Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Chartanalysen und Prognosen von sporttrader zu DAX / DJ / Edelmetalle und Währungen auf einen Blick - Beliebteste Beiträge

    eröffnet am 08.12.12 19:44:39 von
    sporttrader

    neuester Beitrag 23.09.13 10:48:17 von
    k.maerkert [W:O]
    Beiträge: 2.229
    ID: 1.178.229
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 1.050.102

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: Beliebteste Beiträge
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 08.12.12 19:44:39
    Beitrag Nr. 1 (43.906.478)
    Moin :)

    Der Übersichtlichkeit halber habe ich beschlossen,
    meine Kursprognosen und daraus resultierende Tradingideen
    innerhalb dieses Threads übersichtlich zusammenzustellen.
    Kursprognosen werde ich weiterhin im Daytraderthread
    posten,
    die für die Prognose relevante Idee werde ich allerdings nur noch hier
    ausführlich erläutern,
    denn nur hier ist genug Raum und Zeit für die Erläuterung der dargestellten Idee.
    Jeder ist willkommen hier zu posten, der sich an die Boardregeln hält und ernsthaft daran interessiert ist, an den Märkten auf Dauer profitabel zu agieren.
    Alles weitere folgt später.
    Avatar
    k.maerkert [W:O]
    schrieb am 23.09.13 10:48:17
    Beitrag Nr. 2.899 (45.499.841)
    Hallo Sporttrader,

    ein starkes Kapitel geht zu Ende und ein hoffentlich noch stärkeres beginnt. Wir wünschen für die Zukunft und alle neuen Aufgaben viel Schwung und Erfolg!
    Es hat uns stets viel Freude bereitet zu sehen wie dieser Thread so erfolgreich gedeiht.


    Nur die besten Wünsche

    das wallstreet : online Team
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 29.07.13 23:20:43
    Beitrag Nr. 2.130 (45.137.893)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 45.137.803 von BurkhardtLoewenherz am 29.07.13 22:50:59Na, ein wenig künstlerische Freiheit muss man(n) schon einräumen,
    da zählt die Phantasie.


    Jeder der eine Prognose veröffentlicht muss mit dem Risiko leben falsch zu liegen,
    eine Absicherung mit doppelten Boden ist in meinen Augen keine Prognose mehr sondern ein Zugeständnis zu den verschiedene Möglichkeiten des Kursverlaufes.
    Darin spiegelt sich dann nicht mehr die Erfahrung wider sondern die Unsicherheit dessen der die Prognose erstellt.

    Prognosen mit mit doppelten Boden gibt es unzählige im Netz.

    Ich versuche seit dem 08.12.12 mich diesem Risiko zu stellen.
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 10.07.13 00:51:21
    Beitrag Nr. 1.892 (45.013.245)
    Aufgrund der heutigen Diskussion möchte ich folgendes anmerken:

    a) Priorität der Postings sollten charttechnische Prognosen sein.

    b) Individuelle Fragen sind direkt per bm mit dem Ersteller der Prognosen zu klären
    (Fragen per BM, bitte keine Zurückhaltung und etwas Geduld).

    c) Unstimmigkeiten in einer Prognose bzw. möglicherweise eine andere Interpretation
    am besten in einer öffentlichen Diskussion im Thread abklären,
    Altzernativszenarien bereithalten.

    d) Ansonsten bitte die in Beitrag Nr.1 erwähnten Boardregeln einhalten.
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 29.05.13 09:29:19
    Beitrag Nr. 1.468 (44.736.711)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.736.253 von 434 am 29.05.13 08:26:04Update DAX:

    Der Chart befindet sich seit dem 22.05 in einem abwärtsgerichteten Trendkanal. An den Wendepunkten befinden sich die Topentries. Ohne Änderung der Tendenz ist über 8230 Target 8189 als Ziel gesetzt.

    Risiko für den Trend:

    Übergang in bull/bear Bereich. Mögliche abc Variante im bull Bereich zur 8630 denkbar. Update erfolgt wenn Chart den Kanal verlässt.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 13.08.13 14:58:30
    Beitrag Nr. 2.317 (45.239.847)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 45.238.501 von upjk am 13.08.13 12:36:30Dann wollen wir mal sachlich und fachlich sein:

    Ich schätze auch die Arbeit von sporti

    Danke. :)

    aber das gestrige Bildchen - mit einer Anmerkung zu Umkehrsignalen - war nicht mehr überraschend.

    Es ist jetzt nicht mehr überraschend. Wenn es für Dich gestern nicht überraschend war, bist Du sicherlich long danach rein und hast heute 100p mitgenommen.

    Es hätte mehr Sinn gemacht, wenn dies bei den Umkehrsignalen bei 8240 - oder kurz danach - gemacht worden wäre.

    Ich hoffe darüber musst Du jetzt selber schmunzeln (siehe induktiv versus deskriptiv). :)

    Die Prognose vorher (Ziel 8291-96) wurde von sporti - auf Rückfragen - (leider) nicht mehr kommentiert und die dort vorgenommene a-b-c-Zählung wurde jetzt im neuen Bild wieder weggelassen.

    Der abc Count war aufgrund des Tiefs so nicht mehr möglich, das hatte ich vorausgesetzt dass das bekannt ist.


