Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Commerzbank ---> Die neue Volksaktie mit Ziel 6,48-7,51 bis 2014 - Beliebteste Beiträge

eröffnet am 13.07.11 17:51:11 von
Kursbrecher

neuester Beitrag 06.04.14 14:54:19 von
Kursbrecher
Beiträge: 417
ID: 1.167.555
Aufrufe heute: 1
Gesamt: 321.064

17.04.14
13,225
Hebelprodukt wählen
Partizipieren Sie überproportional an den Kursbewegungen
Long
mit Hebel 10
Short
mit Hebel 12

Beitrag schreiben Ansicht: Beliebteste Beiträge
Avatar
andymausi
schrieb am 24.04.13 19:10:58
Beitrag Nr. 1.478 (44.505.933)
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.505.909 von Benjamin89 am 24.04.13 19:04:28Nein! Dir kann keiner helfen!
Freue Dich doch einfach über die Verzehnfachung und mach´ Dir einen schönen Abend mit den anderen Heimbewohnern!
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 17.09.12 13:56:49
Beitrag Nr. 902 (43.612.356)
Die zittrigen könnten sich schon bald Ärgern, der nächste 40% Move steht bestimmt schon vor der Tür.
Avatar
hasni
schrieb am 16.05.13 10:37:45
Beitrag Nr. 1.524 (44.649.191)
vermutlich, wenn Du loser richtig schreibst
Avatar
Bernecker1977 [VIP]
schrieb am 14.07.11 09:25:00
Beitrag Nr. 8 (41.786.386)
Ich weiss bei der CoBa leider nicht WO man mitlesen oder etwas schreiben soll bei dem Überangebot :cry:



Verfolgen kann ich aber den Kursverlauf auch am Chart :D allen anderen dabei viel Erfolg natürlich!

Gruß Bernie
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 06.11.12 15:06:14
Beitrag Nr. 1.022 (43.791.494)
Zitat von ValueandiAuch der Aktionär titelt schon von den 2 Euronen. Ob er seine Ideen aus w.o bezieht?? :laugh::laugh:


Die sind klar mitten unter uns die Spitzbuben.

Doch wenn man manchmal was postet und keine Stunde Später verwendet ein Börsenbrief selbige Wortlaute dann könnte man manchmal schon meinen das abgekupfert wird. :laugh::laugh::laugh:
Avatar
IvyMike
schrieb am 11.11.12 17:23:48
Beitrag Nr. 1.048 (43.811.649)
Zahlen sind doch bei der Coba relativ egal.
Das Ding ist ein Hebelpapier auf die europäische Schuldenkrise.
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 14.05.13 23:32:07
Beitrag Nr. 1.507 (44.636.303)
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.634.231 von hasni am 14.05.13 19:34:32Dies ist natürlich die krasseste Aktion aller Zeiten. Jeder der seine Bezugsrechte Verkauft, gibt sie quasi für 45 cent ab zum absoluten tiefst preis aller Zeiten. Ich wiederhole es nochmal weil es so unglaubwürdig ist: Nein nicht für 80cent wie von einigen vorher gedacht, nicht für 60cent sonder für umgerechnet 45cent.:mad:

Anstatt über Nacht zum bestens geeignetsten Zeitpunkt die KE durchzuführen wie andere Banken es auch tun hat man den Weg gewählt den Kleinstaktionär ausbluten zu lassen. Durch den Resplit hat Blessing und seine Schergen es möglich gemacht den Kleinstanleger erst abzuziehen und zuletzt die Aktien zu 45Cent aus den Taschen zu ziehen, falls er nicht Zeichnen will, weil das Unternehmen jegliches vertrauen verzockt hat. Außerdem werden die meisten Gewiss aus Prinzip nicht gutes Geld schlechtem hinterher werfen. Die Gierigen Großaktionäre freuen sich natürlich wie die Schneekönige wenn die Kleinaktionäre ihre Bezugsrechte zum absoluten Spot preis verkaufen. :laugh::laugh::laugh:

Hier darf nichts mehr Wundern dieser Wahnsinn wurde als Belohnung für die Aktionäre verkauft. In Wahrheit ist dies die größte Abzockermasche aller Zeiten auf Kosten der Kleinaktionäre. Niemand hätte dem Resplit zugestimmt wenn er gewusst hätte das der Kurs sich danach mehr als halbieren wird. Völlig unnötige Vorgehens weise. Bereits nach Bekanntgabe verlor COBA über 40% an Wert nun wird nun noch mal halbiert. Die Großaktionäre (staat usw.) hätten es mit Sicherheit nicht zu gelassen das Coba Pleite geht auch wenn von Seiten des Managements was anderes Suggeriert wurde. Es wäre überhaupt kein Beinbruch gewesen wenn Coba für ein zwei Jahre in dem M-Dax abtaucht. Hier wurden eine Menge Leute mit Absicht und vorsätzlich getäuscht. So ein Kurs Crash kann nicht im Sinne des Anlegers sein.:mad:


Eines meine Kursziele war früher 0,40 cent. Dies kann nicht mehr lange dauern, das Management hat volle Arbeit geleistet.

