Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Was verdient man in der Schweiz ? - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 21.03.02 11:30:28 von
    gibniemalsauf

    neuester Beitrag 26.03.02 22:40:42 von
    Fasu
    Beiträge: 9
    ID: 569.223
    Aufrufe heute: 6
    Gesamt: 17.844

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    gibniemalsauf
    schrieb am 21.03.02 11:30:28
    Beitrag Nr. 1 (5.839.769)
    Hallo zusammen,

    mein Kollege hat morgen ein Vorsellungsgespräch bei einer schweizer Firma. Geht um die Stelle des Verkaufsleiters eines mittelständischen Betriebes.

    Leider findet sich im Internet (Suchmaschiene) keine kongtete Aussage über den Verdienst in der Schweiz.

    Was oder in welchem Verhältniss gegenüber D wird in der Schweiz gezahlt.

    Für Gehaltsverhandlungen ist es sicherlich nützlich hierzu einige Info´s zu haben.

    Wer kann weiterhelfen ?

    Grüße,
    gibniemalsauf
    Avatar
    keinschweinweissbescheid
    schrieb am 21.03.02 11:39:12
    Beitrag Nr. 2 (5.839.865)
    ca. 30 % Aufschlag zu vergleichbaren Positionen in D:
    Avatar
    gibniemalsauf
    schrieb am 21.03.02 11:41:30
    Beitrag Nr. 3 (5.839.889)
    Danke keinschweinweissbescheid

    Grüße,
    gibniemalsauf
    Avatar
    proudpoor
    schrieb am 21.03.02 11:49:06
    Beitrag Nr. 4 (5.839.971)
    Verkaufsleiter darf 110.000 Sfr jährlich erwarten+ Dienstwagen. Da Wohnung aber SfR 2.500.- kostet und Schweizer Renten- und Krankenversicherung 24.000.-, wird der Steuersatz von 20% relativiert.
    Schweiz lohnt nur, wenn man hier keine Chance mehr hat oder zusätzlich in Aktien oder Vermögensanteilen vergütet wird. Allerdings steht der Franken bei 1,40 DM.
    Avatar
    Germeringer
    schrieb am 21.03.02 11:55:02
    Beitrag Nr. 5 (5.840.027)
    @ keinschweinweissbescheid

    so einfach ist es leider nicht. Verglichen werden müssen ja nicht nur Steuersätze, sondern auch Kosten für Kranken-, Pflege-, Arbeitslosenversicherung, Unfallversicherung etc. und die jeweiligen Leistungen des Arbeitgebers zu diesen Sozialversicherungen.

    Für die EU-Länder gibt es solche Vergleiche bei der EU-Kommission. Da aber die Schweitz bekanntlich kein EU-Land ist, habe ich leider auch keine Ahnung, wo man einen solchen Vergleich herbekommt. Wirst wohl alles selber erfragen müssen.

    Gruß
    Germeringer
    Avatar
    gibniemalsauf
    schrieb am 21.03.02 12:00:48
    Beitrag Nr. 6 (5.840.075)
    @ proudpoor + Germeringer

    Danke für die Beiträge.

    Zum ein wenig zu orientieren helfen die Antworten schon mal.

    Grüße,
    gibniemalsauf
    Avatar
    bauernlumel
    schrieb am 21.03.02 13:31:09
    Beitrag Nr. 7 (5.841.038)
    @gibniemalsauf

    Vielleicht hilft dir das:Aktuelle Artikel




    Wer verdient wieviel in der Schweiz ?

    Neue Studie bringt Lohnunterschiede ans Licht


    VON SANDRO COMPAGNO UND HANSPETER PEYER

    AARAU - Haben Sie es als Maler zum Vorarbeiter gebracht? Dann verdienen Sie mindestens 4600 Franken. Steht Ihr Nachbar, der als Kaufmann bei einer Versicherungsgesellschaft arbeitet, kurz vor der Pensionierung? Dann kommt er auf einen Mindestlohn von 5763 Franken.