    Im übrigen nochmal zu der Prognose. Die Prognose war richtig.

    Ziel 1 8380 ist eingetreten. Mit dem Gap gab es also ca. +50p.
    Ziel 2 wegen dem Gap überhaupt nicht mehr möglich, die Bedingung nicht eingetreten (Umkehrsignal).

    Jetzt bitte wieder gemäss Beitrag 1 weitermachen.
    Avatar
    Bernecker1977 [VIP]
    schrieb am 23.09.13 10:46:30
    Beitrag Nr. 2.898 (45.499.819)
    Zitat von sporttraderNein ignore gibt es nicht.

    Ich bedanke mich erstmal bei allen Lesern für die 1.005.729 Klicks innerhalb eines knappen Jahres,
    für die durchschnittlichen 3652,96 Klicks pro Tag.

    Mir wurde vor einigen Wochen die einmalige Gelegenheit offeriert,
    auf einer neuen modernen Plattform die komplett auf meine Strategie, Prognose und Technik ausgelegt ist, meine Prognosen zu veröffentlichen.

    Mir war nach einigen Tagen klar,
    dass dies zu einer Optimierung in meinem Sinne führen wird,
    daher war die Zusage keine grosse Hürde.

    Wer Interesse hat diese neue Plattform kennenzulernen, schreibt mir am einfachsten eine kurze bm.

    Ob ich 2014 noch ab und an Prognosen hier auf WO veröffentliche, wird sich zeigen,
    posten werde ich natürlich weiterhin. :)


    Auch von mir ein dickes DANKE für Deine Arbeit und Kommunikation in freundlicher Weise. Das gibt es wirklich selten und so wünsche ich Dir auf dem weiteren Weg alles Gute, viel Erfolg natürlich und berichte gerne ab und an wie es Dir geht - "wir" sind ja da ;)

    Gruß Bernecker1977
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 13.02.13 20:47:32
    Beitrag Nr. 573 (44.138.182)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.122.128 von sporttrader am 09.02.13 11:14:09DAX Update:

    Der vom letzten Samstag prognostizierte Zik-Zak Verlauf über 7685 zur 7720 ist eingetroffen.

    Prognose:



    Real:



    Ausblick:

    Prinzipiell ergibt das bereits vorgestellte 20p (SL) Setup das beste CRV,
    also Grenztrading der vorgegebenen Range von 80p.

    Innerhalb der Range ist ein mögliches Szenario:

    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 22.04.13 21:16:57
    Beitrag Nr. 1.263 (44.488.223)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.482.053 von HerrKoerper am 22.04.13 07:38:28Moin Body,

    Schön Dich mal wieder hier zu lesen. ;)

    Die Prognosen laufen im Moment ziemlich gut,
    Grund des Posts war unnötiges Bashing von Intel,
    ist aber schon vergessen,
    der Thread wird weitergeführt.

    LG Sporti
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 19.09.13 21:15:28
    Beitrag Nr. 2.846 (45.484.345)
    Ich will kurz eine Betrachtungsweise von mir kurz abgeben,
    erstens weil ich im Tagesthread wieder viel über Psychologie lese
    und zweitens ständig nach geeigneter Literatur über Charttechnik (Börse usw.) gefragt werde.

    Die in meinen Augen zwei wichtigsten Aspekte (Axiome),
    auf die sich meine Schlussfolgerungen stützen und man
    auch nicht beweisen muss (99,99%) sind:

    A1) Zum Zeitpunkt T(0) gibt es immer nur einen Kurs (es sei denn es ist ein Fehler im System).

    Würde der DAX zum Zeitpunkt T(0) zB 8684/8784/8864 gleichzeitig taxen,
    hätten wir ein chaotisches System,
    Charttechnik wäre damit sinnlos.

    Aufgrund A1 habe wir ein kontinuierliches System das Charttechnik erst ermöglicht.
    Gaps sind was besonderes, erscheinen zunächst diskontinuierlich,
    lassen sich dennoch vereinfacht als kontinuierlich in das System miteinbinden.

    A2) Fehltrades (oder Fehlprognosen)

    Lassen sich nicht vermeiden (mit 99,99% Sicherheit).

    Schlussfolgerungen:

    S1) Charts lesen können um damit Sicherheit im Markt zu bekommen

    Man kann Bücher uber die Psychologie der Märkte lesen und Kurse darüber besuchen,
    geht (davon bin ich überzeugt) mit höherem Selbstbewusstsein wieder in den Markt.
    Mit den gleichen Fehlern wie vorher ist dieses neue erlangte Selbstbewusstsein schnell wieder verschwunden.

    Charttechnik ist wegen A1 zunächst überhaupt möglich.
    Wer Trendlinien identifiziert, sich mit gängigen Indikatoren auskennt und nicht gleich erschrickt
    wenn es 10p nach unten geht, ist viel gelassener im Markt.
    Der Chart merkt, wenn man unsicher ist, die Stopps falsch setzt und nutzt dies aus.

    Mit dieser Fähigkeit kommt von selbst das Selbstbewusstsein ,
    man braucht keine Kurse über Psychologie der Märkte,
    es ist kein künstliches von aussen erlerntes,
    der Geist reift von innen,
    man braucht keine Medizin,
    die Beständigkeit ist damit eher sicher.

    Charttechnik hilft auch zur Optimierung des Gewinnes,
    wer den Chart kennt kann auch Trends besser erkennen,
    Trades solange ziehen bis eine Trendwende erreicht ist.

    Ob man die Charttechnik erlernen kann ist allerdings fraglich.

    S2) MM/RM

    Aus A2 folgt, wer in jedem Trade all-in geht (alles auf eine Karte setzt),
    wird zu 99,99% Totalverlust erleiden (egal wie gut seine Chartprognosen sind).


    S3) Diversifikation

    Hat nicht unbedingt mit A1/A2 zu tun, ist imo trotzdem wichtig.
    Trends sind in unterschiedichen Instrumenten nicht zur gleichen Zeit vorhanden,
    deswegen sollte man in der WL mehrere Charts bereithalten (zB nicht nur DAX traden).

    Last but not least kurz zur Literatur:

    Erwähnenswert ist Murphy doch kein Garant,
    ich hatte das Buch schon vor längerer Zeit im Regal
    und dennoch ein Depot geschrottet. ;)
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 17.04.13 20:36:50
    Beitrag Nr. 1.202 (44.454.315)
    Update DAX:

    Gemäss Setup aus Beitrag Nr.1175 wurde das symmetrische Dreieck nach
    unten verlassen,
    der Hub von 400p ergibt max. Kursziel und damit der neue top CRV long bei 7242.
    Für einen top CRV short ist der Kreuzwiderstand bei 7710-7714 ersichtlich.

    Zusatz:
    Das öfters erwähnte Broadening Top Pattern steht nach wie vor im Raum,
    diese bearishe Formation würde ein Kursziel von 6739 ermöglichen.

    Mögliches Ende der Korrektur:
    Falls der Chart den Bull- bzw. Ultrabull Korridor wieder erreicht.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    awsx
    schrieb am 22.04.13 12:56:43
    Beitrag Nr. 1.258 (44.484.345)
    Schließe mich der Meinung an , dass dieser Thread " Müllfrei" bleiben sollte.

    Weiter so Sporti , du bist hier wirklich das Maß der Dinge !

    Lese permanent mit.

    MfG
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 24.06.13 23:00:08
    Beitrag Nr. 1.686 (44.913.335)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.463.471 von sporttrader am 18.04.13 20:00:26Bei Silber fehlt mir noch ein zwingendes Abschlussmuster,
    über 20,62$ ist durchaus Test der 20$ und Support spätestens bei 19,46$ vorstellbar,
    Longs gut absichern.


    Marke eingetroffen,
    trotz der ganzen Kritik (und auch bei Gold)
    die man sich mit solchen Prognosen einfangen muss auch im eigenen Thread. ;)
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 05.03.13 14:46:53
    Beitrag Nr. 847 (44.215.985)
    @Siggi

    Ich finde es schon interessant die Trefferquote der R15/37 hier im Thread festzuhalten.
    Doch genügt es vollkommen dies innerhalb eines Postings zu bewerten.
    Also macht es Sinn, bis 10:oo Uhr abzuwarten und das Ergebnis dann zu posten.
    Zusätzlich könntest Du, falls die Zeit vorhanden das jeweilige Ergebnis akkumulieren (Treffer 1, Niete 0), um die gepostete Wahrscheinlichkeit von 75% auch zu verifizieren.
    Danke im Voraus.
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 25.06.13 21:05:17
    Beitrag Nr. 1.702 (44.920.679)
    Update DAX:

    Möglicherweise schiebt sich der Chart an die max. 8051
    bis Mitte Juli,
    Target 7,9k sollte möglich sein,
    Daily Close im Bear Sektor (und natürlich unter 7655) erübrigt zunächst das bullishe Szenario.


    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 16.09.13 21:50:17
    Beitrag Nr. 2.800 (45.460.895)
    Ich lese oft im Tagesthread,
    Trendlinien zu ziehen ist einfach,
    Marken zu ermitteln ist einfach,
    das kann jeder,
    das ist meiner Meinung nach einer der grössten Irrtümer,
    offensichtliche Linien sind keine Linien die Unterstützung/Widerstand bilden,
    die die jeder sieht und Stop darauf setzt ist
    unweigerlich mit SL und Verlust ausgesetzt.

    Deswegen habe ich auch keine Probleme meine Charts hier zu zeigen,
    es gilt die Regel der Alternation,
    morgen muss die Trendlinie anders gezeichnet werden als heute,
    das lernt man in keinem Buch,
    entweder man hat das Gespür dafür oder nicht,
    ähnlich entweder man ist musikalisch oder nicht,
    das kann man nicht lernen.

    Ich betrachte oft stundenlang einen Chart,
    höre dabei Chillout Music,
    geh spazieren und gehe wieder zurück zum Chart,
    ohne diese Euphorie wäre das nicht machbar,
    irgendwann kommt dann plötzlich die induktive Idee,
    die Prognose daraus das Resultat.

    Zum DAX:

    Entry Sektor0 per DC,
    Channel1 ermöglicht Run zum bereits erwähnten max. Ziel 9280,
    Marke 8814 beachten,
    bei Entry per DC in Sektor1 erfolgt ein Update,
    Anfang eines möglichen Trendes,
    Longs nach MM/RM ziehen.





    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 04.07.13 18:44:49
    Beitrag Nr. 1.811 (44.984.901)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.977.941 von sporttrader am 03.07.13 21:35:00Klasse Plan Sporti. Vor paar Monaten sagte ich ja ähnliches...Also mit massiver Rallye in 2014 - 2015, nach Korrektur in 2013. Aktuell kann es sogar sein, dass wir echt bei deinen Linien stoppen. Ursprünglich, wollte ich schon die 7.000 noch von unten sehen, aber machen wir uns nix vor, die Korrektur ist deutlich weniger dynamisch als von mir geschätzt seit 8560 (Dachte so an 8560->6770-6880 in wenigen Tagen).

    Gut möglich ist also
    1. Dass die Korrektur noch nicht vorbei ist
    2. sie weniger stark ausfällt (in deinem Bereich dort habe ich auch "etwas" liegen)
    und
    3. Danach deutliche ATHs anstehen. 9500 ist mir da sogar bissl wenig, aber so weit sind wir ja noch lange nicht.

    Und lass dich nicht ärgern.;)
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 12.07.13 21:10:38
    Beitrag Nr. 1.938 (45.036.967)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 45.036.179 von spidernetz am 12.07.13 18:58:33was glaubt ihr, gehts die Tage runter?

    In der Charttechnik geht es weniger um glauben
    sondern ein sinnvolles Modell zu entwerfen,
    das möglicherweise den weiteren Verlauf
    aufzeigt,
    100% gibt es nicht.


    DAX Update:

    1) Ich gehe davon aus, dass das TH an der 824X bereits heute erreicht wurde.

    2) Die von mir gestern erwähnte 8252 hatte die Symmetrie eines neuen möglichen Abwärtskanals als Basis.

    3) Test der 8084 nächste Woche wäre ein erstes Indiz,
    Fortsetzung ergäbe einen Entscheidungspunkt bei 7442.

    4) Intraday sind Peaks ausserhalb des Kanals zulässig.

    5) Aufgrund des mögliches Entstehungspunktes des Kanals
    zu dem Zeitpunkt der Prognose ist mit erhöhten Risiko zu rechnen.
    Ist der Chart per DC im bull Sektor muss die Prognose überdacht werden.





    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 01.08.13 17:00:56
    Beitrag Nr. 2.152 (45.163.123)
    Zitat von sporttraderUpdate DAX:

    Im Monatschart erkennt man eine blau rot blau Formation aus dem Jahr 2011,
    die zweite blaue Kerze schloss direkt am Monatshoch.
    Ich folge zwar eher der Regel der Alternation, doch hier
    würde eine ähnliche Verhaltensweise bis zum Mittwoch ein Kurs
    von etwa 8400 ergeben.



    Wechselt man nun in den Tageschart sind jeweils zwei Tests der oberen und unteren Trendlinie des symmetrischen Dreiecks zu erkennen. Einzig in der jetzigen Formation fehlt noch dieser zweite Test. Daher liegt der Schluss nahe, dass der Test unmittelbar bevorsteht (ca. 8400).

    Verlässt der Chart die Dreiecksformation muss neu überdacht werden. Ansonsten ist eine Spekulation zur unteren Trendlinie möglicherweise lohnenswert.



    Uploaded with ImageShack.us




    Prognose 8400 eingetroffen.
    Avatar
    espresso4
    schrieb am 19.09.13 22:19:32
    Beitrag Nr. 2.850 (45.484.747)
    Sporti, bin schon lange an der Börse und Kapitalmärkten unterwegs und habe auch lange als Senior Trader gearbeitet. Schau hier und im Tagesthread ab und an mal als stiller Leser nach und musste einfach loswerden, daß ich deine Prognosen und Ansätze echt Super finde. Von den alten Säcken tummeln sich kaum eine Hand voll mehr im Thread. Entweder haben die keine Lust, sind Platt oder haben sich was Andersen gesucht. Bei dir ist mmn. zu sehen das du Börse lebst und wenn Freitag 22:00 ist du die Eröffnung am Montag um 8:00 Uhr nichr erwarten kannst. In deinen Adern fließen Börsenkurse. Gefällt mir!!!
    Diese Leidenschaft ist der Antrieb.
    Musste ich mal loswerden.
    Schönen Abend allen.
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 22.01.13 14:47:25
    Beitrag Nr. 357 (44.049.085)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.041.431 von sporttrader am 19.01.13 21:08:11Update zu Bild aus Beitrag 343:




    Die untere Aufwärtstrendlinie wurde wie im letzten Satz im Beitrag 343 vermerkt bei 7700 durchbrochen.
    Ich gehe von einem weiteren Test der roten unteren Aufwärtstrendlinie
    bei ca. 7640 im Bild b) aus,
    da sich ein tmp. Trend abwärts zeigt.
    Das grosse Dreieck kann ohne weiteres bis im Februar Bestand haben,
    Basishöhe 190p.

    Bild b)



    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 06.04.13 18:55:13
    Beitrag Nr. 1.107 (44.378.159)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.376.475 von scheffrocker23 am 06.04.13 11:00:02die 8150 aus dem monatschart also erstmal nicht mehr erreichbar deiner Meinung nach? oder verschiebt sich das nur?

    (A) Der Chart ist am Freitag in ein neues Planquadrat (unsymmetrisches Viereck) mit 1,78 facher Ausdehnung gegenüber des alten gelaufen,
    die Gewinn- Verlust Chancen habe sich für die nächsten Wochen um Faktor 1,78 erhöht.

    (B) Es wäre sinnlos den Chart meiner Charttechnik unterzuordnen,
    ich muss immer meine Charttechnik dem Chart unterordnen.

    (C) Top Short(7881) / Long(7293) Entries wie bereits diskutiert,
    im neutral Bereich Eldorado für Daytrader.

    (D) Wer dieses Risiko scheut sollt sich auf Einzelwerte konzentrieren
    (zb wie diskutiert Intel, AT&T und auch Versorger (EON, GDF Suez)).




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 21.04.13 22:40:25
    Beitrag Nr. 1.247 (44.481.513)
    In diesem Thread darf jeder seine Meinung artikulieren.

    Doch Äusserungen wie dementgegen wird sich Intel alleine wohl kaum positiv entwickeln können,schaun mer mal... bzgl. Einzelwerten,
    in die ich wochen/bzw. -monatelange Beobachtung (siehe auch AT&T und Medtronic, und auch EON Kurssteigerung von 12,50 auf 14€) gesteckt habe mit einem Satz zu negieren ohne chart. Aspekt,
    ist für mich nicht tragbar in diesem Thread.
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 04.06.13 20:37:38
    Beitrag Nr. 1.486 (44.785.607)
    Update DAX:

    Die aus Beitrag Nr.1468 erwähnte 8189 scheint als untere
    Marke des Abwärtstrend diese Woche markant zu werden.
    Entsteht erneut ein Peak ist auf Erholung
    zu den Marken 8310-8343 zu spekulieren,
    falls nicht könnte eine Shortposition bis 8076 Gewinn versprechen.
    Bei Übergang in die bullishen q's erfolgt Update.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 18.06.13 19:59:28
    Beitrag Nr. 1.615 (44.872.467)
    Update DAX:

    Für die nächsten 4-6 Wochen anbei schematisch ein möglicher Kursverlauf.

    1) Es existieren 2 Knotenpunkte (blaue Kreise), die mögliche Kreuzwiderstände / unterstützungen ergeben, die Zeitpunkte sind dargestellt.

    2) Der Chart wird imo in das Dreieck (A) Richtung 8300 +-
    X bald laufen.

    3) Damit wäre die Kreuzunterstützung bei ca. 8125 (25.06) top long entry.

    4) Würde der Chart Anfang Juli in den Sektor (B) übergehen, wäre bei 8289(09.07) top short entry gegeben.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 01.02.13 19:27:13
    Beitrag Nr. 468 (44.094.431)
    Aus aktuellem Anlass wegen der 2 Prognosen von mir gestern und heute wo ein CRV von 6,7 und 7
    bei denen der Stop jeweils um 2-3p geholt wurde
    und es Nachfragen gab kann ich folgendes dazu sagen:

    - Das angegebene CRV entsprach dem SL und dem Kursziel und hat mit meinen
    eigenen Trades überhaupt nichts zu tun,
    und ist bitte nicht als Handlungsaufforderung zu verstehen
    genau diese Stopps für den eigenen Trade zu wählen.

    - Auch ich trade meine Prognosen nicht zwangshaft,
    jeder muss für sich und sein MM/RM abwägen,
    inwieweit seine Stopps sinnvoll sind und wie weit weg
    vom Entry des Trades sie sein dürfen.

    - Ich habe es mir abgewöhnt eigene Trades oder Screens von Trades hier im Forum zu posten.

    - Ich sehe meine Prognose eher als Unterstützung um mögliche Kursverläufe
    für die Leser und natürlich auch für mich aufzuzeigen,
    um mit einer Wahrscheinlichkeit > 50%+X% erfolgreich den Trade abzuschliessen,
    denn nur das macht überhaupt Sinn um in den Markt zu gehen,
    ansonsten ist Totalverlust zu 100% nach einer gewissen Zeit sicher.

    - Ich werde auch weiterhin lukrativ erscheinende Trades dem CRV nach
    posten (>5+-x), dann aber die angegebenen Stopps nach eigenem Ermessen anpassen.
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 02.02.13 08:20:23
    Beitrag Nr. 472 (44.095.422)
    Der DAX befindet sich weiterhin in einer leichten Konsolidierungsphase,
    Anzeichen für einen impulsiven Ausbruch aus der grünen oberen Trendlinie
    kann ich noch nicht erkennen,
    so ist zu erwarten, dass der Trendkanal beibehalten wird und ein unteres
    Kursziel von 7748 eher wahrscheinlich ist.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 06.02.13 20:56:23
    Beitrag Nr. 528 (44.111.582)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.106.810 von sporttrader am 05.02.13 20:22:49Update DAX:

    Nachdem heute die 7565 wie erwartet eingetroffen ist,
    kann man auf einen Retrace der gesamten Abwärtsbewegung spekulieren,
    zumindest den Minimalretrace in Höhe von 23,6%,
    ich finde ein Kaufsignal in meinem Chart,
    das allerdings noch nicht bestätigt ist.
    Dieses erste schwache Signal auf ein Ende der Korrektur sollte
    für ein Minimalziel von 7609 sorgen,
    bei Bestätigung ist sogar die 7656 möglich sein,
    SL nach eigenem Ermessen.
    Update folgt.



    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 19.04.13 08:02:55
    Beitrag Nr. 1.220 (44.465.973)
    Zitat von MBK2000mal ne Frage zu den Metallen: lese oft, daß nach dem Rutsch die Nachfrage nach physischen Metallen massiv steigt, sollte es daher nicht deutlich rauf gehen ?


    Wenn es wirklich so wäre, dann ja.

    Aber wir Menschen sind Herdentiere. Wenn die Kurse nur schnell genug fallen, dann bekommt der "Banker der seinen Kunden Gold empfohlen hat", heute Anrufe, die denen vom Jahr 2001-2003 ähnlich sind. Viele Menschen haben Gold als Verdienstmöglichkeit gesehen. Diese sind nun schwer getroffen worden und werden nix kaufen. Noch ein Rutsch in selbem Ausmaß und sie werden dem Gold fern bleiben, wie die Leute damals den Aktien (Teufel-Weihwasser).

    Dann gibt es noch die Untergangspropheten. Diese haben wegen Systemzusammenbruch und Inflation gekauft. Beides ist nicht gekommen (bisher). Nun reden sie von "billigen Nachkaufchancen". Ja aber womit? Wollen sie Gold mit Gold bezahlen? Die Jungs stecken bis über beide Ohren im Gold und nicht im Geld.


    Was lernen wir daraus? Schlussfolgerungen dieser Art, sind nicht herzuleiten. Gold wird wieder dauerhaft steigen, wenn Produktionskapazitäten abgebaut wurden und es evtl. wirklich mal eine Tendenz zur Inflation gibt. (Oder wenn sich abzeichnet, dass der anonyme Ankauf zukünftig bedroht wird durch andere Gesetze oder Bargeldabschaffung)


    Hier gehts aber um Charttechnik, daher bitte ich diese kurze Ausführung zu entschuldigen, aber es ist mir ein Bedürfnis diese Goldirrglauben auszuräumen.

    Sorry Sporti:kiss:
    Avatar
    websin
    schrieb am 22.04.13 08:02:24
    Beitrag Nr. 1.251 (44.482.111)
    Zitat von sporttraderIn diesem Thread darf jeder seine Meinung artikulieren.
    Doch Äusserungen wie .....ist für mich nicht tragbar in diesem Thread.


    Hallo Sporttrader!
    Wichtig ist: Nicht ärgern. Den Rat von "HerrKoerper" finde ich gut, besonders Pkt. 1

    Man ist jedoch Mensch und muss eben so handeln wie es für einen persönlich am Richtigsten ist.
    Solche User gibt es überall. Es gibt auch viele die nur bashen auch gegen widerlegte Behauptungen immer wieder unqualifizierte Äußerungen ablegen.

    Ich habe da die Ignorw-Fkt. und man bestraft diejenigen einfach indem man sie missachtet. Man muss seinen Stiefel durchziehen, sozusagen User-Risikomanagement.
    Wenn Du gerne Dein Wissen zum Wohl derjenigen mitteilen möchtest die es zu schätzen wissen werden es viele wohlwollend zur Kenntnis nehmen und Dir Respekt zollen. Ist man selbstkritisch tut man dies in guten und schlechten Zeiten, dann ist man Mensch mit Charakter. Und für alles im Börsenland gilt: DYOR.

    Ich hoffe Du bleibst uns erhalten - für diejenigen die es zu schätzen wissen dass es Menschen gibt die uneigennützig ihr Wissen teilen.

    Gruß, WEBSIN :)
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 22.04.13 12:53:02
    Beitrag Nr. 1.257 (44.484.319)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.483.945 von Trader-FMM am 22.04.13 12:12:25Moin :)

    Die letzte Prognose zum DAX liegt schon 80p vorne und vier Seiten zurück.
    Ob er oben dreht ist abzuwarten (bin mir da nicht mehr so sicher).

    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1178229-1221-1230…
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 22.05.13 14:58:46
    Beitrag Nr. 1.438 (44.691.285)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.686.555 von 434 am 21.05.13 23:00:45Ein mögliches Short Szenario eingezeichnet im rechten roten Kreis (induktiv = Prognose) Monatschart.
    Hier würde der Chart im neutralen Bereich des PF verharren und der Widerstand der neutralen Linie verbleibt,
    damit wäre ein 1000p Setup zur 7500 möglich,
    allerdings kann sich das Loslösen von der neutralen Linie auch noch 2-3 Monate hinauszögern und Kurse an die 9k ermöglichen,
    im bull Bereich ist das Szenario sowieso hinfällig.



    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 12.06.13 20:29:13
    Beitrag Nr. 1.561 (44.837.515)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.830.223 von sporttrader am 11.06.13 21:31:02Update DAX:

    A) Entscheidend für mich ist, ob per Daily Close die rote untere Trendlinie hält,
    ansonsten wäre über max. Rücklauf zur 8213 (Kreuzwiderstand) Ziel 7916.

    B) Rückeroberung des bull Bereichs würde bereits erwähntes Ziel 8432 ermöglichen.





    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 17.06.13 09:49:09
    Beitrag Nr. 1.605 (44.860.859)
    Zitat von sporttraderSchönes Bild,
    einen Rücklauf zur 8236 sollte man auch auf dem Monitor haben.



    Uploaded with ImageShack.us



    ---*** Ziel erreicht ***---
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 19.08.13 20:33:12
    Beitrag Nr. 2.398 (45.280.673)
    @puhug, old shatterhand

    Ich finde Eure Diskussion interessant so lange es im Rahmen bleibt,
    mit zumüllen hat das nichts zu tun,
    weiter so.

    Zum DAX:

    abc zur 8249-8260 zu erwarten (sl>=8400),
    hier läuft einiges zusammen,
    Update folgt.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 29.08.13 21:00:11
    Beitrag Nr. 2.587 (45.352.561)
    Update DAX:

    Die Trendrichtung down seit dem 14.08 ist in 3 Sektoren unterteilt,
    Sektor 1-3.
    Ich erwarte einen gezögerten Übergang in Sektor 3 mit max. Test der ca. 8270.
    Kreuzsupports bei 8141 und 8164 bzw Marke 8243 sind zu beachten.
    Bei Übergang in den bull Bereich ist die Sektoraufteilung egalisiert (wird derzeit nicht favorisiert).




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 02.09.13 09:02:54
    Beitrag Nr. 2.611 (45.366.899)
    Update DAX:

    Nach dem Gap ist für short diese Woche 8265 imo eine wichtige Marke.



    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 17.09.13 18:27:46
    Beitrag Nr. 2.804 (45.466.819)
    Zitat von sporttrader

    Neuer SL auf Einstand $111.73 (TV schon gemacht).


    Update Brent: Neuer SL $110.
    Der vorgeschlagene LS6KMZ vom 13.09 taxt

    LS6KMZ BRENT-OIL NOV 2013 FUTURE IPE P EU 112.00$ 112.00$ 2013-12-04 1:1 3.620 3.640

    Seit Prognosebeginn Faktor 8 (=700% profit in 2 Tagen!)
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 09.02.13 11:14:09
    Beitrag Nr. 548 (44.122.128)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.111.582 von sporttrader am 06.02.13 20:56:23Update DAX:

    Die beiden Ziele 7609 und 7656 sind eingetroffen.

    Der Chart befindet sich in einem
    aufwärtsgerichteten Trendkanal in Höhe von 80p,
    erfolgt Ausbruch aus der Range mit Abstand 19p
    ist die Richtung neu vorgegeben,
    dieser Wert 19p+x [x abhängig von MM/RM]
    kann als 1. SL Wert für Positionstrading innerhalb der Range
    von 80p verwendet werden,
    ich favorisiere die Variante mit Test der min. 7685,
    Maximalziel 7720.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 11.06.13 21:31:02
    Beitrag Nr. 1.543 (44.830.223)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.829.905 von Floh66 am 11.06.13 20:40:09Mir fehlt die Gelassenheit einiger,
    eventuell Positionsgrössen reduzieren,
    das schont die Nerven.

    Update DAX:

    Der Chart wird morgen die Entscheidung womöglich im Dreieck suchen,
    8,3k dürften dabei kurz übertroffen werden.



    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 03.07.13 21:35:00
    Beitrag Nr. 1.792 (44.977.941)
    DAX Monatsvision:

    Einem max. Kursrückgang zu 7234 (7546?) Punkten folgt eine Erholung zu 9567 Punkten im Jahr 2014.
    Übergang in den Bull - / Bearbereich lässt das Szenario ungültig werden.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 03.09.13 14:14:12
    Beitrag Nr. 2.631 (45.375.685)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 45.375.621 von jambam1 am 03.09.13 14:06:16Hi,

    es ging um die Prognose in Beitrag Nr.2611,
    die Marke 8265 wurde bis auf 1p erreicht,
    wo ist Dein Problem?
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 05.09.13 21:17:55
    Beitrag Nr. 2.655 (45.394.163)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 45.393.993 von pommesrotweiss am 05.09.13 21:00:02Warum nicht ab Beitrag Nr.1 ? :confused: :D
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 10.09.13 20:33:00
    Beitrag Nr. 2.717 (45.422.623)
    Rückblick:
    Zitat von sporttraderUpdate DAX:

    Der Chart dürfte im Bereich 8342(Imk)-8356 eine Sättigung erfahren,
    hat dann allerdings die Chance bis etwa 30.09 in Sektor 1 auf ein neues ATH zu laufen,
    bei Übergang in Sektor 2 muss neu orientiert werden.


    Wie am 06.09.13 20:11:00 prognostiziert ist der Chart in Sektor1 eingedrungen.
    Die Prognose hatte daher einen Value von ca. 200p profit.

