Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

GOLD und SILBER - CHARTTECHNIK! - Beliebteste Beiträge (Seite 28)

eröffnet am 25.02.09 00:01:32 von
shinobi9

neuester Beitrag 16.04.14 21:19:13 von
Mainstreem
Beiträge: 6.818
ID: 1.148.575
Aufrufe heute: 1.799
Gesamt: 3.637.639


Beitrag schreiben Ansicht: Beliebteste Beiträge
Avatar
Francky57
schrieb am 24.01.12 11:29:50
Beitrag Nr. 16.876 (42.638.085)
Es bestätigt sich wieder einmal was Bleistiftstriche bzw. Charts wert sind.
Anstatt rauf zu gehen sieht die Realität aktuell anders aus.

Bin long aber was Chartsanalysen betrifft, skeptisch.
Avatar
profit-trader
schrieb am 27.01.12 10:15:21
Beitrag Nr. 16.979 (42.656.252)
Gold u. Euro/USD jetzt LONG
Avatar
Mainstreem
schrieb am 27.01.12 14:25:55
Beitrag Nr. 16.999 (42.657.944)
Im weekly Macd (8-21-5)gerade die Signallinie bullish geschnitten,desgleichen im monthly DSS Bressert aus dem stark überverkauften Bereich heraus...,alle etwaigen Rücksetzer sind demnach in nächtser Zeit long Chancen...

LG :lick::lick::lick:
Avatar
Mainstreem
schrieb am 31.01.12 18:24:44
Beitrag Nr. 17.065 (42.675.611)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.675.535 von Mainstreem am 31.01.12 18:14:12Mit einem Durchschnitt seit 1585 usd long bleibe ich momentan noch getrost weiterhin long drin...

LG :lick::yawn:
Avatar
macvin
schrieb am 03.02.12 15:42:29
Beitrag Nr. 17.121 (42.695.546)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.695.364 von ehrlich-ist-er am 03.02.12 15:27:03Ich realisiere meine Gewinne.

Das ist nicht die schlechteste Idee. Falls die Zone 176x doch breakt, kann man ja wieder nachgreifen.

Aber vorher ist imho eher Konsolidierung angesagt. Deshalb Hedgeshort seit 1760. :D;)

Könnte bis nahe 1700 laufen. Nicht unbedingt "Mindeskorrektur" wie @mainstreem schreibt. Eher maximal....:look:
Avatar
macvin
schrieb am 03.02.12 16:30:23
Beitrag Nr. 17.124 (42.696.041)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.695.686 von profit-trader am 03.02.12 15:55:06Die grosse Longbewegung in EURUSD war das aber nicht.... :look:
Avatar
Mainstreem
schrieb am 03.02.12 19:47:11
Beitrag Nr. 17.129 (42.697.383)
Wird eine Bewegung beendet und diese korrigiert,so steht anhand der fibo's (Fibonacci...)immer -zumindest- eine Korrektur um das Fibo 23,6% an du Schlaumeier...

LG ;):kiss::p;)
Avatar
Mainstreem
schrieb am 10.02.12 18:24:22
Beitrag Nr. 17.221 (42.734.260)
Damit wurde heute doch noch das fibo 23,6% intraday im Kerzenchart getestet...
Man darf sich nur nicht von den intrady Bewegungen rausschütteln lassen aus long...,da wie gesagt der weekly und monthly äußerst bullish sind,nächste Woche wird aus dem Abwärtstrend im hourly bei momentan ca. 1740 usd verlaufend ausgebrochen...

LG ;):yawn:
Avatar
Mainstreem
schrieb am 13.02.12 19:39:59
Beitrag Nr. 17.249 (42.744.352)
Der weekly Macd schneidet gerade erst einmal bullish die Signallinie,degleichen der monthly DSS Bressert aus dem stark überverkauften Bereich heraus,demnach sind alle kleinen Rücksetzer nochmals excellente long Chancen in nächster Zeit...,bzw. man bleibt einfach long drin wer kein daytrader ist...


LG ;):lick::lick::lick::yawn:


weekly









monthly








Avatar
grumbler
schrieb am 14.02.12 13:21:48
Beitrag Nr. 17.257 (42.747.684)
Meiner Meinung nach hat Gold zur Zeit keine definierte Richtung. Je nach Betrachtung kann man sowohl Aufwärts, Seitwärts und Abwärtstrends zeichnen.

Abwärts 1694 - 1726
Seitwärts 1704 - 1756/64
Aufwärts 1711 - 1763

zudem dienen die SMA bei 21 = 1711 bzw. 100 = 1691 als mögliche Unterstützungen

Fazit für mich -> teilweise long investiert, darüber hinaus ist aber weiterhin abwarten angesagt

bei < 1695/1705 ist der Abwärtstrend bestätigt und ich werde mit Verlust aussteigen

bei > 1725/1735 ist die Seitwärtsbewegung bestätigt, mit der Hoffnung auf die Fortsetzung des Aufwärtstrends

dazwischen befindet sich Niemandsland...

Gibt es dazu andere Meinungen? Würde mich doch mal interessieren...
Avatar
Mainstreem
schrieb am 15.02.12 18:39:08
Beitrag Nr. 17.281 (42.756.204)
Ich kann demnach hier momentan insbesondere anhand des weekly und monthly nichts negatives ausmachen...



LG :lick::lick::lick:




















Avatar
julic26
schrieb am 15.02.12 21:04:44
Beitrag Nr. 17.296 (42.757.103)
Man was für ein gezicke hier,Chart hin oder her,Fakt ist doch das Mainstream mit seinen Prognosen ganz gut liegt.
Und heute ist der Euro bei minus 0,5% und Gold bei 0,3% plus,also passt doch ;)
Allen einen schönen Abend,lasst uns über Gold und dessen Ziele reden und lasst doch das gegeneinander.
Gruss julic :)
Avatar
Mainstreem
schrieb am 16.02.12 17:20:26
Beitrag Nr. 17.309 (42.761.987)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.761.847 von Mainstreem am 16.02.12 17:05:21Zudem wurde heute bei 1705 usd lediglich nochmals das fibo 23,6% der Aufwärtsbewegubng 1520---1760 usd getestet...und der Ausbruch bei 1716 usd im hourly aus dem steilen Abwärtstrend,demnach bietet sich heute eine ecxellente long Chance...

LG ;):yawn:;)
Avatar
macvin
schrieb am 20.02.12 11:23:49
Beitrag Nr. 17.361 (42.776.398)
Zitat von KeilfleckbarbeGold stuerzt ab, die Druecker sind wieder da :cry: Ich hoffe, dass Gold in Kuerze explodiert und es ein paar richtige Leute zerreisst


Noch nie eine charttechnische Interpration mit Argumenten eingestellt aber schon von Drückern reden und Hoffnung, dass es die sog. Shorties zerreisst.

Weil du selber momentan falsch liegst? Das ist doch Dein Problem. Warum willst du andere dafür einen suboptimalen Einstieg verantwortlich machen. :confused::rolleyes:

Erfahrungsgemäss fallen solche emotionalen Poster in relativ kurzer Zeit wegen Verlust des essentiellen Kapitals aus dem Markt. Dann hört man nie wieder was von denen.....:rolleyes::look:

Avatar
np92
schrieb am 20.02.12 15:16:44
Beitrag Nr. 17.373 (42.777.565)
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
Avatar
boarius
schrieb am 20.02.12 16:22:00
Beitrag Nr. 17.376 (42.777.926)
Lieber Mainstreem

Fibonacci-Fans gut und recht. Doch solltest Du diese auch korrekt interpretieren. Ein Widerstand ist solange ein Widerstand, wie Schwäche im Markt dominiert. Bei Gold haben wir aktuell genau das Gegenteil.

Schau Dir doch mal den Weekly genauer an. Senkrecht steigende Stochastik, stark steigendes Momentum und soeben bullish gebrochener MACD!

In einem solchen Marktumfeld, werden Fibonacci-Widerstände rücksichtslos weggefegt. Sieh doch einfach ein, dass Deine Version kein Bestand hat. Einen Fehler zugeben können, ist keine Schwäche. Trotz erdrückender Gegenbeweise weiterhin eine haltlose Version verteidigen, ist jedoch nicht gerade sehr professionell. :rolleyes:

Avatar
ehrlich-ist-er
schrieb am 20.02.12 16:37:04
Beitrag Nr. 17.378 (42.778.018)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.777.926 von boarius am 20.02.12 16:22:00Hallo Mainstreem
Sei nicht immer so bockig und lass dir doch mal helfen. :laugh:
Avatar
macvin
schrieb am 20.02.12 18:27:29
Beitrag Nr. 17.393 (42.778.615)
Immer ruhig Blut: in 2 Tagen ist der Karneval/Fasching vorbei. Bis dahin gilt doch etwas Narrenfreiheit... :D:D:D

Und für diejenigen, die des bayerischen Dialekts mächtig sind.... :D:(:keks:

Avatar
boarius
schrieb am 21.02.12 14:29:34
Beitrag Nr. 17.415 (42.782.619)
Ok Mainstreem. Jetzt kommst Du schon das dritte Mal mit diesem Volumen Spike. Es ist richtig, dass wir vor ca. 3 Wochen ein Spike im Chart hatten. Seitdem fluktuierten wir zwischen dem Hoch bei ca. 1763 und dem Tief bei ca. 1705. Dies kann durchaus bereits als moderate "Trendumkehr" verstanden werden. Besonders auch darum, weil das Volumen in diesen 3 Wochen nur einen bescheidenen Rückgang verbüsste. Der Spike kann also durchaus als abgearbeitet betrachtet werden. Die "Big Guys" sind auch nie ausgestiegen, sondern eher die Small Speculators, wenn man den bescheidenen Rückgang der Volumina betrachtet.

Ausserdem haben wir derzeit eine wirklich sehr massive Unterstützung (dicke rote Trendlinie) die morgen bei ca.$1708 verläuft. Und schau Dir bei dieser Gelegenheit auch mal das Volumenprofil rechts an. Wir haben im Wochenchart! auf dieser Kursebene derart viel Unterstützung, dass jeder Taucher sofort wieder aufgekauft würde.

Wie gesagt, wenn’s los geht, werden die Fibbo-Fans rücksichtslos übergangen. ;-)




Zitat von MainstreemZudem liegt im weekly mit der Kerze von vor 3 Wochen (seit 1760 usd) bereits ein Volumen Spike (der am unteren Chartrand mit einem Pfeil gekennzeichnete hervorragende Balken) vor,damit haben die Big Boys
sich zunächst erst einmal von long verabschiedet,die 1737/50 usd sollten demnach aktuell definitiv auf -Tagesschluß- nicht zu überwinden sein...

:D:D:D




Avatar
law2312
schrieb am 21.02.12 14:31:33
Beitrag Nr. 17.416 (42.782.630)
Zitat von MainstreemDemnach wurde heute bei 1735 usd eine erste Position short eingegangen...

LG ;):yawn:;)


Passend dazu hat auch der Gold Bugs (Goldminenindex) die letzte Woche äußerst bearish beendet...
Der Aufwärtstrend wurde wieder unterschritten und gleichzeitig in den Abwärtstrend zurückgelaufen,insbesondere aber im daily und weekly unterhalb der unteren IKH Tankan Sen Begrenzung gelandet...
---zunächst liegt hier damit eine sehr bearishe Ausgagssituation vor---
LG


daily

Ich ziehe prophylaktisch schon mal die Beiträge von MadMainstream41 als Gedankenstütze hoch. Bevor er uns wieder erzählt er wäre ja gar nicht short sondern long :D
Avatar
shareholder4
schrieb am 21.02.12 17:10:30
Beitrag Nr. 17.437 (42.783.741)
macvin shortet nur und geht nie long mit zertis, sowas erlebt man auch selten, die anstiege sind doch viel lukrativer :D
Avatar
macvin
schrieb am 21.02.12 20:57:29
Beitrag Nr. 17.454 (42.785.126)
Zitat von MainstreemDa hatte ich wohl danebengelegen,die im weekly Macd bullish geschnittene Signallinie hat sich strong durchgesetzt,ohne den anhand der Widerstände im daily nochmals erwarteteten kleinen Rücksetzer,nun long mit Überwindung der 1750 usd drin...short wurde nun glattgestellt...

LG :yawn::look:


Es ehrt Dich, eine Schieflage so frank und frei zuzugeben. Respekt.



Avatar
branigan
schrieb am 21.02.12 21:06:08
Beitrag Nr. 17.456 (42.785.186)
Der Thread ist klasse - wie fast immer :D

Die neuen Leute haben den noch besser gemacht. Ich denke, dass hier viele mitlesen und genauso begeistert sind wie ich.

Fehlt nur noch eins: Der Friede sei mit Euch allen :)
Avatar
Mainstreem
schrieb am 21.02.12 21:47:56
Beitrag Nr. 17.458 (42.785.476)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.785.094 von Mainstreem am 21.02.12 20:51:30Danke,dann wollen wir jetzt unsere Kohle mal wieder massiv mit long verdienen...

LG :lick::lick::lick:
Avatar
ehrlich-ist-er
schrieb am 22.02.12 14:38:36
Beitrag Nr. 17.471 (42.788.761)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.788.721 von macvin am 22.02.12 14:31:57Ihr "reinen" Charties habt eben ein Problem, weil ihr nur auf den Chart guckt. Dadurch bleiben euch die großen Gewinne der langen Moves verwehrt. :laugh:
Avatar
macvin
schrieb am 22.02.12 21:52:14
Beitrag Nr. 17.532 (42.792.098)
Zitat von opasgoldIhr Wixer geht nun hoch. Wir haben im Club fast 1000 Unzen geordert.


Opa, es ist deutlich nach 21:00 Uhr. Die Cognacflasche is leer. :rolleyes::cry:

Also schlafen und morgen früh noch mal darüber nachdenken. Und dann noch mal was sagen, solange morgen die Pulle noch 3/4 voll ist... :D:p

Avatar
Mainstreem
schrieb am 23.02.12 09:41:16
Beitrag Nr. 17.544 (42.793.922)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.793.732 von Mainstreem am 23.02.12 09:20:22Im monthly gerade Ausbruch aus dem Abwärtstrend,bei einem RSI oberhalb bereits der relevanten Marke von 50%,sowie bei gerade bullish geschnittener Signallinie und einem DSS Bressert,bei welchem gerade erst einmal die Signallinie aus dem stark überverkauften Bereich heraus bullish geschnitten wird...

Deshalb jetzt wieder long rein in Gold und Silber und dann bald ab in Rente...


LG ;):lick::lick::lick::lick::lick:;)













Avatar
boarius
schrieb am 23.02.12 15:06:33
Beitrag Nr. 17.560 (42.796.232)
Zitat von boariusUnd bei dieser Gelegenheit verweise ich doch gerne auch nochmals auf die hervorragende Analyse von Fenum :)

http://gold-silber-daytrading.blogspot.com/2011/11/herzlich-…


Ups: Eigentlich wollte ich den Direktlink zur Tagesanalyse posten. http://gold-silber-daytrading.blogspot.com/search/label/Tage…
Avatar
macvin
schrieb am 23.02.12 15:47:31
Beitrag Nr. 17.567 (42.796.522)
Zitat von law2312Ich wiederhole mich einfach nochmal zu gerne: Richtig witzig wird es erst oder noch, wenn die EZB Ende Februar nochmal eine Billion fresh money auf den Markt schmeißt :D


