Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+1,11 % EUR/USD-0,37 % Gold-0,58 % Öl (Brent)-0,02 %

QSC-info`s am rande - Die letzten 30 Beiträge

eröffnet am 08.03.05 16:48:47 von
miraco

neuester Beitrag 24.05.16 13:43:44 von
panjo1


Avatar
panjo1
24.05.16 13:43:44
Beitrag Nr. 83.357
HV 2011...

Zitat von panjo1upolani schrieb am 14.04.11 13:48:44

tölzer wenn wir dieses jahr durch die altstadt gehen...





stehen wir rund 100% höher als letztes jahr
mit einem ausblick das in einem jahr wieder sagen zu können.


....:D
Avatar
hans_u
24.05.16 10:31:39
Beitrag Nr. 83.356
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.465.017 von Jomtien am 24.05.16 09:40:54
Zitat von Jomtienviel Spass..

nicht anschließend in den Rhein springen...


schönes Lokal...:kiss:


haha, in den Rhein springen? Vielleicht nach der HV? Aus Verzweiflung?
Neuhhh. Kommt gut :cool:

gruss, Hans.
Avatar
Jomtien
24.05.16 09:40:54
Beitrag Nr. 83.355
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.464.965 von hans_u am 24.05.16 09:33:16viel Spass..

nicht anschließend in den Rhein springen...


schönes Lokal...:kiss:
1 Antwort
Avatar
hans_u
24.05.16 09:33:16
Beitrag Nr. 83.354
hallo Allen.
Mit-Opfer und Basher;)

Heute Abend treffen Upo, Brax, Benson, Toelzer und Ich uns in Köln.
Löwenbräu , Frankenwerft 21.
Wer Lust hat mit uns ein Bier zu trinken und (vielleicht) über QSC Machenschaften zu diskutieren, ist herzlich willkommen.
Etwa 19:00 Uhr.

gruss, Hans. :cool:
2 Antworten
Avatar
Atan
23.05.16 22:00:04
Beitrag Nr. 83.353
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.462.647 von ORACLEBMW am 23.05.16 18:32:14
Zitat von ORACLEBMWMeine wichtigsten Fragen:
- mit welchem strategischen Netzpartner hat man das Festnetz optimiert?
- wieso ist das Wholesale uninteressant wenn es noch Gewinn abwirft
- wieso ist das Wholesale uninteressant wenn alle anderen sich da zurückziehen
- Telefonica sogar ganz offiziell
- im 1. Quartal hat man 54,4 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet
32 Mio. mit Wiederverkäufern x 4 = 128 Mio. Euro, wieso gibt man diesen Umsatz kampflos auf?
- wieso legt man keine DSL Produkte auf?
- wie schätzt man die Risiken einer Übernahme ein? Wird die Firma günstig verscherbelt?


diese fragen wurden doch sicherlich schon auf irgendeiner der letzten hv's gestellt , oder?
mich würde auch brennend interessieren, warum die das privatkundengeschäft gänzlich vernachlässigen?? :confused::confused:
Avatar
panjo1
23.05.16 20:22:38
Beitrag Nr. 83.352
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.462.983 von gutgelaufen10 am 23.05.16 19:27:04 qsc standart....:cool:


Zitat von gutgelaufen10Meine Meinung zum Interview - Katastrophe.
Man lebt weiterhin nach dem Motto -Augen zu und durch-. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Da sitzen lauter Versager am Ruder.
Die weitere, positive Entwicklung ist keinesfalls sicher. Und wenn doch, dann nur in marginalen Schritten, die dem Unternehmen nicht weiter helfen.
Nur noch peinlich.
Ich hoffe nur, die bekommen eine richtige Breitseite auf der HV.



Zitat von TimeFactorSchlobohm und Co. sind allerhöchstens Mittelklasse-Manager ! Betrachtet man den Zeitraum seit der IPO darf man sogar die Schulnote mangelhaft bis ungebügend verteilen. Bis jetzt hat das Management nicht viel geschafft für ihre Aktionäre, haben aber auf der anderen Seite sehr intelligent in ihre eigenen Taschen gewirtschaftet. Soweit ich die Faktenlage der letzten Jahre richtig gedeutet habe, wurde seitens des Managements viel erzählt, aber nur wenig gehalten. Darüberhinaus hat man wohl immer wieder die Kleinaktionäre auf übelste Weise ausbluten lassen.

