DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

$$$ SEHO Sammelthread $$$ - 500 Beiträge pro Seite


WKN A0BLH2

Endecker: brasileiro 58

Vertrieb: bachalor

Chartanalyse: MC Gabriel

Dieses soll kein Push sein,denn die Aktie ist nur in USA zu Kaufen.

Einschätzung:In Folge der immer häufiger werdenden Globalen Terror Gefahren,besitzt diese Aktie ein ungeheueres Kurspotential (Fakten werden anschliessend von brasileiro eingestellt).

Ich hätte gerne,daß jeder der Investiert,bei einem Plus von 110% seines kk seine Position halbiertund die Aktie als Langfrist Investition sieht,so das jeder seinen Einsatz wieder hat und wir können einen Informativen und Unterhaltsammen Thread sich Entwikeln lassen.Bitte keine neuen Threads Eröffnen,denn wenn es News gibt,die wird es bald geben werden sie sofort Eingestellt.
Ich Hasse normalerweise OTC Werte,Sehe hier aber sehr grosses Kurspotential und die ersten Kurssprünge Könnten schon im Laufe der nächsten 4 Wochen sein.
die letzten 3 tage hat der Kurs nachgegeben,daß war absehbar nach dem großen kursanstieg vorher.

Nun die Fakten.
Hallo Freunde:kiss:

Hier der Chart zu SEHO



Man sieht, daß die Aktie nach dem enormen Anstieg nun konsolidiert, um danach wieder ansteigen zu können.

Vielleicht kann es im extremsten Fall nochmal kurz auf die 0.30 - 0.35 zurückfallen, was ich nicht glaube, was mich aber freuen würde.

Das wären dann nochmals absolute Traukurse.

Da wir die Aktie jedoch länger halten, spielt es eigentlich keine große Rolle ob man die für 0.55 oder 0.30 kauft.

A besten man kauft öfter - dann ist man auf der sicheren Seite - viel Spaß noch. Muß nachher ins Training - bis später:D
Sense Holdings Inc.™ (SEHO, http://www.senseme.com) ist ein führender Anbieter biometrischer Lösungen und Mikro-Sensor Identifizierungs Systeme. Sense entwickelt die Produkte, die auf die durch Präsident Bush iniziierte „Homeland Security“ zielen und bietet Lösungen an, die speziell für die Wirtschaft und das Militär geschaffen wurden.
Sense besitzt Patente und geistiges Eigentum für die MEMS Technologie, die durch ein Nationalregierunglabor entwickelt und genehmigt wurde. MEMS ist ein Explosivstoffdetektor. Die Firma hat ihren Schwerpunkt auf die Homeland Security ausgerichtet, die nach den Anschlägen des 11. September und den weltweiten terrorattacken durch die US Regierung ins Leben gerufen wurde und zum Teil dramatische Veränderungen bedingen wird.
Als Beispiel sei zunächst nur die massive Aufrüstung mit Biometrie Initiativen abgesprochen, die das Hauptgeschäftsfeld von Sense darstellt. So wird seit kurzem jeder Einreisende aus anderen Ländern in den Staaten seinen Fingerabdruck abgeben müssen (ja, auch die deutschen Freunde), die dann einer zentralen Biometrie Datei zugeführt werden. Besonders für Fluglinien ist das von enormer Bedeutung, wie die Vergangenheit leider bewies. Ein wichtiger Milestone füpr Sense war daher ein erster Vertragsabschluß mit AA (American Airlines), die Biometrie Geräte von Sense beziehen. Diese Produkte, die mit Sense weiteren biometrischen Lösungen, also auch Hardware und Software verbunden werden, bieten einen kompletten Produktschaukasten für Homeland Security und Nanotechnologie an.
Sense Holdings Inc.™ wurde in Florida im Juli 1998 gegründet und beschäftigt sich mit der Entwicklung und patentierung der vorgenannten Produkte. Das Hauptgeschäft der Firma ist das Design, die Entwicklung und die Herstellung des Ermöglichens der Technologie für Explosivstoffabfragung, menschliche Authentisierung und Kennzeichnung, sowie Identifizierung und Zugriffsrechtesteuerung von Menschen auf PC Systeme und andere sicherheitsrelevante Elemente.
Sense hat vor kurzem Patente erworben, die einen schlüssel- und kartenlosen Zugriff auf Fahrzeuge aller Art ermöglichen. Dazu zählen Autos, Boote, Flugzeuge, Motorräder und alle anderen Land-, Wasser- und Luftfahrzeuge. Mit diesem Patent sollte Sense mittelfristig weitere bedeutende Kunden gewinnen können.
Interessant ist die Zusammenarbeit auch auf militärischem Gebiet: Es wird bereits heute darüber nachgedacht, Panzer, Militärfahrzeue und auch Waffensysteme mit Biometriekomponenten auszurüsten, um diese vor unautorisiertem Zugriff zu schützen. Selbst handgeuerwaffen werden in nicht allzu ferner Zukunft durch integrierte Biometrieabtaster in den Griffflächen eine nicht durch den Besitzer autorisierte Nutzung verhindern. Das US Militär und die Homeland Security haben für das Biometrie Programm mehrere Milliarden Dollar bereitgestellt.
RICHTUNG Holdings Inc.™ arbeitet aktiv mit Partnern an der Integration seiner Explosivstoffabfragung und biometrischen Authentisierung und Kennzeichnungs- Technologie in der Heimatsicherheit, der Luftfahrt, dem Bankverkehr, der Lebensmittelzubereitung, der Gesundheitspflege, im Hotelwesen, Polizeiorganisationen und dem Militär, um die Sense technik zu etablieren und die Kundenbasis zu verbreitern.
Sense hat den ersten „Lauf“ an der Börse vor kurzem hingelegt. Der Kurs explodierte, nachdem mehrere Homeland Security Werte stiegen (dazu zählten auch „Defense Tech“ und „Law Enforcement“), die teilweise bis zu 250% zulegen konnten.
Der Kurrs befindet sich momentan in einer Orientierungsphase und hat in den vergangenen tagen deutlich nachgegeben. Wir sind jetzt bei Kursen angelangt, die man beruhigt als Kaufkurse bezeichnen darf.
Sense wird intensiv auf den Silicon Investor Seiten diskutiert. Einer Community, die Werte wie Biophan, LENF, SENSE und DFNS schon Wochen vor den Kursexplosionen dringend zum Kauf empfohlen. GARY P GROBBEL aus dem Thread „microcap kitchen“ hat sich durch diese Empfehlungen zu einem kleinen Guru auf Silicon Investor gemausert. Seine intensiven Recherchen und frühzeitigen Tips sind Legende und werden mittlerweile offensichtlich auch von Investoren gelesen, die mehr als die kleine Mark anlegen. Das Forum ist im übrigen kostenpflichtig, womit man Spammer und Schwätzer abschreckt.
GARY P GROBBEL hat in der letzten Woche erneut SENSE HOLDING (Kürzel SEHO) erneut zum Kauf empfohlen und vermutet weiteres großes Potential in dieser Aktie. Die Kursrückgänge der letzten Woche sind auf ein Filing (Finanzdaten) zurückzuführen, die für das jahr 2003 noch nicht die erhofften Zahlen brachten. Nach meiner Meinung eine gute Gelegenheit, diese aufstrebende Company, die jederzeit für Kurssteigerungen von 100% und mehr gut ist, zu kaufen.
Ich werde im Anschluß noch einige wichtige Informationen zu dem Thema „Was ist Biometrie“ und „Wohin geht die Entwicklung“ posten.

Fakt ist einers, und damit müssen wir leider die nächsten Jahre (Jahrzehnte?) leben: der internationale Terrorismus ist Realität. Die Sicherheits-Branchen und Unternehmen haben schon jetzt überproportionale Steigerungen in Umsatz und Nachfrage. In allen Bereichen des täglichen Lebens werden die Sicherstellung und Überprüfung von Identitäten und Zugangsberechtigungen mehr Gewicht bekommen.

Ausweise sind nicht fälschungssicher, Fingerabdrücke und Irisabtastung (Identifizierung über die Iris des menschlichen Auges) dagegen schon. Die Erkennung von Terroristen über diese neuen Technologien werden von allen Ländern mit extremen Druck gefordert und gefördert. Die Gesichtsfelderkennung ist ein weiteres Element, dem sich auch die Forschung von Sense widmet.

Vor nicht allzu langer zeit fand ein feldversuch in einem amerikanischen Footballstadion statt: Ein Hochleistungssystem scannte alle Besucher (je Gesicht brauchte das System 1 Millisekunde) und fand innerhalb weniger Minuten 19 Straftäter unter den Besuchern. George Orwell lässt grüßen, aber das ist die Zukunft.

