DAX-0,17 % EUR/USD+0,35 % Gold+0,50 % Öl (Brent)+0,18 %

QSC-info`s am rande - Die letzten 30 Beiträge



Antwort auf Beitrag Nr.: 48.108.859 von braxter21 am 22.10.14 22:21:18
Zitat von braxter21
Zitat von Benson1Das ist offenbar die Logik eines Banksters oder anderweitig ethisch Gestörten: wenn sich einer betrügen lässt, ist der Betrogene Schuld und nicht der Betrüger... nicht meine Logik, sorry!


:laugh::laugh::laugh:

bankster oder ethisch Gestörter --> ich glaube das trifft auf 98% aller Bankster zu. Ein Mr. Desaster --> diese Bankheinis weil sie wertelos die Welt beherschen wollen. Zocker und Betrüger mit Bankenprodukten die man sonst nur in der Hölle findet. Da greif ich doch gerne zu!

oder setze auf hanseatische Tugend: Gleich wie lange es dauert bei QSC.
Wir haben ein Enddatum am 31.12.2016 udn bis dahin ist einiges gelaufen!

S&E steuern das operative Geschäft der QSC AG und sichern sich ab.

Und solche Heinis wie KKR und Heuschrecken fahren halt den Kurs ein wenig spazieren und bestimmen das Spiel der Börse. In dem Fall wurden die Bankster abgezockt meine ich bis auf wenige Beauftragte.
Die Banken rühren das "unberechenbare" Teil kaum mehr an. Nur die Insider!
Bei 10 Cent Mindest-DIV ist das legitim.



hattest recht, es ist wirklich einiges gelaufen....:laugh:



Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.



Antwort auf Beitrag Nr.: 54.137.003 von Goldfly am 22.01.17 16:42:56
Zitat von Goldfly
Zitat von stoni114Tja

die wollen in der Champions league mitspielen, spielen aber nur in der Bezirksliga.
Wie gesagt 2017 wird wohl auch nix.


Dann Verkauf einfach und Müll den thread nicht voll.

Ich bleibe dabei mit Ziel 4 € bis ende des Jahres.

Hier wird die Zukunft gehandelt und ich bin dabei:d


Eine schöne Nacht an die frustrierten. Nicht vergessen .... das leben ist schön und erfreut euch daran.

Mit qsc wird es immer schöner sein
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.137.411 von rollerfreak am 22.01.17 18:27:04Du hast ja echt Ahnung wenn du solche Verkaufsparolen schwingst.
Ich kann nur erkennen , dass goldfly seit Ankunft Ebene 1c mittlerweile auf eben 2 d angekommen ist. Er fährt nach ein paar Drinks mit dem Taxi zum Hafen denke ich.

Persönliche Performance eines jeden einzelnen ist sowas von schnuppe. Das interessiert doch niemand wirklich.
Gibt eben verschiedene Ansätze , Meinungen ,Argumentationen .

Anders allerdings wenn hier einige aussteigen und verkaufen. Am Ende verbleiben immer weniger privataktionäre von den gefakeden 30.000.

Ja dann Servus sag ich da und Alles Gute.
Und danke für die Verkaufsempfehlung ;-)
Werde ich beherzigen, aber nicht direkt leben .
;-)

Mal ne dumme Frage : sind qsc Rechenzentren jetzt mehr Geld wert?
Heute hab ich gelesen, dass die noch nicht erbauten Kapazitäten schon ausgebucht sind. Sowas auch. Gilt sicher nicht für qsc ;-)

Ist qloud jetzt mehr Geld wert, weil sie doch mittlerweile Amazon Boxen in den Mittelstand verkaufen?
Und welche Sparten decken die ab? Energy Cam nur fürn Intellekt oder mit Mehrwert?


BBB ist jetz mehr wert? Weil man sich zum Wachstum bekennt?
2018 ISDN
DSL Netz ohne Rückstellungen zum 31.12.2016.
Man hat die BilanzBude gekehrt und ausgeräumt mit der letzten Gewinnwarnung.
Kurs : ist er gefallen daraufhin?
Jetzt?
Folglich auch keine Rückstellung zum 31.12.2017 oder 2018. Weil sonst hätte man 2016 mit Bereinigung damit anfangen müssen.
Wie argumentiert eine QSC --> keine Rückstellungen ?
Es gibt nur eine richtige Antwort die man unterteilen könnte.
Warum haben die anderen Rückstellungen zum Netzrückbau und qsc nicht?
Weil sie schon immer ein wenig cleverer waren oder einfach nur naiv mit Stolz?
Oder weil sie das Netz mit einem Partner homogenisiert haben und darum keine Rückstellungen haben?. Ich würde in dem Fall der übergreifenden netzoptimoptimierung mit dem Partner gemeinsam planen und mich absichern. Nicht Flöten sondern tröten.
Telefonica raus bis Ende 2018 wissen wir.
Mehr nicht.

SAP jetzt mehr wert?

PEC = alt und doch ganz neu.
Kann niemand einschätzen .
Kann qsc hier eine "masse"bedienen. Wie in Präsi Lyon aufgezeigt die Hostessen? Ich meine die webhoster mit ihren hostessen? Wie kann man sowas in eine Präsentation aufnehmen. Es kauft doch sowieso niemand mehr im grossen stil die Aktie. Auf CeBIT hatte Freenet &co immer die grünen am grünsten hostessen. Andere grunzen nur.

iOT soll bald über indirekten Vertrieb verkauft werden. Wie das? Eine ausgereifte Lösung vielleicht?

Und dieser Faulhaber mit seinem Dr. Höger: lasst Mal die HV kommen. Vorher wird geschimpft und dann Ende Mai und im Juni/Juli sind die HV Besucher wieder sowas von entspannt ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.137.003 von Goldfly am 22.01.17 16:42:56beim Thema Tread vollmüllen wäre ich an Deiner Stelle leise. Hier haben wirklich viele gehofft, dass Du mit Deinem eigenen Tread endlich diesem hier mit Deinen blödsinnigen Parolen fernbleibst. Da Du aber in Deinem eigenen ziemlich alleine bist, kannst Du es offensichtlich hier nicht lassen....schade.
Zur Sache -Teil geht den Bach runter. Ist unverkennbar. Muss gestehen, dass es leider richtig war, rechtzeitig rauszugehen. Morgen noch die Aktien von meinen Kindern raus - und gut ist. Ich wünsche übrigens vielen anderen die nötige Konsequenz. Ich persönlich hab hier einfach kein gutes Gefühl mehr.
Ciao!
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.135.980 von stoni114 am 22.01.17 12:17:17
Zitat von stoni114Tja

die wollen in der Champions league mitspielen, spielen aber nur in der Bezirksliga.
Wie gesagt 2017 wird wohl auch nix.


Dann Verkauf einfach und Müll den thread nicht voll.

Ich bleibe dabei mit Ziel 4 € bis ende des Jahres.

Hier wird die Zukunft gehandelt und ich bin dabei:d
4 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.131.873 von panjo1 am 21.01.17 12:18:17Tja

die wollen in der Champions league mitspielen, spielen aber nur in der Bezirksliga.
Wie gesagt 2017 wird wohl auch nix.
5 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.134.579 von ORACLEBMW am 21.01.17 23:52:46Wenn ich dran denke, dass lanzer früher ihren kopf u ihr leben für ehre, vaterland, werte hingehalten haben..., und offiziere heute für nix u null, anernix, sich die taschen voll machen, sich nicht mal trauen das Maul aufzumachen...., das bricht mir einfach nur das Herz.


oh je,wenn das die Uschi liest...:laugh:

Antwort auf Beitrag Nr.: 54.134.528 von ORACLEBMW am 21.01.17 23:33:49Ich habe in all den Jahren es nicht einmal erlebt, dass ein Qsc Mitarbeiter sich hier mal geoutet hat, sich für Qsc einsetzt. Das ist schon ein Ding!

Die Penner, die hier Müll vertreiben meine ich nicht, sondern Menschen, die sich in der Sache mit uns auseinander setzen.