Warum sollte das zukünftig anders sein ... warum sollten plötzlich aus Betügern ehrliche Menschen werden ??

Die oben getroffene Aussage ist meine persönlich Einschätzung und kann deshalb auch nicht mit einer Quellenangabe unterlegt werden. Warum w.o meine Einschätzung ständig löscht kann ich nur vermuten. Es soll lediglich die Vergangenheit aufzeigen und deutlich machen, wie Kleinaktionäre in den letzten Jahren an der Nase herumgeführt worden sind. Diese Aussage soll auch KEINE Handelsempfehlung darstellen, Aktien können steigen und fallen, aber man sollte auch Aussaggen eines Managements kritisch hinterfragen dürfen.
Avatar
gutgelaufen10
23.05.16 19:27:04
Beitrag Nr. 83.351
Meine Meinung zum Interview - Katastrophe.
Man lebt weiterhin nach dem Motto -Augen zu und durch-. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Da sitzen lauter Versager am Ruder.
Die weitere, positive Entwicklung ist keinesfalls sicher. Und wenn doch, dann nur in marginalen Schritten, die dem Unternehmen nicht weiter helfen.
Nur noch peinlich.
Ich hoffe nur, die bekommen eine richtige Breitseite auf der HV.
1 Antwort
Avatar
ReturnofVinothek
23.05.16 18:39:51
Beitrag Nr. 83.350
Aus dem pfeifen im Walde ist Zuversicht geworden. Die werden der Reihe nach positiver.
Wenn man nicht mehrfach verarscht worden wäre, könnte man meinen das Schiff hat gedreht...
Bewertung 150 Mio bei 400 Mio Umsatz
Bin mal gespannt, ob Bausti sich zu 2017 äußert. ( Abschreibungen, Kosten, usw.... )
Avatar
ORACLEBMW
23.05.16 18:34:38
Beitrag Nr. 83.349
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.462.599 von Niko123 am 23.05.16 18:25:12Keine Kolletaralschäden durch jahrelange Restrukturierung!!!

Nööööö, wir stehe nicht umsonst bei 1,23 Euro. So ein Versage hat man noch als Experten eingestellt, das hätte die Babsi nicht besser kommunizieren können! Die hat man ja im Konzern von UI einstellen können, kann man sich auch fragen wieso der AR der QSC AG nicht widersprochen hat. In jedem Geschäftsführrer Vertrag steht drin, dass es Sperrklauseln gibt.
Avatar
ORACLEBMW
23.05.16 18:32:14
Beitrag Nr. 83.348
So, jetzt habe ich mir mal das Interview vom Baustert angeschaut.

Kann man sich nur fragen ob der noch ganz gescheit ist...

".... jetzt warten wir nur noch auf Aufträge..."
"... hätte QSC früher ein Restrukturierungsplan aufsetzen müssen? Ja! "
---> wow, da quaselt der Schlobohm von 800-1000 Mrd. und rausgekommen ist ein Kostensenkungsprogramm

Ansonsten hätte er sich die Zeit auch sparen können, das war einfach nur peinlich. Da sagt der Moderator dass das nicht so toll war mit QSC und der Finanzfutzi muss verlegen durch die Gegend schauen. Mein Tipp: Einfach mal weiter die Fresse halten und erst mit richtigen Ergebnissen kommen. Was hat er sich dabei gedacht, die Aktionäre vor der HV kurz veräppeln zu können?

QSC wird die nächsten Jahre auch noch Umsätze abgeben. Die drehen dann am Wholesalerad und ruck zuck bleibt die Bewertung noch unten.

---

Meine wichtigsten Fragen:
- mit welchem strategischen Netzpartner hat man das Festnetz optimiert?
- wieso ist das Wholesale uninteressant wenn es noch Gewinn abwirft
- wieso ist das Wholesale uninteressant wenn alle anderen sich da zurückziehen
- Telefonica sogar ganz offiziell
- im 1. Quartal hat man 54,4 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet
32 Mio. mit Wiederverkäufern x 4 = 128 Mio. Euro, wieso gibt man diesen Umsatz kampflos auf?
- wieso legt man keine DSL Produkte auf?
- wieso wird Collutio nicht eingestellt ?
- wo sollen die Aufträge kommen wenn sie die letzten Jahre nicht gekommen sind?
- wieso hält man noch an IR Roadshows fest wenn 60% des freefloats privataktionäre sind
- wie schätzt man die Risiken einer Übernahme ein? Wird die Firma günstig verscherbelt?
- was sagt man zu den Shortaktionen aus London?
- wurde das Aktienbuch analysiert?
- Was hat der neue Vertriebler bis jetzt gebracht?
- wann tritt Schlobohm von seinem Posten zurück?
1 Antwort
Avatar
Niko123
23.05.16 18:25:12
Beitrag Nr. 83.347
1 Antwort
Avatar
ReturnofVinothek
23.05.16 18:22:37
Beitrag Nr. 83.346
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.462.440 von ORACLEBMW am 23.05.16 18:07:24Genau zu der Zeit wo Baust und Lügen-Thülle in London waren,
hat die ganze Short-Kacke angefangen.
Und genau in dieser Zeit, hat man von weiteren sinkenden Umsätze geschwafelt.
Der größte Aktionär verleiht daraufhin die Aktien u.a. an BlackRock. Nach Erhalt
geht Hambro mit deutlichen Verlust raus.
Abgang mit Arschtritt ? Oder hätte Hambro nicht gleich verkaufen können ?
Avatar
ORACLEBMW
23.05.16 18:07:24
Beitrag Nr. 83.345
Später schaue ich mir dieses Interview mal näher an, ich muss nämlich noch arbeiten. Im Gegensatz zu anderen Firmen haben wir gut zu tun, und das ohne Cloud.

In 2011, also vor 5 Jahren hat der Hermann ganz andere Sachen noch gelabbert, hier sieht man, dass die nicht liefern können, bis heute nichts.

http://www.finance-magazin.de/finance-tv/24112011-qsc-finanz…

Ich kann Schlobohm und Eikers verstehen, Unternehmenswert runter und einem Investor den Einstieg erleichern, aber wer sich so ein Deal hat andrehen lassen, muss komplett eine an der Waffel haben.

- 6 Jahre Crashkurs?
- Ok, es gab als Ausgleich eine Dividende, die ist jetzt so gut wie weggefallen.
- und nun? Cloud 85% wow, ich kotz gleich.

Ein Wort zu Hambro
Die müssten bei 2.20 Euro eingestiegen sein, haben jahrelang Dividende bekommen, die Aktien verliehen, eine Provision hierfür und wahrscheinlich mit Verlust raus. Heute, nach dem man nun mitbekommen hat, was für eine Shortlobby in London sitzt, muss man diesen Aktionär in einem ganz anderen Lichte betrachten. Und der Thulle fliegt noch nach London und erzählt irgendwelche Geschichten.
1 Antwort
Avatar
Jomtien
23.05.16 16:19:45
Beitrag Nr. 83.344
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.461.204 von KingofCurrywurst am 23.05.16 15:44:29SO SIND SIE HALT DIE QSC JÜNGER...


NICHT MEHR UND NICHT WENIGER..SCHADE
Avatar
KingofCurrywurst
23.05.16 15:44:29
Beitrag Nr. 83.343
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.461.078 von Benelli22 am 23.05.16 15:28:50Ein Interview mit dem CFO, mehr oder weniger frei von Neuigkeiten, dafür nochmal aufgewärmt der Brüller von 85% Cloudsteigerung, firmiert jetzt schon als News? Im Gegenteil, einmal mehr Durchhalteparolen und die Message, wir sind toll, es hat nur noch niemand gemerkt. Dieses Interview (die Cloud Kuh ersetzt durch das passende grad durchs Dorf getriebene Vieh) könnte QSC an jedem beliebigen Tag der letzten 15 Jahre gegeben haben. Sollte jedem Investierten Angst machen, denn ein Umdenken hat trotz erneutem Umbau offenbar nicht eingesetzt. Damit auf 2019+X.

Die Fanbasis hat sich hier lange am Anker Hambro hochgezogen, statt jetzt mit dem fallenden Anker abzusaufen wird der Hergang einmal mehr umgedeutet. Da färbt die Firma auf die Aktionäre ab.

Und lieber Oracle, wann war hier zuletzt fundamentales, sinnvolles zu lesen? Seit Jahren nicht, die Firma gibt dazu auch keinen Anlass. Da muß so ein Forum auch mal etwas Polemik aushalten.
1 Antwort
Avatar
Benelli22
23.05.16 15:28:50
Beitrag Nr. 83.342
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.460.439 von Jomtien am 23.05.16 13:57:22Mit Panjo und den positiven und negativen Nachrichten und wann ein Chart kommt habe ich auch schon festgestellt!HiHiHi
2 Antworten
Avatar
panjo1
23.05.16 14:50:28
Beitrag Nr. 83.341
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.460.730 von upolani am 23.05.16 14:37:44
Zitat von upolaniSagt mir mein Urvertrauen.
Da ist mir die Fragezeit zu kostbar.


......:laugh:

sollte incl. antwort in max 30sec. abgearbeitet sein , müßte also reichen.
wird allerdings knapp wenn hermann wieder ausführlich über seine schlafprobleme berichtet.

:cool:
Avatar
ReturnofVinothek
23.05.16 14:40:03
Beitrag Nr. 83.340
Frage in die Runde:
nach der letzten Mitteilung der Stimmrechte hält Hambro unter 3 %
Ist dies korrekt, oder habe ich was falsch verstanden ?

Über die letzten Monate hat Hambro die Stücke verliehen, dann einen
Verkauf von tieferen Kurse muss man nicht unbedingt verstehen.....
Avatar
upolani
23.05.16 14:37:44
Beitrag Nr. 83.339
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.460.262 von panjo1 am 23.05.16 13:16:55Sagt mir mein Urvertrauen.
Da ist mir die Fragezeit zu kostbar.
1 Antwort
Avatar
Jomtien
23.05.16 13:57:22
Beitrag Nr. 83.338
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.460.262 von panjo1 am 23.05.16 13:16:55und warum berichtest du nicht über dieses???


Seit fünf Jahren befindet sich der IT- und Telekommunikationsdienstleister QSC nun schon in der Neupositionierung, wie CFO Stefan Baustert einräumt. „Aber jetzt nimmt QSC wieder Fahrt auf“, verspricht der Finanzchef im Gespräch bei FINANCE-TV. Kollateralschäden aus der jahrelangen Sanierung gebe es keine. Warum die Restrukturierung so lange gedauert hat und wie viel Porzellan QSC damit bei seinen Kapitalmarktinvestoren zerschlagen hat - das FINANCE-TV-Interview mit QSC-CFO Stefan Baustert.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-05/37468574-qsc-cfo-stefan-baustert-kein-kollateralschaden-durch-jahrelange-restrukturierung-483.htm

sonst immer wieder deine charts aber wenn mal was positives kommt ...ist der liebe Panjo nicht mehr sehen:kiss::kiss::kiss:
auch für deine anderen Kellerkinder Chris...etc...
3 Antworten
Avatar
panjo1
23.05.16 13:16:55
Beitrag Nr. 83.337
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.459.758 von upolani am 23.05.16 12:10:10Bei 1,23 kann ruhig ein Angebot kommen.
Wird nicht angenommen von B&S. Traue ich mich blind zu postulieren ohne Rückfrage.
Auch nicht mit 100% Aufschlag.



hier blind zu postulieren hat keinen wert....

mehr wert:
frag ihn doch auf der hv , kann schlobi sich dann öffentlich zu äußern. :cool:
6 Antworten
Avatar
upolani
23.05.16 12:10:10
Beitrag Nr. 83.336
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.456.824 von ReturnofVinothek am 22.05.16 20:39:41@return vintothek

Deine Worte... :cool:

Das dumme Netz abschalten oder verschenken. NGN behalten oder verkaufen.
= NETZLÖSUNG (ich denke UI...)