Biometrie wird in wenigen Jahren genauso selbstverständlich sein, wie jetzt das Schlüsselbund in unserer Tasche. Wir werden dann aber kein Schlüsselbund mehr mit uns herumtragen (die man auch fälschen kann…) sondern nur unsere Fingerabdrücke und Augen zum Eintritt in für uns zugelassene Gebäude, Fahrzeuge, Wohnungen und Computer benötigen. Und genauso einfach werden wir Geschäftskollegen, Freunden oder anderen zu autorisierenden Personen temporär oder dauerhaft Zugriff auf die uns gehörenden Dinge des täglichen Lebens gewähren.

Vielleicht werden unsere Kinder schon mit einem Fingerabdruck Papas Auto am Wochenende benutzen dürfen und dann feststellen, dass wir für diesen Fingerabdruck den Bordcomputer der schnittigen Familienlimousine etwas mit auf den Weg gegeben haben: Das Söhnchen stellt nämlich fest, dass er den Motor nicht über 4500 Touren drehen kann und die Höchstgeschwindigkeit auf 150 km/h begrenzt wurde….schöne neue Welt.

Also, wie Bachalor schon schrieb: kein Pump and Dump, sondern eine Empfehlung. Die Aktie ist seit kurzem in Berlin registriert, allerdings sind dort noch keine Teile zu erwerben. Das wird sich vielleicht bald ändern….
To:GARY P GROBBEL who wrote (19753)
From: James Knox

Tuesday, Apr 13, 2004 1:14 PM
Respond to of 19856



SEHO time to buy more. Unreal the retracement. Now at .48 after getting to .74. Jim
Its in the hot security sector. Here is profile info - Sense Holdings, Inc. designs, develops, manufactures and sells products that use biometric technology to verify a person`s identity. The Company has integrated smartcard technology into its biometric applications. Applications, such as time and attendance and access control, are developed around the biometric identification technology and smartcard technology. The Company is also a research and development company specializing in biometric security and explosive detection. Its subsidiary, Micro Sensor Technologies, Inc., is exclusively engaged in the acquisition and development of explosive detection technology.
Strategische Partner von Sense Holding:

• Micro Sensor Technologies, Inc
(explosive detection technology )
• I/O Software
(secure biometric log-on)
• Advanced Card Systems
(smartcard readers)
• Virtgame
(software developer -Gaming)
• Jolt Technology
(manufacturing partner)
• Checkerboard Pacific Inc
(representative)
• ADI Time
(Labor management software)
• LG Electronics
(Iris recognition)
• Plasco I.D.
(ID card technology)
• Applied DNA Sciences
(DNA secure chip technology)
• Strikeforce Technologies
(secure authentication)
• PrimePay
(Payroll Service Provider) • FingerSec Biometric Security
(strategic reseller)
• LatinRep Associates
(manufacturer rep)
• Authentec, Inc
(fingerprint chip manufacturer)
• Integrated Design
(software developer)
• Test Systems Engineering
(contract manufacturer)
• Versatile Card Technology
(smartcard manufacturer)
• Crystal Communications
(strategic sales partner)
• LatinCor
(Latin America Rep)
• Compupay
(Payroll Service Provider)
• Homeland Security Source
(strategic internet partner)
• Datamed / Dr. Notes
(Software developer – HealthCare)
• Bioscrypt
(Biometric partner
Vom 18.3.04

Bedeutender Patenterwerb für Biometreisysteme für alle Fahrzeugtypen (Land, Wasser, Luft!!!):

SENSE Holdings Acquires Exclusive Sales, Marketing and Purchase Rights for Biometric Patent to Secure Vehicles
Secures Automobiles, Trucking, Marine, and Aviation Vehicles Using Biometrics

FORT LAUDERDALE, Fla., Mar 18, 2004 /PRNewswire-FirstCall via COMTEX/ -- SENSE Holdings, Inc. (SEHO) (SENSE), a leading provider of biometrically secured authentication and identification systems, announced today that the company has acquired exclusive sales, marketing, and representation rights to a patent that allows "Keyless" access and operation of a motor vehicle using biometric identification. Sense Holdings has reached an agreement with the inventor to acquire all rights to the patent. This patent is especially valuable in the biometric keyless entry and security market. The biometric patent granted is used for an individual to access their vehicle and verify the identity of the driver before the vehicle is deemed operable by the vehicles on-board computer system. The patent also allows for the control of critical operation of the vehicle, such as ignition and transmission. The patented technology supports all vehicles such as autos, boats, planes, trucks, buses, etc.
The size and scope of the potential market is massive. In the U.S. alone last year, (2003) new car sales were just over 16 million. Sales in 2003 were down slightly from the previous year and the "Big 3" all lost market share. In contrast to the "Big 3," the luxury car market has continued to grow, and it seems that companies that offer greater comfort and convenience have flourished. In the U.S. alone, total vehicle theft was 8.2 billion dollars in 2003.
"This patented technology not only will significantly reduce automotive theft, but also allows the registered user the freedom to operate the vehicle without a key," stated Dore Perler, Chief Executive of SENSE Holdings, Inc.
"We at SENSE believe that a serious look at the recent trends in the automotive industry indicate that the luxury car manufacturers are moving towards some sort of keyless systems. Lexus, BMW and Mercedes are now offering the consumer a way to access and drive their vehicles without the use of a key; however, the user still must carry some form of a `Keyfob,`" stated Andrew Goldrich, VP of Sales of Marketing for SENSE Holdings, Inc. "This `Keyfob` still must be used when accessing and starting the vehicle. It is important to note that Lexus charges $1,000.00 for their `Keyfob` and Mercedes charges $1,040," stated Mr. Goldrich.
SENSE believes that this invention will significantly reduce the losses incurred by insurance companies due to auto theft and has a true return on investment component. SENSE Holdings plans to market this technology for license in the automotive, marine, aviation, and transportation industries, as well as to the major insurance companies
Kunden der Sense Holding:

Beachtenswert, weil neu: American Airlines!!

Kunden:

• American Airlines
Dallas, TX
• Star Candle Company
304 North 7th Street
Brooklyn, NY 11211
• Test Systems Engineering, Inc.
5383 Nob Hill Road
Sunrise, FL 33351
• Dylans Candy Bar
1011 3rd Ave.
New York NY
• Unisys Brasil LTDA
Av. Rio Bonito, 41 BL.9
Sao Paolo, SP -Brasil
• Total Personel Services
505 48th Street
Union City, NJ 07087
• Trump Properties
180 Riverside Blvd.
New York, NY
• Itautec America, Inc.
7200 Corporate Center Drive
Miami, FL 33126
• Constructo Temporaries
250 Moonachie Ave.
Moonachie, NJ 07074
• Temple Sinai of Hollywood
1400 North 46th Ave
Hollywood, FL 33021
954-987-0026
• NavCom Defense Electronics
4323 Arden Drive
El Monte, CA 91731
626-442-0123
• Pensoft
1231 Greenway Drive
Irving, TX 75038
972-580-8389
• Penncro Associates
Southhampton, PA • Federal Express
3131 Democrat, Building C
Memphis, TN 38194
• University of Florida
140 SouthWest Recreational Center
Gaineville, FL 32611
352-392-0581
• Gwinnett County Dept of Corrections
Lawrenceville, GA
• Pearson Education
(Division of Prentice Hall)
Cranbury, NJ
• Integrated Distribution Systems, Inc.
7101 N.W. 32nd Avenue
Miami, FL 33147
• EXO, SA
Av. Juan De Garay 1- Puerto Madero
(C1063ABA) - Buenos Aires - Argentina
• Ligi Tool & Engineerng
1791 Blount Road, Unit 901
Pompano Beach, FL 33069
• Signature
1531 Tarheel Road
Charlotte NC 28208
• Jasper Consulting
403 4th Street N.W. (Suite # 200)
Bemidji, MN 56619-1005
• Bionetrix Systems Corp.
1953 Gallows Road (Suite 500)
Vienna, VA 22182
• Fuller Chrysler Jeep
3508 Kennedy Blvd
Union City, NJ 07087
• McEwen & Company
308 West Gypsy Lane Road
Bowling Green, OH 43402
419-354-0007
ich stelle meinen beitrag noch einmal rein, weil mir alle absätze flöten gegangen sind und sich der beitrag dadurch nur schwer lesen lässt. also noch einmal: :D

Sense Holdings Inc.™ (SEHO, http://www.senseme.com) ist ein führender Anbieter biometrischer Lösungen und Mikro-Sensor Identifizierungs Systeme.

Sense entwickelt die Produkte, die auf die durch Präsident Bush iniziierte „Homeland Security“ zielen und bietet Lösungen an, die speziell für die Wirtschaft und das Militär geschaffen wurden.

Sense besitzt Patente und geistiges Eigentum für die MEMS Technologie, die durch ein Nationalregierungslabor entwickelt und genehmigt wurde. MEMS ist ein Explosivstoffdetektor.

Die Firma hat ihren Schwerpunkt auf die Homeland Security ausgerichtet, die nach den Anschlägen des 11. September und den weltweiten Terrorattacken durch die US Regierung ins Leben gerufen wurde und zum Teil dramatische Veränderungen bedingen wird.

Als Beispiel sei zunächst nur die massive Aufrüstung mit Biometrie Initiativen abgesprochen, die das Hauptgeschäftsfeld von Sense darstellt. So wird seit kurzem jeder Einreisende aus anderen Ländern in den US Staaten seinen Fingerabdruck abgeben müssen (ja, auch die deutschen Freunde), die dann einer zentralen Biometrie Datei zugeführt werden.

Besonders für Fluglinien ist das von enormer Bedeutung, wie die Vergangenheit leider bewies. Ein wichtiger Milestone für Sense war daher ein erster Vertragsabschluß mit AA (American Airlines), die Biometrie Geräte von Sense beziehen.

Diese Produkte, die mit Sense weiteren biometrischen Lösungen, also auch Hardware und Software verbunden werden, bieten einen kompletten Produktschaukasten für Homeland Security und Nanotechnologie an.

Sense Holdings Inc.™ wurde in Florida im Juli 1998 gegründet und beschäftigt sich mit der Entwicklung und patentierung der vorgenannten Produkte.

Das Hauptgeschäft der Firma ist das Design, die Entwicklung und die Herstellung des Ermöglichens der Technologie für Explosivstoffabfragung, menschliche Authentisierung und Kennzeichnung, sowie Identifizierung und Zugriffsrechtesteuerung von Menschen auf PC Systeme und andere sicherheitsrelevante Elemente.


Sense hat vor kurzem Patente erworben, die einen schlüssel- und kartenlosen Zugriff auf Fahrzeuge aller Art ermöglichen.
Dazu zählen Autos, Boote, Flugzeuge, Motorräder und alle anderen Land-, Wasser- und Luftfahrzeuge. Mit diesem Patent sollte Sense mittelfristig weitere bedeutende Kunden gewinnen können.

Interessant ist die Zusammenarbeit auch auf militärischem Gebiet: Es wird bereits heute darüber nachgedacht, Panzer, Militärfahrzeue und auch Waffensysteme mit Biometriekomponenten auszurüsten, um diese vor unautorisiertem Zugriff zu schützen.

Selbst Handfeuerwaffen werden in nicht allzu ferner Zukunft durch integrierte Biometrieabtaster in den Griffflächen eine nicht durch den Besitzer autorisierte Nutzung verhindern.

Das US Militär und die Homeland Security haben für das Biometrie Programm mehrere Milliarden Dollar bereitgestellt.

Sense Holdings Inc.™ arbeitet aktiv mit Partnern an der Integration seiner Explosivstoffabfragung und biometrischen Authentisierung und Kennzeichnungs- Technologie in der Heimatsicherheit, der Luftfahrt, dem Bankverkehr, der Lebensmittelzubereitung, der Gesundheitspflege, im Hotelwesen, Polizeiorganisationen und dem Militär, um die Sense technik zu etablieren und die Kundenbasis zu verbreitern.


Sense hat den ersten „Lauf“ an der Börse vor kurzem hingelegt. Der Kurs explodierte, nachdem mehrere Homeland Security Werte stiegen (dazu zählten auch „Defense Tech“ und „Law Enforcement“), die teilweise bis zu 250% zulegen konnten.

Der Kurs befindet sich momentan in einer Orientierungsphase und hat in den vergangenen tagen deutlich nachgegeben. Wir sind jetzt bei Kursen angelangt, die man beruhigt als Kaufkurse bezeichnen darf.

Sense wird intensiv auf den Silicon Investor Seiten diskutiert. Einer Community, die Werte wie Biophan, LENF, SENSE und DFNS schon Wochen vor den Kursexplosionen dringend zum Kauf empfohlen. GARY P GROBBEL aus dem Thread „microcap kitchen“ hat sich durch diese Empfehlungen zu einem kleinen Guru auf Silicon Investor gemausert.

Seine intensiven Recherchen und frühzeitigen Tips sind Legende und werden mittlerweile offensichtlich auch von Investoren gelesen, die mehr als die kleine Mark anlegen. Das Forum ist im übrigen kostenpflichtig, womit man Spammer und Schwätzer abschreckt.

GARY P GROBBEL hat in der letzten Woche erneut SENSE HOLDING (Kürzel SEHO) erneut zum Kauf empfohlen und vermutet weiteres großes Potential in dieser Aktie. Die Kursrückgänge der letzten Woche sind auf ein Filing (Finanzdaten) zurückzuführen, die für das jahr 2003 noch nicht die erhofften Zahlen brachten.

Nach meiner Meinung eine gute Gelegenheit, diese aufstrebende Company, die jederzeit für Kurssteigerungen von 100% und mehr gut ist, zu kaufen.
Ich werde im Anschluß noch einige wichtige Informationen zu dem Thema „Was ist Biometrie“ und „Wohin geht die Entwicklung“ posten.

Fakt ist einers, und damit müssen wir leider die nächsten Jahre (Jahrzehnte?) leben: der internationale Terrorismus ist Realität. Die Sicherheits-Branchen und Unternehmen haben schon jetzt überproportionale Steigerungen in Umsatz und Nachfrage.

In allen Bereichen des täglichen Lebens werden die Sicherstellung und Überprüfung von Identitäten und Zugangsberechtigungen mehr Gewicht bekommen.

Ausweise sind nicht fälschungssicher, Fingerabdrücke und Irisabtastung (Identifizierung über die Iris des menschlichen Auges) dagegen schon.

Die Erkennung von Terroristen über diese neuen Technologien werden von allen Ländern mit extremen Druck gefordert und gefördert. Die Gesichtsfelderkennung ist ein weiteres Element, dem sich auch die Forschung von Sense widmet.

Vor nicht allzu langer zeit fand ein feldversuch in einem amerikanischen Footballstadion statt: Ein Hochleistungssystem scannte alle Besucher (je Gesicht brauchte das System 1 Millisekunde) und fand innerhalb weniger Minuten 19 Straftäter unter den Besuchern. George Orwell lässt grüßen, aber das ist die Zukunft.

Biometrie wird in wenigen Jahren genauso selbstverständlich sein, wie jetzt das Schlüsselbund in unserer Tasche. Wir werden dann aber kein Schlüsselbund mehr mit uns herumtragen (die man auch fälschen kann…) sondern nur unsere Fingerabdrücke und Augen zum Eintritt in für uns zugelassene Gebäude, Fahrzeuge, Wohnungen und Computer benötigen.

Und genauso einfach werden wir Geschäftskollegen, Freunden oder anderen zu autorisierenden Personen temporär oder dauerhaft Zugriff auf die uns gehörenden Dinge des täglichen Lebens gewähren.

Vielleicht werden unsere Kinder schon mit einem Fingerabdruck Papas Auto am Wochenende benutzen dürfen und dann feststellen, dass wir für diesen Fingerabdruck den Bordcomputer der schnittigen Familienlimousine etwas mit auf den Weg gegeben haben:

Das Söhnchen stellt nämlich fest, dass er den Motor nicht über 4500 Touren drehen kann und die Höchstgeschwindigkeit auf 150 km/h begrenzt wurde….schöne neue Welt.

Also, wie Bachalor schon schrieb: kein Pump and Dump, sondern eine Empfehlung. Die Aktie ist seit kurzem in Berlin registriert, allerdings sind dort noch keine Teile zu erwerben. Das wird sich vielleicht bald ändern….
Besonders bedeutsam ist die Identifizierung im Militär. Zu den ersten Maßnahmen, denen die Soldaten beim Eintritt in das Militär unterzogen werden, zählen Identifizierungsprozesse und die Erhebung der Körpermaße.

Diese Maße werden katalogisiert, mit anderen Daten verbunden und ergeben den sogenannten Datenkörper der Soldaten. Wenn die Datenkörper in Besitz der Staatsgewalt sind, so sind die Soldaten nicht mehr in der Lage, sich frei in ihrem sozialen Gefüge zu bewegen, sondern abhängig von der Disziplinärstruktur der militärischen Institutionen.

Die soziale Existenz der Soldaten wird so von den militärischen Institutionen definiert.
Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass in modernen Gesellschaftsformen die militärischen und zivilen Bereiche ineinander übergreifen.

Die Ambivalenz der hochentwickelten Technologien führt dazu, dass häufig nicht mehr eindeutig unterschieden werden kann, ob eine Technologie für demokratische oder autoritäre Zweck eingesetzt wird. Die Vermessung körperlicher Eigenschaften und die Erschaffung von Datenkörpern kommen in allen Bereichen der modernen Gesellschaften zur Anwendung.

http://www.bpb.de/publikationen/7KIVBA,0,0,5_3_Biometrie.htm…
Definition

Der Begriff Biometrie leitet sich von den griechischen Wörtern

"bios" (Leben) und
"metron" (Maß)
ab. Biometrie ist als Lehre von der Anwendung mathematisch-statistischer Methoden auf die Mess- und Zahlenverhältnisse der Lebewesen und ihrer Einzelteile definiert. Da mit Hilfe der Biometrie physische (körperliche) oder verhaltenstypische Merkmale erfasst und ausgewertet werden können, ist sie als Wissenschaft der Körpermessung von Lebewesen zu betrachten.

In der Informationstechnologie bedeutet Biometrie das Erkennen von Benutzern aufgrund ihrer persönlichen Eigenschaften.

Anwendung

Die Biometrie ermöglicht es, Zufälligkeiten der Natur mathematisch abzubilden. Sie dient daher in unterschiedlichen Wissenschaftszweigen der Planung und Auswertung von Experimenten und Erhebungen. Auf dem Gebiet der Medizin ergeben sich aufgrund dessen vor allem folgende Anwendungen:

Bereitstellung wissenschaftlicher Methoden zur Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien
Bewertung von Diagnose- und Behandlungsverfahren
Erforschung der Wahrscheinlichkeit möglicher Arzneimittelnebenwirkungen.
Ein weiterer wesentlicher Anwendungsbereich der Biometrie betrifft

Identifikationssysteme zur Erkennung von Personen. Dominierend sind hier Überwachungs- und Zugangskontrollsysteme bei Polizei und Justiz, gefolgt vom Finanzbereich und den Bereichen Gesundheit, Sozialhilfe, Computersicherheit und Zugang zu Telekommunikationssystemen.
Biometrische Verfahren zur Identifikation und Verifikation

Biometrische Verfahren zur Erkennung von Personen wurden und werden entwickelt, um nur Befugten den Zutritt zu bestimmten Gebäuden, Räumlichkeiten, Geldautomaten sowie speziellen Bereichen der Informationstechnologie zu gewähren oder die Kontrolle von Personen z. B. an Grenzübergängen oder Flughäfen zu verbessern.

Sie finden auch bei der Dokumentenausstellung und bei elektronischen Wegfahrsperren für Autos Anwendung. Darüber hinaus ist ihr Einsatz bei der Abgabe von Willenserklärungen aufgrund automatischer Unterschriftenprüfung im elektronischen Rechtsverkehr möglich.

Eine Aufnahme biometrischer Merkmale in Pässe und Personalausweise kann zur Erhöhung sowohl der Sicherheit als auch der Fälschungssicherheit entsprechender Dokumente beitragen.

Grundlage biometrischer Verfahren zum computergestützten Erkennen von Menschen bilden biologische Merkmale, wie Fingerabdruck, Handabdruck, Hand- und Fingergeometrie, Gesicht, Auge (Iris und Netzhaut) und sogar der Körpergeruch, oder verhaltensspezifische Merkmale, wie die Stimme, typische Körperbewegungen, die Unterschrift oder der Rhythmus der Tastaturbetätigung.

Um diese Merkmale auswerten zu können, werden die Daten zunächst erfasst und mit Hilfe mathematisch-statistischer Methoden so abstrahiert, dass von den wesentlichen Merkmalen Referenzmuster in Dateien (teilweise verschlüsselt) abgespeichert werden können. Als Messgeräte dienen Sensoren oder Scanner, wie z. B. Fingerabdruckleser, Iris-Scanner, Gesichts-, Sprecher- oder Schrifterkennungsautomaten.


Systeme zur Identifizierung dienen dem Identitätsnachweis der Person. Durch einen Vergleich mit den gespeicherten Referenzdaten vieler Individuen (1:n-Vergleich = "one-to-many") wird die Identität einer Person ermittelt. Systeme zur Verifizierung stellen fest, ob die von einer Person behauptete Identität tatsächlich zutrifft.

Hierzu werden die Eingangsdaten mit den für die bestimmte Person gespeicherten Referenzdaten verglichen (1:1-Vergleich = "one-to-one").

http://www.aufenthaltstitel.de/stichwort/biometrie.html
Ein nachdenklich stimmender Artikel, der aber die kommenden Realitaäten zeigt:

Big Brother kommt aus Maryland


Computerprogramme zur Identifizierung von Gesichtern werden immer perfekter. In einem Großversuch konnten US-Polizisten bereits mit Hilfe einer Erkennungs-Software aus einer Menschenansammlung zahlreiche gesuchte Kriminelle herausfischen
von LARS PETER TRECHOW


Als Ende Januar die Baltimore Ravens beim Super Bowl in Tampa im US-Bundesstaat Florida die New York Giants niederrangen, ahnten die 75.000 Zuschauer im Stadion nicht, dass hinter den Kulissen eine Orwellsche Fahndungsaktion lief.

Vor Spielbeginn hatte die Polizei mit fest installierten Videokameras die einströmenden Massen an allen Eingängen abgefilmt. Diese Aufnahmen wurden während des Spiels mit einigen tausend Fotos aus lokalen und staatlichen Verbrecherkarteien abgeglichen.

19 Kleinkriminelle wurden erkannt und nach dem Spiel von Polizisten aus der Menge gefischt. Den Abgleich erledigte ein Computer.

Wofür sonst hunderte Polizisten Tage gebraucht hätten, benötigte die Gesichtserkennungs-Software der Firma Viisage Technologies kaum die Dauer eines Footballmatches.

Viisage ist ein kommerzieller Ableger desMassachusetts Institute of Technologie (MIT). Wissenschaftler des MIT hatten schon Anfang der 90er-Jahre Software entwickelt, die Gesichter erkennen und unterscheiden konnte.

Vor acht Jahren begann das US Verteidigungsministerium die Forschung mit Mitteln aus Antidrogenprogrammen zu fördern und legte das "Face Recognition Technologie" (FERET) Programm auf.

Außer den Forschern vom MIT gab es an US- Universitäten ein gutes Dutzend Wissenschaftlerteams, die ähnliche Software entwickelten. Um sie zu koordinieren, erstellte FERET eine verbindliche Foto- und Videodatenbank.

Sie diente künftig als Datengrundlage von jährlich stattfindenden Wettbewerben, bei denen jeweils die beste Software ermittelt wurde.

Mängel, die bei den Wettbewerben in Maryland auftauchten, wurden von den an FERET beteiligten Forschern systematisch beseitigt.

Jahr für Jahr verbesserten sie die Programme, die anfangs das richtige Gesicht aus 316 Fotos filtern mussten, später aus über 14.000. Auch in Videos mit wechselnden Lichtverhältnissen und vor bewegten Hintergründen erkannten die Systeme schließlich Gesichter.

Brillen und Bärte hinderten sie daran ebenso wenig, wie die Ähnlichkeit eineiiger Zwillinge. 1997 war die Software gut genug, um sie zu vermarkten. Der kommerzielle Wettbewerb löste einen weiteren Entwicklungsschub aus. Die Forschungsbedingungen verbesserten sich durch private Investitionen.

Die Geldgeber können hohe Renditen erwarten, denn die Software hat beste Aussichten, sich auf dem Wachstumsmarkt um biometrische Identifikationssysteme durchzusetzen. Die Gesichterkennungs-Software wird bereits von Militär, Nasa oder Banken eingesetzt, um Hochsicherheitsbereiche vor unberechtigtem Zutritt zu schützen.

Auch Spielcasinos, die in den USA den Spielbetrieb per Video aufzeichnen müssen, nutzen die Software, die sowohl VIPs als auch unerwünschte Gäste frühzeitig erkennt.

Die Software basiert auf mathematischen Gesichtsvergleichen.
Zunächst wird auf Grundlage möglichst vieler Gesichter ein "Eigengesicht" ermittelt. Die Gesichtsmerkmale dieses Gesichtsprototyps erkennt die Software als variierende Grautöne, etwa Augenbrauen, Augenabstand oder Nasenspitze.

Die Maße und Ausdehnung der Grautöne werden in Algorythmen berechnet, aus denen eine Matrix erwächst. Für die Software ist diese Matrix im Fall des Eigengesichts der typische Code eines Gesichts. Wird nun ein Bild eingegeben, sucht das System nach diesem und sehr ähnlichen Codes.

Wird es fündig, dient die Matrix des Prototyps als Rechengrundlage, um Gesichter zu unterscheiden. Die gesammelten Abweichungen speichert die Software als den Code eines neuen Gesichts.

Jedes Gesicht, das die Software erkennt, wird mit der gleichen Methode analysiert. Beim Super Bowl hat das System 75.000 Matrizen mit einigen tausend vorher Abgespeicherten verglichen.

Dadurch, dass sie nur die Differenz vom Eigengesicht analysiert, ist die Software extrem schnell. Außerdem wird zunächst nur grob verglichen. Kommt es schon dabei zu Abweichungen, obwohl das ganze Gesicht erkennbar ist, stoppt das Programm den Vorgang und springt zum nächsten Gesicht.

Beim Super Bowl benötigte die von Viisage entwickelte Software eine Millisekunde pro Gesichtsabgleich.



Nach der Terrorattacke auf die Twin Towers des World Trade Center hat die General Services Administration angeordnet, die bisher unterschiedlichen Ausweise der einzelnen Waffengattungen zu vereinheitlichen und den neuen Standard-Dienstausweis aus Sicherheitsgründen mit einem biometrischen Merkmal zu versehen.

Zuvor gab es abgestuft nach Sicherheitszonen Sichtausweise und Passierscheine. Allerdings bemängelten die Verantwortlichen zu häufigen Missbrauch, insbesondere bei Verlust und beim Diebstahl von Ausweisen.


So konnte sich ein Unbefugter mit einem gefundenen Dienstausweis im Winter 2001 Zutritt zum Rollfeld des Airfield Stuttgart verschaffen. Erst als er in einen Schlepper einsteigen wollte, wurde der Mann festgenommen. Außerdem wurden zu lange Wartezeiten bei der Überprüfung in sicherheitsrelevanten Bereichen beanstandet.

Die Ausgabe eines Schlüssels für das Offizierskasino konnte schon einmal 45 Minuten dauern. Dringenden Handlungsbedarf sah das Pentagon dann, als bekannt wurde, dass auch die Waffenausgabe bei der Anordnung von Gefechtsbereitschaft schon einmal zusätzliche 15 Minuten beanspruchte. Das gab den Ausschlag bei der Entscheidung zugunsten der Biometrie-Karte.

900 Ausgabestationen für den multifunktionalen Dienstausweis gibt es weltweit, auch auf den Kriegsschiffen. 25 dieser Ausgabestationen stehen in Deutschland, eine davon in Stuttgart-Vaihingen. Weltweit werden gegenwärtig 5000 Karten am Tag ausgegeben.


Das amerikanische Verteidigungsministerium will ein zweites biometrisches Merkmal möglichst noch bis zum Jahr 2004 auf die Karte bringen. Das erhöht die Sicherheit und soll auch das Formularwesen nochmals erheblich eindämmen. Noch steht nicht fest, für welches biometrische Merkmal sich die US-Militärs entscheiden. Doch spricht sehr viel dafür, dass es die Unterschrift werden wird.


Das klingt auf den ersten Blick ein wenig erstaunlich, wenn man aber bedenkt, dass bei einer eigenhändigen Unterschrift über 50 so genannte primäre biometrische Merkmale abgeglichen und nahezu 600 sekundäre Merkmale zur Authentifizierung herangezogen werden können, wird deutlich, dass die Unterschrift ein Verfahren auf einem sehr hohen Sicherheitsniveau darstellt, sie wurde bisher nur immer unterschätzt.


Außerdem kann die US Army mit der Unterschrift auf dem Dienstausweis viele Formulare abschaffen, die heute noch jedes mal von mindestens zwei Mitarbeitern oder Soldaten unterschrieben werden müssen.

Wachbücher bei Dienstwechsel, Ausgabeprotokolle für Waffen, alles das kann künftig per Schreibtablett und Vergleich mit der Ausweis-Smartcard erledigt werden.

Nicht nur das amerikanische Verteidigungsministerium setzt inzwischen auf so genannte multimodale biometrische Verfahren. Auch die Sicherheitsverantwortlichen der großen Flughäfen in Europa haben entsprechende Projekte aufgesetzt.

Dabei werden unterschiedliche biometrische Merkmale miteinander kombiniert. Der Fingerabdruck als Standardausweissystem, ergänzt durch die biometrische Unterschrift und als drittes Merkmal, die Iris-Erkennung. Durch die Abfolge bei der Abfrage werden die Sicherheitsstandards erhöht.

Die weltweite Biometrie-Gemeinde schaut deshalb sehr interessiert auf die Pilotprojekte der USA.

Bis zum Jahresende will die Forschungsagentur des Verteidigungsministeriums den endgültigen Beschaffungsplan für den biometrischen Dienstausweis der US-Militärs festgelegt haben.

Schon jetzt hat die amerikanische Regierung beschlossen, dass der Fingerabdruck als biometrisches Merkmal in Pässe integriert werden soll.

Wer in die Vereinigten Staaten von Amerika einreisen will, kann das bald nur noch mit einem Reisepass, der einen Fingerabdruck enthält. Marktbeobachter erwarten deshalb, dass die Nachfrage nach Biometrie-Systemen in den nächsten Jahren rapide steigen wird.

Dabei dürften neben dem Fingerabdruck die Iris-Erkennung und die Unterschrift das Rennen machen. Mit einer Fehlerquote um die 5 Prozent sind sie technisch am weitesten ausgereift.



Biometrie auf dem Vormarsch
von Prof. Fred Sinowatz


Biometrische Daten von genetisch fixierten körperlichen Merkmalen erlauben eine umfassende Kontrolle der Bevölkerung

Bald biometrische Kontrollen auf Flughäfen

Nach Angaben von Bundesinnenminister Otto Schily wird der deutsche Bundesgrenzschutz noch in diesem Jahr auf dem Frankfurter Flughafen mit der Einführung von biometriegestützen Kontrollen der Passagiere beginnen.

In einer Probephase soll die biometrische Einreiseüberwachung zunächst sechs Monate lang auf ihre Eignung als wirksame und einfache Methode zur Personenkontrolle gecheckt werden.

Das Ministerium erhofft sich von der Verwendung von Fingerabdrücken und Irisfotos eine nicht fälschbare, exakte Identifizierung einreisender Personen und damit einen erheblichen Sicherheitsgewinn.


Auch auf dem schwedischen Flughafen Umeå soll in Kürze ein bioemtriegestützes Kontrollsystem eingeführt werden. Dabei sollen die Fingerabdrücke der Reisenden automatisch gescannt werden, wenn sie durch ein Drehkreuz Zugang zu den Gates erlangen und später auf Smart-cards gepeichert werden.


Der Vorteil für die Grenz- und andere Kontrolleure, biometrische Daten zur Personenidentifizierung und Überwachung einzusetzen, liegt in der weit gehenden Unverwechselbarkeit vieler körpereigener persönlicher Merkmale, die mittels Biometrie erfasst werden können.

Der Begriff "Biometrie" leitet sich von den griechischen Wörtern "bios" für Leben, und "metros" für Maß ab. Bei der wissenschaftlichen Biometrie werden bestimmte Charakteristika eines Menschen, wie etwa die Fingerabdrücke, Gesichtszüge, die Struktur der Iris, Eigenheiten der Stimme oder des Ganges so exakt erfasst, dass sie zur eindeutigen Identifizierung dieser Person herangezogen werden können.

Die gewonnenen Daten können zusätzlich in umfangreichen Datenbanken abgelegt und vielfältig verwendet werden. Für die Behörden besteht damit auch die Möglichkeit, die physischen Identifizierungsdaten mit anderen personenbezogenen Daten, wie dem Vorstrafenregister oder der Steuerdaten, zu verknüpfen und damit die Überwachung von verdächtig erscheinenden Mitgliedern unserer Gesellschaft zu automatisieren und zu perfektionieren.

Datenschützer warnen vor Zentralregister von biometrischen Daten
Viele Fragen hinsichtlich der Verwendung von biometrischen Daten, ihre potenzielle Fehlerhaftigkeit sowie die Möglichkeit ihrer Manipulation und eines Missbrauches sind auch nicht ansatzweise gelöst.

Bislang gibt es über biometrische Systeme natürlich erst sehr geringe Erfahrungswerte. Außerdem waren die bisher eingesetzten Techniken technisch noch relativ unausgereift und fehlerbelastet.

Nach Ansicht von Datenschützern wird es vor allem dann problematisch, wenn die Daten nicht nur auf dem Ausweis gespeichert werden, um sie vor Ort zur Identifizierung zu verwenden, sondern wenn man sie auch in den Datenbanken der Pass- und Personalausweisregister ablegt.

Diese könnte letztendlich zu einem bundesweiten Zentralregister der biometrischen Daten der gesamten Bevölkerung führen, das, zumindest theoretisch, eine nahezu lückenlose Überwachung der Bürger ermöglichen würde.