Das heisst, null Identifikation mit dem Arbeitgeber. Und das gibts nur bei Unternehmen, die mies gefuehrt werden. Muss ich grad als Zivilist feststellen. Ein Offizier führt den Laden!

Wenn ich dran denke, dass lanzer früher ihren kopf u ihr leben für ehre, vaterland, werte hingehalten haben..., und offiziere heute für nix u null, anernix, sich die taschen voll machen, sich nicht mal trauen das Maul aufzumachen...., das bricht mir einfach nur das Herz.

Es ist einfach nur ein Verrat. Gibt ihnen noch weitere Silbermünzen.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.131.630 von ReturnofVinothek am 21.01.17 11:18:31Die bilden sich ein "cloudexperten" eingestellt zu haben.

Die haben ja sich auch einen neuen themenblog gegönnt! Als hätte es der andere nicht getan.

Ich bin da vom Fach und kann hier ausnahmslos sagen, dass diese Aktion fürn arsch ist.

A.) ist das blog total unübersichtlich, überladen, ähnelt einer spamseite
B.) jeder ITler, der halbwegs etwas Ahnung von PC u Netzwerk hat, wird sich nicht auf so einem Schrottblog rumirren.
C) wo rankt denn "das blog", unter cloud auf googleseite xy.
Auf irgeneiner ir-seite habe ich gelesen, dass das blog schon auf seite xy waere. Man oh man, wenn das schon Kriterien von wdc sind, muessen die schon gynz tief unten sein.
D) kosten/nutzen ???
Der Blogger kostet im Jahr locker 40 tsd Euro!!! Ohne Sinn und Verstand auf Techniken von vorgestern setzen. Die haetten damit das Budget für adwords staerken sollen, auch wenn es nur der Tropfen auf dem heißen Stein ist. Oder eher in einen vertriebler investieren.
E) das bestehende Blog hätte es auch getan, sieht authentischer aus u geniest Trust bei Google.

Woher die sich diese Freiheit wieder nehmen?
A) entweder Unerfahrenheit u somit ins leichte übel greifen, also alles was Geld kostet, alles andere ist ja mit Arbeit/Überzeugung der Manager verbunden.
B) Staat im Staat bilden. Abteilungen vergrößern, Budget verlangen. Leute einstellen, Kompetenzen vortäudchen. Wenn du schwache, naive oder dumme Manager hast, passiert sowas (ist ja nicht mein Laden)

-----
Die Kommunikationschefin hätte hier das ganze alleine stemmen können, oder deren pressefutzis (was zum Teufel machen die beiden an einem 8 Std Arbeitstag???)
Die alte hätte sich xy Themen suchen können, dann jedem Vertriebler ne Mail schicken, 2-4 Wochen Zeit um einen Artikel zu schreiben, nur am Wochenende, falls der job euch wichtig ist..., dann diese bestimmen keywords auf die qsc Produkte verlinken, und das alle 3-4 Tage. Fertisch!!!

Darüberhinaus, kommen die schnellen u meisten Deals von den bankberatern! Wie das denn? Ka, da fragen nur leute, die noch nie in ner Bank neben Direktoren gearbeitete haben.
Welche Deals hat der neue vertriebschef denn an Land gezogen bzw welche von pironent mitgenommen????
Null? Armutszeugnis!!! Sitzen, 6, verpiss dich! Wo ist der nàchste vorstandsbewerber..?

Also, ich möcht nur zeigen, dass viel mehr Anstrengungen nötig sind um im heutigen Wettbewerb mithalten tu können. Auch muss man, gerade als winzling, neue, rebellische u mutige Wege bestreiten.

Bspw. Vergleichende Werbung, frech u Avantgardistisch.

Amazon = qsc (kosten, Qualität)
Dt. Telekom =qsc
Etc

Aber so wie die steif gekleidet sind, müssen die bei qsc stock konservativ sein. "Ne, sowas machen wir nicht, wir sind fair u unauffällig in der Branche, haben einen Ruf zu verlieren". Die sollten Versicherungen verkaufen, kein cloud! Aber, auch dafür langt es heute mit der Leistung nicht.

Es gibt da draußen Gewinner u Verlierer. Qsc ist definitiv ein looser laden, und deren Mitarbeiter verantworten das. Das wird auf der HV auch persönlich mitgeteilt, nehme es den loosern nicht übel am Samstag Abend meine Kritik zu folgen u in Demut zu fallen. Die Jungs haben so hart gearbeitet, sind so müde..., haben das Wochenende schwer verdient.

nochmal, was machen diese presse u Kommunikationsexperten am Montag, dienstag, mittwoch, donnerstag, freitag...??? 8 Std am Tag???
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.132.455 von Atan am 21.01.17 14:56:11bid hin, ask her...
schaut doch einfach auf den Kursverlauf und das Volumen!
Ich behaupte ja nicht, die Meldung von Schüco wurde genutzt, um höhere Bestände aus berufenem Kreise abzubauen - ich würde aber auch niemals das Gegenteil vermuten...
:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.131.258 von Deichgrafsgoldesel am 21.01.17 09:43:51
Zitat von DeichgrafsgoldeselDie Eindruck vor der Meldung war doch,daß die Abgabebereitschaft unter ca. 1,93 sehr überschaubar war bzw. "eintrocknete".

ja, da war ja fast gar nichts im ask, aber man sollte sich nicht blenden lassen, man kann nie wissen,
ob sich hinter einer kleinen order nicht doch eine eisbergorder versteckt.

Zitat von DeichgrafsgoldeselDas der Schüco-deal" nicht sofort Millionen abwirft ,dürfte allen Marktteilnehmern klar gewesen sein ,aber es ist doch für den IoT -Bereich eine wertvolle ,ich würde sogar sagen , eine "Premium-Referenz" für QSC mit einer großen "Ausstrahlung"
Es handelt sich hier schließlich nicht um "Eisen Karl" mit 30 Angestellten!

Die Reaktion auf der Kaufseite war doch auch da mit in Summe über 200K >1,90 im Bid.

Wenn ich sehe,daß so großes Kaufinteresse aufkommt werfe ich doch meine Aktien normalerweise nicht ins Bid,sondern warte auf höhere Kurse.

das ging ja tage so, leeres ask und volles bid. wenn man dann ständig vor diesem orderbuch sitzt und es passiert nichts, selbst mit dieser news, dann kommt man schon ins grübeln.
dann verkaufe ich lieber ins bid bevor es ein anderer tut, das erst recht wenn ich ne richtig fette order plazieren will.

Zitat von DeichgrafsgoldeselJetzt fehlt als worst case nur noch ,daß Höger/Faulhaber aus "privaten" Gründen wieder ausscheiden.(Ich erinnere daran,wie schnell die Info-Vorstände wieder gegangen sind).

Dazu noch tiefrote Zahlen für 2016 und ein lauwarmer Ausblick(schwieriges Umfeld) ,dann ist der Drops hier kursmäßig erstmal gelutscht!

hmm, schlechtere zahlen als erwartet sind natürlich unschön. ein abdanken von faulhaber oder höger hätte imho viel grösseren einfluss auf den kurs.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.131.990 von galleien24 am 21.01.17 12:49:33https://blog.qsc.de/2012/11/qsc-chef-bernd-schlobohm-unsere-…
Was ist denn eigentlich Unternehmenskultur?
Für mich wird Unternehmenskultur greifbar, wenn man sie definiert als die Menge der Gewohnheiten, durch die sich ein Unternehmen von der Umgebung, auch von einem anderen Unternehmen, unterscheidet.
Der Wunsch nach einer guten, von Fairness und Glaubwürdigkeit geprägten Unternehmenskultur war bereits 1996 für mich eine Motivation dafür, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Aus Großkonzernen kommend, wollten mein Freund und Mitgründer Gerd Eickers und ich in einem Unternehmen arbeiten, in dem die Arbeit mehr Spaß machte und der Teamgeist, das Unternehmensinteresse, vor den Einzelinteressen stand. Natürlich nicht ohne Ehrgeiz: Wir wollten auch gemeinsam etwas Neues schaffen und zu den Besten unserer Branche zählen.
Ob uns Letzteres bisher gelungen ist, haben andere zu entscheiden, zum Beispiel Kunden, Mitarbeiter und Investoren. Aber was Spaß und Teamgeist angeht, so ziehe ich für all die Jahre eine durchaus positive Bilanz. Für mich gibt es keinen Zweifel, dass die Basis für langfristigen unternehmerischen Erfolg ein werteorientiertes Handeln ist.


