalpen. Für längerfristPosis hab ich (noch) keinen Plan.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.355 von BurkhardtLoewenherz am 03.02.12 09:20:48Moin Burkhardt, danke dir für die Bestätigung(en) im Thread und wünsche gute Trades weiterhin.

:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.146 von rob67de am 03.02.12 08:57:55halte die short pos. höchstens 1 -2 tage eher noch kürzer.
ausstieg 6610 punkte.es sei denn, wir fallen wieder in 10 bis 20 schritten, dann halte ich natürlich.
Zitat von Jolamp30@Rob67de: KZ ist min das Jahrestief. Hatte den Trade gestern Abend im Thread erklärt. Sind noch 2 weitere Pendings drinne; jeweile immer 10 Punkte über dem anderen.

S/L liegt auf 1,32500.



OK, danke, hab's gefunden. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück, auch wenn ich an die technische Prognose, weil der € momentan eher in einem politischen Markt ist, nicht so recht glauben kann.

Grundsätzlich teile ich Deine Short-Ausrichtung, würde aber bei einem kurzfristigen short eher darauf warten, dass das Griechen-Thema abgearbeitet ist. We will see. Einer von uns wird ein paar € verdienen.
Zitat von Gruenspan59Erster Long-Trade mit erfolg abgeschlossen! :lick::lick::lick:


???

:confused:
OT: Schön, daß N-TV endlich mal nen angenehmen "Wetter-Song" verwendet! :)

Back2T: Halte Down-Day-Ansage mittlerweile für bestätigt! :):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.020 von HerrKoerper am 03.02.12 08:40:54Sauber Body...genau so ist es eigentlich das neue Bundesland im Süden :laugh:
Zitat von tradepunkOT: Schön, daß N-TV endlich mal nen angenehmen "Wetter-Song" verwendet! :)

Back2T: Halte Down-Day-Ansage mittlerweile für bestätigt! :):)


n-tv ist doch ein Schrottsender
hab ich längst vom Schirm verbannt :laugh:
Spanien: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor steigt im Januar auf 46,1 Punkte von 42,1 Punkten im Vormonat.
vor 14 Min (09:20) - Echtzeitnachricht

Hat das einen Grund wieso das ^^ bei den Tagesterminen in Beitrag Nr.3 nicht erwähnt wird?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.425 von rob67de am 03.02.12 09:31:00@Rob: Wo bist du eingestiegen und wo liegt dein Stop / Ziel?
Zitat von DerKleineMitDemGrossenSprungSpanien: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor steigt im Januar auf 46,1 Punkte von 42,1 Punkten im Vormonat.
vor 14 Min (09:20) - Echtzeitnachricht

Hat das einen Grund wieso das ^^ bei den Tagesterminen in Beitrag Nr.3 nicht erwähnt wird?



Nimm das:

http://www.boerse-go.de/service/termine
Zitat von Gruenspan59Erster Long-Trade mit erfolg abgeschlossen! :lick::lick::lick:



bei mir grade andersrum: erster short trade um 09:10 Uhr weggehauen


verstehe wer will. gleichzeitig short und long mit gewinn ?
Zitat von Joe_Traderhalte die short pos. höchstens 1 -2 tage eher noch kürzer.
ausstieg 6610 punkte.es sei denn, wir fallen wieder in 10 bis 20 schritten, dann halte ich natürlich.


Sorry, Joe - ich meinte Jolamp. Hatte ein paar fat finger mistakes in meinem Beitrag. Vielleicht waren es auch morgendliche Koordinationsprobleme zwischen Hirn und Händen. Vielleicht bekomme ich demnächst Alzheimer oder Parkinson....

Ich meinte auf jeden Fall den €/$ - Trade v. Jolamp. Ich bin im Moment kein Tierfreund, was Nach-, Unter- oder Vermieter von Fuchsbauen betrifft.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.477 von Saphyris am 03.02.12 09:38:21danke!

Bitte geben Sie einen Beitragstext ein (min. 10 Zeichen).
Zitat von allesneuZitat von Gruenspan59Erster Long-Trade mit erfolg abgeschlossen! :lick::lick::lick:



bei mir grade andersrum: erster short trade um 09:10 Uhr weggehauen


verstehe wer will. gleichzeitig short und long mit gewinn ?



oh mann, da fehlt aber einiges...

also: short KO um 09:01 gekauft und um 09:10 verkauft. KO bei 6700 also seeeehr gefährlich!
Zitat von Jolamp30@Rob: Wo bist du eingestiegen und wo liegt dein Stop / Ziel?


Ich hab's unten geschrieben - 1.3152 und 1.3091. Ich denke, dass wir an die obere Begrenzung des übergeordneten Abwärtstrends laufen 1.34xx (von den Hochs im letzten Jahr) und dass es dann wieder fällt. Stop ist bei 1.295
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.434 von tradepunk am 03.02.12 09:32:19Moin,

vielleicht will er aber noch an die 6859 (78,6%) :)



Uploaded with ImageShack.us
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.411 von allesneu am 03.02.12 09:28:22Nein, keine CFD's, sondern Knock-Outs. Den Hebel mußt du dir entsprechend deinem Risikoprofil und deiner Nerven (LOL) selber aussuchen, dann ein paar K davon und die Sache kann starten. Da reichen mir dann 10 Punkte im DAX damit ordentlich was hängen bleibt. Und dann brauchste noch nen günstigen Broker
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.478 von allesneu am 03.02.12 09:38:23Bin bei 6640 rein und bei 6654 raus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.513 von sporttrader am 03.02.12 09:43:57Mach mir keine Angst! :laugh:

Bis jetzt hält das Pivot-Zeugs doch ganz gut!
Zitat von sporttraderMoin,
:
vielleicht will er aber noch an die 6859 (78,6%) :)



Uploaded with ImageShack.us


vllt. hält er auch nicht an dieser Marke und marschiert weiter rauf...
hab da auf meinem (internen) Radar, dass die Amis (Banken) mit der Facbook-Hype und IPO ne ganz großes Rad drehen wollen.

