Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Deutsche Telekom, wer hätte das gedacht ? (Seite 5791)

eröffnet am 15.05.03 15:27:27 von
Trader13

neuester Beitrag 22.04.14 21:29:33 von
boersentrader02
Beiträge: 60.078
ID: 732.432
Aufrufe heute: 8
Gesamt: 3.563.902

23.04.14
11,54
Hebelprodukt wählen
Letztes Signal: Long
Kreuzen des GD 20 nach oben (11,48 Euro)
Long
mit Hebel 11
Short
mit Hebel 13

Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
El_Matador
schrieb am 11.05.12 13:39:01
Beitrag Nr. 57.901 (43.152.648)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.150.527 von joey-dunlop am 11.05.12 06:43:30Der EuroStoxx 50 hinkt dem DAX hinterher, weil die enthaltenen Aktien aus Spanien und Italien ihn herunterziehen. Ein weiterer Faktor sind hochgewichtete Branchen wie Versorger und Telekoms, die im Vergeich zu anderen schwaecheln.
Avatar
El_Matador
schrieb am 11.05.12 13:41:55
Beitrag Nr. 57.902 (43.152.670)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.150.424 von ulrichernstmartin am 11.05.12 02:08:33Doch, es ist nachvollziehbar. Geh mal davon aus, dass Telefonica und Telecom Italia im Vergleich zur Deutschen Telekom einen Landesmalus haben, wegen der Bonitaet ihrer Heimatlaender und der Situation im Arbeitsmarkt, was sich gfs. im Konsumverhalten niederschlaegt. In Frankreich kommt die Situation mit Iliad/Free hinzu.
Avatar
joey-dunlop
schrieb am 12.05.12 19:22:11
Beitrag Nr. 57.903 (43.157.393)
Und sehet....jetzt kommt die Zeit der T-Aktie....die dürfte bis zur HV noch ordentlich zulegen....
Avatar
Cashlover
schrieb am 13.05.12 09:08:27
Beitrag Nr. 57.904 (43.158.129)
MetroPCS......na toll:laugh:

wette, den Schuppen kannte bislang kein Mensch hier und wenn man sich deren Chart anschaut, dann sieht das nach einer Liaison von zwei einbeinigen aus:D

Ein Sprinter wird daraus wohl eher nicht.

http://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/chart.html?ID_NOTA…

DAS soll jetzt der grosse Wurf für t-mobile usa sein?

Verglichen mit den Möglichkeiten, die der Verkauf an AT&T generiert hätte, wohl eher eine jämmerliche Notlösung, ein Akt schierer Verzweiflung.....

Merkwürdig, dass auch immer noch über einen Verkauf von t-mobile usa spekuliert wird, seit der Intervention der us-Kartellbehörde sollte doch eigentlich klar sein, dass ein Verkauf nahezu unmöglich ist, denn die Gründe, die den AT&T-Deal platzen ließen, gelten auch für jeden anderen Interessenten, der potent genug wäre, t-mobile-usa zu übernehmen.

Am Ende bleibt nur filetieren und Teilverkauf einzelner assets mit absehbar horrendem Verlust.
Selbst der Verkauf an AT&T hätte ja einen fetten Verlust bedeutet, angesichts der Kosten, die das us-Abenteuer die DTE gekostet hat.

Die us-Kartellbehörde hat t-mobile-usa entgültig das Genick gebrochen und die Leiche wird bald anfangen, zu stinken.



Avatar
ak-hilden
schrieb am 13.05.12 12:41:36
Beitrag Nr. 57.905 (43.158.549)
http://www.wiwo.de/unternehmen/it/deutsche-telekom-interner-aerger-ueber-hohen-bonus-fuer-obermann/6620088.html

passend vor der HV ein interner Konflikt. Na toll.
Avatar
ak-hilden
schrieb am 13.05.12 12:42:42
Beitrag Nr. 57.906 (43.158.551)
http://www.wiwo.de/unternehmen/it/deutsche-telekom-interner-aerger-ueber-hohen-bonus-fuer-obermann/6620088.html

kurz vor der HV ein interner Konflikt. Na toll!
Avatar
mule99
schrieb am 13.05.12 12:54:26
Beitrag Nr. 57.907 (43.158.576)
Telekom - Schlimmer geht immer

Die Zahlen der Deutschen Telekom sind wahrlich desaströs. Hoffnungen auf Kurszuwächse in den kommenden Jahren sollten sich Aktionäre lieber nicht machen.

Würden Sie eine Aktie von einem Unternehmen kaufen, dessen Umsätze und Gewinne schrumpfen? Die derzeit mit einem Verhältnis aus letztjährigem Jahresgewinn zum derzeitigen Börsenwert mit dem Faktor 68 bewertet wird, während der Markt nur den Faktor 11 kostet? Wahrscheinlich nicht.

http://www.wiwo.de/unternehmen/it/telekom-schlimmer-geht-imm…

Und wie man sieht, es geht tatsächlich noch viel schlimmer ...

Deutsche Telekom - Gewinn im ersten Quartal halbiert

Die Deutsche Telekom (AG ISIN DE0005557508/ WKN 555750) meldete am Donnerstag, dass ihr Gewinn im ersten Quartal 2012 angesichts leicht rückläufiger Umsätze deutlich gesunken ist.

http://www.morgenpost.de/newsticker/finanzen_nt/Standardwert…
Avatar
hasni
schrieb am 13.05.12 13:45:36
Beitrag Nr. 57.908 (43.158.669)
WEnn man nicht weiss, was Ebitda ist, von einem Cash-flow noch nie gehöröt hat, und im ürigen nicht darüber nachdenkt, warum und weshalb ATT für die defezitäre US-Topchter der Telekom doch eine nicht gerade geringe Summe geboten hat, dann schreibst man eben solche Artikel.

Damit will ich hier wahrlich auf übergrossen Optimismus machen, aber so zu tun, als ob es superdämlich wäre Telekon zu aktuellen Kursen zu kaufen, ist eine viel zu einsietige Betrachtungsweise.

Aber letztlich lebt Börse davon, dass es immer zwei unterschiedliche Erwartungshaltungen gibt
Avatar
ak-hilden
schrieb am 13.05.12 14:42:32
Beitrag Nr. 57.909 (43.158.768)
Zitat von hasniAber letztlich lebt Börse davon, dass es immer zwei unterschiedliche Erwartungshaltungen gibt


wäre ja auch blöd, wenn nicht :D

von wem würde man zu Tiefstkursen sonst die Aktien kaufen können?
Avatar
Cashlover
schrieb am 13.05.12 15:06:55
Beitrag Nr. 57.910 (43.158.817)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.158.669 von hasni am 13.05.12 13:45:36"weshalb ATT für die defezitäre US-Topchter der Telekom doch eine nicht gerade geringe Summe geboten hat, dann schreibst man eben solche Artikel."

jep!
Die AT&T-Aktionäre waren offensichtlich erleichtert, als der deal geplatzt ist, wie man an der Kursentwicklung schön sehen kann.
Und das, trotz der 3 Milliarden Dollar "Ausgleichszahlung", die hier noch vor paar Monaten frenetisch von selbsternannten Bilanzzahlen-Insidern bejubelt wurden:laugh:

http://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/chart_big.html?ID_…