Ohne die Dümmliche Resplitt Aktion würde ich wetten das der Kurs nicht unter 60cent gefallen wäre. Wenn der große Börsencrash startet wird Coba womöglich nun von 4-5 Euro auf 1-2 Euro fallen und somit nochmal 50-60 Prozent verlieren demnach letztendlich auf umgerechnet 20cent stehen. :O

SAP500 ist bereits zu 50-60 Prozent überhitzt in anderen Indizes sieht es genauso aus. Die Verursachte Superblase der Zentralbanken wird in den größten Börsencrash aller Zeiten Münden. Das ENDE der Fahnenstange wird schon bald erreicht sein, und wenn die Leute meinen ihr Geld ist gut in Überhitzten Sachwerten Angelegt sollen sie in dem Glauben bleiben doch nicht jammern wenn sie 50-80% ihres Kapitals verlieren werden. Die EZB kann nicht mehr viel Pulver verschießen danach können sie nur noch Geld Drucken bis die Leute zu Merken beginnen das sie für ein Porsche bezahlt und ein Trabant im Depot haben und somit wird das Überangebot an überteuerten Schrottaktien die Märkte implodieren lassen. Und das schlimmst ist die schweren Jungz sind jetzt liquide genug um die Märkte über 70% runter zuziehen. Wer Sachwerten ohne Stopps Arbeitet dem wird es so ergehen wie den Leuten hier.

Die Märkte werden Brennen, das wird richtig übel werden...sichert euer Geld ab sonst ist es innerhalb weniger Wochen Weg alsbald es los geht. Es ist nur eine Frage der Zeit und nicht ob es zum Blutbad kommt.:yawn:

Avatar
Wondermaus
schrieb am 23.05.13 15:49:41
Beitrag Nr. 1.542 (44.701.045)
wow, die Coba hat noch richtig geiles Potential! Aber abwärts!
Avatar
hasni
schrieb am 30.06.13 12:30:27
Beitrag Nr. 1.607 (44.954.589)
da Kursfreund/brecher ohnehin am Tag zigmal seine Meinung wechselt, ist ohnehin völlig irrelevant, was da gerade mal wieder zum besten gegeben wird. Da vewundert schon eher, dass das manche gar noch ernst nehmen
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 13.12.13 07:26:25
Beitrag Nr. 1.821 (46.041.922)
nur wenige hätten es gewagt...da kenne ich eine Bank die kein Jahr vergehen lässt um die Taschen der Aktionäre zu leeren. Nun ist ein Jahr vergangen und unterm Strich wurde das Geld bei den Aktionären vernichtet...ein hoch auf Blessing:mad:

http://www.focus.de/finanzen/banken/desastroese-finanzluecke…
Avatar
einsatz
schrieb am 13.07.11 22:21:02
Beitrag Nr. 6 (41.785.201)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.784.078 von Kursbrecher am 13.07.11 18:59:21Vielleicht sind die US-Ratingagenturen short gegangen :)

Avatar
pirmasenser
schrieb am 14.07.11 12:03:04
Beitrag Nr. 10 (41.787.603)
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.783.600 von Kursbrecher am 13.07.11 17:51:11Erstens stimmt deine Anlegerstruktur nicht mit der Wirklichkeit überein, (2 % private Investoren?????) meine Recherche ergab ca. 60%, zweitens dümpelt die Coba auch noch in 5 Jahren noch auf jetzigem Niveau, was soll also diese Schönrederei??????
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 02.08.11 08:50:15
Beitrag Nr. 72 (41.877.039)
Erst wenn die USA den Beschluss durchgebracht hat werden die Märkte wieder steigen. Bis es so weit ist wird die Angst Regieren. Danach gibt es neue Jahreshochs in den Märkten was ohne Banken nicht laufen wird. Deshalb kaufen wenn die Angst am größten ist.
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 10.08.11 19:53:52
Beitrag Nr. 127 (41.932.868)
Avatar
Schliemann
schrieb am 21.08.11 09:40:48
Beitrag Nr. 162 (41.981.028)
Zitat von BenxAber so langsam muss fundamental Schluss sein. Pennystock ist nicht drin, das ist ja keine Pleitebank. Und von der Insolvenz bedroht wie Infineon zeitweise auch nicht. Selbst im Pleitefall dürfte nach HRE - Vorbild mindestens 1 Euro vom Staat drin sein.
Wieso muß Schluß sein? Die Aktien wesentlich soliderer Unternehmen fallen wie Steine, warum soll da die angeschlagene Commerzbank nicht auf 0,99 € oder tiefer fallen?

Im Pleitefall ist für die Aktionäre gar nichts drin, dann wird die Bank zerschlagen und abgewickelt. Warum sollte der Bund den Aktionären nochmal den Hintern retten? Wer aus der letzten CoBa-Pleite nichts gelernt hat und sein Depot mit Aktien dieser Bank vollstopft, lernt seine Lektion offenbar erst dann, wenn er sein ganzes Geld verloren hat.
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 07.10.11 19:56:05
Beitrag Nr. 286 (42.185.925)
Kursziel für Montag 1,89
Avatar
hasni
schrieb am 13.10.11 18:19:51
Beitrag Nr. 315 (42.209.455)
also ich fürchte, auf die Coba wird vor dem Hintergrund der politischen Forderungen früher oder später die nächste KE am Anrollen sein, damm gibt es endlich Milliarden neuer Aktie, am ende hat vermtulich jeder Coba-aktionär Millionen davon
Avatar
hasni
schrieb am 14.10.11 14:46:46
Beitrag Nr. 317 (42.213.462)
Auch wenn Banken ohnehin nicht gerade die highflyer der letzten Wochen waren, aber so kläglich wie die Kursentwicklung der coba in den letzten Tagen verläuft, das ist schon fast mitleiderrregend.
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 30.01.12 19:18:53
Beitrag Nr. 631 (42.670.051)
Zitat von bullibaerEs geht doch garnicht mehr um Griechenland. Faß ohne Boden kann man nicht füllen.Man will doch nur von den anderen ablenken.Italien, Spanien,Portugel usw.Wir werden bestimmt noch die Tiefststände testen. Ist doch super.Tief rein in den Markt dann wieder raus.Müßte man in den drei letzten Jahren wohl gelernt haben.
Zur Coba:testen die 1,20-1,25 bestimmt noch mal.Aber auch über 2,70 sind dieses Jahr drin.:confused:


Wird wohl seinen Grund haben warum der Rettungsschirm erst im Juli Greift.
Bis dahin ist Griechenland und Portugal wohl Zahlungsunfähig und der Domino Effekt wird schnell auf alle hoch überschuldet übergreifen. (Schlechte EU Staaten)
Der Rettungsschirm mag ja ein Puffer sein aber das dicke Ende der EU wie wir sie jetzt kennen ist doch absehbar.
Avatar
pillepalle123
schrieb am 30.01.12 19:21:38
Beitrag Nr. 632 (42.670.061)
ah ist so schön :) morgen seh ich die AKTIE wieder 8%,.. im Minus ;-)
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 31.01.12 05:31:10
Beitrag Nr. 633 (42.671.427)
Was wurde eigentlich gestern beschlossen....

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/01/3723…

Der ESM schafft eine zentrale Veränderung in Europa: Die Staaten zahlen 700 Milliarden in einen Fonds, der von Technokraten verwaltet wird. Das Geld der Deutschen kann im weiteren Verlauf beliebig in Europa verteilt werden. Es entsteht eine Schuldenunion nicht gekannten Ausmaßes – vollkommen ohne jede parlamentarische Mitwirkung. Auch das EU-Parlament ist nur Zuseher



...die werden unsere Steuergelder nun Vernichten können ohne das wir uns wehren können. Wir zahlen überproportional und am Ende wird uns nicht mal eine Rente bleiben mit der man überleben kann.:mad:
Avatar
Valueandi
schrieb am 10.02.12 13:06:46
Beitrag Nr. 652 (42.731.854)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.731.827 von Kursbrecher am 10.02.12 13:04:17Nur weil am frühen morgen einer eine grosse posi geschmissen hat und vermutlich SL ausgelöst hat. Wartet ab die 2 hält heute und dann gehts wieder bergauf- nur meine meinung.:kiss:
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 06.03.12 17:06:53
Beitrag Nr. 685 (42.859.015)
Zitat von Kursbrecherhttp://www.handelsblatt.com/finanzen/aktien/aktien-im-fokus/…


Tja da geht man von 1,97 aus dann sind es nur 1,91, da kann man sich gleich mal sich auf die 1.69 freuen....
Dann lass es mal an den Börsen krachen dann steht sie schnell wieder unter 1,30. Nach wie vor muss man hier langfristig investiert sein bis die Güldenen Zeiten für die Bankaktien los gehen.



Ging ja hurtich Richtung 1,61..ach wie ich es liebe es wenn ich recht habe. :laugh::laugh::laugh:

Auf jeden Fall lesenswert

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/03/3922…


Dank der beiden EZB-Tender haben die europäischen Banken sich bis 2014 refinanzieren können. Das macht sie unabhängig vom teuren Schuldenmarkt. Setzt jedoch Pensionskassen und Versicherungen jedoch wirtschaftlich massiv unter Druck und führt zu starken Einbrüchen am Schuldenmark


Tja bis 2014 hört sich jedenfalls gut an...
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 05.05.12 21:24:39
Beitrag Nr. 712 (43.125.471)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.125.153 von Kursbrecher am 05.05.12 18:40:00Eins noch, mittelfristig ließe die Charttechnik Kurse zwischen 0,40 und 4,61 offen. Wir befinden uns zwar im unteren Drittel bei 1,53 doch zu 0,40 ist noch massiv Luft. Der Abwärtstrend könnte bei 1,13 oder mit Übertreibung bei 0,93/0,89 gestoppt werden.Gelingt es nach erreichen jener Tiefs die 2,20 deutlich zu überwinden um anschließend die Trendumkehr dort zu Triggern, würde dies theoretisch sogar die 5,64 ins Blickfeld wandern lassen.:eek:

Kommt es allerdings zum Absacker auf 0,40 ist es fraglich ob Coba überhaupt noch aus dem Pennystock dasein heraus käme....wenn es dazu kommt sollten Staatspleiten oder gar Eurobruch dafür verantwortlich sein, und nicht zuletzt die Coba Führung die die Aktionäre Ausbeuten und zum weglaufen zwingen. :mad:
Avatar
StatistikFuchs [KommA]
schrieb am 12.05.12 18:44:17
Beitrag Nr. 725 (43.157.317)
Sie hat im Dax die höchste Aufmerksamkeit. Zum Spekulieren eignet sich die Commerzbank Aktie aber für den Kleinanleger nicht, jedenfalls nicht bei Befolgung einer simplen Trendfolgestrategie:

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/4923240-trendfolge…

Gruß
Statistikfuchs

http://www.statistikfuchs.de
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 28.05.12 15:55:06
Beitrag Nr. 736 (43.217.935)
Das wäre ja ein Grund sie zu kaufen am Doppeltief, mit der Hoffnung einer Gewinnbringenden Formation.[/quote]

Wobei ich eher davon ausgehe das die Zeit reif sein könnte!!!

Für was???

Schaut euch mal dieses Video an, falls ihr nicht wisst was da im Hintergrund abläuft. ..http://info.kopp-verlag.de/video.html?videoid=706
unsere Bänker alles gauner:laugh::laugh::laugh:


Falls es wirklich schon so weit sein sollte das die Bb ihre Ziele vervollständigen, ist es fraglich ob das Bankensystem das wir kennen Zukunft hat. Technische Analyse kann nicht Manipulation hervorsehen, deshalb sind die Börsen schon lange nicht mehr das was sie einmal waren.
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 03.06.12 18:09:02
Beitrag Nr. 743 (43.244.117)
Zitat von BenxAn die alten Tiefststände glaube ich nicht, da die Coba fundamental besser dasteht als vor einem halben Jahr. Marketcap inzwischen nur noch 30% vom Buchwert, d.h. da ist mindestens Probleme beim halben Kreditportfolio sowie eine weitere KE einngepreist.

Und falls der Kurs wirklich zeitweise unter 1 Euro fallen sollte, könnte die Coba problemlos die Aktien aufkaufen und mit der Differenz das Eigenkapital stärken. Mit geschlossener Kapitallücke und Eigenkapital ein mehrfaches der Marketcap überhaupt kein Problem, selbst wenn in diesem Jahr nichts verdient werden sollte.


Bis einer der großen Italien, Frankreich erst einmal abgeschrieben werden muss vergeht wohl noch ein Weile, aber sollte es wirklich passieren sitzt man mit ein Bankaktie wie dieser ganz schön in der Tinte. Treffen noch andere Faktoren zeitgleich bei so einem Desaster zusammen, wie Rückzahlung von Geliehenen Geldern (1000 Mrd Euro, welche die EZB den Banken für drei
Jahre ausgeliehen hat). Bei der Fed steht man auch noch in der Kreide.

Wir haben noch nicht mal die Crash Monate erreicht und Coba Tümpelt bei 1,30 herum. Wenn man da nicht Optimistisch für neue Tiefstkurse sein kann, was dann?:yawn: Das Dunkle Tal der tiefen Schatten dürfte wie die Commerzbankanleger demnach noch lang nicht vorbei sein.

Wenn man auf ein Doppeltief mit Ausbruchsformation spekuliert dann meinen Glückwunsch wenn es klappt. Momentan bin ich eher geneigt das man die Anleger ins offene Messer laufen lassen wird und sie bei 60-80cent die Notbremse ziehen um sich richtig Abzuzocken zu lassen. Dann kommt die Kehrtwende und die Kleinanleger :eek: schauen den Kursen hinterher...oder der Staat presst noch den Rest aus uns armen Würstchen raus und verstaatlicht die Coba mit einem Fetten grinsen aller Ackerman :laugh::laugh::laugh:
Avatar
GelbeSeiten
schrieb am 03.06.12 18:42:10
Beitrag Nr. 744 (43.244.178)
Zitat von KursbrecherInternetpräsenz: https://www.commerzbank.de/de/hauptnavigation/aktionaere/inv…

Anlegerstruktur:





Wichtige Termine: https://www.commerzbank.de/de/hauptnavigation/aktionaere/pub…

Finanzkalender

Die wichtigsten Termine 2011 auf einen Blick:
6. Mai 2011

Zwischenbericht Q1 2011
6. Mai 2011

Hauptversammlung
10. August 2011

Zwischenbericht Q2 2011
4. November 2011

Zwischenbericht Q3 2011
Ende März 2012

Geschäftsbericht 2011



Warum Commerzbank steigen wird..

-Senkung des Personalkostenblocks
5300 von 9000 bereits durchgeführt

-Rückzahlung der teuren SoFFin Kredite wird ohne weitere Verwässerungen stattfinden

-Die nicht so ganz gut riechenden Staatsanleihen momentan werden wahrscheinlich in der Zukunft nur so Duften von Sicherheit, weil sie in gesicherten Anleihen umgewandelt werden könnten um die EU zu stabilisieren.

-breite Streuung der Aktionäre

und jetzt kommst du...:D


Avatar
Kursbrecher
schrieb am 28.06.12 01:46:33
Beitrag Nr. 759 (43.328.897)
...(dürfte ja jedem klar sein wer sich hier wieder die Taschen mit billigen Aktien voll stopft auf kosten der Longis. Es gibt wohl immer noch nicht genug Coba Aktien) das wäre dann die wievielte Kursverwässerung der letzten 2 Jahre???


Commerzbank Erhöhung des Grundkapitals gegen Sacheinlage
Autor: Aktiencheck News
| 27.06.2012, 21:05 | 212 Aufrufe | 0 | druckversion

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Commerzbank AG (ISIN DE0008032004/ WKN 803200) wird wie im Januar 2012 angekündigt 213,8 Mio. Euro der individuellen variablen Vergütungsansprüche ihrer außertariflichen Mitarbeiter für das Jahr 2011 in Commerzbank-Aktien erfüllen.

Wie die Bank am Mittwoch erklärte, hat der Vorstand heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Durchführung der Sachkapitalerhöhung beschlossen. Demnach soll das Grundkapital von 5.594.109.009 Euro um rund 176,5 Mio. Euro beziehungsweise um rund 3,2 Prozent auf rund 5,77 Mrd. Euro durch Ausgabe von rund 176,5 Millionen neuen Aktien unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre aus Genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage erhöht werden. Als Sacheinlage werden Forderungen von Mitarbeitern des Commerzbank-Konzerns aus der variablen Vergütung für das Geschäftsjahr 2011 im Gesamtnennwert von 213,8 Mio. Euro eingebracht. Die endgültige Anzahl der neu auszugebenden Aktien wird der Vorstand der Commerzbank mit Zustimmung des Aufsichtsrats voraussichtlich am 28. Juni 2012 festlegen. Die Maßnahme stärkt das harte Kernkapital der Bank mit Blick auf die strengeren regulatorischen Anforderungen von Basel 3.

In diesem Zusammenhang werden die Commerzbank AG und die Deutsche Bank AG (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) als Joint Bookrunner im Rahmen eines koordinierten Veräußerungsgeschäftes rund 128,3 Millionen der neu begebenen Aktien an institutionelle Investoren verkaufen. Die Emissionserlöse fließen denjenigen Mitarbeitern des Commerzbank-Konzerns zu, die ihre Aktien für die Platzierung zur Verfügung gestellt haben.

Der Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin) beabsichtigt, seine Beteiligungsquote an der Commerzbank (25 Prozent plus eine Aktie) nach der Transaktion aufrecht zu erhalten. Dazu soll ein Teil der Stillen Einlage aus dem in der Hauptversammlung 2011 geschaffenen bedingten Kapital in Aktien gewandelt werden.

Die Commerzbank-Aktie schloss im Xetra-Handel bei 1,36 Euro (+1,57 Prozent). (27.06.2012/ac/n/d)
Avatar
buscadero
schrieb am 28.06.12 04:19:36
Beitrag Nr. 760 (43.328.921)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.328.897 von Kursbrecher am 28.06.12 01:46:33Dann ist es nur noch eine Frage von kurzer Zeit , wann Coba auf Rammschnivoau
abgestuft wird, und zwar zu Recht.
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 30.07.12 15:43:26
Beitrag Nr. 803 (43.437.767)
Zitat von BenxIch glaube, die Coba hat es nun selbst in der Hand, nicht zum Pennystock zu werden.

Schließlich ist Liquidität in rauen Mengen vorhanden und statt in riskante Geschäfte wäre es sinnvoller in einen Aktienrückkauf investieren. Würden etwa die im März zu ca. 1,9 Euro ausgegebenen Aktien zu 1,20 zurückgekauft, wären das 70 Cent Gewinn und das Eigenkapital damit weiter gestärkt


Naja es sind eigentlich die Käufer die die Coba in der Hand haben.

Die Strolche(leerverkäufer) probieren alles ...

UBS senkt Kursziel für die Commerzbank von €1,50 auf €1,15. Sell.

...hoffentlich verbrennen die sich mal richtig heftig die Finger mit ihrer ständigen shorterei.

Avatar
Expertchen007
schrieb am 11.08.12 10:03:38
Beitrag Nr. 854 (43.482.997)
Kursziel Commerzbank

Auf dieser Seite erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Analysen und Kursziele für die Commerzbank-Aktie. Das durchschnittliche Commerzbank-Kursziel aus 22 Analysen unterschiedlicher Analysten liegt aktuell bei 1,93 €. Der Abstand zwischen durchnittlichem Kursziel und aktuellem Kurs beträgt damit +62,18%. Damit schneidet die Commerzbank-Aktie im Konkurrenzvergleich am besten ab.