Nase ist schon spitzenmäßig unterwegs: also auch 7000 sind locker drin, wenn
alles gut läuft, Kohle ist genug da.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.513 von sporttrader am 03.02.12 09:43:57
Grüß Dich!

Toller Chart von Dir mal wieder. ;)
Zitat von frederic.municGuten Morgen. Auch wenn verschiedene Kommentare darlegen, warum alle ganz entspannt auf den Rückggang reagieren - sind jetzt auf einem extremen historischen Tief angekommen.

Snapshot for BALTIC DRY INDEX (BDIY)
Open: 651.00 Day Range: 651.00 - 651.00 Year To Date: -62.54%
Previous Close: 662.00 52-Week Range: 651.00 - 2,173.00 1-Year:-38.82%


Der BDI ist zur Zeit m.E. nicht sehr aussagefähig, da ein totales Überangebot an Kapazität da ist. Die Ladungsmenge wächst und geht nicht - wie man evtl. annehmen könnte - erheblich zurück. Das ist auch im Conatinermarkt so, wo die Raten am Boden liegen
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.228 von DerKleineMitDemGrossenSprung am 03.02.12 09:08:11Hier ist die Begründung für Long:


Die Linien da oben sind anziehend :)
Zitat von sporttraderMoin,

vielleicht will er aber noch an die 6859 (78,6%) :)



Uploaded with ImageShack.us


Wow! Auf den Millimeter genau! :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.726 von tradepunk am 03.02.12 10:10:34Sorry! 6659 gelesen! :laugh:
Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker bezeichnet die Verhandlungen in Griechenland über eine Beteiliugung der privaten Gläubiger am Schuldenschnitt als "extrem schwierig". Hoffnungen auf eine rasche Einigung schwinden.
Was erwartet Ihr heute von den Arbeitsmarktdaten?
Gestern waren die Neuanträge von Arbeitslosen schon besser wie erwartet!
So langsam denke ich der Schub nach oben wird nicht abreisen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.756 von tradepunk am 03.02.12 10:15:48Na wegen 20 pips mess ich doch nicht den 8H Chart aus :laugh:
CALLPUT
0,57
57% CALL / 43% PUT
03.02.2012, 10:16
Historie
Beschreibung
Das Scoach-Put/Call-Sentiment ist Stimmungsbarometer im Handel von Zertifikaten und Hebelprodukten. Erfasst werden alle Transaktionen im börslichen Handel (Scoach und Euwax) von Hebelprodukten auf den Basiswert DAX® (Knock-out Produkte und Optionsscheine), gemessen wird auf Basis des gehandelten Volumens. Für die fortlaufende Berechnung des Put/Call-Sentiments werden Käufe in Calls plus Verkäufe in Puts (optimistisch) durch Käufe in Puts plus Verkäufe in Calls (pessimistisch) geteilt.

Bin seit ein paar Tagen wieder long, nach
einigen short (Verluste). Habe dabei ein seltsames
Gefühl, ob dies noch lange weiter so steigen
kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.776 von bayern92 am 03.02.12 10:17:41Das Problem ist, der Grieche will nen Schuldenschnitt von 100% und auf die neuen Anleihen einen Zins von 0%. Im gegenzug verbittet sich der Grieche weitere Kontrollen in seinem Lande. Eine gesunde Basis für Verhandlungen!

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Zitat von chitypo6638,04 Long!


Verkauf 6661,30:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.802 von Gruenspan59 am 03.02.12 10:20:35..die Griechen sind ein lustig Völkchen!! :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.815 von chitypo am 03.02.12 10:22:33Gratulation!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.800 von sporttrader am 03.02.12 10:20:31ja, da hatt ich Deiner Analyse zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. War auf kürzeren TF fixiert und nur mit nem halben Auge dabei...

Hauptsache das wars jetzt mit TH. Über 6669 hätt ichs für heut gesteckt und Wochenende gemacht! (Time vs. € Hm?)
Großbritannien: Das Forschungsinstitut NIESR erwartet im laufenden Jahr einen BIP-Rückgang um 0,1%.
vor 1 Min (10:27) - Echtzeitnachricht

Gesundheit! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.863 von tradepunk am 03.02.12 10:28:56Nach Angaben von Ministerpräsident Wen Jiabao hat China nicht die Absicht "Europa zu kaufen".
vor 2 Min (10:28) - Echtzeitnachricht

lauter so lustige nachrichten :laugh:
Tscha, kaum geschriebn!

Also, einmal auffe Frxxe am Tag reicht! Ich halts jetzt mal wie Slay und geh lieber Immos renovieren. Ist auch net so augenschädlich...

Schönes WE,

tp
Egal.

Irgendwann kauft wieder jm (Notenbanken?) wie son Bekloppter..

