Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,39 % EUR/USD+0,13 % Gold+4,30 % Öl (Brent)0,00 %

Sandd will von Deutscher Post Selekt Mail übernehmen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
12.01.2011, 11:53  |  1310   |   |   
AMSTERDAM - Der zweitgrößte niederländische Postdienstleister Sandd will von der Deutschen Post seinen kleineren Konkurrenten Selekt Mail übernehmen. Dadurch könne der Marktanteil von Sandd in den Niederlanden von zehn auf 16 Prozent wachsen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

´Wir erleben damit die Verwirklichung einer Ambition´, sagte Sandd-Chef Gert-Jan Morsink. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt. Die Übernahme muss noch von der niederländischen Wettbewerbsbehörde (NMa) genehmigt werden.

Die Deutsche Post AG hatte die im Bereich von Drucksachen tätige Selekt Mail erst vor einem Jahr vollständig übernommen. Bis dahin hatte der Bonner Konzern die Zustellfirma in den Niederlanden als Joint Venture mit Wegener NV betrieben. In Branchenkreisen sei zeitweise eher erwartet worden, dass die Deutsche Post versuchen würde, nach Selekt Mail auch Sandd zu übernehmen, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP./bur/DP/wiz1

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Sandd will von Deutscher Post Selekt Mail übernehmen

AMSTERDAM - Der zweitgrößte niederländische Postdienstleister Sandd will von der Deutschen Post seinen kleineren Konkurrenten Selekt Mail übernehmen. Dadurch könne der Marktanteil von Sandd in den Niederlanden von zehn auf 16 Prozent wachsen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

´Wir erleben damit die Verwirklichung einer Ambition´, sagte Sandd-Chef Gert-Jan Morsink. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt. Die Übernahme muss noch von der niederländischen Wettbewerbsbehörde (NMa) genehmigt werden.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel