DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-1,10 % Öl (Brent)0,00 %

Aktienkapitalaufbau mit Einzelwerte (Seite 423)


Jahresende, Zeit zum Erbsen zählen:

Mein erstes vollständiges Börsenkalenderjahr 2011 brachte mir ein leichtes Minus ein von 2,21% nach Gebühren und Steuern.(Aktienquote durchgehend über 95%).
ich bin mehr oder weniger mit plus minus 0 ausgestiegen :rolleyes:
auf der einen seite 30 % gewinn .. auf der anderen seite etwa 28% verlust :(
möge das 2012er besser werden :look:



GUTENMORGEN + RUTSCHTS GUT HINÜBER
So, nachdem sich die Rauchschwaden vom Feuerwerk verzogen haben (und die Banken mit ihren Jahresabschlüssen fertig sind), habe ich auch mal nachgerechnet.

Mein Depot hat in 2010 einen Gewinn von 2.2 % erzielt. Das lag zum einen an meinem nach wie vor hohen Anteil an US- und UK-Unternehmen (vielen Dank, liebe Griechen!!). Zum anderen lag es daran, daß ich immer mal wieder 10 bis 15 % in Cash gehalten habe und somit im zweiten Halbjahr mehrfach Kursstürze ausnutzen konnte. Google und Südzucker konnte ich so günstig kaufen.

Ansonsten hat sich meine Konzentration auf erstklassige Top-Unternehmen und der Verzicht auf Zockereien ausgezahlt.

Ins Jahr 2012 gehe ich mit einer Aktienquote von 100 %. Mal sehen, was dort auf uns zukommt...
so .. ich bin in AIXTRON drin .. schau ma mal wies weitergeht ..
fielmann ist auch ok .. das meint ich STARTE am 2.1. 2011 mit 0,28% plus :D
SCHAU ma mal was daraus wird :)


guten morgen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben