Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

ZARA versus H&M

eröffnet am 09.04.05 12:46:43 von
Buddah

neuester Beitrag 15.05.06 17:20:51 von
boersenfrischling06
Beiträge: 4
ID: 973.548
Aufrufe heute: 1
Gesamt: 3.970


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Buddah
schrieb am 09.04.05 12:46:43
Beitrag Nr. 1 (16.335.914)
INDITEX(ZARA) Börsenwert beträgt 14,39 Mrd Euro.
HENNES & MAURITZ bringt es auf stolze 20,41 Mrd Euro.

zugegeben beide Unternehmen sind äußerst ambitioniert bewertet. doch würde ich Zara H&M klar vorziehen...Zara´s Läden sind deutlich "angenehmer"- auch kann ich mir vorstellen,dass die Margen höher sind,da die Kleider ein bisschen teurer sind als die von H&M. Frauen/Mädchen lieben Zara !!!

infos:
http://www.zara.com/v05/index.php

http://www.inditex.com/en

mfg B.

p.s. bei den Börsen-Werten beider Unternehmen erscheint eine Boss-Aktie richtig günstig (1.638,17 Mio EUR);)
Avatar
Buddah
schrieb am 29.03.06 13:36:08
Beitrag Nr. 2 (20.990.335)
29.03.2006 12:06
Zara punktet gegen H&M
Der spanische Modekonzern Inditex macht mit seiner Modekette Zara Hennes & Mauritz schwer Konkurrenz. Beide Unternehmen verbuchen gute Zuwächse. Doch mit den heute vorgelegten Zahlen enttäuschte H & M.
Die Schweden haben zwar ihren Gewinn vor Steuern im ersten Quartal um 16 Prozent gesteigert. Er kletterte in den Monaten Dezember bis Februar auf 2,680 Milliarden Schwedische Kronen von 2,309 Milliarden. Doch Bankanalysten hatten dem Unternehmen im Durchschnitt rund 2,689 Milliarden Kronen zugetraut.

Entsprechend enttäuscht reagiert die Börse: Die Aktie verliert am Mittwoch rund zwei Prozent an Wert.

Kalter März verdirbt Kauflaune
Nicht gut angekommen ist an der Börse zudem, dass das zweite Quartal schleppend anläuft. Der Bekleidungseinzelhändler warnte vor der schwachen Entwicklung im Monat März. Das kalte Wetter habe den Start in die Saison verzögert. Der späte Beginn des Frühjahrs und die Tatsache, dass die Osterfeiertage in diesem Jahr in den April fallen, hätten zu einem sehr schwachen Absatz vor allem in Zentraleuropa geführt.

Noch dazu ging die vom Markt viel beachtete Bruttomarge in den drei Monaten per Ende Februar auf 56,5 Prozent zurück von 56,8 Prozent. Die schlechtere Marge begründete das Unternehmen mit höheren Kosten aufgrund der wieder eingeführten Textilquoten sowie mit dem etwas festeren US-Dollar.

Analysten hatten 56,4 Prozent prognostiziert. Viele Beobachter gehen davon aus, dass die Marge in diesem Jahr zum ersten Mal seit Jahren zurückgehen wird.

Zara zahlt Extra-Dividende
Auch der schärfste Konkurrent Inditex, Inhaber der Modekette Zara, kämpft mit schlechter werdenden Margen. Das zeigen die Zahlen für das am 31. Januar zu Ende gegangene Geschäftsjahr. Die Bruttomarge verschlechterte sich auf 56,2 Prozent von 55,4 Prozent im Jahr zuvor.

Allerdings war die Bilanz der Spanier insgesamt eine positive Überraschung. Der Konzernumsatz weitete sich um 21 Prozent aus auf 6,74 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte um 19 Prozent auf 1,09 Milliarden Euro. Der Nettogewinn legte 26 Prozent zu auf 803 Millionen Euro und lag leicht über den Analystenschätzungen von 805,7 Millionen.

Entsprechend war auch die Inditex-Aktie am Mittwoch gefragt. Der Kurs zog rund zwei Prozent an. Anleger dürften auch von der Aussicht auf eine Dividendenanhebung und die Zahlung einer Extra-Dividende begeistert sein. Wegen der guten Geschäftsentwicklung will Zara die reguläre Ausschüttung um 40 Prozent auf 0,15 Euro anheben. Die Sonderdividende soll bei 0,15 Euro liegen.

Auf Expansionskurs
Beide Unternehmen wollen ihren Expansionskurs fortsetzen. Inditex plant die Eröffnung von 410 bis 490 Niederlassungen, wobei man 850 bis 950 Millionen Euro investieren will.

Europas größter Bekleidungshändler H & M will die Zahl der Läden 2005/06 netto um 150 steigern. Zudem kündigten die Schweden an, in den griechischen Markt einzusteigen. Im Frühjahr 2007 soll ein Geschäft in Athen eröffnet werden.

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_155470
Avatar
HSM
schrieb am 02.04.06 09:53:33
Beitrag Nr. 3 (21.043.845)
Servus allerseits



Aus Euro am Sonntag - Mehr aus der aktuellen Ausgabe siehe Thread: ► Euro am Sonntag Empfehlungen 14/2006 ◄



EamS mit einer Kaufempfehlung für Inditex. Die Spanier wollen die Aktionäre künftig mit 50 % Gewinn belohnen. Kursziel: 35,50 Euro, Stopp: 28,80 Euro.



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!
Avatar
boersenfrischling06
schrieb am 15.05.06 17:20:51
Beitrag Nr. 4 (21.590.999)
Gibt´s was neues ? :confused: