Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

28.01.05 DGAP-Ad hoc: LANXESS AG <DE0005470405> deutsch

eröffnet am 28.01.05 12:20:38 von
ad_hoc

neuester Beitrag 17.09.07 14:04:39 von
Genriks
Beiträge: 201
ID: 948.491
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 69.141

09:25:04
53,42
+0,27 €
+0,51 %
Hebelprodukt wählen
Letztes Signal: Short
Fallen unter kurzfristige Trendlinie (52,46 Euro)
Long
mit Hebel 17
Short
mit Hebel 7

Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
ad_hoc
schrieb am 28.01.05 12:20:38
Beitrag Nr. 1 (15.653.358)



Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Sonstiges

LANXESS AG:LANXESS-Abspaltung rechtlich wirksam

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Die Abspaltung des Teilkonzerns LANXESS ist am 28. Januar 2005 mit Eintragung
in das Handelsregister der Bayer AG rechtlich wirksam geworden. Die zum
abgespaltenen Vermögen gehörenden Chemie- und Polymeraktivitäten des

Teilkonzerns LANXESS sind damit von der Bayer AG auf die LANXESS AG rechtlich
übergegangen. Als Gegenleistung erhalten die Aktionäre der Bayer AG sämtliche
Aktien der LANXESS AG im Zuteilungsverhältnis von 10 : 1. Aus
wertpapiertechnischen Gründen werden die Aktien heute erst nach Handelsschluss
zugeteilt. Maßgebend ist die von jedem Bayer-Aktionär zu diesem Zeitpunkt
gehaltene Zahl der Bayer-Aktien.

Sämtliche Aktien der LANXESS AG sollen noch am 28. Januar 2005 zum amtlichen
Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Prime Standard zugelassen
werden. Die Aufnahme des Handels für die Aktien der LANXESS AG soll erstmalig
am 31. Januar 2005 erfolgen. Zum gleichen Tag ist die Notierung der Aktien der
Bayer AG "ex Abspaltung" vorgesehen. Am 28. Januar 2005 ist ein Handel mit
Aktien der LANXESS AG noch nicht möglich und die Bayer-Aktie wird noch "cum
LANXESS" gehandelt.

LANXESS AG
51369 Leverkusen
Deutschland

ISIN: DE0005470405
WKN: 547 040
Notiert: Zulassung beantragt zum Amtlichen Markt Frankfurt (Prime Standard)
am 22. Dezember 2004





Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 28.01.2005

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-Hoc-Mitteilung:

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf
den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der LANXESS
AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten
und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die
Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der LANXESS AG wesentlich
von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die LANXESS AG übernimmt
keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben
und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Ende der Meldung (c)DGAP


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),12:16 28.01.2005

Avatar
CleanEarthForNature
schrieb am 28.01.05 21:45:27
Beitrag Nr. 2 (15.658.460)
An alle LANXESS Aktionäre ein HALLO :D)

Freue mich schon auf Montag;)

Peace für eine bessere schönere Welt

Wasser = 1Element auf das man gut aufpassen soll;)
Avatar
CleanEarthForNature
schrieb am 29.01.05 08:22:23
Beitrag Nr. 3 (15.659.577)
:kiss:Wasser ist Leben :kiss: - Aktivkohlefilter bei belastetem Trinkwasser


______:kiss:____________LANXESS_______:kiss:_____________________________________
^°^°Clean^°°°°°°°°°°°°^°°°°Earth°^°°°^°°°°°°°°°^°°^°^^^For^^°°°°^^^°°°°°°°°°^°°^^°°Nature°°^°°
Wasser ist kein fester Bestandteil unseres Organismus, sondern muß in relativ kurzen
Zeitabständen ausgetauscht werden. Innerhalb von etwa zwanzig Tagen findet im
menschlichen Körper ein kompletter Austausch statt. Trotz der großen Bedeutung von Wasser
für unser Wohlbefinden gehen wir sorglos damit um. - Wie können wir uns schützen bei
belastetem Leitungswasser?

Wasser ist mehr als Materie. Dr. med. Ivan Engler, Salzburg, bezeichnet Wasser als
"Informationsträger", weil es ein Gedächtnis besitzt. Wasser kann nach Dr. Engler sowohl
biologisch fördernde als auch schädigende Informationen enthalten und diese auf biologische
Systeme übertragen. Auch deshalb gibt die anhaltende Verschmutzung des Wassers durch
die industrialisierte Landwirtschaft mit Düngern, durch Massentierhaltung und die Industrie
Anlaß zu Besorgnis. In letzter Zeit ist besonders die Belastung des Trinkwassers
mit Schwermetallen wie Blei und Kupfer , aber auch Stoffen wie Östrogenen
durch die Anti-Baby-Pille und Hormonpräparate für die Wechseljahre sowie
cholesterinhemmende Mittel und Antibiotika bekannt geworden. Nicht erfaßt von den
Untersuchungsmethoden nach der deutschen Trinkwasserverordnung werden Östrogene,
cholesterinhemmende Mittel, Antibiotika und Asbest, und natürlich gibt es auch :mad:keine
entsprechenden Filter
:mad:.



Zusammenhang von belastetem Trinkwasser und ADS-Symptomen bei Kindern
Diskutiert wird, ob ADS-Symptome bei Kindern (Hyperaktivität, Apathie etc.)
von Schwermetallen im Wasser herrühren. Der Heilpraktiker Thomas Blasig aus Berlin berichtet,
dass 80 Prozent der Kinder mit ADS in seiner Praxis zu hohe Bleiwerte aufweisen. Hyperaktive
Kinder haben in der Regel höhere Bleikonzentrationen im Urin als nicht hyperaktive Kinder,
schreibt Eleonore Procházka in "Hyperaktivität, eine Umweltkrankheit". Bleibelastung
stört die Sauerstoffversorgung der empfindlichen Gehirnzellen.

Viele hyperaktive Kinder weisen auch erhöhte Kupferwerte im Blut und in den Haaren auf.
Ursachen dieser Belastungen sind oft die Kupfer bzw. Bleirohre. Auch Chlor,
Östrogene und Pestizide können schädigend wirken.


Kohleblockfilter reinigen, verwirbeln und energetisieren
Solche Informationen relativieren die
Propaganda der Wasserwerke. Auch ist "giftarm" nicht gleichzusetzen mit "gesund". Bei den
Messungen der Wasserwerke wird das elektrophysikalische Verhalten des Wassers völlig
vernachlässigt. Dennoch ist Mineralwasser der Qualität von Leitungswasser nicht immer
überlegen, was verschiedene Vergleichstests von Verbraucherzeitschriften gezeigt haben.

Auch Filter sind nicht grundsätzlich als Lösung des Problems anzuraten, wie "Ökotest"
berichtete. Viele Filtersysteme verschlechtern die mikrobiologische Qualität des
Wassers. Umkehrosmose-Anlagen liefern teilweise verkeimtes Wasser. Der Trend geht
in Richtung Kohleblockfilter, die das Wasser reinigen, verwirbeln und energetisieren
(z.B. Sanacell, Berlin, ca. 400 Euro), ohne zusätzlichen Strom- oder Wasserbedarf,
da mechanisch arbeitend.


Wasser verbessert die Konzentration und Aufmerksamkeit
Wasser ist durch kein Getränk zu
ersetzen. Denn nur Wasser kann belastende Schlacken und Feststoffe aus unserem Körper lösen
und abtransportieren, im Gegensatz zu Kaffee, Tee und Saft. Der persische Arzt Batmanghelidj
hat uns auf den Zusammenhang zwischen Austrocknung und Krankheiten fast jeder Art hingewiesen.
Er wies nach, dass die Schulleistungen von Kindern steigen, wenn sie mehr Wasser trinken.

Auch Erwachsene, die viel trinken, verbessern Konzentration und Aufmerksamkeit.
Das Gehirn besteht zu 85 Prozent aus Wasser, und die Übertragung von Nervenimpulsen hängt
von einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr ab. Nach Schätzungen ist die Hälfte der
Demenz-Erkrankungen von alten Menschen auf Dehydrierung, Austrocknung, zurückzuführen.
Sowohl bei Kindern als auch bei alten Menschen ist der Durstreflex nur schwach ausgeprägt.
Wenn der Urin eine dunkle Farbe aufweist, ist der Körper bereits dehydriert.
__________________________________________________________________________
^°^°Clean^°°°°°°°°°°°°^°°°°Earth°^°°°^°°°°°°°°°^°°^°^^^For^^°°°°^^^°°°°°°°°°^°°^^°°Nature°°^°°

Ich persöhnlich freue mich auf Lanxess & werde deren
Aufgaben unterstüzen indem ich mir noch welche KAUFE:laugh::laugh::laugh:
Avatar
CleanEarthForNature
schrieb am 29.01.05 08:56:38
Beitrag Nr. 4 (15.659.632)
http://www.lanxess.de/imperia/md/content/corporate_site/tvsp… WASSER & LANXESS


__________WASSER ______________IST ________________WERTVOLL _____________
^°^°Clean^°°°°°°°°°°°°^°°°°Earth°^°°°^°°°°°°°°°^°°^°^^^For^^°°°°^^^°°°°°°°°°^°°^^°°Nature°°^°°

__________________________________________________________________________
^°^°Clean^°°°°°°°°°°°°^°°°°Earth°^°°°^°°°°°°°°°^°°^°^^^For^^°°°°^^^°°°°°°°°°^°°^^°°Nature°°^°°
:kiss:LANXESS :kiss:
Avatar
Baissier
schrieb am 31.01.05 10:56:46
Beitrag Nr. 5 (15.671.604)
WO SIND MEINE LANXESS?

Gibt es auch bein anderen Marktteilnehmern Problem mit dem Einbuchen des neuen Börsenstars?
Avatar
CleanEarthForNature
schrieb am 31.01.05 11:07:05
Beitrag Nr. 6 (15.671.712)
Gruß an #5 von Baissier

Habe auch noch keine einzige in meinem Depot gesehen:mad:

Wollte in der früh bei der Postbank anrufen dort gibt es leider keine Menschen sondern man unterhält sich mit einem Computer Programm :mad:Problem noch immer nicht gelöst:mad:
Avatar
Baissier
schrieb am 31.01.05 11:22:58
Beitrag Nr. 7 (15.671.867)
#6

Klasse vor allem, daß der kurs jetzt 1,75 Euro unter der Eröffnung ist.
Avatar
CleanEarthForNature
schrieb am 31.01.05 11:46:38
Beitrag Nr. 8 (15.672.114)
Was = bloß los

Für die Aktie des auf Chemie- und Polymeraktivitäten spezialisierten Konzerns wurde eine Erstnotiz von 15,75 Euro ermittelt. Die Aktionäre von Bayer hatten die Aktien von LANXESS bereits am Freitag im Rahmen eines Spin-Off im Verhältnis 10:1 erhalten.

Habe aber immer noch keine einzige Warum???
Avatar
CleanEarthForNature
schrieb am 31.01.05 12:05:45
Beitrag Nr. 9 (15.672.314)
Wenn ich heute Abend immer noch keine habe werde ich mich mal mit meinem Rechtsanwalt Unterhalten müßen so geht es
nicht :mad:
Avatar
WWolfgang
schrieb am 31.01.05 22:03:05
Beitrag Nr. 10 (15.679.650)
@CleanEarthForNature

hast du schon mal deine KUPFERWERTE (aus Bleirohren LOL) messen lassen? :laugh::laugh::D:D:D

Die solltest du unbedingt feststellen lassen.
Schlecht für den Kopf obwohl die Kupferionen aus Kupfer-Trinkwasserleitungen in der Leber gespeichert werden. Bei Erwachsenen wird das Kupfer wieder mit dem Urin ausgeschieden.
Anderst verhält sich dies bei Kleinkindern. Bei denen werden die Kupferionen nicht ausgeschieden. Es besteht Vergiftungsgefahr! - bisher ist nachweisbar 1 Kleinkind an dieser Kupfervergiftung gestorben.