für all die jahre.....:cool:




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Jämmerliche qsc
In meinem Augen besteht der gesamte Vorstand nur aus Versagern und Betrüger. Sie stecken sich seit Jahren täglich die Taschen voll mit unserem Geld. Ich verstehe es sowieso nicht dass es immer noch Kunden gibt, die mit solchen Leuten zusammen arbeiten.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.131.630 von ReturnofVinothek am 21.01.17 11:18:31
Die 400-Mio-€-Umsatzzuwachs-Lüge ... ist 2017 beendet ....
Zitat von ReturnofVinothekSchaut euch mal den vorletzten Blog an. Jetzt arbeitet auch noch der Ex-Pressesprecher von Pironet bei den Pappnasen. Wieviele PR-Fuzzies haben die jetzt .... ?


Was glaubst Du wer hier gedönst ausser ein paar Kleinanlegern ... die "Einbahnstraßen-Bafin"? ... die regierungsfreundliche Bundespressekammer? ... der der unabhängige Bundespresserat? ....

Alles Lügengedöns ist gut gelaufen ...
Fast alles ...
https://www.kununu.com/de/qsc/kommentare#



28.Dez. 2016 Mitarbeiter
Mitarbeiter sind ein notwendiges Übel

Image
Die Kölner hatten die Chance etwas Neues aufzubauen und haben versagt

Verbesserungsvorschläge
Die Aktionäre haben es in der Hand, den Vorstand zu verändern und damit eine Strategie zu schaffen

Contra
Das Ziellose, den Umgang mit der Ware "Mensch", die kaiserliche Zentrale, das Unverständnis für die eigenen Produkte und Kunden
6 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.131.258 von Deichgrafsgoldesel am 21.01.17 09:43:51
Die 400-Mio-€-Umsatzzuwachs-Lüge ... ist 2017 beendet ....
Zitat von Deichgrafsgoldesel......Dazu noch tiefrote Zahlen für 2016 und ein lauwarmer Ausblick(schwieriges Umfeld) ,dann ist der Drops hier kursmäßig erstmal gelutscht!


Timing ist alles ... Alles ist timing ... QSC ist nachgewiesener Maßen eine 400-Mio-€-Lügenkomödie ... mit gelogenen Worten statt meßbarer Taten ... Wer macht so etwas ... Warum macht er so etwas ... Darf man so etwas überhaupt machen als visionärer Insider-Aktionär mit Interessenskonflikt ...

Alles Lügengedöns ist gut gelaufen ....
Fast alles ...
Schaut euch mal den vorletzten Blog an. Jetzt arbeitet auch noch der Ex-Pressesprecher von Pironet
bei den Pappnasen. Wieviele PR-Fuzzies haben die jetzt ? Für jeden Vorstand einen ?
4 Antworten
Denen geht es noch viel zu gut, die beschäftigen noch diese ganzen "Manager" in der zweiten und dritten Reihe.

Wieso diese Pappnasen nicht vor die Tür gesetzt wurden....

Machen um die 380 Mio. Euro Umsatz, Verlust und beschäftigen so viele Leute. Das ist unglaublich.

3 Mann Vorstand
Abteilungsleiter
Mitarbeiter

fertig

Allein diese ganzen Marketing und Presseexperten. Wie die Presse"chefin", die ab und zu mal ein Newsletter raushaut, mit total abgekauten Informationen, die schon 2 Monate alt sind.

Schau dir mal diese Arroganz an, da reist der Thull noch nach London und Lyon. Für was? Was haben diese Kosten bisher gebracht? Dessen Abteilung hat in den letzten zehn Jahren locker Mio. gekostet, und bisher nichts gebracht. Vielleicht sollte man auch mal einem neuen IR Manager suchen. Der bisherige twittert ja über alles, aber kaum über qsc.

https://twitter.com/arnethull?lang=de


Ich glaube, dass du aus Köln einfach nix erwarten kannst, und dieser Fischkopf hat sich ja wohl komplett aufgegeben, der hat als Vorstand schon nix hinbekommen, und jetzt macht er noch einen auf Jeff Bezos im AR. Die Kölner können froh sein, dass der AR nichts taugt, ein anderer hätte die alle Heim geschickt.

Das Darlehen war natürlich für die Existenz gedacht, wer solch eine beschissene Strategie aufsetzt, muss mit allem rechnen, auch mit der möglichen Insolvenz. Erst das Geld der Aktionäre vernichten, und dann noch Schulden aufnehmen. Wen betteln diese Versager noch an? Wahrscheinlich eine KE.

2010 Tele2 aus dem Netz rausgeschmissen, Privat DSL aufgegeben und das Wholesale zurückgefahren...., und dann auf Cloud setzen, was nichtmal zehn Mio. bringt. Dann niicht mal das Netz zurückgestutzt. Wie wir bei Versatel gesehen haben kostet das ja auch Mio. QSC könnte das niemals zahlen. Dass man dann aber die Umsätze im Wholesale kampflos aufgibt grenzt an Wahnsinn. Die fahren mit Vollgas an die Wand!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.131.222 von braxter21 am 21.01.17 09:33:53
Zitat von braxter21Ist es ein Lügen Konstrukt mit System oder planlos/wahllos dumm?

Nach all den Jahren sollte man es durchschaut haben


benson hat schon lang durchschaut....:cool:


Benson1
schrieb am 18.02.10 15:39:59

Es gibt in dieser Aktie keinen "Markt". Es lediglich ein paar kriminelle Akteure, die den Kurs nach belieben manipulieren.

Offensichtlicher kann dies meiner Meinung nach nicht stattfinden - es ist eine Schande für diese Bananenrepublik, dass trotz mehrfacher Hinweise von betroffenen Aktienären, weder die Bafin noch irgendein Staatsanwalt gegen diese kriminellen Machenschaften vorgeht.

Der Vorstand schaut seit über 2 Jahren zu und tut NICHTS - Fazit: diese Großaktionärs-Mischpoke steckt hinter diesem ganzen Betrug, vermutlich in Absprache mit irgendwelchen Finanzbetrügern und Hedgefonds, die die Kleinanleger abzocken wollen!

Benson1
schrieb am 08.03.10 12:35:40

Die Flachzangen vom Vorstand stecken mit drin, sonst hätte sie längst entwas dagegen unternommen!

Kriminelle Kleinanlegerabzocker - nicht mehr und nicht weniger!


Benson1
schrieb am 09.03.10 11:16:34

Verlogenes Drecksmanagement + korrupte Hauptaktionäre


Diese Aktie ist ein SKANDAL! Der Neue Markt läßt grüßen...
@Atan........"tja, warum wurde nur das bid bedient? schüco hin oder her, dass der deal nicht sofort kohle abwirft, war wohl jedem klar. insofern konnte der kurs auch nicht explodieren. ich denke mal, die kaufzurückhaltung hat noch andere gründe. ich z.b. frage mich seit langem, warum kaufen faulhaber und höger nicht!? wenn die beiden mal wie angekündigt richtig zulangen würden, würde auch ich all in gehen, aber so......
-----------------------------------------------------------------
Die Eindruck vor der Meldung war doch,daß die Abgabebereitschaft unter ca. 1,93 sehr überschaubar war bzw. "eintrocknete".
Das der Schüco-deal" nicht sofort Millionen abwirft ,dürfte allen Marktteilnehmern klar gewesen sein ,aber es ist doch für den IoT -Bereich eine wertvolle ,ich würde sogar sagen , eine "Premium-Referenz" für QSC mit einer großen "Ausstrahlung"
Es handelt sich hier schließlich nicht um "Eisen Karl" mit 30 Angestellten!

