Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    DEAG 551390 Charttechnische Entwicklung - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 28.10.03 17:18:40 von
    ANKJ

    neuester Beitrag 11.01.08 08:03:45 von
    firstmillion
    Beiträge: 407
    ID: 790.349
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 43.683


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 28.10.03 17:18:40
    Beitrag Nr. 1 (11.155.427)
    Nachdem im "DEAG-Fun-thread" Informationen und Diskussionen sehr unübersichtlich werden, hat SaveEarth dankenswerter Weise einen Fundamental-Thread gegründet.
    Ich möchte hiermit das charttechnische Pendant entwickeln und bitte, hier ausschließlich Meinungen/Diskussionspunkte zur charttechnischen Entwicklung zu posten.

    Hier zum Start die selbstaktualisierenden Tages-, Wochen- und Monatscharts.

    Tageschart: http://www.technical-investor.de/default.asp?p=wpa/chf/viewi…

    Wochenchart: http://www.technical-investor.de/default.asp?p=wpa/chf/viewi…

    Monatschart: http://www.technical-investor.de/default.asp?p=wpa/chf/viewi…
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 28.10.03 18:03:10
    Beitrag Nr. 2 (11.155.927)
    thx Ankje

    Deine Indikatoren sind im Tages- und Wochenchart kurz vor dem dreh in Richtung Nord.
    Im Monatschart zeigt der MACD noch ein Kaufsignal.

    Die klassische Chartechnik gibt folgende Supports her:
    1,43 1,80, 2,25, 2,40

    Resistance:

    2,68 2,75 2,93 und 3,15
    Avatar
    Hippiemusspippi
    schrieb am 28.10.03 19:15:05
    Beitrag Nr. 3 (11.156.703)
    Ankj,
    Respekt, du wirst in meiner Freundesliste aufgenommen.
    Sachlichkeit ist bei uns immer gefragt.
    Avatar
    Hippiemusspippi
    schrieb am 30.10.03 07:53:11
    Beitrag Nr. 4 (11.173.343)
    Ankj,
    wenn man sich deinen Chart so ansieht, dürfte es ja wohl nicht mehr lange dauern, bis der Kurs wieder an den oberen Trendkanal geht, das wären dann so um die 3,40€
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 30.10.03 15:02:43
    Beitrag Nr. 5 (11.178.994)
    großes lob, super arbeit, ANKJ:

    nach deinen charts kann man sich viel gelaber ersparen.

    was meinst du: der kurs schrappt aktuell sehr an der unteren begrenzung deines kurzfristig definierten trendkanals. bislang hat es in solchen konstellation immer einen rabiaten ausbruch nach oben gegeben.

    ich meine: entweder es knallt jetzt. oder der kurze uptrend ist geschichte.

    stefan
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 30.10.03 18:47:23
    Beitrag Nr. 6 (11.182.352)
    Ich denke, die untere Kante des Kurzfristkanals war bisher eine gute Unterstützung. Zu den Zahlen ist auch nicht mehr soweit. Mal sehen, ob die weiße Kerze im Wochenchart so bleibt wie momentan.
    Diese oder nächste Woche ist der Ausbruch fällig, ich tippe gen Norden. Die 3,10 zu überwinden wäre das Ideale, aber bis dahin sind es mehr als 20 %, eine Menge Holz.

    Sollte die Wochenkerze wider Erwarten morgen noch in eine rote drehen, wäre das fatal. Dann dürften schnelle Gewinnmitnahmen ratsam sein, da es dann schlimmsten Falls in den Bereich um 1,7 € gehen könnte.

    Ich bin übrigens kein ausgewiesener Chartfachmann, das wäre Amtsanmaßung. ;)
    Darum bin ich für andere Meinungen oder Hinweise bzw. eine Diskussion sehr dankbar.
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 30.10.03 20:23:15
    Beitrag Nr. 7 (11.183.454)
    ich teile deine meinung, würde den augenmerk aber eher auf die aktuelle unterstützungszone bei 2,45/2,50 richten.

    aber 1,70 euro? dazu müsste fundamental schon einiges schief laufen, meine ich. vorher ist bei 2,30 auch noch einiger widerstand zu erwarten.

    stefan
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 31.10.03 06:44:53
    Beitrag Nr. 8 (11.186.160)
    @ Essjot
    genau das ist des Pudels Kern. Nur eine Verbesserung der Fundamentaldaten in Q3 (höheres EBIT; Schuldenabbau) bzw. eine Verbesserung der Prognose für das Gesamtjahr wird dem Kurs Auftrieb gegeben.
    Würden die "prognostizierten" Zahlen auch nur etwas geringer ausfallen, sehe ich einen größeren Ausverkauf kommen - da ja eigentlich jeder die prognostizierten oder sogar bessere Zahlen erwartet (schau hierzu mal in die PSI-threads 696822, da ist gestern so was passiert).
    Aber das gehört eigentlich schon wieder in den Fundi-thread.:rolleyes:
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 31.10.03 08:31:40
    Beitrag Nr. 9 (11.186.484)
    @ankj: ich meine, man kann die charttechnik nie ohne blick auf die fundamentaldaten betrachten. mit der technik erkennt man zwar, dass ein trendwechsel stattfindet, aber leider zuvor nicht zuverlässig, wann ein trendwechsel ansteht.

    einzige ausnahme: man kann erwarten, dass ein trend an widerständen und unterstützungen probleme bekommt.

    aber jeder ausbruch oder einbruch ist idr fundamental begründet. und bei der deag vollzieht sich der chart oft so sprunghaft, dass man jederzeit überrascht werden kann.
    für den moment habe ich genau deshalb gekauft: damit ein ausbruch nach oben mich nicht an der seite stehend erwischt.
    Avatar
    FranzSL
    schrieb am 31.10.03 16:26:56
    Beitrag Nr. 10 (11.193.158)
    @ ANKY: die eröffnung des threads war eine gute idee,im fun-thread wird einfach zu viel gelabert,gestritten und persönlich beleidigt. hier wird hoffentlich NUR sachlich diskutiert!
    sehr interessant ist auch #7206 von boersenfuchs1973: der ähnliche kurs- (besonders im linienchart gut zu sehen) und umsatzverlauf, ich denke was danach kam könnte sich mit guter wahrscheinlichkeit wiederholen. das macd-kaufsignal im tageschart anfang okt und die bestättigung des signals (aufsetzen auf signallinie) und der verkaufsstreik stimmen mich zuversichtlich. die fundmentale bewertung ist sehr gut und die geschäftszahlen werden immer besser. im summe sehr gute vorraussetzungen für einen weiteren anstieg!
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 31.10.03 21:40:33
    Beitrag Nr. 11 (11.197.047)
    Die Woche und der Monat sind zu Ende, doch in den charts gibt es eigentlich nichts Neues.
    Die nächste Woche verspricht allerdings viel Spannung.:cool:
    Avatar
    Goldknig
    schrieb am 01.11.03 07:59:36
    Beitrag Nr. 12 (11.198.204)
    Das glaube ich allerdings auch!!:lick:
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 01.11.03 11:29:32
    Beitrag Nr. 13 (11.198.619)
    das glaubst du doch schon monatelang goldimausi
    :kiss:
    Avatar
    Supermann965
    schrieb am 01.11.03 11:32:35
    Beitrag Nr. 14 (11.198.636)
    !
    Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Moderator.
    Avatar
    Goldknig
    schrieb am 01.11.03 11:35:29
    Beitrag Nr. 15 (11.198.666)
    Richtig, genau seit 18 Monaten, als ich angefangen habe, die ersten DEAG zu kaufen, bin ich bullisch!!!!

    Und jeder einzelne der weit über 100 einzelnen Käufe liegt dick im Gewinn. Das ist doch wunderbar!!!:lick: :lick: :lick:
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 02.11.03 11:43:28
    Beitrag Nr. 16 (11.204.372)
    herzlichen glückwunsch
    dann lass dir die gewinne nicht nehmen
    Avatar
    rudi66tennis
    schrieb am 02.11.03 13:25:13
    Beitrag Nr. 17 (11.205.011)
    @goldi

    bist Du jetzt schon soweit, das Du mit Deinen Gewinnen angibst?

    Das ist ja wohl oberpeinlich!!!
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 02.11.03 16:55:33
    Beitrag Nr. 18 (11.205.736)
    Bitte seid so nett, und lasst alles, was nicht die Charttechnik unmittelbar betrifft, aus diesem Thread draußen. Zum Streiten habt ihr ja den anderen thread.
    Danke!
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 03.11.03 09:01:07
    Beitrag Nr. 19 (11.211.226)
    re # 17 von ANKJ

    das sehe ich mal ganz genauso.

    als gäbe es noch nicht genug kindergärten in unterschiedlichen threads. wenn die euch nicht reichen, wie wäre es mit einem neuen thread "DEAG- The Battle!!"

    sj
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 03.11.03 09:04:11
    Beitrag Nr. 20 (11.211.245)
    Auch ich kann nur beipflichten, wer investiert ist oder investieren will, sollte hier den Chart diskutieren und im anderen thread die Fundamentaldaten.
    Wer kein Interesse an der deag hat soll weg bleiben und nicht rumstänkern. Dazu ist das board nicht da.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 03.11.03 16:05:36
    Beitrag Nr. 21 (11.216.703)
    Auch wenn die Umsätze heute leicht höher als Freitag sind, bleiben diese mager.
    Der untere Trendkanal hat heute gehalten.
    Der Kurs schickt sich im Moment an nach oben zu drehen.
    Sollte auf Schlußkursbasis die 2,60 fallen, dann hätten wir ein kleines Kaufsignal.
    Die schnelleren Indikatoren haben schon auf kaufen gedreht.
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 03.11.03 16:45:09
    Beitrag Nr. 22 (11.217.162)
    @saveearth: das wäre mal was. aber ich bin schon so an seitwärts gewöhnt, dass ich einem kurssprung erst traue, wenn die 3 vor dem komma steht. mal schauen, scheint sich jedenfalls kein großer anzupirschen.

    sj
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 03.11.03 20:03:39
    Beitrag Nr. 23 (11.219.850)
    scheint sich doch jemand anzupirschen: 12.000 stücke sind dann doch schon ein großer happen im späten xetra-handel gewesen.

    :)
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 06.11.03 11:49:44
    Beitrag Nr. 24 (11.252.786)
    sieht derzeit stochastisch leicht überkauft aus und es sollte für den moment erstmal seitwärts gehen. wäre schön, wenn sich das über 2,60 abspielte.

    technisch ist die aktie relativ stark, das momentum steigt schon seit anfang oktober kontinuierlich an. kein selloff in sicht und man wird es weiter laufen lassen.

    stefan
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 06.11.03 13:44:56
    Beitrag Nr. 25 (11.254.128)
    Kaufsignal bei Tagesschluß über 2,71 Euro.

    @Essjot

    Der Stochastic gibt erst ein Verkaussignal wenn er nach unten dreht. Ich kenne die Stochastics gründlich. Der kann sich tagelang im oberen Bereich hinziehen.

    Die kurzen (Tagesbasis) sind nur bedingt zuverlässig.


    ;)
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 06.11.03 14:35:58
    Beitrag Nr. 26 (11.254.749)
    qsaveearth:

    womit du sicher recht hast. verkaufssignale sehe ich auch nicht, allenfalls eine konsolidierung seitlich, die niemanden frustrieren sollte. seitwärts kennen wir doch zur genüge.

    ich schaue übrigens vorwiegend in den 3- und 6-monatschart. und gerade da ist die langsame stochastik im rückblick auf den halbjährigen aufwärtstrend sehr hoch einzuordnen. man muss schon weiter aufklappen, auf den jahreschart, und damit die lange seitwärtsphase von november 02 bis april 03 einbeziehen, um von den indikatoren her noch etwas luft nach oben zu bekommen.

    und aktuell ist die aufwärstdynamik noch etwas zu schwach, um den stoch.-indikator für tage und wochen oben zu halten.

    wie immer gilt: das ist der blick zurück. kommen news, sind die karten neu gemischt.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 07.11.03 17:56:22
    Beitrag Nr. 27 (11.269.585)
    Wochenchart:
    die Unterkante des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals hat weiterhin gehalten, der kurzfristige downtrend wurde gebrochen. Diese Woche eine schöne Kurssteigerung unter anziehenden Umsätzen.
    Die Stochastik hat m.E. "noch einiges an Luft".

    Den wirklichen Durchbruch bringt aber erst das nachhaltige Überwinden der-€-Grenze.
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 10.11.03 14:27:40
    Beitrag Nr. 28 (11.288.432)
    @ANKJ: ich halte den heutigen rückgang noch für unbedenklich, um die zeitweise überkaufte situation abzubauen. siehst du das auch so?

    stefan
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 10.11.03 17:41:15
    Beitrag Nr. 29 (11.290.615)
    die 2,60 € halte ich auch noch nicht für problematisch. Es sollte allerdings nur noch sehr sehr wenige Cents runtergehen.:rolleyes:

    Am besten aber natürlich rauf, endlich über die 3 !:cry:
    Avatar
    Wertpapierexperte
    schrieb am 10.11.03 17:58:20
    Beitrag Nr. 30 (11.290.796)
    @Essjot,

    überkaufte Situation ?
    Deag is in den letzten 3 Monaten ganz klar ein Underperformer. Da legen die mal 10% zu und Du redest von überkauft ? Ich berücksichtige bei meinen Analysen auch immer das allg. Marktumfeld.

    Gruß WPE (der Charttechnik nur als einen zusätzlichen Indikator betrachtet)
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 10.11.03 18:32:59
    Beitrag Nr. 31 (11.291.176)
    @wpe: die indikatoren setzen das ja auch erstmal nur in relation zur zeitweise schwachen performance und sind auch bei plus 10 % dann leicht auf überkauft. und wenn der kurs dann mal von 2,80 auf jetzt 2,60 zurückkommt, muss man das ja irgendwie bewerten.

    ich thematisiere ja auch nur schwankungen im wochenbereich, die ich im ergebnis für normal halte.

    sj
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 11.11.03 19:34:30
    Beitrag Nr. 32 (11.302.390)
    Schlusskurs Xetra bei 2,58 €. Es blieb also bei den "sehr, sehr wenigen Cents" unter 2,60 €, die ich gestern ansprach.
    Puuuh ! :rolleyes:

    Den "Ausrutscher" auf 2,40 € halte ich nicht für sonderlich maßgeblich, da er nur intraday passierte und offensichtlich nur durch einen einzigen Verkäufer bedingt war.
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 11.11.03 20:29:00
    Beitrag Nr. 33 (11.302.877)
    sehe ich genauso und morgen wird uns den weg weisen.

    sj
    Avatar
    boersenfuchs1973
    schrieb am 12.11.03 04:34:37
    Beitrag Nr. 34 (11.306.237)
    : Die langfristige untere Aufwärtstrendlinie wurde zwar nach unten durchbrochen, damit ist aber der Aufwärtstrend noch lange nicht vorbei. Daß dieser Trendkanal mit einer Steigung von ca 200%/Jahr nicht ewig Bestand haben kann, war klar. Die klassische Liniencharttechnik ist in solche Situationen wenig hilfreich, weiter kommt man mit der DOW-Theorie des letzten signifikanten Bewegungstiefs. Wichtig für den langfristigen Aufwärtstrend ist das letzte signifikante Bewegungstief bei ca 2,25 (Xetra) von Ende August 03. Solange dieses nicht nachhaltig unterschritten wird ist der Aufwärtstrend nicht in Gefahr. Es hat sich nun ein neuer sekundärer Aufwärtstrend seit Ende 6/03 gebildet (Steigung 108%/Jahr). Auch kurzfristig ist der Trend auf Xetra i.O. Frankfurt ist aufgrund der niedrigeren Umsätze nicht so bedeutsam.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 13.11.03 08:46:50
    Beitrag Nr. 35 (11.317.301)
    bantu56 hat sich in einem anderen DEAG-thread über die charttechnischen Betrachtungen "mokiert", da hierfür die Umsätze zu niedrig seien.
    Ich teile diese Auffassung nicht bzw. nur bedingt. Trends gibt es auch bei umsatzschwachen Werten. Und ich halte bei DEAG auch den Wochenchart für am aussagekräftigsten. Wie in #31 bereits erwähnt, halte ich wegen den knappen Umsätzen auch die Dochte im Tageschart für nahezu bedeutungslos.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 30.11.03 13:36:33
    Beitrag Nr. 36 (11.480.042)
    Momentan hat sich der Kurs (erwartungsgemäß) aus fundamentalen Gründen (Kapitalmaßnahmen) dem Bezugskurs der Jungen Aktien (2,33 €) "angepasst".

    Im Wochenchart wurde dadurch der mittelfristige Uptrend signifikant gebrochen. Der langfristige Aufwärtstrend ist aber weiterhin intakt und hat sogar noch einiges an Spiel nach unten.
    Die MACD-Linie hat ihren Tiefpunkt wohl erreicht und ist wieder am Steigen. Ein Schneiden mit der Signallinie und damit ein Kaufsignal ist abzusehen.

    Im Monatschart wurde die Unterkante des Trendkanals erfolgreich getestet.

    Es wird sehr interessant, wie es kommende Woche weitergeht, wenn die Bezugsfrist rum ums Eck ist.
    Avatar
    Goldknig
    schrieb am 30.11.03 15:06:12
    Beitrag Nr. 37 (11.480.395)
    Alles Schwachsinn, denn wir notieren jetzt exBezugsrecht(ca. 0,55 bis 0,60 cent) und damit müsste der Chart angepasst werden.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 30.11.03 15:31:44
    Beitrag Nr. 38 (11.480.500)
    @Goldknig
    vielleicht kannst Du Deine Zunge etwas in Zaum halten und Deine Vulgärsprache auf den von Dir gegründeten thread verlagern. Danke.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 30.11.03 15:44:44
    Beitrag Nr. 39 (11.480.574)
    Übrigens:
    Close 18.11.: 2,72 €
    Open 19.11.: 2,53 €
    wie kommt man da auf 55 bis 60 Cent?
    Avatar
    Goldknig
    schrieb am 30.11.03 18:03:54
    Beitrag Nr. 40 (11.481.239)
    Als Charttechniker muss man wohl sonst gar nichts wissen!

    Das ist der rechn. Abschlag und der ist im Chart zu berücksichtigen. Also erzähl hier nichts vom verletzten Aufwärtstrend und mach mal Deine Hausaufgaben Du Superprofi!!!!:laugh: :laugh:
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 30.11.03 18:59:37
    Beitrag Nr. 41 (11.481.548)
    Qualis autem homo ipse esset, talem esse eius orationem !
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 30.11.03 19:59:23
    Beitrag Nr. 42 (11.482.012)
    Latein muß ich auch unbedingt noch lernen. Meine Frau und ich wollen da nächstes Jahr Urlaub machen..:laugh:
    Oh, Entschuldigung, ist ja ein ernsthafter Thread
    Avatar
    boersenfuchs1973
    schrieb am 01.12.03 03:27:27
    Beitrag Nr. 43 (11.485.061)
    Bulle: mich würden mal Deine persönliche Gründe interessieren, warum Du wieder bei DEAG eingestiegen bist, früher warst Du ja nicht gerade positiv für DEAG eingestellt.
    K1: Du hast recht, mir ist da ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen, ich meinte eigentlich daß sich der Nettogewinn nach Wegfall der Zinslast deutlich verbessert und dadurch DEAG deutlich interessanter wird (was EBIT bedeutet ist mir schon klar). Am Donnerstag war ein so super Surftag und eigentlich war ich schon zu müde und abgekämft um noch zu schreiben. Bezüglich des Zeitdrucks der KE sehe ich es ähnlich wie Goldi. Die Kreditgebenden Banken brauchen anscheinend noch dringend „Gewinne“ um ihre Bilanz zum 31.12. noch aufzubessern. Nur so kann ich mir auch den teilweisen Rückzahlungsverzicht erklären, denn Vermögensmasse ist ja vorhanden. Sie hätten ja zur Absicherung des Kredits einen Grundschuldeintrag auf die Immobilie verlangen können und damit einen Großteil des Kredits absichern können. Hier hat Schwenkow meines erachtens sehr geschickt verhandelt.
    Gruß börsenfuchs
    Avatar
    boersenfuchs1973
    schrieb am 01.12.03 03:45:32
    Beitrag Nr. 44 (11.485.065)
    Korrektur: Mein letzter Thread gehört in den Hauptthread. Hatte 2 Threads gleichzeitig auf und nun hat er mir den Beitrag in den zuletzt angeschauten reingestellt.
    Anky:Bezüglich der exBezugsrechtanpassung der Charts hat Goldi Recht.Der Bezugsrechtsabschlag wird nur zur Stellung des 1. Tageskurses herangezogen, danach regeln wieder Angebot+Nachfrage den Preis.
    Gruß börsenfuchs
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 01.12.03 11:11:19
    Beitrag Nr. 45 (11.486.594)
    @ boersenfuchs

    Berechnung des exBR-Abschlags siehe u.a. bei http://finance.wiwi.uni-karlsruhe.de/Forschung/Publikationen/docber.pdf

    2,72-((2 x 2,72 + 2,33): (2 + 1))= 0,13
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 01.12.03 11:20:00
    Beitrag Nr. 46 (11.486.674)
    @Ankje

    Die WA´s müßten auch eingerechnet werden. Dann sieht es so aus:

    ((2,76€*2)+1€+2,33)/4=2,21


    MfG

    Save
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 01.12.03 11:22:41
    Beitrag Nr. 47 (11.486.707)
    Sorry, weiter geht es noch:
    Kurs Vortag (Meiner Meinung nach 2,76 nicht 2,72) minus theoretischen Abschlagskurs.#


    ==>2,76-2,21=55 Cent.

    Alle Deag-Charts müßten um 55cent angepaßt werden.....

    Save
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 01.12.03 12:35:27
    Beitrag Nr. 48 (11.487.502)
    Ich hab mir mal den "Spaß" und die Mühe erlaubt, bei der DEAG anzufragen. Hier die Antwort:

    "Sehr geehrter Herr ...,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Dadurch, dass die Bezugsrechte nicht an der Börse gehandelt werden, gibt es keinen rechnerischen Abschlag auf die Aktie. Die Kursdifferenz zwischen dem 18.11.03 und 19.11.03 wurde durch den Kapitalmarkt bestimmt.

    Mit freundlichen Grüßen"

    Ich hoffe, wir können die Diskussion damit beenden.
    Avatar
    Goldknig
    schrieb am 01.12.03 12:46:23
    Beitrag Nr. 49 (11.487.605)
    Das kann nur von der Investorrelation Tante der DEAG kommen. Selten so einen Schwachsinn gelesen!

    Der zu ermittelnde Abschlag beträgt 55cent, definitiv!
    Avatar
    derda50
    schrieb am 01.12.03 14:02:42
    Beitrag Nr. 50 (11.488.151)
    DEAG Deutsche Entertainment

    K A U F E N !!!!!!

    http://www.fiw.de/sfr/Ausgabe_14_2003.pdf

    ;) :lick: :cool:
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 06.12.03 16:09:04
    Beitrag Nr. 51 (11.539.486)
    deag aktie lässt sich gut charttechnisch analysieren. hier fobonacci retracements (mittel- und langfristig)

    man sieht dass mittelfristig nach 3,00 und 3,55 bis 5,3-5,5 nix mehr kommt!!! das würde eine rasche bewegung in richtung 5 auslösen falls wir über 3,55 gehen!
    nach diesem chart kann man sich langfristig auch die kurse von 6,8-8,2 vorstellen!
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 08.12.03 12:17:16
    Beitrag Nr. 52 (11.547.304)
    @ANKJ:

    hi.

    im mittelfristigen deag-chart sehe ich seit dem top vom september immer noch ein leicht fallendes dreieck mit einer stabilen basis bei etwa 2,33 euro.



    ich meine, innerhalb dieses dreiecks wird der kurs für die nächste zeit noch stagnieren, bis einige altaktionäre ihre überbestände aus der zurückliegenden KE abgebaut haben.

    könntest du das mal mit deinen tech-investor-charts analysieren?

    stefan
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 08.12.03 12:19:25
    Beitrag Nr. 53 (11.547.322)
    ergänzung:

    einen ausbruch nach oben aus dem dreieck würde ich annehmen, wenn der tendenziell immer noch fallende RSI ein neues und höheres top ausbildet.

    erst zuu diesem zeitpunkt dürfte der weg nach oben frei werden.

    stefan
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 18.12.03 09:14:44
    Beitrag Nr. 54 (11.629.110)
    Moin Leute,
    das ist wirklich ein guter Thread, sehr gut finde ich die separate Betrachtung von Charttechnik und Fundamentalbetrachtung.

    Bzgl. Charttechnik bin ich nicht der absolute Profi. Denke aber, das ich Euch einige nützliche Inputs geben kann:

    Auffallend sind die stark nachgebenden Umsätze in den letzten Handeltsagen. Das heißt, das die jetzt ermittelten Kurse etwas geringer gewichtet werden können.

    Charttechnisch wurde der Widerstand bei 2,80 / 2,75 mehrfach bestätigt, dieser Widerstand kann wohl erst im neuen Jahr überwunden werden. Betrachtet man das Verhältnis der Umsätze XETRA/Frankfurt, und nimmt man an, das ein Großteil der Langfristigen-Privat-Anleger in Frankfurt handeln und ein Großteil der Instis im Xetra, fällt auf, das in letzter Zeit fast nur noch Privatanleger handeln.

    Die Korrelation zu den großen Indizes hat in letzter Zeit deutlich nachgelassen, d. h. die fundamentale Neubewertung der Aktie scheint sich schon langsam durchzusetzen.

    Ach ja, mir ist übrigens mehrfach bei DEAG aufgefallen, das fast immer vor wichtigen AdHocs der Kurs vorher anzieht. Auch bei einer der letzten positiven Nachrichten (AdHoc) wurde ca. 1 h vor Erscheinen in Frankfurt ca. 12 TStck geordert. Da scheint sich immer noch einer ein kleines Taschengeld nebenbei zu verdienen.

    Trotzdem, DEAG macht Spaß.

    Ciao,
    MaxFritze

    :)
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 18.12.03 09:54:14
    Beitrag Nr. 55 (11.629.477)
    Ich möchte nicht wissen, wer hier tagsüber alles reinschaut. Im Xetra geht`s heute Morgen richtig zur Sache. Umsätze steigen an. Wir testen die unteren Unterstützungen.

    Im Bereich 2,35 / 2,31 sind größere Kauforders zu sehen.

    Das Übergewicht auf der Ask-Seite wird im Moment etwas abgebaut. Die KE ist wohl noch nicht ganz verdaut.
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 18.12.03 10:46:40
    Beitrag Nr. 56 (11.629.953)
    Kurze Protokollierung für die Mathematiker:

    Gemessene Anzahl der Daytrader: mind. 30, max. 50 Daytrader

    Ca. 10:35 wurde eine Order mit 11400 Stck, Limit 2,41 reingestellt. Das ist schon ein schwerer Bursche. Mal gucken, wie lange die Order drin bleibt.

    Ansonsten noch größere Kauforders bei 2,35/2,31.

    Kleine mathematische Randbetrachtung:

    Statistisch gesehen wird in DEAG in den ersten 2 h der höchste Umsatz getätigt. Im Moment sind 39.044 Stck gehandelt. Das heißt, das mit hoher Wahrscheinlichkeit die gestellten 2,41 heute nicht mnehr unterschritten werden sollten. Aber nur mit hoher Wahrscheinlichkeit.

    ;)
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 18.12.03 11:52:53
    Beitrag Nr. 57 (11.630.719)
    Betrachtet man den aktuellen Kurs, gibt der MACD ein Verkaufssignal. Könnte ein Grund sein, warum es heute so viele Umsätze auf Xetra gibt.

    Auszug aus dem Orderbuch:

    Bsi Bid Ask Asi
    1.583 2,43 2,46 700
    700 2,42 2,49 1.811
    11.400 2,41 2,5 2.000
    2.000 2,4 2,54 2.000
    1.000 2,39 2,55 3.000
    1.000 2,37 2,57 500
    280 2,36 2,58 1.100
    5.000 2,35 2,59 6.790
    2.000 2,32 2,62 2.320
    5.000 2,31 2,65 2.600
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 18.12.03 15:17:55
    Beitrag Nr. 58 (11.632.637)
    Nach den Trading-Grundsätzen ist das heute ein guter Ausverkauf.MACD spielt in dieser Situation keine Rolle.
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 19.12.03 07:30:36
    Beitrag Nr. 59 (11.639.796)
    Moin Moin,
    wieder mal was für die Mathematiker:

    In #55 hatte ich gestern geschrieben
    "Statistisch gesehen wird in DEAG in den ersten 2 h der höchste Umsatz getätigt. Im Moment sind 39.044 Stck gehandelt. Das heißt, das mit hoher Wahrscheinlichkeit die gestellten 2,41 heute nicht mnehr unterschritten werden sollten. Aber nur mit hoher Wahrscheinlichkeit."

    Ja ja, so ist das halt mit der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Kaum spricht man was über die Wahrscheinlichkeit, schon testet der Markt diese. Gestern hat der Markt auf Xetra richtig mit hohen Umsätzen getestet und da kam alles geflogen. Mit dem Schlußkurs sind wir aber wieder bei 2,44 gelandet. Insofern hatten wir gestern auch einen guten Fundamental-Check der Instis. Und die Instis kennen sich aus, das sind die Profis!

    Das Dreieck scheint sich tatsächlich heraus zu kristallisieren. DEAG ist im Moment wie ein Chemie-Experiment. Säure + Base ergibt Salz + Wasser.

    In diesem Sinne: Ich wünsche Euch, das Ihr zum Salz gehört und nicht zum Wasser.

    Ciao,
    MaxFritze
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 19.12.03 11:27:45
    Beitrag Nr. 60 (11.641.571)
    Warum hat sich denn "Independent Research" noch nicht gemeldet? Sonst haben die immer ihren Senf dazugegeben. Und jetzt, wo die DEAG das Kernproblem gelöst hat, sind sie weg. Ein Schelm, wer Boeses dabei denkt. Na klar, die muessen sich erst mal eindecken. Oder vieleicht waren die das gestern?

    @Springsoft,
    wenn ich mal Zeit habe, schreibe ich das auf. Mit etwas Boersenwissen, Mengentheorie und Wahrscheinlichkeitsrechnung kann man das ziemlich gut ausrechnen! Das rechne ich im Moment einfach schaetzungsweise mit meiner Zentral-CPU aus. Frag mal das Ritterchen, der hat auch so eine CPU. Die Software (Formel) bleibt erst mal noch geheim. Ausserdem gehoert sowas nicht in diesen Thread sondern in die charttechnische Betrachtung (mathematische Randbetrachtung der Charttechnik).
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 19.12.03 11:33:16
    Beitrag Nr. 61 (11.641.626)
    Sorry, der letzte Kommentar war fuer "Langfrisinvestment statt Daytrading" gedacht. Das Ausbleiben der Analystenmeinung ist sehr merkwuerdig. So eine Nachricht koennte charttechnisch so manches Problem loesen.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 19.12.03 11:36:13
    Beitrag Nr. 62 (11.641.650)
    Also Fritzchen, das würde mich jetzt auch mal interessieren was das für eine Formel sein soll.
    Wenn du Lust hast, dann kannst du mir ja mal ne BM schicken.
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 19.12.03 11:43:58
    Beitrag Nr. 63 (11.641.740)
    Ja Hippie, koennen wir machen. Bist mir recht sympatisch. Das Ergebnis meiner Ueberschlagsrechnung hat ergeben, das die Summe der gewechselten Stuecke sehr gut mit den locker sitzenden Aktien uebereinkommt. Wenn die Umsaetze heute tatsaechlich bis Handelsschluss so niedrig bleiben, waere dies erst mal bestaetigt. Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben! :cool:
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 19.12.03 11:48:40
    Beitrag Nr. 64 (11.641.792)
    Danke für die Sympatiebekundung, du bist auch sehr sympatisch und passt auch gut in unseren thread.
    Vergiss nicht, heute ist Hexensabbat, ich glaube nicht, dass sich da heute umsatzmäßig noch viel ereignen wird.
    Wie schon bemerkt, 2003 dürfte gelaufen sein, im Höchstfall rechne ich mit 2,70.
    Der Durchbruch kommt erst 2004 wenn alle ihre Positionen geregelt haben und Fonds kommen.
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 21.12.03 09:50:11
    Beitrag Nr. 65 (11.656.639)
    @Hippie,
    War gut, das letzte Woche die unteren Unterstützungen auch bei den stark schwankenden Umsätzen gehalten haben. Die stabile Basis hat sich zunächst bestätigt. Das Setzen von Stop-Losses war und ist im Moment etwas gefährlich, da die Umsätze sehr stark schwanken. Der Hexensabbat hat hier auch noch sein übriges getan.

    Max
    Avatar
    MaxFritze
    schrieb am 23.12.03 10:56:38
    Beitrag Nr. 66 (11.674.369)
    @ANKJ and @Essjot and @all
    Umsätze entwickeln sich gut.
    MfG
    Avatar
    Brettvormkopp
    schrieb am 23.12.03 15:33:33
    Beitrag Nr. 67 (11.677.076)
    Wenn ich mir den Eventkalender von DEAG so anschaue,
    bin ich eher skeptisch gestimmt.
    Osbourne & Co. sind ja nicht unbedingt die Brüller.
    Clapton gibt nur 5 Konzerte (warum nicht Berlin ??)
    und det andere ? Kann man in die Pfeife stecken.
    Warum hat Schwenkow 2,25 Mio Aktien übertragen ?
    Bin zunehmend verstimmt. In der Phase wo Deag 300 %
    gewonnen hat, haben andere Buden 600 % zugelegt.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 23.12.03 15:51:33
    Beitrag Nr. 68 (11.677.215)
    Brettvormkopp,
    nur zu deiner Information Schwenkow hat die Aktien an seine Vermögensverwaltung übertragen. Die Gründe dafür sind Steuer- und Erbrecht. Also kein Grund zur Aufregung.
    Was die Pipeline betrifft, sehe ich das garnicht so schlecht. Du darfst nicht nur die Rockevents sehen, denn da ist CTS zugegebenermaßen im Vorteil.
    Wenn man jedesmal an die Aktien greift, die doppelt so gut laufen wie die welche man hat, ist man entweder ein Hellseher oder besser als Kostolany. Also so gesehen liegen wir garnicht schlecht, es gibt auch Aktien, die enorm verloren haben, vergiss das nicht.

    Schönes Fest und ein erfolgreiches neues Jahr

    Hippie
    Avatar
    h3b8m5
    schrieb am 23.12.03 15:52:37
    Beitrag Nr. 69 (11.677.232)
    Wenn schon posten dann mit Begründung. Sowas gehört hier nicht rein! Hier is nur Charttechnik :mad:
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 23.12.03 15:54:15
    Beitrag Nr. 70 (11.677.251)
    Ich dachte, ich hätte begründet:confused:
    Avatar
    h3b8m5
    schrieb am 23.12.03 15:58:26
    Beitrag Nr. 71 (11.677.277)
    Ja hast Du, Hippie. Brettvormkopp, dafür das Du keine Ahnung hast, machst Du n ganz schön lauten. Hier sind nur Mathematiker.
    Avatar
    McZocks
    schrieb am 23.12.03 16:02:07
    Beitrag Nr. 72 (11.677.315)
    tja, es wird ein Hauen und Stechen gegen cts bzw. deren
    Finanzier cce, leider steht der Gewinner die Rock- und
    Pop-Events betreffend m.E. schon fest - cce hat leider
    Kohle im Überfluss und der neue Exclusiv-Vertrag mit cts
    wird sich wahrscheinlich noch garvierender auswirken
    Avatar
    Brettvormkopp
    schrieb am 23.12.03 16:31:38
    Beitrag Nr. 73 (11.677.576)
    #70
    Dass schreibt man mit ss, Sie Mega-Gurke.
    :laugh: :laugh: :laugh:
    Dass Sie besser rechnen können, bezweifel ich...
    (Evtl von 1-3...)
    Avatar
    h3b8m5
    schrieb am 23.12.03 17:51:30
    Beitrag Nr. 74 (11.678.456)
    http://www.deag.de/de_deag/b2c.home.asp?flash=yes&
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 23.12.03 18:28:30
    Beitrag Nr. 75 (11.678.714)
    MacZocks,
    mach dir mal keine allzu großen Gedanken, die deag kommt schon nicht zu kurz. 2004 wird das Jahr der deag.

    Schöne Weihnachten.
    Avatar
    h3b8m5
    schrieb am 23.12.03 23:52:05
    Beitrag Nr. 76 (11.681.571)
    #72 @Brettvormkopp

    Giga und Theraherz-Vollidiot!!! :mad: :mad: :mad:
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 29.12.03 19:24:18
    Beitrag Nr. 77 (11.704.976)
    2,4 bleibt im moment die kampfzone. ich denke die aktie wird noch 2-3 wochen um 2,4 rumpendeln bevor die explosionen kommen (zuerst 3, dann 3,5, dann 5 und dann sehen wir weiter ;))

    Avatar
    luckier
    schrieb am 30.12.03 07:49:54
    Beitrag Nr. 78 (11.708.243)
    sieht überverkauft aus oder?
    Avatar
    Hightrader
    schrieb am 30.12.03 08:05:17
    Beitrag Nr. 79 (11.708.264)
    ;) Sehe ich auch so !
    Und am dem 05. Jan. werden auch Fonds + Instis wieder
    einkaufen dürfen. Ich gehe davon aus, dass DEAG auf
    einigen Kauflisten steht !
    Kursziel bei 3,50 bis Ende Januar !
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 06.01.04 13:49:08
    Beitrag Nr. 80 (11.759.783)
    DEAG befindet sich weiterhin in einem Trading-Channel von 2,30-2,90 Euro. Im Moment steigende Tendenz auf 2,90 - daraufhin deutet auch der Stochastics Indikator der in den letzten 6 Monaten für die Aktie perfekt funktionierte!

    Avatar
    Tobi33
    schrieb am 06.01.04 17:14:43
    Beitrag Nr. 81 (11.762.145)
    wie bekommt man einen Chart aus dem DABChartinvestor in w.o.reinkopiert.Da sieht man nämlich noch deutlicher,das Deag ein klarer Kauf ist:confused:
    Ich geb hier mal einige Stichpunkte:
    -am unteren BollingerBand aufgesetzt
    -Willams,RSI,Stochastic kommen aus dem überverkauften Bereich
    -Money Flow steigt wieder
    -ROC,Momentum kurz vorm Durchbruch
    Und zu guter letzt nimmt noch das Volumen zu:D
    Mein erstes KZ liegt bei ca.2,80€

    Gruß Tobi
    Avatar
    McZocks
    schrieb am 06.01.04 17:42:07
    Beitrag Nr. 82 (11.762.406)
    ich weiß nicht, ob derzeitig die Chartanalyse so aus-
    sagekräftig ist, denn eigentlich müssten die ca. 3 Mio
    neuen Aktien, die ja alle zu 2,33 gekauft wurden mit
    einbezogen werden - ob dann die DEAG bei nur 5% über
    diesem Kurs überverkauft ist wage ich zu bezweifeln

    da müssen noch ein paar Wochen ins Land gehen bis sich
    dieser Zustand neutralisiert
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 06.01.04 18:09:07
    Beitrag Nr. 83 (11.762.664)
    heh???
    sieh bitte ke von der allianz und münchner rück! alles klar?
    und sag mir bitte endlich was du noch im deag thread zu suchen hast wenn das unternehmen angeblich so schlecht dasteht?
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 07.01.04 13:43:06
    Beitrag Nr. 84 (11.769.717)
    habe zufällig ERI entdeckt in dem ich bei Diraba statt ERM ERI eingegeben habe



    - keine Angst! ist nicht DEAG sondern Emprise aber die Charts sehen sooo ähnlich aus... hier ist der relative Verlauf beider Aktien in den letzten 12 Monaten(die schwarze Linie ist Emprise)



    - unglaublich wie parrallel die beiden Aktien im letzten Jahr gelaufen sind! Genaue diese letzte Bewegung von ERI meine ich soll auch in den nächsten Tagen bei DEAG eintreten...
    Avatar
    luckier
    schrieb am 10.01.04 11:28:19
    Beitrag Nr. 85 (11.801.254)
    hi zusammen
    bin nicht gerade der grosse charttechniker,
    aber wenn ich mir das so anschaue RSI unten
    MACD am schneiden, da sollte doch was gehen.
    Avatar
    brooker69
    schrieb am 10.01.04 11:47:10
    Beitrag Nr. 86 (11.801.319)
    War auch lange in DEAG investiert und kann nur sagen eine Schnecke mit max Drive bis 2,80€ dann sollte man Gewinne mitnehmen aber bei den geringen Umsätzen nicht lohnenswert!
    Die Diskusion Eventim Deag könnt Ihr vergessen! Schaut euch mal die Kurse von Eventim vor 5 Monaten an Deag 2,40 <
    Eventim 5,10 jetzt Deag 2,42 Eventim 11,00 was wollt Ihr mit der Schnecke DEAG ist eine Anlage für Leute mit Sparbuch max 1,25% Rendite im Jahr interessant und nach unten noch gut abgesichert! Das ideale Invest für Rentner und Angsthasen!
    War einmal sehr von DEAG überzeugt - sehe aber momentan keinen Handlungsbedarf!

    Viel Glück allen investierten!

    Gebe euch mal 5 Tipps wie es im Depot aufwärtsgehen könnte!
    1.) Süß Microtech KZ 17€ bis 31.3.2004
    2.) November KZ 11€ bis 31.3.2004
    3.) Balda KZ 11€ bis 31.3.2004
    4.) Intertainment KZ 8€ bis 31.3.2004
    5.) Baader WB KZ 12€ bis 31.3.2004

    Nur eine kleine Anregung wenn ihr Geld verdienen wollt!

    mfg der Brooker
    Avatar
    McZocks
    schrieb am 10.01.04 12:54:21
    Beitrag Nr. 87 (11.801.607)
    01.12.2003
    DEAG kaufen
    Swiss Financial Report

    ...Die Analysten würden davon ausgehen, dass der aktuelle Aktienkurs von 2,34 Euro in den nächsten 6 Wochen die 5-Euro-Marke überschreiten werde. ...

    Die DEAG-Aktie wird von den Experten von "Swiss Financial Report" zum Kauf empfohlen.


    Wer hats erfunden? - Die Schweizer!

    O.k. liebe Eidgenossen - man kann sich ja mal um 100% verschätzen, man ist eben auch nur "Analyst":D
    Avatar
    coachdeluxe
    schrieb am 10.01.04 15:14:07
    Beitrag Nr. 88 (11.802.081)
    jetzt müllt der arsch auch noch den fund und chart thread zu!
    dieser mz ist so was von peinlich,wann kapiert er denn endlich das keiner sein scheiss höhren will?!
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 10.01.04 18:50:36
    Beitrag Nr. 89 (11.803.986)
    @ coach
    Nutze doch die Funktion "Beiträge des Users ausblenden"!:rolleyes:
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 10.01.04 19:08:43
    Beitrag Nr. 90 (11.804.199)
    Ankj,
    ich hab schon versucht den Saftsack von McZocks auszublenden, funktioniert aber leider nicht.:mad:
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 10.01.04 19:09:51
    Beitrag Nr. 91 (11.804.221)
    Jetzt funktionierts endlich:kiss:
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 10.01.04 19:14:09
    Beitrag Nr. 92 (11.804.299)
    Glaubt mir, Euch entgeht was durch das Ausblenden.
    Schon früher gab es an jedem Hof einen Harlekin,
    der seine Possen riß und für Unterhaltung sorgte.
    Avatar
    coachdeluxe
    schrieb am 11.01.04 18:20:38
    Beitrag Nr. 93 (11.812.182)
    ANKJ,danke für den hinweis!
    Avatar
    Brettvormkopp
    schrieb am 15.01.04 12:03:11
    Beitrag Nr. 94 (11.851.146)
    Charttechnisch eine Kopf-Schulter Formation, aber
    nicht auf dem Top-Kurs (Ath). Eher kleines bis
    mittleres Volumen (0,4 % der Stücke).
    Wie dies zu interpretieren ist entzieht sich meiner
    Kenntnis. Ich denke ,es sollte nun nach der "Schulter"
    nach oben gehen können. Bei Kursen um 2 Euro wirds
    aus meiner Sicht brenzlig...
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 20.01.04 12:07:13
    Beitrag Nr. 95 (11.900.421)
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 20.01.04 12:07:56
    Beitrag Nr. 96 (11.900.443)
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 20.01.04 12:53:22
    Beitrag Nr. 97 (11.901.208)
    Links zu Tradesignal werden neuerdings blockiert, über einen proxy funktioniert es aber anscheinend. :D
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 21.01.04 10:37:07
    Beitrag Nr. 98 (11.912.157)
    Ich steh nicht so auf RSI, Stochastic MACD und co.
    Eher Resistance und Support, Trendlinien und Candelsticks.

    Der Kurs markierte sein Tief ca. am Novembertief. Schon das sollte zumindest eine Pause im kurzfristigen Abwärtstrend geben.
    Schaue ich mir die Candelsticks an, so ergibt sich ein kleines Analyseproblem. W:0 zeigt auf Xetra einen Tweezer Bottom. Tai-Pan zeigt mir aber ein Doji nach einem Long Black Body, bekanntlich als Bullish Doji Star. Erhielten wir heute eine lange weiße Kerze, so könnte ich daraus einen etwas verzerrten morning Star konstrúieren. Das wäre dann recht eindeutig ein Trendwechsel.
    Mit dem Tweezer Bottom und dem Bullish Doji gibt es allerdings schon gute Hinweise auf einen Trendwechsel. Über 2,34 wäre auch der kurfristige Abwärtstrend gebrochen.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 21.01.04 12:32:37
    Beitrag Nr. 99 (11.913.831)
    Wenn der Kurs (2,38) so bleibt(Long White Candle) haben wir im Ergebnis einen schönen Morning Star.........
    Der gibt eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit für einen Trendbruch her.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 21.01.04 12:54:40
    Beitrag Nr. 100 (11.914.137)
    Save,
    mit deiner Chartanalyse bin ich nur eingeschränkt einverstanden, denn was wir dringend bräuchten wäre noch eine weisse Kerze Morgen um einen "three white soldier" zu formatieren. Erst dann sehe ich einen Trendbruch. Heute bin ich nur vorsichtig optimistisch.
    Will aber nicht falsch verstanden werden, denn mittel- und langfristig bleiben meine KZ nach wie vor bestehen bei 5-6€
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 21.01.04 20:40:36
    Beitrag Nr. 101 (11.920.017)
    Wenn es morgen weiter hochläuft, dann würde ich den Morning Star als bestätigt ansehen.

    Zumindest hatten wir heute einen deutlichen Trendbruch.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 22.01.04 03:37:27
    Beitrag Nr. 102 (11.923.239)
    Save,
    ich denke schon, dass heute die 3.white candle kommt und das wäre dann ein three white solider und ein starkes Kaufsignal.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 22.01.04 04:02:33
    Beitrag Nr. 103 (11.923.249)
    Save,
    hab mir den Chart nochmal genau angeschaut, du hast Recht, es ist eindeutig ein morning star und kein three white soldier, habe die gaps übersehen.

    http://www.technical-investor.de/cnt/upl/wissen/RedID18/WAID…
    Avatar
    DerRaubritter
    schrieb am 22.01.04 07:14:41
    Beitrag Nr. 104 (11.923.346)
    Hippie, da sehen wir wirklich einen Morning Star!
    Du bist ja noch vor den Hühnern auf.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 22.01.04 07:31:39
    Beitrag Nr. 105 (11.923.395)
    Ritter,
    mein Köter hat mich um 3.oo Uhr aufgeweckt und musste pipi da konnte ich nicht mehr einschlafen:mad:
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 22.01.04 07:46:06
    Beitrag Nr. 106 (11.923.438)
    ein wahrer morningstar:laugh:
    Avatar
    DerRaubritter
    schrieb am 03.02.04 16:55:01
    Beitrag Nr. 107 (12.044.572)
    Was sagen jetzt die Sterne?
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 09.02.04 20:51:10
    Beitrag Nr. 108 (12.099.409)
    Der Morningstar entfaltet seine Wirkung. Nächste Kursziele, da charttechnische Wiederstände bei 2,70 und 2,85.
    Siehe auch http://62.146.24.165/news.php?show=159684


    Save
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 10.02.04 18:20:06
    Beitrag Nr. 109 (12.110.209)
    Marke 2,85 (DH=DC) im Xetra punktgenau erreicht.

    Nach einen Rücksetzer sollten die 3,10 das nächste Ziel sein.
    Bei der Kursdynamik ist aber eine Rücksetzerspekulation risikoreich.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 11.02.04 09:49:02
    Beitrag Nr. 110 (12.115.746)
    Der Rücksetzer iat allerdings ideal um sich zu positionieren.
    Akurat hat der Wiedersatnd bei 2,85 erstmal gehalten.
    Bei 2,70 ist jetzt die Unterstüzungszone.
    Avatar
    katjuscha
    schrieb am 11.02.04 10:02:36
    Beitrag Nr. 111 (12.115.949)
    Seh ich auch so! Bei 2,68-2,75 kann man getrost nachkaufen! Die Konsolidierung könnte zwar noch ein paar Tage oder gar Wochen anhalten, aber der Ausbruch über 3,0-3,1 wird kommen!
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 11.02.04 20:22:57
    Beitrag Nr. 112 (12.124.111)
    Die Konso die zur Zeit läuft, kann nur als "Gesund" bezeichnet werden. Verglichen mit den anderen Highs, der vergangenen 6 Monate ergibt sich ein wesentlich besseres Bild: Anstieg und Konsolidierung haben nicht den Impulscharakter mit anschließender Implosion..
    Der lange Schattten unter der Candle zeigt die Intradayerholung. Ein Ausbruch aus den 2,85er Wiederstandsbereich könnte schneller erfolgen als manche ahnen.
    Das Bild korrespondiert mit den fundamentels, nach der Anleger wohl inzwischen ihre KE-bedngten Überschüsse abgebaut haben.

    Save
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 11.02.04 21:19:45
    Beitrag Nr. 113 (12.124.758)
    Heute (letztmals ? :confused: :) ) an der Widerstandslinie gescheitert. Weitere Widerstände: 2,98 (2 x Tages-High im September) und 3,10 (High 16.9.).
    Und danach: :D :laugh: :cool: :p !
    Avatar
    bratislav
    schrieb am 11.02.04 23:30:14
    Beitrag Nr. 114 (12.126.499)
    Am 12.02.2004 könnte die " 3 " Euromarke fallen...
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 12.02.04 17:12:02
    Beitrag Nr. 115 (12.134.343)
    Zur Zeit findet der Ausbruch aus der 2,85 Zone statt.

    Zwischenziel 3,10 Euro
    Support jetzt 2,85, sollte sich der Kurs bei 3 Euro halten.

    Save
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 12.02.04 18:46:49
    Beitrag Nr. 116 (12.135.528)
    Was soll ich noch groß schreiben?

    Nach einer kleinen Intradaykonsolidierung kamen nochmal dicke Order rein, so das in den letzten Minuten nochmal 50k über den Tisch gingen. Diese Order hievten die DEAG in der Spitze auf 3,10€ mit einem SK von 3,08€

    Kurszeit 17:36
    Kursdatum 12. Feb 2004
    Eröffnungskurs 2,76
    Tageshöchstkurs 3,10
    Tagesttiefstkurs 2,75
    52 Wochen Hoch 3,10
    52 Wochen Tief 0,93
    Letzter Schlußkurs 2,81

    Tatsächlich war das TH also bei 3,10 euro.
    100% wurde damit der letzte Zwischenwiderstand erreicht, ab dem eigentlich der eigentliche Ausbruch losgehen sollte.
    Wir sehen eine unglaubliche Dynamik in der Aktie, so das es fraglich ist, ob nicht schon morgen die 3,10 noch Bestand hat.
    Als Chartechniker müßte ich erstmal von einer kleinen Erholung ausgehen. Als Börsianer aber, sehe ich das am 17.09.2003 zwar das Hoch bei 3,10 gebildet wurde, aber dieser keinen Bestand hatte. Am gleichen Tag viel der Kurs ab.
    Erst bei 2,18 war die Trendwende gegeben.
    Nun, warum schaue ich mir den 17. so genau an?
    Ganz einfach:
    Im Gegensatz zur 2,66 und 2,85er Zone fanden dort kaum Umsätze statt.
    Der Umsatz am 17. belief sich auf nur 48k. Heute waren es 330k.
    Das heist das auch nur maximal 48k Aktien von damaligen Anlegern verkauft werden müssen, um Ihr Depot auszugleichen.
    Ea werden da aber nie 48k auf den Markt kommen. Das ist klar.

    Folglich ist der Widerstand bei 3,10 eher ein "Psychologischer".

    Es sollte eigentlich schon morgen weitergehen.
    Das hängt aber auch davon ab, wann von der Mehrheit der DEAG-Aktionäre angefangen wird, Gewinne zu realisieren.
    In W:0 zumindest, ist die Anlegerschaft zumeist langfristig für die DEAG ausgerichtet.

    Save
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 12.02.04 19:46:48
    Beitrag Nr. 117 (12.136.162)
    Nach dem rasanten Kursanstieg unter sehr hohen Umsätzen (für DEAG-Verhältnisse) sollte auch meiner Ansicht nach bereits morgen die letzte Hürde von 3,10 fallen. Und dann werden sicherlich noch viele Trendfolger aufspringen, die "ganz sicher" gehen wollen.

    Und an Verkäufern dürfte es in der Region über 3 € nicht mangeln, nachdem bereits im oberen 2 Euro-Bereich viele Aktionäre bereit waren, ihre Stücke abzugeben.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 12.02.04 20:03:53
    Beitrag Nr. 118 (12.136.342)
    Korrektur:

    einer kleinen Erholung ausgehen.
    in
    einer kleinen Konsolidierung ausgehen.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 13.02.04 06:41:25
    Beitrag Nr. 119 (12.139.808)
    Ankj,
    oberhalb der 3€ wird es nicht nur Verkäufer, sondern auch eine Menge stop buy geben. Hält sich also die Waage.
    Abzuwarten ist, ob der große Aufkäufer nun fertig ist oder weiter macht.
    Ich habe persönlich eine magische Marke von 3,26€, die es heute zu erreichen gilt.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 13.02.04 07:38:44
    Beitrag Nr. 120 (12.139.894)
    @ Hippie

    Sag ich doch: Du nennst es Stopbuy, ich nenn es Trendfolger.
    Aber der Name ist ja auch egal, Hauptsache der Run auf DEAG geht weiter.:cool: :D
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 13.02.04 07:53:15
    Beitrag Nr. 121 (12.139.938)
    Ankj,
    ich habe dein posting missverstanden, ist schon klar, sind einer Meinung.
    Ich rechne allerdings auch damit, dass hier aus dem thread noch der eine oder andere den Druck nicht aushält und verschwindet. Kann ich verstehen, dürfte aber an der Trendentwicklung nichts ändern.
    Avatar
    council
    schrieb am 13.02.04 08:12:07
    Beitrag Nr. 122 (12.140.080)
    good morning germany,

    mein tipp für den schönsten freitag, den 13. wos gibt:

    barrieren-brechende 3.67


    council
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 13.02.04 16:46:31
    Beitrag Nr. 123 (12.146.759)
    Puuh, jetzt bröckelts doch noch. Ein Schlusskurs oberhalb von 3,10 € sollte doch noch drin sein...:rolleyes:
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 13.02.04 17:33:18
    Beitrag Nr. 124 (12.147.317)
    Na also, geht doch. Ideal, wenn es nach der schlussauktion bei 3,17 bleibt.:D
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 13.02.04 17:35:50
    Beitrag Nr. 125 (12.147.348)
    charttechnisch alles in Ordnung.
    Nächste Woche geht es weiter Richtung Norden.
    so long.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 15.02.04 11:46:43
    Beitrag Nr. 126 (12.157.359)
    Folgende Kursziele stehen m.E. an:

    Als erstes sollte der mittelfristige grüne Uptrendkanal zurückerobert werden. Dessen Unterkante war vergangene Woche sozusagen identisch mit dem Wochenschlusskurs.

    Als nächste Kursziele sehe ich die 3,50 € (Oberkante des langfristigen lila Uptrendkanals) und danach die 4,10 € (Oberkante des mittelfristigen Trendkanals)

    Links zu meinen charts siehe Posting 1!
    Avatar
    ZeusvonBayern
    schrieb am 16.02.04 08:06:39
    Beitrag Nr. 127 (12.163.016)
    Hallo ANKJ
    Könntest du mal deine Verweisungen hochziehen? Wäre sehr nett.
    Gruß ZvB
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 16.02.04 09:40:23
    Beitrag Nr. 128 (12.164.041)
    Zeus, Du auch hier !? Haben Handbuch und ich Dich infiziert?:D

    Hier die Links zu den selbstaktualisierenden Tages-, Wochen- und Monatscharts.

    Tageschart: http://www.technical-investor.de/default.asp?p=wpa/chf/viewi…

    Wochenchart: http://www.technical-investor.de/default.asp?p=wpa/chf/viewi…

    Monatschart: http://www.technical-investor.de/default.asp?p=wpa/chf/view…
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 17.02.04 11:37:18
    Beitrag Nr. 129 (12.176.516)
    Aktuelle Unterstützungszone 2,85 Widerstand liegt bei 3,28.
    Dazwischen wird sich der Kurs auspendeln, um neue Kraft zu tanken. Der steile Aufwärtstrend (Up-Trend)wurde verlassen.
    Nun etabliert sich wohl ein gemäßigter Up-Trend-Kanal.
    Je länger eine Seitwärtskonsolidierung andauert, desto flacher der neue Kanal.
    Möglicherweise sahen wir eben schon das bestimmende Tief.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 17.02.04 20:17:22
    Beitrag Nr. 130 (12.183.676)
    Heute wurde der alte Trendkanal zurückerobert.

    Da ist der Kurs erst an der Unterkante.
    Die Oberkante liegt bei etwa 5 Euro
    Avatar
    Stockbrot
    schrieb am 17.02.04 22:31:00
    Beitrag Nr. 131 (12.185.259)
    ANKJ,

    kannst Du bitte schon mal `nen Chartupdate vorbereiten? Was Du gestern sagtest, zählt nämlich schon heute nicht mehr. Nicht, daß es mir besonders leid täte :laugh:
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 17.02.04 22:40:34
    Beitrag Nr. 132 (12.185.360)
    Mach ich morgen Abend, der DEAG-Tag war zu anstrengend! Außerdem brauchen wir morgen noch die 4,10 als Tankstopp!:cool:
    Avatar
    council
    schrieb am 17.02.04 22:52:05
    Beitrag Nr. 133 (12.185.470)
    ankj, aber bitte nicht volltanken, sonst laufen wir morgen bis 5.50!!!!


    :lick: :lick:

    council
    Avatar
    boersentammy
    schrieb am 17.02.04 22:58:23
    Beitrag Nr. 134 (12.185.522)


    kurzanalyse: die schon länger verlassene 200 tage linie wird die erst seit kurzem verlassene 100 tage linie bei 4,20 € überholen. wenn das geschieht, ergibt sich ein neues kurziel von 7,50 € auf jetziger basis.

    unterstützt wird die ganze sache noch dadurch, dass das obere bollinger band nicht mehr so schnell nachwächst, weil durch gewaltige kauf-umsätze rsi und momentum immer wieder neue begrenzungen nach oben suchen und nicht finden! das rückschlagpotential ist sehr gering, da die meisten stücke jetzt immer mehr von zittrigen händen in sichere hände wandern.

    auf deutsch für @lle: wenn wir jetzt als profis morgen bis 4,20 € kaufen, dürfen die neuen das auch tun. in diesem ausnahmefall ist das ok, weil wir @lle long gehen!

    mfg

    t a m m y:D
    Avatar
    Handbuch
    schrieb am 17.02.04 23:05:02
    Beitrag Nr. 135 (12.185.596)
    Hi Zeus,

    willkommen in Club. Geil, was bei DEAG so abgeht. Wird wohl meine zweite PSI.

    Man, wenn ich bedenke, daß ich vor kurzem noch blöd angemacht wurde, ich solle doch nicht in ein fallendes Messer greifen, als ich bei 2,21 noch etwas aufstockte.

    :laugh:
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 17.02.04 23:06:41
    Beitrag Nr. 136 (12.185.606)
    gratuliere Handbuch.
    Dann kannst Du dich in Kürze über ca. 100% Gewinn freuen.
    :)
    Avatar
    ZeusvonBayern
    schrieb am 18.02.04 00:09:24
    Beitrag Nr. 137 (12.186.094)
    Hi Handbuch, ANKJ and all.
    Bin schon ne Zeit in DEAG, habe nur nie geschrieben.
    Hätte nichts dagegen wenn DEAG meine 2te QSCwird;)
    Gruß ZvB
    Avatar
    council
    schrieb am 18.02.04 02:28:09
    Beitrag Nr. 138 (12.186.443)
    so, irgendwann muss aber auch mal schluss ein mit dem arbeiten;-)

    leg mich jetzt hin und träum was süsses.


    bis 9ne...noch 6,5 st. das reicht locker

    auf zu neuen rekorden:) :) :) :) :)

    gute nacht (pennt ja eh alle. gesoffen;-))

    council
    Avatar
    boersentammy
    schrieb am 20.02.04 09:22:21
    Beitrag Nr. 139 (12.212.615)
    @ANKJ

    auf wunsch von handbuch veröffentliche ich das folgende auch mal hier:










    Analyse für 20.02.2004:

    1. Schnittabgleichung:

    1.1 mittelfristig:


    200-Tage-Schnitt nähert sich stetig dem 100-Tage-Schnitt an und weist immer mehr auf einen erstaunlichen Aufwärtstrend hin.

    1.2 kurzfristig:

    38-Tage-Schnitt durchbricht heute den 100-Tage-Schnitt, was auf einen Ausbruch hindeutet.

    2. Bollinger Bänder:

    Kurshistorie XETRA
    Datum Erster Hoch Tief Letzter Umsatz
    19.02.2004 3,65 3,73 3,52 3,69 351.5k
    18.02.2004 3,59 3,65 3,42 3,64 402.1k
    17.02.2004 3,26 3,37 2,95 3,36 312.8k
    16.02.2004 3,24 3,27 3,11 3,23 173.2k
    13.02.2004 3,08 3,25 3,03 3,17 478.5k
    12.02.2004 2,76 3,10 2,75 3,09 330.4k
    11.02.2004 2,86 2,86 2,72 2,81 175.3k
    10.02.2004 2,59 2,84 2,59 2,84 274.2k
    09.02.2004 2,51 2,65 2,51 2,62 371.2k
    06.02.2004 2,46 2,53 2,46 2,50 114.0k
    05.02.2004 2,30 2,44 2,27 2,44 89.6k

    Schere der Bollinger Bänder driftet seit Anfang Februar immer mehr auseinander. Große Kauf-Volumina überschreiten seit dem 05.02.2004 permanent das obere Begrenzungsband, was darauf hinweist, dass es keinerlei Widerstand mehr nach oben gibt.


    3. Korelation der aufwärtsgerichten RSI, PVI und MACD zum heutigen Durchbrechen des 100-Tage-Durchschnitts durch die 38-Tage-Linie:

    Die 3 wichtigsten Trend-Indikatoren sprechen unisono in Verbindung mit der Charttechnik für einen erneuten Ausbruch ab der 3,75 € Marke, da auf FSE bis zur 3,74er Marke (2-Jahres-High) sichere Hände gegen zittrige Hände ihre Stücke getauscht haben.

    tammy:kiss:
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 20.02.04 09:37:06
    Beitrag Nr. 140 (12.212.806)
    Zur Zeit sind folgende Supports gegeben:
    3,20 und 3,40 steigend, 3,60 fix
    Widerstand:
    Letztes Hoch bei 3,73

    Die Aufwärtsdynamik hat sich deutlich geschwächt.
    Es ist mit hoher Volatilität in beiden Richtungen zu rechnen.
    Avatar
    Egal2002
    schrieb am 20.02.04 10:17:00
    Beitrag Nr. 141 (12.213.365)
    Nun gehts ja derbe nach unten :(
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 20.02.04 10:21:54
    Beitrag Nr. 142 (12.213.437)
    Kann ja nicht dauernd so weiter gehen, irgendwann kommt doch immer eine technische Reaktion und das ist halt heute. Aber derbe würde ich das nun auch nicht nennen.
    Avatar
    Egal2002
    schrieb am 20.02.04 10:28:39
    Beitrag Nr. 143 (12.213.521)
    gar nicht gut, gar nicht gut....
    Avatar
    Egal2002
    schrieb am 20.02.04 10:29:54
    Beitrag Nr. 144 (12.213.535)
    wenn es die 3,50 durchbricht :cry: wäre das nicht sehr vorteilhaft
    Avatar
    Egal2002
    schrieb am 20.02.04 10:30:39
    Beitrag Nr. 145 (12.213.549)
    wenn es sich jedoch hier stabilisiert, ist es umso gesünder für den chart!;)
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 20.02.04 10:32:42
    Beitrag Nr. 146 (12.213.579)
    Kommt schon wieder.
    Es werden ja nicht alle auf einmal tauschen wollen?
    Oder?
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 20.02.04 15:09:40
    Beitrag Nr. 147 (12.216.845)
    Kleines Update zur lage der Nati.., äh des DEAG-Kurses.
    Die 3,60 sind durch, doch liegt bei 3,40 ein kleiner Support und bei 3,20-3,25, eine stärkere Stütze.
    Es hat sich ein Intradaydowntrend gebildet, der aber bei einem Kurs von 3,53€ gebrochen wird.

    Zur Zeit ist die Bewegung im grünen Bereich.
    Bisher nur ein zyklisches Tief, mit Flagbildung.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 25.02.04 10:20:18
    Beitrag Nr. 148 (12.251.702)
    Die 3,20 sind zur Zeit charttechnisch relevant.
    Günstug wäre es, wenn die Marke hält.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 25.02.04 11:51:36
    Beitrag Nr. 149 (12.252.760)
    Nun dreht sich alles um und wir betrachten von unten die Decke:

    Resistance bei 3,35/3,40 wegen, ( "Downtrend" und Horizontaler Linie)
    Über 3,40 ist der "Downtrend" gebrochen.
    Nächster kleine Wiederstand dann bei 3,55 und 3,70.
    Über 3,70 wieder "Bahn frei" ;)
    Avatar
    ANDYDERAECHTE
    schrieb am 26.02.04 22:57:55
    Beitrag Nr. 150 (12.271.466)
    Basher aufgepaßt! Schaut Euch mal die Divergenz des OBVs der letzten Tage an , insbesondere natürlich die Entwicklung der letzten 2 Handelstunden auf Xtra. Da sammelt jemand ein. Kurz vor einer Gegenbewegung? Nach einer über 50 %-igen Korrektur der Gesamtbewegung wäre das nicht weiter verwunderlich.

    Avatar
    DerRaubritter
    schrieb am 27.02.04 06:06:42
    Beitrag Nr. 151 (12.272.234)
    Ich bin der, der jetzt wieder sammelt.
    Avatar
    ANDYDERAECHTE
    schrieb am 27.02.04 09:03:09
    Beitrag Nr. 152 (12.273.043)
    Nicht nur Du, Ritter. Ich habe meinen Bestand gestern um 20 % aufgestockt.:rolleyes:
    Avatar
    24u@ndb
    schrieb am 27.02.04 09:12:44
    Beitrag Nr. 153 (12.273.148)
    ICH WERDE AUCH NOCH EIN WENIG ZULANGEN 2-3 kilo.
    nicht viel aber etwas ist es auch.

    gruß der anfänger.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 27.02.04 09:13:55
    Beitrag Nr. 154 (12.273.159)
    Dann beeile dich, es wird nämlich laufend aus dem Brief gekauft:D
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 27.02.04 09:16:51
    Beitrag Nr. 155 (12.273.195)
    Bitte hier nur Charttechnisches posten, sonst wird´s zu unübersichtlich!
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 05.03.04 19:04:29
    Beitrag Nr. 156 (12.347.694)
    Quelle. www.4investors.de

    DEAG: Potenzial, aber mit Wermutstropfen

    04.03.2004 - Volatil geht es zu beim Kurs der DEAG-Aktie. Das Papier des Entertainment-Unternehmens hat den steilen Anstieg von 2,29 auf 3,74 Euro ebenso steil konsolidiert, ist aber bei 3 Euro und damit im Bereich der Normalkorrektur wieder nach oben abgedreht. Während umsatzseitig die Entwicklung während der Konsolidierung mustergültig rückläufig war, war bislang trotz der anziehenden Kurse eine rückläufige Umsatzentwicklung zu beobachten. Nicht unbedingt mustergültig, allerdings steigen am Donnerstag die Umsätze wieder an. Technisch wie fundamental hat die Aktie damit Aufwärtspotenzial. Support bei 3 Euro, Widerstand bei 3,74 Euro.
    Avatar
    McZocks
    schrieb am 05.03.04 19:11:47
    Beitrag Nr. 157 (12.347.746)
    ans deren Stelle würde ich mich nach der Sache mit
    Farmatic eine Weile überhaupt nicht mehr äußern, bis
    Gras über das "Experten"-Urteil gewachsen ist

    Aber scheinbar haben alle derartigen Postillen den Drang,
    sich unbedingt melden zu müssen, wenn die anderen üblichen
    Verdächtigen schon "geklingelt" haben.
    Avatar
    chingchangchong
    schrieb am 07.03.04 17:20:20
    Beitrag Nr. 158 (12.357.762)
    AUS TRADECENTRE BÖRSENBRIEF VOM SONNTAG, DEN 7. MÄRZ 2004:


    Der Konzertveranstalter hat seine prognostizierten Ziele im Geschäftsjahr 2003 erreicht. Das sagt uns Konzernchef Peter Schwenkow bei unserem Besuch in der Berliner Firmenzentrale. Der Umsatz wird sich sodann auf mehr als 120 Millionen Euro belaufen. Das EBIT vor Restrukturierungskosten sollte nach unseren Berechnungen bei rund fünf Millionen Euro liegen. Vor allem das Schlussquartal ist extrem stark ausgefallen und trug im Wesentlichen zur Zielerreichnung bei. Nach Restrukturierungskosten rechnen wir mit einem operativen Ergebnis von mehr als drei Millionen Euro. Das Nettoergebnis wird allerdings mit zwölf bis 15 Millionen Euro deutlich negativ ausgefallen. Grund ist, dass Schwenkow nochmals kräftig mit der Kehrmaschine über die Bilanz gehen wird. Alles was nicht niet- und nagelfest ist, wird abgeschrieben. Wir begrüßen den Schritt, da der Vorgang keinen Cent Cash kostet, Luft aus der Bilanz nimmt und sich wegen niedrigerer Abschreibungen in 2004 zukünftigsogar positiv auf das Ergebnis auswirkt.

    Noch keine konkreten Planzahlen wollte der Vorstandsvorsitzende für dieses Jahr preisgeben. Da die Pipeline sowohl im Ausland und auch in heimischen Regionen prall gefüllt ist, erwartet Schwenkow ein sehr erfolgreiches Jahr. „Wir sind sehr gut in das neue Jahr gestartet“. Weitere gute News könnten schon in der kommenden Woche folgen. „Der Verkauf des ersten Grundstücks der Jahrhunderthalle erfolgt in aller Kürze“, verrät uns Schwenkow. Die Veräußerung dürfte mehr als sechs Millionen Euro in die Kasse spülen. Insgesamt beziffert der Manager den Veräußerungserlös rund um die Grundstücke der Jahrhunderthalle auf mehr als elf Millionen Euro.

    Strategisch positioniert sich DEAG zukünftig neben den bisherigen Standbeinen Artists & Tours, Urban Entertainment, Theatres auf das Segment Classic & Sports. Der Klassikbereich ist ein margenstarkes Geschäft. „Wir produzieren die Shows selbst und können damit Margen von 15 bis 30 Prozent erzielen“, sagt der CEO. Das Standbein „Classics“ soll in 2006/07 einen Umsatz von 40 bis 50 Millionen Euro zum Konzern beitragen. Die Konzerteinnahmen erwartet Schwenkow in den nächsten Jahren konstant zwischen 100 und 120 Millionen Euro bei einer stabilen Marge von fünf Prozent. Spätestens in zwei bis drei Jahren will der Konzertveranstalter mit einer EBIT-Marge von zehn Prozent wirtschaften. Prächtig klingeln werden die Kassen zukünftig durch die strategische Neustrukturierung im Ticket-Vertrieb. Bislang hat DEAG damit nämlich nur sehr wenig verdient. Durch print@home wird es aber bald möglich sein, die Konzertkarten zuhause selbst auszudrucken, die über das Internet bestellt werden. Pro Karte wird das Unternehmen circa drei bis vier Euro einnehmen. Schöner Nebeneffekt ist, dass auf diesen selbst ausgedruckten Karten viel Platz für Werbung ist oder zum Beispiel die Plattenfirma des Künstlers einen Coupon mit einem 10 Prozent Gutschein für die entsprechende CD offeriert. Da Schwenkow aus der Vergangenheit vieles gelernt hat, ist der neue Ticket-Service nicht in den Planzahlen enthalten.

    In der kommenden Woche präsentiert Schwenkow sein Unternehmen in London. „Die Nachfrage ist sehr stark“. Wir gehen davon aus, dass die Engländer voll auf DEAG abfahren. Unser Altfavorit, der in 2003 x-fach zum Kauf empfohlen wurde und sich exzellent entwickelt hat, ist unverändert kaufenswert.
    Avatar
    chingchangchong
    schrieb am 07.03.04 17:24:57
    Beitrag Nr. 159 (12.357.788)
    Das TradeCentre Investment Depot wird als Empfehlungs-Liste geführt. In das Depot werden nur die Aktien aufgenommen, die in den
    Analysen mit einem Buy-Rating (grüner Pfeil) eingeschätzt werden und die Werte, die im Trading-Tipp der Woche empfohlen werden. Wir
    werden auf dieser Seite unsere Kaufempfehlungen dauerhaft verfolgen, die Stopp-Kurse nachziehen und nach guten Kursgewinnen eventuell
    auch zum Verkauf der Position raten. So bekommen Sie wöchentlich konkrete Handlungsempfehlungen!
    Aktuelle Änderungen in dieser Ausgabe:
    - Kauf DEAG (WKN 551 390) zu 3,38 Euro auf Xetra
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 08.03.04 13:18:10
    Beitrag Nr. 160 (12.365.423)
    Im Tageschart für Februar/März ist deutlich eine große Bullflag zu sehen.
    Deren Ausbildung könnte bald zu ende sein. Ein kräftiger Ausbruch über die 3,75 sollte dann folgen.

    Das Chartbild sieht dazu ideal aus.

    Unterstützung 3€, kleine Widerstände 3,50€ und 3,75€
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 08.03.04 13:24:46
    Beitrag Nr. 161 (12.365.482)
    Das Ausbruchspotential geht bis auf 4,75! (Charttechnisch, da bis zur Flag ca. 1/2 Weg, das kann sich natürlich nach einer weiteren Bullflag fortsetzen. Die Dynamik dazu wäre vorhanden. Wie ich schon hier in einer meinen letzten Chartpostings beschrieb, ergab sich inzwischen eine beachtliche Volatilität. Diese Power sollte in Richtung Nord münden).
    Avatar
    ceco
    schrieb am 09.03.04 19:22:10
    Beitrag Nr. 162 (12.382.967)
    hallo,

    hat jmd. zu diesem chart eine meinung. in einem anderen thread wurde der lediglich reingestellt ohne kommentar. mich würde interessieren, was z.B. der durchbruch des unteren bollinger bands von unten durch die 38 tage linie idR bedeutet. danke.

    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 09.03.04 19:26:38
    Beitrag Nr. 163 (12.383.002)
    ceco,
    eine grosse Bedeutung hat das leider nicht. Der Durchbruch von Supports oder Widerstandslinien sind sehr viel wichtiger im Zusammenspiel mit Formationen und Indikatoren natürlich.
    Avatar
    boersentammy
    schrieb am 15.03.04 03:17:07
    Beitrag Nr. 164 (12.430.051)
    @hippie,

    viel wichtiger ist jetzt, dass die beiden bollingers sich nach innen zu einem schlauch zusammengezogen haben und dass - bei entsprechendem kauf-volumen - ein ausbruch nach oben immer wahrscheinlicher werden lässt!

    weiße ritterin tammy
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 15.03.04 07:24:11
    Beitrag Nr. 165 (12.430.168)
    Am Freitag hatten wir in der DEAG einen klassisches Intraday-Reversal gesehen. Mit etwas Glück sehen wir heute eine Fortsetzung.
    Avatar
    boersentammy
    schrieb am 15.03.04 07:32:24
    Beitrag Nr. 166 (12.430.194)
    moin lieber save,

    big promise, der erfolgszug rollt heut weiter!

    weiße ritterintammy
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 15.03.04 07:45:14
    Beitrag Nr. 167 (12.430.238)
    ich dachte du hieltest auch eine berührung des unteren bollingerbandes für unmöglich? und jetzt hälst du wohl auch kurse unter 2,5 für unmöglich?
    also klasse kontraindikation...diese tammy und konsorten....
    ihr müsst auch mal loslassen können ....
    :laugh:
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 17.03.04 06:35:06
    Beitrag Nr. 168 (12.458.487)
    Der Chart in FRA zeigt einen Hammer, mit langem unteren Schatten und kleineren oberen. Da der obere fast etwas zu lang ist, ist der Hammer allerdings nicht eindeutig.
    Eine heutige Eröffnung bei 2,95 (TH von gestern) dürfte das Bild allerdings bestätigen und es geht wohl wieder nach oben.
    In XETRA ist es schon eher ein Dojio, ebenfalls ein Signal für eine Trendwende.
    Schau ma mal:yawn:
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 17.03.04 06:36:03
    Beitrag Nr. 169 (12.458.490)
    Ach ja, der RSI ist auch im deutlich überverkauften Bereich und gerade im Begriff zu drehen, ebenfalls ein gutes Zeichen.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 17.03.04 11:14:23
    Beitrag Nr. 170 (12.461.438)
    Im kurzfristigen Abwärtstrend prallte die DEAG nun nach oben ab. Wieder könnte sich im Tageschart eine Morgenstern ähnliche Formation ausbilden. Zum Abschluß bedarf es einer langen weißen Kerze. Offenbar findet deren Ausbildung gerade statt. Bei ca. 3,35 liegt zur Zeit die gleitende obere Trendkanalbegrenzung.
    Unterstützungen: 2,25-2,50-2,80
    Widerstände: 3,25-3,35-3,50-3,70 (Alle aber nicht erheblich)
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 17.03.04 17:42:53
    Beitrag Nr. 171 (12.465.761)
    Meine Chartanalyse von heute Morgen war wohl ein Volltreffer, jetzt bräuchten wir halt morgen und übermorgen noch je eine weisse Kerze und die Sache ist gegessen.
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 17.03.04 17:46:51
    Beitrag Nr. 172 (12.465.790)
    stimmt hippilein
    weisse kerzen und einen kranz......
    und alles ist bald vergessen
    :look:
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 24.03.04 08:26:22
    Beitrag Nr. 173 (12.532.509)
    Jeder der sich nach der Charttechnik gerichtet hat, konnte rechtzeitig seine Gewinne mitnehmen.:D
    Im Tageschart fehlt nicht mehr viel zur Unterkante des langfristigen Uptrendkanals (momentan bei 2,43 siehe Links in Posting # 1). Die Unterstützung sollte halten, sonst ist das Fass offen. Sehr hilfreich wären deshalb baldige Fundi-News.
    Avatar
    thefan1
    schrieb am 25.03.04 09:33:59
    Beitrag Nr. 174 (12.547.017)

    :rolleyes: :rolleyes:
    Avatar
    ceco
    schrieb am 25.03.04 09:35:26
    Beitrag Nr. 175 (12.547.037)
    Deag: Auf der Suche nach dem Boden

    25.03.2004 -
    Von knapp 3,80 auf ein Niveau von 2,70 Euro hat sich die Aktien in den vergangenen Wochen verbilligt. Zweimal hat der Titel zu einer Erholung angesetzt, aber nicht mehr als kurzfristige Erholungsbewegungen initiieren können. Aktuell unternimmt DEAG den nächsten Versuch einer Bodenbildung, nach zwei Tagen mit deutlichen Kursverlusten hat sich am Mittwoch ein Doji gebildet, der als Warnsignal hinsichtlich des bestehenden Trends angesehen werden kann. Von einer Wende-Chance sollte aber erst dann die Rede sein, wenn weiter positive Signale folgen.

    quelle: http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=1…
    Avatar
    Handbuch
    schrieb am 02.04.04 08:26:06
    Beitrag Nr. 176 (12.629.462)
    DEAG: Jetzt wird es ernst

    02.04.2004 -
    Die Aktie hat am Donnerstag mit einer langen, dunklen Kerze den Support bei 2,55 Euro und die seit April 2003 bestehende Aufwärtstrendlinie durchbrochen. Dabei ist DEAG bis auf wenige Cent an den nächsten Support gefallen. Dieser befindet sich bei 2,25 Euro. Darunter befindet sich noch bei 2,16 Euro eine Unterstützung, die allerdings recht schwach ist. Zwischen 1,85 und 1,97 Euro liegt eine weitere Auffangzone.

    quelle: http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=1…
    Avatar
    Handbuch
    schrieb am 07.04.04 11:27:25
    Beitrag Nr. 177 (12.678.588)
    Was sagen denn eigentlich die Charttechniker zur derzeitigen Situation???

    :rolleyes:
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 07.04.04 11:53:45
    Beitrag Nr. 178 (12.679.049)
    Ein abwärtsgerichteter Keil ist nach oben durchbrochen.
    Doch der Abwärtstrend selbt noch nicht. Erst bei ca. 3,20 wäre das erledigt.

    Supports: 2,30 2,50
    Resistance 2,80/2,85 3,10/3,25
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 04.05.04 18:56:51
    Beitrag Nr. 179 (12.984.329)
    @handbuch:

    charttechnisch sieht es derzeit für die DEAG einfach SCHEISSE aus.

    der aktuelle support bei 2,25 ist stark, aber wenn der sich der kurs nach einem guten sommer auf 3,00 +xx berappelt, wäre das nicht mehr, als eine in 1,5 jahren aufgebaute s-k-s-formation.

    ziel wäre etwa das alltime-low.

    "extrem tolle aussichten" für langfristler.

    sj
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 28.05.04 13:59:46
    Beitrag Nr. 180 (13.251.887)
    :laugh:

    da ich habe ich mit meiner megabärischen einschätzung nach dem q1-hype ganz satt daneben gelegen. nach dem break des gd 200 und danach des horizontalen supports im bereich von 2,20-2,30, hat die DEAG sensationell zugelegt und der chart sieht für die nächste zeit auf sicht von monaten klasse aus. der rebreak der 100 und 200-tagedurchschnitte ist erstmal bullisch. noch bullischer ist, dass die indikatoren bei einem aktuellen stand weit unter den früheren topps sehr viel höher gezogen sind.eine positve divergenz, die mit einiger wahrscheinlichkeit erwarten lässt, dass der nächste rücksetzer nachfrage finden wird und danach noch einiges potential auf der oberseite frei wird.

    mal schauen.

    stefan
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 28.05.04 14:01:30
    Beitrag Nr. 181 (13.251.905)
    nachsatz: make-or-break.marke ist ungeachtet der auf mittlere sicht jetzt deutlich besseren aussichten der bereich des letzten septembertopps, der bitte nicht in der befürchteten sks münden sollte.

    stefan
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 28.05.04 14:08:36
    Beitrag Nr. 182 (13.251.967)
    Essjot,
    mit dem q-1hype hast nicht nur Du daneben gelegen.:cry:
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 29.05.04 18:55:08
    Beitrag Nr. 183 (13.258.876)
    ich möchte nicht zu euphorisch sein aber dieser Chart sieht absolut genial aus!



    - 100-Tage UND 200-Tage Durchschnitte sind nach oben durch
    - Stochastik gerade auf "Strong-Buy"
    - der Abwärttrendkanal am Mittwoch verletzt und am Donnerstag-Freitag verlassen. Falls wir nächste Woche 2,8 nehmen, dann bye-bye benny, denn der nächste Zwischenstopp heisst 3,5

    man muss kein charttechniker sein um zu sehen, dass im Moment sieht es charttechnisch mit dem letzten April identisch aus! in nur 2 Monaten ging der Kurs von 1 auf 2,4 Euro hoch (+140%). Aus diesem Chart ergibt sich ein KZ von 5 Euro schon Mitte Juli! bitte Prognosen korregieren. :laugh:
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 03.06.04 10:09:24
    Beitrag Nr. 184 (13.289.783)
    4investors.de
    08:41 | 3.06.04

    Deag: Erholung in Schwierigkeiten

    Ein Gravestone-Doji sendet ein Warnsignal für die jüngste Aufwärtsbewegung.

    Einen langen Weg hat die Aktie von ihrem zwischenzeitlichen Hoch bei 3,74 Euro zurückgelegt, ehe bei 2,00 Euro endlich eine nachhaltige Gegenbewegung eingesetzt ist. Während der Abwärtsbewegung hat Deag den langfristigen Aufwärtstrend nachhaltig gebrochen, der kurzfristige Abwärtstrend ist im Zuge der Gegenbewegung ebenfalls gebreakt worden. Die übergeordnet Tendenz ist damit seitwärts.

    Als obere Begrenzung gilt die 2,86 Euro, die untere Linie bilden die 2,20 Euro. Auf diesem Niveau beginnt zudem der Support-Bereich eines Rising Windows, das den dynamischen Beginn der jüngsten Aufwärtsbewegung eingeleitet hat. Diese ist allerdings in Schwierigkeiten geraten. Zwar ist am Vortag die ehemalige Aufwärtstrendlinie zurückerobert worden, doch die 2,86 Euro haben den Kurs abprallen lassen. Dabei hat sich ein Gravestone-Doji gebildet, der als potenzielles Wendesignal gilt.

    Wegen des Auftretens im Zusammenhang mit dem genannten Widerstand, besteht die Gefahr, dass die Aktie hier zumindest einen Rückschlag erleidet. Deag ist nach dem Anstieg zumindest teilweise deutlich überkauft, was dieses Szenario wahrscheinlicher werden lässt. Erstes Ziel einer Korrektur wären die 2,70 Euro. Sollten hingegen die 2,86 Euro überwunden werden können, wäre ein Vorstoß Richtung 3,10 bzw. dann 3,50 Euro denkbar. Angesichts des Warnsignals in Form eine Doji sollten jedoch bestehende Long-Positionen eng abgesichert werden.



    rücksetzer läuft. aber sollte nicht allzuweit tragen.
    Avatar
    hometrading
    schrieb am 03.06.04 10:18:24
    Beitrag Nr. 185 (13.289.866)
    Vorausgesetzt der Tausch in WA`s geht langsam zu Ende, denn sonst könnte aus dem Rücksetzer ein deutlicher Rückgang Richtung 2,30€ werden. Aber ich habe ja schon gestern gewarnt, dass es derzeit am wichtigsten ist, den Trend der Aktie auszubilden, als wie wild in die WA`s zu stürzen. Einige hier im Board wissen es aber wohl beser. Nur der Kurs der WA wird durch den Kurs der Aktie bestimmt und nicht umgekehrt, das sollten hier alle bedenken.>
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 03.06.04 10:19:42
    Beitrag Nr. 186 (13.289.882)
    "...sollten bestehende Long-Positionen eng abgesichert werden."
    Das würde ich auch schreiben, wenn ich an SL-Fishing interessiert wäre.;)
    Avatar
    hometrading
    schrieb am 03.06.04 10:25:30
    Beitrag Nr. 187 (13.289.942)
    Ich kann allen die an einen Tausch in WA`s nachdenken nur anraten, wenigstens damit ein paar Tage zu warten. Sonst wird aus dem Rücksetzer, der jetzt zu befürchten ist, ein deutlicher Rückgang Richtung 2,30€. Aber ich habe ja schon gestern gewarnt, dass es derzeit am wichtigsten ist, den Trend der Aktie auszubilden, als wie wild in die WA`s zu stürzen. Einige hier im Board wissen es aber wohl beser. Nur der Kurs der WA wird durch den Kurs der Aktie bestimmt und nicht umgekehrt, das sollten hier alle bedenken. Das Orderbuch zumindest sieht grausam aus. Und einige Trittbrettfahrer sind auch schon auf der Bühne. Ihr gefährdet ernsthaft eine nachhaltige Entwicklung, das ist euch hoffentlich klar. Zumindest gebt ihr für potentielle Investoren ein schlechtes Bild ab, ganz anders als vor zwei Wochen.
    Avatar
    SaveEarth
    schrieb am 03.06.04 10:53:06
    Beitrag Nr. 188 (13.290.197)
    2,88/2,90 ist ein alter horizonteler Widerstand.
    Daran ist die DEAG vorübergehend gescheitert.
    Die Aktie ist volatil, so daß eine Aussage über den zukünftigen Verlauf nicht einfach ist.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 23.06.04 12:36:27
    Beitrag Nr. 189 (13.510.615)
    Der Chart sieht so gut wie lange nicht mehr aus, ein bullishes Dreieck bildet sich soeben aus und der Ausbruch nach oben wird fürchterlich sein.:kiss:
    Avatar
    ceco
    schrieb am 23.06.04 12:41:40
    Beitrag Nr. 190 (13.510.658)
    hippie, kannst du mal dein chartbild dazu posten? danke.

    ceco
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 23.06.04 12:43:49
    Beitrag Nr. 191 (13.510.674)


    Muss leider wieder weg, hätte ein besseres, aber hier sieht man die Ausbildung des Dreiecks auch recht gut.
    Avatar
    ceco
    schrieb am 23.06.04 12:45:06
    Beitrag Nr. 192 (13.510.683)
    :confused:
    Avatar
    medom
    schrieb am 25.06.04 19:49:46
    Beitrag Nr. 193 (13.536.370)
    bin schon ne ganze zeit drin in deag, aber charttechnisch
    ich hab da meine bedenken, im moment auf der 200, vor 2 tagen sofort wieder an der 100 abgebrallt.mmmmmmh
    Avatar
    medom
    schrieb am 25.06.04 20:21:58
    Beitrag Nr. 194 (13.536.716)
    ach ja, will keine prognose abgeben, aber hoffe das die
    4,50€ bald da sind.:confused:
    Avatar
    McZocks
    schrieb am 25.06.04 20:46:59
    Beitrag Nr. 195 (13.536.997)
    hoffen darf man ja, die Realität sollte etwas anders
    aussehen

    solange bei der DEAG die kurzfristigen Verbindlichkeiten
    das kurzfristige Vermögen übersteigt - und das ist nun
    mal definitiv so - wird es keine anhaltende Kurssteigerung
    durch Generierung außerordentlicher Erträge geben

    und es muss noch viel außerordentliches passieren, damit
    diese Bilanz wenigstens ausgeglichen ist (v.a. müssen die
    Plantagen endlich verkauft werden, damit das Manko nicht
    noch größer wird)

    und der Rest - also das wahre Ergebnis aus dem laufendem
    Geschäft ist nach Schenkows Prognose aber gerade so die
    Grenze für den derzeitigen Kurs (mit einem KGV von > 15
    ist die Bude aber sehr gut bezahlt)

    sicher:

    es gibt viele Unternehmenm, die stehen schlechter da und
    haben bessere Bewertungen - aber die haben eben keinen
    Schwenkow.


    PS: ein normaler Unternehmer würde nicht Anteile am
    Unternehmen verkaufen wollen, wenn es zu Hauptgeschäft
    gehört. Es schmälert damit klar den Unternehmenswert

    Und das Geld, dass er damit einstreicht wird wohl wieder
    restlos verheizt werden bzw. denke ich, dass das Wasser
    schon wieder beginnt zu steigen

    vielleicht ist die ja Hamsterkolonie doch größer als
    gedacht und es gibt ein EDEKA-Time-Out (wovon ich
    persönlich stark ausgehe)
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 09.07.04 15:33:41
    Beitrag Nr. 196 (13.654.918)
    mit heutigem Tagf hat die Aktie die untere Grenze des Bandes 2,3-2,9 getestet und darf sich jetzt zumindestens Richtung 2,9 bewegen. Bollinger und Stochastik deuten auf eine stark überverkaufte Situation hin

    Avatar
    nordicocean
    schrieb am 13.07.04 07:39:45
    Beitrag Nr. 197 (13.679.091)
    #195

    euwegs00

    wie erklären Sie sich, nach Ihrer Analyse, denn nunmehr den "Durch- / Einbruch" unter 2,30 €?

    Sollte man nicht vorsichtig sein mit irgendwie gearteten Analysen?!

    Gruß
    nordic
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 21.07.04 10:10:21
    Beitrag Nr. 198 (13.762.559)
    ISLAND CLUSTER REVERSAL bei DEAG



    ein starkes Trendwechsel Signal!
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 21.07.04 10:12:19
    Beitrag Nr. 199 (13.762.587)
    euwegs,
    das sind hometrading und ich, die den Kurs hochziehen.
    Avatar
    nordicocean
    schrieb am 22.07.04 09:04:36
    Beitrag Nr. 200 (13.779.209)
    #197

    euwegs00

    Sie scheinen ja börslich durchaus informiert zu sein was das Thema Theorie betrifft.

    Ihr Schaubild vom gestrigen Tag zeigt aber wieder wie weit
    Theorie und Praxis voneinander entfernt sind.

    Schön das Hippie und Hometrading sich gemeldet haben und sich als Käufer geoutet haben.

    Was ich sagen will:

    Halten Sie sich doch mit Ihren Diagrammen ein bißchen zurück.