Falls die EZB dies tut und es dadurch zu einer Schwächung des Euro resp. kurzfristig zu einem klaren Dollaranstieg kommt, dürfte auf den EM-Märkten genau das Gegenteil von dem eintreten, was du erwartest.... :look:

Avatar
Eiderdaus
schrieb am 24.02.12 14:35:56
Beitrag Nr. 17.639 (42.802.378)
Interessante Konstellation bei Silber. Der Kurs liegt z. Z. zwischen der Abwärtstrendlinie, die bei etwa 36 USD verläuft und dem GD 200 (34,84 USD). Außerdem befindet sich der Kurs z. z. außerhalb des Bollinger Bandes. Ein Rückfall des Kurses ins Band muß eingeplant werden ( obere Begrenzung des Bandes 35,03 USD). Ich bleib noch long, zumal sich doch erst kürzlich das Band geweitet hat und auch noch der GD200 genommen wurde.

Viele Grüße
Eiderdaus
Avatar
macvin
schrieb am 24.02.12 16:15:54
Beitrag Nr. 17.654 (42.803.133)
Zitat von ellshalomi...ah guck an, der scheiss schein steigt sogar!


Dir ist aber schon klar, dass Silber im Bereich 35-36 an massive Widerstände stösst. Die, zugegeben, :look: bei sofortiger Überwindung, extreme Gewinne erzeugen könnten.

Aber nur, wenn es über die 36 geht. Andernfalls wohl erst mal pullback. Und dann wäre Deine Scheinempfehlung nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Besonders nicht für einen offensichtlichen Newbie, der die Risiken solcher Invests nicht abschätzen kann. :look:

Sonst, liebe Andrea, sorry, würdest du nicht solche Fragen in den Raum stellen. Call mit KO.... :rolleyes:

Und nein: kein Streit wegen Dir. Aber bisschen Schutzschirm muss schon auch sein. Hat der Euro ja auch.... :look:;):laugh::laugh::laugh:
Avatar
chomsee
schrieb am 29.02.12 16:41:15
Beitrag Nr. 17.786 (42.827.023)
ich vermute es war die meldung das wulff ab sofort eine jährliche rente von 200000.- erhält
Avatar
macvin
schrieb am 29.02.12 18:45:40
Beitrag Nr. 17.866 (42.828.229)
Zitat von Wackodie umsätze sind abartig hoch.

was in der ersten halben stunde in den markt gekommen ist.

hat nichts mit chart, bollinger, elliot oder anderem zu tun.

verarsche ist das mehr nicht.


Wäre Gold bei abartig hohen Umsätzen 50 USD gestiegen, dann hätten alle gejubelt. Das Wort Manipulation wäre gar nicht gefallen....dabei werden doch tagtäglich Märkte manipuliert. Das PPT hat doch auch schon den DJ vor dem Absturz bewahrt... :look: Und wenn bei Währungen manipuliert wird heisst das ganz offiziell Intervention. Wenn man in solche Märkte investiert, sollte man sich dessen bewusst sein. Sonst eben physisches kaufen.

Im übrigen war im Chart schon seit einigen Tagen ein massiverer Widerstand bei rund 1800 erkennbar, die Updynamik liess nach, in einigen TF's, besonders den längerfristigen, war die Stochastic klar überkauft.

Auch WolkeP hat in seinem Blog zunehmend darauf hingewiesen, dass die Gefahr eines Durchfallers nach unten wächst.

Man sollte das aber auch zur Kenntnis nehmen. Hinterher zu sagen: das hat nichts mehr mit dem Chart zu tun, na ja. :rolleyes:

Avatar
Keilfleckbarbe
schrieb am 29.02.12 19:01:39
Beitrag Nr. 17.874 (42.828.344)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.828.330 von julic26 am 29.02.12 18:59:08und das wird mit "ganz normaler Charttechnik " von manchen erklärt :laugh::laugh::laugh:

Also , wenn das keine massive Manipulation ist, was dann ? Nach oben habe ich so etwas im Golde noch nicht gesehen. Dafür hat es immer gebraucht, um nach oben zu kraxeln
Avatar
Wacko
schrieb am 29.02.12 19:54:57
Beitrag Nr. 17.892 (42.828.785)
unser scheich doffii.

der drüben auch immer schreibt !silber 4 euro! und son käse.

wer lässt diese ganzen leute aus der klapse.

Avatar
Das_Kalb_von_Hanau
schrieb am 29.02.12 20:27:47
Beitrag Nr. 17.897 (42.829.045)
Es war die Satan.

Da ist Übrigens die Pitchfork, die Keilfleckbarbe hatte die doch neulich gesucht.

Avatar
Mainstreem
schrieb am 01.03.12 19:24:03
Beitrag Nr. 17.991 (42.835.845)
Wie gesagt,gestern aus deinem bear Keil bei 1750 usd ausgebrochen,zudem wurden mit dem Unterschreiten der 1705...1720 usd die VLX,sowie Par Sar bearish gebrochen...,auch sollte man im Hinterkopf behalten,dass bei 1740 usd jetzt zusätzlich das Fibo 200% der gesamten Goldpreisentwicklung verläuft,setzt man bei dem Hoch von 1981 (870 usd) das fibo 100%...

LG :D:D:D




Avatar
Mainstreem
schrieb am 01.03.12 19:53:59
Beitrag Nr. 17.995 (42.836.076)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.835.845 von Mainstreem am 01.03.12 19:24:03Im weekly wurde dazu auch gerade Par Sar (0,2+0,2 -blau-) bereits bearish gebrochen und der DSS Bressert(8-3)zudem mit bearish geschnittener Signallinie...

LG :D:D:D




Avatar
macvin
schrieb am 01.03.12 21:23:35
Beitrag Nr. 18.005 (42.836.702)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.836.671 von boarius am 01.03.12 21:20:36Na ja, $1610 geht mir dann doch etwas zu weit.

Mir auch. Noch hat Gold nicht mal die 1690 gebreakt.

Man sollte nicht schneller sein als der Chart. Eins nach dem anderen.
Avatar
macvin
schrieb am 01.03.12 22:54:39
Beitrag Nr. 18.007 (42.837.316)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.836.730 von Mainstreem am 01.03.12 21:26:57Diese eine Fiboline mit den 2 Kringeln ist praktisch identisch mit der Kanalunterkante des seit 2008 existierenden ungebrochenen uptrends.

Derzeit, je nach Zeichnung, irgendwo bei 1570/80.

Derzeit sehr unwahrscheinlich, dass die noch mal angesteuert wird, aber never say never.....ich bin da völlig unvoreingenommen. :look:

Um dahin zukommen müsste jetzt erst mal 1690 gebreakt werden. Haben wir aber noch nicht. Also, wie gesagt: eins nach dem anderen....:look::)
Avatar
EMEA
schrieb am 02.03.12 17:24:33
Beitrag Nr. 18.020 (42.842.301)
nimmt man mal die kleineren TF´s und schaut sich da die BB´s an

so denke ich, es wird bald wieder eine größere Bewegung geben ..
zumal auch die Indikatoren eher nach unten zeigen..
die 1690 können bald getestet werden.
die 1725 sind aktuell mein SL



Avatar
Mainstreem
schrieb am 03.03.12 08:19:01
Beitrag Nr. 18.025 (42.844.412)
- Im daily wurde zuletzt bei 1750 usd ein bear keil nach unten hin verlassen,mit einem Schlußkurs von zuletzt unter 1705 usd,die VLX,sowie gleichzeitig Par Sar bearish gebrochen und im Maxcd (24-52-9) zudem gerade bearish die Signallinie geschnitten...
- Im weekly wurde Par Sar (0,2+0,2-blau-) bereits auch bearish gebrochen und im DSS Bressert (8-3) gerade gleichzeitig die Signallinie bearish geschnitten...,mit den letzten beiden Kerzen liegt eine bearishe Wendeformation vor,ein Test und damit noch ausstehende Bestätigung des Abwärtstrend bei aktuell ca. 1610 usd (letzter Chart...)ist nun ziemlich wahrscheinlich,schaun mer mal...


LG :D:D:D











weekly













Avatar
streiffi
schrieb am 03.03.12 23:18:21
Beitrag Nr. 18.031 (42.846.345)


Schon komisch, dass das Jahr 2008 genau gleich aussieht wie das Jahr 20111/12 Punkt 1-6 des Jahres 2008 wurden punktgenau erfüllt, sollte Punkt 7 ebenso ausfallen, sollte es um ca 1700 rum kehren und richtung 1900 gehen bis Ende diesen Monats, weil nicht vergessen bis jetzt haben wir noch NICHT DIE UNTERSTE KANALLINIE VERLASSEN erst bei ca 1690 wird der Kanal verletzt, also keine Panik bis jetzt verläuft alles noch planmässig nach Manipulation.
Avatar
ehrlich-ist-er
schrieb am 05.03.12 18:45:29
Beitrag Nr. 18.055 (42.853.285)
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: private Auseinandersetzung, bitte per BM klären
Avatar
Mainstreem
schrieb am 06.03.12 19:32:57
Beitrag Nr. 18.107 (42.860.243)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.860.220 von streiffi am 06.03.12 19:29:43Ich dachte nicht unter die 1700 usd wie zuletzt angedacht!!!...

LG :D:D:D
Avatar
Mainstreem
schrieb am 07.03.12 18:06:20
Beitrag Nr. 18.155 (42.866.238)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.866.206 von streiffi am 07.03.12 17:58:56Nur wer die Charts in allen möglichen Zeitfenstern,mit den dazugehörenden bedeutenden Werkzeugen betrachtet,der wird letztendlich Erfolg haben...

LG :D:D:D
Avatar
boarius
schrieb am 08.03.12 09:25:55
Beitrag Nr. 18.179 (42.868.822)
Ich möchte mich auch noch mit einem Chart hier reinhängen. Im Gelben Forum hat gestern jemand ein Chart publiziert (Elliott-Zählung) die durchaus auch zu berücksichtigen wäre.



In diesem Fall wäre es eine 3-3-5 und der noch kommende Finale Einbruch, würde die Welle C (5 von 5) und damit die geamte Korrektur abschliessen. Eine solche Welle 5 könnte durchaus direkt bis zum 61,8% Retracement, bei ca. $1624 gehen.

Anschliessend würden wir wohl die sehr dynamische Welle 3 beschreiten, welche Gold auf direktem Wege über $2000 treiben sollte. Und das beste: Die Fundamentalisten könnten diesen extremen Preisanstieg sogar erklären. Siehe: http://www.goldreporter.de/griechenland-rettung-es-ist-wiede… :)
Avatar
streiffi
schrieb am 08.03.12 10:04:58
Beitrag Nr. 18.186 (42.869.164)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.868.972 von Mainstreem am 08.03.12 09:41:30 Jetzt mal Ernsthaft da für mich die 1690 Dreh und Angelpunkt sind, werd ich meine Calls alle verkaufen,sollten wir heute einiges darunter schliessen, sollten wir über 1690 bleiben, bleibe ich long

Also bis am Abend
Avatar
ehrlich-ist-er
schrieb am 09.03.12 18:18:02
Beitrag Nr. 18.273 (42.879.406)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.879.215 von chomsee am 09.03.12 17:43:26Wir sind hier nicht am Meer oder beim Frisör, sondern an der Börse. Vergiss die Wellen.
Avatar
chomsee
schrieb am 09.03.12 22:41:25
Beitrag Nr. 18.289 (42.880.833)
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: private Auseinandersetzung, bitte per BM klären




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
+5,98
0,00
+0,29
+1,71
-1,91
+0,02
+1,57
-2,31
+1,65
+1,29