Die Reaktion auf der Kaufseite war doch auch da mit in Summe über 200K >1,90 im Bid.

Wenn ich sehe,daß so großes Kaufinteresse aufkommt werfe ich doch meine Aktien normalerweise nicht ins Bid,sondern warte auf höhere Kurse.

Jetzt fehlt als worst case nur noch ,daß Höger/Faulhaber aus "privaten" Gründen wieder ausscheiden.(Ich erinnere daran,wie schnell die Info-Vorstände wieder gegangen sind).

Dazu noch tiefrote Zahlen für 2016 und ein lauwarmer Ausblick(schwieriges Umfeld) ,dann ist der Drops hier kursmäßig erstmal gelutscht!
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.130.997 von gutgelaufen10 am 21.01.17 08:29:30Ist es ein Lügen Konstrukt mit System oder planlos/wahllos dumm?

Nach all den Jahren sollte man es durchschaut haben
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.131.165 von braxter21 am 21.01.17 09:19:51Sorry, das mit den 32 Mio ebitda ist auch ein Witz gewesen.

Man verliert beim Telco Umsatz nur Umsatz ,kein Ergebnis (wenns nich gelogen ist).
BBB wächst wieder: dazu hat man sich klar bekannt. Das ist die tragende Säule die hier wächst.

SAP eh klar!
PEC rückt immer mehr nach vorne
Erst iOT Beiträge ?

Höger Faulhaber liefern zu gegebener Zeit sicher etwas. Die beschäftigen sich sicher nicht mit der Filialkette Tante Hilde van Puff aus Worpswede. Ich denke die machen was nachhaltig gescheites.

Interessant war das mit den Erwartungen hier im Forum zum ARP.
Noch interessanter die Erwartungen zu den Aktienkäufen H&F

Und interessant auch wie einige nervlich sichtlich belastet sind bei 1.85. nehmt euch ein Beispiel an KOC. Der lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Der ist immer konstant negativ.

QSC ein echtes Meisterstück wenn man psychisch drüber stehen kann. Oder wie csqtien schreibt: alles wird gut, fast alles.
Der muss es wissen ......
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.130.997 von gutgelaufen10 am 21.01.17 08:29:30Lügenkonstrukt ja!

Was das jetzt mit Thull soll .....?
Was hat er denn gesagt? Das Posting wurde ja gelöscht. Man kann auf jeden Fall davon ausgehen, dass Thull der verlängerte Arm von Hermann/Baustert ist. Oder nur von Hermann? Die haben doch längst die Ergebnisse in " etwa " vorliegen. Die haben jetzt schon einen Ansatz wie sie die Zahlen am 06. März verkaufen und wieviel Dividende und wie hoch die guidance.

Wenn Thull sich negativ geäußert hat, dann wird die guidance vll für 2017 bei 32 Mio ebitda liegen. ;-)

Vll haben die neue Einmalaufwendungen für das galante Hurenhaus.

Nach der Präsentation Lyon jetzt nochmal negativ? Schwer vorstellbar.

