Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Diskussion zum Thema Silber (Seite 2399)

eröffnet am 23.04.05 14:56:42 von
_Frank

neuester Beitrag 30.07.14 19:03:11 von
ElfenbeinelaufenschnellermitKo
Beiträge: 78.448
ID: 976.618
Aufrufe heute: 3.583
Gesamt: 6.619.454


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
In dieser Diskussion gibt es 26 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
Avatar
McGier
schrieb am 01.05.12 21:06:34
Beitrag Nr. 23.981 (43.108.319)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.108.267 von McGier am 01.05.12 20:52:20Geniale Lösung?
Glaubst Du ernsthaft, dass sich ein bedingungsloses Grundeinkommen etablieren wird?



Um doch auf deine Frage einzugehen: Ja, das glaube ich. Wenn sich dann die dumme Masse gegenseitig totgeschlagen hat, dann wird es einen Neuanfang brauchen. Und die Bilderberger haben dann ihr Ziel erreicht, nämlich die Halbierung des Pöbels und die Errichtung einer neuen Weltordnung mit (nur noch) privilegierten und klugen Menschen. Eine „bessee“ Welt für weniger Menschen. Was vom Gesindel noch überlebt, wird versklavt. Prost!
Avatar
Schumann1960
schrieb am 01.05.12 21:14:45
Beitrag Nr. 23.982 (43.108.338)
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Provokation
Avatar
ernestokg
schrieb am 01.05.12 21:16:47
Beitrag Nr. 23.983 (43.108.342)
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Provokation
Avatar
Fuenfvorzwoelf
schrieb am 01.05.12 21:51:45
Beitrag Nr. 23.984 (43.108.441)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.108.267 von McGier am 01.05.12 20:52:20Komm, spiel doch nicht die Leberwurst.

Ich hab einen Link angeklickt, aber ich hatte keine Lust am 1. Mai mir 1,5 Stunden sowas reinzuziehen.

Zudem: Es ist hier ein Diskussionsboard. Wenn man nur ein paar Links einstellt, ohne Bezug zum Thema hier herzustellen, was erwartest du? Hurrageschrei? Es geht hier um Silber und drumrum. Du musst einen Bezug herstellen, das in einen anderen Thread stellen oder selbst einen aufmachen, dann wird da auch drüber geredet.

Avatar
muenchenguru
schrieb am 01.05.12 22:20:42
Beitrag Nr. 23.985 (43.108.523)
Zitat von FuenfvorzwoelfDas seltene Argument "Metalle sind gespeicherte Energie u. eine gespeicherte Logistikkette" wird heute noch vielfach übersehen.

Aber das Argument kann man doch für alle möglichen Invests gelten lassen. Bei Apple kommt noch viel mehr dazu, gespeichertes Know How, Humanvermögen etc.


Verehrter 5v12
es gibt eben kaum Investments, die keinerlei realer Abschreibung unterliegen.
Ausser eben Gold u. Silber u. andere Rohstoffe.
Au u. Ag sind aber besonders geeignet zum Handel u. zum Anspraren.

Z.B. eine Immobilie ist in Wirklichkeit ein Verbrauchsprodukt , nur das wird nicht gesehen, weil wir hier im Westen in den letzten Jahrzehnten hatten:
Bevölk.zunnahme, Kaufkraftzunahme, Zinssenkung, Staatsverschuldung.

Das wird sich alles umdrehen.

Apple: das ist nicht Dein ernst, oder ?
In dem Moment wo Du es kaufst, ist es schon 30 % weniger wert.
2 Jahre später kannst Du es entsorgen, technologisch u. qualitativ....
Avatar
muenchenguru
schrieb am 01.05.12 22:23:53
Beitrag Nr. 23.986 (43.108.530)
Zitat von Fuenfvorzwoelf
Zitat von fubu79welche Aussagekraft soll das haben?
Wenn man aus "Paper-Trades" und "Physischer Bestand" eine sinnvolle Vergleichsgröße formen will, dann müsste der verfügbare physische Bestand mit den aus Longpositionen erworbenen Erwerbsrechten abgeglichen werden.
Das Tradingvolumen sagt nichts über den Bestand von Derivaten aus. Das Fördervolumen nichts über den physischen Bestand.


Eben. Das hat Null Aussagekraft.

Zertifikate sind Zertifikate. Wenn der Emittent pleite geht, hat man halt verloren. Aber das hat mit dem Underlying doch nix zu tun. Das sind doch Wetten auf Kurse und haben nichts mit dem Physischen zu tun.

Oder?

:rolleyes:


Das hat sehr wohl was zu tun; der Futuremarkt lebt davon dass er eine Verbindung zum Phys. hat (Auslieferungsanspruch), auch wenn er in 95 % der Fälle nicht genutzt werden.
ETFs behaupten sie sind im großen u. ganzen gedeckt, auch wenn das niemand nachprüft.

Banken sagen (u. Kunden glauben), dass sie jeden Auszahlungsanspruch gegen sie (aka "Geld auf dem Konto") erfüllen können.

Erkannt da jemand ein Muster ?

Mhmm. So u. jetzt fliegt irgendwann der Schwindel auf.

Was passiert dann ?

Avatar
Fuenfvorzwoelf
schrieb am 01.05.12 22:25:45
Beitrag Nr. 23.987 (43.108.537)
Zitat von muenchenguruVerehrter 5v12
es gibt eben kaum Investments, die keinerlei realer Abschreibung unterliegen.
Ausser eben Gold u. Silber u. andere Rohstoffe.
Au u. Ag sind aber besonders geeignet zum Handel u. zum Anspraren.

Z.B. eine Immobilie ist in Wirklichkeit ein Verbrauchsprodukt , nur das wird nicht gesehen, weil wir hier im Westen in den letzten Jahrzehnten hatten:
Bevölk.zunnahme, Kaufkraftzunahme, Zinssenkung, Staatsverschuldung.

Das wird sich alles umdrehen.

Apple: das ist nicht Dein ernst, oder ?
In dem Moment wo Du es kaufst, ist es schon 30 % weniger wert.
2 Jahre später kannst Du es entsorgen, technologisch u. qualitativ....


Mein Lieber,

wie meinst du das? Wenn ich Gold besitze und ein gewisser Wert wird verbucht, der Wert von Gold fällt, dann habe ich doch auch eine reale Abschreibung!

Das Gleiche gilt für Aktien! Mit Apple meinte ich die Aktie - eigentlich - und nicht ein Apple-Produkt. In jeder Aktie steckt Humanvermögen, ein teilweise unschätzbarer Wert, Apple ist ja nur ein Beispiel. Was Steve Jobs daraus gemacht hat, ist ja ein Anlegertraum. Oder Warren Buffet mit seinem Fonds ...

Schönen Rest-1. Mai!

Matze :)
Avatar
McGier
schrieb am 01.05.12 22:26:23
Beitrag Nr. 23.988 (43.108.539)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.108.441 von Fuenfvorzwoelf am 01.05.12 21:51:45Der Bezug ist doch leicht zu erkennen. Man plädiert sein Vermögen in Edelmetalle zu investieren um dem Eurokollaps zu entkommen.

Wer das glaubt sollte aber auch wissen, dass ein solcher Zusammenbruch des Geldes auch massive weitere Folgen hat. Und da kann man auch noch mehr dagegen tun, als sich nur mit Silber einzudecken. Aber ok, wenn`s keiner interessiert, dann belassen wir es damit.
Salü! ;)
Avatar
muenchenguru
schrieb am 01.05.12 22:27:56
Beitrag Nr. 23.989 (43.108.546)
Zitat von McGierGeniale Lösung?
Glaubst Du ernsthaft, dass sich ein bedingungsloses Grundeinkommen etablieren wird?

Eher schlagen sich die Leutchen in dieser "ach so multikulturellen" und "multireligiösen" Gesellschaft gegenseitig die Köpfe ein. Eher kriegen wir den totalen Bürgerkrieg...



Dann soll es eben so sein. Dann hat die Dummheit der Massen gesiegt und sie haben nichts besseres als eingeschlagene Köpfe verdient.

Schon hier, bei einer Klickrate von rund 2000 seit dem Mittag, ist das geringe Echo auf meine zusammengesuchten Links eigentlich beschämend.

Keiner interessiert sich für eine bessere Welt. Na dann, soll keiner jammern. Jeder kriegt schlussendlich was er verdient.

Ein Garten voll Silber allein, löst nicht die Probleme.

:)


Hi McGier,

nee, danke für Deine Vorstellung, möchte nicht dass es unter geht.
Den Schramm genieße ich immer sehr.
Das Grundeinkommen ist auf jeden Fall schonmal eine neue Idee, aber irgendwie überwiegt bei mir da die Skepsis.
Vielleicht ist es auch die Geisteshaltung, dass wieder alles Glück v. oben kommt, anstengungslos.
Und ich sage das jetzt wirklich nicht leichtfertig, ich habe Angst, dass dies sehr gut in ein Konzept des "starken Staates" eingefügt werden kann.

Das ist doch ein uraltes totalitäres Versprechen, wir geben Euch Brot u. Sicherheit u. ihr gebt uns Eure Freiheit.....
Avatar
muenchenguru
schrieb am 01.05.12 22:36:49
Beitrag Nr. 23.990 (43.108.566)
Zitat von Fuenfvorzwoelf
Zitat von muenchenguruVerehrter 5v12
es gibt eben kaum Investments, die keinerlei realer Abschreibung unterliegen.
Ausser eben Gold u. Silber u. andere Rohstoffe.
Au u. Ag sind aber besonders geeignet zum Handel u. zum Anspraren.

Z.B. eine Immobilie ist in Wirklichkeit ein Verbrauchsprodukt , nur das wird nicht gesehen, weil wir hier im Westen in den letzten Jahrzehnten hatten:
Bevölk.zunnahme, Kaufkraftzunahme, Zinssenkung, Staatsverschuldung.

Das wird sich alles umdrehen.

Apple: das ist nicht Dein ernst, oder ?
In dem Moment wo Du es kaufst, ist es schon 30 % weniger wert.
2 Jahre später kannst Du es entsorgen, technologisch u. qualitativ....


Mein Lieber,

wie meinst du das? Wenn ich Gold besitze und ein gewisser Wert wird verbucht, der Wert von Gold fällt, dann habe ich doch auch eine reale Abschreibung!

Das Gleiche gilt für Aktien! Mit Apple meinte ich die Aktie - eigentlich - und nicht ein Apple-Produkt. In jeder Aktie steckt Humanvermögen, ein teilweise unschätzbarer Wert, Apple ist ja nur ein Beispiel. Was Steve Jobs daraus gemacht hat, ist ja ein Anlegertraum. Oder Warren Buffet mit seinem Fonds ...

Schönen Rest-1. Mai!

Matze :)


Hi Matze,

als Ag-Au-Bug muss ich Dir antworten: Gold fällt nicht, die Papierwährung wertet (kurzfristig) auf.
Das mag jetzt borniert daher kommen, aber es ist wichtig, gerade das Fiatgeld als Maßstab herzunehmen ist absurd.

Der Apfel als Gespeichertes Was ? Know How ?
Hüstel, vielleicht war es das mal , heute gibt es nur noch Dienstleister, Contractors, Söldner, Zeitarbeiter, Werksvertragsarbeiter....you get the point.
In der Bilanz steht dann Goodwill u. allerlei Bewertungsspielereien.

Der Chef ist dann , Steves Jobs mal aussen vor, der war eine Ausnahme, ist aber auch schon tot, der übliche 4-Jahres-Söldner, der zusammen mit seinen Cronies v. Investmentbanker die Kohle einstreicht....

you get the point......

Ebenfalls beste Grüße !




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
0,00
-1,98
+0,97
+16,67
-3,50
-3,97
-0,27
-0,24
+12,50
+0,31