Privatbank Metzler mit Optimismus für Gesamtjahr

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  25.05.2011, 12:52  |  976 Aufrufe  |   | 
    FRANKFURT - Die Frankfurter Traditionsbank Metzler zeigt sich nach einem erfolgreichen Jahresstart 2011 optimistisch für die nächste Monate. ´Wenn sie sich als Privatbank auf das Kapitalmarktgeschäft konzentrieren, haben sie heute gute Chancen´, sagte Bankier Friedrich von Metzler am Mittwoch in Frankfurt.

    Im vergangenen Jahr behauptete sich das 1674 gegründete Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. in einem noch von Krisenfolgen geprägten Markt. Das verwaltete Vermögen kletterte auf 41 (Vorjahr: 37) Milliarden Euro. Dazu trug neben ´erfreulichen Mittelzuwächsen´ (2,7 Mrd) die positive Entwicklung an den Kapitalmärkten bei (1,3 Mrd). In den ersten fünf Monaten 2011 sei im institutionellen Geschäft eine weitere Milliarde dazugekommen, die Publikumsfonds blieben stabil.

    Mit über 20 (14,9) Prozent Kernkapitalquote sieht sich das Institut bestens gerüstet. Die mittelbaren Auswirkungen der Finanzkrise spüre das Institut aber sehr wohl, sagte von Metzler. Er warnte vor ´überbordender Regulierung´: Die Finanzkrise werde ´oftmals zum Anlass genommen, den Prozess der gesellschaftlichen Bevormundung weiter voranzutreiben´.

    Gut liefen 2010 Private Banking (Vermögensverwaltung), Asset Management (Investmentberatung, Publikumsfonds) und Financial Markets (Devisenhandel). Der Markt für Kauf und Verkauf von Unternehmen (Mergers & Acquisitions) erholte sich weniger stark als erhofft. Daher musste Metzler Geld mit ´eher kleineren und zeitaufwendigeren Projekten´ verdienen. Eines der größeren Mandate: Beratung des Arcandor-Insolvenzverwalters beim Verkauf von Primondo.

    Wie in den Vorjahren schüttet die in Familienhand befindliche Bank mit ihren 750 Mitarbeitern 2,31 Millionen Euro an ihre Eigner aus./ben/DP/fn

    Wertpapier: Arcandor


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    0,028EUR
    24.04.15
    0,00

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    402
    385
    363
    352
    350
    348
    347
    338
    338
    330
    TitelLeser
    2286
    1594
    1321
    928
    888
    872
    863
    822
    791
    782
    TitelLeser
    4163
    2781
    2286
    2090
    2060
    2034
    2033
    1878
    1783
    1700
    TitelLeser
    27370
    16173
    14959
    11934
    11734
    11565
    11114
    10418
    10100
    8928

    Nachrichten zu den Werten

    ZeitTitel
    20.04.

    Top Nachrichten aus der Rubrik