http://www.finanzen.net/Kursziele/Commerzbank
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 11.09.12 08:31:31
Beitrag Nr. 880 (43.588.772)
Zitat von ValueandiCoba könnte neue Volksaktie werden. threadtitel könte Wahrheit werden...;)



http://www.onvista.de/fonds/filter-suche/top-holding.html?WK…


Die Fonds sind jedenfalls Reihenweise wieder eingestiegen, über 100 haben Positionen aufgebaut. (Das sind die Bären die jetzt auf Long umschichten müssen) Ein ganz schöner Sprung nach oben, da wird wohl einiges zu erwarten sein demnächst. ;)
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 13.09.12 14:54:03
Beitrag Nr. 890 (43.600.488)
Zitat von Valueandicoba kann bis mindestens 2,2 Euro laufen wie im Februar.Dann muß man schauen. Ich bin zu 2,10 drin und verkaufe meine teile nicht,ärgere mich aber nun ein wenig daß ich nicht bei 1,19 verdoppelt habe.Dann wäre ich nun schon richtung break even unterwegs. War doch klar daß aus DAX Coba kein Penny wird. Nachher ist man klüger. Aber geht in die richtige Richtung und die Millionen von shortzockern haben so langsam ein Problem. das dürfte auch die Heftigkeit des ANstiegs erklären??:D


Wenn der Blessing endlich mal einen anständigen Aktienrückkauf starten würde, dann stünden wir mal ganz schnell über 3Euro. Doch eher ist von dem fast schlechtesten Bänker der Welt das Gegenteil zu erwarten...:mad:

Sollte der Dax demnächst auf 7785 marschieren könnte ich mir sogar nach einen kleinen Rücksetzer die 11000 vorstellen. Wo dann eine COBA logischerweise stehen muss!;) Ein Verdreifacher wird das bestimmt wenn man die Eier hat zu halten. :kiss: Wahrscheinlich wird 2013 ein Bombastisches Börsenjahr.
Avatar
Alexander111
schrieb am 15.09.12 10:32:52
Beitrag Nr. 900 (43.608.363)
Fette Gehälter ? Die Bank hat ganz klare
Grenzen für ihre Gehälter, na und das ist auch erst
mal gut so ! Wird sich aber im Jahr 2013/2014
auch ganz sicher ändern und dann sehen
wir hier auch höherer Kurse.
Wünsche ein sonniges Wochenende
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 17.09.12 17:25:33
Beitrag Nr. 903 (43.613.195)
Es scheint so langsam aber sicher zu den Anlegern durchzudringen das hier noch locker 100 bis 200% drinnen sind. Jedenfalls sind die Fonds in Einkaufslaune, die Leute mit Stoppkursen im Aufwärtstrend haben heute wieder was dazugelernt.:laugh::laugh::laugh:

Ist bestimmt Ärgerlich wenn man auf Arbeit wahr sich bei 1,56 rausbolzen lassen hat, nach hause kommt und feststellt das sie 10cent höher steht.

Die beste Variante bei der Coba für die Super Bullen ist ZIELKURS 57EURO das wird dann der Fall sein wenn sie die 9,58€ Überschreiten konnte.
Jedoch ist dies noch Zukunftsmusik erst mal steht das überschreiten der 2,20€ als Extrem Bullisches Signal an, diese bringen uns auf 4,47 was schon ziemlich bald der Fall sein könnte.:eek::eek::eek:

Wenn Blessing zum Bänker des Jahres gewählt werden will sollte er sich mal mit dem Aktienrückkauf beeilen. Das wäre entsprechen der Position mit einem Raketenstart gleichzusetzen.

Jedenfalls könnte man das Chartbild über einen breiten angemessenen Zeitrahmen mal vormerken. :D


Verkaufen tue ich kein STÜCK:p
Avatar
andymausi
schrieb am 20.09.12 13:00:05
Beitrag Nr. 924 (43.625.648)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.625.625 von Kursbrecher am 20.09.12 12:54:50Ohne Steuergelder könne er sich sei freches Gehalt auch nicht zahlen!
Den Schäuble hat er schon fast zum Laufen gebracht! Der ist sicher auf 180!
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 21.09.12 15:04:24
Beitrag Nr. 933 (43.631.195)
Würden sie lieber ins Spielkasino gehen alles auf Rot setzten und alles verlieren?

-hier hockt der Staat mit drinnen
-der Beste Bänker aller Zeiten steuert die Bank:laugh::laugh::laugh::laugh: der war zur Auflockerung
-wenn die Bankkrise vorbei ist geht es wieder in Richtung alten hochs langfristig 57 Euro
-die Politik bündelt ihre Kräfte und will den Shortis jene die selbst vor Staaten nicht halt machen Einhalt gebieten
-die meisten Daxwerte sind langfristig nicht so Interessant wie eine Ausgburnte BANK die man nicht Pleite gehen lassen wird...
Avatar
Valueandi
schrieb am 02.10.12 14:35:55
Beitrag Nr. 950 (43.669.313)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.662.863 von Kursbrecher am 01.10.12 05:27:44stimmt die Lage ist bullish...
Glaube ab 1 november gehts richtig ab hier. Coba hat hohes Nachholpoti.:D
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 14.10.12 19:02:52
Beitrag Nr. 971 (43.711.132)
Zitat von geldmanager
Zitat von KursbrecherWenn der Dax es nicht mehr über die 7200 schafft sind die Lemminge von aussterben bedroht. Dann rauscht er mal schnell 300 Punkte abwärts Richtung 6914.


selbstverständlich ist das möglich.
es werden immer mehr höhere geldumsätze aus den gesammtmärkten entnommen,
da es es einige andere unterbwertete deutsche wertpapiere ( aktien) gibt
die mit angeblichen tieferen kaufpreisen locker, ich glaube auch das
es kurzfristig in coba ag runtergehen wird u in Unidet Energy group ag
wird es auch weiter runter gehen, aber ich denke eine kurzfristige kurs
erholung könnte es in den copracrest ag aktien geben, jedenfalls habe ich sie erst mal mit einer kleineren kauforder zu o.oo2 eur mit 1oo% gewinn
gehandelt. also aktien können nur ansteigen wenn sie vorher starkt unterbewertet waren u noch im nidrigeren handelsvolumen stehen, der kurs
eine erholung vollziehen, da sich die deutschen wertpapierbesitzer noch nicht mit diesen aktien eingedeckt haben.
also dax runtzer, coba runter u cobra hoch ;)
nur m.m.
keine handelsempfehlung.


Das ist das schöne am Markt momentan lässt er jede Richtung zu, deshalb immer genug Money zum nachkaufen bereithalten.:D
Solange der Bullenmarkt aktiv ist bleibe ich hier dabei gerade weil Coba auf dem guten Wege der Besserung ist und sie deutlich Aufholpotenzial hat, zwischenziele wie in der Überschrift auf dem Weg zu 57 Euro sagen mir das die Coba Manschaft noch einiges Regeln muss bis es so weit ist. Vorerst würde sich der Markt richtig eintrüben wenn die 6427 fallen würde. Alles darüber ist für mich Bullenmarkt. Vielleicht kommt ja nochmal eine Korrektur das man hier richtig zulangen kann. Doch Dumm ist es wenn man dann bei 7,50Euro sagen muss: "Was bin ich nur für ein Idiot gewesen bei deutlich unter 2 Euro aus zusteigen".
Avatar
geldmanager
schrieb am 14.10.12 19:09:16
Beitrag Nr. 972 (43.711.145)
Zitat von Kursbrecher
Zitat von geldmanager...

selbstverständlich ist das möglich.
es werden immer mehr höhere geldumsätze aus den gesammtmärkten entnommen,
da es es einige andere unterbwertete deutsche wertpapiere ( aktien) gibt
die mit angeblichen tieferen kaufpreisen locker, ich glaube auch das
es kurzfristig in coba ag runtergehen wird u in Unidet Energy group ag
wird es auch weiter runter gehen, aber ich denke eine kurzfristige kurs
erholung könnte es in den copracrest ag aktien geben, jedenfalls habe ich sie erst mal mit einer kleineren kauforder zu o.oo2 eur mit 1oo% gewinn
gehandelt. also aktien können nur ansteigen wenn sie vorher starkt unterbewertet waren u noch im nidrigeren handelsvolumen stehen, der kurs
eine erholung vollziehen, da sich die deutschen wertpapierbesitzer noch nicht mit diesen aktien eingedeckt haben.
also dax runtzer, coba runter u cobra hoch ;)
nur m.m.
keine handelsempfehlung.


Das ist das schöne am Markt momentan lässt er jede Richtung zu, deshalb immer genug Money zum nachkaufen bereithalten.:D
Solange der Bullenmarkt aktiv ist bleibe ich hier dabei gerade weil Coba auf dem guten Wege der Besserung ist und sie deutlich Aufholpotenzial hat, zwischenziele wie in der Überschrift auf dem Weg zu 57 Euro sagen mir das die Coba Manschaft noch einiges Regeln muss bis es so weit ist. Vorerst würde sich der Markt richtig eintrüben wenn die 6427 fallen würde. Alles darüber ist für mich Bullenmarkt. Vielleicht kommt ja nochmal eine Korrektur das man hier richtig zulangen kann. Doch Dumm ist es wenn man dann bei 7,50Euro sagen muss: "Was bin ich nur für ein Idiot gewesen bei deutlich unter 2 Euro aus zusteigen".


die bären haben doch schon längst seit einigen handelstagen den bullen
die hörner glattgehobelt, u glattgestellt ;)
es kann jetzt kurzfristig nur noch runter gehen, damit es danach mittelfristig wieder hoch gehen kann ;)
also ich denke immer schön positiv!
Avatar
Hyper01
schrieb am 01.11.12 22:23:51
Beitrag Nr. 1.013 (43.777.151)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.776.802 von Kursbrecher am 01.11.12 20:25:00Könnte mir vorstellen, dass Blessings ständige Schwarzmalerei auch Taktik ist??
Durch was könnte es sonst seine Position noch rechtfertigen??:)
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 22.11.12 10:28:02
Beitrag Nr. 1.084 (43.850.817)
Die neuen Jahreshochs kommen langsam aber sicher näher. Wem nicht klar ist das Coba genau dann steigt wenn es Analysten ebend nicht sehen hat noch viel zu lernen. D Es sollen wenigst möglich dabei sein, und momentan sieht es danach aus. :laugh::laugh::laugh:
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 27.11.12 13:34:40
Beitrag Nr. 1.091 (43.865.850)
Zitat von ValueandiEs ist extrem interessant was er sagt, durch die enormen Rohstoffvorkommen (USA wird zum weltweit fürhenden öl und Gasland!!) sind sogar die 16 tsd Mia dollar Verschuldung zu stemmen.:D
Das heisst haussierende Börsen. SChätze es dauert noch 1-2 Jahre dann geht die party richtig los. Coba auf 9 Euro !!:eek:


Stimmt Good old Germany holt uns das Geld mit dem neuen Steuertrick "Strom" aus der Tasche, die Amis haben ihr ÖL und Gas. ;) Wir zahlen für die Großen Firmen die einen Scheiß tun auf Stromsparende SMD-LED Technik umzustellen. Habe mir selbst die ersten auch schon über Hongkong ein fliegen lassen(Ebay), Geht alles wenn man will. Die Garantierten Gewinne der neuen Energie sollen auch bezahlt werden von unseren steuern. Da kann es dann schon mal passieren das man soviel Monat am Ende des Geldes hat. :laugh::laugh::laugh: Diese Blutsaugenden Politiker, sind wie Wegelagerer geworden, die dir das letzte Geld in Zusammenarbeit mit egal welcher Lobby aus der Tasche ziehen. Voreherum Grinsen sie dir ins Gesicht und geben dir Almosen, und hintenherum holen sie dir das Doppelte aus der Tasche. :laugh::laugh::laugh:


Wo sind den Eigentlich die ganzen "dümmlichen" Versager hin die bei 1,30 zum Ausstieg geblasen haben?:laugh::laugh:

Griechenland ist mal wieder gerettet das gibt jetzt erst mal Auftrieb 7915 wir kommen.:D Coba gibt bald Gummi...,
Avatar
Kursbrecher
schrieb am 10.12.12 00:48:45
Beitrag Nr. 1.103 (43.908.499)
Zitat von capitolist:) Hallo Kursbrecher,Gruß auch an Value Andy,sage mal,was sagen deine Setups,gilt die Rally noch bis zum 20.?,ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.:D


Sagen wir es mal so: Bleibt die Wirtschaft weiterhin stabil, sind viele weitere Szenarien möglich. Die Weltuntergangtermine könnten natürlich genutzt werden um die Leute richtig abzuzocken. Massenhysterie Sell OFF Lawine.... ich werde jedenfalls meine short Positionen auf dem Dax bei Zeiten erhöhen. Dennoch sehe ich keine Gründe Coba zu verkaufen. Bei 1,28 zukaufen wäre auch eine Option falls nochmal eine Korrektur kommt.

Dax Hause 9.444 oder gar 11.274:eek::eek:

Dax Jahres End-Rally 7666/7915 sind durchaus drin.


Bersten die 7307/7206 fallen die 6972/6387 in Betracht, geht es unter 5938 sind sogar die 4440 nicht ausgeschlossen. :D

Avatar
Mainstern
schrieb am 14.12.12 18:42:11
Beitrag Nr. 1.112 (43.929.733)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.929.725 von Kursbrecher am 14.12.12 18:38:29Auch die Optimisten sind nächste Woche mit Calls genauso gekniffen.
Avatar
andymausi
schrieb am 18.12.12 16:51:18
Beitrag Nr. 1.126 (43.940.365)
Den Spruch habe ich in der Vergangenheit hier zu oft gehört, um noch dran glauben zu können!
Avatar
Jomtien
schrieb am 10.01.13 17:22:45
Beitrag Nr. 1.148 (44.006.536)
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.006.511 von Kursbrecher am 10.01.13 17:19:21Habt Ihr Neurosen???? Was geht bei Euch da ab??? Irrenanstalt???
Avatar
Valueandi
schrieb am 05.02.13 15:21:40
Beitrag Nr. 1.209 (44.105.222)
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.095.276 von capitolist am 02.02.13 00:41:50Coba wird wohl mit SChwäche reagieren wenn die unvermeidliche korrektur beginnt.
Schätze spätestens im Märzen ist es soweit.
Habe verkauft und nur eine mickrige Stückzahl als Rest..:cry:
Avatar
Erdman
schrieb am 06.02.13 10:48:40
Beitrag Nr. 1.212 (44.108.400)
Die €uro / US-$ Relation ist doch jetzt eher normal.
Die €uro-Zone hat schon viel höhere Kurse überlebt, ohne Schaden (2008 und 2009, habt ihr das schon vergessen,).
Auch der Export-Weltmeister hatte im Rückblick keine Probleme damit.
Und jammern tun Wirtschaftsführer und Politiker dauernd.
Jammern gehört zum Handwerkszeug der Exporteure.
Als Rohstoff-Importeur kann Deutschland noch schwächere Dollar-Kurse brauchen.




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
0,00
0,00
0,00
+0,36
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00