Wie immer in den letzten Wochen wird innerhalb weniger Minuten der DAX ordentlich nach oben geschoben :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.886 von DerKleineMitDemGrossenSprung am 03.02.12 10:31:28Dachte ich auch, als diese Meldung grad hinterherkam, wollt aber net zum Paste&Copy-Alleinunterhalter werden :laugh:

Passt wieder zum berühmten: keiner hat vor eine Mauer zu bauen! :rolleyes:
Hab die Longs gegeben. Endlich ein kleines
Plus. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.931 von chitypo am 03.02.12 10:36:41Hm, mit Short wäre ich erstmal vorsichtig. Ich gehe davon aus, dass der Euro jetzt mal etwas Platz nach oben hat und auch den DAX etwas mitzieht.
Klasse trading Tag. Keine Überraschungen.

Ab jetzt dürfte DAX seitwärst bewegen bis 15.00 Uhr.
4te und letzte Pendings ausgelöst bei 1,31700.

Jetzt kommt es drauf an ;)
Nach Angaben von Ministerpräsident Wen Jiabao hat China nicht die Absicht "Europa zu kaufen". jandaya

hey das ist ne Ansage:
wenn auch die Absicht nicht besteht, so besteht zumindest
mental oder auch real beim Cheffe Jiabao die Möglichkeit dazu.
Wow :eek: they roll the world.
Früher haben die Amis so ne Denke vllt. gehabt - hochinteressant.
Wie muss sich da uns Mutti fühlen bei solchen Vorträgen :laugh: :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.969 von yami111 am 03.02.12 10:41:58wenn die Arbeitmarktdaten besser wie erwartet sind, dann wirds schon noch ein Schub geben!
Zitat von bayern92wenn die Arbeitmarktdaten besser wie erwartet sind, dann wirds schon noch ein Schub geben!


Oha, biste jetzt Long?:D
Zitat von bayern92wenn die Arbeitmarktdaten besser wie erwartet sind, dann wirds schon noch ein Schub geben!


Nun, dafür sind aber die Sorgen um Grichenland um so größer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.692.911 von tradepunk am 03.02.12 10:34:08
Mach´s gut. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.072 von HerrKoerper am 03.02.12 10:53:35Short-Os + Aktien!

Also sagen wir beides!
Zitat von bayern92wenn die Arbeitmarktdaten besser wie erwartet sind, dann wirds schon noch ein Schub geben!


mach es bitte nicht an solchen Ereignissen fest, ob es hoch geht oder nicht.

Zurzeit können sogar die Konjunkturdaten schlecht sein - wurscht, der
Markt steigt weiter. -so what!
Es müssen wohl andere Gründe vorliegen, dass der Markt rauf geht:
sind ja nicht alle bescheuert die auf up setzen sondern die Marktkräfte sehen möglicherweise andere Dinge als du :)
Deshalb Chart glotzen und nixxe interpretieren - so machen dies die
Binnenschiffer
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.075 von yami111 am 03.02.12 10:53:46das ist ja nicht erst seit heute!

Wichitg sind die Zahlen nacher von den Amis, das wird wohl wegweisend für heute sein!
Ich geb heut mal keine Prognosse ab, kann man ja nur daneben liegen!


Aber ich rechne fast mit überraschend guten Zahlen, gestern die Neuantrage bei den Arbeitslosen unerwartet gut! :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.122 von max-modesty am 03.02.12 10:57:57da hast du völlig Recht, negative Nachrichten werden im Moment einfach ignorriert aber was ist bei posetiven???? :rolleyes:

Für heute sehe ich die Zahlen wohl ausschlaggebend!


wann bezeichnet man dies eigentlich als Euphorie, wieviel muss eigentlich noch zugelegt werden? :laugh:


Sollte es ein viertes mal ein ~lower-high geben => strong-short...
Zitat von bayern92da hast du völlig Recht, negative Nachrichten werden im Moment einfach ignorriert aber was ist bei posetiven???? :rolleyes:

Für heute sehe ich die Zahlen wohl ausschlaggebend!


okay spielen wir den Fall weiter: die Zahlen fallen super, super aus

1. sell on good news - Zinsen werden vllt. früher steigen (FED) als geplant
2. die Anleger sind elektrisiert ob der guten Nachricht und der Dax springt an


So und am Abend ganz du am SK Dax 17:30 eine von den beiden
Erklärungsansätzen nehmen die für dich passt. Aber vllt. mag der Markt ne ganze Begründung geben.
Will sagen: was soll das ganze Rätseln? - nischt ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.197 von bayern92 am 03.02.12 11:06:09Das hat was mit Stimmung und nicht mit dem Kursverlauf zu tun.
Hier zeigt kaum noch die Charttechnik oder die Nachrichten. Das Spiel ob Norden oder Süden entscheiden die Banken, welche die Gelder die sie von der EZB bekommen haben missbräuchlich verwenden
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.215 von DerKleineMitDemGrossenSprung am 03.02.12 11:08:48dann sollte es ja jetzt nach unten gehen!°
Gab es eigentlich schon mal irgendeinen US-Arbeitsmarktdaten-Freitag, an dem die Märkte nicht bis 14.30 Uhr stur hochrammeln? Wenn ich irgendein Börsenszenario wählen sollte, dessen Eintrittswahrscheinlichkeit nahe 100% liegt, wäre dies in der engsten Auswahl...



