DGAP-Adhoc Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS: Konkursverfahren

    Nachrichtenquelle: EQS Group AG
     |  01.12.2011, 16:45  |  834  |  0
    (
    0
    Bewertungen)


    Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS  / Schlagwort(e): Insolvenz

    01.12.2011 16:45

    Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
    die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




    Ad-hoc Mitteilung vom 1. Dezember 2011
    Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS

    Im Konkursverfahren über das Vermögen der Altenburger und Stralsunder
    Spielkarten-Fabriken AG, ASS hat am 1. Dezember 2011 beim Amtsgericht
    Stuttgart, AZ: 7 N 880/96, der Schlusstermin stattgefunden. Im
    Konkursverfahren können die Konkursgläubiger zu 100% befriedigt werden.

    Nach Aufhebung des Konkursverfahrens verbleibt voraussichtlich ein
    Barvermögen von ca. EUR 1,2 Mio., das dem Vorstand der Gesellschaft zur
    weiteren Liquidation zur Verfügung stehen wird. Es wird noch eine wegen
    Eigenkapitalersatz innerhalb des Konkursverfahrens nicht befriedigte
    Regressforderung von EUR 854.958,91 gegen die Gesellschaft geltend gemacht.
    Unter Berücksichtigung noch anfallender Verwaltungsaufwendungen kann nach
    heutigem Kenntnisstand voraussichtlich nach Abschluss der Liquidation ein
    verbleibender Liquidationsüberschuss vom Vorstand der Gesellschaft an die
    Gesellschafter verteilt werden.

    Rechtsanwalt Dr. Hendrik Hefermehl
    als Konkursverwalter der Altenburger
    und Stralsunder Spielkarten Fabriken AG, ASS

    01.12.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
    Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de




    Sprache:      Deutsch
    Unternehmen:  Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS
                  c/o Olgastraße 54
                  70182 Stuttgart
                  Deutschland
    Telefon:      0711 165330
    Fax:          0711 16553-99
    E-Mail:       info@hefermehl.de
    Internet:     
    ISIN:         DE0007678005
    WKN:          767800
    Börsen:       Regulierter Markt in Hamburg; Freiverkehr in Stuttgart; Open
                  Market in Frankfurt

    Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service




    (
    0
    Bewertungen)

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    DGAP-Adhoc Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS: Konkursverfahren



    Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS  / Schlagwort(e): Insolvenz

    01.12.2011 16:45

    Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
    die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

    Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

    Abbrechen

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    5,90EUR
    03.07.15
    +5,26

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    110
    103
    96
    93
    88
    88
    87
    87
    85
    84
    TitelLeser
    398
    324
    324
    311
    298
    295
    294
    283
    275
    273
    TitelLeser
    1262
    643
    569
    555
    502
    483
    475
    446
    444
    426
    TitelLeser
    9351
    4927
    4876
    4854
    4223
    4009
    3964
    3705
    3545
    3427

    Top Nachrichten aus der Rubrik