Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

AAREAL-Bank, GROTESK-PERVERSE Unterbewertung !! (Seite 25)

eröffnet am 12.10.02 04:46:50 von
Informator

neuester Beitrag 14.04.14 12:35:07 von
mge
Beiträge: 4.658
ID: 645.286
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 607.105


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
TigerWutz I
schrieb am 13.04.03 17:13:02
Beitrag Nr. 241 (9.161.789)
Heute grösserer bericht über Depfa und Aareal in der Eurams.Beide erhalten Pfeil nach oben.
Gruss T.
Avatar
Art Bechstein
schrieb am 13.04.03 17:24:44
Beitrag Nr. 242 (9.161.844)
# 241

ist das gut oder schlecht ?
Avatar
TigerWutz I
schrieb am 13.04.03 19:15:59
Beitrag Nr. 243 (9.162.374)
@art
nach dem Kursverlauf der letzten Tage zu urteilen, werden die Zahlen am morgigen Tag wohl schon ganz ordentlich sein.Dann liefen laut Eurams in der deutschen Bankenlandschaft zumindest zwei Banker mit lächelndem Gesichtsausdruck durch die Gegend.
Gruss T.
Avatar
Informator
schrieb am 14.04.03 09:53:08
Beitrag Nr. 244 (9.164.914)
Gewinn pro Aktie von 2,47 noch besser als erwartet, Q4 war wieder mal super!

KGV damit 4,6!!!!! und das bei einer supersoliden Adresse!

frueher waere mir sowas wie Aareal zu langweilige gewesen, aber heute, wo man ohne Risiko 400% machen kann, in 1-2 Jahren, lediglich durch eine Anpassung an normale, konservative Bewertungsratios (Europa-Durchschnitt fuer profitable Banken)!

Aareal ist mit 35% des Buchwertes bewertet, die hohe Rendite (RoE 15% v. St.) rechtfertigen eine Bewertung klar ueber Buchwert, 40-50 Euro (=KGV03 von 16), das sind >400%!!!!

Der Gewinn wird in 2003 weiter steigen. dies ist sicher, da bestimmte Einmalbelastungen (Trennung von Depfa etc.) wegfallen, der Gewinn sollte bei >3 liegen (von Aareal genannter Ausblick, wurde bisher sogar immer uebertroffen). Wenn der Bankenmarkt sich wieder bessert, ab 2004 oder 2005, geht der Gewinn dann auf >4 Euro (bei normalem Wachstum), die KGVs fuer solide Unternehmen werden bei 20 liegen (nicht sehr hoch in einem Niedrigzinsumfeld bei dann normalisieter Konjunktur), Aareal auf 80 gehen, = >700% plus.

Aareal ist ueberigens keine reine "Immobilienbank" man sollte sich mit dem Geschaeftsmodell genau beschaeftigen, dann sieht man, WARUM sogar in 2002 hohe Gewinne erzielt werden. download GB02: http://www.aareal-bank.com/downloads/aareal_2002_12_dt_small.pdf
Avatar
SaveEarth
schrieb am 14.04.03 10:24:34
Beitrag Nr. 245 (9.165.216)
Meine Aussage (226) muß ich zurücknehmen.
Das alte Tiefst sehen wir nicht nochmal.
Sieht so aus als ob bei Aareal der Kursturnaround geschafft ist. Mittel-und Langfristig gibt es wohl erstmal nur eine Richtung....

mfg

Save
Avatar
yoppu
schrieb am 14.04.03 10:37:17
Beitrag Nr. 246 (9.165.316)
Da hast Du wohl recht, obwohl ich ein Kurstief auch noch mal zu einem Nachkauf genutzt hätte!
Avatar
SaveEarth
schrieb am 14.04.03 11:06:34
Beitrag Nr. 247 (9.165.509)
Charttechnische Unterstützung sehe ich bei 10,80 und 11,50,variabel, beides Aufwärtstrends. 12€ als Gapunterkante.
Weiter sind bei 13,70 und bei 14€ charttechnische Widerstände zu sehen.

mfg

Save
Avatar
Informator
schrieb am 14.04.03 11:11:23
Beitrag Nr. 248 (9.165.538)
allein in Q4 erreicht Aareal Eur 0,71 Gewinn, da sind annualisiert 2,84 Euro (wg. einem schwaecheren Q3 liegt das Gesamtjahr 2002 bei 2,47).

Da ist die Prognose der Aareal von >3 Euro Gewinn in 2003 sehr glaubhaft (denn einige Balstungen fallen ja weg, zudem hat man mehr EK zur Verfuegung).

und das alles in einem noch schwachen Umfeld!

Star: Charttechnik interessiert mich nicht.
Avatar
yoppu
schrieb am 14.04.03 11:17:24
Beitrag Nr. 249 (9.165.578)
Die 10000 Stück auf Xetra waren ja schnell vergriffen!
Avatar
SaveEarth
schrieb am 14.04.03 11:34:09
Beitrag Nr. 250 (9.165.726)
Bei Aareal bin ich gegen den Trend bei 9,20 zum ersten Mal eingestiegen, nicht aus charttechnischen Gründen.
Ich habe heute morgen aus fundamentalen Gründen nochmal verdoppelt.
Trotzdem behalte ich die Charttechnik im Auge.

mfg

Save