Moin allerseits! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.215 von DerKleineMitDemGrossenSprung am 03.02.12 11:08:48short erstmal abgesagt:



da fehlt noch was...
Zitat von miwlHier zeigt kaum noch die Charttechnik oder die Nachrichten. Das Spiel ob Norden oder Süden entscheiden die Banken, welche die Gelder die sie von der EZB bekommen haben missbräuchlich verwenden


Erstens ist das Unsinn und zweitens wäre es wenn sie Aktien kaufen würden nicht missbräuchlich sondern völlig i.O. sollten die Kennziffern es zulassen.
:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.339 von bayern92 am 03.02.12 11:22:24vllt. müssen wir doch bis 14:30 waten :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.373 von DerKleineMitDemGrossenSprung am 03.02.12 11:26:06ist jetzt shcon der 6 Anlauf auf diese Marke! :laugh:
Im U/J wäre wieder nen Boden zu sehen ohne viel Phantasie. Könnte man erneut versuchen. Letztes Mal lief es gut. Allerdings kurz vor dem WE in ein Low Vola Wert zu gehen, ist auch risky.
Moin Leute, mal kurz zum DAX:

- BITTE NICHT VON DER CHART VERWIRREN LASSEN!!! Ich habe dazu nur eine Frage:

Könnte sich hier der Evening Star entwickeln, oder wurde die Formation durch das überschreiten des Hochs von Gestern unwirksam???
Ich habe mir einige Seiten angeschaut und nie wurde ein überschreiten des Vortageshochs beschrieben, aber auch nirgends ausgeschlossen. Es heißt eigentlich meistens, dass die 3te Kerze in dem Body der ersten Kerze schließen muss.

!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: unnötige Provokation, aufdringliche Fettschrift,
Unsinn ist das nicht. Das Geld sollte für Kreditvergabe etc sein. Da die Deppen von der EZB das aber nicht schriftlich festhalten, machen die Banken ihr eigenes Spielchen
weiter short:D
das kann nicht gut gehen.

put auf DBK und DAX
Zitat von Lord_FericGab es eigentlich schon mal irgendeinen US-Arbeitsmarktdaten-Freitag, an dem die Märkte nicht bis 14.30 Uhr stur hochrammeln? Wenn ich irgendein Börsenszenario wählen sollte, dessen Eintrittswahrscheinlichkeit nahe 100% liegt, wäre dies in der engsten Auswahl...



Moin allerseits! :)



Hattest Du nicht letzten Sommer was von einer Korrelation zwischen dem Handelsverlauf unmittelbar vor den Daten und der Aufnahme der Daten durch den Markt geschrieben? (Leaking News)
Kann mich entfernt an sowas erinnern.:confused:

Um 11:30 "Moin" schreiben deutet auf ein entspanntes Leben oder Urlaub hin.
Zitat von Sharesman... Will mich nicht aufspielen,...


Dann sei doch mal konsequent und unterlasse das Fettgedruckte...
Zitat von miwlUnsinn ist das nicht. Das Geld sollte für Kreditvergabe etc sein. Da die Deppen von der EZB das aber nicht schriftlich festhalten, machen die Banken ihr eigenes Spielchen


Doch Unsinn. Wo kein Verwendungszweck steht, ist nun mal.......ach egal. Ja die Welt ist schlecht und die Banken sind schuld das Shorties nix verdienen...:keks:

und wech...
Zitat von SharesmanHabe mir mal die Mühe gemacht und die letzten Postings durchgelesen.

Kann nur sagen:

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Ihr seid echt Granaten!

Nur meine Meinung: Der DAX ist im LONG-Modus - kapiert das doch endlich!! Da traden manche 10-20 Punkte hin- und her anstatt den ganzen Move mitzunehmen!!

6700 noch heute, 6800 u.U. auch heute noch - nächste Woche 7000 - wo liegt das Problem??!! :cool: Einfach dabei sein, Börse kann so einfach sein!!

Mein Commerzb. 6540er Schein liegt 60% vorn und ich werde nur ein paar Gewinne ab 6700-6720 mitnehmen, weil die Position so groß ist! - ja, sind etwas mehr als 100€drin, sorry, modesty... :D - Aber einen Großteil werde ich dann erst sukzessive bis 7000+x verkaufen.

Habe schon die ganze Zeit fette Gewinne mit Longs gemacht im Januar und auch der Februar wird das nicht ändern. Macht euch das Leben nicht so schwer!!!
:cool::cool::cool:

Ende der Durchsage. Will mich nicht aufspielen, sondern nur mal aufzeigen, dass es auch leichter geht als zu "schnibbeln".

Viel Erfolg allen hier!! :cool::cool::cool:


Aber natürlich gilt: Jeder so wie er will, und irgendwer muss ja meine Gewinne bezahlen! :cool: :D

Auch nur meine Meinung: Shorties werden heute noch übel verprügelt. Aber ihr müsst es selber wissen.
DAX-FLASH: Leitindex springt an - UK-Daten besser als erwartet
03.02.2012 - 10:50 | Quelle: dpa-AFX iwi iata


Klar, die UK-Daten sind der Grund - deswegen ist das Pfund auch das einzige Underlying, das derzeit nicht rücksetzerfrei am TH festhängt :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.414 von Sharesman am 03.02.12 11:30:19Hast du nicht angedroht deinen Account bei WO zu löschen?
moin, gerade den rechner hochgefahren und was sehe ich, grün , grün , grün- rote tage sind scheinbar wirklich abgeschafft.
Ich bin kein shortie. Ich wollte nur andeuten dass das Spielchen auch schnell drehen kann
Zitat von Sharesman
Zitat von SharesmanHabe mir mal die Mühe gemacht und die letzten Postings durchgelesen.

Kann nur sagen:

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Ihr seid echt Granaten!

Nur meine Meinung: Der DAX ist im LONG-Modus - kapiert das doch endlich!! Da traden manche 10-20 Punkte hin- und her anstatt den ganzen Move mitzunehmen!!

6700 noch heute, 6800 u.U. auch heute noch - nächste Woche 7000 - wo liegt das Problem??!! :cool: Einfach dabei sein, Börse kann so einfach sein!!

Mein Commerzb. 6540er Schein liegt 60% vorn und ich werde nur ein paar Gewinne ab 6700-6720 mitnehmen, weil die Position so groß ist! - ja, sind etwas mehr als 100€drin, sorry, modesty... :D - Aber einen Großteil werde ich dann erst sukzessive bis 7000+x verkaufen.

Habe schon die ganze Zeit fette Gewinne mit Longs gemacht im Januar und auch der Februar wird das nicht ändern. Macht euch das Leben nicht so schwer!!!
:cool::cool::cool:

Ende der Durchsage. Will mich nicht aufspielen, sondern nur mal aufzeigen, dass es auch leichter geht als zu "schnibbeln".

Viel Erfolg allen hier!! :cool::cool::cool:


Aber natürlich gilt: Jeder so wie er will, und irgendwer muss ja meine Gewinne bezahlen! :cool: :D

Auch nur meine Meinung: Shorties werden heute noch übel verprügelt. Aber ihr müsst es selber wissen.


Machst Du inhaltliche Hervorhebungen mit den Tags f. fette Schrift oder siehst Du schlecht?
So schlecht, dass Du vergessen hast einen Teil Deines Beitrages in die b-Tags einzuschließen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.438 von Sharesman am 03.02.12 11:33:10du scheinst resistent zu sein gegen jegliche belehrung.

mach weiter so :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.361 von HerrKoerper am 03.02.12 11:24:50es gibt auch andere Gründe um Aktien zu kaufen, die meisten halten sich zu verkrampft an irgendwelche wirtschaftlichen Kennzahlen oder Meldungen. Die steigenden Preise an allen Fronten ist ja nichts anderes als Geldentwertung. Um an dieser Preissteigerung teilzuhaben, bzw der Geldentwertung zu entgehen, bleiben den Pensionskassen und Versicherungen und weiß ich wer alles, garnichts anderes übrig als ihre Gelder am Aktienmarkt zu platzieren. Bei der Menge an Geld was die Notenbanken jetzt verstreut haben, ist das also fast zwangsläufig daß die Börsen steigen, da ist es völlig uninteressant was zB mit Griechenland usw. passiert.
Griechenland braucht offenbar mehr Geld als bislang angenommen. Da die Wirtschaft schlechter laufe als erwartet, könnte das neue Rettungspaket ein Volumen von €145-150 Mrd haben, so EU-Diplomaten. Bislang waren EU und IWF von €130 Mrd ausgegangen (Jandaya)

Der € zuckt nichtmal nach unten, wenn sowas über die Ticker läuft.
Griechenland braucht offenbar mehr Geld als bislang angenommen. Da die Wirtschaft schlechter laufe als erwartet, könnte das neue Rettungspaket ein Volumen von €145-150 Mrd haben, so EU-Diplomaten. Bislang waren EU und IWF von €130 Mrd ausgegangen.
vor 4 Min (11:39) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.537 von rob67de am 03.02.12 11:43:20... und er hat noch 15 Minuten um in den Kanal zurück zu kehren... ansonsten gehts wohl weiter aufwärts. Nun bin ich ja mal gespannt...
Zitat von Jolamp30Moin Leute, mal kurz zum DAX:

- BITTE NICHT VON DER CHART VERWIRREN LASSEN!!! Ich habe dazu nur eine Frage:

Könnte sich hier der Evening Star entwickeln, oder wurde die Formation durch das überschreiten des Hochs von Gestern unwirksam???
Ich habe mir einige Seiten angeschaut und nie wurde ein überschreiten des Vortageshochs beschrieben, aber auch nirgends ausgeschlossen. Es heißt eigentlich meistens, dass die 3te Kerze in dem Body der ersten Kerze schließen muss.



Für einen Evening Star ist IMHO die gestrige Kerze zu klein, bzw. der Körper zu groß. Dafür bräuchtest du schon einen Doji oder besser noch einen Hanging Man. Für beides sind die Dochte viel zu kurz.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.537 von rob67de am 03.02.12 11:43:20ups zu spät :O
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.425 von rob67de am 03.02.12 11:31:48Nördlich von Münster gibt es Regionen, in denen das
"MOIN" sogar noch gegen Abend verwendet wird
Habe selber mal dort gelebt und gewohnt - entspannt -
und diese herzliche Begrüssungsform ebenfalls übernommen

es gipfelt manchmal sogar in moin-moin

de kiekduin
Zitat von Sharesman6700 noch heute, 6800 u.U. auch heute noch - nächste Woche 7000 - wo liegt das Problem??!! :cool: Einfach dabei sein, Börse kann so einfach sein!!

Mein Commerzb. 6540er Schein liegt 60% vorn und ich werde nur ein paar Gewinne ab 6700-6720 mitnehmen, weil die Position so groß ist! - ja, sind etwas mehr als 100€drin, sorry, modesty... :D - Aber einen Großteil werde ich dann erst sukzessive bis 7000+x verkaufen.



Nur mal zur Sicherheit für die stillen Mitleser:

Was unser Ultra-Long Freund hier spielt hat mit vernünftiger Finanzanlage nichts zu tun. Der DAX kann und wird jederzeit eine Korrektur innerhalb dieses mächtigen Aufwärtstrends machen. Keiner von uns kann sagen wann und um wieviele Punkte. Er kann aber leicht 200 Punkte fallen und der angeblich nichtmal per SL gesicherte KO ist nur noch als Klopapier zu gebrauchen.