    Schon Ihr Diagramm vom 09.07. und den darin gemachten Angaben / Annnahmen hat sich ja als nicht richtig bewiesen.

    Ich glaube durch einer dezenten Zurückhaltung "helfen" Sie dem Papier mehr.

    Was sollen den "Neuleser" von einer Aktie halten, wenn Ihnen vielfach das Ende des Tiefs angekündigt wird und es angeblich nur eine Richtung geben kann???

    Ich selber würde mir vom entsprechenden Autor so meine eigene Meinung bilden.

    Wäre es nicht für uns alle sinnvoll mit der Thematik der möglichen Kursentwicklung etwas sensibler umzugehen? (Mich
    eingeschlossen)

    Was micht stört:

    Kommt es zu einem Anstieg, dann werden sofort wieder unrealistische Kurs-Ziele verbreitet, die gerade der Kontra-Seite Auftrieb geben, sich bei Nicht-Erreichen dieser Kursziele (leider oft genug vorgekommen) sich in Häme zu sulen.

    Und so geht das über Tage / Wochen / Monate. Das sollte doch wohl mal in dieser Form aufhören.

    Also vielleicht mal an uns alle die Bitte: Etwas leisere Töne täten uns vielleicht ganz gut.

    Einen angenehmen, hoffentlich kursverlaufend positiven Tag,
    wünscht

    nordic
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 22.07.04 10:29:24
    Beitrag Nr. 201 (13.780.039)
    @hippie

    ich denke du übertreibst einbisschen. soviel habt ihr beide nicht gekauft ;)
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 22.07.04 13:54:21
    Beitrag Nr. 202 (13.781.920)
    euwegs,
    du kennst meinen Bestand, ich habe also nur noch wenig Luft. Natürlich haben wir nicht die ganzen 50k genommen, aber ein guter Anteil war es schon.
    Avatar
    sbaenky
    schrieb am 22.07.04 14:16:05
    Beitrag Nr. 203 (13.782.080)
    Hippie, jetzt wirst Du aber richtig unglaubwürdig!!!!!:laugh:

    sie Dein Posting von gestern:

    #23830 von Hippieisback 21.07.04 17:36:21

    Versmann du Oberschlaumeier,
    wenn ich morgen gleicher Stimmung wie heute bin, dann ziehe ich das Ding alleine auf die 2,60.Nur große Klappe und nichts für den Kurs tun, das sind mir die Allerliebsten
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 22.07.04 14:22:43
    Beitrag Nr. 204 (13.782.131)
    stimmt sbaenky,
    habe ich geschrieben. Aber nach dem heutigen OB ist es mir unmöglich mein Vorhaben wahr zu machen.
    Ich habe nur noch Luft für 6k, gebe ich ehrlich zu.
    Aber Gestern haben hometrading und ich den Ball angestossen und das hat sehr viel gekostet.
    Unbegrenzte Mittel habe ich nun auch wieder nicht.
    Dadurch werde ich aber nicht unglaubwürdig, wieso denn?
    Avatar
    sbaenky
    schrieb am 22.07.04 14:25:02
    Beitrag Nr. 205 (13.782.156)
    Naja, Hippie das hörte sich gestern halt anders an. Aber nichts für ungut, unbegrenzte Mittel hat hier wohl keiner. Schreib einfach nicht so einen Scheiß.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 22.07.04 14:26:13
    Beitrag Nr. 206 (13.782.164)
    Noch was sbaenky,
    ich müsste heute nochmal 19k kaufen um die 2,60 zu treffen und das habe ich einfach nicht mehr im Kreuz.
    Wenn du meinen Bestand kennen würdest, könntest du das auch verstehen.
    Jetzt müssen halt andere mal ran, und die kommen, das ist sicher.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 22.07.04 14:27:57
    Beitrag Nr. 207 (13.782.179)
    Hab mich halt geärgert, weil ich mein möglichstes getan habe um den Kurs auf trapp zu bringen und werde dann von Versmann blöd angemacht. Da kann einem schon mal was falsches rausrutschen.
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 22.07.04 14:31:03
    Beitrag Nr. 208 (13.782.209)
    Die Größe, einen Fehler einzugestehen, hat nicht jeder,
    stimmt´s sbaenky?
    Avatar
    sbaenky
    schrieb am 22.07.04 14:33:53
    Beitrag Nr. 209 (13.782.239)
    Das ist absolut richtig Triakel. Hut ab Hippie!
    Avatar
    thefan1
    schrieb am 25.07.04 23:42:11
    Beitrag Nr. 210 (13.823.844)
    der aufwärts trend sollte in meinen augen weiter gehen , nur wird es morgen schwer sich gegen den schwachen markt
    zu entwicklen.




    laut chart könnte es schnell auf 2,60 laufen. mal abwarten wie das OB morgen früh ausschaut.

    mfg
    Avatar
    blockmalz
    schrieb am 04.08.04 23:22:30
    Beitrag Nr. 211 (13.938.264)
    Kurs bei 2.5 und die Wandelanleihe verharrt bei 1.75. Ist das nicht absurd ? Solte der Kurs in 2 Wochen noch immer unter 2 Euro stagnieren, dann werde ich wohl noch einmal umschichten.
    Avatar
    ceco
    schrieb am 13.08.04 12:15:34
    Beitrag Nr. 212 (14.033.816)
    Chart-Techniker vor:



    Danke.

    Ceco
    Avatar
    KATZENHASSER
    schrieb am 13.08.04 19:09:43
    Beitrag Nr. 213 (14.038.600)
    ExtraChancen im Rückblick



    DEAG: Konzernveranstalter steigert Gewinn




    Die DEAG Deutsche Entertainment AG (WKN 551390) blickt auf ein zufriedenstellendes erstes Halbjahr 2004 zurück. Der Umsatz des Konzertveranstalters lag in den ersten sechs Monaten mit 60,9 Mio. Euro zwar knapp unter dem Vorjahresniveau (63,5 Mio. Euro). Das operative Ergebnis verbesserte sich allerdings auf 4,5 Mio. Euro (Vorjahr: 3,0 Mio. Euro).

    Unter dem Strich steht ein Überschuss von 2,96 Mio. Euro in den Büchern. Das entspricht einem Gewinn pro Aktie von 0,25 Euro. Im Vorjahr wurden gerade einmal 0,08 Mio. Euro oder 1 Cent pro Aktie verdient.

    Nachdem erfolgreichen Einstieg in das Online-Ticket-Geschäft macht die Gründung der Klassiksparte bei unserem „Top-Investment der Woche“ vom 11. Juni (Empf.-Kurs: 2,58 Euro) Fortschritte. „Die erste Aufbauphase des neuen Segmentes ist abgeschlossen“, heißt es aus der Firmenzentrale. „Schwerpunkt ist der Aufbau von Klassikkonzerten und -tourneen sowie TV-Events und Eigenproduktionen“. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit internationalen Partnern will Vorstand Peter Schwenkow am 2. September rund ein Dutzend neue Projekte näher vorstellen.

    Neben der Positionierung der DEAG im Klassikbereich arbeitet der Vorstand intensiv an einer Erhöhung der Profitabilität. Einen detaillierteren Ausblick auf das Gesamtjahr blieb er auf Grund der unsicheren konjunkturellen Situation in Deutschland allerdings schuldig. Einzig eine weitere Steuererstattung in Höhe von 1,1 Mio. Euro wurde in Aussicht gestellt.

    Die bisherigen Planungen, die Unternehmenslenker Schwenkow im Juni auf der Hauptversammlung präsentiert hatte, sehen für 2004 einen Gewinn von 35 Cent je Aktie vor. Hinter den Kulissen ist aber schon von höheren Zahlen die Rede. Wir gehen weiterhin davon aus, dass der Konzertveranstalter im laufenden Jahr sogar ein EPS von über 50 Cent erreichen wird. Daher halten wir auch an unserem mittelfristigen Kursziel von 3,50 Euro fest.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 30.08.04 07:30:53
    Beitrag Nr. 214 (14.168.218)
    Der Chart zeigt derzeit leider weder Fisch noch Fleisch.
    Der am Freitag gezeichnete Dojio könne ein northern Dojio sein, allerdings ist dafür wohl der vorangegangene Anstieg zu schwach.
    Der northern Doji hat eine starke Bedeutung als Topumkehrsignal, besonders, wenn er nach einer langen weißen Kerze auftritt. Er symbolisiert einen plötzlichen Machtausgleich zwischen Bullen und Bären.
    In FRA allerdings zeichnet der Chart eine zweite weisse Kerze, welcher heute wohl eine dritte folgen könnte und damit eine three white soldier Formation generieren würde. Ein deutliches Kaufsignal, wenn es denn so kommt.
    Fazit: Charttechnisch lässt sich derzeit garnichts sagen, bestenfalls in den kommenden Tagen. Allerdings ist noch von Bedeutung, dass der Kurs mindestens nicht mehr unter die 1,80 fallen darf um einen längerfristigen Aufwärtstrend bestätigen zu können.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 30.08.04 09:34:14
    Beitrag Nr. 215 (14.168.774)
    Um eine brauchbare weisse Kerze zu bekommen, bräuchten wir heute schon Kurse um die 193-1,95. Mal sehen was geht.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 08.09.04 19:18:39
    Beitrag Nr. 216 (14.237.607)
    Quelle: 4investors.de

    Deag: Erneuter Rückschlag

    08.09.2004 - Der September hat nicht gut begonnen für die Aktie von Deag. Zwar ist der Titel zunächst über die 2-Euro-Marke vorgestoßen, doch der Rückschlag ließ nicht lange auf sich warten: Ein Rebreak hat für deutlichen Kursdruck gesorgt. Positiv ist allerdings, dass der Titel am Dienstag nicht die Support-Marke bei 1,85 Euro auf Schlusskursbasis unterschritten hat. Ein Break im Tagesverlauf konnte bis Handelsschluss wieder aufgefangen werden.
    Avatar
    Hippieisback
    schrieb am 09.09.04 07:59:41
    Beitrag Nr. 217 (14.239.898)
    Gestern zeichnete der Chart in FRA und Xetra jeweils einen Doijo und es gab zudem kein lower low.
    Zudem wurde die wichtige Marke von 1,85 im SK nicht unterschritten.
    Müsste heute eigentlich wieder nach Norden gehen charttechnisch.
    Die andere Möglichkeit wäre allerdings ein Kursrückgang bis 1,60 und die Ausbildung eines Doppelbodens.
    Ich weiss jetzt ehrlich gesagt nicht, was mir lieber wäre, denn ein Doppelboden ist in aller Regel ein chartbild für einen starken Anstieg und die Doijos sind in diesem Falle nur kurzfristig zu betrachten.
    Ausserdem würde sich da die Gelegenheit für einen saftigen Zukauf ergeben.
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 09.09.04 12:02:44
    Beitrag Nr. 218 (14.241.966)
    hallo deagianer:

    die im frühjahr befürchtete schulter-kopf-schulter-formation mit nackenlinie im bereich 2 oiro sollte jetzt (etwa 2 monate vor meiner erwartung) nach unten aufgelöst worden sein.



    aktuell sahen wir wohl einen rücklauf an diese nackenlinie und für die weitere zukunft sieht es m.e. erstmal düster aus. theorethisch ergibt sich ein verlustpotential bis zu den allzeittiefs. keine ahnung, ob und in welchem zeitrahmen dieses ausgeschöpft wird.

    trotzdem (und gerade deshalb): alles gute allen investierten.
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 09.09.04 16:55:31
    Beitrag Nr. 219 (14.244.575)
    hippie du hast wie immer recht:
    es geht entweder nach unten oder nach oben.....aber erstmal nach unten .....vielleicht
    jojo fallen star hanging man......ich bewundere dich wie du dich selbst täuschen kannst....beeindrückend *g*
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 19.09.04 11:53:06
    Beitrag Nr. 220 (14.325.565)
    Hallo,
    ich habe mir nach längerer Zeit den Wochenchart wieder mal angesehen.

    Der Abwärtstrend seit den Februar-Höchstständen ist weiterhin vollkommen intakt.

    Man kann m.E. auch die drei Wochen vom 23.8. bis 12.9.als Bärenflagge sehen und die vergangene Woche dann als Bestätigung des Abwärtstrends (Verlassen der Flagge nach unten).

    Auf jeden Fall animiert momentan weder die Fundamentalsituation noch die Charttechnik zu einem Einstieg bei der DEAG.

    Ich stimme essjot bei:
    viel Glück allen Investierten!
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 09.10.04 07:26:01
    Beitrag Nr. 221 (14.513.318)
    danke für deine zustimmung, ANKJ.

    wenn die dinge düster aussehen, hilft es nunmal wenig, sich den sand in den kopf zu stecken.

    am zurückliegenden freitag sahen wir den ersten schlusskurs unterhalb des augusttiefs. mit 1,58 euro ist diese horizontale marke zwar noch nicht signifikant durchbrochen, aber merklich angegriffen worden. die chancen auf eine doppeltief werden geringer.

    die DEAG-aktie MUSS jetzt in allerkürzester zeit die marke von 1,60 euro zurückerobern, um die bewegung vom freitag als false break zu widerlegen. anderenfalls ist nach unten alles offen und ein ende der kursverluste nur schwer abzusehen.

    für jeden deagianer, der seine 5 sinne noch beisammen hat, muss in dieser situation knapp unterhalb des aktuellen niveaus definitiv schluss sein. ich meine, ein stoploss bei max. 1,50 euro (schlusskursbasis) ist definitiv anzuraten.

    man sollte bei der beurteilung des kursgeschehens jetzt auch sehr auf das relative handelsvolumen und auf die nächsten tagescandles achten. ohne einen "hammer" bei hohem handelsvolumen, der deutlich einen selloff der letzten frustrierten verdeutlichte, sehe ich NULL chance, dass der gegebene abwärtstrend ein baldiges ende findet.

    stefan
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 10.10.04 09:09:50
    Beitrag Nr. 222 (14.538.436)
    @essjot

    ich habe aufgrund der charttechnischen Entwicklung bereits vor längerer Zeit zum Ausstieg geraten (vgl. zuletzt meine #172). Ehrlich gesagt hätte ich aber auch erwartet, dass der Bereich um die 1,60 € eine größere Unterstützung gewähren würde.

    Ich besitze leider noch die WA und hoffe, dass ich die auch noch mit etwas Gewinn losbringe, wenn die Spekufrist vorbei ist. Leider sieht es momentan ganz und gar nicht danach aus.:cry:
    Avatar
    derfinne
    schrieb am 11.10.04 16:37:28
    Beitrag Nr. 223 (14.600.580)
    Wieder einmal steht bei der Aktie der Deag ein Support zur Disposition, unter dem erhebliches Abwärtspotenzial klafft. Bei 1,61 Euro hat die Aktie im August ein Verlaufstief markiert, am Freitag der Vorwoche ist der Kurs hier deutlich darunter getaucht. Doch statt des Sturzes ins Nichts hat sich der Titel zu einer Gegenattacke aufraffen können und einen Schlusskurs von 1,62 Euro erzwungen. Damit ist das Schlimmste zunächst vermieden worden, die Gefahr bleibt latent bestehen. Im positiven Fall kann sich die Deag hier stabilisieren und zu einer Bewegung Richtung 1,87 Euro aufraffen

    http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=3…
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 11.10.04 16:44:29
    Beitrag Nr. 224 (14.600.686)
    also eines ist sicher...schwenkow handelt antizyklisch....immer wenns bergab geht.....oder gehts bergab wenn er kauft?
    Avatar
    Essjot
    schrieb am 20.10.04 21:25:36
    Beitrag Nr. 225 (14.812.472)
    @ankj # 223:

    ein sehr schönes tief zuletzt am 13.10., das angenehmer weise von einem hohen umsatz begleitet wurde. sieht durchaus nach einem selloff aus und könnte den downtrend für`s erste beendet haben. mal schauen, ob die deag mehr als eine minimalkorrektur auf den downmove seit dem doppeltopp im juni hinbringt. der maßgebliche widerstand sollte sich bei 1,98 bis 2,0 euro auftun. dort bzw. bei euro 2,10 (horizontalwiderstand) kann man einen longtrigger ansiedeln.

    wenn die aktie im genannten bereich scheitert: verkaufen
    Avatar
    thefan1
    schrieb am 20.10.04 21:57:16
    Beitrag Nr. 226 (14.812.728)
    so machen wir´s ;)
    Avatar
    thefan1
    schrieb am 21.10.04 16:45:27
    Beitrag Nr. 227 (14.820.378)
    sehr langweilig heute :rolleyes:
    Avatar
    ceco
    schrieb am 21.10.04 18:38:14
    Beitrag Nr. 228 (14.821.350)
    jo!
    Avatar
    ceco
    schrieb am 08.11.04 11:58:51
    Beitrag Nr. 229 (15.025.477)
    Avatar
    derfinne
    schrieb am 12.11.04 10:43:39
    Beitrag Nr. 230 (15.081.521)
    Endlich mal wieder eine Verkaufsempfehlung. Nach all den Kaufempfelungen in der letzten Zeit. Na ja mal sehen wie der Markt entscheidet.
    http://www.instock.de/Nachrichten/10148923.html

    Chartanalyse: Deutsche Entertainment "verkaufen"


    Chartanalyse Deutsche Entertainment (Stand: 11.11.2004)

    erstellt durch Chart und Rat:

    Die Deutsche Entertainment Aktie befand sich in einem intakten Seitwärtstrendkanal. Aus dieser Seitwärtsbewegung ist die Aktie im August 2004 signifikant nach unten ausgebrochen. Gegenwärtig hat sich die Abwärtsbewegung weiter verstärkt, dieses deutet erneut auf eine momentane Schwäche der Aktie hin. Insgesamt hat sich das Chartbild dadurch deutlich verschlechtert, denn die Hoffnung auf eine Rückkehr in den Bereich des Seitwärtstrendkanals hat sich nicht erfüllt. Im Gegenteil, es ist zu befürchten, dass sich die Abwärtsbewegung nun fortsetzt. Aufgrund dieser ungünstigen Aussichten ist die Dt. Entertainment Aktie zur Zeit lediglich eine Verkaufsposition.







    Technische Indikatorenanalyse



    Trendbestätigung TBI 38/200




    Der TBI befindet sich in einer Seitwärtsbewegung. Eine Trendwende ist daher möglich! Der kurzfristige GD liegt zur Zeit unter dem langfristigen GD.
    Abstand zur 80 Tagelinie




    Der Abstand zur Tage-Linie ist im negativen Bereich gering d.h. der Kursverlauf bewegt innerhalb der üblichen Schwankungsbreite.

    Slow-Stochastik




    Die Slow-Stochastik ist im neutralen Bereich steigend d.h. die Schlußkurse liegen zur Zeit näher am Tageshoch als am Tagestief.
    RSI 14 Tage




    Der RSI befindet sich im neutralen Bereich d.h. es liegt weder eine Übertreibungsphase nach oben wie nach unten vor.






    Gesamtanalyse


    Chartanalyse

    Das Ergebnis der oben genannten Chartauswertung ist - n e g a t i v - . Bestehende Positionen sollten aufgelöst werden. Indikatorenanalyse

    Der Einsatz der technischen Indikatoren erfolgt nur bei einer aussichtsreichen Chartanalyse.
    Ergebnis aus Chartanalyse & Indikatorenanalyse:
    verkaufen



    Mit Unterstützung von Chart und Rat.

    [ Freitag, 12.11.2004, 09:45 ]
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 13.11.04 08:09:51
    Beitrag Nr. 231 (15.089.361)
    Die Q-Zahlen konnten nicht den Impuls bringen, um den Abwärtstrend seit Angang des Jahres zu verlassen. Für Verunsicherung sorgte sicherlich die fehlende Jahresprognose (knapp 2 Monate vor Jahresende!:confused::confused::confused::confused::confused: ).

    Die nächste Woche sollte m.E. eine Entscheidung über den weiteren Kursverlauf bringen. M.E. könnte der Kurs aufgrund der Verunsicherung wegen der nicht abgegebenen Jahresprognose nochmals nachgeben.
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 13.11.04 13:44:10
    Beitrag Nr. 232 (15.091.555)
    @ankj
    zu diesen kursen kommt ein verkauf absolut nicht in frage.
    eventuell geht es nochmals auf 1.50 zurück. Das wars aber schon. so long.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 26.11.04 18:24:45
    Beitrag Nr. 233 (15.200.483)
    @ Bulle

    Die 1,50 € boten die vergangenen 8 Wochen in der Tat eine gute Unterstützung. Der Downtrend ist aber nach wie vor intakt. Diese Woche Schlusskurs Xetra genau 1,50 € und heute intraday knapp darunter.

    Die Oberkante des Downtrends seit Jahresanfang bewegt sich gleichzeitig unerbittlich auf die 1,50 Euro zu.

    Ich halte Kurse bis hinunter zur nächsten größeren Unterstützung bei ca. 1,00 € durchaus nicht für unrealistisch.

    Dann werde ich vielleicht auch wieder ein paar DEAG´s angeln.

    Mal sehen was First Berlin in dem angekündigten neuen Report zur DEAG schreibt.
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 27.11.04 08:09:44
    Beitrag Nr. 234 (15.202.429)
    Nachdem am Anfang des Jahres ein Wettbewerb stattfand unter dem Motto "wer nennt die höchsten Kurse?"
    ( ein Wettbewerb, an dem ich mich auch einmal beteiligt habe), scheint nun der Ehrgeiz in der Nennung der
    tiefsten zukünftigen Kurse zu liegen.
    Nun ja, die Realität folgt ihren eigenen Gesetzen und nicht den Zukunfts-Gedankenmodellen in
    unsren Köpfen.
    Avatar
    guenne71
    schrieb am 27.11.04 14:33:39
    Beitrag Nr. 235 (15.203.447)
    entschuldigung wenn ich mich hier reinhänge, aber meiner Meinung haben wir im extrem bis 1.35

    an dieser Unterstützung bestehen gute Chancen für eine längere Gegenbewegung

    Eure Meinung würde mich interessieren
    Avatar
    printmedien
    schrieb am 27.11.04 14:46:13
    Beitrag Nr. 236 (15.203.480)
    Kann mir das mal einer von euch erklären ?





    Warum zwei Unternehmen die in der gleichen Branche unterwegs sind eine derart signifikante unterschiedliche Entwicklung haben !

    Ich habe mich ehrlich gesagt NIE gross mit DEAG beschäftigt ... was wären also Gründe für einen Kauf ???

    Ich bitte um Hinweise und Erklärungen ... Danke !!!
    Avatar
    printmedien
    schrieb am 27.11.04 14:55:04
    Beitrag Nr. 237 (15.203.494)
    Komisch entweder stellt sich das DEAG Managment so dusselig an was die Margen betrifft oder EVD verschönert die Bilanz :D


    #1 von Redaktion WO [W:O] 10.11.04 10:51:47 Beitrag Nr.: 15.059.854 15059854
    Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben
    Die CTS Eventim AG, ein Ticket-Vermarkter für Konzert-, Theater- und Sportveranstaltungen, konnte beim Ergebnis zum Ende des dritten Quartals aufgrund verbesserter Margen deutlich zulegen.

    Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte von 14,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 14,8 Mio. Euro. Das EBITDA-Ergebnis verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum (17,8 Mio. Euro) auf 18,0 Mio. Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich dabei von 8,2 Prozent auf 9,2 Prozent. Das Konzernergebnis lag bei 5,3 Mio. Euro bzw. 0,44 Euro je Aktie, nach 3,5 Mio. Euro bzw. 0,29 Euro je Aktie im Vorjahreszeitraum. Beim Konzernumsatz verbuchte CTS Eventim einen leichten Rückgang von 6,8 Prozent auf 160,3 Mio. Euro.