    Ausblick:

    Erst bei daily close(dc) in Sektor0 ist das ATH erreichbar. Dies wird imo auf dem direkten Weg nicht erfolgen, der Übergang in die neutrale Zone mit erster Unterstützung an der 8330-8350 wird favorisiert. Der Chart wird sich allerdings den unbequemsten Weg dahin suchen (wie bereits erwähnt mit Dreiecksbildung usw.), trading in dem Bereich daher erhöhten Risiko ausgesetzt. Update erfolgt bei Übergang in Sektor0 oder Stabilisierung in der neutralen Zone.

    Avatar
    tradepunk
    schrieb am 04.02.13 12:06:37
    Beitrag Nr. 483 (44.099.549)
    !
    Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 04.02.13 20:16:12
    Beitrag Nr. 504 (44.102.237)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.095.422 von sporttrader am 02.02.13 08:20:23DAX Update:

    Test der 7565 ist für morgen zu erwarten.



    Update folgt.
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 18.02.13 20:10:04
    Beitrag Nr. 661 (44.155.177)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.149.374 von sporttrader am 16.02.13 14:07:22DAX Update:

    Die verkürzte Wellenform (7610 anstatt 7620, 7568 anstatt 7547)
    ist ein mögliches Indiz, dass Morgen ein Test (wie bereits im TT
    gepostet) der oberen Abwärtstrendlinie erfolgt,
    Ziel dann 7664.



    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 19.02.13 20:46:32
    Beitrag Nr. 673 (44.160.459)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.155.177 von sporttrader am 18.02.13 20:10:04DAX Update:

    Ausbruch über 7664 zur 7750 gelungen.
    Hier ist es möglich, dass eine Dreickesbildung
    beginnt mit nachfolgender Szenerie:

    1.) Bei Ausbruch ist das Normalziel 7814.
    2.) Bei Erreichen des Maximalziels von 7861 erwarte ich Widerstand und Rücklauf zur 7789.
    3.) Der bearishe Bereich hat für mich eine Toleranzschwelle von 15p+X [X nach MM/RM variabel] morgen.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 05.04.13 21:31:26
    Beitrag Nr. 1.103 (44.374.781)
    Update DAX:

    Fakt:
    Der Chart ist aus der Range Start vom 04.06.2012 mit abc nach unten ausgebrochen.

    Ausblick:
    Der Chart wird für die nächsten Tage (Wochen) im unsymmetrischen Dreieck verbleiben.
    Durch Kreuzwiderstand / Support resultierende Topentries wären 7881(short) bzw. 7293(long).
    Für das ATH müsste erst wieder der ultra bull Bereich erreicht werden,
    mögliche Zwischenmarken sind eingezeichnet.




    Uploaded with ImageShack.us
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 22.04.13 07:38:28
    Beitrag Nr. 1.250 (44.482.053)
    Zitat von sporttraderIn diesem Thread darf jeder seine Meinung artikulieren.

    Doch Äusserungen wie dementgegen wird sich Intel alleine wohl kaum positiv entwickeln können,schaun mer mal... bzgl. Einzelwerten,
    in die ich wochen/bzw. -monatelange Beobachtung (siehe auch AT&T und Medtronic, und auch EON Kurssteigerung von 12,50 auf 14€) gesteckt habe mit einem Satz zu negieren ohne chart. Aspekt,
    ist für mich nicht tragbar in diesem Thread.


    Irgendwann trifft es jeden Sporti...Ich weiß auch schon wie es endet...So wie bei mir und anderen. Lange Phasen laufen sehr gut, du bekommst viel Zuspruch. Dann kommen immer mehr Kleindepotbetreibende auf die Idee, diese Quote zu nutzen. Natürlich mit All In. Dann kommt eine Phase wo man mal nicht richtig liegen kann (Kennen wir ja alle) und schon kommen am Ende sogar böse BMs und solche Sprüche hier im Thread. Es hat schon begonnen und wird nicht aufhören, nur ab und an mal besser.

    Deine Varianten:

    1. Du lässt dich echt nicht beirren (Bist ja ein ruhiger Vertreter und im Gegensatz zu vielen anderen, bist du es wirklich und nicht nur gespielt) und machst weiter in dem Wissen: Dauerhaft besser wird es nicht.

    2. Du hörst einfach auf mit der Regelmäßigkeit und machst es wieder wie damals: Ab und an stellst du was ein, ohne Regelmäßigkeit und ohne auf "Bitten" einzugehen. (In dieser Variante bekommst du zumindest weniger böses Feedback später, eigene Erfahrung...:laugh: )


    Wie auch immer, die paar Hinzis hier die auch noch versuchen dich zu deklassieren, die haben nichts verstanden. Ohne solche Motivationsfiguren wie Berni, Kater und andere aus alten Zeiten, hätte ich nie diesen Anspruch entwickelt, irgendwann wirklich mal richtig zu traden. 90% der Leute bei W : O sind keine "echten" Trader. 80% von ihnen werden auch keine. Sei es drum, es ist einfach schade, dass Kompetenz vertreiben wird.

    Soviel mal von mir dazu.




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    808
    132
    123
    95
    95
    84
    70
    59
    53
    49