Ich bin zwar prinzipiell auch immer nur auf long eingestellt aber aktuell noch eine hochriskante Long-Position (außer im reinen Daytrading) einzugehen kann auch ganz leicht in die Hose gehen.

Ich selbst bleibe flat, bis der DAX nach einer schönen Korrektur den alten Aufwätstrend wieder aufnimmt.
Zitat von kiekduinNördlich von Münster gibt es Regionen, in denen das
"MOIN" sogar noch gegen Abend verwendet wird
Habe selber mal dort gelebt und gewohnt - entspannt -
und diese herzliche Begrüssungsform ebenfalls übernommen

es gipfelt manchmal sogar in moin-moin

de kiekduin



OK, was gelernt. Danke!
Zitat von kiekduinNördlich von Münster gibt es Regionen, in denen das
"MOIN" sogar noch gegen Abend verwendet wird
Habe selber mal dort gelebt und gewohnt - entspannt -
und diese herzliche Begrüssungsform ebenfalls übernommen

es gipfelt manchmal sogar in moin-moin

de kiekduin


ot aber :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.556 von dipso am 03.02.12 11:45:19??? Also das kann ich so nicht unterschreiben. Es sollte keinen Shooting Star darstellen. Denke die 2te Kerze passt perfekt in die Formation. Nur das überschreiten der heutigen, 3ten Tageskerze über das Vortageshoch gibt mir zu denken. Ich weiß nicht, ob es die Formation zerstört oder ob das durchaus im "tolerierbaren" Bereich liegt...???
Mein Gott, nun schließt EURUSD ganz ganz knapp über dem Rand des Kanals... Wie bewertet man das jetzt? Kanal oben durchbrochen oder nicht??? Denke ich warte die nächste 4hrs Kerze ab...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.537 von rob67de am 03.02.12 11:43:201.) weil es nicht um griechenland geht, sondern um die gläubiger(-)banken.
und ich unterstelle mal, die haben nach einem 3/4 jahr ihren hals schon längst aus der schlinge inzwischen

bei diesen themen sind banken und grossen investoren - liegt in der natur der sache - besser informiert => und die machen bekanntlich die preise

2.) in den regionen (volumen) in denen wir uns inzwischen bewegen, ändert das nichts mehr

und das ist der grund (nur meine meinung)warum es steigt so konsequent

Allen viel Erfolg
CC
Zitat von CruzCampo1.) weil es nicht um griechenland geht, sondern um die gläubiger(-)banken.
und ich unterstelle mal, die haben nach einem 3/4 jahr ihren hals schon längst aus der schlinge inzwischen

bei diesen themen sind banken und grossen investoren - liegt in der natur der sache - besser informiert => und die machen bekanntlich die preise

2.) in den regionen (volumen) in denen wir uns inzwischen bewegen, ändert das nichts mehr

und das ist der grund (nur meine meinung)warum es steigt so konsequent

Allen viel Erfolg
CC


So ähnlich sehe ich das auch. In den letzten Tagen haben solche Meldungen allerdings Schwankungen von ein paar dutzend Pips hervorgerufen.
Zitat von rob67de
Zitat von Lord_FericGab es eigentlich schon mal irgendeinen US-Arbeitsmarktdaten-Freitag, an dem die Märkte nicht bis 14.30 Uhr stur hochrammeln? Wenn ich irgendein Börsenszenario wählen sollte, dessen Eintrittswahrscheinlichkeit nahe 100% liegt, wäre dies in der engsten Auswahl...



Moin allerseits! :)



Hattest Du nicht letzten Sommer was von einer Korrelation zwischen dem Handelsverlauf unmittelbar vor den Daten und der Aufnahme der Daten durch den Markt geschrieben? (Leaking News)
Kann mich entfernt an sowas erinnern.:confused:

Um 11:30 "Moin" schreiben deutet auf ein entspanntes Leben oder Urlaub hin.


Ja, da war was vor ein paar Monaten. Aber gerade in Bezug auf die "großen" US-Arbeitsmarktdaten ist ein vorheriger Bullenmodus schon ziemlich augenfällig


"Moin" benutzt man hier in Norddeutschland durchaus ganztägig ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/Moin
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.628 von Jolamp30 am 03.02.12 11:53:46So wie ich das verstanden habe muß die zweite Kerze zwingend den höchsten Docht haben.
Schäuble lehnt Schuldenschnitt-Beteiligung Deutschlands ab

Kategorie: DAX - MDAX - TecDAX News | Uhrzeit: 12:09

Düsseldorf (BoerseGo.de) – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat eine Beteiligung der Bundesrepublik an einem Schuldenschnitt für Griechenland abgelehnt. Schäuble sagte in der „n-tv“-Sendung „Bei Brender!“ am Donnerstagabend: „Griechenland braucht eine Reduzierung der privaten (Gläubiger-)Forderungen um 50 Prozent. Es braucht keine zusätzlichen Beiträge des öffentlichen Sektors“. So schreibt es das „Handelsblatt“ am Freitag.

Die Verhandlungen Athens mit den privaten Gläubigern über einen Forderungsverzicht verlaufen zäh und nun wird zunehmend verlangt, dass auch die Euroländer oder die EZB auf 15 Milliarden Euro verzichten sollen.
US-Börsen vorbörslich freundlich: Dow Jones-Indikation +0,23% auf 12.734 Punkte, Nasdaq100-Indikation +0,29% auf 2.503 Punkte.


