Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    ProSiebenSat.1 sticht RTL bei Hollywood-Filmen aus

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  18.01.2012, 21:01  |  616 Aufrufe  |   | 

    DÜSSELDORF (dpa-AFX). Deutschlands größter Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 hat sich exklusiv die Filme und Serien des größten Hollywood-Studios Warner Bros. gesichert. Damit haben die Münchener den Erzrivalen RTL ausgestochen, wie der Verhandlungsführer von ProSiebenSat.1, Rüdiger Böss, dem 'Handelsblatt' (Donnerstagsausgabe) bestätigte.

    Der mehrjährige Lizenzvertrag sichert dem Unternehmen zahlreiche Kinofilme. Darunter sind die Fortsetzung von 'Superman' sowie eine Neuverfilmung von 'Batman'. Außerdem hat sich das MDax -Unternehmen den Zugriff auf die populäre Trilogie 'Herr der Ringe' und 'Harry Potter'-Teile gesichert. Der Vertrag beginnt 2013.

    Zum Preis wurde, wie bei allen großen Hollywood-Deals, Stillschweigen vereinbart. Marktexperten gehen von einem dreistelligen Millionen-Euro-Betrag aus. In den vergangenen drei Jahren hatte RTL einen Exklusiv-Vertrag mit Warner Bros. Mit 'Harry Potter' und 'Herr der Ringe' stellte die Bertelsmann-Tochter Quotenrekorde auf. RTL gibt sich trotzdem unbeeindruckt. Denn die Kölner haben bereits eine Alternative in Aussicht.

    'Wir stehen derzeit kurz vor Vertragsabschluss mit einem weiteren der großen US-Studios. Der Deal wird uns auch im Filmbereich stärken', sagte RTL-Chefeinkäufer Jörg Graf der Zeitung. RTL hat Verträge mit den Studios Universal und Dreamworks. Die Dreamworks-Produktion 'Ice Age' war im vergangenen Jahr mit einem Marktanteil von 25 Prozent der erfolgreichste Hollywood-Film im deutschen Fernsehen./ck


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. in %
    80,37
    12:23 
    -0,06
    16,39
    12:36 
    -0,06
    57,631
    12:01 
    -0,27

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    458
    430
    397
    392
    385
    TitelLeser
    3134
    1816
    1614
    1376
    1326
    TitelLeser
    6708
    3324
    3134
    3070
    2902
    TitelLeser
    24348
    23294
    22562
    20272
    16379

    Top Nachrichten aus der Rubrik