    Aufgrund des saisonal starken vierten Quartals erwartet der Konzern für das Gesamtjahr eine weitere Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr, in dem ein EBIT von 15,4 Mio. Euro erzielt werden konnte.

    Die Aktie von CTS Eventim notiert aktuell mit einem Plus von 0,13 Prozent bei 14,97 Euro.

    Wertpapiere des Artikels:
    CTS EVENTIM AG


    Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),10:41 10.11.2004
    Avatar
    McZocks
    schrieb am 27.11.04 15:38:02
    Beitrag Nr. 238 (15.203.568)
    nein, die einen leben eben vom Entertainment-Geschäft

    die anderen von
    - der Auflösung von Rückstellungen
    - versuchten Immobilien- und Grundstücksverkäufen
    - Ankündigung und Absage von Börsengängen

    und vor allem von den Aktionären in Form von
    in regelmäßigen Abständen vollzogenen Kaptitalerhöhungen

    Vor allem lebt wohl ein Blender an der Unternehmensspitze
    davon


    Und ich bleibe dabei - Ihr werdet alle noch verkaufen!!!!
    Avatar
    printmedien
    schrieb am 27.11.04 15:42:34
    Beitrag Nr. 239 (15.203.574)
    @Mr. Zocks


    ... mhhh dein Beitrag gibt mir zu denken ... ich würde ja auf diesem Niveau auch ein paar kaufen allerdings habe ich bezüglich DEAG wenig Ahnung. Bevor ich also Entscheidungen treffe muss ich mich erstmal ausserfühlich mit dem Unternehmen beschäftigen !

    Warum hat sich eigentlich CTS Eventim die Deag noch nicht geschnappt ... :rolleyes:

    Du meinst also Deag ist ein grosser Schwindel siehe Comroad, Met@box ... :rolleyes:
    Avatar
    printmedien
    schrieb am 27.11.04 16:02:25
    Beitrag Nr. 240 (15.203.612)
    Meinte natürlich ausführlich !!!
    Avatar
    McZocks
    schrieb am 27.11.04 16:23:08
    Beitrag Nr. 241 (15.203.682)
    Nein, es ist kein Schwindel

    das schlechte Geschäft ist echt und das schon seit
    Jahren und so wird es bleiben, solange ein noch
    schlechterer Geschäftsmann das Unternehmen führt
    zur quasi Selbstbefriedigung seine Geltungsbedürfnisse
    und persönlichen Interessen

    wie gesagt, nichts gegen seine Kompetenz hinsichtlich
    Veranstaltungen als solches, aber ein Unternehmen zu
    führen - da gehört wahrlich ein wenig mehr dazu

    soll er aussteigen und eine eigene GmbH aufmachen oder
    was der Teufel was; dann kann er auch sein eigenes Geld
    gern verheizen
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 27.11.04 18:07:51
    Beitrag Nr. 242 (15.203.888)
    Ein Unternehmen, das seit 20 Jahren von dem selben CEO geführt wird als Schwindel zu bezeichnen ist schon dreist.
    Die DEAG hatte sich mit der Stellageschichte schwer vergriffen und wäre beinahe in die Insolvenz gegangen.
    Und jeder, der die Geschichte objektiv verfolgt kann sehen, dass das Unternehmen auf einem sehr guten Weg nach oben ist.
    Nur wer nicht mehr zu bieten hat wie McZocks und nur auf Schwenkow niederprügelt kann das natürlich nicht erkennen.
    Ich muss zugeben, die Öffentlichkeitsarbeit ist eine Frechheit und muss geändert werden. Aber die Unternehmensführung von Schwenkow, der die deag beispielhaft aus dem Dreck gezogen hat, bzw. zieht ist gut.
    Ich bleibe dabei, die DEAG an sich hat eine blendende Zukunft, der Umgang mit den Aktionären ist katastrophal.
    Avatar
    printmedien
    schrieb am 27.11.04 18:17:12
    Beitrag Nr. 243 (15.203.906)
    ... wenn man es achlich erklärt kann man sich auch ein Bild machen !


    ;)

    Allerdings macht mich die signifikante Underperformnce gegenüber einem Wettbewerber schon aufhorchen !:rolleyes:
    Avatar
    printmedien
    schrieb am 27.11.04 18:31:59
    Beitrag Nr. 244 (15.203.931)
    Lässt ... und hier hier noch das "s" :D

    ... was ist denn heute los ! :rolleyes: Wahrscheinlich doch nichts die DEAG macht mich ganz wuschig :D
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 27.11.04 18:40:07
    Beitrag Nr. 245 (15.203.953)
    printmedien,
    das cts eine gute Firma ist, kann wohl keiner bestreiten.
    Wenn Du also einfach eine gute Firma suchst um zu investieren, unabhängig von der aktuellen
    Bewertung, dann bist Du bei CTS gut aufgehoben.
    Allerdings hat CTS einen fulminanten Anstieg hinter sich und ob vom jetzigen Kursniveau noch einmal eine ähnliche Performance möglich ist, ist zu bezweifeln.
    DEAG ist in einem Tal, auch das kann keiner bestreiten.
    Und ich mag Kurstäler, wenn es um´s Kaufen geht, wenn kein Börsenblättchen zum Einstieg bläst und sogar die Langfristigen schon anfangen, Zornsmilies zu posten.
    Das ist der Zeitpunkt, an dem ich einsteige.
    Aber das muß ja nicht jeder so machen, denn das klingt wirklich ganz schön verrückt.
    Avatar
    FurzMann
    schrieb am 27.11.04 22:06:27
    Beitrag Nr. 246 (15.204.292)
    Lassen wir mal die Zahlen sprechen.
    CTS Eventim wird für 2004 ein Gewinn von ca. 0,70 bis 0,80 Cent GpA erwartet mit einem Umsatz von ca. 160 Mio nur in 9 Monaten bei einer Aktienzahl von 12,0 Mio. Jahresumsatz über ca. 220 Mio.

    DEAG wird für 2004 ein Gewinn von ca. 0,35 Cent GpA mit a. o. E. verdienen mit einem Umsatz von ca. 100 Mio. bei einer Aktienzahl von ca. 13,9 Mio.
    2005 wird 0,20 Cent und 2006 0,18 Cent erwartet bei vermutlich 100 bis 130 Mio Umsatz.
    2006 werden es dann wohl höchstwahrscheinlich über 18 Mio. Aktien werden.
    Dabei ist natürlich die Frage ob die 0,18 Cent mit oder ohne die neuen Aktien berechnet worden sind.


    Ist das deutlich genug?
    Avatar
    FurzMann
    schrieb am 27.11.04 22:26:29
    Beitrag Nr. 247 (15.204.316)
    Trotzdem ist CTS für mich kein Investment.
    Wie bei Google ist bei CTS die Luft raus.
    DEAG bietet in diesem Fall viel mehr Fantasie.
    Wenn sie bloß einen Boden bilden könnte.
    Trotzt der starken Unterstützung bei 1,50€ besteht
    immer noch die akute Gefahr bis 1,30€.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 28.11.04 09:46:54
    Beitrag Nr. 248 (15.205.221)
    @ McZocks # 237

    klar, werden alle noch verkaufen, mit ins Grab nehmen wird die DEAG - Aktie niemand. Ausser die DEAG geht ins Grab, was ich nun auch wieder für übertrieben halte.


    @Triakel # 232
    ich versuche in diesem thread ausschließlich den chart zu interpretieren. Und die DEAG ist nun mal seit rd. einem Jahr im Abwärtstrend. Ich habe darauf nicht erst mit meinem letzten posting hingewiesen.
    Avatar
    Plotin
    schrieb am 28.11.04 10:10:27
    Beitrag Nr. 249 (15.205.257)
    nr 245, eine angabe hast du vergessen: eine deag-aktie kostet 1,5euro, eine von cts 15euro.
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 28.11.04 10:26:06
    Beitrag Nr. 250 (15.205.278)
    2005 und 2006 lassen sich derzeit überhaupt nicht genau abschätzen, denn niemand weiss, wie sich die Margenveränderungen und print@home entwickeln. So wie es derzeit aussieht kann man nur sagen, dass die Entwicklung sehr gut ist. Ich schätze daher die eps deutlich höher als 0,2 bzw 0,18 ein. Aber selbst bei konservativen Schätzungen wäre die deag bei 3,50€ erst fair bewertet (in 2005/2006)
    Avatar
    Iseki
    schrieb am 28.11.04 11:53:51
    Beitrag Nr. 251 (15.205.506)
    @Alle

    Es stellt sich doch die Frage warum steht die DEAG heute so da?
    Warum werden nicht klare Richtlinien von Schwenkow geschaffen was die Aussichten für 2005 betreffen.
    Zur Zeit können wir nur eingegrenzte Aussichten erstellen.
    Mich persöhnlich geht es auf die Nerven jeden Tag diesen Updown der Aktie erleben zu dürfen.
    Wo,wann ist der Boden erreicht,keiner wagt eine direkte Aussage.Bin mal gespannt wo die Aktie Ende 2004 steht.
    Avatar
    McZocks
    schrieb am 28.11.04 13:31:36
    Beitrag Nr. 252 (15.205.774)
    ich finde die Prognosen von mehr als 18 oder 20 ct
    Gewinn pro Aktie in 2005 schon wieder ziemlich gewagt
    es sei denn, man rechnet da wieder alles ein, was
    vielleicht zusätzlich zum operativen Gechäft kommt

    und selbst wenn es operativ 20 ct wären, fände ich
    einen Kurs von 3,50 dann schon ein wenig heftig

    oder glaubt hier wirklich einer, die DEAG würde mit mehr
    als einem KGV von 10 bewertet werden
    Wer hier auf den Buchwert spekuliert, der wird sich
    wieder verspekulieren

    Daher bleibe ich bei meiner Rechnung, das die DEAG
    aus dem rein operativen Geschäft bis zum 30.9.04
    einen Verlust eingefahren hat (klein, aber dennoch)
    Erst wenn ich das Q4 sehe, ist klar, was wirklich
    verdient wurde und was für die nächsten Jahre Substanz
    hat
    Dazu kommt dann die hoffentlich positiven Entwicklungen
    hinsichtlich Margenverbesserung etc.

    alles andere an Einnahmen ist für mich wichtiges Beiwerk,
    um die Vermögenssiuation auf solche Beine zu stellen, dass
    man wieder mit KGVs und Peer-Group-Vergleichen arbeiten
    kann


    PS: für mich ist CTS gut mit einer klaren Linie, aber eben schon sehr sehr teuer

    aber es ist nun mal so, dass es nur noch diese einzige
    Firma gibt, in die z.Zt. - wenn es denn schon der
    Entertainment-Bereich sein muss - größere Adressen investieren werden
    Angebot regelt den Preis, so ist es nun mal auch hier
    und daher kann das Teil durchaus steigen
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 28.11.04 13:52:01
    Beitrag Nr. 253 (15.205.815)
    Nun CTS ist derzeit glaub ich mit einem KGV von 23 bewertet.
    Wenn die deag situation klar ist und eine Zukunftsperspektive allen ersichtlich ist, dann kann man sich schon ein KGV von 15 vorstellen.
    Ich bin jedenfalls sehr optimistisch.
    Avatar
    FurzMann
    schrieb am 28.11.04 22:23:11
    Beitrag Nr. 254 (15.207.031)
    Charttechnisch ist leider der Abwärtstrend weiterhin intakt.
    Erst wenn die 2,10€ nachhaltig durchbrochen wird, generiert es
    ein Kaufsignal und die Trendwende ist dann da.
    Kurse von 3,50€ ist bei den Zahlen und Aussichten reine Utopie.
    Wer so was behauptet ist ein Träumer und Blender.
    Ich spekuliere auf eine Erholung mehr als das Buchwert.
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 28.11.04 22:47:14
    Beitrag Nr. 255 (15.207.095)
    Wie hoch der Buchwert ist, dazu gibt es durchaus unterschiedliche Meinungen (siehe die
    kenntnisreichen Betrachtungen von Boddhisatva zu dem Thema).

    Übrigens: Kompliment für Deine mittlerweile recht sachlichen Postings, Furzmann.
    Ist eine angenehme Überraschung für mich.
    Avatar
    Wertpapierexperte
    schrieb am 29.11.04 00:48:19
    Beitrag Nr. 256 (15.207.372)
    @all,

    1,5 Euro scheint eine wichtige Unterstützung zu sein.
    Da haben anscheinend einige interessierte größere Adressen den Kurs gestützt. Ansonsten wäre Deag bei den Umsätzen am Freitag unter die 1,4 Euro-Marke gerutscht.
    Bleibt für die Investierten zu hoffen, daß kein größerer Abgeber in Sicht ist. Denn wenn Hippie oder Raubi ihre Stücke schmeissen würden, geht den Kursstützern die Puste aus. Das kathastrophele Quartal III liegt hinter Deag, jetzt kanns eigentlich nur noch aufwärts gehen. Die nächsten Quartalsergebnisse werden auf jeden Fall besser.
    Ein weiterer Kursverfall ist aber nicht auszuschliessen.

    Bald können die Wa´s steuerfrei verkloppt werden. Soweit ich informiert bin zählt das Datum der Einbuchung.
    Mal schauen ob es Interessenten gibt, die WA´s kaufen wollen.

    Zur Zukunft:

    2005 könnte ein ganz nettes Jahr werden, denn

    1. sollten die Anleger die Möglichkeit des tausches WA´in Aktien annehmen, profitieren alle davon.
    Deag könnte Sicherheiten auflösen, die gebildeten Rückstellungen könnten aufgelöst werden, und zukünftig müssten keine mehr gebildet werden. Die Liqidität würde steigen und es wären mehr große Tourneen möglich. Die MK würde etwas niedriger ausfallen, da es 2005 fur eine WA nur 0,86 Deag-Aktien gibt. Deshalb sollten alle 2005 Tauschen, besonders Schwenkow! Ansonsten verschenken die Wa-besitzer 1,5 Jahre.

    2. eine Lösung wie´s mit dem Hamsterproblem weitergeht, sollte in 2005 gefunden werden. Das garantiert Deag weitere Mittelzuflüsse spätestens 2006.

    3. Das Zuricher Hallenstadion steht im wichtigen Quartal IV wieder zur Verfügung. Das Quartal IV könnte ein richtiger Renner werden.

    4 weitere pos. Nachrichten sind nicht ausgeschlossen (IPO, Auflösung von Rückstellungen, etc.) Hier befinden wir uns aber im Reich größter Spekulation, von daher sollte Punkt 4
    ignoriert werden.


    Gruß WPE
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 29.11.04 07:05:48
    Beitrag Nr. 257 (15.207.460)
    WPE,
    genau aus den von dir beschriebenen Gründen werden weder der Riter noch ich irgendein Stück aus der Hand geben.
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 29.11.04 07:55:14
    Beitrag Nr. 258 (15.207.491)
    Ritter natürlich:kiss:
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 01.12.04 17:33:07
    Beitrag Nr. 259 (15.231.561)
    Ein lupenreiner Hammer heute auf Xetra.
    Da wage ich zu behaupten, dass es ab jetzt nach oben gehen wird:kiss:
    Avatar
    ceco
    schrieb am 01.12.04 17:34:32
    Beitrag Nr. 260 (15.231.575)
    da ham` mer aber glück...

    :D
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 01.12.04 17:36:38
    Beitrag Nr. 261 (15.231.606)
    Da kannst du einen drauf lassen ceco:kiss:
    Avatar
    Edelfreak
    schrieb am 01.12.04 17:49:35
    Beitrag Nr. 262 (15.231.754)
    Hi Brian,
    stimmt sieht gut aus; Anfang Oktober hatten wir jedoch bei 1,70 schon mal so einen schönen Hammer. Hat jedoch leider nicht
    geholfen.
    Vielleicht wird`s ja diesmal anders.
    gruss
    Edelfreak
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 01.12.04 17:55:01
    Beitrag Nr. 263 (15.231.806)
    Edelfreak,
    der war nicht so schön, die Lunte war zu kurz. Aber so um den 5. Nov. haben wir einen schönen, da lief der Kurs dann von 1,45 auf die 1,85:kiss:
    Avatar
    schmidilein
    schrieb am 01.12.04 17:55:42
    Beitrag Nr. 264 (15.231.815)
    nur glaube ich, dass wir diesmal einen wesentlich stabileren boden gebildet haben...:cool:

    sieht besser aus, als noch Anfan Oktober, da hing der chart noch etwas in der luft.....schaun wir mal
    Avatar
    ceco
    schrieb am 01.12.04 17:59:02
    Beitrag Nr. 265 (15.231.839)
    *sing*
    "You just got time to say your prayers
    While your waiting for the hammer to hammer to fall
    It`s gonna fall
    Hammer..you know..hammer to fall
    Waiting for the hammer to fall now baby
    While you`re waiting for the hammer to fall
    Give it to me one more time"
    *sing*

    :D

    wer`s nicht kennt: song von QUEEN (Hammer To Fall)

    :D

    `tschuldigung. kam g`rade so drauf....
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 01.12.04 18:21:04
    Beitrag Nr. 266 (15.232.003)
    Hammer?
    Mein Gott, wenn jetzt noch die Sichel dazukommt, wird DEAG wohl verstaatlicht?:eek:
    Avatar
    coachdeluxe
    schrieb am 01.12.04 19:02:19
    Beitrag Nr. 267 (15.232.305)
    na schmidchen schleicher,schon wieder eingestiegen,du scheinst ja ein richtiger daytrader zu sein.
    Avatar
    schmidilein
    schrieb am 02.12.04 07:55:26
    Beitrag Nr. 268 (15.234.962)
    war ja nie draußen - ob es clever war werden wir wohl diese woche noch sehen, den charttechnisch spitzt es sich schön langsam zu..:cool::cool:
    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 02.12.04 08:01:00
    Beitrag Nr. 269 (15.234.984)
    Meine Prognose für heute:

    EK 1,55 high 1,65 SK 1,62:kiss:
    Avatar
    Edelfreak
    schrieb am 02.12.04 17:53:29
    Beitrag Nr. 270 (15.240.609)
    Ein "Hanging Man" ist eben doch nicht so toll !!:cool:
    Vielleicht sollten wir auf einen "Stiff Man" warten.
    Der kommt dann aber erst Ende Dezember. Aber er kommt !
    wenigstens.:laugh:
    Edelfreak
    Avatar
    FurzMann
    schrieb am 06.12.04 02:19:09
    Beitrag Nr. 271 (15.259.618)
    Neuer Handelssignal:
    Zu meiner Überhaschung **Mittelfristig halten**.
    Trend: Blaue Trendlinie zeigt nicht mehr auf 1,30€.
    Wollen wir für alle Beteiligten hoffen, das die Prognose eintrifft.

    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 06.12.04 07:59:49
    Beitrag Nr. 272 (15.259.783)
    und wenn nicht, ist es auch egal
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 06.12.04 18:26:52
    Beitrag Nr. 273 (15.264.140)
    höre ich noch richtig!? betriebs-weihnachtsfeier bei deag!!! natürlich bei der super stimmung unter den anlegern, ganz vielen erfolgen in diesem jahr und vielen gewinnen gibts was zu feiern!!!

    gibt es da noch was zu sagen bzw. zu schreiben? das unternehmen interessiert der aktienkurs und ihre aktionäre ... naja nicht besonders. alles in butter und läuft nach plan :mad::eek::cry: :laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    TecDaxBulle
    schrieb am 06.12.04 18:37:37
    Beitrag Nr. 274 (15.264.225)
    Weihnachten 2005 gibt es dann vermutlich das
    Delisting :cry::D:(:O:mad: zu feiern....

    Und Peter S. lacht sich tot über euch :laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    Hermax
    schrieb am 06.12.04 19:09:03
    Beitrag Nr. 275 (15.264.491)
    "Jetzt geht es voll schnell..."
    sagte der Spatz als ihn die Katz von Baum herunter zerrte.

    Gruß Hermax.
    Avatar
    ceco
    schrieb am 11.12.04 08:58:23
    Beitrag Nr. 276 (15.300.072)
    kann man dazu schon was sagen?

    Avatar
    BrianJones
    schrieb am 11.12.04 09:01:36
    Beitrag Nr. 277 (15.300.074)
    Nein ceco, leider noch nicht. Der Abwärtstrend ist nach wie vor in Takt.
    Der Kurs muss über die 1,80 um mich zu beruhigen.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 15.12.04 14:44:28
    Beitrag Nr. 278 (15.327.602)
    Aus dem Research report von First Berlin:

    Trotz der jüngsten Kurserholung bewegt sich die Aktie nach wie vor in einem intaken Abwärtstrend bis die
    Chartlandschaft sich weiter verbessert. Wir raten Anlegern, die Aktie in den kommenden Wochen auf weitere Anzeichen einer Bodenbildung und einer folgenden Aufwärtsbewegung unter Durchbrechung der Abwärtstrendlinie zu beobachten. Seitdem die Aktie im Februar ein Hoch bei € 3,80 erreichte, befindet sie sich in einer Abwärtsbewegung. Nach Durchbrechen des € 2,00-Niveaus im August hat die Aktie eine Reihe tieferer Tiefs ausgelotet. Dies legt den Schluss nahe, dass die Verkäufer immer noch das Kursniveau bestimmen und jede Erholungsrallye mit erneuten Verkäufen zunichte machen. Da ein Signal für die Etablierung einer Unterstützung noch außer Sichtweite ist, rechnen wir damit, dass der Druck anhält. Bisher gleicht der jüngste Kursanstieg der Korrekturallye von Mitte August. Daher raten wir zur Vorsicht, bis sich eine neue Unterstützung deutlich etabliert hat. Die Etablierung eines höheren Tiefs über der € 1,30 Marke könnte eine nachhaltige Trendwende auslösen. Angesichts dieser Konstellation könnte die Aktie endlich den Abwärtstrend verlassen. Ansonsten würde ein Rücksetzer unter die
    € 1,30-Marke eine kurzfristige Wiederaufnahme des Abwärtstrends andeuten, der in Richtung € 1,20 zielt. Angesichts unseres Kursziels von € 2,40 würde ein Kurs von € 1,20 eine ausgezeichnete Einstiegsmöglichkeit mit erheblichem Gewinnpotenzial darstellen.
    Wenn der Kurs über die Abwärtstrendlinie steigt, sollten Anleger mit Widerstand nahe € 2,00 rechnen. Danach wird die
    nächste Widerstandslinie im Bereich von € 2,50 - € 2,60 erwartet. Diese Zone bremste der letzten Bärenrallye im Juni.
    Avatar
    Edelfreak
    schrieb am 15.12.04 14:54:40
    Beitrag Nr. 279 (15.327.703)
    Ich erwarte in den nächsten 3 Wochen einen Test der 2 Euro Marke mit einem anschließenden Rücksetzer, der uns wieder in den Bereich um 1,50 - 1,60 zurückbringen kann. Der Abwärtstrend wäre damit aber durchbrochen und in 2005 werden die operativen Ergebnisse den weiteren Verlauf bestimmen. Nur hier genügt ein Ergebnis von 0,20 - 0,25 um Kurse von mehr als 2,50 zu rechtfertigen. Dies wäre immer noch ein halbes KGV welches CTS Eventim besitzt.
    Edelfreak
    Avatar
    ceco
    schrieb am 11.01.05 18:12:30
    Beitrag Nr. 280 (15.501.747)
    Avatar
    Nerven_wie_stahl
    schrieb am 14.01.05 17:27:58
    Beitrag Nr. 281 (15.529.750)
    es wurde schön die 200 tage linie gekitzelt:D
    die nächste woche ist entscheidend,es ist mit massiven gewinnen - bzw. verlusten zu rechnen
    2,40-2,60 € oder 1,60-1,70 € heißes teil :D
    Avatar
    ceco
    schrieb am 14.01.05 20:35:03
    Beitrag Nr. 282 (15.531.051)
    das sieht so tatsächlich so aus.

    entweder abpraller beim 200-tage-schnitt oder sauber duch diese linie wie durch butter und steil weiter nach oben... behaupte ich mal ... :look: ... in meiner naiven :rolleyes: betrachtungsweise eines charts, ohne wirklich ahnung davon zu haben :D
    Avatar
    RoccaNettuno
    schrieb am 14.01.05 20:45:14
    Beitrag Nr. 283 (15.531.097)
    Der Weg nach oben ist frei, sowohl fundamental als auch charttechnisch!;)
    Avatar
    ceco
    schrieb am 14.01.05 20:46:28
    Beitrag Nr. 284 (15.531.106)
    streiche ein so
    Avatar
    bluealien18
    schrieb am 15.01.05 01:25:42
    Beitrag Nr. 285 (15.533.537)
    Charttechnisch wird nächste Woche sehr interessant werden. Ich sehe bei ca. 2,05 (200-Tage-Linie) einen Widerstand. Sollte DEAG an diesem Widerstand abprallen, hat die Aktie ein Abwärtspotential bis ca. 1,60, dem Bereich der von der 38-Tage-Linie und den Tiefs von Oktober und November markiert wird.
    Andererseits besteht bei einem Bruch des Widerstand ein Aufwärtspotential bis ca. 2,50, dem Bereich der das Erholungshoch Anfang August markiert.
    Die Aktie hat seit Montag von 1,70 fast 20% Plus gemacht was manche zu Gewinnmitnahmen an dieser wichtigen Marke veranlassen wird. Da aber die meisten Umsätze am Dienstag zu schon höheren Kursen stattfanden, glaube ich eher weniger daran. Deswegen überwiegt meiner Ansicht nach die Warscheinlichkeit eines weiteren Aufwärtstrends.
    Dieser Beitrag spiegelt lediglich meine Interpretation des Charts wider. Sollte ich hier etwas flasches gesagt haben lasse ichmich gerne eines besseren belehren.
    Avatar
    bluealien18
    schrieb am 23.01.05 21:12:22
    Beitrag Nr. 286 (15.607.163)
    Charttechnisch hat sich nicht viel neues ergeben. Die 200-Tagelinie wurde angekratzt und auch kurzzeitig gebrochen, aber leider hat es nicht dazu gereicht nachhaltig über die 2,05 zu kommen. Somit sieht es nächste Woche ähnlich aus wie diese Woche. Bei einem brechen der 200-Tagelinie sind zuschnell Kurse bis zu 2,50 möglich. Andererseits kann es aber auch schnell nochmal auf 1,70 zurück gehen. Positiv betrachte ich dagegen, dass der Kurs am Freitag nochmal etwas nach oben ging, und nicht Richtung 1,70 obwohl ein schwacher Umsatz und der Donnerstag, wo der Kurs wieder unter der 200-Tagelinie ging anderes hätten Vermuten lassen.
    Avatar
    ceco
    schrieb am 29.01.05 09:25:03
    Beitrag Nr. 287 (15.659.664)
    ich habe zwar keine ahnung von charttechnik, gebe aber trotzdem meinen senf dazu ab:

    die 200-tage linie wurde in ffm am freitag sauber von unten nach oben durchbrochen. im 6-monats-chart meine ich jetzt luft bis zu 2,40, - 2,50 wie im august 2004 zu sehen.

    und dann?