Bechtle, Cancom, usw. könnte auch sein. Wer weiß....
= INTERESSENTEN strat. Natur (in so einem fall würde UI, die auch an B2B interesse haben auch nicht zuschauen)

Bosch, Siemens & Co. geben unglaubliche Gelder für ITK aus.
= Operativ / Strategische Chancen

Eher wenig eingepreist aktuell :laugh:


@gutgelaufen
Bei 1,23 kann ruhig ein Angebot kommen.
Wird nicht angenommen von B&S. Traue ich mich blind zu postulieren ohne Rückfrage.
Auch nicht mit 100% Aufschlag.
7 Antworten
Avatar
panjo1
23.05.16 10:22:23
Beitrag Nr. 83.335
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: Provokation
Avatar
hans_u
23.05.16 10:11:23
Beitrag Nr. 83.334
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.458.660 von gutgelaufen10 am 23.05.16 09:42:11
Zitat von gutgelaufen10Gehört nicht unbedingt hierher, aber es zeigt, was ganz schnell passieren kann.
Aixtron, bisher auch von Leerverkäufern ins Bodenlose gedrückt, erhält heute ein Übernahmeangebot.
Tiefster Kurs knapp unter 4€, nach sehr guten Geschäftsprognosen in den letzten Wochen hatte der Kurs wieder angezogen. Jetzt gibt es rund 50% Aufschlag auf den Durchschnittskurs der letzten 3 Monate.
Wer tief eingestiegen ist macht 50%, der Rest ist in den Arsch gekniffen.
Kann bei QSC genauso schnell passieren, ist nur meine Meinung.
Damit die mit ihren tollen Möglichkeiten mal sehen, wie schnell das gehen kann, auch trotz 25% SE.
Vielleicht sollte man das Management mal auf diese Möglichkeit ansprechen, was dann geschehen würde.
Gefällt mir gerade alles gar nicht.


Solche kriminelle Machenschaften wird es bei QSC nicht geben.

Schlobohm :
QSC basiert auf Werten wie Glaubwürdigkeit und Fairness. Hanseatische Tugenden wie Respekt und Anstand unter Handelsherren, Vertrauen - all das ist mir wichtig.

gruss, Hans.
Avatar
gutgelaufen10
23.05.16 09:42:11
Beitrag Nr. 83.333
Gehört nicht unbedingt hierher, aber es zeigt, was ganz schnell passieren kann.
Aixtron, bisher auch von Leerverkäufern ins Bodenlose gedrückt, erhält heute ein Übernahmeangebot.
Tiefster Kurs knapp unter 4€, nach sehr guten Geschäftsprognosen in den letzten Wochen hatte der Kurs wieder angezogen. Jetzt gibt es rund 50% Aufschlag auf den Durchschnittskurs der letzten 3 Monate.
Wer tief eingestiegen ist macht 50%, der Rest ist in den Arsch gekniffen.
Kann bei QSC genauso schnell passieren, ist nur meine Meinung.
Damit die mit ihren tollen Möglichkeiten mal sehen, wie schnell das gehen kann, auch trotz 25% SE.
Vielleicht sollte man das Management mal auf diese Möglichkeit ansprechen, was dann geschehen würde.
Gefällt mir gerade alles gar nicht.
2 Antworten
Avatar
braxter21
22.05.16 22:18:06
Beitrag Nr. 83.332
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.456.824 von ReturnofVinothek am 22.05.16 20:39:41interessant ist doch, dass Du der QSC auch ohne Plusnet, ohne Netz Erfolge einräumst.

Du meinst also:
- Immerhin also noch Netzverkauf möglich. Wir sind uns einig, dass das nur geht, wenn QSC seinen Traffic dann auch weiterhin auf dem eigenen Netz betreiben darf. Eine Umstellung auf ein anderes Netz dürfte fast unmöglich sein (gerade SDSL & Co).
Und wohin sollte QSC seinen Traffic denn hinverschieben? Telekom oder Vodafone? Sicher nicht.
Deutschland hat knapp über 30 mio. DSL Kunden von denen gute 20% VDSL sind. Das kann man überall nachlesen.

Man kann die Details z.b. auch bei Telefonica oder UI IR Abteilung direkt erfragen. Braucht nur einen guten Draht. Oder man kennt entsprechende Mitarbeiter. Die Details tun nichts zur Sache weil Vodafone immer noch über 5 Mio. Breitband Kunden hat und UI immer noch über 4 Mio.

Benötigt UI, wie upolani schreibt, jetzt ein Netz oder gibt es ein Duopol mit Telekom und Vodafone.
Versatel hat doch kein umfassendes DSL Netz (mal abgesehen von der Glasfaserkomponente). Dies hat Dommermuth auch ganz klar herausgestellt.
Und immer noch interessant was upo schreibt zum Interesse an Geschäftskunden.

Zu alt? Dabei wissen wir doch genau wie ein Dommermuth funktioniert.
Die richtige Frage würde daher eher lauten: Was hat er mit der United Internet noch alles vor.

was hat QSC noch neben dem bundesweiten Zugangsnetz:
- NGN als intelligente Komponente behalten und Grosskunden gewinnen? Cospace hier (tele2/join)
- muppetshow nennt PEC
- ITK , Digitalisierung, iOT, Solucon mit Rechenzentren mit SAP Anbindung
- open access mit allen Netzanbindungen?
- Info AG Geschäft
- B-B-B Geschäftskundenbusiness was in 2016 ca. 90 mio. Umsatz erreichen müsste bei sehr gutem Ergebnis

Ist das nicht ziemlich viel auf einmal?
Man stelle sich vor, QSC bringt jeden dieser Bereiche in die Erfolgsspur.

Was brauchen sie dazu?

Ist die Wahrheit so, dass nur Ärsche am Arsch operiert werden?
Oder ist die Wahrheit so, dass Schlobohm, Eickers und Hermann allesamt Arsch in der Hose haben und wissen was sie tun!

Zitat brotherchris aus einem anderen Thread: Man sollte Wissen haben auf was man sich einlässt!

Du als Vinothek hattest schon ein paar Richtungswechsel. Verständlich bei dem was die letzten Jahre abläuft.
Die Longhies hier schimpfen zwar, sind aber unbeirrbar mit dabei ohne Richtungswechsel.
Sie können nicht anders, weil sie allesamt auch Arsch in der Hose haben und genau wissen was sie tun.

Im Grunde Vinothek bist Du auch schon zum Longhie mutiert :laugh:
Avatar
ReturnofVinothek
22.05.16 20:39:41
Beitrag Nr. 83.331
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.456.740 von muppetshow am 22.05.16 20:15:42Herrmann wird spätestens zur nächsten HV denn VV abgeben. Höger wird übernehmen.
Bausti geht in Rente, FZ wird an Herrmann übergeben.

Bechtle, Cancom, usw. könnte auch sein. Wer weiß....

Bosch, Siemens & Co. geben unglaubliche Gelder für ITK aus.
Alle rüsten in Sachen It 4.0, M2M auf.
Bewertung QSC: 150 Mio.
Das dumme Netz abschalten oder verschenken. NGN behalten oder verkaufen.
Den Rest integrieren.

Egal wie, Ende des Jahres sollte QSC den Laden in der Spur haben.
Könnte für 10 Cent Divi für die nächsten Jahre reichen. Wäre auch was.
Übernahme in Zukunft wäre dann on top.
9 Antworten
Avatar
muppetshow
22.05.16 20:15:42
Beitrag Nr. 83.330
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.456.626 von ReturnofVinothek am 22.05.16 20:00:15Siemens und Bosch...

Sag´mal, wieviel Stunden pro Tag verbringst Du in Deinem Weinkeller?

Spaß muss sein; Siemens und Bosch - wie kommst Du darauf?

Cancom und Bechtle hatte ich persönlich schon auf dem Radar, aber nach Höger´s Eintritt bin ich da etwas ungläubig, was ich sowieso bin.;)

Bin sicher, dass "die" Manager ein neues Kind schaukeln wollen (PEC) und auch tun. Schmeißfliegen (Privatkunden, Netzmitnutzer, Käufer < 8 Euro, Kleinaktionäre) vom Hals halten. Warten auf das Gelingen des Genio No. 1. Soll er! Hauptsache, es funzt. Ganz ausgeschlossen ist es nicht, sonst wäre ich längst nicht mehr investiert. - Was Hermann da noch macht, erschließt sich mir allerdings nicht. Vielleicht gibt es auf der HV ja diesbezüglich Erkenntnisse.
10 Antworten
Avatar
muppetshow
22.05.16 20:00:52
Beitrag Nr. 83.329
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.454.844 von gutgelaufen10 am 22.05.16 10:36:23
Verschuldungsgrad QSC
"Ich glaube es ist das erste Mal, dass der Kurs vor der HV nicht entsprechend steigt. Vielleicht ist das ein Kontraindikator für bessere Zeiten, We'll See. "

So ähnlich habe ich auch schon gedacht. Aber als QSC-Aktionär bin ich inzwischen auch gegen solche "could be´s" immun, da ich schon so oft von irgendwelchen Indikatoren geblendet wurde und entsprechend enttäuscht.

Die von Dir angesprochene enorme Verschuldung ist allerdings NOCH nicht so tragisch. Es sei denn, die negative Umsatzentwicklung geht weiter, und es kommen keine Gewinnsprünge.

Habe mal für Spaß die Verschuldungsgrade von Unternehmen, die ich auf der watchlist habe, verglichen, und da ist QSC nicht "enorm" verschuldet, sondern NOCH im Mittelmaß. Berücksichtigt, dass QSC noch im Aufbauprozess ist und gesetzt den Fall, dass die QSC-eigene Plattform Boden gewinnt, eigentlich nicht dramatisch.

Hier andere Firmen, wo es sicher keine Weltuntergangs-Szenarien gibt zu Vergleich (Ariva-Daten zu Geschäftsjahr 2015):

Verschuldungsgrad - Eigenkapital-Quote - Fremdkapital-Quote .... alles in %

Freenet: 237,42 - 32,78 - 70,36
All for One Steeb: 212,85 - 31, 96 - 68,04
Drillisch: 95,10 - 51,26 - 48,78
Basf: 124 - 39,51 - 65,36
Daimler: 305,46 - 24,66 - 75,34

QSC: 188,65 - 34,64 - 65,36

Also nicht unbedingt katastrophal bei QSC.

Katastrophal ist allerdings schon:

- nicht eingehaltene Versprechen (Visionen!)
- drastisch sinkende Umsätze im Telco-Bereich, obwohl man immer behauptet, man kann auf dieses Segment nicht verzichten, da es profitabel ist
- seit 2014 ständige "downgrades" aus eigenem Hause: "schwieriges Jahr, Umstrukturierungsjahr, Übergangsjahr, etc., etc.,
- und damit verbundene "Spielchen" der Hedger/Fonds

Ohne die hauseigene ANTI-Werbung sieht QSC gar nicht so schlecht aus. Will man lieber später positiv überraschen? Oder ist man gekauft?

Übel!
Avatar
ReturnofVinothek
22.05.16 20:00:15
Beitrag Nr. 83.328
Upo,
forget UI, KKR usw...
Bis Ende des Jahres bringen die den Laden auf Niveau.
Dann reden wir über Siemens, Bosch, GE, usw.....
Mit Sicherheit nicht über das ``dumme``Netz. Bis dahin abgeschrieben und
für die o.a. Adressen auch für die Tonne .......
Ein NGN-Netz für Bosch / Siemens wäre cool. Nicht nur für den eigenen Laden,
auch für die Kunden.....
Bingo
11 Antworten


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Seite