Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Wohin geht der EUR? (Seite 1622)

eröffnet am 05.08.02 20:26:53 von
africando

neuester Beitrag 18.03.14 10:47:27 von
Homy
Beiträge: 16.501
ID: 616.006
Aufrufe heute: 3
Gesamt: 1.250.040


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
zenman
schrieb am 02.05.12 19:42:38
Beitrag Nr. 16.211 (43.112.376)
irgendwie hab ich die vorstellung
dass es jetzt endlich RICHTIG runter geht im ED
die nächsten wochen

die heutige kerze ist wieder fett eingetaucht
in den yearlydownkanal
d.h. der ausbruch könnte ein fehlsignal gewesen sein

noch is nix bestätigt

wenns morgen unter 1,31 läuft
isses schon deutlicher

ich hab jetz wieder meine halbe posi short zu 1,3155 geladen

wenns jetz wieder über 1,32 läuft
beiss ich mir WIEDER in den arsch
Avatar
Casino_Royal
schrieb am 02.05.12 21:36:46
Beitrag Nr. 16.212 (43.112.893)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.112.376 von zenman am 02.05.12 19:42:38da fällt der euro just, wenn sich viele schon wieder long orientieren.

Avatar
Casino_Royal
schrieb am 02.05.12 21:38:01
Beitrag Nr. 16.213 (43.112.904)
auch im wochenchart wird eine entscheidung kommen

Avatar
Superping
schrieb am 03.05.12 10:35:16
Beitrag Nr. 16.214 (43.114.329)

Donnerstag 03.05.2012, 10:28 Uhr

Download
-+

Paris (BoerseGo.de) – In dem TV-Duell zwischen den beiden französischen Präsidentschaftskandidaten hat es wohl keinen klaren Sieger gegeben. Damit blieb eine überraschende Wendung in dem dreistündigen Streitgespräch zwischen Amtsinhaber Nicolas Sarkozy und dem sozialistischen Herausforderer François Hollande aus, die das Popularitätstief Sarkozys vor der Stichwahl am 6. Mai noch hätte aufhellen können. Er blieb Umfragen von vor dem TV-Duell zufolge mit einer Zustimmungsquote von 46 bis 46,5 Prozent deutlich hinter Hollande mit 53,5 bis 54 Prozent Zuspruch zurück.

Dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe) zufolge, unterlag Sarkozy. Er habe auf verlorenem Posten gekämpft und seinem in Umfragen überlegenen Gegner nicht die entscheidende Niederlage zufügen können. Er habe Hollande sogar wiederholt als „arrogant“ und als „Lügner“ bezeichnet.

Der Sozialist Hollande hatte bereits angekündigt bei einem Wahlsieg den Fiskalpakt zu verbindlichen Schuldenbremsen in der Eurozone noch einmal neu verhandeln zu wollen.
Avatar
Goldbug2000
schrieb am 03.05.12 20:29:41
Beitrag Nr. 16.215 (43.117.548)
Schon irgendwie eigenartig wie der Euro sich noch hält. Alles fällt auf breiter Front nur der Euro seit Stunden relativ fest.
Avatar
Superping
schrieb am 04.05.12 09:29:03
Beitrag Nr. 16.216 (43.119.326)
Die 1,3100er Marke im EUR/USD hält, zunächst – wie siehts nach den NFPs aus?

09:16 04.05.12




Wie bereits in der Tagesanalyse für den gestrigen Handelstag vermutet war der Vorteil im EUR/USD vor und auch kurz nach den ersten Äußerungen auf der EZB-Ratssitzung auf der Short-Seite ansässig. Tatsächlich erfolgte während der europäischen Handelssitzung ein Verkauf des Währungspaares in Richtung 1,3100 USD. Dort fand der EUR/USD eine Unterstützung. Die anschließende Gegenbewegung war jedoch nicht ausreichend dynamisch um den Widerstand um 1,3170 USD zu überwinden. Stattdessen prallte der EUR/USD in diesem Bereich tatsächlich ab und pendelte zum Ende der US-Handelssitzung seitwärts aus. Am Ende der US-Session notierte der EUR/USD bei 1,3151 US-Dollar.
Tatsächlich hat sich das charttechnische Bild im EUR/USD für den letzten Handelstag der Woche unwesentlich verändert. Auf der Unterseite hat die Marke bei 1,3100 US-Dollar gestern ihre Signifikanz unter Beweis stellen können und steht auch heute weiter im Fokus. Ein Bruch dieses Unterstützungslevels würde wahrscheinlich in einem Verkauf des EUR/USD in Richtung 1,3000 US-Dollar resultieren. Allerdings gilt in diesem Zusammenhang auch die potentielle Bodenbildung im (15, 5, 5)-Slow Stochastic im 4-Stundenchart zu beachten. Ein Verteidigen des Supports um 1,3100 USD und eine Eroberung des Bereichs um 1,3170 USD durch die Bullen könnte in einer Attacke auf das Vorwochenhoch bei 1,3269 USD resultieren.
Der Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM notiert derzeit bei -1,26, gleichbedeutend mit der Aussage, dass 56% der Retail-Trader Short-positioniert. Vor dem Hintergrund der Chartstruktur im EUR/USD sollte man die Aussage des SSI wohl eher neutral werten.


Avatar
Superping
schrieb am 04.05.12 14:34:11
Beitrag Nr. 16.217 (43.120.911)
Schaut euch mal die Kursschwankungen an 14:33 da räumt einer auf - in beide Richtungen
Avatar
Superping
schrieb am 04.05.12 15:04:52
Beitrag Nr. 16.218 (43.121.119)
Gestern war um die selbe Zeit das Gleiche los, da blieb er dann aber oben nach dem Ausbruch nach unten.
Avatar
Superping
schrieb am 04.05.12 16:42:17
Beitrag Nr. 16.219 (43.121.710)
Heute haben sich die Big-Macs ausgetoppt aber wenn das jeden Tag solche langen Bewegungen wären, wär´s auch nicht schlecht. Das war ein Tag der Spaß gemacht hat!
Avatar
Casino_Royal
schrieb am 04.05.12 16:49:47
Beitrag Nr. 16.220 (43.121.767)
die news sind eigentlich gegen den USD,

wie kommts dass er steigt? :confused:




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
-0,03
+0,85
0,00
+0,26
+0,42
+0,06
+0,47
-0,02
-0,03
+0,19