Das wird heute noch ganz übel/rot enden...
Zitat von DerKleineMitDemGrossenSprung
US-Börsen vorbörslich freundlich: Dow Jones-Indikation +0,23% auf 12.734 Punkte, Nasdaq100-Indikation +0,29% auf 2.503 Punkte.


Das wird heute noch ganz übel/rot enden...


Mal ganz im Ernst: Kannst du den Quatsch bitte als deine Meinung kennzeichnen!!

Unbedarfte glauben das dann auch noch, wird ja als quasi "faktisch sicher" mit dem Wort "wird" hingestellt!! Da kaufe ich dann mal 2 Shorts und verklage dich, wenn das schief geht...denn du hast ja gesagt, rot wäre sicher.
:mad: :D

Nur mal nebenbei. Und da werde ich immer für meine ( aktuell mal wieder voll zutreffenden :cool: ) Meinungen angegriffen. Verrückte Welt.

Nur meine Meinung! :cool:
Zitat von Sharesman
Zitat von DerKleineMitDemGrossenSprung...

Das wird heute noch ganz übel/rot enden...


Mal ganz im Ernst: Kannst du den Quatsch bitte als deine Meinung kennzeichnen!!

Unbedarfte glauben das dann auch noch, wird ja als quasi "faktisch sicher" mit dem Wort "wird" hingestellt!! Da kaufe ich dann mal 2 Shorts und verklage dich, wenn das schief geht...denn du hast ja gesagt, rot wäre sicher.
:mad: :D

Nur mal nebenbei. Und da werde ich immer für meine ( aktuell mal wieder voll zutreffenden :cool: ) Meinungen angegriffen. Verrückte Welt.

Nur meine Meinung! :cool:


Ach so, keine Sorge, kaufe aktuell bestimmt nicht mal einen Short-Schein!!

LONG bleibt - und das ist nur meine Meinung - heute, Montag und bis erstmal mind. 6800 und 7000 Punkte erste Wahl!!
Zitat von Sharesman
Zitat von DerKleineMitDemGrossenSprung...

Das wird heute noch ganz übel/rot enden...


Mal ganz im Ernst: Kannst du den Quatsch bitte als deine Meinung kennzeichnen!!

Unbedarfte glauben das dann auch noch, wird ja als quasi "faktisch sicher" mit dem Wort "wird" hingestellt!! Da kaufe ich dann mal 2 Shorts und verklage dich, wenn das schief geht...denn du hast ja gesagt, rot wäre sicher.
:mad: :D

Nur mal nebenbei. Und da werde ich immer für meine ( aktuell mal wieder voll zutreffenden :cool: ) Meinungen angegriffen. Verrückte Welt.

Nur meine Meinung! :cool:


Ich dachte, alles was hier geschrieben wird, unetsteht zu "Nur meine Meinung" oder ist diese Forum eine Beratungsstelle ?

:keks::keks:
Dax 5898 13,26%
Stoxx 2316 7,51%
Mdax 8.897 15,90%
Dow 12.217 4,12%
Nasdaq 2.277 9,97%

hier mal den schönen Start in
das Börsenjahr 2012 nach 24 Handelstagen - so die Faktenlage
nicht mehr und nicht weniger - dem geneigten Publikum vorlegt
Wirklich erstaunlich, wie entspannt die Märkte inzwischen sind, selbst die Italien-Spreads sind auf 5,5% runter

http://www.bloomberg.com/quote/GBTPGR10:IND
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.836 von Sharesman am 03.02.12 12:20:00kauf du lieber "mal 2 Shorts" :laugh: ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.891 von Lord_Feric am 03.02.12 12:27:21Desto sicherer die Anleger sind, umso unvorsichtiger werden sie und eine umso bösere Überraschungt werden sie erleben!!! Dauert vieleicht nich ein paar Tage, dann aber All In Short
man sollte jetzt stark sein -- um das zu verkraften was kommt -- da über griechenland
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.836 von Sharesman am 03.02.12 12:20:00Ach!
Falls du es nicht mitbekommen hast: war bisher long...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.752 von dipso am 03.02.12 12:10:10Ok, dann ist es OK!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.693.988 von DerKleineMitDemGrossenSprung am 03.02.12 12:41:15Hier ist die Begründung für Short:

10 down Signale über gestrigem Tageshoch sind genug... auch wenn Dow im 5er nicht mit will:
Dax-Kerzen widersprechen sich nun - 1h macht Verkaufssignal, 15er dafür sehr bullish...
Kanada: Arbeitslosenquote steigt im Januar auf 7,6% (Prognose: 7,5%), nach 7,5% im Vormonat.
vor < 1 Min (13:10) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.694.117 von Lord_Feric am 03.02.12 13:01:17Widerspruch da bis 14:30 noch mehr als 15 Minuten? :confused:
EU-Sprecher: Eine Beteiligung des öffentlichen Sektors an einem Griechenland-Schuldenschnitt wird nach der Vereinbarung mit den privaten Gläubigern erwogen.

-- was dies für uns bedeutet braucht man wohl nicht mehr sagen -- ich tue es trotzdem -- wir zahlen mit -- danke schön!!! :mad:
Zitat von DerKleineMitDemGrossenSprungWiderspruch da bis 14:30 noch mehr als 15 Minuten? :confused:


Häh? :confused:
Zitat von FinanzrieseEU-Sprecher: Eine Beteiligung des öffentlichen Sektors an einem Griechenland-Schuldenschnitt wird nach der Vereinbarung mit den privaten Gläubigern erwogen.

-- was dies für uns bedeutet braucht man wohl nicht mehr sagen -- ich tue es trotzdem -- wir zahlen mit -- danke schön!!! :mad:



Und es bedeutet wohl auch: GR Rettung um JEDEN Preis. Das ist wenigstens mal ne Ansage...:O
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.694.230 von Lord_Feric am 03.02.12 13:19:46nicht so wichtig... um 14:30 wissen wir mehr...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.694.242 von Saphyris am 03.02.12 13:21:58toll --- nun wollen die anderen länder auch und deutschland fällt in die rezzesion
Zitat von FinanzrieseEU-Sprecher: Eine Beteiligung des öffentlichen Sektors an einem Griechenland-Schuldenschnitt wird nach der Vereinbarung mit den privaten Gläubigern erwogen.

-- was dies für uns bedeutet braucht man wohl nicht mehr sagen -- ich tue es trotzdem -- wir zahlen mit -- danke schön!!! :mad:


wenn Griechenland pleite geht - dann darfst du dich auch bedanken - der
Steuerzahler auch. In dieser win-win Situation braucht der Privat-Sektor
Banken,Versicherungen nichts machen oder sich beteiligen. Sie
werden gewinnen so oder so.
Die Politik kann da nicht obsiegen - die andere Seite ist flexibler.
Maschmeyer und Co. in Europa/Amiland ziehen die Strippen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.694.256 von Finanzriese am 03.02.12 13:24:46Die "anderen" Länder wollten schon immer, da "too big to fail"!
ekathimerini: Die Privatsektorbeteiligung beim Schuldenschnitt ist egal, es geht jetzt um die Beteiligung des öffentlichen Sektors.
13:32 - Echtzeitnachricht


na klar ist das egal - die öffentliche Hand ist "gutmütiger" !
Albern, dieses lächerliche "wir kaufen jeden 2-Punkte-Rücksetzer"-Gehabe... und nach 14.30 Uhr sackt es dann erstmal bis auf 6600 ab... :rolleyes:
Zitat von Lord_FericAlbern, dieses lächerliche "wir kaufen jeden 2-Punkte-Rücksetzer"-Gehabe... und nach 14.30 Uhr sackt es dann erstmal bis auf 6600 ab... :rolleyes:


Wäre schade...:D Bei 6730 rum würde ich im Dax mal was versuchen...Mal sehen ob sie noch bis hin laufen.
Zitat von max-modestyDax 5898 13,26%
Stoxx 2316 7,51%
Mdax 8.897 15,90%
Dow 12.217 4,12%
Nasdaq 2.277 9,97%

hier mal den schönen Start in
das Börsenjahr 2012 nach 24 Handelstagen - so die Faktenlage
nicht mehr und nicht weniger - dem geneigten Publikum vorlegt


Max, was waren das schöne Zeiten als man noch zittern musste, ob die 5880 hält. Ja, ja, früher war alles besser :laugh::laugh:
Kreise: Der griechische Ministerpräsident Lucas Papademos übt mit Rücktrittsdrohungen Druck auf die Regierungsparteien aus, um seine Sparpolitik durchzusetzen.
13:38 - Echtzeitnachricht

Da ist wohl noch mächtig Dampf im Kessel ...
Wenn die Zahlen grotten schlecht werden reichen die 6600 aber nicht .
:laugh:
Mal ´ne Frage zu den Hedgefonds und Griechenland ... davon hört man nichts mehr, oder ? Die wollen doch nicht zustimmen, das sit wohl der Haken bis jetzt
Zitat von steigenderengelWenn die Zahlen grotten schlecht werden reichen die 6600 aber nicht .
:laugh:


Dann gehts sicher rund.

Antwort auf Beitrag Nr.: 42.694.242 von Saphyris am 03.02.12 13:21:58also "wer" zahlt -stand das je zur diskussion? maximal, die maßnahmen wie oder die bezeichnung.

wir bezahlen auch, wenn die "privaten gläubiger"(banken) zahlen...is ja das schöne wenn man ne bank is => no risk, much fun :D
Daxi - Daxi - ---->>>> 6700
Daxi - Daxi - ---->>>> 6700
Daxi - Daxi - ---->>>> 6700
Daxi - Daxi - ---->>>> 6700
Griechenland braucht offenbar mehr Geld als bislang angenommen. Da die Wirtschaft schlechter laufe als erwartet, könnte das neue Rettungspaket ein Volumen von €145-150 Mrd haben, so EU-Diplomaten. Bislang waren EU und IWF von €130 Mrd ausgegangen.
Zitat von CruzCampoalso "wer" zahlt -stand das je zur diskussion? maximal, die maßnahmen wie oder die bezeichnung.

wir bezahlen auch, wenn die "privaten gläubiger"(banken) zahlen...is ja das schöne wenn man ne bank is => no risk, much fun :D


Was ist hier eigentlich das Problem?
EZB druckt eben 0,5 Billionen und Griechenland ist seine Schulden looos...
kA was dieses rumgeiere da soll??
Sonst ist die EZB doch auch nicht so geizig??
Zitat von bayern92Griechenland braucht offenbar mehr Geld als bislang angenommen. Da die Wirtschaft schlechter laufe als erwartet, könnte das neue Rettungspaket ein Volumen von €145-150 Mrd haben, so EU-Diplomaten. Bislang waren EU und IWF von €130 Mrd ausgegangen.


Die Nachricht kam heute schon 100 Mal. Nix gegen News, aber nichts ist älter als eine alte "News".
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.694.498 von HerrKoerper am 03.02.12 13:54:32
Pfui, Body!

Solche Sachen stellt man nicht
ins Internet.
Avatar