Datenschützer warnen daher nachdrücklich vor einem unkontrollierten Sammeln, Auswerten und Speichern biometrischer Daten. Zusammen mit der umfassenden Speicherung von DNA-Daten ("genetischer Fingerabdruck") käme man dann der Orwell´schen Vision vom "Big Brother" bedenklich nahe
Hi @All
Hi @Bach
Hi @Brasiel

Sehr intresante Aktie birkt ein sehr hohes potential die nächsten Jahre denn die ausgaben für sicherheit werden enorm in die höhe schnellen.Nur ein kleines beispiel,jeder der in die USA einreisen möchte muß seinen Fingerabdruck hinterlassen (Dursch Presse der letzten monate bekannt)
In naher Zukunft wird es nur noch eins geben:



:eek: Den Persönlichen Digitalen Fingerabdruck :eek:

:eek: Der uns ein und ausreisen läst :eek:

:eek: Der uns Bankgeschäfte machen läst:eek:

:eek: Der unsere Fahrzeuge jeglicher art bewegen läst :eek:

:eek: Unser Persönlicher Fingerabdruck der uns legal die Welt öffnet:eek:

;) Und hier der Link zur Übersetzten HP von SEHO ;)

http://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=http://w…

Gruß Capten
Ps.Der diese Aktie long sieht mit einem sehrguten gefühl:cool:
Ich halte die Aktie seit Februar 04, als sich der Run auf die Homeland Security Werte intensivierte. Die Aktie ist hoch spekulativ, zieht deswegen auch immer wieder mal "pump and dump" trader an - starke Kursausschläge sind wahrscheinlich, wie aber auch längere Phasen träger Seitwärtsbewegung oder Abwärtskonsolidierung. Nichts für schwache Nerven also!

Der 10k (Annual Report) war nicht weltbewegend, das Unternehmen ist gewinnmäßig noch nicht im grünen Bereich, hat aber seine Verluste vermindern und eine 200%ige Erträgssteigerung erreichen können. Da im Moment die US Regierung viel Geld in diesen Sektor pumpt, bestehen gute Chancen, das die positive Aufwärtsbewegung der Erträge anhält und das Unternehmen sich auch mit seinen neuen Produkten im Markt etablieren kann.
Gratulation an die Spürnasen hier!!!!
habe mir den thread mal im schnelldurchgang reingezogen und bin jetzt schon sehr positiv gestimmt.
am wochenende werde ich mir alles nochmals in ruhe duchlesen.
sicher ist das thema unsere zukunft und in 5-10 jahren wird dies so normal sein wie heut ein schlüßelbund oder ein röntgengerät. bestimmt aber schon früher.
einen neuen renault, benz oder nissan öffnet man heute schon mit einer karte was sicher bald durch den fingerabdruck ersetzt wird.
wäre schön man könnte sie hier schon kaufen, muß ich wohl mein e-trade konto reaktivieren;)
scönes WE euch allen!
SEHO is a biometrics and explosive detection company. Volume was 3x average Friday. With a 6M market cap the company may go much further in the coming weeks.

Highlights:
1.) Performed several biometric installations for prominent companies such as American Airlines, Georgia Dept. of Corrections, and others.
2.) Has exclusive rights to a patent for securing vehicles entry and ingnition systems with biometrics.
3.) Their explosive detection sensors are being developed in cooperation with the USDOE Oak Ridge National Laboratory.

At $0.36/share with 17M shares outstanding the market cap is a little over 6 million. This is pretty cheap when compared to BKYI.ob, HIET.ob, VISG, and other biometric / explosion detection companies.

SENSE Holdings, Inc. (www.senseme.com), is comprised of two wholly owned subsidiaries, SENSE Technologies, Inc., a leading manufacturer of biometrically secured authentication and identification systems, and MSTI, Inc., a leading micro-sensor explosives detection research and development organization. MSTI holds patents and intellectual property that enable explosives detection, authentication, and identification. SENSE Holdings, Inc. integrates advanced biometric and microelectromechanical sensor (MEMS) technology into mechanical and electronic control devices that improve and secure many business processes.

SEHO`s explosive detection sensor is being developed at Oak Ridge National Laboratories.

Here`s an executive summary describing the device and the progress they`re making in developing it.

Micro Sensor Technologies, Inc., (MSTI) Executive Summary

I. Executive Summary.

Micro Sensor Technologies, Inc., (MSTI) a State of Florida registered Corporation, is a wholly owned subsidiary of SENSE Holdings Inc.™, Inc., also a State of Florida registered Corporation. MSTI was founded for the purpose of designing, manufacturing and marketing highly advanced explosives detector systems under certain exclusive and co-exclusive patent licenses acquired from UT-Battelle, LLC which manages Oak Ridge National Laboratory (See Appendix A) for the United States Department of Energy.

This new explosives sensor technology is based on Micro Electro-Mechanical Sensors (MEMS). These microstructures are fabricated in a very similar fashion to mass produced electronic integrated circuits. MEMS based chemical sensors are fabricated in the form of extremely sensitive microcantilever structures.

The fundamental advantages of this new handheld explosives detection technology are low cost, extremely high sensitivity and real-time operation while maintaining an almost complete immunity to false alarms. A proof-of-principle prototype is currently operating at Oak Ridge National Laboratory. The United States Department of Energy has invested approximately four million dollars in the development of MEMS based sensor technology.

MSTI has issued a fully funded contract to this government research institution to expand the development of the existing prototype into a technology demonstrator model under the direction of Dr. Thomas Thundat (See Appendix B). MSTI has issued a second fully funded contract to Dr. Panos G. Datskos (See Appendix C), also of Oak Ridge National Laboratory, to provide the scientific consulting services required to support the transition of this new technology into a marketable product.

The MEMS based explosives sensor chip currently under development at Oak Ridge National Laboratory has a target production cost in the range of ten to fifteen dollars apiece. This new patented low-cost technology permits large-scale production of handheld explosives detector systems with a price/performance ratio significantly superior to all other explosives detector systems now in existence.

MSTI believes that the acquisition of this new patented explosives sensor technology places the Company in an excellent competitive posture to capture a dominant market position. The Company is currently engaged in the filing process for certain additional patent applications related to the real-world implementation of this new technology. If granted, these additional patents would significantly enhance the market strength of its proprietary technology.

The Company requires additional working capital to complete the development of this new patented technology and enter the manufacturing and marketing phases. MSTI is presently engaged in an investigative process designed to identify appropriate funding options and potential investment sources. Micro Sensor Technologies, Inc. is formally seeking expressions of interest from those qualified organizations with a desire to explore mutually beneficial joint ventures, strategic alliances or sublicenses.
puh, schwein gehabt!

support hat gehalten und aktie hat darüber geschlossen!

the next target is 0.57 Dollar!! danach geht`s aufwärts:eek: :lick: :D

da liegt mehr drin als der erste hype!

wir werden sehen!

c-ya mr.perfect
USA erfasst Biometrie-Daten von Kriegsgefangenen


US-Ermittler registrieren die biometrischen Daten von Kriegsgefangenen im Irak, um eine Datenbank mit Fingerabdrücken, Irisscans und Stimmprofilen von Terror-Verdächtigen aufzubauen.

Auf diese Datenbank, in der sich bereits Datensätze von afghanischen Gefangenen befinden, wollen CIA, das FBI und das Department of Homeland Defense zugreifen, berichtet die Nachrichtenagentur Associated Press. Das US-Oberkommando wollte den Bericht allerdings nicht bestätigen.

Mit der Datenbank soll vermieden werden, dass entlassene Kriegsgefangene später unerkannt in die USA einreisen können. Kathy De Bolt vom US-Militär befürchtet, dass derzeitige irakische Gefangene künftig zu terroristischen Aktivitäten neigen könnten.

Um die individuellen Merkmale erfassen zu können, wurde das so genannte Biometrics Automated Toolset (BAT) für den Einsatz im Feld bereitgestellt -- ein robustes Laptop mit Anschlüssen für verschiedene Biometrie-Scanner.

Kritische Stimmen bezweifeln den Sinn der Erfassung, da bislang noch keine Verbindung zwischen dem Regime Saddam Husseins und den Attentaten vom 11. September 2001 festgestellt worden sei.
3. BREAKING NEWS

PÄSSE: EINREISE MIT BIOMETRISCHEN DETAILS

Die Mehrheit der 27 Teilnehmer-Länder am Visa Waiver Programm (visafreie Einreise) wird die für den 26. Oktober 2004 vorgesehenen neuen Passvorschriften einhalten können.

Sie sehen Zusatzmerkmale wie Fingerabdrücke oder digitalisierte Photos in allen Pässen vor.

Großbritannien, Japan und eine Reihe anderer Länder haben dem US-Heimatschutz-Ministerium allerdings mitgeteilt, dass Sie die Frist nicht einhalten können.

Bürger dieser Länder, unabhängig davon, wo Sie derzeit leben, müssen sich daher darauf einstellen, ab dem Stichtag nicht mehr ohne Visum in die USA einreisen zu können.

Die deutschen und österreichischen maschinenlesbaren Pässe werden aber auch nach dem Stichtag weiter zur Einreise berechtigen.

Sollte Deutschland bis zum Oktober noch keinen Fingerabdruck in neu auszugebenden Pässen eingeführt haben, wird zusätzlich von allen Einreisenden an der Grenze lediglich ein Fingerabdruck abgenommen.


:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
Hi @Brasielero
Hi @Bachalor


Also als erstes muß ich hier ein lob auf dich und @Bachalor aussprechen wie fundamental dieser Thread eröfnet wurde.Ich glaube das wir hier einen sehrguten
start für einen hoffentlich sehrguten Thread über eine sehrgute Firma mit sehrguter Zukunft haben werden:cool:
Des weiteren wünche ich euch ein schönes WE und uns einen guten start am Montag ;)


Gruß Capten
Ps.Der weiss das wier hier noch viel spass mit dieser Aktie haben werden:D
es sollte auch so sein,denn wenn leute in diese aktie investieren und das sind schon recht viele und es werden immer mehr,dann sollten alle informationen auch gebündelt den thread eröffnen.alles andere ergibt sich von selbst.;)
wer möglicherweise schon zu höheren kursen gekauft hat, sollte ich überlegen, am montag oder dienstag durch nachkauf deutlich den durchschnitts kk zu verbilligen. natürlich nur nach eigener einschätzung und recherche.
:cool:
Klingt ja wirklich spannend!:eek: :eek: :eek: Habt ihr auch aktuelle Informationen bezüglich der Konkurrenzsituation in der sich Sense befindet? Bei der Masse der Informationen ist mir das vielleicht entgangen. :)
Gute Arbeit! Sehr informativ!

Schaut euch mal den folgenden Link an:

http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,295518,00.html

Da liegt es doch näher eine Biometrische Waffe zu bauen, als jedem einen Chip unter die Haut zu pflanzen... Das wird sicher nur eine vorübergehende Lösung.

Gruss
Demo
:D so, jetzt bin ich auch ein senseman!;)
habe vertrauen in das geschäft, es wird die zukunft sein. hab eben mal eingekauft und mir ein paar eierchen ins körpchen gelegt. der kursverfall scheint auch beendet, einstieg wohl mal richtig gewählt.
vielen dank an brasileiro, bachalor und die anderen asse die diesen thread mit infos füttern. werde versuchen, soweit es meine zeit erlaubt, meinen teil auch beizutragen!
GLTA
Hi @Bachalor
Hi @All

Biometrics-Lobby im Aufwind
Auszug eines Artikel Vom 19.11.2001

Auf zahlreichen Flughäfen von Israel über Kanada bis England haben Biometrie-Verfahren inzwischen Einzug gehalten. Bisher regelten solche Systeme vor allem Zugangskontrollen von Mitarbeitern. Künftig soll sich auch der Passagier biometrisch outen. In den USA gibt es neben zahlreichen Pilotprojekten auf Flughäfen bereits den elektronischen Fingerprint auf Führerscheinen. "In den USA haben wir ein komplett anderes Meldesystem als hierzulande", sieht Thomas Probst eine mögliche Erklärung für den offensichtlichen Bedarf an biometrischen Systemen. "Dort es ist beispielsweise einfach, seinen Namen zu wechseln. Offensichtlich sucht man Möglichkeiten, um den Missbrauch mit gefälschten Identitäten zu verhindern." Auf offene Ohren stößt die Lobby der Biometrie-Branche bei den US-Behörden insbesondere im Bereich der Einwandererkontrolle.

Trotz der Skepsis bei Experten fordern seit den Anschlägen nicht nur Meinungsführer im staatlichen Sicherheitsbereich die Einführung von Biometrie-Verfahren. Insbesondere in den USA funktioniert die Biometrielobby sehr gut, konstatiert Thomas Probst. Erst vor wenigen Tagen gab die Vertretung der amerikanischen Fluggesellschaften, die Air Transport Association, man wolle künftig biometrische Verfahren zur Passagierkontrolle (verpflichtend für Ausländer - freiwillig für Inländer) einsetzen. "Wir wollen unsere Kunden kennen", betonte eine Sprecherin in einer Presseaussendung und gab damit dem Unsicherheitsgefühl Ausdruck, das derzeit die Flugbranche dominiert.

:eek: Insbesondere in den USA funktioniert die Biometrielobby sehr gut, konstatiert Thomas Probst. :eek:

;) Na das sind doch sehrgute aussichten für Sense Holdings Inc ;)

Gruß Capten
Ps.Der noch viel finden wirt:cool:

Link:[URLhttp://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/11132/1.html[/URL]
Hi @All

Frage an alle:confused: Wenn ich das richtig verstanden habe,hat SENSE HOLDINGS INC das Patent alle mobielen Fahrzeuge mit der Biometrichen Fingerabdruck Kennung auszurüßten,gilt dies Weltweit oder ist das Patent nur auf Nord Amerika bezohgen:confused: obwol alein nur Nord Amerika schon ein Miliarden Markt ist;)

Gruß Capten
Ps.Der auf sachliche antword hofft:cool:
Hi @Bachalor
Sieht ja gut aus hier:D geh mal zu Patriot habe da eine gedankenbombe gesetzt mal sehen wie die Bit und Ask Junkis das verdauen:laugh:

Gruß Capten
Ps.Der das hier mit gutem gefühl sieht;)
#42 weil ich gekauft habe, deswegen war heute Handel in Berlin, als einziger gekauft heute in Germany, komme mir schon blöd vor oder als Pionier, aber das werden wir erst später sehen:rolleyes:
trotz schlechtem marktumfeld heute ein sattes plus.

habe noch gestern MCGabriel geschrieben, dass bei ca. 0.40 Dollar schluss sein kann. natürlich hätte es heute auch ganz schnell nach unten durchbrechen können. aber viele haben nun den ersten hype verdaut und werden wieder einsteigen :D

wenn wir morgen höher als 0.42 schliessen geht es nochmals weiter richtung norden! hoffe, dass wir noch diese woche wieder bei 0.55-0.65 stehen werden!

sieht schon sehr vielversprechend aus!

c-ya mr.perfect
jetzt kann es weiter nach oben gehen. gap geschlossen und indikatoren teilweise schon auf very bullish :eek: :lick: :D

http://www.stockta.com/cgi-bin/analysis.pl?symb=SEHO&num1=7&…

beste zeichen dafür, dass wir noch diese woche über 0.50 stehen werden!! danach gehts weiter richtung 1 Dollar:eek:


c-ya mr.perfect
Hi @Bachalor
Hi @All
So lansam könnte sie wieder richtung Norden gehen aber schauen wir mal schlieslich hat sie seit anfang April einen steilen anstieg hinter sich:cool: möchte garnicht wissen was bei den richtigen News abgeht mit SEHO;)

Gruß Capten
Ps.Der findet das hier wenig los ist aber dafür bei der Aktie mehr;) was mir auch lieber ist:D
aus RB: The company plans to file a revised SB-2 in the near future consolidating all recent company activities das schrieb der CEO!

all recent company activities :eek: :eek: :eek:

mal sehen was da noch auf uns zukommt. vielleicht ein paar dicke dinger:lick: :D

c-ya mr.perfect
so wie es aussieht könnte man jetzt positionen aufbauen. bin schon etwas länger drin und hab mehr bezahlt.

cavemen, stell dich doch nicht so an;) du hast doch immer schon einen guten riecher gehabt, oder nicht?!

aber wenn man bedenkt was da drin liegt sehe ich das gelassen:cool:

c-ya mr.perfect
Hi Mr.Perfect

Also wenn mann das so liest hat Biometrie eine riesige Loby:cool: und wenn mann bedenkt das SEHO das Patent hat alle Fahrzeuge zu Lande,Wasser und Luft mit Biometricher Fingerabdruck Kennung auszurüssten ,wird einem erst klar was für ein Miliarden Markt das aleine in Nord Amerika birkt für SEHO;)Puuuuuuuuu


Gruß Capten
Ps.Der heute noch welche ordert :D
Hi @Bachalor

Eure Aktie macht fast jeden tag -10 % seit der vorstellung:( bin mal gespannt wo sie ihren boden hat:confused:


Gruß Capten
Ps.Der das langsam für einen Sammel Minus Thread hällt:rolleyes:
@MCGabriel

ja du hattest recht und das wurmt mich sehr:mad:

aber das positive, du meinst, das gekauft werden kann und das ist cool:lick: :D

der dollar ist schneller da als so manch einer glaubt;)

c-ya mr.perfect
Eine Aktie mit Zukunft,keine Frage.Aber,wie sieht es finanziell aus? Aktienstückzahl? Kann man Aktien direkt bei der Firma erwerben? Wie sieht es mit Erhöhung der Aktienanzahl aus? Wie sieht es mir der Konkurrenz aus? usw.Auf Antworten wäre ich sehr dankbar,ansonsten toi,toi ,toi.FONX:D :D :D
RICHTUNGS-Holdings erwirbt exklusive Verkäufe, Marketing und Erwerbsrechte für biometrisches Patent zu sichern Träger

Sichert die Automobile und tauscht, Marine und Luftfahrtträger mit Biometrie


FORT LAUDERDALE, Fla., Mrz 18, 2004/PRNewswire-FirstCall über COMTEX/-- FRAGEN Sie Holdings, Inc. (SEHO) (RICHTUNG), ein führender Versorger der biometrisch gesicherten Authentisierung und Kennzeichnungssysteme ab, heute verkündet, daß die Firma exklusive Verkäufe, Marketing und Darstellungsrechte zu einem Patent erworben hat, das "Keyless" Zugang und Betrieb eines Kraftfahrzeugs mit biometrischer Kennzeichnung zugibt. Richtungsholdings hat eine Vereinbarung mit dem Erfinder erreicht, alle Rechte zum Patent zu erwerben. Dieses Patent ist im biometrischen keyless Eintragungs- und Aktienmarkt besonders wertvoll. Das biometrische bewilligte Patent wird für eine Einzelperson verwendet, um ihren Träger zugänglich zu machen und die Identität des Treibers zu überprüfen, bevor der Träger funktionell durch das Trägerbordcomputersystem gemeint wird. Das Patent läßt auch die Steuerung des kritischen Betriebes des Trägers, wie Zündung und Getriebe zu. Die patentierte Technologie stützt alle Träger wie Automobile, Boote, Flächen, LKWAS, Busse, usw..

Die Größe und der Bereich des möglichen Marktes ist massiv. Im allein letzten Jahr VEREINIGTER STAATEN (2003) neue Autoverkäufe waren über 16 Million gerade. Verkäufe in 2003 waren unten etwas vom vorhergehenden Jahr und von den "grossen 3" aller verlorene Marktanteil. Im Gegensatz zu den "grossen 3" ist der Luxusautomarkt fortgefahren, zu wachsen, und es scheint, daß Firmen, die grösseren Komfort und Bequemlichkeit anbieten, geblüht haben. In den US. allein, Gesamtträgerdiebstahl betrug 8,2 Milliarde Dollar 2003.

"diese patentierte Technologie nicht nur verringert erheblich Automobildiebstahl, aber gesteht dem zugelassenen Benutzer die Freiheit auch zu, laufen zu lassen den Träger ohne einen Schlüssel,", gab Dore Perler, Hauptgeschäftsführer der RICHTUNGS-Holdings, Inc. an.

"wir an der RICHTUNG glauben, daß ein ernster Blick auf die neuen Tendenzen in der Automobilindustrie anzeigen, daß die Luxuxautohersteller in Richtung zu irgendeiner Art der keyless Systeme bewegen. Lexus, BMW und Mercedes bieten dem Verbraucher eine Weise jetzt an, ihre Träger ohne den Gebrauch von einem Schlüssel zugänglich zu machen und zu fahren; jedoch muß der Benutzer irgendeine Form von einem ` Keyfob noch tragen, ` "gab Andrew Goldrich an, VP von Verkäufen des Marketings für RICHTUNGS-Holdings, Inc.. "dieses ` Keyfob ` muß noch verwendet werden, wenn man den Träger zugänglich macht und anstellt. Es ist wichtig, daß Lexus $1.000,00 für ihr ` Keyfob ` und auflädt Mercedes $1.040 auflädt, "angegebenen Herrn Goldrich zu merken.

FRAGEN Sie glaubt ab, daß diese Erfindung erheblich die Verluste verringert, die von den Versicherungsgesellschaften wegen des Selbstdiebstahles genommen werden und eine zutreffende Rückkehr auf Investitionbestandteil hat. FRAGEN Sie Holdingpläne ab, um diese Technologie für Lizenz das Automobil-, das Marine, in der Luftfahrt und in den Transportindustrien zu vermarkten, sowie zu den Hauptversicherungsgesellschaften weltweit. FRAGEN Sie Holdings plant auch, die Technologie zur Abteilung der Homelandsicherheit für Zugang und Betrieb für Transport des militärischen und allgemeinen Sektors zu vermarkten ab.

Über RICHTUNGS-Holdings Inc..

FRAGEN Sie Holdings, Inc. ( www.senseme.com ) ab, wird von zwei insgesamt besessenen Tochtergesellschaften, von der RICHTUNG Technologies, von Inc., von einem führenden Hersteller der biometrisch gesicherten Authentisierungs- und Kennzeichnungssysteme und von MSTI, von Inc., von einer führenden Mikro-Sensor-Explosivstoffabfragungsforschung und von Entwicklungsorganisation enthalten. MSTI hält Patente und geistiges Eigentum, die Explosivstoffen Abfragung, Authentisierung und Kennzeichnung ermöglichen. FRAGEN Sie Holdings ab, Inc. integriert vorgerückte biometrische und microelectromechanical Technologie des Sensors (MEMS) in mechanisches und elektronisches Steuervorrichtungen, die viele Geschäftsprozesse verbessern und sichern.


Für mehr InformationscKontaktabfrage Holdings, Inc., 4503 Sonnenaufgang Allee Nanowatt 103 (Suite 200), Florida 33351; Telefon: 1-877-senseme (736-7363) und 1-954-726-1422; Email: Dore@senseme.com ; Netz: http://www.senseme.com.

Sichere HafencAussage
Die Aussagen, die hierin, anders als historische Daten enthalten werden, können das Vorwärts-Schauen von Aussagen festsetzen. Wann verwendet in diesem Dokument, beabsichtigt die Wörter "Schätzung," "Projekt," ", "" erwartet," "glaubt, daß" und ähnliche Ausdrücke kennzeichnen sollen das Vorwärts-Schauen der Aussagen Fälle und finanzielle Tendenzen, die beeinflussen können der zukünftige das Betriebsergebnis betreffend sind Firma und Finanzlage. Sind solchen Aussagen nicht Garantien der zukünftigen Leistung und sind Gefahren und Ungewißheiten, die der tatsächlichen die Resultate abhängig von Firma veranlassen konnten und Finanzlage, um sich von denen materiell zu unterscheiden, die innerhalb der Vorwärts-schauenden Aussagen umfaßt wurden. Diese Gefahren und Ungewißheiten umfassen, aber werden nicht auf, die Fähigkeit der Firma, sinnvolle Einkommen zu erzeugen und rentable Betriebe zu erzielen begrenzt; seine Fähigkeit, notwendiges Kapital zu erhalten; ob biometrische Fingerabdrucktechnologie im Markt angenommen wird; ob die Firma in der LageIST, die Produkte zu entwickeln und erfolgreich zu vermarkten, die MEMS-Technologie enthalten; ob sie in einem schwierigen Markt konkurrieren kann; und ob die Firma seine Technologie mit anderen Technologien erfolgreich integrieren kann, um kommerziell entwicklungsfähige Produkte herzustellen. Werden in den sek-Archivierungen über der Firma einschließlich seines jährlichen Berichts Form zusätzliche Gefahren und Ungewißheiten 10-ksb und Ausrichtungsaussagen eingeordnet unter der Sicherheitstat von 1933 festgelegt, wie geändert.







©cRichtung 2001 Holdings Inc.?, Inc. Alle Rechte vorbehalten
seho hat potenzial.

es ist nur eine frage der zeit! stellt euch vor, wenn(!!) dort gute verträge der z.b. US-Regierung oder der American-Airlines kommen....:eek:

der Kurs würde lengstens woander stehen. nach dem ersten hype hat die aktie gut korrigiert. nun ist der zweite schub vor der türe;)

we will see..

c-ya mr.perfect
Hi @All

Share Data

--------------------------------------------------------------------------------

Authorized Outstanding
Date Shares Source Date Shares Source
08/19/2003 40,000,000 10QSB 04/13/2004 18,414,890 MGFS

:eek: 40 Mil. Aktien gibt es insgesamt :eek:

:eek: Und nur 18,4 Mil. im umlauf :eek:

Gruß Capten
Ps.Der jetzt auch frühstücken geht:D
Hi @Bachalor
Hi @All

Und jetzt sind wir wieder 6,9% im minus:mad: hier wird wieder geschüttelt was das zeug hält;) so soll es sein;) ich halte sie fest weil ich überzeugt bin durch klare Fakten die eine positive Zukunft beweisen:cool:

Gruß Capten
Ps.Der jetzt ein Kölsch trinken geht:D
Hi

wenn ihr eine "Terroraktie" sucht die profitabel ist, dann schaut euch mal LENF.OB an. Auch nur knapp 20 Mios Aktien Umsatz 2003: 6 Mios., 0,01 cent Gewinn/Aktie, keine Schulden,positiven Cash flow, neue Aufträge u.s.w. Habe heute einen Thread aufgemacht.

Raudy