Lieber schnell verkaufen ;-) (nur ein Witz )
1 Antwort
Für mich stellt sich weiterhin die Frage, wofür 150mio. Darlehen?
Man hat die Geschäftsentwicklung vor Erhalt es Darlehens rosig dargestellt. Wie wir im Nachhinein wissen, viel zu gut.
Dann hat man das arme Mädchen vorgeschickt um den Darlehensabschluss zu machen. Danach sagt Sie, der Kurs ist zu hoch und dankt mit hoher Abfindung ab.
Das muss einem schon Komisch vorkommen.
Nach Erhalt des Darlehens werden die Zahlen noch viel schlechter.
Für mich deshalb die einzige, logische Erklärung; hätte man das Darlehen nicht bekommen, wäre QSC Zahlungsunfähig geworden.
Das leite ich von der Finsnzsituation in 2015 ab.
Schulden insgesamt etwa 234Mio., Cash Ca. 74 Mio., macht bis Ende 2015 einen Schuldenberg in Höhe von 160Mio.
Und 2016 wird der Berg noch gewachsen sein.
Ergo, ohne Darlehen hätte die Firma nie und nimmer ihren Zahlungen nachkommen können.
Einige gehen hier immer von einer Übernahme aus, ich definitiv nicht. Vielleicht hoffen die bei QSC darauf, dass bald einer kommt, sonst gehen spätestens bei Darlehensrückzahlung (womit eigentlich), die Lichter aus.
Und wer bindet sich als Käufer einer so kleinen Klitsche mal eben 150-200 Mio. Schulden ans Bein.
Diese Darstellung sollte man auf der HV MAL DEM "Machern" stellen.
Nochmal wir haben Aktuell netto rund 160 Mio. € Schulden. Fast die Hälfte des Umsatzes und seit Jahren ohne echten Gewinn.
Das Ganze ist ein übles Lügenkonstrukt.
4 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.130.307 von Deichgrafsgoldesel am 20.01.17 22:26:36
Zitat von DeichgrafsgoldeselWie kann es sein ,daß der IR-Fuzzi sich völlig konträr zu Höger/Faulhaber äußert!?

als ir-chef muss man seine firma immer positiv darstellen. und selbst wenns momentan schlecht läuft, dann muss er die message eben so "verpacken", dass sie positiv rüberkommt. ist genauso mit den arbeitszeugnissen, dort wird negatives auch positiv verklausuliert.

thull scheint diese "gabe" nicht zu besitzen. wie will thull denn investoren anwerben, wenn er das investment schlecht redet? geht gar nicht!

als aktionär muss man dann natürlich in der lage sein, zwischen den zeilen zu lesen. wer alles für bare münze nimmt ist an der börse verloren.

vielleicht liegt es auch daran, dass die kommunikation untereinander, also zwischen vorständen und thull nur schlecht oder gar nicht funktioniert. wenn jeder sein eigenes ding dreht, dann kann nur mist dabei rauskommen.

oder thull hat einfach nur die schnauze voll und keinen bock mehr aktionäre zu verarschen.

Zitat von DeichgrafsgoldeselSchüco war ja nun keine schlechte Meldung. Es gab ja auch folgerichtig zwar keine Käufe aus dem Ask ,aber immerhin Volumen auf der Bid-Seite > 1,90 , welches dann mehr als deutlich überbedient wurde. - Da war wohl jemand anders auch schon über das "schwierige Umfeld" informiert?

tja, warum wurde nur das bid bedient? schüco hin oder her, dass der deal nicht sofort kohle abwirft, war wohl jedem klar. insofern konnte der kurs auch nicht explodieren.

ich denke mal, die kaufzurückhaltung hat noch andere gründe. ich z.b. frage mich seit langem, warum kaufen faulhaber und höger nicht!?
wenn die beiden mal wie angekündigt richtig zulangen würden, würde auch ich all in gehen, aber so......
@Atan...." als ir-chef sollte man seine firma immer positiv darstellen."
--------------------------------------------------------------

Ich habe heute Mittag mein Zweitdepot wieder geräumt zu 1,853 . - Diese ständigen Lügereien gehen mir total auf die Nerven. -Ich wollte mich nicht nach der Spätschicht bei noch tieferen Kursen wiederfinden und wie es aussieht ,war die Entscheidung wohl richtig,um den Gewinn nicht noch weiter abschmelzen zu lassen.

Wie kann es sein ,daß der IR-Fuzzi sich völlig konträr zu Höger/Faulhaber äußert!?

Schüco war ja nun keine schlechte Meldung. Es gab ja auch folgerichtig zwar keine Käufe aus dem Ask ,aber immerhin Volumen auf der Bid-Seite > 1,90 , welches dann mehr als deutlich überbedient wurde. - Da war wohl jemand anders auch schon über das "schwierige Umfeld" informiert?


Dieser Laden ist eine einzige Zumutung für investierte Kleinanleger!
1 Antwort


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben