DAX-0,12 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,09 % Öl (Brent)+0,07 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 02.04.2012 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
DAX Pivots	
R3 7032,19
R2 6995,95
R1 6971,39
Pivot 6935,15
S1 6910,59
S2 6874,35
S3 6849,79
FDAX Pivots
R3 7059,50
R2 7018,00
R1 6994,00
Pivot 6952,50
S1 6928,50
S2 6887,00
S3 6863,00
CFD-DAX Pivots
R3 7041,67
R2 7002,03
R1 6976,97
Pivot 6937,33
S1 6912,27
S2 6872,63
S3 6847,57
WOCHENENDÜBERLBICK/31. März und 1. April 2012


WSJ: Niedersachsen will um Veto-Recht bei VW kämpfen
Im Streit mit der EU-Kommission um das VW-Gesetz will das Land Niedersachsen um sein in dem Gesetz festgeschriebenen Veto-Recht kämpfen. Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister ist "sehr, sehr zuversichtlich", dass sich Deutschland auch gegen die jüngste Klage aus Brüssel durchsetzen kann.

Daimler dementiert Interesse an Ducati
Der Autobauer Daimler hat einen Bericht über ein mögliches Interesse am italienischen Motorradhersteller Ducati zurückgewiesen. "Wir haben kein Interesse an einer Übernahme von Ducati", sagte ein Daimler-Sprecher zu Dow Jones Newswires. Die italienische Zeitung Corriere della Sera hatte ohne Angabe von Quellen berichtet, der Stuttgarter Konzern prüfe eine Übernahme der Marke.

Mercedes muss Milliarden sparen - Zeitung
Die Daimler-Tochter Mercedes muss laut einem Zeitungsbericht in den nächsten fünf Jahren immense Kosteneinsparungen erreichen, um das in Aussicht gestellte Profitabilitätsniveau sichern zu können. "Wir wollen die erwarteten Einkaufskostensteigerungen von 6 Milliarden Euro bis 2017 komplett ausgleichen", sagte Einkaufs- und Produktionschef Wolfgang Bernhard der Automobilwoche.

Q-Cells kann vorerst nicht auf staatliche Hilfen hoffen - dapd
Der angeschlagene Solarzellenhersteller Q-Cells wird nach den Worten von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff vorerst keine staatlichen Finanzhilfen erhalten. Die Firma müsse ihre Hausaufgaben machen, sagte der CDU-Politiker dem MDR-Fernsehmagazin "Sachsen-Anhalt Heute" laut der Nachrichtenagentur dapd.

Schlecker findet keine Investoren, Kinder prüfen Rückkauf - Presse
Der Insolvenzverwalter der Drogerie-Kette Schlecker, Arndt Geiwitz, tut sich laut einem Magazinbericht offenbar schwer, einen Investor für den Fortbestand des Unternehmens zu finden. Bislang soll es nur einen Geldgeber geben, der sich das Unternehmen genauer angeschaut habe, berichtet Der Spiegel.

Ver.di setzt 6,3 Prozent Lohnerhöhung durch; Bundesbank warnt
Den Bundesbürgern bleiben Streiks im öffentlichen Dienst in der Osterzeit erspart. Nach stundenlangem Verhandlungsmarathon einigten sich die Arbeitgeber im öffentlichen Dienst mit der Gewerkschaft ver.di auf Lohnerhöhungen von insgesamt 6,3 Prozent, verteilt auf zwei Jahre.

EU will Banken stärker an Krisenlösung beteiligen
Die EU-Finanzminister sind ihrem Ziel ein Stück näher gerückt, die Banken stärker an der Bewältigung künftiger Finanzkrisen zu beteiligen. Bei ihrem Treffen einigten sich die Finanzminister und Notenbankgouverneure darauf, eine Besteuerung von Finanzgeschäften weiterhin in der gesamten EU anzustreben. Zudem diskutierten sie auf Anregung der Europäischen Zentralbank (EZB) die Einrichtung eines Fonds, mit dem die Pleite großer Finanzinstitute abgefedert werden könnte.

Volvo will Preise für Zulieferer drücken - Zeitung
Der zum chinesischen Geely-Konzern gehörende schwedische Autohersteller Volvo will die Preise seiner Zulieferer laut einem Zeitungsbericht deutlich senken. "Wir müssen unsere Kosten reduzieren", sagte Volvo-Chef Stefan Jacoby der Automobilwoche.

Steuerstreit mit der Schweiz eskaliert
Der Steuerstreit zwischen Deutschland und der Schweiz eskaliert und geht in eine neue Phase. Am Wochenende bestätigte der Schweizer Bundesanwalt Michael Lauber in einem Interview im schweizerischen Radio, dass die Schweiz die deutschen Behörden um Rechtshilfe gebeten hat. Dabei geht es offenbar um die vom Bundesland Nordrhein-Westfalen gekaufte CD mit den Daten deutscher Steuersünder.

Ford investiert 1,3 Milliarden Dollar in mexikanisches Werk
Der amerikanische Autobauer Ford will 1,3 Milliarden US-Dollar in den Ausbau seines Werks im nordmexikanischen Hermosillo investieren. In der Produktion der Modelle Ford Fusion und Lincoln MKZ sollen in den kommenden zwei Jahren rund 1.000 Arbeitsplätze geschaffen werden, sagte der bei Ford für das Geschäft in Nord- und Südamerika verantwortliche Manager Mark Fields.

Argentinien prüft Übernahmeoptionen für Repsol-Tochter YPF - Presse
Argentinien will laut einem Pressebericht die Kontrolle des größten Öl- und Gaskonzerns des Landes YPF übernehmen. Die Regierung unter Präsidentin Cristina Kirchner prüfe die Vor- und Nachteile einer offenen Enteignung gegenüber dem Kauf einer Beteiligung, berichtet die Zeitung Pagina 12 unter Berufung auf Regierungskreise.

Chinas Einkaufsmanagerindizes mit gegenläufiger Tendenz
Chinas Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe haben im März gegenläufige Tendenz gezeigt. Während der von HSBC ermittelte Index auf 48,3 Punkte von 49,6 im Vormonat fiel, legte der offizielle Index überraschend auf 53,1 Zähler von 51,0 zu. Ein Index von über 50 signalisiert Wachstum, während ein Niveau darunter auf eine Kontraktion hinweist.

DJG/sha
(END) Dow Jones Newswire
moin all + eine gute Woche wünsche ich ... :p
Hallo Traders,

erstmal wünsche ich euch einen guten Start in das neue Quartal.

Ich stand ja der der Baerish-Prognose von advisory-research am Freitag ein wenig skeptisch gegenüber, als Daytrader konnte man gemäss Setup des X5 Systems trotzdem einem Gewinn erzielen - aber entgegen der Analyse (auf der Long-Seite, so wie ich es gehandelt habe) konnte man noch besser traden.

Für den heutigen Montag steht schon wieder ein potentieller Roll-Over Tag an, aber nur, wenn der DAX die Kursgewinne am Quartalsanfang auch verteidigen kann.

Die US-Futures deuten zunächt mal auf eine Eröffnung mit einem satten UP-GAP an.

Ich wünsche euch einen angenehmen Tag und einen erfolgreichen Start in die neue Woche.


Gruss,

Burkhardt Loewenherz

-------------


"Mit freundlicher Genehmigung durch Andreas Knobloch"

Quelle:

http://www.advisory-research.de

http://www.advisory-research.de/dax-tagestrendprognose-x5-system

X5-System 0,00% Trefferquote im April 2012 | +0 Punkte
Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +1050 Punkte (per 30.03.)



X5-System 62,50% Trefferquote im März 2012

Tagestrendprognose Roll-Over Tag: Schwellenwertmarke bei 6966 Punkten!
Montag, den 02. April 2012
www.advisory-research.de

Rückblick: Der DAX stieg in den ersten 30 Handelsminuten auf unser Short Niveau von 6937 Punkten. Die Vorgabe 25 Punkte Gewinn zu realisieren wurde rund 1 Stunde später erreicht, sodass der übrige Tag dem Wochenende zugeschlagen werden konnte. Käufe und Verkäufe - Grafik blaue Punkte.

Kurz vor 14 Uhr erreichte der DAX sein Tageshoch von 6959 Punkten. Es kam jedoch erneut zu einem Verfall in dessen Verlauf der DAX nochmals unter die 6900er Marke fiel. Es fehlten gerade 10 Punkte um den wichtigen Bereich von 6890/6900 Punkten zu unterschreiten (siehe gestrige Grafik - blauer Bereich).

Zyklusinvestoren: Seit dem Schlusskurs am Mittwoch sind Zyklusinvestoren auf der Short-Basis engagiert - Short Einstieg zu 6998 Punkten.

Intraday-Investoren: Der März wurde mit Gewinnen von insgesamt 252 Punkten abgeschlossen. Dabei lag die Trefferquote mit 62,5% im Dreimonatszeitraum unterhalb des Durchschnitts (Januar +84,21%; Februar +66,66%).

Tagestrendprognose: Am Montag wird es zu einem "Hopp oder Top" Tag kommen. Der DAX ist gefordert. Grund hierfür: Die Schwellenwertmarke fällt auf 6966 in die Nähe des Freitags Schlusskurses von 6946 Punkten. Interessant ist auch die Konstellation zwischen meinem mittelfristigen Trend-Trigger von 6890/6900 Punkten und der Schwelle.

Ein üblicher Sonderfaktor zum Monatsanfang bilden die Asset-Allokations-Modelle einiger Institutioneller. Dieser Faktor dürfte diesmal nur geringe Auswirkungen besitzen.

Wetten dass? Es gibt in Euroland tatsächlich eine Börse mit einer Minusperformance seit Jahresanfang!!! Spanien fiel seit Jahresanfang um mehr als 7%. Die Spreads spanischer zu deutschen Anleihen sind innerhalb eines 3-Monatszeitraums oberhalb des Durchschnitts, während sich beispielsweise der Renditespread Italiens eingeengt hat.

Das X5-System könnte in der nächsten Woche nun endlich ein neues "Bullish" Signal generieren. Die Ausgangslage - das Niveau des X5-Systems - ist außerordentlich attraktiv. Die Implikation: Die Chance auf einen Zwischenspurt an oder über das alte Hoch zu steigen ist unter Wahrscheinlichkeitsgesichtspunkten ziemlich gut. Dies gilt aber wie immer erst mit der Bestätigung eines neuen Bullish Signals.

Mit der tiefen Schwellenwertmarke besteht am Montag eine reele Chance bereits während des Tageshandels eine neue Situation einzuleiten. Damit kommt der Schwellenwertmarke einer besonderen Bedeutung zu.

Set Up: Steigt der DAX in der ersten Handelsstunde an und liegt dabei oberhalb der Schwelle (>6966), kann dann spekulativ eine Long Position genommen werden. Wir werden das tun und die Gesamtposition mit einem Stop von 6950 Punkten hinterlegen. Gewinne von mehr als 30 Punkten realisieren wir.

Fällt der DAX dagegen in den ersten 60 Handelsminuten - gemessen ab 9 Uhr - so kann nur dann eine Long Position genommen werden, wenn der nachfolgende Anstieg den DAX über die Schwelle hievt und dabei vom Tief nicht mehr als 25 Punkte erreicht.

Steigt der DAX mit Handelsbeginn um 9 Uhr zunächst um mehr als 40 Punkte an (entweder vom Tief oder von der Eröffnung) so kann unterhalb der Schwelle eine Short Position aufgebaut werden. Dabei sollte eine Stopp-Marke oberhalb von 6980 Punkten eingeplant werden. Auch hier realisieren wir Kursgewinne im Bereich von 30 Punkten.

Die Stopps sind strategisch, weil die Gefahr einer Dynamisierung einer Trendrichtung besteht. Dennoch sind die Tage nach dem offiziellen Bullish Signal wesentlich interessanter und risikoloser.
Hi Traders,

Böerse ist zwar kein Wunschkonzert, aber wenn ich mir etwas aussuchen dürfte, würde ich mir zunächst Kurse im Bereich von 7.000 / 7,005 wünschen - oder noch lieber die 7.100 - mit anschliessendem GAP-Close bei 6.875.

Und zu Ostern wünsche ich mir eine nette Oster-Häsin.

Gruss,

Burkhardt Loeweherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.986.986 von BurkhardtLoewenherz am 02.04.12 01:33:00hoppel hoppel....hoppel hoppel hopppel....:D:laugh:
Zitat von katjadoofel38hoppel hoppel....hoppel hoppel hopppel....:D:laugh:


Hallo Katja,

ist das der Lockruf einer weiblichen Osterhäsin?

Und was muss ich jetzt machen? Haken schlagen oder Männchen machen?

Mit Dir würde ich schon mal gerne mal gemeinsam aushoppeln.

Gruss,

Burkhardt Hasenherz :kiss:
Guten Morgen

aus alter Gewohnheit:

PivotPunkte

Heutige Pivotpunkte zu DAX Performance Index

Pivotpunkt: 6.935,15
Pivot-High (R1): 6.971,39
Pivot-Resist (R2): 6.995,95
Pivot-HBOP (R3): 7.032,19
Pivot-Low (S1): 6.910,59
Pivot-Support (S2): 6.874,35
Pivot-LBOP (S3): 6.849,79

(Aber wenns Dragon ab jetzt übernehmen möchte: Gern, dann lass ichs ab morgen)

Wünsche allen einen prima Quartalsbeginn,

tp
Morning,
IG denkt jetzt:

Markt Verkauf Kauf Update Change
Deutschland 30 6974.6 6981.6 07:50 25.1
Japan 225 10126.5 10138.5 07:53 70.0
Wall Street 13232.5 13238.5 07:51 23.5
Zitat von BurkhardtLoewenherz
Zitat von katjadoofel38hoppel hoppel....hoppel hoppel hopppel....:D:laugh:


Hallo Katja,

ist das der Lockruf einer weiblichen Osterhäsin?

Und was muss ich jetzt machen? Haken schlagen oder Männchen machen?

Mit Dir würde ich schon mal gerne mal gemeinsam aushoppeln.

Gruss,

Burkhardt Hasenherz :kiss:


Oh mein Gott... Wie peinlich wirds denn noch hier?

:laugh::laugh::laugh::D
Zitat von BurkhardtLoewenherzHi Traders,

Böerse ist zwar kein Wunschkonzert, aber wenn ich mir etwas aussuchen dürfte, würde ich mir zunächst Kurse im Bereich von 7.000 / 7,005 wünschen - oder noch lieber die 7.100 - mit anschliessendem GAP-Close bei 6.875.

Und zu Ostern wünsche ich mir eine nette Oster-Häsin.

Gruss,

Burkhardt Loeweherz


Gute Idee. Und Kurse unter 6800 kommen auch noch kurz denke ich.
Ist jemand an einer DAX-Prognose für April interessiert?
Moin, wieder imLande,

mach ma shareman interessiert mich deinAusblick
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.158 von Sharesman am 02.04.12 07:58:02ich nicht.
hab doch tatsächlich letzte woche ein long lmt im E/Sfr bei 1,2040 bekommen.....

die wollen bestimmtdie 1,20 noch mal herausfordern..
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.175 von Standuhr am 02.04.12 08:03:18aber an meiner, oder? :D

servus liebe profitrader
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.157 von HerrKoerper am 02.04.12 07:57:34Moin, du bist nicht mehr auf der short-seite??
Zitat von Gustl39Moin, du bist nicht mehr auf der short-seite??


Wo?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.198 von HerrKoerper am 02.04.12 08:08:13im dax...

hab letzte woche keine zeit gehabt da in D ein paar sachen erledigen..

wie ist deine einschätzung??

Danke
ich sehe erst bei überschreiten der 7100 longmöglichkeit

tief bei 6830 rum da drunter wohl short...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.217 von Gustl39 am 02.04.12 08:12:32vorher die 6992
Zitat von Gustl39im dax...

hab letzte woche keine zeit gehabt da in D ein paar sachen erledigen..

wie ist deine einschätzung??

Danke


Posting 15 habe ich es geschrieben. Bist noch nicht wach was?:D
Morgen.

Funktioniert bei euch der Flatextrader?

Bei mir nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.221 von HerrKoerper am 02.04.12 08:13:34also ertsma rauf zu burkis ziel..

ok muss nun los. bis später
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.224 von bjoernb am 02.04.12 08:14:10nein - alles mist oder
US-Notenbank Fed revidiert US-Industrieproduktion für Februar nach oben. Demnach stieg die Produktion um 4,2% gegenüber dem Vorjahresmonat, statt der ursprünglich gemeldeten 4,0%.

Jandaya

mfg Paros
Zitat von ParosUS-Notenbank Fed revidiert US-Industrieproduktion für Februar nach oben. Demnach stieg die Produktion um 4,2% gegenüber dem Vorjahresmonat, statt der ursprünglich gemeldeten 4,0%.

Jandaya

mfg Paros


4 % ist aber auch so schon nicht ohne. Amerika wird das neue Billiglohnland zur Zeit. Sieht nicht sooo übel aus für die Amis. Ich hoffe der Trend hält an.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.224 von bjoernb am 02.04.12 08:14:10
Nee, bei mir auch nicht. Meine Itancard
haben die noch gesperrt. :O:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.224 von bjoernb am 02.04.12 08:14:10
Hotline ist zusammengebrochen. :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.224 von bjoernb am 02.04.12 08:14:10Die wolln mir die ganze zeit was von "iTANcard ungültig erzählen, checken mich aber trotzdem (ohne tan) ein! Weiter bin ich noch nicht und bevor ich den nerv-support anrufe, der einen meist 10 minuten in warte lässt, probier ich lieber noch n bisken (bin bei Fla.AT) :mad:
Zitat von SharesmanIst jemand an einer DAX-Prognose für April interessiert?


Steht jetzt 8 zu 8 aktuell, wenn ich die dazugehörigen Postings einfließen lasse. :D

Standuhr liest lieber seine eigenen "Verarschungs"postings - viel Unterhaltungswert, null Mehrwert. :D

Gustl, bist die Ausnahme damit, dass du eine Analyse wünscht.
Daher keine Prognose.

Hier lesen die sog. Experten :laugh: lieber X5 und ähnliches. :D

Na dann, allen viel Erfolg. :cool:
Zitat von SharesmanIst jemand an einer DAX-Prognose für April interessiert?


Ne, lass mal lieber stecken...:keks:
Hallo an die Gemeinde!
Bin schon seit ca. 10-12 Jahren in diesem Forum dabei. Mal aktiv - mal inaktiv, die letzten paar Jahre aber eher weniger, weil die meinen Acc gesperrt oder gelöscht haben. Nun da ich mehr Zeit aufgrund des Studiums habe, lasse ich mich auch mal hin und wieder blicken. Ist aber schon sehr bemerkenswert wie die Leute kommen und gehen.
Schöne Traderwoche allen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.283 von Sharesman am 02.04.12 08:29:54sie sind schon fast ein psychiatrisches lehrbuchbeispiel.

nähere ausführungen erfolgen bei wunsch ihrerseits. :laugh:
Was wichtiger ist:

Denkt mal kurz vor Ostern darüber nach, dass es viele sinnvolle Einrichtungen gibt, denen man einen Teil seiner Gewinne zukommen lassen kann und die auf solche Spenden angewiesen sind. Ganz im Stillen ohne großes Aufsehen kann man so viel Gutes tun.

Das ist mehr wert als mit großem Tam-Tam daherzukommen.

In diesem Sinne:

Ich wünsche allen ein friedvolles Osterfest. :)
Zitat von merkur01
Zitat von SharesmanIst jemand an einer DAX-Prognose für April interessiert?


Ne, lass mal lieber stecken...:keks:


Antwort gab es schon. Also, keine Sorge.
Zitat von peterjenasie sind schon fast ein psychiatrisches lehrbuchbeispiel.

nähere ausführungen erfolgen bei wunsch ihrerseits. :laugh:


Nö. :D:cool:
Moin Allerseits,

ich lese gerne jede Prognose! Wichtiger Grundsatz, an der Börse sollte man allem gegenüber aufgeschlossen sein!!
Danach handeln ist was anderes.
Zitat von SharesmanWas wichtiger ist:

Denkt mal kurz vor Ostern darüber nach, dass es viele sinnvolle Einrichtungen gibt, denen man einen Teil seiner Gewinne zukommen lassen kann und die auf solche Spenden angewiesen sind. Ganz im Stillen ohne großes Aufsehen kann man so viel Gutes tun.

Das ist mehr wert als mit großem Tam-Tam daherzukommen.

In diesem Sinne:

Ich wünsche allen ein friedvolles Osterfest. :)


Bei einigen Postings heute kann man nur wieder den Kopf schütteln. Trotzdem:
Allen eine schöne Karwoche und ein fohes Osterfest. :cool:
Zitat von BurkhardtLoewenherzHi Traders,

Böerse ist zwar kein Wunschkonzert, aber wenn ich mir etwas aussuchen dürfte, würde ich mir zunächst Kurse im Bereich von 7.000 / 7,005 wünschen - oder noch lieber die 7.100 - mit anschliessendem GAP-Close bei 6.875.

Und zu Ostern wünsche ich mir eine nette Oster-Häsin.

Gruss,

Burkhardt Loeweherz


GutenMorgen
Flatex, 02.04.12, 8:40 Uhr:

Wichtiger Hinweis!!!
Derzeit liegt eine Störung in der Kursversorgung vor. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems und bitten deshalb um Ihr Verständnis. Vielen Dank.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.283 von Sharesman am 02.04.12 08:29:54hey sharesmen, finde das echt gross von dir, dass du trotz wiederholten drohungen dem treiben hier wegzubleiben immer wieder kommst. :laugh: geht doch nichts über beharrlichkeit. fände es nur besser, wenn du einen eigenen thread eröffnen würdest. das würde nicht so nerven und diejenigen, die es interessiert könnte es lesen. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.336 von Sharesman am 02.04.12 08:41:35Na komm, jetzt sag schon. Long oder Short? Du kannst es doch eh nicht für dich behalten. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.283 von Sharesman am 02.04.12 08:29:54ich mein natürlich deine Meijnung zum verlauf
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.337 von fred_clever am 02.04.12 08:41:39Morgen,

bei mir gehts jetzt: kam auch erst die Tan-Card Sperr-Nachricht, dann eingeloggt ohne Session-PW und über Einstellungen konnte ich eines setzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.324 von Sharesman am 02.04.12 08:39:33ick lese auch gerne die prognosen
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.336 von Sharesman am 02.04.12 08:41:35bären oder bullen
ich glaube aber long
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.373 von Corine am 02.04.12 08:51:23
Danke für Deine Nachricht. Hatte am
Freitag knapp 60 Trades bei denen, für
die die mir über 450 Euro an Gebühren
abgeknöpft haben.

Das liegt mindestens über 1 Euro über
ihr Preisangebot von 5,90 Euro je Trade! :mad:
GUTEN MORGEN ! Anschnallen für den move über 7000 !
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.283 von Sharesman am 02.04.12 08:29:54Was interessiertmich Ende April?
Mich interessiert ob der Dax heut höher geht und was der Tiefpunkt ist.
Das kann mir keiner ier sagen!
Morgen !

Lese die Einschätzungen von Shareman auch gerne under wer ihn auf Ignore hat der muss ihn ja auch nicht lesen oder ?

mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.349 von valueplantation am 02.04.12 08:43:48…..jo, und man muss dann auch den Satz:


Sie habe die Beiträge dieses Benutzers ausgeblendet



nicht so häufig lesen:laugh:
Geht das schon wieder los hier? 6 Seiten nur sharesman... Der hält Euch alle zu Narren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.430 von Malony am 02.04.12 09:04:06Was für ein Kindergarten hier :rolleyes:

Da kommen jedesmal x Postings, die an 8- jährige erinnern. Lasst ihn seine Meinung schreiben und dann ists mit einem Post getan. Wers nicht lesen will, solls lassen. Die Antisharesmangroup ist einfach nur peinlich :keks:
also die 6550-6650 im märz ist nicht gekommen so wie der forumstroll es prognostiziert hat. mehr gibts dazu nicht zu sagen :laugh:
Hi,
ist noch jemandem die Abweichung von L&S und CMC ausgefallen?

L&S hat den DAX um 09:05 hochgetaxt und CMC erst mit 15 min Verzögerung.

Hat cmc womöglich mist gebaut?

Gruß
Flow
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.529 von adidasler am 02.04.12 09:23:29Daran kann man doch nicht glauben wenn der Dax ab 9 Uhr 70 Punkte hochgerannt ist seit Freitagsschluß.

Das wäre ja.............
CMC taxt "daneben" ja

Wenn Du Dir einen Straddle baust kannst Du vielleicht davon profitieren ;)

Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.566 von Bernecker1977 am 02.04.12 09:29:54Hab ich schon.

:laugh::laugh::laugh:

Danke cmc

:lick:
Zitat von Bernecker1977CMC taxt "daneben" ja

Wenn Du Dir einen Straddle baust kannst Du vielleicht davon profitieren ;)

Gruß Bernecker1977


So ist es. Solche "Fehler" sind das beste was man erleben kann. Free lunch.
Zitat von StanduhrHält der affe die 7000?


neues Quartal - Neues Kapital
Guten Morgen allerseits. Grad aufgewacht und TP war schon ausgelößt :) naja Freitag wurde es ja leider nix mehr mit den 6980-7000.
Zitat von Flow1977Hab ich schon.

:laugh::laugh::laugh:

Danke cmc

:lick:


:D

Nicht zu gierig sein mit Einzlorders sonst wird rückabgewickelt innerhalb von 24 Stunden! Lieber 10 x bissl was als 1 x ALL IN
Zitat von HerrKoerper
Zitat von Bernecker1977CMC taxt "daneben" ja

Wenn Du Dir einen Straddle baust kannst Du vielleicht davon profitieren ;)

Gruß Bernecker1977


So ist es. Solche "Fehler" sind das beste was man erleben kann. Free lunch.


:lick::lick:
Zitat von Bernecker1977
Zitat von StanduhrHält der affe die 7000?


neues Quartal - Neues Kapital


Handle ich jeden Monat. Erfolgsquote 75 %:cool:

Wichtig ist nur schon am Monatsletzten long zu gehen, da viel ohnehin über das Gap gelöst wird.
Zitat von sporttraderMoin:)

Erwähntes Szenario bis auf 1p eingetroffen.

http://www.flickr.com/photos/78279475@N07/7031660271/in/phot…


Super!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.588 von sporttrader am 02.04.12 09:32:48………….gute Prognose:)



mal sehen ob sich da jetzt schon ne Shortmöglichkeit ergibt:look:
Vielleicht geht das Ding nu noch mal mindestens 120 Punkte runter , oder
er testet vorher noch mal den Bereich 7100 .
Bei CMC geht grad ne Riesenverarsche. Ich kann Positionen nicht mehr schließen.
9.15 Uhr Kerze hat ein Verlaufshoch gemacht, die gilt es nun zu beachten. Diesen Zusammenhang der Zeit mit möglichen Verlaufs oder sogar Tages Highs/Lows habe ich schon paar mal angesprochen. Zur Zeit ist es sehr oft zu beobachten.
Zitat von IvyMike
Zitat von Bernecker1977...

neues Quartal - Neues Kapital


Handle ich jeden Monat. Erfolgsquote 75 %:cool:

Wichtig ist nur schon am Monatsletzten long zu gehen, da viel ohnehin über das Gap gelöst wird.


Sehr gut! Dazu hat auch am Wochenende jemand eine Statistik hier eingestellt wenn ich mich recht erinnere...
:look:
Ah jetzt konnte ich raus, blieb mehr Scalpinshortgewinn selber schuld CMC. Verarscher...
1. longposition @92, sieht alles ein wenig zu bullish aus um da draussen zu bleiben. ziel erst mal der bereich 7033
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.588 von sporttrader am 02.04.12 09:32:48und jetzt, warten auf 6876
Zitat von allesneuund jetzt, warten auf 6876


Denke mal der läuft noch bissl nach oben, haben doch grad erst die 7k wieder.
Ich warte erstmal und schau wann sich ne Short lohnt und geh denn ab wieder in Markt
7200 bis ostern - die amis werden sich heute auch nicht lumpen lassen und neue mehrjahreshochs generieren, vor 13700/14400 fasse ich da keine shorts an und surfe auf der longwelle.
S&P habe ich mal wieder 20% aufgeladen. Aktuell nun 40% raus aus dem Risiko. 1413 ist Entry.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.698 von allesneu am 02.04.12 09:50:12Ich würde auf ein bearish engulfing im 4H Chart warten (für short).
…..könnte mir gut vorstellen, dass auch der Ami erst mal noch tiefer Luft holen wird, um danach
sein letztes Hoch zu testen:look:






Aber DOW ist aktuell noch was früh für ne Bewertung.
wow! ging flott, bin schon wieder raus und bleibe erst mal flat. statt dessen gold long 1667 da e/d gut nach ausbruch aussieht und die edelmetalle überproportional mitziehen dürften.
Zitat von TwistlerBei CMC geht grad ne Riesenverarsche. Ich kann Positionen nicht mehr schließen.


Die hatten technische Probleme im DAX,
stand hier auch ;)

Wenn Du 100% Fairness willst dann handel den Future direkt :kiss:

Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.758 von Bernecker1977 am 02.04.12 10:03:23Die hätt ich auch gern gehabt denn wären es noch 30 Pips mehr geworden ^^
G/U sieht im 15er und 60er Chart bissel nach Kindergeburtstag aus von den Kerzen her. Die Region > 1,6000 ist eher schwach. Bin gespannt ob die 1,6060 halten kann und "richtig" dreht mal.
Triebkraft für den Wechselkurs

Die stärkste Triebkraft für den Wechselkurs einer Währung ist aber letztlich die Entwicklung des Preisniveaus. Und hier droht der Euro-Zone großes Ungemach – gerade weil es Deutschland so gut geht. Eine hohe Teuerungsrate schwächt eine Währung, weil die Bürger aus Angst vor dem Wertverfall ihr Geldvermögen entweder in Sachwerte wie Immobilien tauschen und so Preisblasen entstehen lassen oder in stabilere ausländische Währung umtauschen. „Das bisher stabile Preisniveau in der Euro-Zone ist trügerisch“, sagt Ansgar Belke vom Berliner Forschungsinstitut DIW, „es wird zur Inflation kommen.“ Diese Einschätzung teilt auch Barry Eichengreen von der Universität Berkeley: Die Euro-Zone werde ein deutlich größeres Problem mit der Inflation bekommen als der Dollar-Raum. Das liegt zum einen an dem vielen Geld, das die EZB geschaffen und nicht mehr so leicht wieder einsammeln kann, aber auch an der sehr guten wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands und dem deutlich schwächeren Wachstum der übrigen Mitgliedsländer.
Die Ungleichgewichte belasten den Euro also stärker, als es bisher im Wechselkurs sichtbar ist, und sie werden auch dafür sorgen, dass die Zinspolitik der europäischen Zentralbank scheitern muss. Denn der zukünftige Leitzins für die Euro-Zone insgesamt wird für Deutschland viel zu niedrig sein und die Inflation anheizen. Für den Rest der Euro-Zone dagegen wird er aber immer noch zu hoch sein und dort die ohnehin schwächelnde Wirtschaft völlig abwürgen.
Fazit: Der Euro ist in Wahrheit deutlich schwächer, als es der Euro-Dollar-Kurs suggeriert. Gemessen an der Kaufkraftparität (das ist der Wechselkurs, zu dem mit 100 Euro in den USA genauso viel Waren und Dienstleistungen zu haben sind wie in der Währungsunion), ist der Euro zum Dollar derzeit um fünf Prozent zu hoch bewertet.
Quelle : Handelsblatt
So langsam kommt es am Frankfurter Parkettt an, dass die Exporte nicht so dolle waren...
Zitat von Bernecker1977So langsam kommt es am Frankfurter Parkettt an, dass die Exporte nicht so dolle waren...


Schön wärs.:D
Zitat von MalonyTriebkraft für den Wechselkurs

Die stärkste Triebkraft für den Wechselkurs einer Währung ist aber letztlich die Entwicklung des Preisniveaus. Und hier droht der Euro-Zone großes Ungemach – gerade weil es Deutschland so gut geht. Eine hohe Teuerungsrate schwächt eine Währung, weil die Bürger aus Angst vor dem Wertverfall ihr Geldvermögen entweder in Sachwerte wie Immobilien tauschen und so Preisblasen entstehen lassen oder in stabilere ausländische Währung umtauschen. „Das bisher stabile Preisniveau in der Euro-Zone ist trügerisch“, sagt Ansgar Belke vom Berliner Forschungsinstitut DIW, „es wird zur Inflation kommen.“ Diese Einschätzung teilt auch Barry Eichengreen von der Universität Berkeley: Die Euro-Zone werde ein deutlich größeres Problem mit der Inflation bekommen als der Dollar-Raum. Das liegt zum einen an dem vielen Geld, das die EZB geschaffen und nicht mehr so leicht wieder einsammeln kann, aber auch an der sehr guten wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands und dem deutlich schwächeren Wachstum der übrigen Mitgliedsländer.
Die Ungleichgewichte belasten den Euro also stärker, als es bisher im Wechselkurs sichtbar ist, und sie werden auch dafür sorgen, dass die Zinspolitik der europäischen Zentralbank scheitern muss. Denn der zukünftige Leitzins für die Euro-Zone insgesamt wird für Deutschland viel zu niedrig sein und die Inflation anheizen. Für den Rest der Euro-Zone dagegen wird er aber immer noch zu hoch sein und dort die ohnehin schwächelnde Wirtschaft völlig abwürgen.Fazit: Der Euro ist in Wahrheit deutlich schwächer, als es der Euro-Dollar-Kurs suggeriert. Gemessen an der Kaufkraftparität (das ist der Wechselkurs, zu dem mit 100 Euro in den USA genauso viel Waren und Dienstleistungen zu haben sind wie in der Währungsunion), ist der Euro zum Dollar derzeit um fünf Prozent zu hoch bewertet.
Quelle : Handelsblatt


Das ist etwas oberflächlich gedacht, denn ohne die anderen Länder ist es nix mit LohnPreisSpirale. Deutschland alleine würde ins Bild passen, aber der Rest nicht. Daher wird die "Inflation" nur einzelne Teilbereiche treffen (Immoblase, evtl. Aktienblase, Gold und Silberblase usw.). Insgesamt ist die echte Inflationsgefahr nicht hoch wenn die Staaten sich auch nur ein bissel an das Sparen halten. Die EZB Milliarden helfen da gar nix. Die gleichen nur aus (oder sollen ausgleichen, denn so 1:1 klappt so was nicht) was aktuell wegbricht (Konsumkredite usw).

Aktuell findet auf Länderebene statt, was auch in Ländern typisch ist. "Umverteilung" von arm zu reich. Deutschland wird von den kleinen Zinsen mehr profitieren als die anderen, stimmt. Also werden wir in Deutschland im Schnitt reicher und der Rest.......naja.....ist eben so...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.876 von HerrKoerper am 02.04.12 10:29:48trotzdem guter Artikel!;)
interessant die us futures zum dax zu beobachten. die haben sich kaum von der stelle bewegt während unser prachtindex die letzten beiden handelstage nachgeholt hat. könnte ein tag der durchgeknallten bullen werden. bin noch mal long @94 :D
Zitat von HerrKoerper
Zitat von Bernecker1977So langsam kommt es am Frankfurter Parkettt an, dass die Exporte nicht so dolle waren...


Schön wärs.:D



EUR/USD hat auch den Bereich 1,3380/85 nicht überschreiten können. Also nach nur "Luft holen" sieht es für mich dort nicht aus, sondern eher ein kleines Umschwenken. Oder wie Standuhr sagen würde "Verarsche" heute Morgen :laugh:
weil da gerade ein artikel über die entwicklung der wechselkurse zu lesen war:
da gibts einen index den viele unterschätzen. aber in the long run funktioniert er recht gut und selbst die herren in der OeNB nehmen ihn recht häufig her um ihre argumente zu untermauern.
also nicht lachen, sondern ab und zu mal ein auge darauf werfen:

http://www.economist.com/blogs/graphicdetail/2012/01/daily-c…
Was ist es nur für ein Verbrechermanipulationspack!:mad:
Zitat von Bernecker1977
Zitat von HerrKoerper...

Schön wärs.:D



EUR/USD hat auch den Bereich 1,3380/85 nicht überschreiten können. Also nach nur "Luft holen" sieht es für mich dort nicht aus, sondern eher ein kleines Umschwenken. Oder wie Standuhr sagen würde "Verarsche" heute Morgen :laugh:



ZACK - Thema mit dem GAP im DAX auch geklärt :eek:
Morgen all, GBP/USD Short bei 1,6042 S/L 1,6140 T/P 1,5979, könnte nach Bedarf T/P noch tiefer gesetzt werden.. :)
Krass mal eben schnell 100 points runter vom Dayhigh...ohne Worte
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.876 von HerrKoerper am 02.04.12 10:29:48….wenn die niedrigen Zinsen mittelfristig auch niedrig bleiben, dann profitiert natürlich Deutschland besonders
davon.
Ich gehe eigentlich davon aus, das sich an der Zinsfront in nächster Zeit nicht allzu viel ändern wird. Der
Spielraum nach oben ist doch sehr begrenzt.
Ob nu die Inflation tatsächlich so angeheizt wird, das werden wir in den nächsten Monaten sehen. Der Sparzwang
wird wahrscheinlich dafür sorgen, das die Inflationsraten im moderaten Bereich bleiben. Sehe ich auch so.

Nur wenn die Kohle auch massiv ausgegeben wird, entsteht so was wie Inflation, die auch dann ein paar
Schmerzen verursachen könnte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.934 von Standuhr am 02.04.12 10:38:10Warum?

abc Korrektur vorbei und das ist jetzt die neue Welle1 :)
Bullshit, viel viel zu früh aus dem Short raus
Hats jetzt doch den Putsch in China gegeben? :laugh::rolleyes:




Moin allerseits! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.973 von sporttrader am 02.04.12 10:43:03Meinst du nun wieder aufwärts?
brennt irgendwas oder hats boom gemacht? :confused:
Zitat von BurkhardtLoewenherzHi Traders,

Böerse ist zwar kein Wunschkonzert, aber wenn ich mir etwas aussuchen dürfte, würde ich mir zunächst Kurse im Bereich von 7.000 / 7,005 wünschen - oder noch lieber die 7.100 - mit anschliessendem GAP-Close bei 6.875.

Und zu Ostern wünsche ich mir eine nette Oster-Häsin.

Gruss,

Burkhardt Loeweherz


Moin Leute,

ist das ein megageiler Quickie heute morgen.

Nur Sex ist schöner.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Zitat von HerrKoerper
Zitat von BurkhardtLoewenherzHi Traders,

Böerse ist zwar kein Wunschkonzert, aber wenn ich mir etwas aussuchen dürfte, würde ich mir zunächst Kurse im Bereich von 7.000 / 7,005 wünschen - oder noch lieber die 7.100 - mit anschliessendem GAP-Close bei 6.875.

Und zu Ostern wünsche ich mir eine nette Oster-Häsin.

Gruss,

Burkhardt Loeweherz


Gute Idee. Und Kurse unter 6800 kommen auch noch kurz denke ich.


Hallo Mr. Body,

na, da bin ich ja ganz meiner Meinung.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.997 von BurkhardtLoewenherz am 02.04.12 10:46:20Ich hatte nen Koitus Interrupts, will bedeuten Shorttrade viel zu früh glatt gestellt
:eek: wat hier los ??? Ist man mal kurz Duschen und baaaam geht das ding short, ohne mich :cry:
Vormittags schon so'n Abpralle!! :eek: Bin mal gespannt, was uns Nachmittag bringt!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.977 von Gruenspan59 am 02.04.12 10:43:18Bin auch bei 6970 raus aus dem Short - wie immer viel zu früh. :confused:
Zitat von HerrKoerperS&P habe ich mal wieder 20% aufgeladen. Aktuell nun 40% raus aus dem Risiko. 1413 ist Entry.


die 20% von letzter Woche wieder raus:D

Den Rest von eben lasse ich mit SL 1412. War echt n cooler Entry.

Im Dax konnte man auch paar Pünktchen mitnehmen...:D
Zitat von Gruenspan59Ich hatte nen Koitus Interrupts, will bedeuten Shorttrade viel zu früh glatt gestellt


Hi Papa Grünspan,

ja, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben -

aber wer zu früh kommt, ist auch kein guter Liebhaber.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.020 von Ostelb am 02.04.12 10:48:27Musste in der Früh fort, hab alle Longs verkauft bei 7000..........komm zurück sehe ich steht über 7020....hab ich mich geärgert...................und wollte schon wieder kaufen und dann der tiefe Fall..................ab und zu hat man auch mal Glück............aber jetzt trau ich mich noch nicht long gehen...

mfg Paros
uhhhh, zum Glück den SL auf Entry nachgezogen. Nix wars wohl mit turn of the month.

Sieht nun gar nicht mehr nach long aus.
na so ein flop bisher - nichtsdestotrotz ich vertrau auf die amis, die ziehen das heute auf neue jahreshochs.
TH, TL gesehen. Jetzt gehts stetig/holprig wieder Richtung 7015

nmM.
Zitat von Malony………….gute Prognose:)



mal sehen ob sich da jetzt schon ne Shortmöglichkeit ergibt:look:
Vielleicht geht das Ding nu noch mal mindestens 120 Punkte runter , oder
er testet vorher noch mal den Bereich 7100 .



war ein schöner Run.
Hab es aber nicht so umsetzen können, wie ich es eigentlich vorhatte:mad:

Tanze hier gerade auf verschiedenen Hochzeiten, und das ist nicht so dolle für traten:rolleyes:
Guten Morgen,

gute Prognose :

http://www.godmode-trader.de/nachricht/Dax-Future-Tagesausblick-02042012,a2796242,b630.html
aua. :cry: was war das denn? :mad: hab mal eben aus einem winnerday nen downday gemacht. @50 wird liquidiert. und schon befindet man sich in der psychofalle. normalerweise würde man nach so einem move selbstbewusst eine longposition aufbauen und sich freuen. jetzt traut man sich nicht, sein rm-limit zu überschreiten. bin jetzt flat und bullish, trau mich aber nicht mehr.. :rolleyes: ein selbst gelegtes osterei :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.132 von Malony am 02.04.12 11:02:59traten is englisch und heißt traden:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.073 von pobeda am 02.04.12 10:55:35G/U sieht im 15er und 60er Chart bissel nach Kindergeburtstag aus von den Kerzen her. Die Region > 1,6000 ist eher schwach. Bin gespannt ob die 1,6060 halten kann und "richtig" dreht mal.

1,6061 lag mein Limit. 1,6060 war die Dailymarke und 1,6063 die Intraday. Habe bis jetzt erst mal das High geshortet. Da es aber eine Daily ist hoffe ich auf mehr als nur die 20 Pips. Aber wer weiß, GU ist seit langem ziemlich stark warum auch immer.
Zitat von peterjenana so ein flop bisher - nichtsdestotrotz ich vertrau auf die amis, die ziehen das heute auf neue jahreshochs.


Das würde mich sehr wundern. Warum bist du jetzt im Lager der Bullen?:confused:;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.176 von HerrKoerper am 02.04.12 11:10:10haste schon Öl angefasst die tage?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.190 von Gustl39 am 02.04.12 11:12:32hat sich ja vom high schon gut runtergearbeitet
Zitat von Gustl39haste schon Öl angefasst die tage?


Nee, nicht mehr. Diese "Topbildung" war so eigenartig. Und nun fällt es...:cry:

Aber dafür passt der Rest den ich mache ganz gut...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.202 von HerrKoerper am 02.04.12 11:14:21Super, hast ja gerade nen super lauf....:)
guten Morgen,

eine Frage an die alten Hasen: lassen sich diese extremen Abverkaeufe in so kurzer Zeit deuten? So was wie ein nervoeser Markt der sich bei DAX staenden in dieser Hoehe nicht wohlfuehlt? Ich persoenlich wuerde sowas eher bearish deuten, doch mir fehlt es an Erfahrung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.169 von HerrKoerper am 02.04.12 11:09:18Da kreuzen sich sehr viele Trandslinien... Daher auch Short gegangen... bisschen zu früh, aber denke, dass 1,6062 halten wird... Ich mein T/P c.a 65 Punkte nach unten gesetzt...

Und so sieht in 15 Minuten Chart:

Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.176 von HerrKoerper am 02.04.12 11:10:10im bullenlager bin ich schon seit ein paar wochen- und hab gott sei dank den größten teil meiner mitte januar shorts wiede rein.
das ezb-geld fließt und fließt und fließt in den markt- auch wenn du da ja ne andere meinung zu hast.

solange der dow über 13000 bleibt, gefällt mir sogar der dowchart - das gibt, wie so häufig , aus meiner sicht noch ne größere beschleunigung nach oben- bis die letzten bären rausgespült sind und korrigiert ab 13700/14000.

wenn wider erwarten doch jetzt schon die korrektur kommt - gehe ich beim dax 6600/6700 long und komme dann mit ner 0 raus aus der gesamten aktion.

lieber wäre mir aber natürlich jetzt marsch richtung 7200 bis donnerstag, dann wird es ei nettes plus im depot ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.217 von springtide am 02.04.12 11:15:38Gapclose und zurück auf Ausbruchsniveau letzte Konsolidierung,
siehe Stundenchart.
Zitat von peterjenaim bullenlager bin ich schon seit ein paar wochen- und hab gott sei dank den größten teil meiner mitte januar shorts wiede rein.
das ezb-geld fließt und fließt und fließt in den markt- auch wenn du da ja ne andere meinung zu hast.

solange der dow über 13000 bleibt, gefällt mir sogar der dowchart - das gibt, wie so häufig , aus meiner sicht noch ne größere beschleunigung nach oben- bis die letzten bären rausgespült sind und korrigiert ab 13700/14000.

wenn wider erwarten doch jetzt schon die korrektur kommt - gehe ich beim dax 6600/6700 long und komme dann mit ner 0 raus aus der gesamten aktion.

lieber wäre mir aber natürlich jetzt marsch richtung 7200 bis donnerstag, dann wird es ei nettes plus im depot ;)


Ich habe da keine andere "Meinung" sondern dargelegt warum das nicht stimmt. Da gibt es keine zwei Meinungen wenn man es erst mal verstanden hat.;)
Aber egal.

Also Bullenlager, hhhmmm...Gefühlt schwenken viele um zur Zeit. Bisher rechne ich auch nur mit ner kurzen Korrektur, aber die zitter Hände werden immer mehr, das ist natürlich ungut für die Kurse...Na schaun wir mal.
ps: man darf gespannt sein, was die umsätze die woche angeht- ab mittwoch wird sicher merklich weniger und damit steigt die wahrscheinlichkeit nochmal das es nach oben geht- das altbewährte prinzip zwischen weihnachten und silvester.
ich bin heute eher bearish eingestellt. die erste Bewegung habe ich gut mitgenommen. ich bin jetzt erstmal wieder long mit stop bei 6930. Bei über 7000 wird wieder auf short geswitcht.
Zitat von Hasardeur911Gapclose und zurück auf Ausbruchsniveau letzte Konsolidierung,
siehe Stundenchart.


thx
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.271 von HerrKoerper am 02.04.12 11:22:52es gibt zu jedem thema an der börse oder zur ökonomie mindestens 2 meinungen :D - das unterscheidet die sogenannte witschaftwissenschaft von wirklichen wissenschaften ;)

aber alles im allem gibt es sicher bessere und sichere börsenzeiten- aber die gier läßt mich totzdem im markt sein ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.286 von springtide am 02.04.12 11:25:10und nochmaliger Test Ausbruch über 20 Stunden Linie...
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Montagmorgen nach festerem Start mit bis zu 0,51 Prozent ins Minus gerutscht. Dann kletterte der Leitindex bei nervösem Geschäft wieder zeitweise ins Plus, stand aktuell aber erneut um 0,24 Prozent tiefer bei 6.930,01 Punkten. Händlern zufolge kommt der Druck von den Börsen der Peripherieländer der Eurozone. In Spanien verzeichnete der IBEX-35-Index zuletzt ein sattes Minus von 1,63 Prozent. Vor allem Bankenwerte rutschten in Madrid ab, was für neuerliche Unsicherheit sorgte. Allerdings reagieren weder der Euro noch die Staatsanleihen Spaniens, deren Rendite sogar etwas fällt. Entsprechend verweisen einige Händler auch auf die recht dünnen Umsätze an den Märkten vor Ostern, wobei zu Beginn des Kursrutsches eine größere Verkaufsorder am Terminmarkt gestanden habe./fat/rum

Da waren ein paar BigPlayer zum Abräumen unterwegs - bestätigt mein Ziel von 7015.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.217 von springtide am 02.04.12 11:15:38Waren mehrere Verkaufssignale nacheinander die eine Kettenreaktion ausgelöst haben:

-Ausbruch aus dem 5er Innenstab von 9:55 nach unten
-Durchbruch durch die Unterstützung bei 7000
-Durchbruch durch die Eröffnungskurslinie
-Durchbruch durch die Schlußkurslinie von gestern
-Durchbruch durch den Trendkanal im 60er mit der letzen roten Kerze

Good Trades
Zitat von SaphyrisFRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Montagmorgen nach festerem Start mit bis zu 0,51 Prozent ins Minus gerutscht. Dann kletterte der Leitindex bei nervösem Geschäft wieder zeitweise ins Plus, stand aktuell aber erneut um 0,24 Prozent tiefer bei 6.930,01 Punkten. Händlern zufolge kommt der Druck von den Börsen der Peripherieländer der Eurozone. In Spanien verzeichnete der IBEX-35-Index zuletzt ein sattes Minus von 1,63 Prozent. Vor allem Bankenwerte rutschten in Madrid ab, was für neuerliche Unsicherheit sorgte. Allerdings reagieren weder der Euro noch die Staatsanleihen Spaniens, deren Rendite sogar etwas fällt. Entsprechend verweisen einige Händler auch auf die recht dünnen Umsätze an den Märkten vor Ostern, wobei zu Beginn des Kursrutsches eine größere Verkaufsorder am Terminmarkt gestanden habe./fat/rum

Da waren ein paar BigPlayer zum Abräumen unterwegs - bestätigt mein Ziel von 7015.


Oder ein Fat Finger...
Zitat von springtide
Zitat von Hasardeur911Gapclose und zurück auf Ausbruchsniveau letzte Konsolidierung,
siehe Stundenchart.


thx

wir hatten kein GAP bei 6911 rum.
mini GAP war bei 695x, also freitagschluss.

wir hatten eben mal wieder nen sell off mit 8000 kontrakten im fdax in eben der kurzen zeit. einige minuten.
sagt mir bitte nicht, dass die das ding zurück zum th ziehen, das wär die maximalverarschung :O
:mad:

Seit 7996 long und dann schlagartig runter und in meinem Kopf die Stimmen:

Neues Quartal und Geld will angelegt werden und up bis Ostern und, und, und.....

alles nur dumme Vorhersagen denn die Verarscher sind euch und auch mir meilenweit vorraus!

Jedenfalls nachgekauft als der Dax 100 Punkte vom TH gefallen ist in unglaublich kurzer Zeit. Danach ging es nochmal 6 Punkte tiefer und ich hab gezittert wie die Jungfer im Wind!

Endgültig nun raus zu 5959 aber Verluste sind noch vorhanden.:cry:

Ziehn sie nun das ganze wieder neu hoch oder macht es nochmals platsch?

Egal wie aber die Verarschung hat System!:mad:
Hallo zusammen1

Sachtma, wo kam denn der Bügel her bitte? Kann mir das mal einer sagen?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.365 von Standuhr am 02.04.12 11:35:45an der börse will jeder nur das beste vom anderen.
Bis nachher, ich geh erstmal mit Sohnemann shopen. Haltet die Stellung bis ich wieder da bin.
mahlzeit liebe mitstreiter,
wollte mal kurz in die runde fragen, ob cmc nur bei mir heute so gar nicht funktioniert, oder ob das ein globales problem ist. ich kann mich noch nicht mal einloggen. das nervt extrem, zumal sich ein gar lustiger tag für´s traden zu entwickeln scheint :-(
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.379 von sporttrader am 02.04.12 11:38:31danke, sieht aus als wenn er nach oben will ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.987.983 von Gruenspan59 am 02.04.12 10:44:28Ich tipp auf bearflag :)
Ich möchte einfach, ich zeige Ihnen Blumen:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.359 von gipsywoman am 02.04.12 11:35:14sie verarschen uns wo es nur geht! :mad: verbrecherpack! :mad: das schlimmste ist, dass wir als steuerzahlern denen die liquidität zur verfügung stellen. vielleicht sollte man eine petition einbringen dass privatleute ganz unbürokratisch eine banklizenz erwerben können. dann können alle geld drucken, das wäre dann demokratisch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.396 von lombego am 02.04.12 11:41:27Bei mir lief CMC einwandfrei aber ich hab noch die alte Version nur um zu vergleichen. Gehandelt hab ich seit diesem Jahr nicht mehr mit denen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.413 von WieMeinen am 02.04.12 11:44:08Ich möchte einfach, ich zeige Ihnen Blumen:

:confused::confused::confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.413 von WieMeinen am 02.04.12 11:44:08mein beileid :keks:
Woher habt Ihr denn bitte den Short vorausgesehen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.428 von Standuhr am 02.04.12 11:45:47danke. ich handel die neue plattform. bisher lief es ganz gut. kürzere abstürze incl. aber heute hält es sich keine 5 min. vielleicht liegt es aber auch an der internet leitung meines arbeitgebers :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.413 von WieMeinen am 02.04.12 11:44:08klingt wie ein übersetzungsprogramm ?
Zitat von HerrKoerperIch möchte einfach, ich zeige Ihnen Blumen:

:confused::confused::confused:


http://z0r.de/2263
Zitat von HerrKoerperIch möchte einfach, ich zeige Ihnen Blumen:

:confused::confused::confused:


Das ist eine verschlüsselte Mitteilung an die Banker:
Hochziehen bis 6965 (Ich möchte einfach) - dann pissen wir auf das Grab derer, die mitgegangen sind (ich zeige Ihnen Blumen).
Zitat von peterjenaklingt wie ein übersetzungsprogramm ?


Kommt gleich auf ignore...Solche Leute stressen in jedem Falle...Da ist ja sogar inhaltlich nix rauszulesen und dann noch nen Chart ohne Zeit/Punkte/Markt...Das geht gar nicht...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.488 von HerrKoerper am 02.04.12 11:53:12gehts noch? Von wann soll den der Trade wohl gewesen sein? Kannst ja mal nachdenken.
Zitat von WieMeinengehts noch? Von wann soll den der Trade wohl gewesen sein? Kannst ja mal nachdenken.


Kann von letzter Woche, Stunde Minute oder sonst was sein. Ist ja kein Kurs und keine Zeit erkennbar. Nicht mal ob es Euro oder Dax ist, wobei es wohl Dax sein wird.

Letzte Antwort von mir, kann dich nun nicht mehr lesen. (nicht wegen dem Chart, sondern wegen den wirren Sätzen, das kann ich gar nicht knacken):D
Zitat von HerrKoerper
Zitat von WieMeinengehts noch? Von wann soll den der Trade wohl gewesen sein? Kannst ja mal nachdenken.


Kann von letzter Woche, Stunde Minute oder sonst was sein. Ist ja kein Kurs und keine Zeit erkennbar. Nicht mal ob es Euro oder Dax ist, wobei es wohl Dax sein wird.

Letzte Antwort von mir, kann dich nun nicht mehr lesen. (nicht wegen dem Chart, sondern wegen den wirren Sätzen, das kann ich gar nicht knacken):D


Depp.
für solche botschaften bin ich wohl zu alt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.544 von poll23 am 02.04.12 12:02:01fur die enigma widerum bin ich alt genug.:laugh:

alan turin übenehmen sie !
Zitat von poll23

http://de.wikipedia.org/wiki/Enigma_%28Maschine%29 :laugh: ;)


:laugh::laugh:

Wenn du mir das Ding besorgst, dann schalte ich den Ignorebutton wieder aus...:laugh:
Zitat von peterjenafur die enigma widerum bin ich alt genug.:laugh:

alan turin übenehmen sie !


:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.988.359 von gipsywoman am 02.04.12 11:35:14ich meinte das Gap bei 6947 zum Schlusskurs Freitag...
Gapclose bedeutet nicht, dass es danach nicht auch noch weiter fallen könnte...

... nicht soviel Gräfe lesen, der hat ein zu dickes Bärenfell..;)
Wir schrammen ziemlich funkensprühend am Trendkanal im Daily entlang. Gerade weil hier soviel Optimisten mit Kursziel 7300 und am besten vor Ostern unterwegs sind, glaube ich, dass er bald der Belastung nicht mehr standhält. Ich bewerb mich schon mal zum Kartoffelschälen auf der alten Jolle von Max.
Zitat von WieMeinenWoher habt Ihr denn bitte den Short vorausgesehen?


der war nicht voraus zu sehen, jedenfalls nicht mit den tools eines normalen traders. falls doch, bitte posten. das wäre mal ne frage an die kollegen, die hier futures traden. wann genau seht ihr, wenn da große orders rein kommen?
Für mich sieht es eher so aus, als hätten DIE vor der Osterrally noch ein paar Schwarzfahrer aus dem Zug geworfen :rolleyes:
Avatar