    Die Zahlen stammen aus einer 168 Seiten starken Studie der Aargauer Verwaltung. Die Beamten haben die Löhne von 1062 Tätigkeiten zusammengetragen - im interkantonalen Vergleich eine Pionierleistung.
    Bei der Interpretation der von SonntagsBlick veröffentlichten Einkommen im Kanton Aargau ist zu beachten: Es handelt sich um Bruttolöhne ohne jeglichen Zulagen, Sondervergütungen und Zuschläge. Nicht eingerechnet sind der 13. Monatslohn, Überzeit-, Schicht-, Nacht- oder Sonntagszulagen. Je nach Dienstalter kann zu den angegebenen Beträgen noch die eine oder andere Hunderternote dazukommen. Zudem sind Löhne und Gehälter immer auch Verhandlungssache.

    2000-2500 Franken

    Arbeiter Textilveredlung 2310 Arbeiter Schuhherstellung 2308 Grenzgänger Uhrenindustrie 2220 Zoofachverkäufer 2400 Restaurant-Mitarbeiter, angelernt 2410 Gastgewerbe Saisonnier (erstmalige Tätigkeit) 2450 Gastgewerbe Kurz-Aufenthalter 2400 Betriebsmitarbeiter Kantine, angelernt 2410 Pferdepfleger (mit eidg. Ausweis) 2000 Hausangestellte mit Fähigkeitsausweis 1770 Angestellte Bauernhaushalt 2160 Landwirt mit abgeschlossener Ausbildung 2500 Arbeiterin Wäscheherstellung 2323 Grenzgänger Uhrmacherei 2220 Hilfsarbeiter Carrosseriegewerbe (ab 17. Altersjahr) 2156 Teppichverkäufer ungelernt 2310 Serviertochter/Kellner angelernt 2410 Praktikantin Kosmetiksalon (nach 6-monatiger Ausbildung) 1200

    2500-3000 Franken

    Betriebsarbeiter Brauerei 2675 Arbeiter Papierbranche 2556 Hilfsarbeiter Metallbau 2800 Saisonnier Landwirtschaft 2550 Hilfskraft Möbelschreiner 2903 Hilfsarbeiter Besenherstellung 2748 Autoservicemann 2820 Restaurationsmitarbeiter, Coop Mittelland 3000 Verkäufer gelernt, Kasse, Migros 2850 Bäcker (ab 3. Berufsjahr) 2922 kaufm. Angestellter Versicherung (1. Berufsjahr) 2949 Zahnmedizinische Assistentin (1. Berufsjahr) 2945 Hilfsarbeiter Abfallbeseitigung 2933 Coiffeur, gelernt (1. Berufsjahr) 2800 Dipl. Kosmetikerin (ab 20 Jahren) 2900 Hausangestellte mit Berufsjahren und Fähigkeitsausweis 2635 Floristin (1. Berufsjahr) 2750 Serviertochter mit Ausbildung 2710 Arbeiter Obstbau 2520

    3000-3500 Franken

    Maler, Saisonnier 3450 Carrosseriesattler 3400 Automechaniker (ab 2. Berufsjahr) 3420 Metzger, Coop Aargau 3368 Taxifahrer (1. Berufsjahr) 3420 Flight Attendant, Crossair (1. Salärjahr) 3200 Reisebürofachmann 3400 Arbeiter Reinigungsgewerbe 3485 Fotolaborant (ab 5. Berufsjahr) 3200 Medizinische Praxisassistentin 3456 Arbeiter Textilreinigung 3000 Speditionsarbeiter 3000 Floristin, qualifiziert ab 3. Berufsjahr 3420 Gärtner 3400 Waldarbeiter ab 3. Berufsjahr 3589 Mostereiarbeiter 3500 Anlagebauer Brauerei 3454 Berufsabeiter Textilveredelung 3300 Damenschneiderin 3. Berufsjahr 3100 Kunststofftechnologe 3465 Metallbauarbeiter 3400 Schuhmacher 3474

    3500-4000 Franken

    Schmied (ab 40 Jahren) 3750 Orthopädietechniker 3800 Zahntechniker (3. Berufsjahr) 3903 Uhrmacher über 22 Jahre 3871 Dachdecker (1. Berufsjahr) 3738 Bauarbeiter mit Fachkenntnissen 3510 Buchhändler (ab ca. 5. Berufsjahr) 3661 Bautechniker (mit wenig Erfahrung) 3900 Bauzeichner (mit wenig Erfahrung) 3700 Krankenpflegerin (Kantonsspital Aarau) 3815 Krankenpflegerin Spitex 3816 Tierarzt (1. Berufsjahr) 3880 Sägereiarbeiter 3631 Möbelschreiner 3502 gelernter Carross.-Spengler 3972 Geleisebauarbeiter 3510 gelernter Zimmermann 3975 Handlanger Bodenleger 3790 Handelsvertreter (bis 25. Altersjahr) 3585 Rayonleiter MM-Filiale 3600 Augenoptiker (bis 30. Altersjahr) 3820

    4000-4500 Franken

    Chauffeur Hero 4300 Bäcker (ab 10. Berufsjahr) 4232 Sanitär A-Monteur 4160 Chefmetzger MM 4400 Fotoverkäufer (ab 5. Berufsjahr) 4200 Flight Attendant Crossair (ab 8. Salärjahr) 4100 Raumplanungsassistent 4000 Wachmann Securitas (2. Dienstjahr) 4240 Wachmann Protectas (ab 11. Dienstjahr) 4450 Dipl. Krankenschwester (Kantonsspital Aarau) 4244 Schwester für Säuglingspflege (Aarau) 4244 Hebamme (Aarau) 4244 Zahnmedizinische Assistentin (ab 10. Berufsjahr) 4090 Krankenschwester Spitex 4245 TCS-Patrouilleur (1. Dienstjahr) 4212 Fitness-Instruktor mit eidg. Fachausweis 4000 Kosmetikerin mit Meisterprüfung 4000 Berufsarbeiter Betonbau 4400 Bildhauer, Steinmetz 4016

    4500-5000 Franken

    Spezialist Möbelherstellung 4824 Vorarbeiter Maler 4600 Pilot Crossair (3. Dienstjahr) 4616 Maître de Cabine Swissair, Aspirant 4706 Vorabeiter Bau 4800 Architekt (mit wenig Erfahrung) 4800 Wachmann Securitas (ab 11. Dienstjahr) 4910 Intensivpflegeschwester (Aarau) 4712 Dipl. Sozialarbeiterin (Aarau) 4712 Dipl. Psychiatrieschwester 4505 Dentalhygienikerin 4525 Bibliothekar 4973 Vorarbeiter Bodenleger 4890 Bäcker mit besonderer Verantwortung 4613 Farbenmischer 4946 Techniker pharmazeutische Stoffe 4692 Sachbearbeiter Maschinenbau (bis 30 Jahre) 4928 Spezialist Küchenbau 4824

    5000-5500 Franken

    Vorarbeiter Bau 5000 PTT-Chauffeur (6. Berufsjahr) 5048 TCS-Patrouilleur (20. Dienstjahr) 5294 Sprengstoff-Hersteller (oberste Funktionsstufe) 5118 Filialleiter Detailhandel (ab 55 Jahren) 5418 Diplomierter Reitlehrer 5000 Apotheker 5000 Vorarbeiter Zimmerei 5000

    5500-6000 Franken

    Logopädin (Aarau) 5888 Dentalhygienikerin (ab 10. Berufsjahr) 5770 Zahnarzt-Assistentin (1. Berufsjahr) 5580 Tierarzt (4. Berufsjahr) 5880 Sozialarbeiter 5500 Kaufm. Angestellte Versicherung (ab 60. Altersjahr) 5763 Verfahrensingenieur Chemie 5769

    6000-6500 Franken

    Bauleiter (mit viel Erfahrung) 6500 Chemische Produkte (Akademiker) 6154 Assistenzarzt Aarau 6223 Psychologe Psychiatrische Kliniken 6224 Vertreter Lackprodukte 6392 Redaktor Radio Argovia (4. Berufsjahr) 6000 Augenoptiker (ab 51 Jahren) 6017

    6500-7000 Franken

    Kabinenpersonal Crossair, Maximum 6652 Ingenieur (wenig Erfahrung) 6700 Maschinenkonstrukteur unteres Kader 6611 Sachbearbeiter mit Führungsaufgabe 6931 Informatiker (ab 49 Jahren) 6750

    7000-7500 Franken

    Augenoptiker (ab 51 Jahren) 7091 Flugverkehrsleiter 1. Lizenzjahr 7330 Architekt (mit viel Erfahrung) 7500 Flugverkehrsleiter 1. Lizenzjahr 7330 Controller Detailhandel 7154

    7500-8000 Franken

    Pilot/First Officer Crossair, (ab 13. Dienstjahr) 7956 Kabinenpersonal Swissair Maximum 7687 Raumplaner (mit viel Erfahrung) 7600 Grafiker (ab 40 Jahren) 7800

    8000-8500 Franken

    Wirtschaftsinformatiker (49 Jahre) 8384 Zahnarzt-Assistentin (ab 5. Berufsjahr) 8050 Diplomierter Kaufmann/ Direktionsassistenz (ab 50. Altersjahr) 8181

    8500-9000 Franken

    Informatiker/Systemspezialist (ab 49 Jahren) 8596 Informatik-Instruktor (ab 49 Jahren) 8595 Kaufmann mit Hochschulabschluss 8798

    9000-9500 Franken

    Maschineningenieur (Akademiker, ab 56 Jahren) 9311 Telematiker (ab 49 Jahren) 9352 Maschineningenieur, oberes Kader (ab 56 Jahren) 9311 Kaufmännischer Leiter (ab 46 Jahren) 9081

    9500-10000 Franken

    Pilot Swissair (ab 5. Dienstjahr) 9977 Art Director/Creative Director 10000 Buchhalter, Mitglied Geschäftsleitung (ab 30 Jahren) 9769

    über 10000 Franken

    Captain Swissair Maximum 20659 Flugverkehrsleiter (mit 25 Dienstjahren) 11138 Dipl. Buchhalter Versicherung, (ab 50 Jahren) 11538 Chefarzt Kantonsspital Aarau 13172 Leitender Arzt 12099 Oberarzt 10964 Oberarzt Psychiatrie-Kliniken 10964 Kantonale Verwaltung Aargau (oberste Besoldungsklasse) 13170 Ballettänzerin (oberste Gehaltsklasse, Opernhaus Zürich) 15983 SBB-Beamte (Überklasse) 23188 Controller Banken und Finanzgesellschaften 11615.


    © Sonntagsblick 21.5.2000



    --------------------------------------------------------------------------------

    Ein Kommentar

    Ist das noch gerecht?

    Bankenboss verdient 250-mal mehr als eine Verkäuferin


    VON SANDRO COMPAGNO UND HANSPETER PEYER

    ZÜRICH - 8 von 100 Schweizern müssen mit Löhnen auskommen, die netto unter 2500 Franken liegen. Dafür verdient eine kleine Minderheit an Bossen, Bankern und Brokern Millionen!

    Drei Millionen für Daniel Vasella (Novartis), sieben Millionen für Rolf Hüppi (Zürich), zehn Millionen für Marcel Ospel (UBS) - BLICK rechnete diese Woche vor, was die Bosse einstreichen. In derselben Woche publizierte der Kanton Aargau eine 168-seitige Studie über Mindestlöhne. Verrückte Welt! Bankenchef Ospel kassiert 250-mal mehr als ein Gärtner, ein Automechaniker oder eine gut verdienende Verkäuferin.