    Avatar
    boersenhaizg
    schrieb am 29.01.05 09:45:23
    Beitrag Nr. 288 (15.659.695)
    ja sieht sehr gut aus:cool:
    Avatar
    bluealien18
    schrieb am 30.01.05 16:55:51
    Beitrag Nr. 289 (15.665.661)
    Die Musterdepotaufnahme kam meiner Meinung nach genau zum richtigen Zeitpunkt. Jetzt sollte das nachhaltige überschreiten der 200-Tage-Linie keine Probleme mehr machen. Ich denke im Laufe der nächsten Woche wird es dann bis auf Kurse um die 2,40 bis 2,50 gehen, und dann erst wird es Gewinnmitnahmen geben. Aber dann sollte auch die 200-Tage-Linie nicht mehr nach unten durchbrochen werden.

    gruß, bluealien
    Avatar
    boersenhaizg
    schrieb am 30.01.05 19:21:36
    Beitrag Nr. 290 (15.667.019)
    du spricht mir aus der seele:cool:
    Avatar
    ladenhueter
    schrieb am 31.01.05 18:12:08
    Beitrag Nr. 291 (15.676.798)


    Ich weiß zwar nicht ob der Chart so rüber kommt wie ich es gerne hätte aber der Abstand zu CTS wird geringer.
    Avatar
    ladenhueter
    schrieb am 31.01.05 18:15:10
    Beitrag Nr. 292 (15.676.846)
    http://www.wallstreet-online.de/si/charts/charttool.php?edit…
    Es hat nicht so ganz geklappt, der Link sollte jedoch funktionieren.
    Avatar
    ceco
    schrieb am 31.01.05 18:22:40
    Beitrag Nr. 293 (15.676.951)
    ladenhueter, vielleicht so:

    Avatar
    ladenhueter
    schrieb am 31.01.05 18:35:03
    Beitrag Nr. 294 (15.677.109)
    Ja genau so hatte ich mir das gedacht. Danke ceco!;)
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 31.01.05 18:38:50
    Beitrag Nr. 295 (15.677.158)
    die 200-tage linie ist mit gutem volumen durchgebrochen worden. der nächste widerstand kommt bei 2,28-2,30 (ehemalige unterstützung). dann soll der weg bis 2,60 relativ frei sein (2,40 von denen man viel schrieb, kann ich auf dem chart leider nicht erkennen). charttechnisch sieht die aktie sehr gut aus. wenn bald noch gute nachrichten kommen sollen, kann ich mir auch kurzsfristig die kurse um 3 euro vorstellen.
    Avatar
    NoggerT
    schrieb am 31.01.05 19:51:22
    Beitrag Nr. 296 (15.678.070)
    Vorgaben weiterhin gut !
    Dow 10491 + 64,40 , Nasdaq 2060 + 24,41

    Bei d. Tageschart dürfte Deag(551390 weiterlaufen,
    Schlusskurs 2,20 + 8,91% (TH 2,21)

    über 700.000 Euro intraday umgesetzt
    Avatar
    fdfd1
    schrieb am 14.02.05 19:51:36
    Beitrag Nr. 297 (15.810.360)
    Was wird passieren,wenn demnächst die 38er Linie,die 200er nach oben durchbricht?Ich denke dies wird eventuell diese Woche noch passieren.Eigentlich müßte das ein starkes Kaufsignal sein.Was habt ihr für eine Meinung?:cool:
    Avatar
    coachdeluxe
    schrieb am 14.02.05 19:53:04
    Beitrag Nr. 298 (15.810.380)
    stell mal ein den chart!
    Avatar
    Edelfreak
    schrieb am 18.02.05 10:12:33
    Beitrag Nr. 299 (15.847.414)
    Sehe ich das falsch oder bildet sich in den letzten 3/4 Wochen tatsächlich eine sks Formation, welche noch unschöne Folgen haben könnte ?
    Avatar
    coachdeluxe
    schrieb am 18.02.05 11:56:37
    Beitrag Nr. 300 (15.848.941)
    bist ja echt mies drauf,edel!
    leider habe ich keine ahnung von charts.
    Avatar
    Edelfreak
    schrieb am 18.02.05 11:58:42
    Beitrag Nr. 301 (15.848.969)
    Wieso bin ich nun mies drauf ? Nur weil ich diese Frage gestellt habe ? jetzt wird`s aber langsam komisch hier im Board.
    Avatar
    coachdeluxe
    schrieb am 18.02.05 12:07:02
    Beitrag Nr. 302 (15.849.087)
    erst passt dir die ir arbeit nicht und jetzt der chart!
    wenn du nicht mies drauf bist,dann entschuldige ich mich gerne!
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 18.02.05 12:17:25
    Beitrag Nr. 303 (15.849.200)
    Wahrscheinlich dreut charttechnisch genauso viel Unheil, wie vor 10 Wochen, als die Chartspezialisten uns einen Kurs von ein Euro voraussagten.
    Das war ja aus dem Chart auch ganz klar abzulesen.
    Avatar
    Iseki
    schrieb am 18.02.05 12:39:21
    Beitrag Nr. 304 (15.849.506)
    Alle

    Laßt euch nicht Verunsichern.
    Der Aufwärtstrend ist immer noch Intakt.
    Die untere Trennlinie wurde mit der 2,15€ getestet.
    Die obere Trennlinie bietet Platz bis 2,63-2,64.
    Dazu kommt noch das die 38 Tagelinie die 200 Tagelinie nach oben kreuzt.
    Also schön ruhig bleiben,das wird schon wieder.
    Avatar
    Triakel
    schrieb am 18.02.05 12:45:13
    Beitrag Nr. 305 (15.849.592)
    Iseki,
    man muß nur ganz fest an´s Unheil glauben, dann klappt´s auch mit dem Unheil.
    Avatar
    DausendoderEins
    schrieb am 21.02.05 14:41:32
    Beitrag Nr. 306 (15.874.397)
    Heute fallen die hohen Umsätze auf. Einige Kleinanleger sind wohl mit stop-loss-Kursen rausgeworfen worden. Kurzzeitig sind Kurse von 2,02 EUR erreicht worden, um dann schnell wieder auf Kurse um 2,15 zu steigen. Es sieht so aus, als wären hier Fonds im Spiel, die reichlich aufkaufen !! Kursziel von Markus Frick, 4 EUR, sollten in den nächsten Tagen angegangen werden.....Die nächste CTS ist am Start...
    Avatar
    nordicocean
    schrieb am 21.02.05 17:59:55
    Beitrag Nr. 307 (15.876.765)
    #301

    einfach krankhaft, diese derzeit nicht gerechtfertigte und deshalb wahnwitzige Kursvorstellung.
    Genau das ist dümmliche Pusherei.

    nordic
    Avatar
    Hippie55
    schrieb am 21.02.05 18:53:35
    Beitrag Nr. 308 (15.877.220)
    Hätte kein Problem mit solchen Kursen, dann würden meine WAs mitziehen und ich mich auf mein Altenteil.
    Wenn nicht, dann krieg ich 1,48 und bin etwas weniger glücklich.:kiss:
    Avatar
    DausendoderEins
    schrieb am 21.02.05 22:30:12
    Beitrag Nr. 309 (15.878.953)
    @ nordicocean

    offensichtlich hast Du heute Deine Papiere bei 2,05 EURO "verloren" sonst würdest Du Dich nicht über ein KZ von 4 EUR ärgern. Schau dir einfach den Vergleich zu CTS und Eventim an. dann kannst Du sogar auf Kurse von 4-6 EUR kommen !!!!
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 22.02.05 11:48:27
    Beitrag Nr. 310 (15.882.324)
    warum "nur" 4-6. Auch die Kurse von 20-25 sind möglich wie der nächste Chart zeigt...



    DEAG ggü. CTS Eventim

    .. dafür muss die Gesellschaft auch so gut geführt sein wie CTS, was im Moment noch nicht der Fall ist...
    Avatar
    ceco
    schrieb am 17.03.05 21:11:00
    Beitrag Nr. 311 (16.124.881)
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 07.09.05 18:56:58
    Beitrag Nr. 312 (17.819.452)


    sieht charttechnisch nicht schlecht aus, aber für mich erst ein Kauf nach Überwinden des Widerstands bei 2,55. :rolleyes:

    Etwas "ungewöhnlich" finde ich die nebulöse Ankündigung hinsichtlich der Zusammenarbeit mit einem Ticketvermarkter. Ist das nicht in trockenen Tüchern, spricht man es nicht an (man spricht für gewöhnlich nicht über ungelegte Eier) - ist es in trockenen Tüchern, muss es eine adhoc geben.:confused::confused:
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 05.10.05 19:18:56
    Beitrag Nr. 313 (18.152.415)
    4investors.de vom 04.08.05 (Auszug):

    "...Charttechnisch hat der gestrige Break zunächst Potenzial bis an die Hürde 2,80/2,85 Euro freigemacht. Ein Ausbruch hierüber lässt die Aktie bis an die Widerstände um 3,57 bzw. 3,74 vorstoßen. Das Papier hat damit, insbesondere falls auch noch 2,80/2,85 überwunden werden, weiter hohes Potenzial – auch aus fundamentaler Sicht..."

    Dem ist nichts hinzuzufügen.:cool:
    Avatar
    Swissfinancial
    schrieb am 05.10.05 20:25:10
    Beitrag Nr. 314 (18.153.679)
    [posting]18.152.415 von ANKJ am 05.10.05 19:18:56[/posting]Habt ihr eigentlich keine Enter-Taste am Keyboard?
    :laugh:
    :laugh:
    :laugh:
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 07.10.05 09:57:54
    Beitrag Nr. 315 (18.176.601)
    [posting]18.153.679 von Swissfinancial am 05.10.05 20:25:10[/posting]Wieso? Hast Du einen 5´´-Zoll-Monitor?:laugh:;)
    Avatar
    Swissfinancial
    schrieb am 07.10.05 11:29:25
    Beitrag Nr. 316 (18.177.741)
    [posting]18.176.601 von ANKJ am 07.10.05 09:57:54[/posting]:cry: War wahrscheinlich nur ein Fehler im System... Jetzt sieht`s ja wieder besser aus und auch bei der Aktie.:D:D:D
    Avatar
    Brettvormkopp
    schrieb am 10.10.05 17:37:14
    Beitrag Nr. 317 (18.214.973)
    Oberhalb der 3 Euro sehe ich keine Widerstände mehr.
    auch die genannten 3,70 Euro nicht.
    Das Risiko gehe ich ein.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 10.10.05 18:04:38
    Beitrag Nr. 318 (18.215.337)
    [posting]18.214.973 von Brettvormkopp am 10.10.05 17:37:14[/posting]
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 05.11.05 12:30:48
    Beitrag Nr. 319 (18.597.879)
    Der Schlusskurs der abgelaufenen Handelswoche lag genau im Bereich der Unterstützung. Der Aufwärtstrend müsste jetzt schnellstmöglich zurückerobert werden, sonst droht erst mal ein Fall bis in den Bereich von 2,50 auf Schlusskursbasis.:rolleyes::cry:

    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 14.01.06 13:28:29
    Beitrag Nr. 320 (19.709.053)
    Die Abwärtstrendlinie sinkt um ca 10 Cent monatlich. Spätestens im Februar sollte es also einen Ausbruch geben. Wohin? Ich halte den gegenwärtigen Kurs für einen sehr guten (Nach-) Kaufkurs.:)

    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 14.01.06 17:02:17
    Beitrag Nr. 321 (19.710.909)
    Grosse Gefahr besteht dass wir wieder bei 2,30 - 2,35 in Kürze stehen.
    Avatar
    BC01
    schrieb am 14.01.06 17:17:36
    Beitrag Nr. 322 (19.711.041)
    Da würde ich doch schnell verkaufen.

    Irgendwann könnstest Du die Aussagen die Du machst ja auch einmal begründen.

    Bezweifle allerdings, dass Du das kannst.

    :laugh::laugh:
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 14.01.06 17:34:07
    Beitrag Nr. 323 (19.711.188)
    [posting]19.711.041 von BC01 am 14.01.06 17:17:36[/posting]Es hätte keinen Sinn einen Vollkoffer wie Dir das zu begründen. Von Charttechnik hast Du ja keine Ahnung.
    :p
    Avatar
    BC01
    schrieb am 14.01.06 17:41:45
    Beitrag Nr. 324 (19.711.261)
    @ bulle

    Grosser Meister dann gebe mir doch ein wenig Nachhilfeunterricht.
    Wir werden dann ja sehen wer mehr Ahnung hat.
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 14.01.06 18:50:34
    Beitrag Nr. 325 (19.712.492)
    Na, in den DEAG-Threads scheint ja ein rauher Ton wie eh und je.:rolleyes:

    Bulle hat natürlich nicht Unrecht. In dem von ihme genannten Bereich ist wohl die nächste Unterstützung zu sehen:

    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 14.01.06 18:51:29
    Beitrag Nr. 326 (19.712.508)
    "herrscht" nicht "scheint";)
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 15.01.06 10:25:17
    Beitrag Nr. 327 (19.720.760)
    naja erstmal gehen wir auf kontakt zur 200 tage linie......2,40 und dann entscheidet es sich.....
    Avatar
    DerZombi
    schrieb am 16.01.06 11:40:37
    Beitrag Nr. 328 (19.733.057)
    22,4k Geld auf der 2,55!!!!!!:eek:


    Es geht los!:D:D:D
    Avatar
    DerZombi
    schrieb am 16.01.06 11:53:27
    Beitrag Nr. 329 (19.733.224)
    8k auf der 2,60 Geld!:D:D:D:D:D
    Avatar
    Stockbrot
    schrieb am 16.01.06 11:58:25
    Beitrag Nr. 330 (19.733.289)
    Jetzt 28k bei 2,60! :cool:
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 16.01.06 12:00:53
    Beitrag Nr. 331 (19.733.341)
    [posting]19.710.909 von BULLE2004 am 14.01.06 17:02:17[/posting]Widerstand hat gehalten, mit den 2,30 - 2,40 wird es nun doch nichts. schade eigentlich, hätte nochmals nachgekauft.
    Avatar
    BC01
    schrieb am 16.01.06 12:04:13
    Beitrag Nr. 332 (19.733.381)
    Gleich kommt Bulle 2004 und sieht die 3 €uro.

    Charttechnisch hat die 2,50 wieder gehalten und somit nun einen mehrfachen Boden gebildet.

    Steigende Umätze haben in der Vergangenheit oftmals Meldungen vorweggenommen. Das diese auch noch mit steigenden Kursen verbunden sind ist natürlich zusätzlich
    positiv.

    Was könnte an Meldungen kommen ???

    Ich tippe am ehesten auf irgendwas im Bereich Ticketvertrieb.
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 16.01.06 12:07:51
    Beitrag Nr. 333 (19.733.435)
    [posting]19.733.381 von BC01 am 16.01.06 12:04:13[/posting]es kommt gar nichts, DEAG ist einfach unterbewertet und sonst nichts.
    Avatar
    BC01
    schrieb am 16.01.06 12:14:30
    Beitrag Nr. 334 (19.733.533)
    Bulle

    Da stimme ich Dir 100% zu.

    Die Frage ist doch aber, warum merken nur wir das ???

    Eigentlich bin ich dagagen das man good news an die Börse bringt, aber es würde aufzeigen, wie stark Deag unterbewertet ist.
    Bei der Markstellung wäre m.E. ein 2-facher Umsatz gerechtfertigt.
    Bei geschätzten 35 Mio.$ Umsatz ist dies bereits die doppelte Marktkapitalisierung von Deag ( z.Zt. 35 Mio. )

    So nun lass uns Frieden schließen, wir wollen ja schließlich dasselbe, nämlich steigende Kurse ( 2006 ca. 5 Euro )
    Avatar
    LADAQ
    schrieb am 16.01.06 14:03:06
    Beitrag Nr. 335 (19.734.985)
    :D
    Avatar
    DerZombi
    schrieb am 16.01.06 14:57:53
    Beitrag Nr. 336 (19.735.663)
    Jo, dat gefällt mir!

    Wieder 20k Geld auf der 2,60!!!!:cool::cool::cool:
    Avatar
    coachdeluxe
    schrieb am 01.02.06 19:21:30
    Beitrag Nr. 337 (19.998.021)
    was sagt der chartteechniker zum heutigen tag:confused:
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 03.02.06 19:09:43
    Beitrag Nr. 338 (20.033.807)
    Entscheidung doch noch mal vertagt:

    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 04.02.06 00:03:09
    Beitrag Nr. 339 (20.038.341)
    aber auch nur wegen dem plötzlichen newsflow.....:laugh:
    Avatar
    DEAGER
    schrieb am 23.02.06 18:45:43
    Beitrag Nr. 340 (20.348.761)
    chattechnisch schauts ja sehr gut aus - da bildet sich ja eines schönes W
    Avatar
    lustigerBosniak
    schrieb am 24.02.06 08:14:53
    Beitrag Nr. 341 (20.355.005)
    ...unterschätzt noggert mit seinen anhängern nicht....:rolleyes::rolleyes:
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 02.03.06 14:53:03
    Beitrag Nr. 342 (20.464.486)
    extrem starke Unterstützung im Bereich 2,06-2,10, starker Widerstand bei 2,95-3,00 ... fürs Trading sehr gut geeignet

    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 24.03.06 18:05:46
    Beitrag Nr. 343 (20.941.594)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 20.464.486 von euwegs00 am 02.03.06 14:53:03

    geil! endlich sieht der chart richtig positiv aus. Bodenbildung um 2,10 Euro abgeschlossen, das nächste Kursziel im Bereich 2,45-2,50 Euro... wenn dieser Widerstand überwunden ist gehts auch über 2,80 Euro ... Der Chart deutet ganz klar auf den Sieg von PS bei den Wahlen um 17.September ;)
    Avatar
    euwegs00
    schrieb am 31.07.06 14:30:48
    Beitrag Nr. 344 (23.254.515)
    anbei die Grafik in US$



    die Parallele zwischen der Situation Ende 2004 und jetzt sind verblüffend!!!

    2,50 Euro - wir kommen!!!
    Avatar
    ObereBelvedere
    schrieb am 03.01.07 08:43:04
    Beitrag Nr. 345 (26.649.734)
    ...also bei einem 2007 KGV von 15 bei der jetzigen Bewertung müssen die Zahlen für das Q1 schon ganz gut sein, um die jetzige Bewertung zu rechtfertigen. Damit ist erneutes Enttäuschungspotential schon vorprogrammiert...es droht ein weiterer Kursverfall auf um 1,20 Euro...dabei muss man bedenken, dass mit der wandlung viele neue Aktien auf dem Markt sind, die wahrscheinlich bei der marke um 1,50 auf den markt geworfen werden...charttechnisch sieht es eher schlecht für die DEAG aus...wenn jetzt noch größere Enttäuschungen wie in den vergangenen Jahren kommen, wird die Aktie leider ein Pennystock...
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 03.01.07 10:08:56
    Beitrag Nr. 346 (26.651.005)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.649.734 von ObereBelvedere am 03.01.07 08:43:04jetzt warten wir erstmal auf Q4....und wo ist der Chart zu Ihrer These?
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 03.01.07 13:22:28
    Beitrag Nr. 347 (26.653.631)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.651.005 von firstmillion am 03.01.07 10:08:56200-Tage Durchschnitt derzeit bei 1,73 und noch leicht fallend in diesem Monat. Ich gehe davon aus, dass wir im Januar (wahrscheinlich zwischen dem 8. und 20. Januar) die 200-Tage Linie überwinden und damit die Aufwärtsbewegung beginnt.:D
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 03.01.07 17:17:27
    Beitrag Nr. 348 (26.658.642)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.653.631 von JLivermore am 03.01.07 13:22:28Chartechnik spielt bei DEAG eine stark untergeordnete Rolle.
    Avatar
    visioneer
    schrieb am 16.01.07 11:23:20
    Beitrag Nr. 349 (26.953.001)
    :D
    Der Chart rockt bald. Ausbruch ante portas!
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 17.01.07 06:55:54
    Beitrag Nr. 350 (26.973.509)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.653.631 von JLivermore am 03.01.07 13:22:28200-Tage Durchschnitt jetzt bei 1,70!

