Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Bayer Neues Reisfungizid Isotianil in Japan zugelassen

    Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
     |  15.07.2010, 12:44  |  718 Aufrufe  |   | 

    Leverkusen (aktiencheck.de AG) - Der Pharmakonzern Bayer AG (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) gab am Donnerstag bekannt, dass Bayer CropScience die Zulassung für seinen Wirkstoff Isotianil in Japan erhalten hat.

    Den Angaben zufolge wurde das neue Reisfungizid - von Bayer CropScience unter der Marke Routine vertrieben - 2010 bereits erfolgreich in den koreanischen Markt eingeführt. Die Markteinführung in Japan sei für das kommende Jahr geplant. Weitere wichtige Reisanbauländer Asiens sollen folgen. Damit will das Unternehmen sein Portfolio in dieser Region weiter stärken, hieß es.

    Wie der Konzern weiter mitteilte, wurde Isotianil gemeinsam mit der japanischen Sumitomo Chemical Co. Ltd. (ISIN JP3401400001/ WKN 853490) speziell für den japanischen Reisanbau gegen die Pflanzenkrankheit Reisbräune entwickelt. Es stamme aus der chemischen Klasse der Isothiazole und stimuliere die natürlichen Abwehrmechanismen der Reispflanzen - sie würden eine höhere Widerstandsfähigkeit entwickeln. Zum ersten Mal sei es damit gelungen, eine Substanz zu finden, die eine geringe Aufwandmenge mit einer so genannten resistenzinduzierenden Wirkung kombiniere.

    Die Aktie von Bayer notiert aktuell mit einem Plus von 0,36 Prozent bei 47,36 Euro. (15.07.2010/ac/n/d)


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    118,00
    21.11.
    +3,42
    2,879
    21.11.
    +1,77

    Top Nachrichten aus der Rubrik