    Unterschiede, die nicht nachvollziehbar sind. Eine ökonomische Antwort auf die Frage nach der Lohngerechtigkeit habe sie nicht, sagt Professorin Heidi Schelbert: «Persönlich jedoch finde ich Löhne von zehn Millionen Franken stossend.» Die grösser werdende Schere zwischen Topkader und einfachen Arbeitnehmern gefährde das soziale Gefüge, und dies wiederum führe zu externen Kosten: für Bewachung oder für Polizei beispielsweise.
    «Jeder Lohnunterschied ist problematisch», stellt der Arbeitsethiker Hans Ruh fest. Es gebe gute Gründe, wieso nicht alle gleich viel verdienen. Aber es könne nicht im Interesse der gut Verdienenden liegen, diese Unterschiede zu gross werden zu lassen. «Stellen Sie sich vor, Sie verdienen 2500 Franken und müssen in der Zeitung lesen, dass Ihr Chef einen Bonus von 5 Millionen einstreicht. Das ist sittenzerstörend! So geht die ethische und politische Kultur verloren.»

    «Lohngerechtigkeit gibt es nicht!» Diese provokative Aussage macht Sandro Gianella. Der Zürcher vermittelt Kaderleute, welche für Saläre unter 200000 Franken keinen Finger krumm machen. Und Gianella wird noch deutlicher: «Auch Leistung interessiert heute nicht mehr. Nur noch der Erfolg.» Und der muss nicht zwangsläufig mit Leistung zusammenhängen.
    Was ist Lohngerechtigkeit? Eine Frage, welche Ökonomen und Ethiker beschäftigt. Doch die Antwort ist enttäuschend. «Die moderne Ethik kann die Lohngerechtigkeit nicht am Schreibtisch festlegen», sagt Ulrich Thielemann. Der St. Galler Wirtschaftsethiker stellt aber klar, dass die Millionen-Gehälter für Topmanager ökonomisch keinen Sinn machen: «Kein Spitzenmanager kann hundertmal mehr wert sein als ein Handwerker.»

    Dass es Menschen gibt, die zehn Millionen im Jahr verdienen, ist für den Volkswirtschafter Hans Würgler kein Problem. Dass daneben aber Löhne unter 3000 Franken bezahlt werden, findet der ETH-Professor ziemlich übel. Auch Hans Ruh fordert eine würdige Existenzsicherung für alle: «Erst dann dürfen die Managergehälter ins Unendliche ansteigen.» Für Hans Würgler liegt es in der Verantwortung des Staates, für existenzsichernde Löhne zu sorgen: «Der Markt ist effizient. Aber er kennt keine Gerechtigkeit.» Würgler setzt dem Shareholder den «Careholder» gegenüber. Der Unternehmer habe als «Careholder» eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und dem Staat: «Die Unternehmung soll effizient handeln. Aber die Gerechtigkeit muss ihr der Staat diktieren!»

    © Sonntagsblick 21.5.2000


    --------------------------------------------------------------------------------

    Inhalt Artikel
    Avatar
    gibniemalsauf
    schrieb am 21.03.02 13:44:40
    Beitrag Nr. 8 (5.841.181)
    super Bericht Bauernlumel, danke !

    Ob ich mich wohl auch mal in der Schweiz bewerbe ? So als einfacher Manager / Vorstnd ?

    Schau´n wir mal...

    Grüße,
    gibniemalsauf
    Avatar
    Fasu
    schrieb am 26.03.02 22:40:42
    Beitrag Nr. 9 (5.883.267)
    Hallo, an alle die mit einem Arbeitsverhältniss in CH liebäugeln:

    1. Du mußt Dich P R I V A T krankenversichern
    2. 4 Wochen Urlaub, wenn Du einen guten AG hast evtl 5 Wo.
    3. Einiges weniger an Feiertagen !!!!!
    4. Eine Wochenarbeitszeit von deutlich über 40 Stunden !!
    5. Die Schweiz ist ein 3 bzw. 4 sprachiges Land. Und
    selbst die deutschsprachige Schweiz ist gewöhnugs-
    bedürftig !
    6. Für einen Schweizer Franken bekommt man inzwischen 1,32
    DM
    das macht es halt so attraktiv - SFR 4000,-- Lohn sind also
    mal gleich 5.280 DM ....


    F.




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


    Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    312
    48
    44
    40
    40
    39
    32
    25
    21
    21