    Wird spannend in den nächsten 3 Wochen. Ausbruch nach oben über die 200-Tage-Linie ist nur noch eine Frage von wenigen Tagen! In dieser Woche aber dann wohl doch nicht mehr.

    Mein Tipp ist der 1. Februar!
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 17.01.07 07:51:43
    Beitrag Nr. 351 (26.974.274)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.973.509 von JLivermore am 17.01.07 06:55:54Wieviel Uhr?
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 17.01.07 09:02:46
    Beitrag Nr. 352 (26.975.352)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.974.274 von firstmillion am 17.01.07 07:51:439:44 Uhr!:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    Valueandi
    schrieb am 19.01.07 14:57:40
    Beitrag Nr. 353 (27.032.565)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.973.509 von JLivermore am 17.01.07 06:55:54Hi, bin nach entnervtem Ausstieg (bei 1,45 schäm)jetzt wieder dabei. Die ca. 1,6 haben jetzt ja monatelang gehalten. Wenn die positiven News sich in zahlen materialisieren gehts hier mit massiv Power bergauf.Mich erfreut auch der geringe verschuldungsgrad der DEAG, 2007 angeblich schuldenfrei.

    Wenn ihr euch für medienwerte interessiert,schaut euch auch mal die 548880 an. Da steckt gewaltig Power drin.

    Habe auch die 691630,gibt es eine Aktie mit noch weniger Umsätzen in der letzten Zeit ? Wenige k genügen da für 20% nach oben oder unten.

    Quiz: Was ist allen diesen Aktien gemeinsam ?

    Antwort A: Es sind Medienwerte
    Antwort B: Die CEO's halten persönlich große Anteile
    Antwort C: Es sind Pennystocks















    Richtige Antwort: B
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 19.01.07 18:00:49
    Beitrag Nr. 354 (27.036.870)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.032.565 von Valueandi am 19.01.07 14:57:40also ohne jetzt dem Peter zu sehr in Schutz zu nehmen....DEAG ist noch kein Pennystock

    Auch ist 691630 kein Medienunternehmen
    und bei der IME ist eh aller Hopfen verloren....die schrumpfen sich zu tode mit Ihren Filmchen

    Probiers doch mal bei Intershop....auch ein toller Einzelhandelwert:D
    Avatar
    Mausmelker2
    schrieb am 19.01.07 21:49:31
    Beitrag Nr. 355 (27.040.615)
    #353 von firstmillion 19.01.07 18:00:49

    Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 27032565 von Valueandi am 19.01.07 14:57:40
    --------------------------------------------------------------------------------
    also ohne jetzt dem Peter zu sehr in Schutz zu nehmen....DEAG ist noch kein Pennystock

    Die Betonung liegt hier eindeutig auf "noch kein Pennystock"

    Das liebe Peterle arbeitet gerade fleißig dran :cry::cry::cry:

    Und die DEAG-Lemminge stehen das durch...bis zum bitteren Ende :confused::confused::confused:
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 20.01.07 07:26:16
    Beitrag Nr. 356 (27.042.276)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.975.352 von JLivermore am 17.01.07 09:02:46200-Tagelinie jetzt bei ca. 1,69!

    Und nur noch 12 Tage bis zum Ausbruch nach oben!
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 20.01.07 12:35:06
    Beitrag Nr. 357 (27.043.325)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.040.615 von Mausmelker2 am 19.01.07 21:49:31vielen Dank dass du mir meine Antworten erklärst.....durch dich weiss ich erst wie schlau ich eigentlich sein könnte, wenn ich mich nur selber verstehen könnte.
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 23.01.07 06:52:43
    Beitrag Nr. 358 (27.122.790)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.042.276 von JLivermore am 20.01.07 07:26:16Noch 9 Tage!;)
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 23.01.07 08:01:49
    Beitrag Nr. 359 (27.123.062)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.122.790 von JLivermore am 23.01.07 06:52:43wäre ungewöhnlich, denn wenn man sich das DEAG Strickmuster über die letzten Jahre hinweg analysiert passiert immer wieder das gleiche.
    Im JAnuar Ruhe bei der IR
    Im Februar Meldungen über Umstrukturierungen, Firmenkäufe, Verkäufe, Trennungen neue Geschäftsfelder (Ziel: Zukunft(Hoffnung) zu erzeugen und Verschleierung, weil das laufende Jahr wieder mal nicht vergleichbar wird mit dem Vorherigen).
    Im März dann die Zahlen wie toll das Q4 wieder war, mit den Einschränkungen die ja die Änderungen im Februar letzten Jahres mitsichbrachten.....aber Verweis auf die zukünftige Entwicklung (siehe Verträge Feb.diesen Jahres)
    und alles ist wie immer.
    Ein neues Übergangsjahr hat begonnen
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 24.01.07 18:50:06
    Beitrag Nr. 360 (27.157.644)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.122.790 von JLivermore am 23.01.07 06:52:438 Tage!;)
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 24.01.07 19:45:11
    Beitrag Nr. 361 (27.158.965)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.123.062 von firstmillion am 23.01.07 08:01:49Du hast die Meldung der jährlichen Kapitalerhöhung vergessen.
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 25.01.07 13:35:37
    Beitrag Nr. 362 (27.176.315)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.157.644 von JLivermore am 24.01.07 18:50:06200-Tagelinie jetzt bei 1,68!
    Außerdem liegt auch noch der obere Rand des Bollinger Bandes bei 1,68!
    Schließlich gibt der MACD bei der ersten kleinen Aufwärtsbewegung auch sofort ein Kaufsignal!
    Folgerung:
    Ein erster Schlusskurs über 1,70 wird die Aktie innerhalb kürzester Zeit auf über 2 Euro steigen lassen.:D:D

    Noch 7 Tage!;)
    Avatar
    Handbuch
    schrieb am 25.01.07 14:15:20
    Beitrag Nr. 363 (27.177.147)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.176.315 von JLivermore am 25.01.07 13:35:37da müssen ja auf Xetra nur noch knapp 110k aus dem Weg geräumt werden

    1,70 Aktien im Verkauf 35.000
    1,69 Aktien im Verkauf 13.794
    1,68 Aktien im Verkauf 17.040
    1,67 Aktien im Verkauf 4.843
    1,66 Aktien im Verkauf 5.500
    1,65 Aktien im Verkauf 18.850
    1,64 Aktien im Verkauf 2.850
    1,63 Aktien im Verkauf 9.500
    1,62 Aktien im Verkauf 940

    Bei den super Aussichten sollte das doch kein Problem sein, oder?

    :laugh:
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 25.01.07 15:23:54
    Beitrag Nr. 364 (27.178.532)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.177.147 von Handbuch am 25.01.07 14:15:20Das sind doch nur Krümel für unseren dicken Käufer!

    Am Ende der Einkaufsaktion wird unser Dickerchen die Aktie blitzschnell mit dem Kauf von 200 bis 300k AKtien auf über 1,80 bringen!

    So war das schon immer und so wird es wieder sein!

    Noch 7 Tage!;)
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 27.01.07 17:33:52
    Beitrag Nr. 365 (27.227.356)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.178.532 von JLivermore am 25.01.07 15:23:54Noch 5 Tage!
    Avatar
    Handbuch
    schrieb am 01.02.07 09:17:53
    Beitrag Nr. 366 (27.339.164)
    @JL

    Heute sind wir nach Deiner Rechnung bei 0 angekommen. :laugh: Und??? Was passiert jetzt???

    :cool:

    "So war das schon immer und so wird es wieder sein!"
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 01.02.07 09:52:57
    Beitrag Nr. 367 (27.340.115)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.339.164 von Handbuch am 01.02.07 09:17:53Mit dem unfähigsten VV an Board kann die DEAG nur weiter Richtung Süden gehen.
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 01.02.07 10:18:58
    Beitrag Nr. 368 (27.340.807)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.339.164 von Handbuch am 01.02.07 09:17:53Dauert halt wie immer länger als man denkt!
    Avatar
    Handbuch
    schrieb am 01.02.07 10:25:21
    Beitrag Nr. 369 (27.341.010)
    :laugh::laugh::laugh:

    Jaja, erst tolle Sprüche...

    ;)

    Heute schon mal ins Orderbuch und auf den Kursverlauf geschaut??? Sind nicht mehr viele Aktien, die DEAG vom freien Fall trennen. Der Aktienaufsauger scheint schon länger außer Betrieb zu sein.

    Willst du mich jetzt noch immer beschimpfen, wenn ich auf das Risiko dieser Aktien hinweise? ;)
    Avatar
    mahal22
    schrieb am 03.02.07 18:59:53
    Beitrag Nr. 370 (27.401.139)
    Neue Maerkte zu Deag: Buy,KZ 2,00....

    http://www.neue-maerkte.de/pdf/07020316ebdde5e320f5633cb3ce02bdaa010bde.pdf
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 04.02.07 07:45:51
    Beitrag Nr. 371 (27.409.694)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.401.139 von mahal22 am 03.02.07 18:59:53Und der Ausbruch nach oben kommt bald!
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 04.02.07 07:52:25
    Beitrag Nr. 372 (27.409.772)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.409.694 von JLivermore am 04.02.07 07:45:51200-Tagelinie jetzt bei 1,67.
    Dazu 100-Tagelinie bei 1,64 und 38-Tagelinie bei 1,63.

    Der kleinste Anstieg der Aktie wird daher ein Megakaufsignal generieren!:D

    Und es müsste eigentlich sehr bald so weit sein.:D

    Vielleicht schon in der nächsten Woche.
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 04.02.07 12:47:08
    Beitrag Nr. 373 (27.413.532)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.409.772 von JLivermore am 04.02.07 07:52:25nur blöd dass der Kurs Angst vor der Linie hat (alle Optimisten haben von PS eine blutige Nase mitbekommen und erholen sich nur schwer davon) .....er hält respektvoll seinen Abstand unter dem Mittel.....im "Zwickel der Entscheidung" braucht es dann nur ein kleines Detail von Peter...und der Kurs geht ab (neutral)
    leider sind die Chancen nicht so gross dass dieses Detail ausgerechnet diesmal positiv sein wird.
    Analysten lassen sich nur ungern immer wieder einen schlechten Kontakt zum Unternehmen nachsagen. Es ist dann immer die PR die schlecht war (wie wir das ja alle schon selber wissen).
    Ich gehe gleich mal bei DEAG vorbei, normalerweise wird da das Wochenende auch gearbeitet.....aber wie gut oder schlecht, kann man an den Aktivitäten in den Büros von Aussen nicht erkennen.
    Schönes Wochenende
    (man darf nur nicht schauen was andere Aktien die ganze Zeit machen.....dann ist es nicht so schlimm)
    eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr.......
    Avatar
    nordicocean
    schrieb am 04.02.07 14:45:38
    Beitrag Nr. 374 (27.417.068)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.409.772 von JLivermore am 04.02.07 07:52:25#
    371

    JLivermore,

    Sie sind und bleiben der größte Schwachmat der sich im DEAG-Board aufhält und belegen dieses auch in Permanenz durch ihre tiefgehenden Analysen.

    nordic
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 04.02.07 18:08:50
    Beitrag Nr. 375 (27.423.194)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.417.068 von nordicocean am 04.02.07 14:45:38Die Welt ist voll von eingebildeten Idioten.
    Das wird auch hier in WO immer wieder klar bewiesen.

    Selten ist mir allerdings ein größeres A........ hier in WO begegnet.
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 04.02.07 18:09:58
    Beitrag Nr. 376 (27.423.227)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.413.532 von firstmillion am 04.02.07 12:47:08;)
    Avatar
    Stockbrot
    schrieb am 04.02.07 20:59:32
    Beitrag Nr. 377 (27.428.199)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.423.227 von JLivermore am 04.02.07 18:09:58Oder MRSOA........
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 07.02.07 16:41:48
    Beitrag Nr. 378 (27.489.249)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.409.772 von JLivermore am 04.02.07 07:52:25Der Ausbruch nach oben steht jetzt unmittelbar bevor!

    1,66 auf Xetra!

    Morgen oder Freitag geht es ab!
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 07.02.07 16:44:16
    Beitrag Nr. 379 (27.489.303)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.489.249 von JLivermore am 07.02.07 16:41:481,68!!!!!!:D:D:D:D:D

    Kommt wohl schon heute!:laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 07.02.07 18:10:00
    Beitrag Nr. 380 (27.491.431)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.409.772 von JLivermore am 04.02.07 07:52:25Das ist der Livermore´sche AUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUSBRUUUUUUUUUUUUUUCH
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 19.02.07 12:50:48
    Beitrag Nr. 381 (27.822.922)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.491.431 von JLivermore am 07.02.07 18:10:00Nun, da wir bei 2,10 sind ist tatsächlich der nächste Widerstand erst bei 2,50/2,60 und danach dann der größte Widerstand bei 2,90/3 Euro.
    Man mag es ja kaum glauben, aber die 2,50 sehen wir wohl schon im 1. Quartal und nicht wie von mir ursprünglich gedacht im 2. Quartal.:D:D:D:D:D:D
    Avatar
    Stockbrot
    schrieb am 20.02.07 10:14:51
    Beitrag Nr. 382 (27.842.298)
    Nach Frankfurt nun auch Berlin 2 Aufführungen. Herr der Ringe scheint beliebt zu sein. Praktisch, wenn das Bühnenbild eh schon steht...

    Berlin, 20.02.07 / 09:59 musikwoche.de

    "Herr der Ringe Symphonie" einmal mehr in Berlin

    Veranstalter DEAG Classics hat beschlossen, eine zusätzliche Aufführung von Howard Shores "Herr der Ringe Symphonie: Sechs Sätze für Orchester und Chor" in den Vorverkauf zu geben: Am 15. April findet vor dem Abendkonzert auch eine Nachmittagsvorstellung um 15 Uhr im Berliner Tempodrom statt. Der Ticketvorverkauf beginnt am 19. Februar. Karten sind an allen Vorverkaufsstellen und unter www.deag.de erhältlich.

    Die "Herr der Ringe Symphonie" ist unterlegt von multimedial inszenierten Original-Illustrationen des Videokünstlers David Frankel. Über 200 Musiker, zusammengesetzt aus Symphonie-Orchester, Erwachsenen- und Kinderchor sowie Solo-Instrumentalisten und Vokalisten sind an den Aufführungen beteiligt.

    Termine:
    12.04.: München, Olympiahalle
    15.04.: Berlin, Tempodrom (15 Uhr und 20 Uhr)
    18.04.: Erfurt, Messehalle
    19.04.: Magdeburg, Bördelandhalle
    21.04.: Köln, Kölnarena
    22.04.: Frankfurt/Main, Jahrhunderthalle (15 Uhr und 20 Uhr)
    Avatar
    0001
    schrieb am 22.02.07 18:24:52
    Beitrag Nr. 383 (27.905.034)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.822.922 von JLivermore am 19.02.07 12:50:48du scheinst hier der alleinunterhalter, der sich ständig selbst auf die schulter kloppt, zu sein. was bist du nur für ein armseliger typ. kannst einem fast schon leid tun.
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 06.03.07 20:00:12
    Beitrag Nr. 384 (28.153.972)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 27.905.034 von 0001 am 22.02.07 18:24:52Wohl eine Null zu wenig bei Dir im Namen!:laugh::laugh:

    Nun zur Charttechnik: Konsolidierung wird bald vorbei sein. Nächstes Kursziel Bereich 2,30 zu 2,50!:D:D
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 06.03.07 22:08:11
    Beitrag Nr. 385 (28.156.147)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 28.153.972 von JLivermore am 06.03.07 20:00:12jajajaaaa.....und dann kommt die Meldung und alles ist wie immer......
    ich würde schnell noch verkaufen.....sicher ist sicher
    Avatar
    JLivermore
    schrieb am 07.03.07 06:17:46
    Beitrag Nr. 386 (28.157.935)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 28.156.147 von firstmillion am 06.03.07 22:08:11Angst essen Seele auf.:laugh::laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 07.03.07 08:08:39
    Beitrag Nr. 387 (28.158.331)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 28.157.935 von JLivermore am 07.03.07 06:17:46seit ihr wirklich sicher dass ihr kein geld verlieren werdet?......nehmt es und steckt es in socken und kissen.......DEAG ist euer Verderben......die Hölle wartet auf euch....wie immer.......rettet euch...solange es noch geht....
    the island is sinking......
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 18.03.07 22:54:35
    Beitrag Nr. 388 (28.363.341)
    ok kinders...genug angst gemacht.....der Kurs macht nun das was er schon 2005 hätte machen wollen.....
    ausser Peter macht seinen letzten Scherz und dreht uns die Nase.....
    wer weiss
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 25.05.07 22:10:00
    Beitrag Nr. 389 (29.473.601)
    charttechnisch wird´s jetzt interessant:

    es geht um die Überwindung der 2,30 € - Widerstands und insbes. um den Bruch des seit Frühjahr 2004 bestehenden Abwärtstrends.:cool:
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 26.05.07 12:16:17
    Beitrag Nr. 390 (29.475.901)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 29.473.601 von ANKJ am 25.05.07 22:10:00und die Mögliche Bestätigung des seit 2002 bestehenden Aufwärtstrends.....schönes Dreieck....wenn das mal gut geht.....auf jeden Fall spannend
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 06.06.07 15:53:39
    Beitrag Nr. 391 (29.667.694)
    das Dreieck hat gehalten.....somit sollte es wieder Richtung 1,70 gehen......Ende 2007 sind wir im Zwickel des Dreieckes angekommen.....und dann gehts wohin???????????????
    Avatar
    ANKJ
    schrieb am 10.06.07 18:32:19
    Beitrag Nr. 392 (29.773.719)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 29.667.694 von firstmillion am 06.06.07 15:53:39noch hat die 2€-Unterstützung gehalten.
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 10.06.07 22:47:23
    Beitrag Nr. 393 (29.778.874)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 29.773.719 von ANKJ am 10.06.07 18:32:19bin gespannt welches Scenario gespielt wird.....100 Tagelinie wirkt auch noch als 2. Boden
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 13.06.07 10:51:01
    Beitrag Nr. 394 (29.869.303)
    was meint Ihr? wo wird der Kurs den unteren Dreieckschenkel treffen und testen? 1,65E ? 1,75E?
    und wenn erfolgreich, wo wird der Dreieckzwickel sein Zeitlich und bei welchem Kurs? (ich vermute Feb.2008 und bei ca. 1,80E)
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 21.06.07 14:12:49
    Beitrag Nr. 395 (30.092.660)
    wenn ich mir das Orderbuch anschaue ist die Antwort eindeutig gegeben...der untere Widerstand des Dreiecks liegt bei 1,75E....Bei den 200T Stück die da liegen fallen meine 5 gar nicht auf;)
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 21.06.07 20:40:05
    Beitrag Nr. 396 (30.101.011)
    und kaum schreib ich so einen Unfug, verschiebt sich der 200T Block auf die 1,69E.....
    ohne Rückstände auf der 1,75E sehr flexibel die Chartzeichner
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 09.10.07 08:03:19
    Beitrag Nr. 397 (31.905.455)
    der Zwickel des Dreieckes liegt nun ca. bei 1,90- 1,95.
    Aber es wird bereits sehr eng......ob man bis zu den Q3 warten wird?
    Wie gross sind die Chancen dass der Kurs nach oben oder unten ausbrechen wird?
    Letzte Woche hab ich beim Roulette auch die Zero getroffen. Irgendwann gewinnt man immer....nur wie lange man setzen muss ist nicht klar.
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 11.10.07 18:44:48
    Beitrag Nr. 398 (31.943.887)
    Wahnsinn die Performance der CTS EVENTIM der letzten Tage, DEAG ist weiterhin ein schrecklicher Underperformer, mit diesem schwachen Vorstand wird das auch meiner Meinung nach auch weiterhin so bleiben.
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 12.10.07 07:47:32
    Beitrag Nr. 399 (31.949.487)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 31.943.887 von BULLE2004 am 11.10.07 18:44:48wenn der Anteil der Fehlentscheidungen zu hoch ist....gibts eben auch keine Gewinne.......neben der Entschädigung für den Vorstand wohlgemerkt.
    DEAG hat eine letzte Chance bis Ende 2007...danach ist P.S. bald alleiniger Stackholder
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 07.11.07 08:10:27
    Beitrag Nr. 400 (32.319.180)
    Kurs wird von kleinsten Mengen im Bereich des Dreieckes gehalten.....1,87 bis 1,93E
    Die ganze Welt (nagut...ich oute mich.....ich alleine bin einfach neugierig) wartet auf das Signal.....50/50 ob nach oben ausgebrochen wird....oder wieder in die 1,4 Zone abgetaucht wird.....vielleicht ist ja 2008 das Jahr der neuen DEAG.....(aber auch 2009 wäre ein schönes Jahr)
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 27.12.07 22:22:34
    Beitrag Nr. 401 (32.883.602)
    Charttechnischer Ausblick: Die DEAG - Aktie sollte kurzfristig noch auf 1,34 Euro abfallen. Von dort aus besteht dann eine Chance auf eine Rallye bis 1,89 und später 2,21Euro.Sollte die Aktie jedoch unter 1,34 Euro auf Wochenschlusskursbasis abfallen, wären weitere Abgaben bis ca. 0,41 Euro zu erwarten.
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 27.12.07 22:24:44
    Beitrag Nr. 402 (32.883.628)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 32.883.602 von firstmillion am 27.12.07 22:22:340,41€....das wäre ein KGV08 von 3. Super Aussicht!
    Gibts KGV's von unter 1 ?
    Avatar
    BULLE2004
    schrieb am 03.01.08 09:57:40
    Beitrag Nr. 403 (32.922.728)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 32.883.602 von firstmillion am 27.12.07 22:22:34Mein KZ bis Ende Dez.08 ist 1,20, mehr ist die Pommesbude nicht wert.
    Avatar
    Handbuch
    schrieb am 03.01.08 10:05:17
    Beitrag Nr. 404 (32.922.811)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 32.922.728 von BULLE2004 am 03.01.08 09:57:40lag nicht schon Dein Kursziel für 2007 deutlich niedriger?

    ;)
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 04.01.08 12:40:04
    Beitrag Nr. 405 (32.937.910)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 32.922.728 von BULLE2004 am 03.01.08 09:57:40eine gutgeführte Pommesbude ist eine Goldgrube dagegen......
    ich will die Pommes mit Majo
    Avatar
    Hermax
    schrieb am 08.01.08 00:23:38
    Beitrag Nr. 406 (32.974.509)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 32.937.910 von firstmillion am 04.01.08 12:40:04Hallo,
    zu #404 - dieser Aussage stimme ich auch zu.
    zu #402 - Der Kurs steht aktuell schwer auf der Kippe...
    ... wenn der letzte Halt reist, ist dein Kursziel schon in den folgenden Wochen erreicht, oder wird noch unterboten.

    Mit DEAG kann man (irgendwann) wieder gut verdienen,
    allerdings ist aktuell erstmal verlieren angesagt.

    Zu DEAG behalte ich weiterhin meine Meinung bei,siehe bisherige Postings; oder Kurzfassung:

    Rette sich wer kann.

    Gruß Hermax
    Avatar
    firstmillion
    schrieb am 11.01.08 08:03:45
    Beitrag Nr. 407 (33.015.048)
    ausserdem ist der über 5 Jahre anhaltende Aufwärtstrend beginnend vom Oktober 2002 bei ca. 0,5 Euro ungebrochen....was man sieht jedes Jahr sind nur Gewinnmitnahmen:p




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


    Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    +2,17
    0,00
    0,00
    +0,90
    +4,05
    +2,42
    +1,23
    -0,12
    +1,51
    0,00