DAX+1,22 % EUR/USD+1,59 % Gold-0,89 % Öl (Brent)+0,91 %

Infos zu dem Hedge Fond Quadriga - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben
Hallo lady,
ich finde den Fonds sehr gut. Habe ihn im Juni gekauft.

Natürlich ist da auch ein Risiko dabei, da der Fonds auf einem technischen Handelssystem beruht. Aber das Programm scheint
überdurchschnittlich erfolgreich zu sein.

Weitere Infos: www.quadriga.at
Allerdings 3 Jahre Haltedauer unter 150.000.- ATS. Beteiligung
ein genialer Fonds, deshalb kauf ich ihn auch nicht.

Ich traue keinem Fonds mehr, auch nicht wenn sie einen Computer statt Fonds-Manager walten und schalten lassen.

Was wenn der Computer durchdreht - wäre es nicht verständlich?

Klingt mir zu schön um wahr zu sein.
Die Kurse werden nur einmal im Monat gestellt, kommt dir das nicht auch komisch vor?

Wir sind zu lange besch.... worden, ich hab nicht vor bei Quadriga das gleiche zu erleben. Wenn Sie so genial sind, dann freuts mich für die Anleger. Ich gönne es jeden.
Aber mir ists zu einfach das Ganze.
Die wollen auch nur mein Bestes - MEIN Geld
Lieber web1. Merke dir doch mal eines. Stelle Dich nie gegen einen Trend, sondern investiere in ihn. Und wenn er bricht steige aus und nehme einen Gewinn mit. So einfach ist das.
Ich bin mir sicher in 1-2 Jahren ist der Fond geschlossen.
Laut einer Aussage werden die Fonds bei einer Mrd US$ geschlossen. Ich schätze bei einem aktuelle Volumen von 400Millionen € und den aktuellen Mittelzuflüssen von institutionellen Anlegern hat es die längste Zeit gedauert, in der du anlegen konntest.
genau - der Trend ist dein ...

zu dem anderen - so viel ... Gehirnpfurz -bzw Unwarheiten ! der Fonds wird täglich berechnet - die testateten Kurse bei dennen man handeln kann sind einmal im Monat. Wegen PC -durchdrehen hahahha :laugh: :laugh: man hat einen Ring von PC´s da ists wurscht wen einer zwei dr... ausfallen zu dem wird über Man gehandelt die wiederum ein Sicherheitssystem ....
hier ein Posting
nicht von mir !!!!!
**********
Hier zeigt sich wirklich sehr deutlich, wie unwissend Du doch bist:

Computerabsturz: Glaubst Du allen Ernstes Quadriga hat nur einen kleinen Rechner in Österreich stehen, der die Trades vornimmt? Die werden ein komplettes Cluster-Netzwerk aufgebaut haben. Schmiert ein Rechner ab, übernimmt sofort ein anderer Rechner die Aufgabe. So machen es übrigens alle Banken, Versicherungen, Fondsgesellschaften...etc...

Stromausfall: Seit Jahrzehnten gibt es unterbrechungsfreie Stromversorgungen. Vielleicht nicht in eurem Kuhdorf, aber doch in jedem Unternehmen, daß nur ansatzweise darauf angewiesen ist. Ich erklär Dir auch wie sie funktioniert im groben. Parallel zum Hauptstromkreis läuft eine große Batterie bzw. ein Batterieblock, der ohne jede Unterbrechung die Stromversorgung z.B. bei einem totalen Stromausfall übernimmt. Gleichzeitig wird ein Dieselgenerator gestartet, der wenn er komplett hochgefahren ist, die gesamte Stromversorgung übernimmt und gleichzeitig auch wieder den Batterieblock auflädt.

Computer-Virus: Computer-Viren existieren eigentlich nur in der Windows-Welt. Warum ? Weil die Windows-Systeme grundsätzlich unsicher eingestellt sind und Windows die doofsten Anwender der Welt hat . Frag mal einen Linux/Mac-User nach Viren. Er wird Dich auslachen.
Die Quadriga-Rechner werden auf einem ordentlichen Unix-/Linux-System wie FreeBSD, Debian oder SUSE laufen und brauchen sich daher vor Viren in keinster Art und Weise zu fürchten. Die Viren haben schlicht und einfach kein Nest in das sie sich setzen und sich dann verbreiten können.


Quelle: WO Thread 632343 Posting 20




------


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.